Winamp Logo
WDR 5 Diesseits von Eden Cover
WDR 5 Diesseits von Eden Profile

WDR 5 Diesseits von Eden

German, Religion, 1 season, 367 episodes, 1 day, 12 hours, 33 minutes
About
Diesseits von Eden herrschen keine paradiesischen Zustände. Aber es gibt viele Versuche, einen Weg dorthin zu finden - oder doch wenigstens das Leben diesseits von Eden lebenswert zu gestalten.
Episode Artwork

Museum zeigt "Sex: Jüdische Positionen"

In der rabbinischen Literatur, ebenso wie in der Kunst, werden unterschiedliche jüdische Haltungen zu Ehe und Ehelosigkeit, Familie, Zeugung, Sex, Begehren und Erotik seit Jahrhunderten diskutiert. Das jüdische Museum Berlin widmet dem Thema nun eine Ausstellung mit dem doppeldeutigen Titel "Sex. Jüdische Positionen". Von Carsten Dippel.
5/27/20244 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Buddhisten feiern Vesakh-Fest

Buddhisten in aller Welt feiern in diesen Tagen das Vesakh-Fest. Die Gläubigen gedenken bei diesem mehrtägigen Fest der Geburt und Erleuchtung Buddhas. Von Mechthild Klein.
5/27/20244 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Anstieg religiös motivierter Straftaten

Die Kriminalstatistik belegt: Straftaten mit religiöser Motivation haben drastisch zugenommen. Das liegt vor allem an antisemitischer und antimuslimischer Gewalt. Auch der Krieg in Gaza spielt eine Rolle. Ein Gespräch mit Lilia Becker. Von Lilia Becker.
5/24/20247 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Boom der Spiritualität

Viele wenden sich von Kirchen und Religionsstrukturen ab. Gleichzeitig gibt es einen Boom in der Spiritualität. Woher kommt der? Und was gewinnen Menschen dadurch? Ein Gespräch mit dem Religionswissenschaftler Martin Rötting. Von Wolfgang Meyer.
5/17/20248 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Pfingsten ist Ermutigung

Für viele Menschen ist Pfingsten vor allem ein langes Wochenende im Frühling. Die Kirche aber feiert dann ihren Geburtstag. Verängstigte Jünger kommen raus aus ihrer Kammer, werden mutig und verbreiten die Worte Jesu. Von Manuel Klashörster.
5/17/20242 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Zwölf Jahre Islamunterricht - nüchterne Bilanz

Katholische Kinder bekommen ihn von klein auf, evangelische auch: Religionsunterricht in der Schule, der sie mit ihrem Glauben vertraut macht. Und ihre muslimischen Altersgenossen? Lauschen den Worten des Imams in der Moschee. Ein eigener, staatlich anerkannter Islamunterricht sollte die Alternative sein. Aber die Bilanz nach über zehn Jahren fällt nüchtern aus. Von Nadja Bascheck.
5/12/20247 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Hochschulproteste: Antisemitismus und Polizeigewalt

Die Proteste an US-Universitäten eskalieren. Neben Solidarität mit der palästinensischen Zivilbevölkerung finden sich auch antisemitische Motive. Zur Zuspitzung trägt auch die Polizeigewalt bei. Ein Gespräch mit der Antisemitismusexpertin Dr. Sina Arnold. Von Wolfgang Meyer.
5/10/20248 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

DDR-Christen: Schwund und Widerstand

Die DDR versprach Religionsfreiheit, faktisch wurden Christen aber benachteiligt. Ihr Anteil schwand innerhalb von 40 Jahren auf ein Drittel. Dennoch boten Kirchen einen Ort für Widerstand. Interview mit dem Religionssoziologen Detlef Pollack. Von Theo Dierkes.
5/8/202418 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Hidirellez: Frühlingsfest der Aleviten

Einmal im Jahr, am 6. Mai, treffen sich die Heiligen Chidr und Elias und bringen so Heil über das Land und die Meere. Die Aleviten feiern die Erinnerung daran mit einem großen Frühlingsfest und Bäumchen, die mit Wunschzetteln geschmückt sind. Autorin: Kadriye Acar Von Kadriye Acar.
5/5/20244 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus lässt sich verlernen

Seit dem Massaker der Hamas am 7.Oktober ist er nicht mehr zu übersehen: der Hass vieler Muslime auf die Juden. In arabischen Ländern wachsen sie damit auf, aber auch hierzulande prägt er ihr Denken - ein Leben lang. Muss das so sein? Nein, sagt der Religionswissenschaftler Abdel Hakim-Ourghi im Gespräch mit Gábor Paál. Von Gabor Paal.
5/5/20243 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Evangelische Kirche von Westfalen in der Finanzkrise

Mitgliederschwund und Konjunkturkrise haben die Evangelische Kirche von Westfalen schneller an ihre finanziellen Grenzen gebracht als gedacht. Die Synode hat deswegen beschlossen, in den nächsten Jahren 20 Prozent weniger auszugeben. Für Rolf Schlüter, den kommissarischen Vorsitzenden der Landeskirche, ist das ein schmerzhafter, aber nur ein allererster Schritt. Von Christina Maria Purkert.
5/5/20248 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Orthodoxe Ostern: Zwischen Eiern und Krieg

Zum Osterfest werden auch bei orthodoxen Christen Eier gefärbt - traditionell sind sie sogar besonders kunstvoll bemalt. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine aber schlägt sich auch in den orthodoxen Gemeinden in Deutschland nieder. Von Hildegard Sühling.
5/3/20244 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

ESC24: Sorge in Malmö vor möglichen Ausschreitungen

Die Woche vor dem European Song Contest (ESC) in Malmö könnte unruhig werden. Angekündigte Großdemonstrationen gegen Israels Teilnahme und eine Koranverbrennung sorgen für Unruhe, aber auch die erhöhte Terrorgefahr in Schweden generell. Viele Bewohner machen sich Sorgen darüber, ob der ESC zu Chaos in der Stadt führen wird - insbesondere einige Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Von Sofie Donges.
4/29/20243 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Drusen feiern ihren Propheten

Die Drusen sind eine Religionsgemeinschaft im Nahen Osten mit rund einer Million Mitgliedern. Sie verehren den Schwiegervater des Moses als Propheten und feiern ihn unter anderem in ihrem Heiligtum in Israel. Von Brigitte Jünger.
4/29/20245 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Nur wenige Muslime im indischen Parlament

In Indien leben 200 Millionen Muslime, trotzdem sind sie dort eine Minderheit. Viele Hindu-Nationalisten sehen sie als Bürger zweiter Klasse, und auch im Parlament sind Muslime kaum vertreten. Ob die aktuellen Wahlen in Indien dies ändern, ist mehr als fraglich. Von Charlotte Horn.
4/29/20242 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Rechtsextreme und die Religion

In Europa sind rechtsextreme Parteien im Aufschwung. Für ihren Wahlkampf nutzen sie häufig das Thema Religion - auch, um Stimmung gegen Muslime zu machen. Ein Gespräch Dr. Bernd Hirschberger von der katholischen Denkfabrik Justitia et Pax. Von Gerald Beyrodt.
4/26/20247 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Debatte um Schwangerschaftsabbruch

Eine Expertenkommission hat sich für die Entkriminalisierung von Abtreibungen ausgesprochen. Das sorgt auch für ethische und religiöse Diskussionen. Ein Gespräch mit Angelika Weigt-Blätgen vom Dachverband Evangelische Frauen in Deutschland. Von Wolfgang Meyer.
4/19/202411 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Ärger um Vatikan-Erklärung "Dignitas infinita"

Die aktuelle Erklärung der vatikanischen Glaubenshüter "Dignitas infinita" spricht sich gegen Leihmutterschaft und Geschlechtsangleichungen aus. Theologie-Professorin Gundula Werner vom Verein "Out in Church" kritisiert unter anderem, dass die Kirchenoberen um Papst Franziskus aktuelle Forschungen außer Acht ließen. Von Wolfgang Meyer.
4/15/20247 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Ist Gott Feministin?

Gott ist Feministin - so der Titel des aktuellen Buches der Theologin Mira Ungewitter. Warum die These mehr als nur eine plumpe Umkehrung vorheriger Geschlechterverhältnisse ist, erzählt sie im Kaffeehaus-Gespräch aus Wien. Von Wolfgang Meyer.
4/12/20248 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Buch über Franziskus: "Der Papst der Enttäuschungen"

Als Papst Franziskus im März 2013 sein Amt antritt, wächst die Hoffnung auf umfassende Kirchenreformen. Ein gutes Jahrzehnt später ist die Euphorie verflogen. Der Theologe Michael Meier hat darüber ein Buch geschrieben. Ein Gespräch. Von Wolfgang Meyer.
4/5/20246 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

USA: Keine Politik ohne Religion

Donald Trump kennt die Macht der Bilder. Und wenn er eine Bibel in die Kamera hält, ist es ziemlich egal, dass die auf dem Kopf steht: Seine Anhänger sind beeindruckt. Ohne Religion geht es in der US-Politik nicht - obwohl ihre Trennung in der Verfassung verankert ist. Vor allem Evangelikale, die Abtreibungen und Evolutionslehre verbieten ließen, bestimmen die Agenda. Anne Hippert von der Ruhruni Bochum hat frische Eindrücke aus den USA mitgebracht. Von Wolfgang Meyer.
4/1/20246 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Wolfgang Huber im Gespräch: Wie geht Politik auf protestantisch?

Pfarrer im Talar auf Demos: ein Bild, das in den bewegten Sechziger und Siebziger Jahren oft zu sehen war. Auch heute sollte die evangelische Kirche offen für Umweltschutz oder Menschenrechte eintreten, sagt Wolfgang Huber, Ex-Ratsvorsitzender der EKD. "Demokratie bedeutet nicht, dass Christen sich im stillen Kämmerlein verkriechen." Von Wolfgang Meyer.
4/1/20245 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Interview mit Wolfgang Huber: Muss Religion politisch sein?

Darf sich ein Christ politisch betätigen, muss er es sogar? Eine Frage, die Protestanten in Deutschland schon lange umtreibt und die in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus und der Aufrüstungsdebatte neue Brisanz bekommen hat. Für Wolfgang Huber, Ex-Ratsvorsitzender der EKD, ist klar: "Wir müssen uns der Verantwortung stellen." Von Wolfgang Meyer.
4/1/20246 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Keine Kreuzigung, keine Auferstehung: Ostern im Islam

Der Glaube an die Kreuzigung und Auferstehung Jesu ist für Christen fundamental. Ein Stellenwert, der sich im Koran nicht widerspiegelt: Genau ein Vers beschäftigt sich damit - und der wird so interpretiert, dass Gott Jesus zu sich erhoben hat, ohne Tod am Kreuz und Auferstehung. Mouhanad Khorchide, Professor für Islamische Religionspädagogik, zur islamischen Christologie. Interview: Theo Dierkes Von Theo Dierkes.
3/31/20248 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Religion im Nahostkonflikt

Im Gaza-Krieg geht es auch um Judentum und Islam - allerdings schwankt die Bedeutung der Religion im Nahostkonflikt, in erster Linie geht es um Land. Ein Gespräch mit dem Dialogexperten Jörgen Klußmann. Von Wolfgang Meyer.
3/28/20249 minutes, 1 second
Episode Artwork

Fünf Schritte zur Vergebung

"Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun" - das soll Jesus am Kreuz gesagt haben. Aber was bedeutet Vergebung für den Alltag, was für die christliche Theologie? Und wie gelingt sie? Ein Gespräch mit Pater Anselm Grün. Von Nadja Bascheck.
3/28/20249 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Jerusalem: Die Pilger bleiben aus

Eigentlich wandern am Karfreitag traditionell Scharen christlicher Pilger die Via Dolorosa in Jerusalem entlang. Der Krieg aber macht sich auch hier bemerkbar. Ein Gespräch mit Georg Röwekamp, Leiter des Pilgerhauses Tabgha. Von Theo Dierkes.
3/28/20247 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Ramadan in Jerusalem

Der Ramadan in Jerusalem wird in diesem Jahr vom Gaza-Krieg getrübt. Das Damaskustor bleibt ohne die üblichen Lichterketten. Und wer zum Gebet in die al-Aqsa-Moschee möchte, muss an schwer bewaffneten israelischen Polizisten vorbei. Von Brigitte Jünger.
3/22/20244 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Buddhistischer Chatbot im Praxistest

Norbu ist ein Chatbot - also eine Computeranwendung, die künstliche Intelligenz nutzt, um mit Menschen in Dialog zu treten. Norbus Datenschatz besteht vor allem aus Quellen aller buddhistischer Traditionen. Was Norbu deshalb Ratsuchenden empfiehlt, zeigt ein Praxistest. Von Mechthild Klein.
3/18/20245 minutes, 1 second
Episode Artwork

Zusammenfassung der Vorwürfe gegen Walter Homolka

Im Frühjahr 2022 löste ein Zeitungsartikel einen Skandal aus, in dessen Mittelpunkt Walter Homolka, der damalige Leiter des Abraham Geiger Kollegs in Potsdam, stand. Er sah sich mit Vorwürfen von Machtmissbrauch, Vertuschung und sexuellen Übergriffen am Kolleg konfrontiert. Eine Zusammenfassung der Vorwürfe. Von Inga Waschke.
3/18/20242 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Wie sieht die Zukunft des Abraham Geiger Kollegs aus?

Nach dem Skandal, der das Abraham Geiger Kolleg vor zwei Jahren erschütterte, werden dort weiterhin Rabbinerinnen und Rabbiner ausgebildet. Die jüdische Gemeinde Berlin hat das Kolleg zwar übernommen, wie es aber konkret weitergehen soll, ist derzeit offen. Von Nadja Bascheck.
3/18/20246 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Nawalny als moderner Märtyrer?

Nach seinem Tod gilt der russische Oppositionspolitiker Alexei Nawalny vielen Menschen nicht nur als Held, sondern als eine Art Märtyrer. Dass Nawalny besonders gegen Ende seines Lebens seinen Glauben betonte, beeindruckt auch Christen in Deutschland. Ostkirchen-Kundlerin Regina Elsner ordnet ein. Von Brigitte Jünger.
3/18/20245 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Paradiesisch: Ein Garten-Besuch

Wenn zum Frühlingsanfang wieder alles zu sprießen beginnt, herrscht im Klostergarten des Altenberger Doms eifriges Treiben. Hier greift eine Gruppe von Freiwilligen der Natur unter die Arme. Die Früchte ihrer Arbeit werden sogar geweiht. Von Elin Hinrichsen.
3/15/20244 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Fasten und Feiern - Ramadan in Deutschland

An Ramadan wird tagsüber gefastet und abends gefeiert. Im Detail gibt es weltweit Unterschiede. Deutsche Muslime lassen sich sogar vom Advent inspirieren. Ein Gespräch mit WDR Journalistin Kadriye Acar. Von Kadriye Acar.
3/8/20246 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Evangelische Missbrauchsaufarbeitung kommt nur schwer in Gang

Lange schien sexualisierte Gewalt in den Kirchen ein Problem der Katholiken zu sein. Dass auch die Protestanten massiv betroffen sind, hat jetzt eine Studie der EKD gezeigt. In einer unabhängigen Kommission sollen die Fälle aufgearbeitet werden - aber viel mehr als Willensbekundungen gibt es noch nicht. "Das ist kein Start, noch nicht einmal ein Fehlstart", sagt WDR-Religionsexpertin Christina-Maria Purkert. Von Wolfgang Meyer.
3/3/20245 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

AfD: Die Angst der Juden vor den Wahlen

Die Angst geht um bei vielen Juden im Osten Deutschlands: In Sachsen, Brandenburg und Thüringen finden im Herbst Landtagswahlen statt, und die Umfragewerte für die AfD sind hoch. Was passiert mit den jüdischen Gemeinden, wenn die Partei dort mehr Macht erlangt? Autor:Jens Rosbach Von Jens Rosbach.
3/3/20244 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Religion im römischen Köln

Schon vor 2000 Jahren war Köln ein Schmelztiegel der Kulturen. Wie prägten, römische und germanische Götter, Mithras-Kult und Christentum das Leben? Ein Gespräch mit Dr. Dirk Schmitz vom Römisch-Germanischen Museum. Von Wolfgang Meyer.
3/1/202412 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Erinnerungen an die Imamim Rabeya Müller

Sie war eine Pionierin: Rabeya Müller war eine der ersten Imaminnen in Deutschland, hat sich stark gemacht für den Dialog zwischen den Religionen und mit ihren Büchern den islamischen Schulunterricht geprägt. Kadriye Acar erinnert an die liberale Theologin, die jetzt in Köln gestorben ist. Von Kadriye Acar.
2/25/20248 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Die deutschen Bischöfe in der Zwickmühle

Eigentlich sollte auf der Katholischen Bischofskonferenz ein Synodaler Ausschuss gebildet werden, ein wichtiger Schritt in Richtung Mitbestimmung. Aber das Kirchenvolk muss weiter warten, weil der Vatikan einen Brandbrief schickte - aus Sorge um seinen Einfluss und vor einer Spaltung. Die Bischöfe fügten sich: Gehorsam wiegt schwerer als Reformwille, sagt WDR-Religionsexperte Theo Dierkes. Von Nadja Bascheck.
2/25/20245 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Putin, Kyrill und Nawalny

Orthodoxe Geistliche fordern ein christliches Begräbnis für Alexej Nawalny, Putin aber könnte das schaden. Die Allianz zwischen Kreml und Patriarchat scheint dennoch unverbrüchlich. Ein Gespräch mit der Ostkirchen-Expertin Regina Elsner. Von Nadja Bascheck.
2/23/20247 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Fasten mit dem "Solibrot"

"Und Jesus nahm das Brot, dankte, brach's und gab es seinen Jüngern": Das Brot mit anderen zu teilen ist ein elementares Symbol im Christentum. Daran erinnert die Aktion, die die Katholische Deutsche Frauenbund zur Fastenzeit wieder gestartet hat - Brot wird in Bäckereien teurer verkauft, das Plus kommt Frauen in Afrika und Asien zugute. Autorin: Inga Waschke Von Inga Waschke.
2/18/20244 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Berlinale: "Die Religion" bleibt ein Thema

Religion spielt immer irgendeine Rolle, auch in den Filmen, die gerade auf der Berlinale zu sehen sind. Ob diabolische Nonnen, ein Kantor, der die Freude am Singen verliert oder "Frau Tod", die nicht mehr so heißen will: In den Geschichten werden auch die ganz großen Themen verhandelt - Missbrauch, Gewalt und Vorurteile. Autorin: Kirsten Dietrich Von Kirsten Dietrich.
2/18/20246 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Israel: Wie säkular ist der Staat noch?

