Winamp Logo
radio klassik Stephansdom Cover
radio klassik Stephansdom Profile

radio klassik Stephansdom

German, Daily News, 1 seasons, 2737 episodes, 5 days 5 hours 7 minutes
About
Nie mehr die Lieblingssendung verpassen!
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Sr. Sieglinde Ruthner CS - Dienstag, 5. März 2024

Zweite Fastenwoche: 6. bis 10. März 2023 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Schwester Sieglinde Ruthner CS. Sie gehört der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis an, ist Generalsekretärin ihrer Ordensgemeinschaft und leitet die Beratungsdienste der Caritas Socialis. In den Gedanken zu den Evangelien dieser Woche kommt sie immer wieder auf die Gründerin ihrer Ordensgemeinschaft zu sprechen: die Selige Hildegard Burjan, eine österreichische Politikerin, die sich für arme und rechtlose Frauen einsetzte.   Mo., 6. März 2023 Über die Barmherzigkeit von heute und die Gerechtigkeit von morgen Lukasevangelium 6, 36-38    Di., 7. März 2023 Das Beispiel einer muslimischen Frau Matthäusevangelium 23, 1-12    Mi., 8. März 2023 Sind mir Reichtum, Ruhm und Ehre wichtig? Matthä
05/03/20242 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Franz Kogler - Dienstag, 5. März 2024

3. Fastenwoche: 13. - 18. März 2023 "Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz" (Lk 12,34) heißt es am Mittwoch im Tagesevangelium. Dahinter stehe die Frage, so Franz Kogler: Woran hänge ich? Was ist mir so wichtig, dass ich bereit bin, anderes zur Seite zu schieben: "Wir kennen das von den Fußballfans - was sind die doch bereit für ihren Lieblingsverein zu geben!", so Franz Kogler: "Die Begeisterung der Fußball-Fans könnte ein Symbol für Christen und Christinnen sein..." Der Theologe Franz Kogler leitete bis 2022 das Bibelwerk Linz. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Reinhard Stiksel hat er vor kurzem "Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit (Bibelwerk Linz 2022)" herausgegeben. Zahlreiche BibelexpertInnen haben darin die Texte des Neuen Testaments in die deutsche Alltagssprache übersetz
05/03/20243 minutes
Episode Artwork

Philanthropinnen in Österreich

Vermögende Personen, die sich gemeinnützig engagieren, sind in Österreich deutlich seltener als in Deutschland und der Schweiz. Aber es gibt sie, die Philanthropen, und auch die Philanthropinnen! Warum stellen sie eine große Summe beispielsweise für Kunst, Kultur und Forschung, für Mädchenbildung oder für einen Preis für soziale Innovationen zur Verfügung? Was ist ihre Motivation? Wir sprechen mit drei Frauen, die Stiftungen gegründet haben: Jutta Gnaiger-Rathmanner hat die „impulse Privatstiftung“ gegründet, Therese Niss ist Co-Stifterin von „MINTality“ und Wanda Moser-Heindl ist Sinnstifterin und die Frau hinter der „SozialMarie“. Montag, 4. März 2024, 17:30 - 17: 55 Uh.Eine Sendung im radio k
04/03/202424 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Volksoper Wien: Lustige Witwe.

Die Wiener Volksoper hat eines ihrer Erfolgstücke „Die Lustige Witwe“ neu inszeniert. Eine der erfolgreichsten Operetten hat einen neuen Rahmen bekommen. radio klassik Stephansdom Opernexperte Richard Schmitz berichtet von der gestrigen (2.3.24) Premiere.
04/03/20244 minutes 34 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Susanne Ebm

Susanne Ebm leitet die IT der Flughafen Wien AG.
04/03/20245 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Sr. Sieglinde Ruthner CS - Montag, 4. März 2024

Zweite Fastenwoche: 6. bis 10. März 2023 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Schwester Sieglinde Ruthner CS. Sie gehört der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis an, ist Generalsekretärin ihrer Ordensgemeinschaft und leitet die Beratungsdienste der Caritas Socialis. In den Gedanken zu den Evangelien dieser Woche kommt sie immer wieder auf die Gründerin ihrer Ordensgemeinschaft zu sprechen: die Selige Hildegard Burjan, eine österreichische Politikerin, die sich für arme und rechtlose Frauen einsetzte.   Mo., 6. März 2023 Über die Barmherzigkeit von heute und die Gerechtigkeit von morgen Lukasevangelium 6, 36-38    Di., 7. März 2023 Das Beispiel einer muslimischen Frau Matthäusevangelium 23, 1-12    Mi., 8. März 2023 Sind mir Reichtum, Ruhm und Ehre wichtig? Matthä
04/03/20242 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Franz Kogler - Montag, 4. März 2024

3. Fastenwoche: 13. - 18. März 2023 "Wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz" (Lk 12,34) heißt es am Mittwoch im Tagesevangelium. Dahinter stehe die Frage, so Franz Kogler: Woran hänge ich? Was ist mir so wichtig, dass ich bereit bin, anderes zur Seite zu schieben: "Wir kennen das von den Fußballfans - was sind die doch bereit für ihren Lieblingsverein zu geben!", so Franz Kogler: "Die Begeisterung der Fußball-Fans könnte ein Symbol für Christen und Christinnen sein..." Der Theologe Franz Kogler leitete bis 2022 das Bibelwerk Linz. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Reinhard Stiksel hat er vor kurzem "Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit (Bibelwerk Linz 2022)" herausgegeben. Zahlreiche BibelexpertInnen haben darin die Texte des Neuen Testaments in die deutsche Alltagssprache übersetz
04/03/20242 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Nora Tödtling-Musenbichler

„Ich möchte denen eine Stimme geben, die sonst nicht gehört werden.“   Nora Tödtling-Musenbichler ist seit Februar Präsidentin der Caritas Österreich und die erste Frau in diesem Amt. Mit Veronika Bonelli hat sie über Selbstwirksamkeit, Führungsqualitäten und gute Bücher gesprochen.
03/03/202424 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 3. März 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 3. März 2024Johannes 2,13-25 Fasten hat mit Reinigung zu tun: den Leib entschlacken, Speck abbauen, Übergewicht vermindern. Fasten ist wichtig für die Gesundheit, die körperliche und auch die seelische. Alle Religionen kennen den inneren Zusammenhang von Fasten, Beten und Werken der Barmherzigkeit. So ist es im Judentum, so lehrt es Jesus in der Bergpredigt, so auch der Islam.
02/03/202410 minutes 23 seconds
Episode Artwork

Das Schlimmste war die Angst - Lucia Heilman in den Passionswegen.

Lucia Heilman war ein Volksschulkind, als die Nationalsozialisten in Österreich an die Macht kamen. Die Jahre des Naziterrors und des Krieges hat sie in Wien erlebt und überlebt, versteckt in einer Werkstatt. Heute ist Lucia Heilman eine der letzten Zeitzeuginnen.
02/03/20241 hour 16 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Samstag: Lk 15, 1-3, 11-32

Samstag, 2. März 2024Dein Bruder war tot und lebt wieder.Lk 15, 1-3, 11-32
02/03/20243 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Archivar? Archiwie? Archiwo? Der Stephansdom und seine "Heiligen Mad'ln".

Das Verhältnis steht 1:3, was männliche versus weibliche Heilige im Wiener Stephansdom anbelangt - außer es werden Darstellungen der Muttergottes hinzugerechnet. Sie überstrahlt alles, denn keine andere ist öfter im Dom zu sehen als Maria, kein Platz, von dem man sie nicht im Blick hat. Welche weiteren Frauen im Dom präsent sind, welche besonders gefeiert wurden und werden, welche musikalischen Ehrungen es für weibliche Heilige gibt und vieles mehr erfahren Sie in dieser Ausgabe des Radio-Wiki. Stefan Hauser im Gespräch mit Musikwissenschaftlerin Elisabeth Hilscher (ÖAW) und Domarchivar Reinhard Gruber.
01/03/202425 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Festwochen Gmunden

Johanna Mitterbauer über das Programm 2024.
01/03/20244 minutes 18 seconds
Episode Artwork

Festprogramm 100 Jahre Linzer Mariendom

Karin Imlinger-Bauer mit einer Übersicht.
01/03/20243 minutes 1 second
Episode Artwork

Über die Maultrommel

Roland Bades von Wimmer-Bades Maultrommeln aus Molln über das einzigartige Musikinstrument.
01/03/20244 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Alois Mühlbacher über OÖ und Bruckner

Der bekannte Countertenor über seine heimatlichen Wurzeln.
01/03/20243 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Kulturexpo Brucknerjahr

Norbert Trawöger über das Brucknerjahr 2024
01/03/20245 minutes 49 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Linzer Mariendom

Bischofsvikar Johann Hintermaier mit Wissenswertem zum Dom und den Feierlichkeiten.
01/03/20246 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Brucknerfest - Boliversum

Norbert Trawöger über das diesjährige Brucknerfest.
01/03/20247 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut I

Elisabeth Schweeger ist Künstlerische Geschäftsführerin der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024. Sie spircht über das Zusammenwirken von 23 Gemeinden.
01/03/20245 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Blaudruck

Maria Wagner über das spezielle Färbeverfahren für Gewebe aus Leinen und Baumwolle.
01/03/20244 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Der Donaulimes

Landesarchäologe Stefan Traxler über ein historisches Kulturgut in Oberösterreich.
01/03/20245 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Faszination Bruckner

Norbert Trawöger über Anton Bruckner.
01/03/20246 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Ars Electronic Center Linz

Museumsleiter Christoph Kremer gibt Einblick.
01/03/20245 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut II

Intendantin Elisabeth Schweeger über Programme zum Klimawandel und Konzerte in Kirchen.
01/03/20244 minutes 21 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Freitag: Mt 21, 33-43, 45-46

Freitag, 1. März 2024Das Reich Gottes wird euch weggenommen und einem Volk gegeben werden, das die erwarteten Früchte bringt.Mt 21, 33-43, 45-46
01/03/20243 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Wiener Staatsoper: Jubel für Animal Farm.

Gemeinsam mit der Dutch Opera Amsterdam hat die Wiener Staatsoper Alexander Michailowitsch Raskatov beauftragt, George Orwells „Farm der Tiere“ zu vertonen. Gestern Abend (28.2.2024) gab es an der Staatsoper die umjubelte Erstaufführung. radio klassik Stephansdom Opernexperte Richard Schmitz berichtet: Der Jubel war berechtigt!
29/02/20245 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Donnerstag: Lk 16, 19-31

Donnerstag, 29. Februar 2024In Abrahams Schoß Lk 16, 19-31
29/02/20243 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Rastafari

Dreadlocks, Marihuana und einschlägige Musik verbindet man landläufig mit dem Begriff Rastafari. Doch eigentlich geht es um eine komplexe Heilserwartung mit vielen christlichen Symbolen. Eine Sendung von Monika Fischer.
28/02/202427 minutes 28 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Michael Spyres.

Der amerikanische Sänger Michael Spyres wurde im Jänner in Amsterdam im Rahmen der „Oper! Awards“ der Fachzeitschrift „Oper!“ als bester Sänger ausgezeichnet. Bei dieser Gelegenheit sang er zum ersten Mal öffentlich „Mein lieber Schwan“ aus Richard Wagners „Lohengrin“. Ein nächster Schritt in seiner beeindruckenden Karriere als Sänger, der ihn diesen Sommer erstmals nach Bayreuth führt. Quasi am stimmlichen Weg zum Siegmund der Walküre entstand sein jüngstes Album „In the Shadows“. Aufgenommen mit Les Talens Lyriques unter Christoph Rousset. Mehr dazu von Musikchefin Ursula Magnes.
28/02/20244 minutes 1 second
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Mittwoch: Mt 20, 17-28

Mittwoch, 28. Februar 2024Wer bei euch der Erste sein will, soll euer Sklave sein.Mt 20, 17-28
28/02/20243 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Premiere: Roméo et Juliette.

Gestern Abend (23.2.2024) hatte Im Museumsquartier Charles Gounods „Roméo et Juliette“ Premiere. Der radio klassik Stephansdom Opernexperte Richard Schmitz berichtet. Die Oper spielt nicht in Verona im 14.Jahrhundert sondern in Hollywood in den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Während der Ouvertüre beklagen die Familien der Filmproduzenten Capulet und Montague den Tod von Roméo und Juliette. Die Handlung wird also als Rückblick erzählt...
27/02/20243 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Dienstag: Mt 23, 1-12

Dienstag, 27. Februar 2024Sie reden nur, tun selbst aber nicht, was sie sagen.Mt 23, 1-12
27/02/20243 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Fasten - Abnehmen im Kopf.

Hektik, Stress und schwere Gedanken belasten die Seele wie zu viel Cholesterin den Körper. Fasten kann dabei helfen, Alltag und Leben wieder leichter zu machen – so zumindest hat es Alexander Graffi erlebt, als er erstmals in seinem Leben gefastet hat. Damals war er noch Elektrotechniker, heute ist er selbst Fastenbegleiter im Stift Geras im Waldviertel. Eines wird in seinen Fastenkursen immer wichtiger: zur Ruhe kommen, die "Spiritualität der Stille". Gerlinde Petric-Wallner hat den Fastenbegleiter getroffen.
26/02/202421 minutes 49 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Regina Würfl

Regina Würfl ist akademische Expertin für Gartentherapie am Krankenhaus Hietzing, Wien.
26/02/20247 minutes 39 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Regina Würfl

Regina Würfl ist allgemeine und psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegeperson sowie frisch gebackene akademische Expertin für Gartentherapie am Krankenhaus Hietzing, Wien.
26/02/20247 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Montag: Lk 6, 36-38

Montag, 26. Februar 2024Erlasst einander die Schuld, dann wird auch euch die Schuld erlassen.Lk 6, 36-38
26/02/20243 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Adriana Zartl

Adriana Zartl ist Schauspielerin, Moderatorin, Tänzerin und seit neuestem auch Trauerrednerin. In den Passionswegen spricht die 48-Jährige über ihre Kindheit in Hongkong und Australien. Sie erzählt von ihren High Heels-Künsten und der Liebe zum Essen. Und sie gibt Einblick in die schwierigste Zeit ihres Lebens, den erfolgreichen Kampf gegen die Krebserkrankung ihres damals erst dreijährigen Sohnes. Heute ist Luca 13 Jahre alt und zum Glück lange schon gesund. Und Adriana Zartl hat sich ihr Lebensmotto von Winnie Puuh abgeschaut: "Jeder Tag ist mein Lieblingstag." Eine Sendung von Marlene Groihofer. Spenden-Möglichkeit: Seit der Genesung ihres Sohnes engagiert sich Adriana Zartl für die österreichische Kinderkrebshilfe.
24/02/202456 minutes
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Samstag

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Samstag, 24.2.2023Liebe deinen Nächsten und lies nachMt 5, 43-48
24/02/20242 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 25. Februar 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 25. Februar 2024Markus 9,2-10 Wohin geht die Reise? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen. Papst Franziskus sagt es überdeutlich: „Wir erleben einen Weltkrieg auf Raten.“ Von Friedensbemühungen ist wenig zu merken. Überall wird aufgerüstet, bei den Waffen und mit den Worten. Das große Wahljahr 2024 ist Anlass zu weiterer Sorge.
23/02/20249 minutes 18 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Freitag

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Freitag, 23.2.2023Wenn Gestrauchelte neu anfangenEz 18, 21-28
23/02/20242 minutes 14 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Neuer Kammerchor Berlin.

Der junge Chorleiter Adrian Emans hat den Neuen Kammerchor Berlin vor 8 Jahren gegründet. Seit 2016 überzeugt der Chor mit innovativen Konzertprogrammen und neuen Konzertformaten. Beim Deutschen Chorfest 2022 in Leipzig hat der Chor als Preisträger eine CD-Produktion des Chorlabels Rondeau Production gewonnen. Der Chor ist letztes Jahr ins Studio gegangen und hat sich „auf starke Schultern“ gestellt. Was das zu bedeuten hat, verrät Musikchefin Ursula Magnes.
22/02/20243 minutes
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Donnerstag

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Donnerstag, 22.2.2023Gott ist parteiischPsalm 138
22/02/20242 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Perspektiven: Die Datenbank der Ewigkeit

Der Mediziner und Theologe Johannes Huber geht in seiner Suche der Frage nach dem Sinn des Lebens nach. In seinem neuen Buch "Die Datenbank der Ewigkeit" versammelt er dazu u.a. Gedanken von Heraklit, Pythagoras, Laotse, wie auch Augustinus. Und er macht mit einer persönlichen Erkenntnis über Jesus in Ägypten neugierig. Eine Sendung von Stefan Hauser.
21/02/202426 minutes 11 seconds
Episode Artwork

RESOUND - Mit CPE in Berlin und Hamburg.