Müssen sich isarelische Soldaten auch im Krieg an die strengen jüdischen Speisevorschriften halten? Ja, hat ein Gericht geurteilt und damit die beherrschende Stellung der Religion im Land bestätigt. Eine Trennung von Staat und Kirche gibt es nicht - warum und mit welchen Folgen, erklärt die Historikerin Andrea Livnat. Von Wolfgang Meyer.
2/18/20249 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Kriegsangst und Verteidigungsbereitschaft

Der Krieg in der Ukraine bereitet vielen Menschen Sorge - und mit einer möglichen Wiederwahl Donald Trumps scheint die europäische Sicherheitsarchitektur in Gefahr. Wie gehen wir damit um? Ein Gespräch mit dem Militärbischof Overbeck. Von Wolfgang Meyer.
2/16/20245 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Vor 40 Jahren: "Kostümjüdin" erschießt Kölner Professor

Im Januar 1984 wurde Hermann Greive, Professor an der Uni Köln, von einer seiner Studentinnen erschossen. Sabine G. hatte sich daran gestört, dass ein Katholik Judaistik lehrte: die Tat einer "Kostümjüdin", die sich eine erfundene jüdische Identität zugelegt hatte - wie viele andere vor und nach ihr. Was treibt Menschen zu solchen Rollenwechseln? Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt, Von Kirsten Serup-Bilfeldt.
2/11/20247 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Chinesisches Neujahr: Essen und gute Vorsätze

Das neue Jahr hat für einen großen Teil der Menschheit gerade erst begonnen: Aber wie feiern die Menschen in China und Ostasien den Übergang ins Jahr des Drachen? Ein Gespräch mit der WDR Journalistin Joyce Lok Teng Lee. Von Theo Dierkes.
2/9/20246 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Hintergrund: Missbrauch in der evangelischen Kirche

Die Studie über Missbrauch in der evangelischen Kirche enthüllt unter anderem, dass die Zahlen auch bei den Protestanten hoch sind und, dass die Landeskirchen mit der Datensammlung überfordert waren. Außerdem scheinen kirchliche Strukturen den Missbrauch und die Aufarbeitung zu behindern. Eine Einordnung von Christina-Maria Purkert aus der WDR-Religionsredaktion. Von Nadja Bascheck.
2/5/20247 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Jüdisch-muslimische Initiative für Frieden

Auch wenn die Gräben zwischen Juden und Palästinensern unendlich tief zu sein scheinen, gibt es Menschen aus beiden Lagern, die sich für Frieden und gegenseitige Toleranz ihrer Völker einsetzen. Zwei von ihnen touren gemeinsam durch Deutschland, um ihre Geschichte zu erzählen. Von Brigitte Jünger.
2/5/20244 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Harmoniesucht begünstigt Missbrauch

Nicht nur in der katholischen Kirche gibt es erschreckend viele Fälle von sexuellem Missbrauch, auch die evangelische Kirche muss nach der jüngsten Studie erkennen, dass es sehr viele Betroffene gibt. Soziologieprofessor Fabian Kessel hat an der Studie mitgearbeitet und erklärt, warum der Wunsch nach Harmonie den Missbrauch bei den Protestanten teilweise ermöglicht hat und die Aufklärung behindert. Von Wolfgang Meyer.
2/5/20248 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Dava will politischen Einfluss für Muslime

Die neue Vereinigung Dava möchte muslimische Menschen in Deutschland politisch vertreten. Kritiker fürchten, dass der türkische Präsident Erdogan durch die Gruppierung Einfluss nehmen will. Die Dava-Gründer bestreiten dies. Von Nadja Baschek.
2/5/20245 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Wer finanziert den Islamismus?

Der Islamismus hat viele Facetten – seine Finanzierung ähnelt Experten zufolge der der organisierten Kriminalität. Das deutsche Vereinsrecht begünstigt undurchsichtige Finanzströme. Ein Gespräch mit der Islamismus-Expertin Rebecca Schönenbach. Von Wolfgang Meyer.
2/2/20247 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Ayodhya - Triumph der Hindunationalisten

In Ayodhya weiht der indische Premier Narendra Modi einen neuen Ram-Tempel ein - früher stand hier eine Moschee. Es ist nicht der einzige Fall. Im ganzen Land drängen Hindunationalisten auf die Zerstörung von Moscheen und den Bau von Hindutempeln. Von Antje Stiebitz.
1/26/20245 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Rheinisches Kirchenparlament plant Zukunft

Sechs Tage lang hat die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) über die Zukunft gesprochen. Die Kirchenvertreter müssen mit weniger Einnahmen planen und wollen gerade deshalb für mehr Menschen attraktiv sein. Auch die Themen Antisemitismus und Missbrauch in der evangelischen Kirche standen auf der Agenda in Düsseldorf. Von Nadja Bascheck.
1/22/20245 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Debatte über muslimische Kita in Dortmund

In ganz Deutschland fehlen Kitaplätze. Dass in Dortmund nun ein muslimischer Kindergarten entstehen soll, sorgt trotzdem nicht nur für Freude. Ein Gespräch mit dem WDR-Berichterstatter Frank Stach über das Projekt in der Nordstadt. Von Nadja Bascheck.
1/22/20247 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Happy Pongal: Erntedank im Winter

In Indien und auch in Sri Lanka und Laos feiern die Menschen ihr Erntedankfest im Januar. Sie kochen, essen und beten unter anderem zum Wettergott Indra. Shiva Kumarikannem lebt in Indien und erzählt von den Feierlichkeiten, die vier Tage dauern. Von Wolfgang Meyer.
1/22/20242 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Streit um katholische Missbrauchs-Zahlungen

Das Bistum Augsburg hatte sich zunächst geweigert, eine von der Unabhängigen Kommission für Anerkennungsleistungen entschiedene 150.000-Euro-Zahlung zu leisten. Nachdem der Betroffene Hans-Joachim Ihrenberger an die Öffentlichkeit ging, lenkte die Kirche ein. Bischof Bertram Meier kritisiert dennoch die Erhöhung der Anerkennungszahlungen. Theo Dierkes sprach mit allen Seiten. Von Theodor Dierkes.
1/22/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Griechenland: Streit um Ehe für alle

Der griechische Premierminister Mitsotakis möchte das Parlament bald über die Ehe für alle abstimmen lassen. In der konservativen griechischen Gesellschaft empören sich viele, dagegen ist auch die orthodoxe Kirche. Von Rodothea Seralidou.
1/19/20244 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Radikalisierung online

Ob auf TikTok oder Instagram - islamistische Influencer erreichen in Deutschland viele Jugendliche, predigen ein weltweites Kalifat und schüren Hass gegen Juden. Einige werden schon vom Verfassungsschutz beobachtet. Ein Gespräch mit der Religionsjournalistin Nadja Bascheck. Von Nadja Bascheck.
1/12/20248 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Muslime stehen zum Kölner Dom

Seit der Weihnachtszeit herrschen am Kölner Dom strenge Sicherheitsmaßnahmen - mutmaßlich hatten Islamisten einen Anschlag geplant. Aber nicht nur die Polizei stellt sich schützend vor den Dom, sondern symbolisch auch die Ahmadiyya-Gemeinde. Ein Gespräch mit dem Kölner Imam Mahmood Ahmad Mahli. Von Nadja Bascheck.
1/5/20249 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

500 Jahre Evangelisches Gesangbuch

Seit 500 Jahren gibt es das Evangelische Gesangbuch - gemeinsam mit Brinja Bauer hat Johannes Schilling ein Buch darüber geschrieben: "Singt dem Herrn ein neues Lied". Ein Gespräch über fünf Jahrhunderte Musik und Glaube. Von Christina-Maria Purkert.
12/29/202310 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Weihnachten als Stresstest für Geistliche

Stressfaktor Weihnachten: Das gilt nicht nur für alle, die mit Festbraten und Geschenken jonglieren, sondern besonders auch für Pfarrerinnen und Pfarrer, die in diesen Tagen ihre berufliche Hauptsaison des Jahres ableisten. Pfarrerin Inga Waschke gibt einen Einblick in diese arbeitsintensive Zeit. Von Gerald Beyrodt.
12/28/20234 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Bischof will keine Entschädigung zahlen

Als Kommunionkind erlitt Hans-Joachim Ihrenberger sexualisierte Gewalt durch einen Pfarrer. Die unabhängige Kommission für Anerkennungsleistungen sprach ihm 150.000 Euro zu, der Augsburger Bischof Bertram Meier verweigert aber seine Zustimmung. Christina Zühlke vom WDR-Rechercheteam "Kirche und Missbrauch" erklärt die Hintergründe. Von Gerald Beyrodt.
12/28/20234 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Diakonie vs. Demografie

Um Weihnachten ist die Hilfsbereitschaft in Deutschland besonders groß. Die Diakonie aber ist das ganze Jahr über gefragt - und steht vor demografischen Herausforderungen. Ein Gespräch mit dem scheidenden Diakoniepräsidenten Ulrich Lilie. Von Christina-Maria Purkert.
12/22/202310 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Ein Hindu feiert Weihnachten

Bei den sonntäglichen Puja-Feiern im Tempel gibt es immer vegetarisches Essen. Aber zu Hause macht der Hindu Sanju Wadhwa an Weihnachten eine Ausnahme: Da wird eine Gans aufgetischt, ehe die Kinder die Geschenke unterm Baum auspacken. Ein Gespräch. Von Nadja Bascheck.
12/22/20236 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

König Herodes: Doch kein Kindermörder?

Im Neuen Testament kommt er definitiv als Schurke weg: König Herodes soll den Kindermord von Bethlehem in Auftrag geben haben, Maria und Josef mussten mit dem Jesuskind nach Ägypten flüchten. Doch Historiker zweifeln: Hat der Kindermord jemals stattgefunden? Von Lilia Becker.
12/22/20235 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Muslime in Deutschland uneins

2007 gründeten die vier größten Islamverbände in Deutschland den Koordinationsrat der Muslime - als Ansprechpartner für die Politik. Nun ist mit dem VIKZ einer der Gründer ausgestiegen. Ein Grund könnte der wachsende Einfluss der DITIB sein. Einschätzungen von Kadriye Acar. Von Theo Dierkes.
12/15/20238 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Tagung zu Islamismus und Nationalismus

Seit dem Angriff der Hamas auf Israel nehmen in Deutschland antisemitische Angriffe zu. Die Täter kommen aus allen gesellschaftlichen Milieus, doch auch der sogenannte importierte Antisemitismus wird diskutiert. Eine Tagung in Münster beschäftigt sich vor diesem Hintergrund damit, wie politischer Islamismus und autoritärer Nationalismus zusammenhängen. Von Heike Zafar.
12/11/20235 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Evangelische Akademie lädt Taliban-Redner aus

Die Evangelische Akademie Viligst hatte zu ihrer 37. Afghanistan-Tagung einen Vertreter der Taliban geladen. Unter anderem nach der Aufregung um einen Taliban-Redner in einer Kölner Moschee überlegten es sich die Organisatoren dann aber anders und luden ihren Gast wieder aus. Zu den Hintergründen ein Gespräch mit Journalist Martin Gerner. Von Nadja Bascheck.
12/11/20238 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Religionsvertreter bei Klimakonferenz

Vertreter verschiedener Religionen laden während der Weltklimakonferenz in Dubai gemeinsam in ihren Glaubenspavillon ein. Sie wollen dort unter anderem mit Politikern ins Gespräch kommen und für die Bewahrung der Schöpfung werben. Von Nadja Bascheck.
12/11/20235 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Chanukka im Zeichen des Krieges

Chanukka ist in diesem Jahr politischer als sonst, auch in der jüdischen Gemeinde Düsseldorf ist das zu spüren. Der Überfall der Hamas auf Israel stellt die Gemeinde vor Herausforderungen - Ministerpräsident Wüst entzündet aus Solidarität die erste Kerze. Von Elin Hinrichsen.
12/8/20234 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Frauenbund fordert Weihe

Der Katholische Deutsche Frauenbund fordert, zukünftig auch Frauen zur Priesterweihe zuzulassen. Wer das Wort vom Menschen als Gottes Ebenbild ernst nehme, könne nicht die Hälfte der Menschheit von Rechten ausschließen. Ein Gespräch mit der KDFB-Präsidentin Anja Karliczek. Von Wolfgang Meyer.
12/1/20239 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Blick in die Sterne: junge Menschen und Esoterik

Wenn die Welt kompliziert ist, bieten Esoterik-Influencer und Horoskope Orientierung. Vor allem junge Menschen nutzen über die sozialen Medien die Angebote von selbsternannten Hexen oder Heilern. Das kann Trost bringen, birgt aber auch Gefahren. Von Hannah Lesch.
11/29/20234 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Nach Kurschus-Rücktritt: Protestanten diskutieren in Bielefeld

Wie ist die Stimmung bei den Protestanten, nachdem Annette Kurschus von ihren Ämtern zurückgetreten ist? Ein Gespräch zum Abschluss der Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen mit Christina-Maria Purkert von der WDR-Religionsredaktion. Von Gerald Beyrodt.
11/29/20235 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Muslimische Bestattungen in Deutschland

Wenn Muslime in Deutschland sterben, ergeben sich viele Probleme - auf ihre Bestattungsriten wird noch immer wenig Rücksicht genommen. Wer es sich leisten kann, lässt sich daher ins Herkunftsland überführen. Ein Gespräch mit dem Journalisten und ehemaligen Bestatter Özgür Uludag. Von Gerald Beyrodt.
11/24/20237 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

EKD-Synode zwischen Gläubigenschwund und Missbrauchsstudie

Die Synode der EKD in Ulm wurde überschattet von einer Debatte über das Wissen der Ratsvorsitzenden Annette Kurschus um einen Siegener Kirchenmitarbeiter, dem Missbrauch junger Männer vorgeworfen wird. Kurschus soll davon gewusst haben. Dabei gab es wichtige Themen, etwa die neue Mitgliedschaftsstudie. Von Christina Maria Purkert.
11/19/20236 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Der Prior von Taizé tritt ab

Bis zum 3. Dezember noch leitet Frère Alois Löser die ökumenische Bruderschaft von Taizé. Sein Amtsantritt wurde vom Mord an Frère Roger überschattet, das Ende seiner Amtszeit von Missbrauchsfällen in der Geschichte des erfolgreichen Jugendwallfahrtsortes. Ein Gespräch. Von Theodor Dierkes.
11/17/20239 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

EKD-Synode: Reden über Gott, die Welt und den Zustand der Kirche

Wie in jedem November treffen sich auch dieses Jahr 120 Männer und Frauen zur EKD-Synode. Im Kirchenparlament reden sie in Ulm über Gott, die Welt und den Zustand der Gemeinden. Wichtigstes Thema: Wie können die Kirchen den Mitgliederschwund stoppen? Autorin: Nela Fichtner Von Nela Fichtner.
11/12/20232 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus: Zivilgesellschaft ist gefordert

Der Antisemitismus grassiert in Deutschland - nun sei die Zivilgesellschaft gefragt, sagt die Antisemitismusbeauftragte des Landes NRW. Kulturinstitutionen etwa sollten sich gegen die Boykottbewegung BDS stellen. Ein Gespräch Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Von Wolfgang Meyer.
11/10/20238 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Reformgespräche: Laien machen Druck

Bei der Weltsynode im Vatikan vor einigen Wochen fanden die deutschen Reformwilligen wenig Gehör. Jetzt kommen sie in Deutschland zum Synodalen Ausschuss wieder zusammen - und Streit ist programmiert. So fordert die Präsidentin des Zentralkomitees der Katholiken, Irme Stetter-Karp, von den Bischöfen klare Reformzusagen. Von Theo Dierkes.
11/5/20237 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Geiseln in Gaza: Was der Talmud dazu sagt

Wie können die israelischen Geiseln im Gazastreifen befreit werden? Eine Frage, die die Welt bewegt - und auf die jüdische Rechtsgelehrte schon vor Jahrhunderten ganz eigene Antworten gefunden haben. Aber gelten die heute noch? Autor: Igal Avidan Von Igal Avidan.
11/5/20233 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Im Porträt: Margot Friedländer

Es hat lange gedauert, bis Margot Friedländer in ihre Heimatstadt Berlin zurückkehrte, aus der sie die Nazis vertrieben hatten - eine Entscheidung, die viele Freunde nicht verstanden. Aber sie wollte jungen Menschen ihre Geschichte erzählen und so vor dem Vergessen bewahren, solange sie es noch kann. Ein Porträt zum 102. Geburtstag. Autorin: Marta Kupiec Von Marta Kupiec.
11/5/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Hamas - Wurzeln und Ideologie

Als die Hamas in den 80er-Jahren entsteht, verschreibt sie sich Islamismus und Dschihad. Über die Jahre aber hat sich die Terrororganisation gewandelt - den Platz der Religion als ideologisches Zentrum hat ein rechtsradikaler Ultranationalismus eingenommen. Von Luisa Meyer.
11/3/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Rückkehr der Muttergöttin

Der Kult um die Muttergöttin ist tief im Volksglauben der Vietnamesen verwurzelt. Besonders Frauen und Homosexuelle Menschen wenden sich an die weibliche Gottheit, um deren Unterstützung zu erbitten. Von Felix Lill.
10/30/20234 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Fazit: Bischofssynode ohne erhoffte Ergebnisse beendet

Vier Wochen lang haben Papst, Kardinäle und Bischöfe in der Audienzhalle des Vatikan beraten. Ein weiterer Schritt auf dem langen Weg zu einer Reform der katholischen Kirche? Gespräch mit dem Chefredakteur der Zeitschrift Publik Forum, Matthias Drobinski. Von Gerald Beyrodt.
10/30/20235 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Begleitung auf dem letzten Weg

Menschen, die ohne Angehörige sterben, möchte er eine würdevolle Bestattung ermöglichen. Deshalb begleitet Ralf Berghane in Gelsenkirchen ehrenamtlich Sammelbestattungen von Menschen, die sonst ohne Trauergemeinde beerdigt würden. Von Hannah Lesch.
10/30/20237 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Himmel, Arsch und Zwirn

Obwohl Religion in unserer Gesellschaft eine kleinere Rolle spielt als früher, ist sie doch in aller Munde. Denn selbst Atheisten pflegen bei ihren Alltagsgesprächen ein religiöses Erbe. Unzählige Worte und Redewendungen haben einen biblischen Ursprung oder eine Verbindung zur Religion. Von Ute Casper.
10/27/20236 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Hilfe gegen Antisemitismus

Seit dem Terrorangriff der Hamas auf Israel erlebt Deutschland eine Welle antisemitischer Übergriffe. Eine Düsseldorfer Beratungsstelle bietet Betroffenen einen geschützten Raum und leistet Aufklärungsarbeit. Ein Gespräch mit Clemens Hötzel von SABRA. Von Christina-Maria Purkert.
10/20/20236 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Seelenfänger: Experten warnen vor südkoreanischer Sekte

In Südkorea soll es bis zu 200 christliche Splittergruppen geben. Verschiedene Bewegungen mit unterschiedlicher Bibelauslegung, manche davon auch mit fragwürdigen Praktiken. Eine davon breitet sich gerade in Deutschland aus. Shincheonji. Die Mitglieder werben vor allem Studierende an. Von Dennis Müller.
10/16/20234 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Reaktionen muslimischer Schüler auf Hamas-Angriff

Kadriye Acar ist Islamwissenschaftlerin und Lehrerin. Sie erzählt, wie ihre muslimischen Schülerinnen und Schüler auf den Angriff der Hamas auf Israel reagiert haben und welche Fragen sie stellen. Von Kadriye Acar.
10/16/20235 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Müssen Staat und Kirche sich trennen?