Martin Haselböck präsentiert Aufnahmen seines Orchesters Wiener Akademie aus den Jahren 1985 bis 2023: Musik im Klang ihrer Zeit, gespielt auf den Instrumenten der Epoche in den Räumen ihrer Ur- und Erstaufführungen. JEDEN 4. SAMSTAG IM MONAT, 09:05 bis 10:05 Uhr DaCapo am darauffolgenden MONTAG, 20:00 bis 21:00 Uhr Martin Haselböck nimmt uns mit auf eine Zeitreise zu den Anfängen seines Orchesters Wiener Akademie und präsentiert Musik vom zweiten Sohn von Johann Sebastian Bachs, Carl Philipp Emmanuel.
21/02/20241 hour 25 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Mittwoch

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Mittwoch, 21.2.2023Lebenslang lernenJona 3, 1-10
21/02/20243 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Sehnsucht nach Stille.

Mit Gedanken über die Stille in der Musik, die Stille im Radio und die Stille in der Meditation. U.a. mit Schwester Johanna Schulenburg („Stille in Wien", Kardinal König Haus), dem Achtsamkeitstrainer Klaus Kirchmayr („Geistreich“), dem Wiener HNO-Arzt Reinhard Kürsten, mit radioklassik Stephansdom-Chefredakteur Christoph Wellner und dem Chorleiter und Dirigenten Alois Glaßner (Anton Bruckner Institut der Wiener Musikuniversität). Eine Sendung über Lärm, Reizüberflutung und die Sehnsucht nach Stille.Gestaltung: Stefanie Jeller Erstausstrahlung: Mi., 7. Dez. 2016, 17.30-17.55 UhrWiederholu
20/02/202425 minutes 14 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: Letzter erfreulicher Operndirektor.

Stefan Fleischhacker ist Direktor der kleinsten Opernbühne Wiens. des L.E.O, in der Ungargasse. Klassische Musik wird dort sehr zwanglos unter die Leute gebracht. Fleischhacker selbst singt und produziert. Auf kleinstem Raum. 
20/02/202425 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Dienstag

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Dienstag, 20.2.2023Eine Fastenübung in der EinkaufsstraßeMt 6, 7-15
20/02/20242 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Segnungen von gleichgeschlechtlich Liebenden: "Es ist eindeutig ein Durchbruch"

Theologe Volgger zum grundsätzlichen Ja zur Segnung von gleichgeschlechtlich Liebenden im vatikanischen Dokument "Fiducia supplicans". Rund um den Valentinstag sind in mehreren katholischen Kirchen in Wien wieder Segens-Gottesdienste für Liebende gefeiert worden. Gesegnet werden wollen nicht nur Paare, die dem Ideal der katholischen Lehre entsprechen, sondern auch homosexuelle Paare oder Paare in zweiter Ehe. Das allerdings war bis vor Kurzem offiziell nicht erlaubt. Mit dem jüngsten Schreiben "Fiducia supplicans" gibt der Vatikan ein grundsätzliches Ja zur Segnung dieser Paare. Das Dokument enthält allerdings zahlreiche Spannungen und lässt viele Fragen offen. Der Liturgiewissenschaftler Ewald Volgger von der Katholischen Universität Linz bezeichnete das Dokument in einem Vortrag der Akademie am Dom dennoch als Durchbruch. Die heftigen Reaktionen, die das Schreiben ausgelöst hat, müssten nun ausgestritten werden. Darin liege aber auch eine Chan
19/02/202425 minutes 27 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Michaela Buttazzoni

Michaela Buttazzoni ist bei BDO für den Bereich Trennungsmanagement, New Placement und Karriereberatung verantwortlich.
19/02/20246 minutes 56 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Michaela Buttazzoni

Michaela Buttazzoni ist bei BDO für den Bereich Trennungsmanagement, New Placement und Karriereberatung verantwortlich.
19/02/20247 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Montag

19. bis 24. Februar Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. 2023 hat sie gemeinsam mit Markus Drechsler ein neues Buch herausgebracht: „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug.“ Mit einem Vorwort von Jean Ziegler. Die Themen Schuld und Gefängnis, Strafe und Barmherzigkeit sind auch in den Bibeltexten dieser Woche zu finden: Montag, 19.2.2023Über das Tun und Nicht-TunMt 25, 31-46
19/02/20242 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Heldenplatz am Burgtheater.

Unter der Regie von Frank Castorf fand am Samstag, 17. Februar 2024 die langerwartete Premiere von Thomas Bernhards Heldenplatz am Wiener Burgtheater statt. Was war das für ein Skandal anlässlich der Uraufführung im Jahr 1988? Und ist das heutzutage? Ja - es gab auch einen Skandal, meint mit begeisterter Empörung Chefredakteur Christoph Wellner.
17/02/20243 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Die Welt ist nicht heil, aber heilbar.

Die Welt ist nicht heil, aber heilbar - So der Titel des aktuellen Buches von Alexander Batthyány und Elisabeth Lukas. Untertitel: „Schwierige Lebensphasen meistern.“ Die Reihe „Passionswege“ begleitet uns durch die Fastenzeit und stellt Menschen vor, denen genau das gelungen ist. Zum Einstieg nehmen wir uns in der ersten Folge geistigen Proviant mit auf den Weg durch Krisenzeiten. Veronika Bonelli hat mit dem Direktor des Viktor-Frankl-Instituts Alexander Batthyány über das Leiden gesprochen. Wie man ihm begegnen kann und wie man einen Umgang findet mit Dingen, die sich nicht ändern lassen.
17/02/202458 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Stadtbummel: Im Gespräch mit Weihbischof Stephan Turnovszky

Stefan Hauser trifft den Wiener Weihbischof zum Gespräch über sein Leben, seine Berufung und vieles mehr.
16/02/202459 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Bei den Kriegskindern in der Ukraine

Seit zwei Jahren überzieht Russland die Ukraine mit einem brutalen Angriffskrieg. Nicht nur an der Front im Osten und Südosten des Landes, sondern in jedem Teil des Landes lauert der Tod in Form von Raketen und Bomben. In der gesamten Ukraine erleben Millionen Kinder fast tägliche Fliegeralarme. Sie schlafen und lernen in Luftschutzkellern und bangen um ihre Familienangehörigen, die an der Front kämpfen.Unzählige Kinder haben ihre Heimat im Osten der Ukraine verloren. Statt in einer unbeschwerten Kindheit müssen Mädchen und Buben in der gesamten Ukraine im Krieg aufwachsen. Die Caritas versucht diesen Kindern mit verschiedenen Projekten zu helfen. Zugleich unterstützt sie aber auch die alten, einsamen und kranken Menschen, die ebenfalls besonders unter dem Krieg leiden. Caritas-Präsidentin Nora Tödtling-Musenbichler und Caritas-Auslandshilfechef Andreas Knapp haben vor Kurzem solche Hilfsprojekte in der Ukraine besucht. Georg Pulling hat sie für Radio Klassik Stephans
16/02/202425 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Mathis Rochat mit neuem Repertoire.

Der schweizerisch-französische Bratschist Mathis Rochat hat sich auch bei seiner dritten CD-Aufnahme etwas Besonderes einfallen lassen. Waren es zuletzt eigene Transkriptionen von Klavierwerken Sergej Rachmaninows für Bratsche und Klavier, hat er sich auch diesmal wieder neues Repertoire zu eigen gemacht. Schon lange hegte er die Idee Carl Philipp Emanuel Bachs Cellokonzert in B-Dur für sein Instrument zu transkribieren. Was auf der CD noch zu hören ist, verrät Musikchefin Ursula Magnes.
16/02/20242 minutes 46 seconds
Episode Artwork

“Wir gehen dem Fest des Lebens entgegen”

Schwester Huberta Rohrmoser über den Sinn des Fastens und ihre Leidenschaft: das Tanzen. Beim Fasten  geht es um Lebendigkeit, sagt Schwester Huberta Rohrmoser, “denn wir gehen dem Fest des Lebens entgegen”.  Letztlich sollten unsere Fastenvorsätze Freude bringen, wenn sie gelingen. “Und es darf auch sein, dass sie nicht gelingen”, meint sie. Auch dann sollte man sich freuen, weil man sich selbst besser kennengelernt hat. Schwester Huberta begleitet Fastenkurse und gibt Seminare für Kontemplation und meditativen Tanz u.a. im Kurhaus Bad Mühllacken, im Marienheim Grünau und in der Dompfarre Linz. Mittwoch, 14. Februar 2024, 17.30 Uhr Ein &quot;Gespräch am Aschermittwoch&quot; mit Stefanie Jeller.  Link<a href="htt
14/02/202427 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Kennen Sie den Exodus-Blues?

Die Menschen in der Bibel haben doch sicher Lieder gesungen auf ihren Reisen ins Gelobte Land, durch die Wüste oder nach Ninive! Davon ist die bibelfeste Kabarettistin Elisabeth Birbaum überzeugt. In ihrem musikalischen Bibelkabarett bringt sie „wiederentdeckte Originalversionen“ von Liedern, die heute besser bekannt sind als „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“ oder „Junge, komm bald wieder“. Auch Reinhard Meys „Über den Wolken“ soll ursprünglich vom Propheten Ezechiel im Exil in Babylon gesungen worden sein… Begleitet wird Elisabeth Birnbaum von Thomas Vogler am Akordeon und auf der Gitarre. radio klassik bringt einen Mitschnitt von der Langen Nacht der Kirchen, am 10. Juni 2022, aus dem Österreichischen Katholischen Bibelwerk. Montag, 27. Juni 2022, 17:30-17:55 Uhr.Eine <a href="https://radioklassik.at/achtung-bibel/" target="_blank" rel="noopener
13/02/202424 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Bibelkabarett: "Woan die Bibel des sogt, nutzt des gar nix…"

Am Faschingsmontag ziehen wir mit dem Radetzkymarsch gegen Fundamentalisten - humorvoll - in den Kampf.  Und mit einem Wienerlied durchschauen wir das Lehramt der katholischen Kirche (&quot;Woan  die Bibel des sogt, nutzt des gar nix…&quot;). Wir hören Ausschnitte aus einem Bibelkabarett von Elisabeth Birnbaum, das Anfang des Jahres 2020 die Teilnehmenden der Österreichischen Pastoraltagung zum Lachen brachte.   Elisabeth Birnbaum war schon als Kind für die &quot;G&#39;stanzln&quot; in der Familie zuständig, erzählt sie im Interview mit radio klassik. Ihre Karriere als Sängerin hat sie mit 30 aufgegeben, und studierte Theologie. Mittlerweile leitet sie das Österreichische Katholische Bibelwerk und schreibt und komponiert musikalische Bibelkabaretts. Der &quot;Kurs&quot; mit dem Titel &quot;Anleitung zur biblischen Inkompetenz&quot; war eines ihrer ersten. Eine &quot;<a href="https://radioklassik.at/podcast/podcast-format/achtung-bibel/" target="_blank" rel="noo
13/02/202425 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Piazzolla: María de Buenos Aires.

Gestern Abend (12.2.2024) brachte das MusikTheater an der Wien in der Wiener Kammeroper „María de Buenos Aires“ von Astor Piazzolla heraus. Opernexperte Richard Schmitz berichtet.
13/02/20243 minutes 27 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Beate Wolf

Ein Beitrag im Rahmen der Sendereihe &quot;50 starke Frauen vor den Vorhang&quot;.
12/02/20244 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: Toni Innauer

Seine Zeit als Sportler, Trainer und Sportdirektor beim Österreichischen Skiverband machte ihn zu einer internationalen Ikone. Heute ist er erfolgreicher Unternehmer, erfolgreicher StartUp-Gründer und Autor mehrerer Bücher. Gestaltung: Stefan Hauser.
11/02/202431 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Sa, 17. Februar 2024 mit Alexandra Palkowitsch

Sa., 17.2.2024Eigentlich logisch - &quot;Die Kranken brauchen einen Arzt!&quot;Lukas 7, 27-32
11/02/20243 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Fr, 16. Februar 2024 mit Alexandra Palkowitsch

Fr., 16.2.2024Jesus verteidigt seine Jünger, die nicht fasten.Matthäus 9, 14-15
11/02/20243 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Do, 15. Februar mit Alexandra Palkowitsch

Do., 15.2.2024Wenn schon, denn schon! Wenn schon Nachfolge, dann ganz!Lukas 9, 22-25
11/02/20243 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Mi, 14. Februar 2024 mit Alexandra Palkowitsch

Mi., 14.2.2024 (Aschermittwoch)Jesus über die Einstellung zum SpendenMatthäus 6, 1-6. 16-18
11/02/20243 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Di, 13. Februar 2024 mit Alexandra Palkowitsch

Di., 13.2.2024   Jesus verzweifelt an seinen unverständigen JüngernMarkus 8, 14-21
11/02/20243 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag am Mo, 12. Februar 2024 mit Alexandra Palkowitsch

Mo., 12.2.2024Gegner Jesu fordern von ihm ein Zeichen vom Himmel. Wird er ihnen eines geben?Markus 8, 11-13 Di., 13.2.2024   Jesus verzweifelt an seinen unverständigen JüngernMarkus 8, 14-21 Mi., 14.2.2024 (Aschermittwoch)Jesus über die Einstellung zum SpendenMatthäus 6, 1-6. 16-18 Do., 15.2.2024Wenn schon, denn schon! Wenn schon Nachfolge, dann ganz!Lukas 9, 22-25 Fr., 16.2.2024Jesus verteidigt seine Jünger, die nicht fasten.Matthäus 9, 14-15 Sa., 17.2.2024Eigentlich logisch - &quot;Die Kranken brauchen einen Arzt!&quot;Lukas 7, 27-32
11/02/20242 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 18. Februar 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 18. Februar 2024Markus 1,12-15 Wir Menschen sind weder Engel noch Tiere, beide aber sind unsere nahen Verwandten. Mit den Tieren verbindet uns mehr als wir meist wahrhaben wollen.
10/02/20248 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 11. Februar 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 11. Februar 2024Markus 1,40-45 Zum heutigen Evangelium kommt mir eine persönliche Erinnerung in den Sinn. Es war zwei Tage nach der Wahl von Papst Franziskus, am 13. März 2013, im vatikanischen Gästehaus Santa Marta, in dem wir Kardinäle während des Konklaves, der Papstwahl, untergebracht waren.
10/02/20249 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Bryn Terfel: Sea Songs.

Demnächst ist Bryn Terfel wieder als Richard Wagners Fliegender Holländer am Royal Opera House Covent Garden in London zu erleben. Eine Paraderolle für den walisischen Bassbariton. Um die Seefahrt geht es auch in seinem jüngsten Studioalbum „Sea Songs“, nur deutlich entspannter als auf der Opernbühne. Der begeisterte Sportfischer Bryn Terfel hat mit illustren Gästen in seiner walisischen Heimat in einer umgebauten Kapelle in Pentrych bei Cardiff „salzwassergetränkte Volkslieder“ aufgenommen. Mehr dazu von Ursula Magnes.
08/02/20242 minutes 38 seconds
Episode Artwork

Seelsorge im Krankenhaus

&quot;Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist.&quot; (Gen 2,18) Unter dieses Motto, ein Zitat aus dem biblischen Buch Genesis, stellt Papst Franziskus den diesjährigen Welttag der Kranken am 11. Februar. Für Patienten und Patiennen einfach &quot;da zu sein&quot; ist die wesentliche Aufgabe von Seelsorgern und Seelsorgerinnen im Krankenhaus. Von ihren Erfahrungen erzählen Marietta Geuder-Mayrhofer &amp; Erni Radlmair-Mischling. Die beiden sind Kolleginnen aus der evangelischen und katholischen Seelsorge im Wiener AKH.  Infos zur Ausbildung für ehrenamtliche Seelsorge: www.erzdiözese-wien.at,  www.evang-wien.
07/02/202425 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Perspektiven: Die Kirche und der 12. Februar 1934

Mit dem Kampf gegen staatliche Willkür begann ein vier Tage währender Bürgerkrieg: Im Auftrag der autoritären Dollfuß-Regierung gingen Bundesheer und Polizei gegen Aufständische vor. Welche Rolle hatte dabei die katholische Kirche und wie sind die Ereignisse von vor 90 Jahren heute historisch einzuschätzen? Dazu kommt der Historiker und Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs, Helmut Wohnout zu Wort. Eine Sendung von Stefan Hauser und Stefan Kronthaler.
05/02/202423 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: Jelena Deretic. Die Buchhändlerin vom Kalvarienberg.