Die Kirchen und der deutsche Staat sind eng verflochten - ihr Rückhalt in der Bevölkerung aber schwindet. Der Kirchenrechtler Thomas Schüller fordert nun in seinem Buch "Die Unheilige Allianz", das Verhältnis zu überdenken. Ein Gespräch. Von Wolfgang Meyer.
10/13/20238 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Mitbestimmung in den Kirchen

Wenn zwei das Gleiche sagen, meinen sie noch lange nicht dasselbe - und so bedeutet Synodalität für die evangelische Kirche etwas ganz anderes als für die katholische. Warum? Ein Gespräch mit dem Religionssoziologen Detlef Pollack. Von Christina-Maria Purkert.
10/6/202311 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Bischöfe im Reformstreit

Während in Deutschland die katholischen Bischöfe keine Einigung auf dem Reformweg finden, startet in Rom die Weltbischofssynode zum gleichen Thema. Wenig Chancen für große Reformen, meint Thomas Schüller, Professor für katholisches Kirchenrecht. Von Theo Dierkes.
9/29/20237 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Bistum Essen: Missbrauchsvorwurf gegen "Ruhrbischof" Hengsbach

Angesichts der Vorwürfe gegen den 1991 verstorbenen Franz Kardinal Hengsbach muss Aufarbeitung um ein Vielfaches intensiviert werden, sagt Johannes Norpoth - Sprecher des Betroffenenbeirats bei der Deutschen Bischofskonferenz. Von Theodor Dierkes.
9/22/202310 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Was vom jüdischen Leben in Osteuropa übrig blieb

Die Deutschen haben das Judentum in Osteuropa fast vollständig vernichtet, die Sowjets diskriminierten die Überlebenden - wer konnte, floh nach dem Zerfall des Regimes in den Westen. Zurück blieben Synagogen, Friedhöfe und Lehrhäuser, alle dem Verfall preisgegeben. Der Fotograf Christian Herrmann hat sich auf die Spuren jüdischen Lebens gemacht. Autorin: Birgit Jünger Von Brigitte Jünger.
9/17/20234 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Tik Tok, virtuelle Imame und verwirrte KInder

Darf ich Schweinefleisch essen? Muss ich ein Kopftuch tragen? Einfache Fragen, auf die viele muslimische Kinder einfache Antworten haben wollen. Die bekommen sie in den Sozialen Medien - scheinbar. Denn was ihnen dort vermittelt wird, ist "ein schräges Islam-Bild", wie es die Islamwissenschaftlerin und Lehrerin Kardriye Acar nennt. Sie ist entsetzt über den Einfluss, den virtuelle Imame haben. Von Wolfgang Meyer.
9/17/20236 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Ein Jahr nach Aminis Tod: Iranerinnen ziehen Bilanz

Vor einem Jahr starb Jina Mahsa Amini in Teheran nach einer Kopftuchkontrolle - Anlass für wütende Proteste gegen die Mullahs, die bis heute andauern. Was hat sich verändert? Eine Aktivistin und eine Anhängerin des Regimes ziehen Bilanz. Autorin: Karin Senz Von Karin Senz.
9/17/20234 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Hier segne ich und kann nicht anders

Die katholische Kirche verweigert homosexuellen Beziehungen nach wie vor den Segen. Die Seelsorgerin und Gemeindereferentin Marianne Arndt will das nicht hinnehmen - und plant einen Gottesdienst für queere Paare vor dem Kölner Dom. Ein Gespräch. Von Wolfgang Meyer.
9/15/20238 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Christliche Tattoos: Glaube, der unter die Haut geht

Eine Maria, auf die Hand tätowiert als Erinnerung an die tiefgläubige Oma, eine Arche Noah oder David und Goliath: Christliche Tattoos liegen im Trend. Dabei sind die Zeichen auf der Haut alles andere ein Phänomen der Neuzeit: Schon die Mönche des Mittelalters haben ihre ganz persönliche Frömmigkeit sichtbar gemacht. Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.
9/10/20235 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Brutale Mullah-Herrschaft: Verliert der Islam im Iran an Boden?

Iran ohne Islam: eigentlich kaum vorstellbar. Dafür greift das Mullah-Regime zu hart durch, wenn es Verstöße gegen die Religion sieht. Aber genau deswegen wenden sich immer mehr Menschen im Land ab - vom Regime und von der Religion, sagt die Islamwissenschaftlerin Katajun Amirpur. Von Wolfgang Meyer.
9/10/20237 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Beethovenfest Bonn: Festivalzentrale in der Kirche

Dass in Kirchen Kulturveranstaltungen stattfinden, ist längst normal. Beim Beethovenfest verwandelt sich die Bonner Kreuzkirche aber gleich in die Festivalzentrale - und wird von einem Künstlerkollektiv mit Stoffen und ausgefallenem Mobiliar selbst zur Raumkunst gemacht. Von Elin Hinrichsen.
9/8/20235 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Unterdrückte Uiguren in China

Die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren in der nordwestchinesischen Region Xinjiang ist gut dokumentiert. Gleichwohl verbreitet die chinesische Staatspropaganda ihr eigenes Narrativ: die Uiguren als glückliche Minderheit. Von Ruth Kirchner.
9/4/20235 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Für Recht auf jüdische Feiertage

Im Herbst häufen sich die jüdischen Feiertage: jüdisches Neujahr, Jom Kippur, Laubhüttenfest. Zwar schützt das Grundgesetz Einhaltung und Feier dieser Tage, doch in der Praxis hilft der grundsätzliche Schutz oft nicht weiter. Das Tikvah Institut fordert deshalb von der Politik, das Feiertagsgesetz zu ändern. Von Elin Hinrichsen.
9/4/20235 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Kommentar zu arbeitsfreien Tagen für jüdische Feste

Freitags den Schabbat vorbereiten und sonntags den Wocheneinkauf erledigen? WDR-Redakteur Gerald Beyrodt über das Leben in zwei Welten als praktizierender Jude im christlich geprägten Umfeld. Von Gerald Beyrodt.
9/4/20233 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Ahmadiyya-Muslime in Deutschland

100 Jahre in Deutschland feiert die muslimische Gemeinschaft Ahmadiyya in diesem Jahr. Deshalb ist die jährliche Hauptversammlung Jalsa Salana dieses Jahr besonders groß und festlich. Zehntausende sind dafür nach Stuttgart gereist, um gemeinsam zu feiern und zu beten. Von Katharina Kurtz.
9/4/20232 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Ahmadiyya Muslim Jamaat - Praxis und Lehre

Ahmadiyya Muslim Jamaat - so der ganze Name der kleinen muslimischen Religionsgemeinschaft - hat ihre Wurzeln auf dem indischen Subkontinent. Seit hundert Jahren ist die Ahmadiyya auch in Deutschland präsent. Doch was glauben ihre Anhänger genau? Ein Interview mit Islamwissenschaftlerin Riem Spielhaus. Von Christina-Maria Purkert.
9/4/202310 minutes
Episode Artwork

Reerdingung als neue Bestattungsform

Eine Reerdigung ist eine neue Art der Bestattung. Die Körper der Verstorbenen werden dabei innerhalb von 40 Tagen in einem Kokon zu Erde zersetzt, und dann als Humus auf einem Friedhof ausgebracht. So werden die Toten wieder Teil des Kreislaufs der Natur. Von Udo Feist.
9/1/20235 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

40 Jahre Kirchenasyl

Vor 40 Jahren gewährten erstmals Christen in Deutschland Geflüchteten Asyl in ihrer Kirche, um diese vor einer Abschiebung zu retten. Damals ein spontanes Zeichen zivilen Ungehorsams, heute auch ein bürokratisches Verfahren. Doch für EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus ist es wichtiger denn je. Von Wolfgang Meyer.
8/25/202310 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Buddhismus in Hessen

Seit mehr als 100 Jahren gibt es Buddhisten in Deutschland. Ihre Gemeinschaften durften bislang aber keine Steuern erheben. Hessen hat dies der buddhistischen Gemeinschaft Soka Gakkai nun erlaubt. Ein Besuch bei dieser Gruppe, deren Lehre japanische Wurzeln hat. Von Mechthild Klein.
8/21/20235 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Muslimfeindlichkeit in Deutschland

Musliminnen und Muslime sind auf Grund ihrer Religion in Deutschland häufig Beleidigungen und Angriffen ausgesetzt. Wie gehen sie damit um? Ein Gespräch mit der Journalistin Kadrijye Acar. Von Gerald Beyrodt.
8/21/20237 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Rassismus: Wut zerstört dich, wenn du sie nicht bearbeitest

Rassismus schadet nicht nur diskriminierten Menschen, sondern auch denen, die diskriminieren, sagt Pfarrer Peter Austen Brandt. Er ist selbst Person of Colour, war viele Jahre Pfarrer in Duisburg und bietet Empowerment-Trainings für Rassismusbetroffene, die nicht wissen, wohin mit ihrer Wut. Von Elin Hinrichsen.
8/18/20234 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Notfallbegleitung im Ehrenamt

An ihren lilafarbenen Westen sind Notfallseelsorgerinnen und -begleiter zwischen Polizei und Feuerwehr leicht zu erkennen, wenn etwas Schlimmes passiert ist. Unabhängig von Religion und Weltanschauung hören sie zu, spenden Trost und begleiten in schweren Situationen. Was bewegt Menschen, sich für dieses Ehrenamt zu entscheiden? Von Frank W. Echsler.
8/11/20238 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Heilige, heidnische Donareiche

Die Donareiche war für die Germanen ein heiliger Ort. Sie war dem Gott Donar geweiht und stand laut Überlieferung bei Fritzlar in Hessen. Vor 1.300 Jahren wollte der christliche Missionar Bonifatius aber ein Zeichen gegen die Vielgötterei setzen und ließ den mächtigen Baum fällen. Von Christian Röther.
8/7/20234 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Zwangsehe und Konversion in Pakistan

Pakistan ist ein mehrheitlich muslimisches Land. Frauen, die einer religiösen Minderheit angehören, droht dort eine Zwangsheirat mit einem muslimischen Mann. Sie müssen sich in der Ehe zum Islam bekennen. Eine Pakistanerin forscht zu dieser Menschenrechtsverletzung. Von Laura Dresch.
8/7/20234 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Kopftuch und Karriere

Das Kopftuch galt lange als Zeichen von Unterdrückung und Rückständigkeit. Tatsächlich aber tragen auch selbstbewusste und erfolgreiche Frauen den Hijab - aus eigener Überzeugung. Die Initiative SWANS setzt sich für ihre Sichtbarkeit ein. Von Kadrijye Acar.
8/4/20236 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Jüdische Filmgeschichte in der Bundesrepublik

"Ausgeblendet - Eingeblendet" im Jüdischen Museum in Frankfurt a. M. widmet sich jüdischen Filmschaffenden und ihrem Wirken in Deutschland nach der Shoa. Ausgewählte Werke zeichnen die Lebenswege von Stars wie Lilli Palmer oder Peter Lorre nach. Museumsdirektorin Mirjam Wenzel im Interview. Von Nadja Bascheck.
7/28/20238 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Mit Jesus auf der Raststätte

Ritter der Landstraße? Von wegen: Ein Traumjob voller Fernfahrer-Romantik ist das Trucker-Dasein schon lange nicht mehr. Wer seinen LKW auf der Raststätte abstellt, ist weit weg von Zuhause und oft sehr einsam. Da springen die Mitglieder der "Trucker Church" ein - mit einem offenen Ohr, einer Bibel als Türöffner und einem klaren Missionsauftrag. Autor: Jakob Rhein Von Jakob Rhein.
7/23/20234 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

"Ich als Jude..." - Die Causa Wolff

Der Autor Fabian Wolff hat sich jahrelang auf seine jüdische Identität berufen - und aus dieser Position heraus deutliche Kritik an Israel geübt. Nun stellt sich heraus: Wolff ist gar kein Jude. Für wen spricht man, wenn man sagt "Ich als Jude"? Ein Gespräch mit Gerald Beyrodt. Von Nadja Bascheck.
7/21/20237 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Stirbt der Naturglaube der Indigenen in den USA?

Drei Tage lang tanzen, singen und trommeln: Wenn Amerikas Ureinwohner zum Pow-Wow zusammen kommen, dann ist das mehr als ein großes Familienfest. Eigentlich ist es auch eine Feier ihres Glaubens, auf der sie ihren Naturgöttern so nahe kommen wie sonst nie. Aber was Gesänge oder Tanzschritte tatsächlich bedeuten, wissen immer weniger junge Indigene: Der Sinn der überlieferten Riten droht verloren zu gehen - und der Naturglaube zu sterben. Autorin: Heike Braun Von Heike Braun.
7/16/20237 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

UN-Menschenrechtsrat zu Koranverbrennungen: Ein Kommentar

Die UNO hat die Zerstörung religiöser Symbole verurteilt: Mit Aktionen wie Koran-Verbrennungen würden Menschenrechte verletzt. Aber warum haben die Europäer und die USA dagegen votiert? Das liegt auch an Pakistan, das die Verbrennungen vor den UN-Menschenrechtsrat gebracht hat - und selbst wenig von Religionsfreiheit hält. Ein Kommentar von Ulrich Pick. Von Ulrich Pick.
7/16/20233 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Koran-Verbrennungen beschäftigen die UNO

In Schweden werden Ausgaben des Koran öffentlich zerstört - mit offizieller Genehmigung der Behörden. Heftige Proteste sind die Folge, sogar der Papst meldet sich zu Wort, und Pakistan hat deswegen den UN-Menschenrechtsrat eingeschaltet. Aber diese "Demonstrationen" sind nur ein Beispiel für den religiösen Hass, der das Zusammenleben weltweit vergiftet. Autorin: Kathrin Hondl Von Kathrin Hondl.
7/16/20232 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Erzbistum Köln erneut vor Gericht

Im Missbrauchsskandal war die Kirche lange Zeit Täter, Ermittler und eigener Richter. Nun gibt es eine neue Zivilklage gegen das Erzbistum Köln. Erwartet werden weitere Schmerzensgeldzahlungen. Ein Gespräch mit Georg Löwisch von der ZEIT. Von Theo Dierkes.
7/14/20239 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Kein Gesetz zur Sterbehilfe: Reaktionen

Darf man Menschen beim Suizid helfen? Eine Frage, die zu den schwierigsten überhaupt gehört - kein Wunder, dass die Gesetzgeber erst jahrelang nach einem Kompromiss gesucht haben und dann im Bundestag scheiterten. Gut so? Frank W. Drechsler hat Reaktionen der Religionsvertreter gesammelt. Von Frank Echsler.
7/9/20236 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Schwedische Kirche im Kriegsmodus

100 Jahre lang war Schweden in keinen Krieg verwickelt. Aber jetzt, nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine, richten sich die Menschen auf einen Konflikt ein. Für die Gemeinden der evangelisch-lutherischen Kirche eine besondere Herausforderung: Sie sollen die Toten auch in Zeiten eines möglichen Massensterbens würdevoll beerdigen - aber wie? Autorin: Sofie Donges Von Sofie Donges.
7/9/20233 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Wenn der Sohn Zen-Mönch wird

Ein junger Mann lässt alles zurück, die Heimat, den Besitz und den Namen, den ihm seine Eltern gaben: Egen, einst Sammy, wird Zen-Mönch in Japan. Diana Zulfoghari und ihr Mann haben ihren Sohn nach Kyoto begleitet, um für viele Jahre Abschied voneinander zu nehmen. Von Diana Zulfoghari.
7/9/20235 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Kirche und Staatsleistungen: Einfach verzichten!

Die Staatsleistungen an die Kirchen stehen in der Kritik. Die kommt auch aus den Kirchen selbst, denn angesichts des Vertrauensverlustes der Institution sind die Zahlungen kaum mehr vermittelbar. Ein Gespräch mit Bernhard Emunds, Theologe und Ökonom. Von Christina-Maria Purkert.
7/7/20236 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Studie: Muslim-Feindlichkeit weit verbreitet

Der Islam gehört zu Deutschland, hat ein Bundespräsident mal gesagt. Akzeptiert ist er trotzdem nicht: Jeder zweite hierzulande hat muslimfeindliche Ansichten. Das ist das Ergebnis einer Studie, die nach dem Anschlag von Hanau in Auftrag gegeben wurde. Autor: Matthias Bertsch Von Matthias Bertsch.
7/2/20232 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Walter Homolka unterliegt vor dem Landgericht

Rabbi Walter Homolka, Rektor des Geiger-Kollegs in Potsdam, war eine der schillerndsten Figuren der jüdischen Welt hierzulande, hochgeehrt und sehr mächtig - bis in einer Zeitung von Machtmissbrauch und sexuellen Übergriffen zu lesen war. Homolka klagte dagegen, das Landgericht gab jetzt aber dem Journalisten in wesentlichen Punkten Recht. Autor: Gerald Beyrodt Von Gerald Beyrodt.
7/2/20234 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Präses auf "Pilgertour der Hoffnung"

Jeden Sommer geht EKiR-Präses Thorsten Latzel auf Tour - mit E-Bike, Kajak oder einfach zu Fuß. Diesmal ist er von Bonn nach Bingerbrück gewandert: 200 Kilometer mit vielen Begegnungen. Von unterwegs berichtet er, was ihm das "Beten mit den Füßen" bedeutet. Von Theo Dierkes.
7/2/20236 minutes, 1 second
Episode Artwork

Rekord bei Kirchenaustritten

Mehr als 800 000 Menschen haben im vergangenen Jahr den Kirchen den Rücken gekehrt. Die Gründe sind zwar vielfältig, im Hintergrund steht aber eine wachsende Entfremdung von der Institution. Ein Gespräch mit dem Religionssoziologen Detlef Pollack. Von Theo Dierkes.
6/30/20237 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

1000 Jahre Mont-Saint-Michel

Majestätisch erhebt sich der Mont-Saint-Michel aus dem Meer - ein imposanter Anblick, der Menschen seit Jahrhunderten fasziniert. Eine lange Geschichte, hinter der die Vision eines Bischofs steckt: Der Erzengel Michael selbst soll ihm den Bau des Klosters befohlen haben. Autor: Peter Kaiser Von Peter Kaiser.
6/25/20236 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Emanuela Orlandi: Das Verschwinden des "Vatikan-Girls"

Emanuela Orlandi war 15 Jahre alt, als sie im Sommer 1983 den Vatikan verließ und spurlos verschwand. Seitdem gab es immer neue Gerüchte, neue Spuren und neue Ermittlungen - auch jetzt wieder. Jörg Seisselberg zum Stand der Dinge. Von Jörg Seisselberg.
6/25/20234 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Rabbi unter Missbrauchsverdacht

Missbrauch durch Geistliche - ein Thema, das die christlichen Kirchen in eine tiefe Krise gestürzt hat. Aber auch Juden kennen das Machtgefälle, das Übergriffe möglich macht: In Berlin soll ein Rabbi junge Frauen seiner Gemeinde unter Druck gesetzt und so zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Die US-Journalistin Toby Axelrod hat den Fall recherchiert. Von Wolfgang Meyer.
6/25/20235 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Opferfest: Spenden statt Schlachten

Das Opferfest hat für Muslime einen ähnlichen Stellenwert wie Weihnachten für Christen: Die Familie beschenkt sich und schmaust. Die traditionelle Schlachtung von Tieren aber gehe zurück, sagt Religionsjournalistin Kadriye Acar im Gespräch. Von Kadriye Acar.
6/23/20235 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Iran: 40 Jahre Gewalt gegen Bahai

Als Ayatollah Chomeini 1979 die islamische Republik Iran ausrief, ging eine Welle der Gewalt durchs Land. Linke und Kommunisten wurden verfolgt - und religiöse Minderheiten wie die Bahai. Trauriger Höhepunkt: Am 18. Juni 1983 wurden gleich zehn Frauen gehängt, weil sie ihrem Glauben nicht abschwören wollten. Autor: Frank Aheimer Von Frank Aheimer.
6/18/20235 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Religionsstreit an Bonner Gymnasium: Muslime gegen Christen?

Das Bonner Nicolaus-Cusanus-Gymnasium macht seit Wochen Schlagzeilen: Strenggläubige muslimische Schüler sollen andere unter Druck setzen. Das ist aber nur eine Seite der Medaille, berichtet Tobias al Shomer. Denn dort gibt es auch antimuslimischen Rassismus, sogar bei den Lehrern. Von Tobias Al Shomer.
6/18/20234 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Wachsende Armut: Caritas-Chefin besorgt

Die Energiepreise wachsen vielen Menschen über den Kopf, die Beratungsstellen der Caritas sind deutlich stärker gefordert. Für die Klimakosten ist noch keine sozialverträgliche Lösung in Sicht. Ein Gespräch mit der Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa. Von Wolfgang Meyer.
6/16/20236 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Kirchen: Sichere Orte für Minderheiten?

Rassismus, Queerfeindlichkeit und fehlende Inklusion für Menschen mit Behinderung sind in Deutschland für viele Menschen Alltag. Auf dem Kirchentag ist diskutiert worden, wie Kirchen für sie zu sicheren Orten werden können. Von Frank W. Echsler.
6/9/20234 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Jetzt ist die Zeit. Für was?

Das Motto "Jetzt ist die Zeit" wirft die Frage auf: wofür denn nun eigentlich? Die Besucherinnen und Besucher des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Nürnberg beantworten das auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Von Frank W. Echsler.
6/7/20231 minute, 24 seconds
Episode Artwork

Moschee-Streit in Wuppertal

In Wuppertal soll an der Zentralmoschee ein muslimisches Zentrum entstehen: Mit Kita, Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten. Das stößt auf Widerstand, denn der Träger des Projekts ist die türkisch-konservative DITIB. Und ein autonomes Zentrum soll dafür weichen. Von Helge Rosenkranz.
6/2/20235 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Debatte um WJT-Finanzierung in Portugal

Im August trifft sich die katholische Jugend in Lissabon zum Weltjugendtag. Noch hält sich die Vorfreude in einigen Kreisen in Grenzen, denn es gibt Streit um die Finanzierung der Großveranstaltung. Was zahlt die Kirchen? Was zahlt der laizistische Staat Portugal? Von Christina Weise.
6/1/20235 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Neue Torarolle für Krefeld

Die jüdische Gemeinde in Krefeld hat Grund zum Feiern. In Antwerpen entstand eine neue Torarolle - Buchstabe für Buchstabe von Hand geschrieben und aufwändig gestaltet, denn aus einer gedruckten Tora darf in der Synagoge nicht gelesen werden. Die neue heilige Schrift wurde jetzt mit einem Fest begrüßt. Von Laura Dresch.
6/1/20234 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Otto Ohl - Lichtgestalt der Diakonie mit Schattenseiten

Die Diakonie feiert dieses Jahr ihr 175-jähriges Bestehen und blickt deshalb auch auf die Schattenseiten ihrer Geschichte. In das Kapitel der gewalttätigen Heimerziehung in Diakonie-Einrichtungen ist auch Otto Ohl involviert, der am Martinsstift in Moers die Erinnerung an Missbrauch in den fünfziger Jahren vertuschte. Von Udo Feist.
6/1/20235 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Ein Jahr nach "Out in Church"

Mit der TV-Doku "Out in Church" gingen vor einem Jahr über 100 Mitarbeitende der katholischen Kirche an die Öffentlichkeit und bekannten sich dazu, nicht heterosexuell zu sein. Wie ist es ihnen seitdem ergangen? Hat sich ihre Lage verbessert? Antworten gibt die neue Doku "Wie Gott uns schuf - Nach dem Coming Out". Von Ulrike Bieritz.
6/1/20234 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Katholiken und ihre Schulen

Es gibt mehr als 900 Schulen in katholischer Trägerschaft in Deutschland. Obwohl sie bei Schülern und Eltern beliebt sind, droht einigen die Schließung, da die Bistümer als Träger die Kosten scheuen. Dabei lohnt sich Bildung immer, findet Ulrich Hemel, Vorsitzender der Stiftung katholischer Schulen in Deutschland. Von Wolfgang Meyer.
6/1/20234 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Streit um Bonner Liebfrauenschule

Schülerinnen und ihre Eltern gehen in Bonn auf die Barrikaden, weil das Kölner Erzbistum die katholische Liebfrauenschule 2029 schließen möchte. Sie wollen ihre Schule erhalten, das Erzbistum argumentiert unter anderem mit sinkenden Schülerinnenzahlen. Von Jochen Hilgers.
6/1/20233 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Mit Cowboyhut in die Kirche

Vor den Kirchen, die Anna Kira Hippert in Missouri besucht, stehen mitunter Pferde. Die Hunde der Gottesdienstbesucher dürfen sogar mit ins Gebäude. Im Interview erzählt die Wissenschaftlerin der Ruhr-Uni Bochum über ihre Forschungen zu Cowboy-Kirchen in den USA und warum Cowboystiefel dabei ein Muss sind. Von Christina-Maria Purkert.
5/28/20237 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Staat ohne Gott?

Eine vollständige Trennung von Staat und Kirche ist in Deutschland nicht vorgesehen. Vielmehr teilen sich beide die Aufgaben. Interview mit Prof. Horst Dreier über die Rolle der Religion. Er war Rechtsphilosoph an der Universität Würzburg. Von Nadja Bascheck.
5/26/20238 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Evangelische Kirche im Wandel?

Pfingsten ist ein Fest des Wandels - auch und gerade jetzt für die Evangelische Kirche. Die Herausforderungen sind groß: Wie umgehen mit Kirchenaustritten, Ehrenamt und dem Streit um Staatsleistungen? Ein Gespräch mit Präses Annette Kurschus. Von Christina-Maria Purkert.
5/26/202310 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Weniger evangelische Ehrenamtliche in Westfalen

Nach einem "Ehrenamtsbericht" für die westfälische Landeskirche EKvW sind Christen weiter stark ehrenamtlich engagiert, jedoch weniger für ihre Kirche. Das Papier wird bei der Synode ab dem 21.05.23 vorgestellt. Interview mit Hansjörg Federmann. Von Wolfgang Meyer.
5/19/20237 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Wolkenschieber - Lichtblicke für Kinder

Wenn geliebte Menschen erkranken oder sterben, hängt die Trauer wie eine schwere Wolke über uns. Für Lichtblicke sorgt der Verein Wolkenschieber in Gütersloh: Er hilft trauernden Kindern und Jugendlichen. Ein Gespräch mit der 2. Vorsitzenden Linda Hüllbrock. Von Christina-Maria Purkert.
5/16/20236 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Der Humor stirbt zuletzt

Lachen baut Stress ab und hilft so, das Leben zu meistern. Jüdischer Humor geht aber manchmal auch dahin, wo es wehtut und den Zuhörern das Lachen im Halse steckenbleibt. Eine Kostprobe zum Weltlachtag. Von Elin Hinrichsen.
5/15/20234 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Der Humor stirbt zuletzt

Lachen baut Stress ab und hilft so, das Leben zu meistern. Jüdischer Humor geht aber manchmal auch dahin, wo es wehtut und den Zuhörern das Lachen im Halse steckenbleibt. Eine Kostprobe zum Weltlachtag. Von Elin Hinrichsen.
5/15/20235 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Kommentar zur Anklage gegen Woelki wegen Meineids

Keiner weiß, was Kardinal Woelki wirklich über die Missbrauchsvorwürfe gegen einen von ihm beförderten Priester wusste. Seine jüngsten Aussagen vor Gericht sorgten aber dafür, dass ihm jetzt Meineid vorgeworfen wird. Ein Kommentar zur Glaubwürdigkeit des Kölner Oberhirten. Von Jochen Hilgers.
5/15/20232 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Antisemitismusbericht: Keine Entwarnung

Anschläge wie die Schüsse auf das Rabbinerhaus in Essen geben Grund zur Sorge - und auch an Schulen gibt es noch immer zu viele Vorfälle: Antisemitismus bleibt Teil des Alltags von Jüdinnen und Juden. Ein Gespräch mit Clemens Hötzel von der Beratungsstelle SABRA. Von Wolfgang Meyer.
5/12/20237 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Sikh-Prozession in Essen

Rituelle Säbelkämpfe, bunte Gewänder und schrille Klänge. Am vergangenen Wochenende zogen rund 5000 Sikhs in einer Prozession durch Essen - zum ersten Mal seit 2016. Damals hatte ein Sprengstoffanschlag auf ihren Tempel die Gemeinde erschüttert. Von Simon Schomäcker.
5/5/20234 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Türkei vor der Wahl: Viele Muslime hadern mit Erdogan

Mitte Mai wird in der Türkei gewählt. Für den regierenden Präsidentschaftswahlen Recep Tayyip Erdogan könnte es eng werden. Denn die frommen Muslime, auf die er setzt, stehen nicht mehr geschlossen hinter ihm - obwohl er das Land konsequent islamisiert hat. Autorin: Marion Sendker Von Marion Sendker.
4/30/20236 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Die Religion wechseln - warum?

Wer die Religion wechselt, gibt den Glauben auf, in den er hineingeboren wurde: ein gewaltiger Schritt. Die Freundinnen Amira und Alexandra, Muslimin die eine, Katholikin die andere, wollen ihn trotzdem wagen - und haben gute Gründe dafür. Autorin: Kadriye Acar Von Kadriye Acar.
4/30/20234 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Bahai: Religion ohne Priester und Rituale

Rezwan ist das höchste Fest der Bahai - aber wie läuft das ab in einer Religionsgemeinschaft ohne Priester und Rituale? Und woran glauben die Mitglieder der jüngsten Weltreligion? WDR-Journalistin Isabel Schayani ist selbst Bahai. Ein Gespräch. Von Gerald Beyrodt.
4/28/20237 minutes, 1 second
Episode Artwork

Freiburger Missbrauchsstudie: "Ein Abgrund der Unmoral"

540 Missbrauchsopfer, 250 Beschuldigte: Die Zahl der Fälle, die unabhängige Experten für das Erzbistum Freiburg ermittelten, sind erschreckend - und sie wurden jahrelang vertuscht. "Ein Abgrund der Unmoral" tue sich auf, sagt WDR-Religionsexperte Theo Dierkes, der damalige Erzbischof Robert Zollitsch sei moralisch erledigt - und mit ihm immer mehr das Bischofsamt überhaupt. Von Theo Dierkes.
4/23/20233 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Neuer Verband: Progressive Juden reagieren auf Homolka-Skandal

JLEV: Das ist mehr als nur das Kürzel für den neuen "Jüdisch Liberal-Egalitären Verband". JLEV bedeutet auch "jüdisches Herz". Ein Wortspiel mit Hintersinn: Die Gründung ist eine Reaktion auf den Skandal um den Rabbiner Walter Homolka, dem Machtmissbrauch vorgeworfen wird. Denn, so der Vorwurf einiger liberaler Gemeinden: Der Dachverband, dem sie bisher angehörten, habe kein echtes Interesse an einer Aufarbeitung der Vorgänge. Rückendeckung bekommen sie vom Zentralrat. Autor: Carsten Dippel. Von Carsten Dippel.
4/23/20233 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Zuckerfest ohne Zugehörigkeit

Ayla Işik hat ihrer muslimischen Glaubensgemeinschaft den Rücken gekehrt, nicht aber ihrem Glauben. Darüber hat sie nun ein Buch veröffentlicht: "BeHauptet - Als Muslimin zwischen Sicherheit und Freiheit". Ein Gespräch über Glauben, Freiheit und das Alleinsein an Feiertagen. Von Christina-Maria Purkert.
4/21/202312 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Türkischer Wahlkampf in deutschen Moscheen

Für die anstehenden Wahlen in der Türkei hat der Wahlkampf auch in Deutschland begonnen. Alleine in NRW leben mehr als eine halbe Million wahlberechtigter Türkinnen und Türken. Um ihre Stimmen werben Erdogan-Gegner und -Befürworter in sozialen Medien, aber auch Moscheevereinen. Von Hüseyin Topel.
4/17/20237 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Zum Tod des Rebellenbischofs Jacques Gaillot

Der französische Bischof Jacques Gaillot legte sich immer wieder mit seiner Kirche an. Er war für die Priesterweihe von Frauen, kritisierte den Zölibat und den Umgang mit Homosexuellen. Johannes Paul II. schickte ihn in die Wüste - erfolglos. Von Stefanie Markert.
4/17/20233 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Staatsleistungen: zahlen aus Bequemlichkeit?

Eigentlich sollen die Staatsleistungen an die Kirchen abgelöst werden - die Länder aber wollen an den Zahlungen festhalten. Das liegt auch an der Rolle der Kirchen im deutschen Sozialsystem. Ein Gespräch mit dem Kirchenrechtler Thomas Schüller. Von Nadja Bascheck.
4/14/20239 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Leben bis zuletzt

Was, wenn die Ärzte im Krankenhaus nichts mehr tun können und auch die Versorgung im eigenen Zuhause nicht mehr möglich ist? Im Hospiz finden Menschen einen Platz, wo sie zum Schluss noch eine gute Zeit verbringen können. Eine Reportage. Von Elin Hinrichsen.
4/6/20237 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Eierlegende Osterhasen und andere Bräuche

Osterhase, Osterfeuer, Feuerräder: Dass sich an Ostern christliche und heidnische Bräuche vermischen, gilt für viele als gesichert. Nur: Es stimmt gar nicht. Sagt zumindest der Kulturanthropologe Gunther Hirschfelder. Ein Gespräch. Von Theo Dierkes.
4/6/202310 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

"Warum wir Trost brauchen"

Der Trost hat einen schlechten Ruf. Zu Unrecht, findet der Philosoph Jean-Pierre Wils. Er hat darüber ein Buch geschrieben: "Warum wir Trost brauchen". Ein Gespräch über Trauer und Verlust, über Wendepunkte und Umbrüche im Leben. Von Nadja Bascheck.
4/6/20239 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Vorbereitungen vor Pessach

Vor Pessach muss nicht nur das Haus von oben bis unten geputzt werden, damit ja kein Krümelchen gesäuertes Brot liegen bleibt: So steht es geschrieben. Auch das Essen zum Fest ist genau vorgeschrieben - viel Stress vorm Sederabend! Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
4/2/20234 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Aufarbeitung nach Jahrzehnten

2019 rief die Evangelische Kirche Missbrauchsbetroffene auf, sich zu melden - zwei Männer, die in den 1950er-Jahren in einem Schülerwohnheim in Moers lebten, haben daraufhin gemeinsam mit unabhängigen Wissenschaftlern ihren Fall aufgearbeitet. Jetzt wurde die Studie vorgestellt. Autorin: Christina-Maria Purkert Von Christina-Maria Purkert.
3/31/20238 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Nach Missbrauchsstudie: Osnabrücks Bischof zurückgetreten

Als erster katholischer Bischof ist Franz-Josef Bode aus Osnabrück zurückgetreten, nachdem ihm in einer Missbrauchsstudie Fehlverhalten in MIssbrauchsfällen vorgeworfen wurde. Bode teilte am 22. März 2023 mit, der Papst habe bereits seiner Rücktrittsbitte entsprochen. Nach Bekanntgabe der Studie im September 2022 hatte er im Amt bleiben wollen, um noch Reformen durchzusetzen. Von Theo Dierkes.
3/26/20231 minute, 44 seconds
Episode Artwork

Kommerziell erfolgreich: Koreanischer Kult auf Fidschi

Die Fidschi-Inseln im Südpazifik sind ein Paradies. Aber ausgerechnet dort macht sich eine koreanische Weltuntergangssekte breit, pachtet Land und eröffnet Geschäfte - mit Billigung der gerade abgewählten Regierung. Autorin: Kathrin Erdmann Von Kathrin Erdmann.
3/26/20235 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Bischof Bode tritt zurück: "Ein starkes Signal"

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode ist zurückgetreten, weil er im Umgang mit der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt versagt hat. "Ein starkes Signal", findet Florian Breitmeier: Bode stehe für eine Kirche, die aus ihren Fehlern lernen kann. Von Florian Breitmeier.
3/26/20233 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Alle-Kinder-Bibel

Die Bibel ist vielfältig, ebenso wie die Menschen, von denen sie berichtet. Darauf legt eine neue Kinderbibel ihren Fokus. In Text und Bildern bietet das Buch allen Kindern die Chance, Identifikationsfiguren zu finden - egal, wer sie sind. Von Frank W. Echsler.
3/24/20234 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Ausgebremster Reformer: zehn Jahre Papst Franziskus

Als Papst Franziskus am 13. März 2013 zum Kirchenoberhaupt gewählt wird, fliegen ihm die Herzen zu. Wegen seiner nahbaren Art erscheint das Papst-Amt menschlicher, viele hoffen auf Reformen, gerade in Deutschland. Doch eine Revolution bleibt aus: Die Weihe von Frauen schließt Franziskus aus, die Segnung von homosexuellen Paaren bleibt vom Vatikan verboten. Warum setzt er grundlegende Reformen nicht um, warum zögert Franziskus? Von Elisabeth Pongratz.
3/20/20235 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Rituelle Gewalt: Beratungsstelle geschlossen

Geheimkulte und Satanismus, Vergewaltigung und Gewaltorgien - bisher konnten Betroffene ritueller Gewalt sich mit ihren Schilderungen an eine Beratungsstelle in Münster wenden. Nach öffentlicher Kritik wurde sie nun geschlossen. Ein Gespräch mit der Gründerin Brigitte Hahn. Von Nadja Bascheck.
3/17/20238 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Zeugen Jehovas: Einblicke einer Aussteigerin

Die Zeugen Jehovas sind eine enge Glaubensgemeinschaft. Das sorgt zwar für eine familiäre Geborgenheit innerhalb der Gemeinde, führt aber auch dazu, dass Aussteiger vor dem sozialen Nichts stehen, sagt Ex-Zeugin Jehovas Lilia Becker. Von Lilia Becker.
3/10/20236 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Weltfrauentag: Auf den Spuren theologischer Wegbereiterinnen

Die erste Rabbinerin, die erste Imamin, eine streitbare Theologin und eine Nazi-Gegnerin: Köln ist und war die Heimat vieler Theologinnen, die den Weg für andere bereitet haben. Eine feministische Führung macht sich auf ihre Spuren. Autorin: Kadriye Acar Von Kadrijye Acar.
3/5/20235 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Evangelikale werben um französische Muslime

Die großen Kirchen haben in Frankreich nicht mehr viel zu sagen. Um so radikaler treten evangelikale Gruppen auf, die ihre Botschaft verbreiten. Dabei haben sie nicht nur laue Christen im Blick - sie versuchen auch, Muslime zu Jesus zu bringen. Autorin: Bettina Kaps. Von Bettina Kaps.
3/5/20235 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Was den Missbrauch in Mainz so leicht machte