Als Kind hat Jelena Deretić eines geliebt: Lesen. Und das, obwohl Bücher kaum präsent waren in ihrem Zuhause damals. Dann kam der Krieg. Jelena Deretić ist elf Jahre alt, als sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Bruder aus der Heimatstadt flieht: Trebinje im ehemaligen Jugoslawien. Es ist das Jahr 1993, als sie Trebinje verlässt und in Wien landet. In einem Sommer lernt sie Deutsch, geht auf die Handelsschule und kommt eines Tages – auf Arbeitssuche – in eine Buchhandlung. Heute ist sie selbst Buchhändlerin und führt eine Filiale im 17. Wiener Gemeindebezirk: Bookpoint. Die Buchhandlung ist eine Institution im Grätzel. Vor allem durch Jelena Deretić: Mit viel Herz macht sie die Buchhandlung nicht nur zu einem Ort des Schmökerns und der Leselust, sondern auch zu einem Ort gelebter Nachbarschaft. Denn es ist die Begegnung mit den Menschen, die der Buchhändlerin vom Kalvarienberg in
05/02/202424 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Letzte Vorstellung von Candide.

Am Samstag (3.2.2024) fand im MuseumsQuartier, aktuelle Spielstätte des MusikTheater an der Wien, die letzte Aufführung von Leonard Bersteins Candide statt. Unser Opernexperte Richard Schmitz berichtet: Die beste aller Welten gibt es nicht. Die Welt ist, wie sie ist. Der optimistische Held Candide muss vielerlei erleben bis er zu dieser Erkenntnis kommt...
05/02/20243 minutes 21 seconds
Episode Artwork

Christa Geyer

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Christa Geyer. Christa Geyer leitet bei der Raiffeisen Kapitalanlagegesellschaft das Osteuropageschäft und ist Aufsichtsratsvorsitzende in der Asfinag. Frauen zu Führungspositionen zu ermutigen ist ihr ein besonderes Anliegen. „Ich möchte alle Frauen darin bekräftigen, sich mehr zuzutrauen als sie sich aktuell tatsächlich zutrauen. Auch ich habe immer wieder gezweifelt, aber es hat sich herausgestellt, dass es geht.“ Dass es auch unter schwierigen Umständen geht, hat Christa Geyer schon in jungen Jahren bewiesen. Mit 18 wurde sie schwanger und hat im selben Jahr ihre Mutter verloren. Sie übernahm den Haushalt für ihre jüngeren Geschwister und meisterte als Alleinerziehende ihr BWL-Studium. Nach ersten Joberfahrungen in England kehrte sie nach Wien zurück und ist seitdem im Bankwesen international tätig. Seit 2020 ist sie Teil des Aufsichtsrats der Asfinag. Rückblickend sagt
05/02/20245 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag: Lk 10, 38-42

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen Gedanken<br
04/02/20242 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag: Mk 7, 31-37

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen GedankenMar
04/02/20242 minutes 38 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag: Mk 7, 24-30

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen GedankenMar
04/02/20242 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag: Mk 7, 14-23

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen GedankenMar
04/02/20242 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Impusl für den Tag: Mt 28,16-20

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen GedankenMar
04/02/20242 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag - Lk 9, 23-26

5. bis 10. Februar 2024 - 5. Woche im Jahreskreis Wie wir handeln sollen, damit wir uns morgens in den Spiegel schauen können;  warum wir uns über Schweinsbraten freuen dürfen, nicht aber über so manche Gedanken, die aus unserem Innersten herauskommen; warum Zweifel zu haben nichts Schlimmes ist und was geschehen muss, damit Jesus seine Meinung ändert... Darum geht es in den Impulsen zu den Evangelien dieser Woche. Wir haben mit dem Theologen Georg Radlmair gesprochen. Er leitet das Katholische Bildungswerk Wien. Mo., 5.2.2024, Tag der Heiligen Agatha (um 250)Können wir uns morgens noch in den Spiegel schauen?Lukasevangelium 9, 23-26 Di., 6.2.2024   Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki (1597)Warum Zweifel nichts Schlimmes sindMatthäusevangelium 28, 16-20 Mi., 7.2.2024Der gute Schweinsbraten und die bösen GedankenMar
04/02/20242 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 4. Februar 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 4. Februar 2024Markus 1,29-39 Was macht das Wesentliche am Christentum aus? Seine Lehren? Seine Kultur? Seine Geschichte? Das ist alles wichtig. Aber das Wesentliche ist etwas anderes, genauer: jemand! Man hat zu Recht oft gesagt: Das Christentum besteht vor allem in der Nachfolge Jesu.
03/02/202410 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Samstag, 3. Februar 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
03/02/20242 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Gespräch am Aschermittwoch - mit Pater Johannes Pausch

Gespräch zum Aschermittwoch - mit Pater Johannes Pausch Dass aus dem scheinbaren Nichts, aus der Hoffnungslosigkeit, Leben kommen kann, davon ist Pater Pausch überzeugt. Die Asche ist ein Symbol dafür. &quot;Die meisten glauben ja, die Asche ist ein Haufen Dreck. Ich glaube aber, die Asche ist der Anfang. Da beginnt alles. Denn überall, wo wir hinschauen, ist das Leben – auch noch in der Asche.&quot; Pater Pausch erinnert sich an seine Kindheit, als im verrauchten Wirtshaus seiner Familie der Bretterboden einmal in der Woche mit Aschenlauge gereinigt wurde. “Das hat sich bei mir so eingeprägt, dass ich darauf vertrauen, wo immer Asche angewendet wird, da heilt sie”, erzählt er. Seit Jahrtauschenden werde Asche in verschiedenen Kulturen als Reinigungs- und Heilmittel eingesetzt. “Aber auch rein physikalisch gesehen hat die Asche viele Kräfte, sie ist stark basisch und mineralstoffreich.” Wir besuchen Pater Pausch in seinem <a href="https://www.europaklo
02/02/202425 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Archivar? Archiwie? Archiwo? Frühe Stadtdarstellungen von Wien.

Zum ersten Mal wird mit dem Buch &quot;Die Stadt sehen&quot; der Versuch unternommen, frühe Wiener Stadtansichten und -pläne in die Entwicklung dieser Darstellungsformen seit den Anfängen in vorantiker Zeit bis zum frühen 17. Jahrhundert einzuordnen und sie zugleich im Vergleich mit zeitlich parallelen Entwicklungen im europäischen Raum zu betrachten. Stefan Hauser hat dazu den Autor, den Historiker und Archivar Ferdinand Opll zu vielen Themen des einzigartigen Kompendiums befragt.
02/02/202425 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Freitag, 2. Februar 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
02/02/20242 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Ingrid Marsoner spielt Schubert.

Nach den zwei Klaviersonaten D 664 und D 845 hat sich die Grazer Pianistin Ingrid Marsoner nach über 10 Jahren erneut mit Musik von Franz Schubert ins Aufnahmestudio begeben. Im Gepäck die Impromptus D 899, die Drei Klavierstücke D 946 und das Allegretto c-Moll D 915. Späte Werke aus den beiden letzten Lebensjahren des Komponisten. Ingrid Marsoner findet hier ihren ganz eigenen Ton. Mehr dazu von Ursula Magnes.
01/02/20242 minutes 31 seconds
Episode Artwork

Lebenswege Maximilian Oettingen

Maximilian Oettingen ist seit 2004 Leiter der Loretto Gemeinschaft in Österreich.
01/02/202421 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Lebenswege Maximilian Oettingen

Maximilian Oettingen ist seit 2004 Leiter der Loretto Gemeinschaft in Österreich.
01/02/202421 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Oberösterreich-Tourismus: Breite des Angebots

OÖ Tourismuschef über die Vielfalt von Tourismus und Kultur im Land ob der Enns.
01/02/20245 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Oberösterreich-Tourismus: Kulturhighlights

Andreas Winkelhofer über das Ausnahme-Kulturjahr 2024.
01/02/20245 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Donnerstag, 1. Februar 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
01/02/20242 minutes 29 seconds
Episode Artwork

"Grundmelodie von Hoffnung und Zuversicht"

Seit 2013 war Michael Landau Präsident der Caritas Österreich. Mit Februar übernimmt dieses Amt mit Nora Tödtling-Musenbichler um ersten Mal eine Frau. Im Abschiedsinterview zu seiner Aufgabe, Präsident der Caritas Europa, bleibt Landau spricht er über sein Engagement für die Hilfsorganisation der katholischen Kirche. Seit 1995 wirkte er für die Caritas. Er nimmt zu Herausforderungen im Sozialbereicht Stellung, über Nähe und Distanz zur Politik und seine Aufgabe als Domkustos im Domkapitel zu St. Stephan. Die Fragen an Michael Landau stellen Sophie Lauringer, die Chefredakteurin, des SONNTAGS, der Zeitung der Erzdiözese Wien, Georg Pulling, stv. Chefredakteur der kathpress und Stefan Hauser von
31/01/202433 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Mittwoch, 31. Jänner 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
31/01/20242 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Dienstag, 30. Jänner 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
30/01/20242 minutes 33 seconds
Episode Artwork

Über Schnee.

Das weiße Band zum Schifahren wird in Zeiten des Klimawandels weniger, aber Schnee gibt es auch beim Konditor und in der Kugel. Zu Wort kommen dazu Thomas Krennert von der GeoSphere Austria auf der Hohen Warte in Wien und der Schneekugelmanufakteur Erwin Perzy. Eine Sendung vor den Semesterferien in den österreichischen Bundesländern von Stefan Hauser.
29/01/202426 minutes 17 seconds
Episode Artwork

West Side Story an der Wiener Volksoper.

1968 hatte Marcel Prawy Leonard Bernsteins Musical West Side Story an die Wiener Volksoper gebracht. Gestern (27.1.2024) gab es die vierte Neuinszenierung am Haus. Der radio klassik Stephansdom Opernexperte Richard Schmitz berichtet.  
29/01/20243 minutes 11 seconds
Episode Artwork

Herta Stockbauer

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank. Seit 20 Jahren ist sie mit Begeisterung für die Kärntner Bank tätig und mit ihren Kollegen und Kolleginnen schon durch manche Krise erfolgreich gegangen. Lösungen, sagt sie „entstehen nie nur in einem Kopf, sondern sind Teil eines Diskurses.“ Die Erfahrung hat sie gelehrt: „In der Krise heißt es ein stabiles Team zusammenzustellen, Ruhe zu bewahren und mit Fokus auf das größte Problem zuzugehen. Vieles löst sich dann im Beiwerk.“ Dass man viel erreichen kann, wenn man es mit Ruhe angeht, hat sich die Honorarkonsulin für Schweden aus der nordischen Mentalität abgeschaut. Mit viel Begeisterung lernt sie in ihrer raren Freizeit Schwedisch, eine Kostprobe hören Sie im Beitrag. Schon seit ihrer Kindheit war für Herta Stockbauer klar, dass sie als Frau finanziell unabhängig sein und ihren eigenen Weg gehen möchte. Auch darin sieht sie die skandinavischen
29/01/20245 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Montag, 29. Jänner 2024

Woche: 29. Jänner bis 3. Februar 2024 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel „Abnorme Strafen: Menschen im Maßnahmenvollzug“. Herausgebracht gemeinsam mit Markus Drechsler, mit einem Vorwort von Jean Ziegler.   Montag, 29. Jänner 2024Furchtlos vor Autoritäten. Psalm 31 Dienstag, 30. Jänner 2024Die Wolken von Zeugen. Hebr 12, 1 Mittwoch, 31. Jänner 2024Bitte komm bald . Phil 4, 4-5 Donnerstag, 1. Februar 2024Jeder kann zur Vernunft kommen. 1. Kö 2, 1-3 Freitag, 2. Februar 2024Das jüdische Kind. Lk 2, 22–40 Samstag, 3. Februar 2024Worte, die helfen. Psalm 23, 5
29/01/20242 minutes 18 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 28. Jänner 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 28. Jänner 2024Markus 1,21-28 Es passt so gar nicht in die heutige Vorstellungswelt, was da von Jesu erstem öffentlichen Auftritt berichtet wird: ein Exorzismus! Eine Teufelsaustreibung! Ich versuche mir auszumalen, was passieren würde, wenn plötzlich in einem Gottesdienst im Stephansdom jemand laut zu schreien beginnt.
27/01/20249 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Samstag

Samstag, 27. Jänner 2024Meister, kümmert es dich nicht, dass wir zugrunde gehen?Mk 5, 35-41
27/01/20243 minutes 41 seconds
Episode Artwork

RESOUND - Die Brandenburgischen Konzerte

Martin Haselböck blickt in sein Archiv und präsentiert einen Querschnitt durch die sechs Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach und zeigt in jedem Werk die Besonderheiten auf. Martin Haselböck präsentiert Aufnahmen seines Orchesters Wiener Akademie aus den Jahren 1985 bis 2023: Musik im Klang ihrer Zeit, gespielt auf den Instrumenten der Epoche in den Räumen ihrer Ur- und Erstaufführungen. JEDEN 4. SAMSTAG IM MONAT, 09:05 bis 10:05 Uhr DaCapo am darauffolgenden MONTAG, 20:00 bis 21:00 Uhr
26/01/202459 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Freitag

Freitag, 26. Jänner 2024Vom Kleinsein und Großwerden. Mk 4, 26-34
26/01/20243 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Cornelia Faustmann, Projektverantwortliche, Missionsprokur St. Gabriel

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in MariaEnzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Vielfältigste Projekte unterstützen benachteiligte Menschen. Im folgenden Beitrag hören Sie Cornelia Faustmann. Sie ist Projektverantwortliche im Team der Missionsprokur.
25/01/20245 minutes 56 seconds
Episode Artwork

Porträt Pater Mathias Helms, Missionsprokur Schweiz

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Sie informiert über die weltweite Tätigkeit der Mitbrüder, begleitet die Missionare auf ihrem Einsatz und sorgt auch im Alter für sie. Grundlage dabei ist die gute Vernetzung innerhalb des Ordens. Daher kommt es auch immer zu wichtigen Begegnungen. Stefan Hauser hier Pater Mathias Helms getroffen von der Schweizer Missionsprokur.
25/01/20245 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Projekt in Togo, Pater Stephan Dähler, Missionsprokurator

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Sie informiert über die weltweite Tätigkeit der Mitbrüder, begleitet die Missionare auf ihrem Einsatz und sorgt auch im Alter für sie. Der Steyler Missionar Pater Stephan Dähler leitet die Missionsprokur. Er war in seiner Ausbildungszeit im westafrikanischen Togo, diese Zeit prägt ihn bis heute. Ein Einblick in dieses Projekt im folgenden Beitrag
25/01/20245 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Porträt Pater Stephan Dähler, Missionsprokurator

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Sie informiert über die weltweite Tätigkeit der Mitbrüder, begleitet die Missionare auf ihrem Einsatz und sorgt auch im Alter für sie. Der Steyler Missionar Pater Stephan Dähler leitet die Missionsprokur.
25/01/20246 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Projektarbeit, Cornelia Faustmann, Missionsprokur St. Gabriel

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Vielfältigste Projekte unterstützen benachteiligte Menschen. Im folgenden Beitrag spricht die Projektverantwortliche im Team der Missionsprokur, Cornelia Faustmann, über die Herausforderungen im täglichen Tun.
25/01/20246 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Susi Steinbrecher, Fundraising, Missionsprokur St. Gabriel

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Vielfältigste Projekte unterstützen benachteiligte Menschen. Im Folgenden geht es um ein Erfolgsprodukt, der jährlich in der Fastenzeit hier ein wunderbarer Begleiter ist und anderenorts wichtige Spenden für die Projektarbeit der Steyler Missionare lukriert, den Fastenkalender. Dieser trägt das Motto des heutigen &quot;Gott-Vertrauen&quot;. Verantwortlich dafür zeichnet Susi Steinbrecher vom Fundraising der Missionsprokur St. Gabriel.
25/01/20246 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Missionsprokur, Pater Stephan Dähler, Prokurator

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Sie informiert über die weltweite Tätigkeit der Mitbrüder, begleitet die Missionare auf ihrem Einsatz und sorgt auch im Alter für sie. Der Steyler Missionar Pater Stephan Dähler leitet die Missionsprokur. Was ein Missionsprokurator ist, erläutert Stefan Hauser im Folgenden.
25/01/20247 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Pater Mathias Helms, Tätigkeit Missionsprokur Schweiz

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Sie informiert über die weltweite Tätigkeit der Mitbrüder, begleitet die Missionare auf ihrem Einsatz und sorgt auch im Alter für sie. Grundlage dabei ist die gute Vernetzung innerhalb des Ordens. Daher kommt es auch immer wieder zu wichtigen Begegnungen. Pater Mathias Helms von der Schweizer Missionsprokur schildert seine Tätigkeit.
25/01/20246 minutes 33 seconds
Episode Artwork

Br. Thomas Hasler & Cornelia Faustmann, Projekt in Paraguay

Die Missionsprokur St. Gabriel International mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel in Maria Enzersdorf nimmt in der Tätigkeit der Steyler Missionare und Missionarinnen eine Brückenfunktion zwischen Österreich und der Weltkirche ein. Vielfältigste Projekte unterstützen benachteiligte Menschen. Zum Beispiel eines im südamerikanischen Paraguay.
25/01/20246 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Donnerstag

Donnerstag, 25. Jänner 2024Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird... Mk 4, 21-25
25/01/20243 minutes 32 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Mozart Violinkonzerte.