Der Bischof von Mainz hat beim Umgang mit Missbrauchsfällen schwere Fehler gemacht: Das ist das Ergebnis einer jetzt vorgelegten Studie. Karl Kardinal Lehmann, lange auch Vorsitzender der Bischofskonferenz, habe das Wohl der Kirche im Blick gehabt und die Opfer darüber vergessen. Autorin: Sabine Steinbrecher Von Sabine Steinbrecher.
3/5/20231 minute, 10 seconds
Episode Artwork

Wenn Christen gegen Abtreibung protestieren

Sie sind immer häufiger vor Beratungsstellen zu sehen: Abtreibungsgegner, die mit Gebeten, Gesang und drastischen Plakaten versuchen, Frauen vom Schwangerschaftsabbruch abzubringen. In der Fastenzeit machen sie mit der Aktion "40 Tage für das Leben" mobil. Autorin: Nadja Bascheck Von Nadja Bascheck.
3/5/20233 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Junges jüdisches Leben

Wenn Juden in der deutschen Öffentlichkeit auftauchen, dann oft als Opfer. Gerade junge jüdische Menschen aber wollen diese Gesellschaft aktiv mitgestalten. Das Buch "Wir lassen uns nicht unterkriegen" zeigt ihre Perspektiven. Ein Gespräch mit dem Co-Autor Monty Ott. Von Gerald Beyrodt.
3/3/20236 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Notre- Dame, die Jahrhundertbaustelle

Der 15. April 2019 hat sich ins kollektive Gedächtnis der Menschheit eingebrannt: Die Kathedrale Notre Dame in Paris, gotisches Meisterwerk und Touristenmagnet, ging in Flammen auf. Doch bald soll sie wieder in alter Pracht auferstehen. Unter großen Mühen! Eine Doku zeigt, wie komplex die Arbeiten sind. Autor: Frank W. Echsler Von Frank W. Echsler.
2/26/20235 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Die Waffen und der Frieden

Seit einem Jahr wird in Deutschland über den Ukraine-Krieg diskutiert. Besonders in der evangelischen Kirche ringen Pazifisten und Befürworter von Waffenlieferungen um den richtigen Weg zum Frieden. Ein Gespräch mit der EKD-Ratsvorsitzenden Annette Kurschus. Von Nadja Bascheck.
2/24/20239 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Muslime organisieren Hilfe für Erdbebenopfer

Auch in Deutschland hat das Erdbeben in der Türkei und Syrien die Menschen erschüttert. Viele haben Angehörige verloren oder um deren Leben gebangt. Türkische und syrische Moscheegemeinden verbinden sich in der Notlage und sammeln gemeinsam Geld und Hilfsgüter. Von Theo Dierkes.
2/23/20238 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Buddhistischer Hassprediger

Buddhisten gelten als friedlich und ausgeglichen. Auf Myanmars bekanntesten Mönch Ashin Wirathu trifft das wohl nicht zu. Der 54-Jährige predigt Hass gegen Muslime, insbesondere die Rohingya, sieht es aber selbst nicht so. Er hat die Spaltung in der Gesellschaft seines Landes befeuert. Von Jennifer Johnston.
2/23/20233 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Buddhisten feiern Parinirwana

Wie finden Buddhisten den Weg ins Nirwana, und was ist das überhaupt? Und wer weiß, was Parinirwana ist? "Diesseits von Eden" erklärt, was gläubige Buddhisten am Parinirwana-Tag feiern. Von Oliver Cech.
2/23/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Ein lernendes Bistum

Unter welchen Bedingungen werden Priester zu Sexualstraftätern? Und wie kann man das in Zukunft verhindern? Eine Studie im Bistum Essen liefert Erkenntnisse darüber, welche Rolle klerikale Macht und tabuisierte Sexualität spielen. Ein Gespräch mit Generalvikar Klaus Pfeffer. Von Wolfgang Meyer.
2/17/202311 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Katholiken im Leerlauf

Fünf Tage lang haben sich Kirchenvertreter auf der Europa-Synode in Prag getroffen, um über Reformen in der katholischen Kirche zu sprechen - ohne konkrete Resultate. Ein Gespräch mit der Präsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Irme Stetter-Karp. Von Theo Dierkes.
2/10/20237 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Max Czollek: "Versöhnungstheater"

Vorhang auf, Bühne frei: Der 27. Januar ist gekommen, Zeit für eine neue Aufführung im "Versöhnungstheater". So nennt der Berliner Essayist Max Czollek das alljährliche Ritual mit salbungsvollen Reden und Kranzniederlegungen, so heißt auch sein neues Buch. Nadja Bascheck hat es gelesen. Von Nadja Bascheck.
2/5/20235 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Matthäus-Maier zu Staatsleistungen und Ablösesumme

Kein zusätzliches Geld mehr für die beiden großen Kirchen: Geht es nach Ingrid Matthäus-Maier, müssten sie in Zukunft nicht nur auf Staatsleistungen verzichten, sondern auch auf die geplante Ablösesumme in Milliardenhöhe. Denn die, sagt die kirchenkritische Finanzexpertin, habe sich schon durch die jahrelangen Zahlungen erledigt. Autorin: Nadja Bascheck Von Nadja Baschek.
2/5/20237 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Wenn Bäume Geburtstag feiern

Die Schönheit der Natur, das Ende des Winters und die guten Früchte, die die Erde hervorbringt: An Tu bi-Schwat haben Juden viele Gründe zum Feiern. Dabei ging es ursprünglich nur darum, das Alter der Bäume nachzuhalten, weil ihre Früchte durften erst im fünften Jahr geerntet werden. Autorin: Laura Dresch Von Laura Dresch.
2/5/20234 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Segen für polyamore Beziehungen

Wenn Menschen in Deutschland heiraten, tun sie das für gewöhnlich paarweise. Der Kölner Pfarrer Nico Buschmann segnet aber auch polyamore Beziehungen von drei oder mehr Liebenden. Die Bibel selbst schreibe nämlich gar kein striktes Eheverständnis vor. Von Nadja Bascheck.
2/3/20236 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Erschütternde Dokumente der Shoah: Bittbriefe an Papst Pius XII.

Es sind erschütternde Briefe, die jahrzehntelang in den Vatikan-Archiven lagerten: Tausende von Juden baten während des NS-Regimes Papst Pius XII. um Hilfe. Ihre Bittbriefe werden jetzt von Kirchenhistorikern aufgearbeitet, fünf davon in einer Lesung in Berlin vorgestellt: Zeugnisse von Gräueln, Todesangst und Todesangst. Autorin: Maria Ossowski Von Maria Ossowski.
1/29/20234 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

#OutInChurch - ein Jahr danach

Es war wie ein Paukenschlag: Statt ihre nicht-heterosexuelle Beziehungen aus Angst um den Job weiter geheimzuhalten, hatten 125 Mitarbeitende der katholische Kirche ihr Coming Out, Hunderte weitere folgten. Die Kirche änderte darauf ihr Arbeitsrecht - aber sonst? Die Bilanz von #OutInChurch fällt gemischt aus. Autorin: Sophie Rebmann Von Sophie Rebmann.
1/29/20234 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

100 Jahre nach dem Bevölkerungsaustausch in Griechenland

Im Jahr 1922 endete der griechisch-türkische Krieg und mündete in einen Bevölkerungsaustauch zwischen beiden Ländern. Muslime mussten in die Türkei, Christen nach Griechenland fliehen. Die Spuren sind noch heute sichtbar - auch im Fußball. Von Rodothea Seralidou.
1/27/20235 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Erste palästinensische Pfarrerin ordiniert

In Jerusalem in der Erlöserkirche ist die 26-jährige Palästinenserin Sally Azar als erste evangelische Pfarrerin im Heiligen Land ordiniert worden, Sie hat ihr Vikariat in Berlin gemacht hat. Für Vertreter vor allem orthodoxer Kirchen und auch manche evangelische Kirchenglieder ein schwieriges Thema. Von Michael Brandt.
1/23/20234 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Ahmadiyya in Deutschland

Rund ein Prozent aller Muslime in Deutschland gehört zur islamischen Gemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat. Das klingt nicht nach viel. Doch die Bewegung ist zugleich die am stärksten wachsende islamische Gemeinschaft. In diesem Jahr feiert sie ihr hundertjähriges Bestehen in Deutschland. Von Anne Winter.
1/23/20234 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Kirche im Dorf lassen

Die Menschen der Initiative "Die Kirche(n) im Dorf lassen" kämpfen im rheinischen Braunkohleabbaugebiet für den Erhalt der Dörfer und ihrer Kirchen und Kapellen. Sie zeigen in Gottesdiensten ihren Widerstand, die sie auch nach der Räumung von Lützerath im Tagebaugebiet feiern. Von Caroline Nokel.
1/23/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Starker Glaube, schwache Knie

Langsam auf die Knie gehen, sich nach vorne beugen, auf dem Gebetsteppich niederwerfen, weiter auf den Knien sitzen bleiben und sich auf Allah konzentrieren: So sieht islamisches Gebet aus. Doch gerade bei Älteren machen die Gelenke Probleme. Von Kadriye Acar.
1/20/20235 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Ethik statt Religion

Seit Jahrzehnten wird in Deutschland über den konfessionellen Religionsunterricht gestritten. An Schulen im ganzen Land gibt es unzählige Varianten. Der Theologe Hartmut Kreß wünscht sich einen einheitlichen Ethikunterricht. Ein Gespräch. Von Christina-Maria Purkert.
1/13/202310 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Polizei besucht die Synagoge Mönchengladbach

Videoüberwachung, Personenkontrollen und Streifenwagen: Das ist Alltag für die Juden, die ihre Synagoge besuchen. Aber wissen die Sicherheitskräfte vor der Tür, was und wen sie da eigentlich bewachen? Wissenslücken, die jetzt in Mönchengladbach geschlossen wurden. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
1/8/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Nach dem Tod Benedikts: Santo Subito?

Am Rande der Begräbnisfeier für Benedikt XVI. war der Ruf schon zu hören: "Santo subito!", schallte es über den Petersplatz. Ja, der emeritierte Papst war ein großer Theologe, sagt Kirchenrechtler Norbert Lüdecke. Trotzdem sollte Franziskus in Ruhe über eine Heiligsprechnung seines Vorgängers nachdenken. Von Theo Dierkes.
1/8/20234 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Benedikt XVI. wird zu Grabe getragen: Eindrücke aus Rom

Dass ein Papst die Totenmesse für seinen Vorgänger hält, hat Seltenheitswert. Aber auch dafür hat die katholische Kirche feste Regeln und Riten. Tilmann Kleinjung über den Abschied von Benedikt XVI. Von Tilmann Kleinjung.
1/8/20234 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Pilotprojekt: Protestanten und Katholiken in einer Gemeinde

Immer mehr Kirchenaustritte, immer weniger Gottesdienstbesucher: Die großen Kirchen kämpfen um ihre Existenz - und suchen nach Auswegen. In Münster zum Beispiel haben sich Protestanten und Katholiken zu einer Gemeinde zusammengefunden: ein Experiment mit ungewissem Ausgang. Von Theo Dierkes.
1/8/20236 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Buddhistische Seelsorge

Sich dem anderen öffnen, seinen Schmerz wahr- und ernstnehmen - das ist der Kern der buddhistischen Seelsorge. Noch führt sie in Deutschland ein Nischendasein. Die Abkehr vieler Menschen von den Kirchen hin zu einer offeneren spirituellen Weltsicht sorgt aber für wachsende Nachfrage. Von Peter Kaiser.
1/6/20234 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Mit dem Licht malen

Wenn Kirchen umgebaut oder abgerissen werden, stehen die Chancen gut, dass die Buntglasfenster im Keller eines Wohnhauses in Mönchengladbach landen. Das Ehepaar Jansen-Winkeln hat es sich nämlich zur Lebensaufgabe gemacht, Glaskunstwerke vor der Entsorgung zu retten. Von Frank W. Echsler.
12/23/20225 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Einsamkeit an Weihnachten

Altenpflege und Telefonseelsorge kennen die Einsamkeit - zu Weihnachten gibt es die meisten Tränen. Dorith Felsch von der evangelischen Telefonseelsorge in Köln hält nichts von Rezepten gegen Einsamkeit, wie sie ihr Präses jetzt zum Fest vorschlug. Ein Interview. Von Wolfgang Meyer.
12/23/20228 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Weihnachtslieder im Wandel

Die Familie versammelt sich am geschmückten Baum und singt zusammen Weihnachtslieder. Das war nicht immer so. In früheren Zeiten haben die Menschen zu Weihnachten in ganz anderer Weise zusammen gesungen, von fröhlich über frech bis fromm. Von Elena Griepentrog.
12/23/20224 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Ungewisse Zukunft für deutsche Imame

Der politische Wille ist klar: Imame in deutschen Moscheen sollen in Deutschland ausgebildet werden und einen deutsch geprägten Islam predigen. Die etablierten Islamverbände haben daran wenig Interesse. Ein Problem: Die Finanzierung der Gehälter. Von Christina-Maria Purkert.
12/16/202213 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Gutachten belastet Homolka

Seit Monaten ist das liberale Judentum in Deutschland in Aufruhr. Grund ist ein Skandal am Abraham Geiger Kolleg, dem liberalen Rabbinerseminar, in Potdam. Dabei geht es um Machtmissbrauch und Duldung sexueller Belästigungen. Ein Gutachten unterstreicht jetzt die Vorwürfe gegen den Gründer und Leiter Walter Homolka. Von Carsten Dippel.
12/12/20223 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Vollversammlung des ZdK zum Synodalen Weg

Die katholischen Laien sind sich einig: Zum Synodalen Weg gibt es keine Alternative. Das Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) machte das in seiner jüngsten Vollversammlung in Berlin deutlich. Von Carmen Gräf.
12/12/20222 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Wo ist Gott?

Der Dokumentarfilm "Wo ist Gott?" stellt die ganz großen Fragen. Vier Menschen, die ihren Glauben im Christentum, Islam, Judentum und Buddhismus finden, erzählen, wie sie Brücken bauen und wo sie sich Gott nahe fühlen. Von Oliver Cech.
12/12/20224 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Ein Seelsorger klagt gegen seine Kirche

Der Missbrauchsbetroffene Georg Menne hat lange gezögert, seine Kirche zu verklagen. Nun aber läuft der Prozess um seine Schmerzensgeldklage. Ein Gespräch mit Reporterin Christina Zühlke, die seit Jahren Betroffene journalistisch begleitet. Von Theo Dierkes.
12/9/20227 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Wege aus der Gewaltspirale

Jede dritte Frau in Deutschland erlebt mindestens einmal im Leben Gewalt - oft in den eigenen vier Wänden. Aber wie können Frauen sich schützen? Halide Özkurt vom Sozialdienst muslimischer Frauen leitet Präventionsprojekte. Ein Gespräch über ihre Arbeit. Von Nadja Bascheck.
12/2/20228 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Nach dem Anschlag: Reaktionen der Jüdischen Gemeinde in Esssen

Viermal wurde auf die Tür des Alten Rabbiner-Hauses geschossen - ein Terror-Anschlag, der möglicherweise Teil einer ganzen Serie im Ruhrgebiet war. Wie geht die Jüdische Gemeinde in Essen damit um? Autorin: Elisabeth Papenfuß Von Bettina Papenfuß.
11/27/20224 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Kirchliches Vermögen: Neues Gesetz gibt Bischöfen mehr Macht

"Kirchliches Vermögensverwaltungsgesetz": Das klingt sperrig, birgt aber Sprengkraft. Denn das Land NRW will es durch ein Gesetz ersetzen, das es Bischöfen ermöglicht, Gemeinden und Kirchenvorstände einfach aufzulösen - und das in Zeiten, in denen Gläubige mehr Mitspracherecht fordern. Bei denen regt sich jetzt Protest. Autorin: Purvi Patel Von Purvi Patel.
11/27/20225 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Neue "Grundordnung"

Die katholische Kirche in Deutschland reformiert ihr Arbeitsrecht - geschiedene und wiederverheiratete und auch homosexuelle Kirchenangestellte können aufatmen. Wie ist die Reform einzuschätzen? Ein Gespräch mit dem Kirchenrechtler Thomas Schüller. Von Theo Dierkes.
11/25/202212 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Keine Trauer ohne Schuldgefühle

"Hätte ich doch" und "Warum habe ich nicht": Fast jeder, der einen geliebten Menschen verloren hat, macht sich selbst Vorwürfe. Solche Schuldgefühle sind typisch für den Trauerprozess - und man soll sie bloß nicht unterdrücken, sagt Trauerbegleiterin Chris Paul. Autorin: Brigitte Jünger Von Brigitte Jünger.
11/20/20225 minutes
Episode Artwork

"Tierheim für Kirchenorgeln": Neue Heimat in ehemaliger Kirche

Die Doku "Gotteshaus zu verkaufen" begleitet eine Duisburger Gemeinde, die Abschied von ihrer Kirche nehmen muss. Für die Gläubigen ein Verlust, für Andreas Ladach der Grundstein für sein Geschäftsmodell: Er handelt mit ausrangierten Kirchenorgeln. Autor: Frank W.Echsler Von Frank W. Echsler.
11/20/20221 minute, 39 seconds
Episode Artwork

Kirchen kritisieren die WM

Die Fußball-WM in Katar steht in der Kritik - auch seitens der Kirchen. Das Land nutze das Sportereignis nur, um über die problematische Menschenrechtslage hinwegzutäuschen, lautet ein Vorwurf. Ein Gespräch mit Thorsten Latzel, dem Sportbeauftragten der EKD. Von Christina-Maria Purkert.
11/18/20225 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Junge Muslime: Kein Bier mit den Kumpels?

Kein Sekt, kein Wein, kein Bier: Alkohol ist "Teufelswerk", sagt der Koran, und in strenggläubigen islamischen Ländern ist es kaum zu bekommen. In Deutschland ist das anders, kein Feierabend, keine Party ohne Alkohol - und erst recht kein Karneval. Wie gehen muslimische Jugendliche damit um? Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.
11/13/20224 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Streit über Krieg und Frieden bei der EKD-Synode

Waffen für die Ukraine: undenkbar oder eine moralische Pflicht? Die Protestanten sind von jeher der Friedensbewegung verbunden, "Frieden schaffen ohne Waffen" ist ihr Slogan. Deswegen war der Streit auf der EKD-Synode besonders heftig, wie WDR-Redakteurin Christina-Maria Purkert berichtet. Von Christina-Maria Purkert.
11/13/20223 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Vor der Fußball-WM: Homosexualität im Islam

Die Homosexualität als "geistiger Schaden": Mit diesem Vergleich hat der katarische WM-Botschafter in einem Interview für jede Menge Negativschlagzeilen gesorgt - und das kurz vor Beginn des ohnehin umstrittenen Fußball-Events. Steht er damit alleine? Und was sagt eigentlich der Koran dazu? Von Gerald Beyrodt.
11/13/20226 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Volkstrauertag: Ein Land tut sich schwer

Am Volkstrauertag wird der Toten beider Weltkriege gedacht - ein Ritual, mit dem viele hadern. Das hat mit der langen Friedensperiode zu tun, aber auch mit der zwiespältigen Rolle der Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Ein Gespräch mit der Ethnologin Dagmar Hänel. Von Gerald Beyrodt.
11/11/20228 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Kirchenasyl heute

Letzte Hoffnung Kirchenasyl: Viele Flüchtlinge suchen Hilfe bei Gemeinden, wenn ihnen die Abschiebung droht. Die stehen im ständigen Kontakt mit den Behörden, versuchen sie davon zu überzeugen, dass eine Rückkehr in die Heimat lebensgefährlich sein kann. Das klappt aber immer seltener - und der Frust bei den Helfern wächst. Von Udo Feist.
11/6/20226 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Buddhistischer Einsichtsdialog: Erkennen, wie man selbst tickt

Mantras und Medititation als Entspannungsübung: Für viele Menschen im Westen ist der Buddhismus eine Form des Wellness, die Lehre spielt keine große Rolle. Tiefere Einsichten in das eigene Selbst verspricht der Einsichtsdialog - Stressabbau ist nur ein Nebeneffekt. Autorin: Mechthild Klein Von Mechthild Klein.
11/6/20225 minutes, 1 second
Episode Artwork

Händel Crossover

Händels "Israel in Egypt" gilt als Klassiker unter den Oratorien. Klanglich aber erinnert das Werk kaum an seinen Handlungsort. Der Bonner Chor Vox Bona hat sich gemeinsam mit jüdischen und muslimischen Musikern daran gemacht, den Nahen Osten und Händels Musik zusammenzuführen. Von Elin Hinrichsen.
11/4/20226 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Kirchen und Energiepauschale: Wohin mit dem Geld?

Weil die Bürger ihre Energiepauschale versteuern müssen, spült das über die Kirchensteuer auch Geld in die Kassen der Kirchen in Deutschland. Sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche haben angekündigt, die Mehreinnahmen an Bedürftige weiterzuleiten. Doch das scheint nicht ganz einfach zu sein. Von Frank W. Echsler.
10/31/20223 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Hindus feiern Lichterfest

Diwali heißt auf Sanskrit "Lichterkette" und ist der Name für ein Fest, das Hindus auf der ganzen Welt mit vielen Lichtern und Kerzen feiern. In Nordindien kaufen die Menschen zu Diwali auch Schmuck und Silber. Von Silke Dittrich.
10/31/20223 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Wendepunkte im Leben

Vom Kind zum Erwachsenen, von der Singlefrau zur Verheirateten, danach vielleicht zur Geschiedenen: Ständig wechseln wir unseren sozialen Status. Übergangsrituale wie Taufe, Hochzeit und Beerdigung markieren die Wendepunkte im Leben. Ein Gespräch mit der Ethnologin Dagmar Hänel. Von Nadja Bascheck.
10/30/20228 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Liberale Rabbinerausbildung: "Vertrauen verspielt"

Ein Gutachten der Universität Potsdam kommt zu dem Schluss: An der liberalen Rabbinerausbildungsstätte Abraham-Geiger-Kolleg hat es "Machtmissbrauch" gegeben. Der Rektor Walter Homolka habe Vertrauen verspielt, sagt Achim Doerfer von der liberalen Gemeinde Göttingen. Von Nadja Bascheck.
10/28/20226 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Kenia und das Christentum

Kenia steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Weltmissionssonntags - viel zu missionieren gibt es dort aber nicht, das Christentum ist stark vertreten. Nadja Bascheck war dort und erzählt vom Beten in Kathedralen und Wellblechkirchen. Von Nadja Bascheck.
10/21/20227 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Portugal: Islam in einem katholischen Land

Portugal ist zutiefst im katholischen Glauben verwurzelt. Dass das Land einmal ein muslimisches Königreich war, ist fast vergessen - und heute tut es sich schwer mit seinen Muslimen. Wie gehen die mit ihrer Geschichte um, wie behaupten sie sich in der Gegenwart? Autorin: Christina Weise Von Christina Weise.
10/16/20225 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Stimmen für die Freiheit im Iran

"Frauen, Leben, Freiheit!" Seit einem Monat skandieren Menschen die Parolen auf den Straßen Irans, und was als spontane Reaktion einiger Frauen auf den Tod der jungen Mahsa Amini begann, könnte jetzt den Umsturz des Mullah-Regimes bedeuten. Autorin: Luisa Meyer Von Luisa Meyer.
10/16/20224 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Bolsonaros evangelikaler Beistand

Lula oder Bolsonaro? Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Brasilien liegt Herausforderer Lula vorn - noch. Eine Stichwahl soll die Entscheidung bringen, und die mächtigen Megakirchen der Evangelikalen mit Millionen von Gläubigen tun alles, um Bolsonaro zum Sieg zu verhelfen. Autorin: Anne Herrberg Von Anne Herrberg.
10/16/20223 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Kampf gegen das Mullah-System

Vor einem Monat starb die junge Kurdin Mahsa Amini im Gewahrsam der iranischen Sittenpolizei - seitdem ist das Land in Aufruhr. Der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani spricht über die Verflechtung von Politik und Religion in der islamischen Republik. Von Theo Dierkes.
10/14/20229 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Der Lulav: Ein festlicher Strauß voller Symbolik

Vier Pflanzen, ein Strauß, viel Symbolik: Der Lulav, ein Gebinde aus Palmen, Zitrusfrucht, Myrte und Bachweiden, das zum Laubhüttenfest geschüttelt wird, soll die Einheit des Volkes Israel beschwören. Es gibt aber noch andere Erklärungen für das Ritual: Vielleicht ist das Schütteln eine Art Regentanz? Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
10/9/20226 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Queer im Islam

Queere Menschen sind häufig Anfeindungen und Gewalt ausgesetzt - auch im islamisch geprägten Umfeld. Yakub ist gläubiger Muslim. Und homosexuell. In seiner Rolle als Dragqueen wirbt er für mehr Offenheit und will jungen queeren Muslim*innen Vorbild sein. Von Dagmar Fulle.
10/7/20223 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Litvak Culture: Was vom Judentum in Kaunas blieb

"Litvaken" wurden die Juden in Kaunas genannt, Mitglieder einer großen und selbstbewussten Gemeinde. Ihr reiches kulturelles Erbe ging mit der Shoah verloren - fast. Kunstschaffende haben sich in der Kulturhauptstadt 2022 auf Spurensuche begeben. Autor: Alexander Budde Von Alexander Budde.
10/2/20225 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Rückblick auf die Bischofskonferenz in Fulda

Es gibt den Konsens, dass es einen Dissens gibt: Ein positives Fazit sieht anders aus. Und tatsächlich gab es auf der Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda viel Streit um die katholische Sexualmoral und den Synodalen Weg. Trotzdem ist WDR-Religionsexperte Theo Dierkes optimistisch: "Zwei Drittel der Bischöfe wollen die Erneuerung." Von Theodor Dierkes.
10/2/20228 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Erntedank - Unser täglich Brot

Der östliche Mittelmeerraum ist nicht nur die Geburtsstätte der Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum, sondern gilt auch als Ursprungsort des Brotbackens. Kein Wunder also, dass das Brot auch in den religiösen Traditionen eine Rolle spielt. Von Elin Hinrichsen.
9/30/20224 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Koka und der Geist in den Bergen

Kokain berauscht und belebt - und es bringt die, die daran glauben, den Geistern in den Bergen näher. In den Anden Perus wurde den Toten Koka-Blätter als Opfergabe mitgegeben, noch heute werden sie als Teil eines religiösen Rituals gekaut. Autoren: Michael Marek und Sven Weniger Von Michael Marek ;Sven Weniger.
9/25/20225 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

"Rassenschande": Verbotene Liebe im Dritten Reich

Es war der Beginn einer leidenschaftlichen Affäre, als Charly und Charlotte sich 1941 trafen. Aber irgendwann erkaltete die Liebe - und dann stellte sich heraus, dass Charly nicht nur ein Kleinkrimineller war, sondern auch Jude. Das kostete ihm das Leben: "Rassenschande" war im Nazi-Deutschland ein Verbrechen. Autorin: Kirsten Serup-Bilscheidt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.
9/25/20228 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Reformen erwünscht: Kirchenvolkskonferenz in Köln

Die katholische Sexualmoral und ihre Folgen für die Kirche: Das sollte nicht nur auf der Bischofskonferenz in Fulda Thema sein. Noch vor dem Treffen kamen in Köln die Menschen zusammen, die unter eben dieser Sexualmoral zu leiden hatten und deswegen massiv auf Reformen drängen. Ein Gespräch mit Christian Weisner, Mitbegründer von "Wir sind Kirche". Von Wolfgang Meyer.
9/25/20228 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Mit dem Widderhorn ins neue Jahr

Das jüdische Neujahr ist kein ausgelassenes Freudenfest. Rosch ha-Schana mahnt Jüdinnen und Juden vielmehr dazu, aufzuwachen und zu Gott zurückzukehren - und zwar lautstark. Zuständig für den ohrenbetäubenden Weckruf ist das Schofar-Horn. Von Elin Hinrichsen.
9/23/20224 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Missbrauch im Namen der Erleuchtung

Viele Fälle von Missbrauch sind in den christlichen Kirchen mittlerweile bekannt. Dass sich auch buddhistische Führer an Kindern vergangen haben und so ihre Opfer schwer traumatisiert haben, zeigt eine Fernseh-Dokumentation. Von Mechthild Klein.
9/19/20224 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Explosive Lage im Irak

In den vergangenen Wochen gab es gewalttätige Demonstrationen und Tote im Irak. Im Fokus stand unter anderem der Führers der Schiiten im Irak, der dann aber seinen Einfluss nutzte, um die Proteste einzudämmen. Der politische Konflikt hat auch einen religiösen Hintergrund. Von Cornelia Wegerhoff.
9/19/20224 minutes, 1 second
Episode Artwork

Was bleibt vom Weltkirchenrat in Karlsruhe?

Der 1948 gegründete Weltkirchenrat hat zuletzt an Bedeutung verloren. Doch das Welt-Ökumenetreffen in Karlsruhe mit mehreren tausend internationalen Kirchenvertretern hat gezeigt, dass es keine Alternative zum Dialog gibt und dieser zum Beispiel auch zwischen russischen und ukrainischen Vertretern möglich ist. Das allein ist ein starkes Signal an die Weltgemeinschaft. Von Esther Saoub.
9/19/20222 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Katholische Buckelpiste

Es bleibt holprig auf dem Synodalen Weg. Nachdem das vierte Treffen zum Reformprozess gleich zu Beginn fast gescheitert ist, haben sich Bischöfe und Laien dann doch zusammengerauft. Doch wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Von Theo Dierkes.
9/19/20226 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Dialog schafft Vertrauen

Die Beziehungen zwischen Juden und Muslimen sind weltweit angespannt. Seit drei Jahren kommen daher die unterschiedlichsten Vertreter beider Religionen im Projekt Schalom Aleikum zusammen. Jetzt soll aus dem Dialogprojekt eine Denkfabrik werden. Von Nadja Bascheck.
9/16/20226 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Elizabeth II. als Kirchenoberhaupt

Die Queen war nicht nur Staatsoberhaupt, sondern auch Oberhaupt der Kirche von England. Der Kölner Pfarrer Sebastian Baer-Henney hat an einer ihrer Hofkirchen mitten in London gearbeitet. Was hat er dort von der kirchlichen Rolle der Königin bemerkt? Von Christina Maria Purkert.
9/9/20223 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Kultusgemeinde Bielefeld hilft Kriegsflüchtlingen

Die jüdische Kultusgemeinde in Bielefeld ist zur festen Anlaufstelle für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine geworden. Viele Gemeindemitglieder haben osteuropäische Wurzeln und helfen jetzt den traumatisierten Ukrainern, sich in Deutschland ein neues Leben aufzubauen. Von Silke Tornede.
9/5/20225 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Ganeshas Geburtstag

In Indien begegnet man Statuen von Ganesha überall. Der Hindu-Gott mit dem Elefantenkopf gilt als guter Tänzer und Glücksbringer und ist bei den Gläubigen besonders beliebt. Von Horst Blümel.
9/5/20225 minutes
Episode Artwork

Synagogengebäude: Abreißen um jeden Preis?

Das alte Synagogengebäude in Detmold ist baufällig. Die Landesregierung setzt sich dafür ein, es zu sanieren. Doch es gehört einem Privatmann. Der möchte es abreisen lassen. Kritiker werfen ihm Nähe zur rechten Szene vor. Autorin: Christine Etrich Von Christine Etrich.
9/4/20225 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Ökumenetreffen in Karlsruhe

Vom 31. August bis zum 8. September 2022 ist Karlsruhe Ökumene-Hauptstadt. Zur 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen kommen 4.000 internationale Gäste aus 350 Mitgliedskirchen. Das Treffen findet erstmals in Deutschland statt. Christina-Maria Purkert berichtet. Von Christina-Maria Purkert.
9/4/20227 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus-Befürchtungen vor Ökumenetreffen

Erstmals in Deutschland treffen sich ab dem 31. August Vertretungen von über 350 christlichen Kirchen bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) in Karlsruhe. Anti-israelische Positionen und die Unterstützung von Boykottaufrufen durch einige Mitgliedskirchen sorgen im Vorfeld für Debatten, berichtet Thomas Klatt. Von Thomas Klatt.
8/26/20224 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Der Kölner Melatenfriedhof: Eine Stadt-Chronik in Stein

Wer in Köln Rang und Namen hat oder wenigstens ein Promi ist, lässt sich auf dem Melatenfriedhof beerdigen. So wird er zu einer Chronik in Stein, voller Geschichte und Geschichten. Die ehemalige Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner hat die schönsten in ihrem Buch "Mein Melaten" beschrieben. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt. Von Kirsten Serup-Bilfeldt.
8/21/20228 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Hindu-Fest Janmaschtami: Ein Gott feiert Geburtstag

Vor etwa 1400 Jahren ist nach hinduistischem Glauben etwas passiert, was Christen so ähnlich kennen: Ein göttliches Wesen wurde als Mensch auf der Erde geboren. Am Janmaschtami-Fest feiern Hindus die Geburt von Krishna. Was ein Gott mit Joghurt und Butter zu tun hat, erklärt Kadriye Acar im Kollegengespräch. Von Wolfgang Meyer.
8/19/20226 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Massentaufe am Rhein

Der Krise das blühende kirchliche Leben entgegensetzen! Evangelische Kirchengemeinden in Köln haben simultan fast 200 Kinder getauft - auf Wunsch sogar mit Rheinwasser. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
8/14/20225 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Der Leidensweg der Edith Stein

Sie war eine hochbegabte Philosophin, Theologin und Psychologin. An der Uni lehren durfte Edith Stein dennoch nicht: Für die Nazis blieb sie trotz Taufe eine Jüdin. Also ging sie ins Kloster, trug das Leid der Juden vor Gott - bis sie selbst ins KZ gebracht wurde. Dort wurde sie vor 80 Jahren ermordet. Autor: Gunnar Lammert-Türk Von Gunnar Lammert-Türk.
8/14/20224 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Studie bestätigt Vorwürfe gegen Bischof

Eine Lichtgestalt entpuppt sich als Krimineller. Der Deutsche Emil Stehle war Bischof in Equador und Entwicklungshelfer. Nun soll er Missbrauchstätern beim Untertauchen geholfen und Frauen missbraucht haben. Interview mit der Kölner Rechtsanwältin Bettina Janssen. Von Theo Dierkes.
8/12/202210 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Rassismus gegen schwarze Muslime

In manchen Moscheen wie zum Beispiel in Düsseldorf-Eller treffen sich fast ausschließlich schwarze Muslime. Die meisten stammen aus Afrika und fühlen sich in anderen Gemeinden wegen ihrer Hautfarbe nicht willkommen. Von Murat Koyuncu.
8/8/20224 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Alle Sorgen an einer Kette

Mit Hilfe einer Gebetskette reflektieren Buddhisten unter anderem ihre Sorgen und deren Wichtigkeit. Ob das funktioniert? Ein Besuch in einem buddhistischen Tempel in Südkorea bringt Aufklärung. Von Peter Kaiser.
8/8/20226 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Jüdischer Freitag der 13.

Es ist ein jüdischer Freitag der 13. Gleich zwei Mal sei der jüdische Tempel am neunten Aw zerstört worden und die Juden aus Spanien und England vertrieben worden. Vorteil der Katastrophenansammlung: An einem Tag könne man alles "abtrauern", meint Religionsjournalist Gerald Beyrodt. Von Wolfgang Meyer.
8/5/20227 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

US Indigene blicken auf Papstreise nach Kanada

Der Umgang des Papstes mit den Verbrechen in Kanada wird von US Indigenen kontrovers beurteilt. Zwischen Anerkennung und Kritik, bliebe fraglich, ob die katholische Kirche bereit sei Überlegenheitsdogmen grundsätzlich zu überdenken, berichtet die Ethnologin Cora Bender aus Wisconsin. Von Christina-Maria Purkert.
7/30/20227 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Ohne Party - Islamisches Neujahr

Zurückhaltend wird das islamische Neujahr je nach Land und Glaubensrichtung mit unterschiedlichen Bräuchen gefeiert. Zentral sind das Gebet, die Familie und - wie bei allen muslimischen Festen - das Essen, sagt Kadriye Acar im Gespräch. Von Kadriye Acar.
7/29/20224 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Papstbesuch in Kanada: Längst überfällig

Misshandlungen, sexuelle Gewalt, Unterernährung: Für die Kinder, die als Angehörige indigener Völker in Umerziehungsheime gesteckt wurden, war das Leben die Hölle, Tausende starben - und die katholische Kirche war mit Schuld daran. Papst Franziskus will jetzt in Kanada um Vergebung bitten. Autor: Peter Mücke Von Peter Mücke.
7/24/20224 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Götter im Trubel: Schreinfeste in Japan

Was den Deutschen der Karneval oder das Oktoberfest ist, ist den Japanern Matsuri: Ausgelassene Events mit Tanz, Gesang und Prozessionen, die Tausende anlocken. Dabei vergessen sie aber nicht, die Götter um ein gutes Leben und Frieden zu bitten. Autorin: Kathrin Erdmann Von Kathrin Erdmann.
7/24/20223 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Griechisch-katholisch in der Ukraine: Klein, aber stark

Eine kleine, aber widerspenstige Kirche: Die Griechisch-Katholiken in der West-Ukraine haben die sowjetische Unterdrückung nach dem Zweiten Weltkrieg überlebt, weil sie in den Untergrund gegangen sind. Heute dürfen sie ihren Glauben wieder leben - mit dem Papst als Oberhaupt, aber viel byzantinischem Gepränge. Autor: Martin Sander Von Martin Sander.
7/24/20225 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

"Mission: Joy" - ein Film über eine ungewöhnliche Freundschaft

Beide haben den Friedensnobelpreis bekommen. Aber da war noch viel mehr, was Dalai Lama und Bischof Desmond Tutu zu Freunden machte: gemeinsame Ziele und ein ähnlicher Humor. Die Geschichte einer Freundschaft über Religionsgrenzen hinweg wird im Film "Mission: Joy" erzählt, der jetzt in die Kinos kommt. Autorin: Mechthild Klein Von Mechthild Klein.
7/24/20227 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Coole Kirchen. Spirituelle Schutzräume gegen die Hitze

Interview mit Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der EKD, über kühle Kirchen und andere Möglichkeiten, Kirchen zu öffnen. Von Wolfgang Meyer.
7/22/20226 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Grenzen bei kirchlicher Trauung