Das Kammerorchester Musica Vitae hat seinen Sitz in der südschwedischen Stadt Växjö. Seit der Saison 2020/21 wirkt der Österreichische Geiger Benjamin Schmid als künstlerischer Leiter. Der Name Musica Vitae bezieht sich auf das Bestreben der Musikerinnen und Musiker überall dort aufzutreten, wo es möglich ist, Musik gemeinsam mit dem Publikum zum Leben zu erwecken, abseits klassischer Konzertsäle in umgebauten Kinos oder stillgelegten Hallen für Lokomotiven. Mit dieser Aufnahme der Violinkonzerte Nr. 3-5 knüpft Benjamin Schmid an seine CD-Aufnahme mit Mozarts ersten beiden Violinkonzerten im Jahr 1990 an und komplettiert den Zyklus. Mehr dazu von Ursula Magnes.
24/01/20242 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Mittwoch

Mittwoch, 24. Jänner 2024Ein guter Boden für die Saat. Mk 4, 1-20
24/01/20243 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Gutes Leben. Verantwortungsvolles Wirtschaften. Teil 2

Eindrücke von der Österreichischen Pastoraltagung 2024 über Kirche und Wirtschaft. Teil 1 &quot;Die Schöpfung wahren, das geht nur ohne Wirtschaftswachstum&quot;, so der Wirtschaftswissenschaftler Bernhard Ungericht. Und Papst Franziskus sagt: &quot;Diese Wirtschaft tötet&quot;. Was das für die Kirche bedeutet und wie verantwortungsvolles Wirtschaften und ein gutes Leben für alle möglich sind, darüber sprachen mehrere renommierte Vortragende auf der Österreichischen Pastoraltagung Anfang Jänner im Bildungshaus St. Virgil in Salzburg. Wir bringen einige der Höhepunkte - zusammengefasst von Stefanie Jeller. Im zweiten Teil am Mi., 24. Jänner, geht es um den Erfolgsfaktor Führungskompetenz und christlich inspiriertes Leiten. Mo., 22. Jänner 2023, 17.30 - 17.55 UhrMi., 24. Jänner 2023, 17.30 - 17.55 Uhr
23/01/202425 minutes 8 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Dienstag

Dienstag, 23. Jänner 2024Von Jesu Mutter und Geschwistern. Mk 3, 31-35
23/01/20243 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Dienstag

Woche von 22. bis 27. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Woche mit P. Anton Aigner SJ. Er arbeitet im Kardinal König Haus Wien. Montag, 22. Jänner 2024Das Lästern und der Beelzebul. Mk 3, 22-30 Dienstag, 23. Jänner 2024Von Jesu Mutter und Geschwistern. Mk 3, 31-35 Mittwoch, 24. Jänner 2024Ein guter Boden für die Saat. Mk 4, 1-20 Donnerstag, 25. Jänner 2024Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird... Mk 4, 21-25 Freitag, 26. Jänner 2024Vom Kleinsein und Großwerden. Mk 4, 26-34 Samstag, 27. Jänner 2024Meister, kümmert es dich nicht, dass wir zugrunde gehen? Mk 5, 35-41   Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie <a href="https://www.erzabtei-beur
23/01/20243 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Gutes Leben. Verantwortungsvolles Wirtschaften.

Eindrücke von der Österreichischen Pastoraltagung 2024 über Kirche und Wirtschaft. Teil 1 &quot;Die Schöpfung wahren, das geht nur ohne Wirtschaftswachstum&quot;, so der Wirtschaftswissenschaftler Bernhard Ungericht. Und Papst Franziskus sagt: &quot;Diese Wirtschaft tötet&quot;. Was das für die Kirche bedeutet und wie verantwortungsvolles Wirtschaften und ein gutes Leben für alle möglich ist, darüber sprachen mehrere renommierte Vortragende auf der Pastoraltagung Anfang Jänner im Bildungshaus St. Virgil in Salzburg. Wir bringen einige der Höhepunkt - zusammengefasst von Stefanie Jeller. Im zweiten Teil am Mi., 24. Jänner, geht es um den Erfolgsfaktor Führungskompetenz und christlich inspiriertes Leiten. Mo., 22. Jänner 2023, 17.30 - 17.55 UhrMi., 24. Jänner 2023, 17.30 - 17.55 Uhr
22/01/202425 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Wiener Staatsoper: Ariadne auf Naxos.

Gestern Abend (21.1.2024) wurde Ariadne auf Naxos von Richard Strauss wieder in den Spielplan der Staatsoper aufgenommen. Der radio klassik Stephansdom Opernexperte Richard Schmitz berichtet. Wertnote 8,7/10 Punkten!
22/01/20243 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Birgit Rechberger-Krammer

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Birgit Rechberger-Krammer. Seit über 30 Jahren ist sie bei der Firma Henkel beschäftigt. Derzeit ist Birgit Rechberger-Krammer Präsidentin von Henkel in Österreich und Corporate Senior Vice President Laundry &amp; Home Care Europe. 32 Jahre für dieselbe Firma zu arbeiten könnte lange, vielleicht sogar langweilig wirken, aber für Birgit Rechberger-Krammer war es „eine kurzweilige Zeit“. Die Internationalität der Firma hat ihr immer wieder die Möglichkeit zur Veränderung in verschiedenen Positionen und durch Auslandsaufenthalte gegeben. Sehr prägend waren da vor allem die drei Jahre in Polen ohne sprachliche Vorkenntnisse und das Zusammenarbeiten mit speziell Frauen aus der ganzen Welt. „Im Zuge dieser Erfahrungen bin ich sehr dankbar geworden, in einem Land wie Österreich leben zu können. Die vielen Möglichkeiten zur Entfaltung einerseits und die Stabilität in unserem Land sind keine Selbstverständlichkeit.“ In ihrer Freize
22/01/20244 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Montag

Montag, 22. Jänner 2024Das Lästern und der Beelzebul.Mk 3, 22-30
22/01/20243 minutes 52 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Samstag

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Samstag, 20. Jänner 2024Ist Jesus verrückt?Mk 3, 20-21 Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie hier.
20/01/20242 minutes 47 seconds
Episode Artwork

Stadtbummel: Unterwegs bei Jürgen Partaj

Seit 2019 ist Jürgen Partaj Direktor der Wiener Hofmusikkapelle. Diese ist eine der weltweit ältesten Institutionen ihrer Art. Partaj erläutert beim Besuch von Stefan Hauser seinen persönlichen Zugang zur Musik und viel über die Wirkungsstätte der Wiener Hofmusikkapelle, die Hofburgkapelle.  
19/01/202453 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Intendantin Cathrin Chytil und ihr Aufgabenfeld

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20245 minutes 33 seconds
Episode Artwork

Intendantin Cathrin Chytil über künstlerische Entfaltungsmöglichkeiten

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20244 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Intendantin Cathrin Chytil über die programmatische Ausrichtung

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20246 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Dirigent Alexey Mikhaylenko über seinen Verein "Freie Kunst"

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20246 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Dirigent Martin Haselböck

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20241 minute 15 seconds
Episode Artwork

Operettenexperte Wolfgang Dosch

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20248 minutes 1 second
Episode Artwork

Biliana Tzinlikova, Pianistin der Ehrbar Chamber Music Society

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20248 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Die Wiener Pianistin Mitra Kotte

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20245 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Mezzosopranistin Flaka Goranci

Der Ehrbar Saal in der Mühlgasse 30 im vierten Bezirk wird von C. Bechstein Wien betrieben. Die wunderbare Akustik und die besondere Aura werden stets als Markenzeichen genannt.
19/01/20247 minutes 21 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Freitag

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Freitag, 19. Jänner 2024Christ-Sein braucht EinzeltrainingMk 3, 13-19 Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie hier.
19/01/20243 minutes 1 second
Episode Artwork

Saint-Saënts: Symphonic Poems.

2023 feierte das französische Orchester Les Siècles seinen 30. Geburtstag. Dirigent Jean-François Roth hat es 2003 gegründet um mit historisch informierter Aufführungspraxis und den jeweils adäquaten historischen Instrumenten musikalisch durch die Epochen ins 21. Jahrhundert zu reisen. Mit Musik von Camille Saint-Saëns kehrt Les Siècles zu seinen Repertoire-Anfängen zurück. Eine Doppel-CD mit Hits und Raritäten des Komponisten. Mehr dazu von Ursula Magnes.
18/01/20242 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Donnerstag

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Donnerstag, 18. Jänner 2024Heil werden durch die Anbindung an Jesus ChristusMk 3, 7-12 Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie hier.
18/01/20242 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 21. Jänner 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 21. Jänner 2024Markus 1,14-20 Wann ist es die rechte Zeit? Diese Frage bewegt uns ein Leben lang. Den richtigen Zeitpunkt zu finden ist eine große Kunst. Den falschen Zeitpunkt zu erwischen kann alles scheitern lassen. Wann ist es der passende Moment, etwas anzusprechen?
17/01/20249 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Mittwoch

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Mittwoch, 17. Jänner 2024Was will Gott von mir - jetzt?Mk 3, 1-6
17/01/20242 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 14. Jänner 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 14. Jänner 2024Johannes 1,35-42 Mit 11 Jahren kam in mir der Wunsch auf, Priester zu werden. Ich wurde es tatsächlich. Bis heute glaube ich, dass es so etwas wie eine Berufung war. Es hat gepasst. Ich habe, so empfinde ich es, meinen Beruf gefunden und bin darin glücklich geworden, soweit man auf dieser Welt das Glück finden kann.
16/01/20249 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Dienstag

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Dienstag, 16. Jänner 2024Die Kirche ist für den Menschen da.Mk 2, 23-28 Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie hier.
16/01/20242 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Jakobs Kampf. Serie: Biblische Porträts

Serie: Biblische PorträtsJakobs Kampf Um das sprichwörtlich gewordene Linsengericht kauft Jakob seinem Zwillingsbruder Esau, der hungrig nach Hause kommt, das Erstgeburtsrecht ab. Den Erstgeborenen-Segen erschleicht er sich durch eine List. Dann flieht er, denn Esau trachtet ihm nach dem Leben.   Nach vielen Jahren soll es zur Versöhnung mit Esau kommen. In der Nacht davor durchlebt Jakob schwere Stunden, einen nächtlichen Kampf. Als es hell wird, sagt er, dass er mit Gott gerungen habe.  “Das ist seine Deutung”, sagt die Bibelwissenschaftlerin Kathrin Gies, Professorin für Altes Testament an der Universität Bamberg: “Es bleibt offen, wer derjenige ist, mit dem er kämpft”. Vieles in der Jakobsgeschichte bleibt offen. Die Figuren sind allesamt ambivalente Charaktere, die fragwürdige Dinge, und ob Jakob tatsächlich der Gesegnete ist, steht immer wieder in Frage. “Diese Offenheit fasziniert mich”,
15/01/202422 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Birgit Fenderl

Diesmal heißt es Vorhang auf für die Journalistin, Autorin und langjährige ORF-Fernsehmoderatorin Birgit Fenderl. Bekannt ist sie vielen noch aus der ZiB um Mitternacht, der Sendung Report, der Vormittags-Nachrichtensendungen im ORF oder aktuell aus der Sendung &quot;Studio 2&quot;. Eine große Veränderung in ihrem Leben sei die Geburt ihrer Tochter gewesen, erzählt Birgit Fenderl. Viele Jahre war sie alleinerziehend. &quot;Da war der ORF-Betriebskindergarten schon eine große Hilfe&quot;, erzählt sie. Birgit Fenderl ist bereits seit 30 Jahren beim ORF. Es gäbe nicht sehr viele Frauen, die so lange vor der Kamera stehen, sagt sie. In einem ihrer Bücher setzt sie sich damit auseinander, wie es beruflich erfolgreichen Frauen zwischen 50 und 60 geht. Das sei ein Alter, in dem Frauen tendenziell verschwinden. &quot;Bei Männern in das nicht wirklich ein Thema.&quot; Anderen Frauen, die sich wegen ihres Alters benachteiligt fühlen, rät sie, die Dinge offen anzus
15/01/20245 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Montag

Woche von 15. bis 20. Jänner 2024 Gedanken zu den Evangelien der Wochentage macht sich Matthias Beck, Pharmazeut, Mediziner und Theologe, Autor vieler Bücher und Pfarrer in Wien St. Josef in Margareten. Montag, 15. Jänner 2024Äussere Regeln führen nicht zur Erfüllung.Mk 2, 18-22 Die Bibeltexte des aktuellen Tages finden Sie hier.
15/01/20243 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Belinda Kazeem-Kamiński

In der Sendung kommt die Künstlerin über ihr Schaffen zu Wort. Belinda Kazeem-Kamiński ist Msgr. Otto Mauer-Preisträgerin 2023. Die Direktorin des Dom Museum Wien, Johanna Schwanberg führt in der Sendung vieles zum Kunstverständnis von Msgr. Otto Mauer aus. Sendungsgestaltung: Stefan Hauser.
14/01/202425 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Cavalleria rusticana in der Originalversion.

Thomas Hengelbrock ist als Interpret ein Garant dafür, ausgetretene Wege eher zu meiden. Für eine konzertante Aufführung der populären Verismo-Oper „Cavalleria rusticana“ von Pietro Mascagni hat er sich mit der Originalversion beschäftigt. Und siehe da, da gibt es doch ein paar gänzlich neue Hörerlebnisse. Ein Beitrag von Ursula Magnes.
11/01/20242 minutes 17 seconds
Episode Artwork

Über die Freude.

Über die Freude. Ausgewählte Texte über die Freude in ihren vielfältigen Färbungen, Facetten und Quellen. Autorin Andrea Winkler gestaltet seit vielen Jahren die Seminarreihe Abendlektüren (eine Verantstaltung der Literarischen Kurse). In der Sendung stellt sie zwei der besprochenen Texte vor. Freude, sagt sie, &quot;durchbricht Situationen, die schwer sind. Sie birgt immer das Moment der Überraschung.&quot; Andrea Winkler lebt als Schriftstellerin in Wien. Ihr zuletzt erschienenes Buch ist &quot;Die Frau auf meiner Schulter&quot;. (Zsolnay 2018) Musik: Marie Spaemann, Seeking Joy Gestaltung: Veronika Bonelli
10/01/202424 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum: Ulrich Leisinger über digitale Aspekte seiner wissenschaftlichen Arbeit.

Die Stiftung Mozarteum in Salzburg vereint viele Aktivitäten unter einem Dach. Ulrich Leisinger ist Leiter des Wissenschaftlichen Bereiches, des Mozart-Instituts. Michael Gmasz hat Ulrich Leisinger  unter anderem zum Neuen Köchelverzeichnis, der Digitalen Mozart Ausgabe und weiteren Aspekten der wissenschaftlichen Arbeit der Stiftung befragt.
09/01/20248 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum: Linus Klumpner über das Zauberflötenhäuschen und Mozart in Verona..

Linus Klumpner ist Leiter der Mozart-Museen. Mozarts Geburts- und Wohnhaus sind Anziehungspunkte für Touristen aus aller Welt. Linus Klumpner geht es darüber hinaus besonders darum, die Sammlungen zugänglich zu machen, immer wieder nach neuen Kontexten zu suchen. Michael Gmasz beginnt beim „Zauberflötenhäuschen“ und erkundigt sich über die aktuelle Sonderausstellung, die Mozart in Verona zeigt.
09/01/20248 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum: Rainer Heneis über mehr Raum für Mozart.

Mit dem Neubau des Großen Foyers hat die Stiftung Mozarteum Salzburg einen wichtigen und langersehnten Meilenstein in der 140-jährigen Stiftungsgeschichte gesetzt. Es gibt jetzt deutlich „mehr Raum für Mozart“ – was das konkret bedeutet, hat Michael Gmasz den Geschäftsführer der Stiftung Mozarteum gefragt.
09/01/20245 minutes 8 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum: Präsident Johannes Honsig-Erlenburg.

Seit 2006 ist Johannes Honsig-Erlenburg Präsident der Stiftung Mozarteum. Der Salzburger Anwalt hat auch Klavier du Orgel studiert. Michael Gmasz hat mit Johannes Honsig-Erlenburg über die lokale, nationale und internationale Bedeutung der Stiftung gesprochen und was es bedeutet Musik von Mozart für den Japanischen Kaiser zu musizieren.
09/01/20247 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Rolando Villazón über die Mozartwoche

Am 24. Jänner startet in Salzburg die Mozartwoche. DAS Festival für Musik von Wolfgang Amadé Mozart schlechthin, veranstaltet von der Internationalen Stiftung Mozarteum! Am 1. Juli 2017 hat der gefeierte Opernsänger Rolando Villazón die künstlerische Leitung übernommen, 2019 hat dann seine erste Mozartwoche stattgefunden. Im Oktober 2022 wurde bekanntgegeben, dass sein Vertrag bis 2028 verlängert wurde. Michael Gmasz hat Rolando Villazón in New York erreicht, während er an der MET, wie könnte es anders sein, Mozart gesungen hat.
09/01/20247 minutes 1 second
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Christoph Großpietsch über Mozart Mythen

Christoph Großpietsch haben wir im Laufe des heutigen Thementages bereits als Spezialisten auf dem Gebiet der Mozart Ikonographie kennengelernt. Er hat sich im Zuge seiner Forschungen jedoch auch mit einem weiteren ganz speziellen Thema beschäftigt, nämlich mit Mythen, die sich um Leben und Ableben von Wolfgang Amadé Mozart drehen.
09/01/20246 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Stephanie Krenner über Film- und Tondkomente

Stephanie Krenner arbeitet seit einigen Jahren in der Mozart Ton- und Filmsammlung der Stiftung Mozarteum in Salzburg. Wieviele Ton- und Filmdokumente sie verwaltet und wie oft sie DEN Filmklassiker Amadeus von Milos Forman gesehen hat, darüber hat sie mit Michael Gmasz gesprochen.
09/01/20245 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Armin Brinzing über Autographe

Seit dem Jahr 2011 leitet Armin Brinzing die Bibliothek der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg. Er ist somit für gesamten Bibliotheksbestand, inklusive der Rara Sammlung und der Autographensammlung zuständig. Was sich in dieser Sammlung befindet und was es für ein Gefühl ist, regelmäßig die Originalnotenhandschriften Mozarts in Händen zu halten, hat Michael Gmasz erfragt.
09/01/20245 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Christoph Großpietsch über die Ikonographie

Neben den Handschriften und Noten sind es in der Mozartforschung auch Bilder aus der Zeit Mozarts, über die es Wissenswertes zu erzählen gibt. Spezialist auf dem Gebiet der Mozart Ikonographie ist Christoph Großpietsch, mit dem Michael Gmasz gesprochen hat.
09/01/20246 minutes 29 seconds
Episode Artwork

Thementag Mozarteum - Anja Morgenstern über Briefe und Geigen

Vieles aus dem Leben der Familie Mozart und im Speziellen über Wolfgang Amadé Mozart wissen wir aus ganz besonderen Quellen – den Briefen. Auch diese liegen im Original in den Archiven der Stiftung Mozarteum in Salzburg und werden dort von der Musikwissenschafterin Anja Morgenstern betreut. Ihr wird außerdem noch eine große Ehre zuteil, über die sie mit Michael Gmasz gesprochen hat.
09/01/20245 minutes 56 seconds
Episode Artwork

Medienvielfalt in Gefahr?

Demokratien sind ohne kritische und unabhängige Medien undenkbar. Doch die Medienvielfalt ist in Europa immer stärker unter Druck. Maribel Königer von der ERSTE Stiftung im Gespräch über &quot;Pluralis&quot; - eine internationale Initiative, die sich für Medienfreiheit einsetzt. Gestaltung: Veronika Bonelli 
08/01/202424 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Österreich in Brüssel.

Die Aktivitäten des Österreichischen Kulturforums in Brüssel sind so pluralistisch und vielfältig wie das Kulturschaffen selbst. Die hohe Dichte an internationalen Akteuren in der EU-Hauptstadt Brüssel sorgt für ein breit gefächertes kulturelles Leben und ein hochaktives kulturpolitisches Umfeld. Dementsprechend ist die Tätigkeit des ÖKF Brüssel neben der bilateralen Kooperation mit belgischen Partnern stark durch die Zusammenarbeit mit den EU-Institutionen geprägt. Außerdem befindet sich der Brüsseler EUNIC Cluster,  dem das ÖKF Brüssel angehört, als Keimzelle und administrativer Knotenpunkt des weltweiten EUNIC-Netzwerkes in dessen Brennpunkt. Darüber hinaus besteht ein reger Austausch mit den österreichischen Bundesländerverbindungsbüros in Brüssel sowie anderen Institutionen aus dem EU-Umfeld. Die <a href="https://www.bmeia.gv.at/kf-bruessel/ueber-uns/team" target="_blan
08/01/20247 minutes 10 seconds
Episode Artwork

RESOUND - Romantische Weihnachten

Martin Haselböck blickt in sein Archiv und präsentiert romantische Weihnachtsmusik - u.a. von Engelbert Humperdinck, Max Reger, Johann von Herbeck und Franz Liszt.
08/01/20241 hour 3 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen: Natascha Kantauer-Gansch

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Natascha Kantauer-Gansch. Sie ist als Chief Customer Officer Consumer bei A1 für Privatkunden verantwortlich. Seit 25 Jahren ist Natascha Kantauer-Gansch der Marke A1 bereits treu. Direkt nach dem Studium der Handelswissenschaften begann sie bei - damals noch - Mobilkom Austria zu arbeiten. Bis heute schätzt sie die Chancen, die sich ihr dort eröffnet haben: &quot;Als etwa 30-Jährige bekam ich die Verantwortung für den damals größten Unternehmensbereich mit 2.000 Mitarbeitern. Das war ein riesiger Vertrauensvorschuss.&quot;  2009 wechselte sie zur Telekom Austria und übernahm den Bereich Kundenservice und Technischer Service. 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleitete sie durch den Zusammenschluss von Mobilkom Austria und Telekom Austria. &quot;Mit Klarheit, Konsequenz und Feingefühl&quot;. Was sie auf dem Weg für sich gelernt hat? &quot;Mich von meinem Perfektionismus zu verabschieden. Heute kann ic
08/01/20244 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 2, 13-17

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20244 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 2, 1-12

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20244 minutes 38 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 1, 40-45

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20243 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 1, 29-39

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20243 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 1, 21-28

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20243 minutes 47 seconds
Episode Artwork

Impuls_Martin Rupprecht_Mk 1, 14-20

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
08/01/20243 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: Gabriele Eder-Cakl

Seit März 2023 leitet die gebürtige Oberösterreicherin das Österreichische Pastoralinstitut. Ein Porträt gestaltet von Stefan Hauser.
07/01/202425 minutes 52 seconds
Episode Artwork

radio-wiki#004- Joseph Eybler

Eine Sendung über den Beinahe-Mozart-Requiemvollender Joseph Eybler und dessen Bezug zum Stephansdom. Entfernter Cousin der Haydn-Brüder, Mozart-Freund der letzten Jahre und einer der Ersten, die von Constanze Mozart um die Vollendung des Requiems ihres verstorbenen Gatten gebeten wurde. Der geborene Schwechater Joseph Eybler war Anfang des 19. Jahrhunderts eine anerkannte Persönlichkeit in Wien - neben Salieri, Beethoven und Schubert. Doch statt einer Karriere im intriganten Opernmilieu wählte Eybler die weitaus unspektakulärere Laufbahn eines Kirchenmusikers. Hier vermochte sich der als liebenswürdig und geradlinig beschriebene Komponist einen Namen zu machen als langjähriger Regens chori des Schottenstifts, als Musiklehrer der Kaiserkinder und schließlich 1824 als Nachfolger Salieris als Hofkapellmeister. Bis heute halten sich zumindest zwei seiner Werke im Kirchenjahr: die Gradualen &quot;Omnes de saba venient&quot; (Dreikönig) und &quot;Terra tremuit&quot; (Os
05/01/202425 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 6. Jänner 2024

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 6. Jänner 2024Matthäus 2,1-12 Jedes Jahr darf ich eine Sternsingergruppe begleiten. An Drei-König, heute, bin ich wieder unterwegs mit Kindern und Jugendlichen, von Tür zu Tür, von Haus zu Haus. Ich bewundere die Ausdauer der Kinder. Nicht überall öffnen sich ihnen die Türen. Unverdrossen ziehen sie weiter und lassen einen Gruß im Briefkasten.
05/01/202410 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Hilfe unter gutem Stern für Guatemala

85.000 Mädchen und Buben sammeln in diesen Tagen als Sternsingerkinder Spenden für Menschen in Not - u.a. in Guatemala.
03/01/202425 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Rico Gulda: Schubert zu vier Händen

Rico Gulda, Künstlerischer Betriebsdirektor mit großer Expertise für das Klavierprogramm im Wiener Konzerthaus hat für den Thementag ausgewählte Konzerttipps. Fast ein Muss für den Schubert-Saal, Klaviermusik von Schubert zu vier Händen. Alle weiteren Klavierkonzerte finden Sie natürlich auf www.konzerthaus.at
02/01/20243 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Rico Gulda: Acht Hände auf zwei Klavieren

Rico Gulda, Künstlerischer Betriebsdirektor mit großer Expertise für das Klavierprogramm im Wiener Konzerthaus hat für den Thementag ausgewählte Konzerttipps. Ende Februar sind sogar acht Hände auf zwei Klavieren zu erleben. Alle weiteren Klavierkonzerte finden Sie natürlich auf www.konzerthaus.at
02/01/20246 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Rico Gulda: Klavier vierhändig

Rico Gulda, Künstlerischer Betriebsdirektor mit großer Expertise für das Klavierprogramm im Wiener Konzerthaus hat für den Thementag ausgewählte Konzerttipps. Ein Konzert für zwei Klaviere und Orchester am 12. und 14. Jänner 2024 zum Bespiel. Rico Gulda, Künstlerischer Betriebsdirektor mit großer Expertise für das Klavierprogramm im Wiener Konzerthaus. Alle weiteren Klavierkonzerte finden Sie natürlich auf www.konzerthaus.at
02/01/20245 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Erlebnisangebot für möglichst viele Menschen

Seit 2013 ist Matthias Naske Intendant des Wiener Konzerthauses. Ursula Magnes hat ihm anlässlich des Thementags ein paar Fragen gestellt. Das Erlebnis-Angebot des Wiener Konzerthauses soll Teil möglichst vieler Menschen sein. Matthias Naske, Intendant des Wiener Konzerthauses. Die große Bandbreite des Konzertangebotes findet sich auf www.konzerthaus.at
02/01/20245 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Matthias Naske: Mensch und Bühne in Beziehung bringen

Seit 2013 ist Matthias Naske Intendant des Wiener Konzerthauses. Ursula Magnes hat ihm anlässlich des Thementags ein paar Fragen gestellt. Es geht um Kontinuität sowie ganz einfach darum &quot;Menschen auf der Bühne und im Publikum in einer richtigen Beziehung zueinander zu bringen.&quot; Matthias Naske, Intendant des Wiener Konzerthauses. Die große Bandbreite des Konzertangebotes findet sich auf www.konzerthaus.at
02/01/20245 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Film und Tanz

Die Resonanzen stehen zwischen 20. und 28. Jänner 2024 unter dem Motto &quot;Die Planeten&quot;. Festival-Dramaturg Peter Reichelt hat dazu auch ein Resonanzen-Kinoprogramm kuratiert und wer sich lieber im barocken Tanz probiert, hat auch dazu die Möglichkeit. Festival-Dramaturg Peter Reichelt und Julika Meixner vom Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthaus über das Rahmenprogramm der Resonanzen 2024. Weitere Infos finden Sie unter www.konzerthaus.at
02/01/20242 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Vorspiel, Ausstellung Lounge Faksimile

Bei den Resonanzen gibt es immer viel Angebot rund um die Konzerte. Am Wochenende 20. und 21. Jänner 2024 bereits die 30. Ausstellung Historischer Instrumente. Die Gelegenheit zum Ausprobieren und Kaufen. Die Resonanzen Lounge im gesamten Wiener Konzerthaus gilt als Treffpunkt und auch dem Nachwuchs der Alten Musik-Szene bietet das Festival im Format Vorspiel ein Podium, das schon für einige zum Sprungbrett ins Hauptprogramm wurde. Festival-Dramaturg Peter Reichelt und Julika Meixner vom Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthauses über das Rahmenprogramm der Resonanzen 2024. Weitere Infos finden Sie unter www.konzerthaus.at.
02/01/20245 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Neptun und Uranus

Uranus sprengt sogar die &quot;regulären programmatischen Resonanzen-Grenzen&quot;, was die Entstehung von Kompositionen betrifft. Doch der Entdecker des Planeten Uranus, der Astronom William Herschel, war eben auch Musiker und Komponist. Ein Auftrag für den Oboisten Leo Duarte und seine Opera Settecento. Frühklassische Instrumentalmusik für Uranus. Neptun hingegen darf heiraten. Das beliebte Collegium 1704 unter Václav Luks bringt die Serenata &quot;Le nozze di Nettuno e di Teti&quot; in den Großen Saal des Wiener Konzerthauses. Festival-Dramaturg Peter Reichelt und Julika Meixner vom Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthaus über die zwei Planeten-Konzerte Neptun und Uranus bei den Resonanzen 2024. Die genauen Besetzungen und das detaillierte Programm finden Sie unter www.konzerthaus.at Alle Beiträge des heutigen Thementages können Sie auch auf www.radioklassik.at nachhören. <p
02/01/20245 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Mars, Jupiter Saturn

Mit dem Ensemble Concerto Scirocco und dem Vokalensemble Cappella Mariana aus Prag erlebt das Resonanzen-Publikum zwei Debüts. Das Concerto Scirocco unter der Leitung von Giulia Genini wird sich Mars von unterschiedlicher Seite nähern. Die Cappella Mariana spürt dem melancholischen Temperament des Saturn nach und Tasto solo mit Guillermo Pérez bietet eine Hommage an Göttervater Jupiter mit Musik des 14. Jahrhunderts. Festival-Dramaturg Peter Reichelt und Julika Meixner vom Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthauses über die drei Planeten-Konzerte Saturn, Jupiter und Mars bei den Resonanzen 2024. -Die genauen Besetzungen und das detaillierte Programm finden Sie unter www.konzerthaus.at
02/01/20247 minutes 14 seconds
Episode Artwork

Merkur, Venus, Erde

Die Resonanzen stehen zwischen 20. und 28. Jänner des kommenden Jahres unter dem Motto &quot;Die Planeten&quot;. Das junge britische Ensemble Apollo&#39;s Cabinet bespielt Merkur, das ebenfalls britische Sopranduo Fair Oriana erzählt Geschichten von Amor und seiner geliebten Mutter Venus und mit dem Hathor Consort unter der Leitung von Romina Lischka kann das lauschende Publikum trefflich über den Zustand der Erde nachdenken. Festival-Dramaturg Peter Reichelt und Julika Meixner vom Künstlerischen Betriebsbüro des Wiener Konzerthaus über die drei Planeten-Konzerte Erde, Venus und Merkur bei den Resonanzen am 21. und 22. Jänner 2024. Die genaue Besetzung und weitere Informationen finden Sie unter www.konzerthaus.at
02/01/20244 minutes 17 seconds
Episode Artwork

Planeten, Lully, Rousset.