Ein Kirchenmitglied im Paar sollte es normalerweise geben. Warum aber auch Ausnahmen möglich und sinnvoll sein können erklärt Annette Kurschus, Ratsvorsitzende der EKD im Interview. Von Christina-Maria Purkert.
7/15/202211 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Im neuen Glanz: Hauptsynagoge in der Ukraine

Eine Ruine, aus der Bäume wuchsen, mit abblätternden Putz und leeren Fensterhöhlen: So stand die Choral-Synagoge mitten in Drohobytsch, ein trauriges Überbleibsel aus einer Zeit, in der es ein selbstbewusstes Judentum in der ukrainischen Stadt gab. Aber jetzt leben und beten hier wieder Juden - und die Synagoge erstrahlt im neuen Glanz. Autor: Martin Sander Von Martin Sander.
7/10/20225 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Schlachten zum islamischen Opferfest

Was wiegt schwerer: Tierschutz oder Tradition? Der Streit, wie Schafe vor dem Opferfest rituell getötet werden sollen, war lang und erbittert. Inzwischen wurde ein Kompromiss gefunden - und ein Bauernhof in Grevenbroich zum Treffpunkt der Gläubigen. Autor: Thomas Kalus Von Thomas Kalus.
7/10/20224 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Mit dem Kanu zu Menschen und Kirchen

Sportlich hin zu den Menschen - zum zweiten Mal geht der rheinische Präses Thorsten Latzel so auf Sommertour. Ein Interview über Kanufahren, Kirche zu den Menschen bringen und Katastrophenbewältigung nach der Flut 2021. Von Christina-Maria Purkert.
7/8/202211 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

"Der tiefe Wunsch nach Lebendigkeit": Buch von Christian Dillo

Ein buddhistischer Ratgeber, in dem Kernbegriffe wie Reinkarnation und Nirwana beiseite gelassen werden - das klingt wie eine Provokation. Aber der Autor und Zen-Mönch Christian Dillo will einen anderen Zugang zum Buddhismus, setzt auf Lebendigkeit statt Erwachen als Ziel. Autor: Oliver Cech Von Oliver Cech.
7/3/20224 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Hadsch: Anmeldesystem sorgt für Unmut

Wegen Corona war die muslimische Wallfahrt Hadsch in den letzten beiden Jahren stark eingeschränkt worden. Dieses Jahr sollen eine Million Menschen wieder nach Mekka pilgern dürfen. Doch erneute restriktive Regeln sorgen für Unmut, berichtet Kadriye Acar. Von Kadriye Acar.
7/1/20224 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Kurschus zu Krieg und Frieden

Die Protestanten ringen seit Beginn des Kriegs in der Ukraine heftig um ihre Friedensethik und Waffenlieferungen. Sie sei für Waffenlieferungen heißt es oft über die Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus. Kurschus selbst erklärt das differenzierter. Von Christina-Maria Purkert.
6/28/20223 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Wegen Kopftuch disqualifiziert

Null Punkte für eine Karatekämpferin, weil sie im Wettkampf ein Kopftuch trug: Das sorgte für laute Kritik an den Schiedsrichtern. Ihnen wird Diskriminierung vorgeworfen. Selten sind solche Fälle nicht. Ein Gespräch über die Hintergründe. Von Kadriye Acar.
6/28/20225 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Pilgern in Portugal

Vor der Pandemie pilgerten jedes Jahr Millionen Menschen zur Wallfahrtskirche ins portugiesische Fatima. Jetzt kommen immer mehr zurück. Was zieht sie in das kleine Dörfchen? Von Christina Weise.
6/28/20225 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

"Wenig Bewusstsein für Antisemitismus"

Auf der Kasseler Kunstschau Documenta hat ein Banner des indonesischen Kunst-Kollektivs Taring Padi einen Skandal ausgelöst: Auf einem Wimmelbild war eine judenfeindlich Bildsprache zu sehen. "Die Entfernung war die richtige Entscheidung", sagt Religions-Journalist Gerald Beyrodt. Von WDR 5.
6/24/20227 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Ex-Generalvikar: "Wenig Hoffnung auf Veränderung"

Der General-Vikar des Bistums Speyer Andreas Sturm hat die Hoffnung verloren: In die katholische Kirche und ihre Reformfähigkeit. Sein Kirchenaustritt habe zwar viele enttäuscht, aber er habe seinen Glauben in Sicherheit bringen müssen, sagt er im Gespräch mit Wolfgang Meyer. Von WDR 5.
6/24/202211 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Fronleichnam: Macht und Identität

"Die Prozession an Fronleichnam ist auch eine soziale Aufführung der Gesellschaft in ihrer Hierarchie", sagt Religionshistoriker Christoph Auffahrt. Dabei ginge es um das Stärken der katholischen Identität und um das Abgrenzen von anderen religiösen Gruppen. Von WDR 5.
6/15/20228 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Wenn Amerikaner orthodox werden

Die russisch-orthodoxe Kirche und ihr Patriarch Kyrill haben derzeit bei vielen Menschen in der westlichen Welt einen schlechten Ruf wegen ihrer Haltung zum Krieg in der Ukraine und ihrer Hetze gegen Lesben und Schwule. Manche Rechten in den USA sehen aber in ihnen die letzten Verteidiger christlicher Werte und konvertieren zum orthodoxen Glauben. Von Christian Röther.
6/13/20225 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Beseelt und beflügelt - das Ritual der Derwische

Derwische heißen die Mitglieder eines islamischen religiösen Ordens. Bekannt sind sie für das, was aussieht wie ein Tanz, aber ein Ritual ist: das lang andauernde Drehen um die eigene Achse. Die Gläubigen sagen, es lasse sie näher bei Gott sein. Von Uwe Lueb.
6/13/20226 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Katholizismus steckt in den Knochen

Letztes Jahr ist sie aus der katholischen Kirche ausgetreten. Aus Empörung über den Umgang mit dem Missbrauch. Doch immer noch fühlt sie sich katholisch, sagt sie. Was ist das: sich katholisch fühlen? Ein Gespräch unter Bekannten. Von WDR 5.
6/10/20227 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Wenn alles teurer wird

Dass die Preise steigen, merken besonders die Menschen mit geringem Einkommen. Drei Frauen aus einer Obdachlosenunterkunft erzählen, wie sie mit 449 Euro im Monat zurechtkommen. Und wie sie in die Armut gekommen sind. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti Von Irene Dänzer-Vanotti.
6/10/20224 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Neuordnung im kirchlichen Arbeitsrecht

Dass der Arbeitgeber ins Privatleben eingreift, ist für viele unvorstellbar. Doch in der katholischen Kirche gängige Praxis. Nun soll es einen Paradigmenwechsel geben, sagt Caritas-Chefin Eva Maria Welskop-Deffaa. Und der lautet: Vielfalt statt Homogenität. Von WDR 5.
6/3/20229 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Veganismus im Islam: Religiös motiviert?

Tiere essen sei im Koran zwar nicht verboten, sagt Hilal Sezgin, Journalistin und Aktivistin für vegane Ernährung. Allerdings seien Tiere als Lebewesen und nicht als Lebensmittel zu behandeln. Sie schlägt vor, die Speisevorschriften umzudeuten und zu überdenken. Von WDR 5.
6/3/20228 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Die Zeit der Besinnung im Islam

Es ist eine besondere Zeit während der drei gesegneten Monate im Islam. Viele Muslim:innen nutzen sie, um vermehrt zu beten, zu fasten und im Koran zu lesen. Die Himmelfahrt des Propheten Mohameds fällt auch in diese Zeit, berichtet Kadriye Acar. Von WDR 5.
5/27/20227 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Katholikentag im Zeichen des Krieges

Das erste große Christentreffen nach Beginn der Coronakrise wird auch bestimmt vom Krieg in der Ukraine. Kanzler Scholz nahm ebenso klar Stellung wie Bundespräsident Steinmeier. Und bei einer Friedenskundgebung erklärte Katholikentagspräsidentin Stetter-Karp unter Tränen ihre Verbundenheit. Autorin: Sabine Winter Von Sabine Winter.
5/27/20224 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Zentralrat der Konfessionsfreien

In Berlin hat der neu gegründete Zentralrat "zwölf Forderungen für eine offene Gesellschaft" vorgestellt, darunter die Abschaffung des kirchlichen Arbeitsrechts. Allerdings hat sich der Humanistische Verband Deutschland distanziert, berichtet Marcus Latton. Von Marcus Latton.
5/20/20222 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Katholikentag: "Den Krisen stellen"

Der diesjährige Katholikentag stehe unter den Zeichen der aktuellen Krisen, sagt Katholikentagspräsidentin Irme Stetter-Karp vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken. Dafür müsse die Kirche sich wandeln: "Wir brauchen eine Kirche, die sich dieser Zeit stellt. Und die Zeit drängt." Von WDR 5.
5/20/202211 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Kommentar zu Vatikan-Freispruch: Freibrief für Verschwendung

Rom spricht Kardinal Woelki frei. Ein Kommentar von Christina Zühlke Von Christina Zühlke.
5/16/20222 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Transmann und Imam in Ausbildung

Marco Linguri kam zwar als biologische Frau zur Welt, merkte aber schon bald, dass er ein Mann ist. Katholisch sozialisiert traf er als Erwachsener auf den Liberal-Islamischen Bund, dessen Mitglieder ihn so akzeptierten, wie er war. Gestützt von der Religion und seinem Glauben reifte in ihm der Entschluss, Imam zu werden. Von Murat Koyuncu.
5/16/20224 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Missbrauch als Berufsunfall?

Die Bistümer sind wohl gegen Missbrauch versichert, wie sich jüngst herausstellte. Therapiekosten der Opfer würden beispielsweise übernommen. Bislang haben die Kirchen solche Fälle allerdings kaum gemeldet. Ist das ein Meilenstein für die Betroffenen? Oder zeigt die Geschichte einmal mehr, wie zäh sich die Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in den Kirchen gestaltet? Von Veronika Wawatschek.
5/16/20223 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Muslimische Lebenswelten

"Er gehört zu mir" heißt eine Ausstellung in Telgte über Muslime in Deutschland. "Er" ist der Islam. Zu erfahren ist unter anderem, wie Muslime die Idee des Adventskalenders für Ramadan angepasst haben. Autor: Markus Schröder Von Markus Schröder.
5/13/20224 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Vesak-Fest: Geburt, Tod, Erleuchtung

Das Vesak-Fest enthält die buddhistischen Kernbotschaften. Denn Buddhisten erinnern sich an dem Tag an das Leben des Buddha, von Siddharta Gautama: an Geburt, Tod und Erleuchtung. Autorin: Mechthild Klein Von Mechthild Klein.
5/13/20224 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Schule, Staat und Religion im NRW-Wahlkampf

Das Verhältnis von Staat und Religion – Vor der NRW-Landtagswahl positionieren sich die Parteien ganz unterschiedlich zu dem Thema. Während bei FDP und Grünen ein säkularer Geist weht, möchten SPD und CDU am Status quo festhalten, berichtet Jochen Trum. Von WDR 5.
5/6/20224 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

EKD-Präses: "Dinge mal anders angehen"

Anna-Nicole Heinrich wurde im Mai 2021 zur Präses der EKD-Synode gewählt. Ein Jahr später sprechen wir mit der jungen Philosophie-Studentin über das erste Jahr dieses besonderen Ehrenamts, ihre Themen und die Zukunft der Evangelischen Kirche. Von WDR 5.
5/6/20229 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Zweckentfremdet? Achtsamkeit am Arbeitsplatz

Meditation und Achtsamkeit versprechen weniger Stress und mehr Gelassenheit im Alltag. Auch Unternehmen nutzen sie. Doch Experten aus Religionswissenschaft und Soziologie kritisieren: Die buddhistischen Ursprünge der Meditation bleiben dabei auf der Strecke. Autorin: Susanne Fritz Von Susanne Fritz.
4/29/20224 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Mitgliederschwund: Die Deutschen und ihre Kirchen

Philip ist noch Kirchenmitglied, weil er sich für zukünftige Kinder Chancen auf einen Kitaplatz ausrechnet. Laura ist ausgetreten, weil ihr die Institution nichts sagt. Studien zufolge ist nur noch weniger als die Hälfte der Deutschen Mitglied in der protestantischen oder katholischen Kirche. Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.
4/29/20225 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Edle Stille: Meditation am See Genezareth

Am See Genezareth in Israel bietet das Dhamma Pamoda Meditation Center seit einigen Jahren Vipassana-Kurse an. Religion spielt während der zehntätigen Schweigemediation keine Rolle. Stattdessen geht es um das Lösen von Blockaden und Emotionen. Autorin: Brigitte Jünger Von Brigitte Jünger.
4/22/20226 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Verzierte Eier, süßer Zopf – Ukrainische Osterbräuche

Orthodoxe Christ:innen feiern eine Woche nach der Westkirche das Osterfest. Für viele geflüchtete Ukrainer:innen haben in diesem Jahr das Fest und die heimatlichen Osterbräuche eine besondere Bedeutung. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
4/22/20224 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Die Passions-Aufführung in Essen aus Sicht von Kirche, Stadt und

Es war ein großes Experiment: In Essen ließ der Privatsender RTL die Passionsgeschichte aufführen, mit Thomas Gottschalk als Moderator, B-Promis als Jünger und einer Story, die das Leiden Jesu in die Gegenwart verlegte. Auf Twitter und Co. hagelte es Spott - aber die Kirchen waren froh um Versuch, ein religionsfernes Publikum anzusprechen. Autor: Simon Schomäcker Von Simon Schomäcker.
4/17/20224 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

"Trotz aller Gräuel den Frieden finden"

Der Krieg in der Ukraine treibt in vielen europäischen Ländern die Aufrüstung an. "Mehr Waffen sind keine Lösung", sagt die Pazifistin und ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann. "Die Frage ist, welche Haltung haben wir zur Anwendung von Waffen." Von WDR 5.
4/14/20226 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Millennials und ihr Blick auf den Krieg

Frieden, Sicherheit, Wohlstand: Wer in den Neunzigerjahren in Deutschland aufgewachsen ist, musste sich bisher nicht vor Krieg fürchten. Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine wächst nun auch bei den Millenials die Angst vor einer Eskalation der Gewalt. Autorin: Nadja Bascheck Von Nadja Bascheck.
4/14/20228 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Aachen: Neues Zentrum für Antisemitismus-Studien

An der Katho NRW in Aachen hat das "Centrum für Antisemitismus- und Rassismusstudien" (CARS) seine Forschungsarbeit aufgenommen. Ein klares Bekenntnis zum Staat Israel und dessen Recht auf Selbstverteidigung gehört zum Ansatz des CARS, sagt Co-Leiter Stephan Grigat. Von WDR 5.
4/14/202212 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Frühlingsfeste: "Auferstehung der Natur"

Ostern, Pessach, Nouruz – Die drei Feste aus Christentum, Judentum und persischer Tradition fallen alle in den Frühling. Eine Zeit des Neuanfangs, des Lichts, der blühenden Natur. Und sie tragen bis heute eine Symbolik, die weit älter ist als die Religionen. Autorin: Bita Schafi-Neya Von Bita Schafi-Neya.
4/14/20224 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Acht mal zwei: Sechzehn Blicke auf jüdisches Leben

Es ist eine Art Speeddating, bei dem sie sich begegnen: 16 Menschen, die kaum etwas miteinander gemeinsam haben - außer dass sie Juden sind. Ob Greis und Abiturientin oder Konvertit und Atheist: Acht Paare erzählen einander vor der Kamera, wie sie ihr Leben finden. Spannende Einblicke, vor allem für Nicht-Juden. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.
4/3/20226 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Ramadan: Fasten, das Freude bringt

Ramadan ist mehr als Fasten: Es ist der Monat, in dem gläubige Muslime Gott, sich selbst und vor allem ihren Mitmenschen neu begegnen. Dieses Jahr fallen die Corona-Auflagen weg - ein Grund mehr zur Freude. Murat Koyuncu hat nachgefragt, was Ramadan so besonders macht. Von Murat Koyuncu.
4/3/20222 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Buddhistische Lehren gegen Rassismus

"Buddhistische Lehren können dabei helfen, Rassismus abzubauen", sagt die Buddhistin Anna Karolina Brychcy. Sie erklärt, welche Rolle die drei Geistesgifte Illusion, Ablehnung und Anhaftung dabei spielen. Von WDR 5.
3/25/20229 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

"Fairplay": Auszeichnung für Verständigung im Sport

"Es kann niemand bei uns Mitglied sein, der die AfD wählt": Peter Fischer ist ein Mann, der Tacheles redet, wenn es um das Miteinander von Juden und Christen geht. Zum Beginn der Woche der Brüderlichkeit bekam der Präsident von Eintracht Frankfurt dafür die Buber-Rosenzweig-Medaille - zusammen mit dem Sportverband Makkabi. Autor: Igal Avidan Von Igal Avidan.
3/6/20224 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Putin und der Patriarch

In der Ukraine tobt der Krieg - und ein Rückzug scheint für den russischen Präsidenten Putin undenkbar. Oder könnte Kyrill, einflussreicher Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche und Unterstützer Putins, ihn zum Umdenken bewegen? Osteuropa-Expertin Regina Elsner wagt eine Einschätzung. Autorin: Christina-Maria Purkert Von Christina Maria Purkert.
3/6/20226 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Tiktok-Star mit 98 - die Auschwitz-Überlebende Lily Ebert

Sie ist nicht unbedingt das, was man eine Influencerin nennt: Lily Ebert ist 98 Jahre alt und eine Auschwitz-Überlebende. Aber sie ist geübt darin, einem Publikum zu erzählen, wohin Hass führen kann. Das tut sie auch auf Tiktok - mit viel Charme, einem pastellfarbenem Hütchen auf dem Kopf und ihrem Urenkel an der Seite. Von Margalit Berger / Anja von Cysewski.
2/6/20225 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Wer war Lilli Marx?