Die Resonanzen stehen zwischen 20. und 28. Jänner des kommenden Jahres unter dem Motto &quot;Die Planeten&quot;. Festival-Dramaturg Peter Reichelt hat Programme, die sich um die Himmelskörper drehen, mit Künstlerinnen und Künstlern ersonnen. Und zur Eröffnung strahlt auch die musikalische Sonne des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. Peter Reichelt und Julika Meixner zum Eröffnungswochenende der Resonanzen 2024 mitJean-Baptiste Lullys Tragédie en musique &quot;Atys&quot;. Ein Ausflug in die Welt der französischen Barockoper am Wochenende 20. und 21. Jänner - die genaue Besetzung und weitere Informationen finden Sie unter www.konzerthaus.at
02/01/20246 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Baroque Goes Brandstetter

Erstmals in ihrer Geschichte begeben sich die &quot;Resonanzen&quot; zu einem barocken Brunch hinaus in die Vorstadt. Genauer gesagt ist das Festival für Alte Musik des Wiener Konzerthauses zu Gast in einer Institution Hernalser Gastlichkeit: das Gasthaus Brandstetter in der Hernalser Hauptstraße 134. Zum barocken Brunch im Gasthaus Brandstetter am Vormittag und am Abend musizieren Václav Luks und sein Collegium 1704 die Serenata &quot;Le nozze di Nettuno e di Teti&quot; vom Dresdner Hofkapellmeister Johann David Heinichen im Großen Saal des Wiener Konzerthauses. Sonntag 28. Jänner - die genaue Besetzung und weitere Informationen finden Sie unter www.konzerthaus.at
02/01/20243 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Die "Fundación Tierra Nuestra" - Partnerin der Dreikönigsaktion

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20241 minute 43 seconds
Episode Artwork

Hilfe unter gutem Stern in Guatemala - Wie ist es dort?

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20244 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Von einem, der auswandern wollte

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Mission: Frieden - das Menschenrechtsbüro der Erzdiözese Guatemala

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 31 seconds
Episode Artwork

So alt wie die Sternsingeraktion - Hemma aus Gersthof

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/202429 seconds
Episode Artwork

Kinder vor Gewalt schützen

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 56 seconds
Episode Artwork

Mit einem Motorrad hat es begonnen - 70 Jahre Sternsingen

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20244 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Hier kommen die Königinnen und Könige! - Besuch einer Sternsingergruppe aus Wien-Gersthof

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 47 seconds
Episode Artwork

"Ich bin nicht da" - Was Sternsingerkinder alles erleben

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Frauenpower in Guatemala

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Unterstützung für junge Menschen in Guatemala

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20242 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Guatemalas Geschichte - Ein kurzer Überblick

Ein Beitrag im Rahmen des Thementages in Zusammenarbeit mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar.
02/01/20243 minutes 34 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Bach The first Cantata Year Vol. 1

Interpreten: Gaechinger Cantorey, Hans-Christoph Rademann Label: hänssler classic EAN: 881488230253 Mit fünf Kantaten von Johann Sebastian Bach lassen wir das CD der Woche Jahr 2023 ausklingen. Es ist gleichzeitig der Beginn einer groß angelegten Gesamtaufnahme sämtlicher Kantaten des ersten Leipziger Kantatenjahrganges 1723/1724. Die Gaechinger Cantorey singt und spielt dabei unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann und Michael Gmasz hat noch einmal genauer zugehört. Am 22. Mai 1723 ist Johann Sebastian Bach in Leipzig angekommen, eine gute Woche später am 30. Mai 1723 führte er seine erste Kantate auf. Die Internationale Bachakademie Stuttgart führt nun 300 Jahre danach alle Kantaten des ersten Kantatenjahres von Johann Sebastian Bach in Leipzig auf. In Stuttgart und Umgebung haben dazu insgesamt 23 Konzerte stattgefunden, die nun sukzessive unter dem Titel Vision.Bach auf CD erscheinen werden. Die Zusammenstellung der Stücke richtet
30/12/20232 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Jede Familie verdient, mit Zuversicht in die Zukunft blicken zu können.

Seit Herbst ist Peter Mender der neue Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreich. Ein Porträt gespickt mit familienpolitischen Themen.
29/12/202322 minutes 11 seconds
Episode Artwork

Stille Weihnachtszeit

Die Tage zwischen dem Weihnachtsfest und Neujahr ist für viele Menschen so eine Art Leerlauf. Wir stehen zwischen dem vorweihnachtlichen Stress und Silvesterfeierlichkeiten. Viel wird von uns erwartet, vieles wird so gemacht &quot;wie es halt immer war&quot;. Was wir wirklich wollen und wie wir diese Zeit eigentlich gerne verbringen würden, bleibt da oft auf der Strecke. Psychotherapeutin Elisabeth Moser erzählt, wie sie es handhabt und gibt Tipps, wie wir zu mehr Nähe mit uns selbst finden können. Für den Caritasdirektor Klaus Schwertner sind die Weihnachtstage vor allem Familienzeit. Ab dem 27. Dezember ist er aber wieder im Einsatz für und mit Menschen, die Unterstützung brauchen oder in den Feiertagen alleine sind. Besonders gerne wird in dieser Zeit das &quot;Plaudernetz&quot; genutzt. Wenn Sie sich dafür zur Verfügung stelle
27/12/202326 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Lukasevangelilum 2, 36-40 - Karin Hintersteiner

An den Wochentagen in der Weihnachtsoktav Mittwoch, 27., bis Samstag, 30. Dezember 2023 Kurz nach dem Weihnachtsfest am 27. Dezember, dem Fest des Heiligen Johannes, erzählt das Evangelium bereits vom Ende der Jesusgeschichte am leeren Grab (Johannesevangelium 20, 2-8). Maria von Magdala berichtet den Jüngern, dass der Leichnahm Jesu weg ist. Mehrere Jünger laufen zum Grab und suchen Jesus. Das Suchen nach Jesu ist bis heute aktuell. Was suchen wir, wenn wir Jesus suchen? Wie können wir ihn finden. Gedanken dazu hören Sie in dieser Woche von Karin Hintersteiner. Sie ist Bibel-Referentin der Diözese St. Pölten und Geschäftsführerin der St. Pöltener Fastenaktion. Mi., 27. Dezember 2023, Fest des Heiligen JohannesJesus suchenJohannesevanelium, 20, 2–8 Do., 28. Dezember 2023Jesus, ein FlüchtlingskindMatthäusevangelium 2, 13–18 Fr., 29. Dezember 2023
26/12/20232 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Lukasevangelium 2, 22-35 - Karin Hintersteiner

An den Wochentagen in der Weihnachtsoktav Mittwoch, 27., bis Samstag, 30. Dezember 2023 Kurz nach dem Weihnachtsfest am 27. Dezember, dem Fest des Heiligen Johannes, erzählt das Evangelium bereits vom Ende der Jesusgeschichte am leeren Grab (Johannesevangelium 20, 2-8). Maria von Magdala berichtet den Jüngern, dass der Leichnahm Jesu weg ist. Mehrere Jünger laufen zum Grab und suchen Jesus. Das Suchen nach Jesu ist bis heute aktuell. Was suchen wir, wenn wir Jesus suchen? Wie können wir ihn finden. Gedanken dazu hören Sie in dieser Woche von Karin Hintersteiner. Sie ist Bibel-Referentin der Diözese St. Pölten und Geschäftsführerin der St. Pöltener Fastenaktion. Mi., 27. Dezember 2023, Fest des Heiligen JohannesJesus suchenJohannesevanelium, 20, 2–8 Do., 28. Dezember 2023Jesus, ein FlüchtlingskindMatthäusevangelium 2, 13–18 Fr., 29. Dezember 2023<str
26/12/20233 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Matthäusevangelium 2, 13–18 - Karin Hintersteiner

An den Wochentagen in der Weihnachtsoktav Mittwoch, 27., bis Samstag, 30. Dezember 2023 Kurz nach dem Weihnachtsfest am 27. Dezember, dem Fest des Heiligen Johannes, erzählt das Evangelium bereits vom Ende der Jesusgeschichte am leeren Grab (Johannesevangelium 20, 2-8). Maria von Magdala berichtet den Jüngern, dass der Leichnahm Jesu weg ist. Mehrere Jünger laufen zum Grab und suchen Jesus. Das Suchen nach Jesu ist bis heute aktuell. Was suchen wir, wenn wir Jesus suchen? Wie können wir ihn finden. Gedanken dazu hören Sie in dieser Woche von Karin Hintersteiner. Sie ist Bibel-Referentin der Diözese St. Pölten und Geschäftsführerin der St. Pöltener Fastenaktion. Mi., 27. Dezember 2023, Fest des Heiligen JohannesJesus suchenJohannesevanelium, 20, 2–8 Do., 28. Dezember 2023Jesus, ein FlüchtlingskindMt 2, 13–18 Fr., 29. Dezember 2023Warten auf den M
26/12/20232 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Johannesevangelium 20,2-8 Karin Hintersteiner

An den Wochentagen in der Weihnachtsoktav Mittwoch, 27., bis Samstag, 30. Dezember 2023 Kurz nach dem Weihnachtsfest am 27. Dezember, dem Fest des Heiligen Johannes, erzählt das Evangelium bereits vom Ende der Jesusgeschichte am leeren Grab (Johannesevangelium 20, 2-8). Maria von Magdala berichtet den Jüngern, dass der Leichnahm Jesu weg ist. Mehrere Jünger laufen zum Grab und suchen Jesus. Das Suchen nach Jesu ist bis heute aktuell. Was suchen wir, wenn wir Jesus suchen? Wie können wir ihn finden. Gedanken dazu hören Sie in dieser Woche von Karin Hintersteiner. Sie ist Bibel-Referentin der Diözese St. Pölten und Geschäftsführerin der St. Pöltener Fastenaktion. Mi., 27. Dezember 2023, Fest des Heiligen JohannesJesus suchenJohannesevanelium, 20, 2–8 Do., 28. Dezember 2023Jesus, ein FlüchtlingskindMt 2, 13–18 Fr., 29. Dezember 2023Warten auf den M
26/12/20233 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Weihnachten mit Karl May

An einem bitterkalten Wintertag in den Weihnachtsferien wandert der junge Karl May (bzw. sein literarisches Alter Ego, das später nach Amerika reisen und Old Shatterhand genannt werden wird) mit seinem Studienkollegen Carpius durch Böhmen. Die beiden Burschen kehren in einem Gasthaus ein, trinken, essen und reißen Witze. Die Ankunft einer bettelarmen Familie bringt zunächst Unruhe in die gemütliche Stube... Michaela Krauss liest einen Ausschnitt aus dem Roman „Weihnacht!“ von Karl May. Eine Sendereihe von Monika Fischer. Jeden Adventsonntag, um 13:30 Uhr. DaCapo jeden Mittwoch, um 19.00 Uhr.
24/12/202329 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #24

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 24. Veronika und ihre Mutter Michaela Schröttner, Veronika ist 14 Jahre alt und gehörlos. Dass sie heute trotzdem alles hören kann, hat sie ihren Cochlea-Implantaten zu verdanken. Wir sagen DANKE für ihr achtsames Zuhören und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!
24/12/20231 minute 5 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 31. Dezember 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 31. Dezember 2023Lukas 2,16-21.22.39-40 Zum Jahreswechsel in dieser krisenreichen Zeit bewegt mich ein Thema mehr als viele andere: der Segen, aber auch die Not der Familie, der Urzelle der Menschheit.
23/12/202311 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 24. Dezember 2023 - Hl. Nacht

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 24. Dezember 2023 - Hl. NachtLukas 2, 1-14 Als Gott einer von uns wurde. So lautet der Titel eines Weihnachtsbüchleins von Bischof Erwin Kräutler, dem Vorarlberger im Amazonasgebiet in Brasilien. Der unermüdliche Kämpfer fürdie Rechte der Armen und der Eingeborenen schildert, wie er bei tropischer Hitze Weihnachten feiert unter den dortigen Lebensbedingungen. Mit unserem Weihnachtsrummel kann er wenig anfangen.
23/12/20239 minutes 49 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Kommet, ihr Hirten

Interpreten: Kultblechdresden Label: Berlin Classics EAN: 885470031040 Nachdem heuer nicht unbedingt die Zeit für große Weihnachtsmusik sein dürfte, zumindest ist bei uns weder ein Bach’sches Weihnachtsoratorium noch ein neuer Messias von Händel eingetroffen, gibt es als vorweihnachtliche CD der Woche einen Blechbläsergruß aus Dresden. Michael Gmasz ist schon ganz weihnachtlich zu mute. Gegründet im Jahr 2018 hat das Ensemble Kultblechdresden bereits im ersten Jahr mit Von wegen Stille Nacht sein erstes Weihnachtsalbum vorgelegt. Mit „Kommet, ihr Hirten“ setzt das Blechbläserensemble der Dresdner Philharmonie diese mittlerweile liebgewordene Tradition auch im Jahr 2023 fort. Festlich, humorvoll, spritzig, emotional, wie es im Klappentext der neuen CD heißt. Markus Höller und Hans Reiner Schmidt haben verschiedenste Weihnachtslieder in neuen Arrangements angelegt, von alten Liedern wie Vom Himmel Hoch nach Luther oder Tochter Zion von
23/12/20232 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #23

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 23. Adriana Zartl, Schauspielerin
23/12/202356 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am SA, 23. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dezembe
23/12/20232 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Wie feiern Sie Weihnachten?

Diese Frage haben Sie in den letzten Tagen bestimmt auch schon gestellt bekommen: Wie feiern Sie Weihnachten? Gibt es einen immer gleichen Ablauf, was gehört auf jeden Fall dazu, was darf keinesfalls fehlen? Welches ist ihr Lieblingslied? Was wird seit Generationen in Ihrer Familie gesungen? Veronika Bonelli hat sich am Christkindlmarkt auf dem Stephansplatz umgehört und Dompfarrer Toni Faber, Sänger Clemens Unterreiner oder Caritasdirektor Klaus Schwertner befragt. Lassen Sie sich einstimmen auf den 24. Dezember mit Musik von Placido Domingo, den Wiener Sängerknaben und Clemens Unterreiner! Frohe Weihnachten! Und? Wie feiern Sie Weihnachten?
22/12/202327 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Kardinal Schönborn im Weihnachtsinterview

Traditionell führen die Medien der Erzdiözese Wien, die Zeitung, Der Sonntag, sowie radio klassik Stephansdom, wie auch die katholische Presseagentur &quot;kathpress&quot; mit dem Wiener Erzbischof vor dem Weihnachtsfest ein längeres Interview. Im diesjährigen Gespräch geht es u.a. um den Konflikt im Heiligen Land, dem Krieg Russlands in der Ukraine, um die Synode im Vatikan, aber auch die Herausforderungen im Inland mit der Teuerung und um die Situation der Erzdiözese Wien.
22/12/202329 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #22

24 Momente der Dankbarkeit. Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 22. Michaela Krauss-Boneau, Direktorin der Schauspielschule Krauss   Montag bis Freitag um (ungefähr) 7:10 Uhr und 17:10 Uhr Samstag, Sonntag &amp; Feiertag: 7:10 Uhr und zwischen 12:00-13:00 Uhr Hier geht&#39;s zu den bisherigen &quot;Türchen&quot; im Podcastbereich.
22/12/202337 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #22

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 22. Peter Willheim und Helga Steininger sind an Demenz erkrankt. Jeden Donnerstag treffen sie sich beim Gedächtnistraining der MAS Alzheimerhilfe in Linz.
22/12/20231 minute 6 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am FR, 22. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dezembe
22/12/20232 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #21

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 21. Lilian Klebow, Schauspielerin &amp; Sängerin
21/12/20231 minute 35 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am DO, 21. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dezembe
21/12/20232 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #20

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 20. Johannes Rauchenberger, Kunsthistoriker, Theologe und Kurator. Er leitet das Kultum – Zentrum für Gegenwart, Kunst und Religion in Graz
20/12/20231 minute 14 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am MI, 20. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dezembe
20/12/20232 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am DI, 19. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dezembe
19/12/20232 minutes 47 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #19

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 19. Raphael Pichon, Dirigent
19/12/20231 minute 27 seconds
Episode Artwork

Wie geht`s dem Christbaum?

Wie geht es der Nordmanntanne in Zeiten des Klimawandels? Warum ist es sinnvoll einen heimisch gewachsenen bei Christbaumbäuerinnen oder Bauern gekauften Baum im eigenen Wohnzimmer aufzustellen und wie hält er sich besonders lange. Ein Lokalaugenschein von Markus Langer bei Andrea Pfeiffer in Eichgraben und von Stefan Hauser beim Obmann der Niederösterreichischen Christbaumbäuerinnen und Bauern, Josef Reithner, an seinem Verkausstand in Wien-Alsergrund.
18/12/202326 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Nana Siebert

Diesmal heißt es, Vorhang auf für die Journalistin Nana Siebert. Mit 14 Jahre wusste sie, dass es ihr Traum ist, Journalistin zu werden. Mit 17 Jahren begann sie zu schreiben. Sie war Chefredakteurin digital beim Frauenmagazin Women und seit 6 Jahren stellvertretende Chefredakteurin der Tageszeitung Der Standard. Ein menschlicher Führungstil ist Nana Siebert wichtig: &quot;Ich komme aus einer Zeit, als Führung noch etwas sehr Männliches und Aggresives war&quot;, erzählt sie. &quot;Mein persönlicher Erfolg ist, - und das meine ich wirklich ernst - dass ich in meinem gesamten Leben kein Ungustl.&quot; 50 starke Frauen vor den Vorhang – auf radio klassik Stephansdom.Eine Sendereihe powered by Club alpha.
18/12/20234 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Syrien - Michlin Alkhalil, Geschäftsführerin der Initative christlicher Orient

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20235 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Syrien - Slawomir Dadas, Obmann der Initiative christlicher Orient

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20235 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Libanon - Stefan Maier, Projektkoordinator

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20235 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Olivenholz-Kunsthandwerk aus Bethlehem

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir
18/12/20234 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Irak - Salwomir Dadas, Obmann Initiative christlicher Orient

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20235 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Israel und Palästina - aktuelle Lage

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20236 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Tur Abdin - Georg Pulling, Medienreferent Initiative christlicher Orient

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir
18/12/20233 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Geschichte der Christen im Tur Abdin

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20235 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Über die Christen im Nahen Osten - Slawomir Dadas, Obmann der Initiative christlicher Orient.

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Wiege des Christentums liegt im Orient. Jahrhundertelang gab es in den Dörfern und Klöstern im sog. Nahen Osten ein blühendes christliches Leben. Heute macht die christliche Bevölkerung nur noch einen sehr kleinen Anteil aus. Kriege, Kämpfe und die wirtschaftliche Situation machen ihnen das Leben schwer. Immer mehr wandern aus. Zurück bleiben nur wenige, oft sind es die Alten.Die &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) unterstützt christliche Hilfsprojekte in Syrien, dem Libanon, in Israel und Palästina, im Tur Abdin in der Osttürkei und im Nord-Irak. Am radio klassik-Thementag sprechen wir u.a. mit dem Obmann der &quot;Initiative christlicher Orient&quot;, Slawomir Dadas, mit der aus Syrien stammenden ICO-Geschäftsführerin Michlin Alkhalil und dem Libanon-Verantwortlichen Stefan Maier. Wir ber
18/12/20236 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #18

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 18. Martin Rupprecht, Pfarrer in der Gemeinde &quot;Hildegard Burjan&quot; im 15. Bezirk in Wien
18/12/20231 minute 28 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Stefan Schlager - am MO, 18. Dezember 2023

In den Impulsen kommt diese Woche Stefan Schlager zu Wort. Er ist Theologe am Pastoralamt der Diözese Linz und Lyriker. In den letzten Tagen vor Weihnachten bringt Stefan Schlager sechs lyrische Betrachtungen zu Advent und Weihnachten, aus seinem neuesten Gedichtband „Gewaschen und gesalzen“. Der Titel des Buches erinnert daran, dass Neugeborene im 1. Jahrhundert n. Chr. nach ihrer Entbindung nicht nur gewaschen, sondern auch gesalzen wurden. So, wie man es wohl auch bei jenem Säugling gemacht hat, dessen Geburt wir zu Weihnachten feiern. Montag, 18. Dezember 2023erkenntnis(im österlichen licht) Dienstag, 19. Dezember 2023unbeirrt(mit lila farbe) Mittwoch, 20. Dezember 2023bruder(auf gedeih und verderb) Donnerstag, 21. Dez
18/12/20232 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Hans Hollerweger

Wir besuchen den heute 93-jährigen, ehemaligen Linzer Theologieprofessor und Gründer der &quot;Initiative christlicher Orient&quot; (ICO) Hans Hollerweger. Er hat sich jahrzehntelang für die christlichen Minderheiten im Nahen Osten eingesetzt. In den 1980er Jahre war er zum ersten Mal im Tur Abdin, einer entlegenen Gegend im Osten der Türkei. Dort besichtigte er die christlichen Klöster. &quot;Das war touristisch, man zeigte uns die schönen Sachen&quot;, erzählt er. Erst auf einer seiner weiteren Reisen kam er auch in die christlichen Dörfer im Tur Abdin. Da wurde ihm die Not der Christen bewusst, aufgerieben zwischen türkischem Militär und den Kämpfern der kurdischen PKK. &quot;Das war der entscheidende Anlass. Daheim habe ich dann gesagt, da müssen wir helfen&quot;, berichtet Hans Hollerweger. Er gründete die &quot;Freunde des Tur Abdin&quot;, aus der später das Hilfswerk &quot;Initiative christlicher Orient&quot; wurde, das bis he
17/12/202325 minutes 7 seconds
Episode Artwork

Im Ohrensessel durch den Advent - Die Eselin

Am Gaudete-Sonntag nehmen wir es heiter. Alles dreht sich um den Esel – und Weihnachten. Die Geschichte „Die Eselin“ ist in „Tierisch wilde Weihnachten&quot; von ⁠Michael Stavarič⁠ und Martina Stuhlberger erschienen (Leykam Verlag). Es liest Michaela Krauss. Eine Sendereihe von Monika Fischer. Jeden Adventsonntag, um 13:30 Uhr. DaCapo jeden Mittwoch, um 19.00 Uhr.
17/12/202329 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 17. Dezember 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 17. Dezember 2023Johannes 1, 6–8.19–28 Heute geht es im Evangelium um eine uralte und zugleich immer aktuelle Frage: Was erwarten wir? Was erwartet uns? Was erhoffe ich mir für die Zukunft? Was bringt mir die kommende Zeit? Die Antwort auf diese Doppelfragen ist meist eine Mischung aus Hoffnungen und Befürchtungen.
16/12/20239 minutes 57 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Mahler Symphony No. 1

Interpreten: Czech Philharmonic, Semyon Bychkov Label: Pentatone EAN: 8717306260435 Die lange ersehnte Fortsetzung des Mahler Symphonien Zyklus aus Prag. Semyon Bychkov und die Tschechische Philharmonie mit Gustav Mahlers erster Symphonie. Die Erwartungen werden auch hier nicht enttäuscht, wie wieder Michael Gmasz verrät. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits höchst eindrucksvolle Aufnahmen der Zweiten Mahler mit Christiane Karg und Elisabeth Kulman, der vierten Symphonie mit Chen Reiss und der Fünften Mahler erschienen sind, war es an der Zeit, die Mahler Reihe der Tschechischen Philharmonie unter Semyon Bychkov bei Pentatone fortzusetzen. Aufgenommen auch diesmal wieder im Dvořák Saal des Rudolfinums in Prag. Der Titan, wie man die erste Symphonie gerne nennt, wobei der Titel von Mahler wieder zurückgezogen wurde, ist die neue Folge der über längere Zeit angelegten Mahler Gesamtaufnahme aus Prag und auch diese Aufnahme setzt an musika
16/12/20232 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #16

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 16. Christoph Laback, Akkustikforscher
16/12/20231 minute 35 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Samstag

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. In dieser Woche laden wir Sie in diesem Sinne zu einem kleinen Advent-Seminar mit den Jesaja Texten dieser Woche ein. Samstag, 16. Dezember 2023&quot;Von Herzen freue ich am Herrn.&quot;Jesaja 61, 1-2a.10-11  (Lesung vom 3. Adventsonntag - Gaudete!)
16/12/20233 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Stadtbummel mit P. Franz Helm

Der Steyler Missionar ist Europakoordinator seines Ordens mit Sitz im Missionshaus St. Gabriel bei Mödling. Stefan Hauser trifft ihn in der Heilig-Geist-Kirche des Missionshauses St. Gabriel.
15/12/202359 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Wo ist das Kirschblütental?

Astrid Lindgrens &quot;Die Brüder Löwenherz&quot; ist eines der Bücher, die in der Therapie mit sterbenskranken Kindern auf dem Lichtblickhof eine Rolle spielen.  Denn Lindgren scheut in diesem Buch das Sterben nicht. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Enttabuisierung dieses Themas in der Kinderliteratur. &quot;Die Brüder Löwenherz&quot; ist eine Trost- und Mutmachgeschichte angesichts kindlicher Todesangst. Eine Sendung im Rahmen der Radio Klassik Weihnachtsaktion 2023. Gestaltung: Ella Necker. Wir unterstützen die Arbeit des Lichtblickhofs auf den Steinhofgründen. Home - LICHTBLICKHOF
15/12/202321 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Kritik: Lass uns die Welt vergessen - Volksoper 1938

Gastrezensent Walter Weidringer, Kritiker der Tageszeitung Die Presse, mit seinen Eindrücken von der Premiere von &quot;Lass uns die Welt vergessen - Volksoper 1938&quot; an der Wiener Volksoper.
15/12/20232 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #15

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 15. Slawomir Dadas, leitet den Verein &quot;Initiative christlicher Orient&quot;
15/12/20231 minute 9 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Freitag

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. In dieser Woche laden wir Sie in diesem Sinne zu einem kleinen Advent-Seminar mit den Jesaja Texten dieser Woche ein. Freitag, 15. Dezember 2023&quot;Hier bin ich, sende mich!&quot;Jesaja 48, 17-19
15/12/20234 minutes 1 second
Episode Artwork

Nana Siebert

Diesmal heißt es, Vorhang auf für die Journalistin Nana Siebert. Mit 14 Jahre wusste sie, dass es ihr Traum ist, Journalistin zu werden. Mit 17 Jahren begann sie zu schreiben. Sie war Chefredakteurin digital beim Frauenmagazin Women und seit 6 Jahren stellvertretende Chefredakteurin der Tageszeitung Der Standard. Ein menschlicher Führungstil ist Nana Siebert wichtig: &quot;Ich komme aus einer Zeit, als Führung noch etwas sehr Männliches und Aggresives war&quot;, erzählt sie. &quot;Mein persönlicher Erfolg ist, - und das meine ich wirklich ernst - dass ich in meinem gesamten Leben kein Ungustl.&quot; 50 starke Frauen vor den Vorhang – auf radio klassik Stephansdom.Eine Sendereihe powered by Club alpha.
14/12/20234 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Theu Boermans (Regisseur)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/20237 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Christof Hetzer (Bühnenbildner)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/20238 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Roger Diaz Cajamarca (Chordirektor) & Holger Kristen (stellvertretender Chordirektor)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202314 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Rotraud Perner - 5.1.2024

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
14/12/20234 minutes 29 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Rotraud Perner - 4.1.2024

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
14/12/20234 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Rotraud Perner - 3.1.2024

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
14/12/20234 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Rotraud Perner - 2.1.2024

Gedanken zu den Bibeltexten des Tages. Montag bis Samstag im Allegro Magazin am Morgen.
14/12/20233 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Ben Glassberg (Musikdirektor)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202317 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Annelie Sophie Müller (Mezzosopranistin) & Hedwig Ritter (Sopranistin)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/20239 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Alexandra Heil (Maskenchefin) & Marlene Weichselbaum (Lehrling Maskenbildnerin 3. Lehrjahr)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202318 minutes 14 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Daniel Schmutzhard (Bariton)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202321 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Lotte de Beer (Operndirektorin)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202322 minutes 1 second
Episode Artwork

Volksoper: Anton Zetterholm (Tenor)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202312 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Maurice Lenhard (Künstlerischer Leiter Opernstudio) & Maria Hegele (Mezzosopranistin)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202351 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Marie-Theres Arnbom (Autorin) & Peter te Nuyl (Chefdramaturg)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202329 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Rainer Schubert (ehemaliger Vize-Direktor)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202326 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Vesna Orlic (1. Ballettmeisterin) & Mila Schmid (Tänzerin)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/20236 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Nina Moebius (Junge Volksoper) & Brigitte Lehr (Leiterin Kinderchor, Jugendchor)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202315 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Volksoper: Jakob Semotan (vielseitiges Ensemblemitglied)

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit der Wiener Volksoper.
14/12/202316 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Wo ist das Kirschblütental?

Astrid Lindgrens &quot;Die Brüder Löwenherz&quot; ist eines der Bücher, die in der Therapie mit sterbenskranken Kindern auf dem Lichtblickhof eine Rolle spielen.  Denn Lindgren scheut in diesem Buch das Sterben nicht. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Enttabuisierung dieses Themas in der Kinderliteratur. 
14/12/202326 minutes 14 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #14

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 14. Karin Laschalt, Sozialarbeiterin (MAS Alzheimerhilfer)
14/12/20231 minute 9 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Donnerstag

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. In dieser Woche laden wir Sie in diesem Sinne zu einem kleinen Advent-Seminar mit den Jesaja Texten dieser Woche ein. Donnerstag, 14. Dezember 2023&quot;Fürchte Dich nicht!&quot;Jesaja 41, 13-20
14/12/20234 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Es werde Licht

Wussten Sie, dass die erste elektrische Weihnachtsbeleuchtung im Jahr 1880 vor dem Labor von Thomas Edison zu sehen war? Und dass sein Kollege Edward Johnson zwei Jahre später die elektrische Lichterkette erfunden hat? Dass das Licht in der kalten, finsteren Jahreszeit gefeiert wird, hat lange Tradition. Das heutige Weihnachten geht auf das Fest der Wintersonnenwende zurück. Schon in der Antike feierten etwa die Ägypter am Tag der Sonnenwende ihre Sonnengottheiten. Lange galt das Lichterfest für das Christentum als heidnischer Brauch, bevor man sich entschied, es Jesus zu widmen.  Marlene Groihofer begibt sich für diese Sendung auf die Spuren des weihnachtlichen Lichts: im Stephansdom und einem hell erleuchteten Garten.
13/12/202324 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #13

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 13. Chris Lohner, Autorin, Moderatorin, Sprecherin
13/12/20231 minute 38 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Mittwoch

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. In dieser Woche laden wir Sie in diesem Sinne zu einem kleinen Advent-Seminar mit den Jesaja Texten dieser Woche ein. Mittwoch, 13. Dezember 2023&quot;Tröstet, tröstet mein Volk!&quot;Jesaja 40, 25-31
13/12/20233 minutes 56 seconds
Episode Artwork

9_ Lernen, was Demenz ist und wie geholfen werden kann: die MAS-Alzheimerakademie.

Katharina Muhr, Leiterin der MAS Alzheimerakademie Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20236 minutes 10 seconds
Episode Artwork

8_ Ein einzigartiges Angebot in Österreich: der Alzheimerurlaub.

Karin Laschalt, Leiterin der Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20235 minutes 36 seconds
Episode Artwork

7_ Das Demenztraining – Training für Gehirn, Körper und Seele.

Ursula Prüller, MAS-Demenztrainerin. Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20235 minutes 19 seconds
Episode Artwork

6_ Wo Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Hilfe finden.

Karin Laschalt, Leiterin der Demenzservicestellen der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20236 minutes 18 seconds
Episode Artwork

5_ „Manchmal wird mir alles zu viel. Zum Glück gibt es die Angehörigengruppen“.

Christa Kappl, Angehörige, pflegt ihren an Demenz erkrankten Mann Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20237 minutes 9 seconds
Episode Artwork

4_ Warum Früherkennung bei Demenz so wichtig ist.

Julia Wimmer-Elias, klinische Psychologin der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20234 minutes 46 seconds
Episode Artwork

3_“Es geht um die Menschen“.

Michael Buchner, Leiter Presse, Marketing und Fundraising der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20236 minutes 11 seconds
Episode Artwork

2_ Zwei Betroffene erzählen.

Helga Steininger und Peter Willheim sind beide an Demenz erkrankgt und treffen einander regelmäßig beim Gedächtnistraining der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20235 minutes 39 seconds
Episode Artwork

1_Was ist Demenz eigentlich?