Ihre Eltern kamen im KZ ums Leben, sie selbst floh ins Exil: Lilli Marx hätte Deutschland nach dem Krieg endgültig den Rücken kehren können. Stattdessen ging sie mit viel Enthusiasmus daran, das jüdische Leben im Land der Täter wiederaufzubauen. Die Allgemeine Jüdische Wochenzeitung war ihr wichtigstes Projekt - aber lange nicht das einzige. Autorin: Ulrike Burgwinkel Von Ulrike Burgwinkel.
1/30/20225 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Weltsynode: Papst warnt vor "alten Lösungen für neuen Probleme"

"Das haben wir immer so gemacht": Dieser Satz ist Gift im Leben der Kirche, stellte Papst Franziskus zu Beginn der Weltsynode in Rom unmissverständlich klar. Sein Auftrag an Bischöfe und Gläubige: neue Lösungen finden und so die Krise überwinden, in die der Missbrauchsskandal die Kirche gestürzt hat. Von Tilmann Kleinjung.
10/17/20214 minutes, 1 second
Episode Artwork

"Mutausbruch": Jacqueline Straub im Porträt

Jacqueline Straub hat einen Traum: "Ich möchte Priesterin werden." Seit Jahren legt sich die Journalistin und Theologin mit der katholischen Kirche an, plädiert für einen "Mutausbruch". Dabei ist sie voller Optimismus: "Wir gehen dann mal vor", heißt ihr neues Buch. Autorin: Milena Furman Von Milena Furman.
10/17/20214 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Eine Frau an der Spitze des Caritas-Verbandes

Die Nachricht kam per Twitter: "Habemus Präsidentin!" Für den Caritas-Verband ist die Wahl von Eva Maria Welskop-Deffaa eine kleine Sensation. Statt männlicher Theologen steht zum ersten Mal in der knapp 125-jährigen Geschichte eine Frau und Volkswirtin an der Spitze des Verbandes. Ein Porträt von Anita Westrup. Von Anita Westrup.
10/17/20213 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

"Zerreißprobe für die Einheit der Kirche"

Der Ruf nach Reformen ist laut, erzkonservative Katholiken halten dagegen. "Die Kirche ist oft an einem toten Punkt, aber der Kampf zwischen den Tendenzen geht weiter", sagt Vatikanist Marco Politi und erklärt, wie Rom die Ereignisse in Deutschland einschätzt. Von WDR 5.
6/25/202110 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Beseelte Maschinen? Die Rückkehr des Animismus im digitalen Zeitalter

Das Navi heißt Dörte, das Auto Lotte, und irgendwann geben beide den Geist auf - als hätten sie jemals einen gehabt. Eigentlich glauben nur noch Naturvölker daran, dass Dinge eine Seele haben können. Aber es sieht so aus, als würde der alte Animismus im digitalen Zeitalter zurückkehren. Autor: Peter Kaiser Von Peter Kaiser.
4/4/20217 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

"Happy Holi!": Hindus feiern trotz Corona

Bunt, laut, mit wilden Tänzen und viel Alkohol: Wenn Hindus den Frühling feiern, dann geht es sehr ausgelassen zu - und je mehr Menschen mitmachen, desto besser. Davon lassen sich die Gläubigen auch in der Pandemie und von steigenden Infektionszahlen nicht abbringen. Autor: Bernd Musch-Borowska Von Bernd Musch-Borowska.
3/28/20213 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Kommentar zur Ausbildung von Imamen im Islamkolleg

Wer in Deutschland predigen will, soll auch hier ausgebildet werden: Das ist die Idee hinter dem Islamkolleg, in dem künftige Imame unabhängig von Verbänden und Staat lernen sollen. Aber es gibt Zweifel, ob das funktionieren wird. Autor: Ahmet Senyurt Von Ahmet Senyurt.
11/15/20202 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Kommentar zur Aachener Missbrauchsstudie

175 Fälle von Missbrauch durch Geistliche sind in einer Missbrauchsstudie des Bistums Aachen aufgeführt. Damit hat es ein "gutes und klares Signal" gesetzt, findet WDR-Experte Theo Dierkes - anders als das Erzbistum Köln, das seine Studie immer noch zurückhält. Von Dierkes.
11/15/20201 minute, 23 seconds
Episode Artwork

Samaveda - der Ursprung der indischen Musik in der Religion

In den vier Veden sind die heiligen Texte des Hinduismus kodiert. Einer davon ist der Samaveda, der die Hymnen für die heiligen Zeremonien umfasst. Antje Siebitz beschreibt, wie Religion und Musik sich gegenseitig befruchten. Von Antje Stiebitz.
11/8/20204 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Chinesische Katholiken in Bedrängnis

Die Lage der katholischen Kirche in China ist verworren: Es gibt eine staatstreue Kirche und eine, die im Untergrund agiert. Deren Mitglieder werden vom Vatikan zwar unterstützt, Repressalien gibt es offensichtlich trotzdem. Jetzt soll ein Abkommen zwischen Rom und Peking verlängert werden - dabei ist schon das aktuelle nicht viel Wert, sagen Kritiker. Von Johannes Reichart.
10/11/20204 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Missbrauch im Bistum Mainz - ein Zwischenstand

Warum dauert es solange, bis die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche aufgeklärt und vielleicht sogar bestraft werden? Viele Kirchenobere tun sich damit offensichtlich schwer. Im Bistum Mainz ist das anders, hier scheint es mit der Aufarbeitung zu klappen. Von Theo Dierkes.
10/11/20204 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus: "Erinnern reicht nicht"

Das Erinnern an Gewalt gegen Juden reiche nicht aus, um das Problem "Antisemitismus" in den Griff zu bekommen, sagt der jüdische Aktivist Benjamin Fischer. Stattdessen müsse man Allianzen schaffen und jüdische Kulturarbeit unterstützen. Von WDR 5.
10/9/202011 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Hamm: Hindu-Tempelfest in Corona-Zeiten

In Hamm steht der zweitgrößte Hindu-Tempel Europas. Normalerweise strömen tausende Gläubige aus dem ganzen Kontinent dorthin, wegen Corona musste das Fest aber im kleinerem Rahmen gefeiert werden. Es war trotzdem ein buntes Treiben, berichtet Julia Küppers. Von Julia Küppers.
9/25/20206 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Beten zur Göttin Corona in Indien

Indien ist vom Corona-Virus hart getroffen und verzeichnet viele Tote. Im Nordosten des Landes beten nun Frauen zu einer neuen Göttin mit Namen Corona, bringen ihr Opfergaben und bitten sie, wieder wegzugehen. Von Silke Diettrich.
8/24/20203 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Grundstein für umstrittenen Hindu-Tempel gelegt

Alles andere als ein Pflichttermin: Indiens Premier Narendra Modi hat den Grundstein für einen neuen Hindu-Tempel gelegt - dort, wo früher eine Moschee stand. Für Kritiker ein weiterer Schritt weg vom säkularen Staat, den Gandhi begründete, und vom Miteinander der Religionen. Von Bernd Musch-Borowska.
8/9/20203 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Corona im Iran: Das Virus schwächt die Baha’i

Der Iran ist eines der von Corona am stärksten betroffenen Länder und muss derzeit mit einer zweiten Welle kämpfen. Das verschärft die wirtschaftlichen Probleme. Für die Baha’i und deren Rechte hat das direkte Auswirklungen. Autor: Frank Aheimer Von Frank Aheimer.
8/7/20203 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Jetzt in den Kinos: "Weltreise mit Buddha"

Der moderne Buddhismus übt auf viele Menschen eine ganz eigenartige Faszination aus - auch auf den Filmemacher Jesco Puluj. In seinem Film "Weltreise mit Buddha" sucht er nach der Glückseligkeit, in Klöstern, Bars und Trickfilmstudios. Von Mechthild Klein.
8/2/20204 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Instruktion aus Rom: Was sollen katholische Laien dürfen?

"Ohne Priester geht gar nichts": So lässt sich der Inhalt einer Instruktion übersetzen, die der Vatikan jetzt veröffentlicht hat. Für hiesige Laien, die sich eine stärkere Rolle in der Kirche wünschen, eine Hiobsbotschaft. Aber auch Bischöfe üben scharfe Kritik. Von Christina-Maria Purkert.
7/26/20204 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Digital übers Wasser gehen: Minecraft-Gottesdienste

Kreuzigung, Auferstehung, übers Wasser gehen: All das können Kinder und Jugendliche am Computer, bei Minecraft-Gottesdiensten. Für viele ist das unterhaltsamer als eine Stunde lang auf einer Kirchenbank still zu sitzen. Teresa Schomburg hat sich das angesehen. Von Teresa Schomburg.
6/15/20204 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

"Maschallah": Muslime im Netz

Sie sind geschieden, tragen Kopftuch, haben einen Job und gehen freitags in die Moschee - oder eben nicht: Muslime lassen sich genau so wenig in eine Schublade stecken wie Katholiken. Diese Vielfalt soll sich auch im Netz widerspiegeln - z.B. mit Merve Kayikcis Podcast "Maschallah". Von Murat Koyuncu.
6/14/20206 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Ein Bild von Buddha: Werkstattbesuch in Thailand

In Thailand sind sie allgegenwärtig: die Buddha-Figuren aus Halbedelsteinen oder Holz, Granit oder Metall. Hergestellt werden sie in einer Werkstatt unweit von Bangkok. Dabei wandelt sich das Bild, das sich die Künstler vom Erleuchteten machen, immer wieder. Autor: Horst Blümel Von Horst Blümel.
6/14/20204 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Bolsonaro und die Religionen in Brasilien

Die brasilianische Gesellschaft ist tief gespalten: An der Spitze des Staates steht ein Rechtsextremist, der die Gefahren durch Corona trotz der vielen Toten einfach leugnet. Das kostet ihn jetzt auch die Unterstützung vieler Gläubigen im Land, die ihm bisher blind folgten. Autorin: Gudrun Fischer Von Gudrun Fischer.
6/7/20204 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Corona: Gottesdienst in Kevelaer als Probe aufs Exempel

Seit Wochen gibt es Streit darum, ob Gottesdienste wieder möglich sein sollen. Was wiegt mehr: Die Sehnsucht nach der Gemeinschaft oder die Angst vor der Ansteckung? Im Wallfahrtsort Kevelaer hat jetzt der erste Gottesdienst stattgefundne - unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Autor: Dominik Peters Von Dominik Peters.
5/3/20204 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus? Achille Mbembe in der Kritik

Die Ruhrtriennale ist längst abgesagt, gestritten wird trotzdem: Achille Mbembe, der Auftaktredner sein sollte, sieht sich dem Vorwurf des Antisemitismus ausgesetzt. Viele Deutsche nehmen den Intellektuellen in Schutz, auch Juden. Andere halten seine Ansichten für gefährlich - wie Ingo Zander. Von Ingo Zander.
5/3/20203 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Corona: Hochzeiten für Prediger des Weltuntergangs

Ob Pest, Kalter Krieg oder jetzt Corona: Für Verschwörungstheoretiker und Apokalyptiker ist jede Krise ein Zeichen für das nahende Ende der Welt. Christoph Urban, Pfarrer und Fundamentalismus-Forscher, analysiert das Spiel mit Erlösungshoffnung und Angst vor dem Weltuntergang. Von Christina-Maria Purkert.
4/26/20206 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Bahai im Iran: Keine neuen Personalausweise

Seit den Anfängen ihrer Religion werden die Bahai in ihrem Ursprungsland verfolgt. Mit einer neuen Personalausweisregelung wird die Diskriminierung der größten religiösen Minderheit in Iran nun weiter verschärft. Autor: Frank Aheimer. Von Frank Aheimer.
2/14/20204 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Auftaktveranstaltung zum Synodalen Weg in Frankfurt

Mehr Rechte für Frauen, weniger Macht für die Bischöfe: Nur zwei Mosaiksteine auf dem Synodalen Weg, auf den sich die deutsche Katholiken gemeinsam aufmachen wollen. Dass es auch Hindernisse gibt, war beim ersten Treffen in Frankfurt nicht zu übersehen. WDR-Religionsexperte Theo Dierkes zieht Bilanz. Von Theo Dierkes.
2/9/20204 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Katholiken gehen Synodalen Weg

Am ersten Advent beginnt der von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gemeinsam getragene Synodale Weg - ein Dialog zwischen Bischöfen und Kirchenvolks-Vertretern. Von Tilmann Kleinjung.
11/29/20193 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Die Protestanten und der Missbrauch

Das Thema Missbrauch treibt auch die Protestanten um. Auf ihrer Synode hat die EKD sich intensiv mit Aufklärung und Aufarbeitung beschäftigt und ließ auch Betroffene zu Wort kommen. Die sprachen danach von einem "Meilenstein". Autorin: Christina-Maria Purkert Von Christina Maria Purkert.
11/17/20194 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Mit Jeans und Kopftuch

Die Gastarbeiter von einst haben in Deutschland längst eine neue Heimat gefunden und leben hier ihren Glauben. Die Frage, wie der Islam den Schulkindern vermittelt werden soll, ist immer noch umstritten. Immerhin werden an der Uni Münster künftige Religionslehrer ausgebildet - Müberra Yildiz ist eine davon. Autorin: Kadriye Acar Von Kadriye Acar.
11/10/20194 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Der Buddha im Weinkeller

Das Mosel-Örtchen Traben-Trabach ist berühmt für seine Weine und die Wanderwege. Dass es auch ein Buddha-Museum beherbergt, wissen nur wenige. Dabei sind die beiden Statuen am Eingang eines alten Weinkellers kaum zu übersehen. Autorin: Mechthild Klein Von Mechthild Klein.
11/10/20194 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Der Báb: Geburtstag eines Religiongründers

Mit aufklärerischen Idealen propagierte ein junger Kaufmann im Persien des 19. Jahrhunderts die neue Religion der Bahai. Am 29. Oktober feiern Bahai überall auf der Welt den 200. Geburtstag des Báb. Von Frank Aheimer.
10/25/20195 minutes
Episode Artwork

Drogenentzug im thailändischen Kloster

Buddhistische Mönche ermöglichen im thailändischen Wat Thamkrabok Drogenabhängigen den Entzug. Die Abhängigen erhalten Therapieangebote und lernen religiöse Disziplin. Von Horst Blümel.
8/9/20195 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Karäer: Litauens türkischstämmige Juden

Die Nachfahren großfürstlicher Palastwachen leben bis heute in Litauen. Die Karäer bekennen sich zum Judentum und pflegen wie die muslimischen Tataren auch Traditionen der Turkvölker. Von Martin Sander.
7/19/20195 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Rumspringa: Amish haben die Wahl

Amish im Osten Amerikas leben streng religiös und ohne technische Neuerungen der Moderne. Als Jugendliche dürfen sie die Welt außerhalb ihrer Community kennenlernen, bevor sie sich entscheiden, ob sie ein Leben lang Amish werden wollen. Von Heike Braun.
6/7/20196 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Kompass gen Mekka: Muslimische Pfadfinder

Muslimische Pfadfinder haben wie alle Pfadfinder ein Schlafsack im Rucksack, Geschirr und einen Kompass. Der ist besonders wichtig für das Gebet Richtung Mekka. Von Murat Koyuncu.
5/17/20193 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Nach uns die Zukunft!

Nach einer neuen Studie werden die Kirchen in den kommenden 40 Jahren rund die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren. Sozialökonom Bernd Raffelhüschen zur Entwicklung von Mitgliedschaften und Kirchensteuer. Interview. Von Wolfgang Meyer.
5/3/20197 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Bischöfe versprechen Dialog

Zum Abschluss der Bischofskonferenz versprechen die Bischöfe den Dialog mit der Basis, um den Missbrauch innerhalb der Kirche aufzuarbeiten. Ein Kommentar von Florian Breitmeier. Von Florian Breitmeier.
3/25/20193 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Im Rausch der Farben

"Holi hai" rufen die Inder am Fest der Farben. "Holi ist da!" Der Frühling kann beginnen. Wenn im März der Vollmond über Nordindien steht, feiern Millionen Hindus das Frühlingsfest. Vorher haben sie sich mit Süßigkeiten, Farbpulver, Wasserpistolen und einige auch mit Cannabis eingedeckt. Von Silke Diettrich.
3/25/20192 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Seit 60 Jahren im Exil

Im Jahr 1959 wurde der Aufstand der Tibeter von China niedergeschlagen. Viele Tibeter zogen ins Exil nach Indien - auch ihr religiöses Oberhaupt der Dalai Lama. Ein Porträt. Von Bernd Musch-Borowska.
3/15/20193 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Woche der Brüderlichkeit in NRW

Seit über sechs Jahrzehnten treffen sich Juden und Christen zur "Woche der Brüderlichkeit". Routine kommt nicht auf: Das Thema Antisemitismus steht diesmal ganz oben auf der Tagesordnung. Autorin: Katharina Geiger Von Katharina Geiger.
3/10/20192 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Machtmissbrauch bei deutschen Buddhisten

Wo es große Machtgefälle gibt , da gibt es auch Machtmissbrauch. Das gilt auch für buddhistische Organisationen in Deutschland. Wie die Kirchen tun sie sich schwer mit der Aufarbeitung. Von Mechthild Klein.
3/8/20195 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

"Verdrängt, vertuscht, verteufelt" - Frauen gegen Missbrauch

Erstmals konferiert der Vatikan über Missbrauch in der Kirche - doch reicht reden noch aus? Ein WDR-Film zeigt Frauen, die tradierte Machtstrukturen ablehnen und eine demokratische Erneuerung unter Einbeziehung von Frauen fordern. Im Interview Protagonistin Jutta Lehnert. Von Christina Maria Purkert.
2/15/20197 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Missbrauch von Ordensfrauen am Beispiel Indiens

Forderungen nach Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch stellen für katholische Nonnen in Indien ein riskantes, teils lebensgefährliches Risiko dar. Patriachale Traditionen benachteiligen die Opfer - die Kirche schweigt. Von Christina-Maria Purkert.
2/8/20193 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Religiöse Bedeutung der indischen Kumbh Mela

Ein rituelles Bad im Ganges bei günstiger Sternenkonstellation, Hindu-Asketen in großer Zahl, religiöse Debatten: Die Kumbh Mela gilt als das größte hinduistische Fest und ist vor allem ein spirituelles Ereignis. Von Christina-Maria Purkert.
1/28/20194 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Vom Pilger- zum Touristenzentrum

Die bedeutende Pilgerstadt Allahabad soll unter dem neuen Namen Prayagraj zum Touristenmagnet werden. In den Jahren zwischen den großen Wallfahrten der Kumbh Mela ist die Wirtschaft dort schwach. Und die Hindunationalisten haben Entwicklung versprochen. Autorin: Christina-Maria Purkert Von Christina-Maria Purkert.
1/28/20194 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Vor 40 Jahren: Iranische Revolution und die Folgen

Im Januar 1979 begann im Iran der Umsturz, den wir heute als Islamische Revolution kennen. Auch über den Iran hinaus hat die Revolution die islamische Welt verändert. Autor: Christian Röther. Von Christian Röther.
1/25/20195 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Rheinische Synode: Protestanten und Politik

Flüchtinge, Umwelt, Kinderarmut: Protestanten ermahnen Politiker immer wieder, stellen ihnen auch Forderungen. Aber dürfen sie das überhaupt? Ein Thema, das die Rheinische Synode bestimmte. Autor: Christoph Fleischmann Von Christoph Fleischmann.
1/13/20195 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Erste Jugendsynode der Evangelischen Kirche im Rheinland

Alte Menschen beschäftigen sich mit den Themen der Jugend: In den Kirchen haben junge Gläubige selten ein Wort mitzureden. Die Evangelische Kirche im Rheinland ist einen neuen Weg gegangen: Mit einer Jugendsynode, die bindende Beschlüsse treffen konnte. Autor: Christoph Fleischmann Von Christoph Fleischmann.
1/6/20193 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Jacques Offenbach, Komponist jüdischer Gesänge

Cancan und Barcarole: Jacques Offenbach hat mit seinen schmissigen Stücken Musikgeschichte geschrieben. Ein fast vergessenes Kapitel dieser Geschichte wird gerade wieder entdeckt: Der Sohn eines jüdischen Kantors aus Köln hat auch geistliche Gesänge komponiert. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.
1/6/20196 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Hindu-Proteste gegen Tempelöffnung

Nachdem zwei Frauen den südindischen Sabarimala-Tempel betraten, protestieren konservative Hindus unter teils schweren Ausschreitungen. Sie wenden sich gegen die Aufhebung des Besuchsverbots für Frauen durch das Oberste Gericht. Autor: Bernd Musch-Borowska. Von Bernd Musch-Borowska.
1/4/20193 minutes, 38 seconds