Gerald Kienesberger, Geschäftsführer der MAS Alzheimerhilfe Thementag: &quot;Demenz. Was nun? Die MAS Alzheimerhilfe hilft.&quot;
12/12/20234 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #12

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 12. Wolf-Dieter Baumgartner, HNO-Chirurg
12/12/20231 minute 25 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Dienstag

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. In dieser Woche laden wir Sie in diesem Sinne zu einem kleinen Advent-Seminar mit den Jesaja Texten dieser Woche ein. Dienstag, 12. Dezember 2023&quot;Eine Stimme ruft: In der Wüste bahnt den Weg des Herrn!&quot;&quot;Jesaja 40, 1-11
12/12/20233 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Austrijski kulturni forum Zagreb

Die Direktorin des Österreichischen Kulturforums in Zagreb, Marina Chrystoph, berichtet über aktuelle Projekte aus der kroatischen Hauptstadt, u.a. vom Human Rights Festival  mit einem Beitrag der österreichischen Regisseurin Jessica Hausner und eine faszinierende Initiative rund um Computerspiele, die vom ÖKF Zagreb uterstützt wurde.
11/12/20237 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Päpstliche Missionswerke

Marcel Urban von den Päpstlichen Missionswerken, kurz Missio, über die Bedeutung von Testamentsspenden für diese Organisation.
11/12/20236 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Im Folgenden spricht Stefan Hauser mit Waltraud Portner-Frisch von der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. Diese Organisation ist Mitglied bei Vergissmeinnicht.
11/12/20235 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Notar Christoph Beer

Es gibt einige Fakten und Tipps rund um das Thema Testament, die vielen Menschen nicht bekannt sind. Das folgende Gespräch von Stefan Hauser mit dem Wiener Notar Christoph Beer gibt Ihnen dazu wichtige Informationen.
11/12/20235 minutes 15 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – der Initiative für das gute Testament: Testamentsspenderin Juliette Mulvihil

Juliette Mulvihil ist Testamentsspenderin und hat dabei auch den WWF bedacht.
11/12/20236 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Neunerhaus

Wie etwas Gutes tun mit einer Testamentspende hilft, können Sie im Folgenden am Beispiel des Neunerhauses und eines ehemaligen Klienten hören, der nun durch seine Erfahrungen und die Bewältigung der Situation Betroffene berät.
11/12/20235 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Testamentspenderin Ursula Baumgartner

Ursula Baumgartner ist Testamentsspenderin und hat dabei die Hilfsgemeinschaft für Blinde und Sehschwache bedacht. Die Hilfsgemeinschaft setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen in Österreich ein.
11/12/20234 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Allgemeines

Bei Vergissmeinnicht sind über 100 gemeinnützige Organisationen als Mitglieder dabei. Wenn Sie ein Herzensanliegen haben, welches Sie über ihr Leben hinaus unterstützen möchten, dann können Sie Ihre Anliegen, die Ihnen schon zu Lebzeiten wichtig sind, weitertragen. Markus Aichelburg-Rumerskirch ist Projektleiter von Vergissmeinnicht, angesiedelt beim Fundraising Verband Austria. Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es nun diese Initiative.
11/12/20236 minutes 29 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Wiener Konzerthaus

Im Folgenden geht es um das Wiener Konzerthaus. Als privater Verein mit über 90% Eigenfinanzierung wird die Wiener Konzerthausgesellschaft seit jeher maßgeblich von zivilem Engagement getragen. Stefan Hauser spricht mit Intendant Mathias Naske zum Thema.
11/12/20235 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Jugend Eine Welt

Reinhard Heiserer ist Mitgründer und Geschäftsführer von Jugend Eine Welt. Die unabhängige Hilfsorganisation unterstützt Bildungs- und Sozialprojekte auf der ganzen Welt. Testamentsspenden sind für diese Tätigkeit sehr wichtig.
11/12/20235 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – der Initiative für das gute Testament: Ärzte ohne Grenzen

Die Organisation &quot;Ärzte ohne Grenzen&quot; bietet medizinische Nothilfe, unabhängig, neutral, unparteiisch und das weltweit. Testamentsspenden sind auch für diese Organisation essentieller Bestandteil ihrer Möglichkeiten. Mehr im folgenden Gespräch mit Daniela Zainzinger von den Ärzten ohne Grenzen.
11/12/20234 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Kirche in Not

Nun hören Sie ein Gespräch von Stefan Hauser mit Herbert Rechberger vom Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot;, für dieses sind Testamentsspenden sehr wichtig.
11/12/20235 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Caritas Wien

Stefan Hauser spricht im Folgenden mit dem Wiener Caritasdirektor Klaus Schwertner, wie die Hilfsorganisation der katholischen Kirche durch Testamentsspenden ihr Angebot mitaufstellen kann.
11/12/20236 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Wiener Volksoper

Auch für Kultureinrichtungen sind Testamentsspenden essentiell. Stefan Hauser war in der Wiener Volksoper und hat Direktorin Lotte de Beer und Geschäftsführer Christoph Ladstätter dazu befragt.
11/12/20235 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Projektleiter Markus Aichelburg-Rumerskirch

Im Folgenden spricht Stefan Hauser mit Markus Aichelburg-Rumerskirch über wichtige Fragen im Zusammenhang mit einem Testament. Aichelburg-Rumerskirch ist Projektleiter von Vergissmeinnicht, angesiedelt beim Fundraising Verband Austria.
11/12/20235 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Vergissmeinnicht – die Initiative für das gute Testament: Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien

Bei Vergissmeinnicht sind über 100 gemeinnützige Organisationen als Mitglieder dabei. Aber auch kirchliche Einrichtungen. Darunter die Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien. Denn in der katholischen Kirche Wiens gilt das Motto: Priorisieren und sparen. Daher sind auch für diese wichtige seelsorgliche Einrichtung Spenden unabdingbar. Stefan Hauser spricht mit Geschäftsführer Martin Wiesauer dazu auch über Testamentsspenden.
11/12/20235 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #11

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 11. Elisabeth Randa, Pensionistin
11/12/202355 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Montag

2. Woche im Advent In der Adventzeit hören wir in den katholischen Gottesdiensten oft Worte aus dem poetischen und mutmachenden Buch Jesaja. Es ist der Lieblingsprophet des Bibelwissenschaftlers Josef Schultes. Über 20 Jahre lang hat er Adventseminare mit Jesaja-Texten gehalten und ein Buch geschrieben: Begegnung und Heilung. Meditationen zu Jesaja (Tyrolia). Antiquarisch ist es noch erhätlich. Montag, 11. Dezember 2023&quot;Seid stark, fürchtet euch nicht!&quot;Jesaja 35, 1-10
11/12/20234 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Sandra Wechselberger-Schreyer

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Sandra Wechselberger-Schreyer. Sie ist Vice President Corporate Legal bei Svarowski in Wattens. Bereits seit 22 Jahren ist Sandra Wechselberger-Schreyer für Swarovski tätig: &quot;Es gefällt mir nach wie vor ausgezeichnet.&quot; Heuer war sie interimistisch auch als General Council für das Unternehmen im Amt: &quot;Auch das hat mir viel Freude bereitet. Es ist mir gelungen, sehr viele Dinge in Angriff zu nehmen und das Team vorwärtszubringen.&quot; Sandra Wechselberger-Schreyer hat schon früh für sich gewusst: Sie will finanziell unabhängig sein. &quot;Als Kind habe ich bei uns im Dorf gesehen, wie abhängig die Frauen von ihren Männern waren. Sobald ich meinen ersten Vollzeitjob hatte, habe ich eine Pensionsversicherung abgeschlossen und ein Aktiendepot eröffnet.&quot; Welche Tipps Sandra Wechselberger-Schreyer anderen Frauen mit auf den Weg geben würde? &quot;Just do it. Dinge einfach angehen statt auf die richtige Zeit zu
11/12/20234 minutes 55 seconds
Episode Artwork

Ingrid Marth

Ingrid Marth begleitet Menschen auf ihrer allerletzten Lebensetappe.
10/12/202325 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Im Ohrensessel durch den Advent - mit Christine Auer

Um eine Schneeflocke und ein kleines Mädchen geht es in der Weihnachtsgeschichte „Der Weihnachtswunsch“ von Christine Auer. Die Wiener Autorin liest ihre Geschichte am zweiten Adventsonntag im Ohrensessel vor. Eine Sendereihe von Monika Fischer. Jeden Adventsonntag, um 13:30 Uhr.DaCapo jeden Mittwoch, um 19.00 Uhr. Christine Auers Geschichte finden Sie im Buch „WeihnachtsWunderWelt“ (Band 2), erschienen im Wortweit Verag.
10/12/202329 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #10

Noah und der Schnee
10/12/20231 minute
Episode Artwork

CD der Woche: An Invitation at the Schumanns'

Interpreten: Trio Dichter, Samuel Hasselhorn, Jorge González Buajasan Label: harmonia mundi EAN: 3149020947258 Wie war es bei Robert und Clara Schumann daheim? Welche Musik hat sie inspiriert? Wen haben Sie unterstützt und wer gehörte sogar zum engsten Freundeskreis? Diese Fragen versucht nun eine neue CD des Trio Dichter zu beantworten, die Michael Gmasz zur CD der Woche erkoren hat. Wenn ich an den Kreis um Clara und Robert Schumann denke, ist es vor allem ein Name, der mir in den Sinn kommt – Johannes Brahms. Das Trio Dichter, also Geiger Théotime Langlois de Swarte, Cellistin Hanna Salzenstein und Pianistin Fiona Mato, hat noch ein bisschen intensiver nachgedacht und für die neue CD, gleich einer Soirée im Salon, eine Art Besuch im Hause Schumann imaginiert. Da wäre z.B. der beste Freund des Ehepaares Schumann und Pate einer der Töchter, Felix Mendelssohn-Bartholdy, oder die Schützlinge Nils Wilhelm Gade und Theodor Kirchner. Auch Bach
09/12/20232 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #9

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 9. Ursula Prüller, Demenztrainiern
09/12/20231 minute 25 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Samstag

1. Woche im Advent Gedanken zu den Evangelien der ersten Adventwoche macht sich die evangelische Pfarrerin Alexandra Battenberg. Jesus war einer, der sowohl seine Freunde und Nachfolgerinnen, wie auch seine Kritiker immer wieder herausgefordert hat. In den kommenden Tagen wird Alexandra Battenberg jeweils eine dieser &quot;Zumutungen&quot; genauer in den Blick nehmen. Samstag, 8. Dezember 2023Die To-Do-Liste ist lang, doch die Ernte ist groß!Mt 9, 35-10, 1.6-8
09/12/20233 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #8

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 8. Moritz Scharf, Musiker und Werber für Synthesizer
08/12/202343 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 10. Dezember 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 10. Dezember 2023Markus 1,1-8 In der Nachkriegsgeneration war eines der wichtigsten Worte: „Unseren Kindern soll es besser gehen!“ Dieses Motto hat zahllose Eltern bewogen, nicht zuerst auf sich selber zu schauen, sondern auf den Lebensweg ihrer Kinder. Sie haben so manche Opfer auf sich genommen, um ihren Kindern eine gute Ausbildung und damit den Start in ein erfolgreiches Berufsleben zu ermöglichen. Dafür haben sie auf vieles für sich persönlich verzichtet
07/12/20238 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #7

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 7. Daniela Zaintzinger, Mitarbeiterin von Ärzte ohne Grenzen
07/12/20231 minute 12 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Donnerstag

1. Woche im Advent Gedanken zu den Evangelien der ersten Adventwoche macht sich die evangelische Pfarrerin Alexandra Battenberg. Jesus war einer, der sowohl seine Freunde und Nachfolgerinnen, wie auch seine Kritiker immer wieder herausgefordert hat. In den kommenden Tagen wird Alexandra Battenberg jeweils eine dieser &quot;Zumutungen&quot; genauer in den Blick nehmen. Donnerstag, 7. Dezember 2023Selig sind die, die merken, dass sie es selbst nicht schaffen.Mt 7, 21.24.27
07/12/20233 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Die Karlskirche

Rektor und Kunsthistoriker P. Marek Pučalík O.Cr. vom Orden der Kreuzherren mit völlig neuen und vielschichtigen Einblicken in die Symbolik eines Heilsortes.
06/12/202325 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #6

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 6. Toni Faber, Priester &amp; Dompfarrer in Wien
06/12/20231 minute 11 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Mittwoch

1. Woche im Advent Gedanken zu den Evangelien der ersten Adventwoche macht sich die evangelische Pfarrerin Alexandra Battenberg. Jesus war einer, der sowohl seine Freunde und Nachfolgerinnen, wie auch seine Kritiker immer wieder herausgefordert hat. In den kommenden Tagen wird Alexandra Battenberg jeweils eine dieser &quot;Zumutungen&quot; genauer in den Blick nehmen. Mittwoch, 6. Dezember 2023Die Ressourcen sind begrenzt - doch &quot;alle aßen und wurden satt&quot;.Mt 15, 29-37
06/12/20233 minutes 41 seconds
Episode Artwork

Kinderhilfe der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation und ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigener Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und die mobilen Dienste Malteser-Care. Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen. Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie eindrucksvoll in unseren Beiträgen.Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
05/12/20233 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #5

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 5. Mirjam Feuersinger, Sängerin &amp; Stimmcoach (www.miriam-feuersinger.info)
05/12/20231 minute 6 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Dienstag

1. Woche im Advent Gedanken zu den Evangelien der ersten Adventwoche macht sich die evangelische Pfarrerin Alexandra Battenberg. Jesus war einer, der sowohl seine Freunde und Nachfolgerinnen, wie auch seine Kritiker immer wieder herausgefordert hat. In den kommenden Tagen wird Alexandra Battenberg jeweils eine dieser &quot;Zumutungen&quot; genauer in den Blick nehmen. Dienstag, 5. Dezember 2023Ist Jesus mehr als ein großer Lehrer?Lk 10, 21-24
05/12/20233 minutes 45 seconds
Episode Artwork

"Frieden" im Museum am Judenplatz

Konzipiert wurde sie, nachdem Russland den Krieg auf die Ukraine gestartet hatte. Eröffnet, als der Israel-Gaza-Konflikt eskalierte. Mit der Ausstellung &quot;Frieden&quot; im Jüdischen Museum Wien will man einen Perspektivenwechsel vollziehen: &quot;Wir rücken den Frieden in den Mittelpunkt. Wir entziehen dem Krieg für einen Moment unsere permanente Aufmerksamkeit und richten unseren Blick auf die Möglichkeit seiner Abwesenheit&quot;, so die Kuratoren Tom Juncker und Adina Seeger.  Nachgespürt wird Friedenskonzepten, Definitionen oder auch dem Verhältnis von Frieden und Judentum, Politik, Krieg, Feminismus und Gerechtigkeit. Noch bis 26. Mai 2024 kann &quot;Frieden&quot; im Museum am Judenplatz in Wien besichtigt werden. radio klassik Stephansdom nimmt Sie mit Kurator Tom Juncker auf eine akustische Führung mit. 
04/12/202324 minutes 35 seconds
Episode Artwork

La finta giardiniera

„Die Gärtnerin aus Liebe“ hat Mozart mit 19 Jahren geschrieben. Sie enthält wunderschöne Stellen, die es gilt herauszuarbeiten. Das La Folia-Barockorchester unter Clemens Flick konnten da nur wenig bieten. Anika Rutkofsky verlegt diese Verwechslungskomödie in ein Fernsehstudio, das ergab einige komische Gags. Zur Straffung der verwirrenden Handlung hat das nicht beigetragen. Die Verantwortung für die musikalische Differenzierung trugen erfolgreich die Sänger. Carina Schmieger in der Titelrolle der Violante muss sich als Marylin Monroe Verschnitt durchschlagen und präsentiert ihr wunderbares Timbre. Paul Schweinester singt tadellos, ist aber noch nicht in der Altersrolle des leer ausgehenden Podestà angekommen. Adrian Autard bleibt mit seiner schönen Stimme als vermeintlicher Mörder blass. Valerie Eickhoff singt die ursprüngliche Kastratenrolle gekonnt. Eine kleine Andeutung, dass sie einen Mann darstellt, hätte ihr und dem Publikum geholfen. Michaela Cipriani, Elisabeth Frey
04/12/20232 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Andrea Reithmayer

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für Andrea Reithmayer, Aufsichtsratsvorsitzende der ÖBB-Holding und langjährige Vizerektorin für Finanzen an der Universität für Bodenkultur. Stark männerdominierte Arbeitsbereiche prägten ihren bisherigen Werdegang. Was sie anderen Frauen aus ihrer Berufserfahrung mitgeben möchte, ist die Bedeutung von Netzwerken. Und: &quot;Einerseits Professionalität hochzuhalten, aber andererseits nicht schüchtern zu sein, wenn es darum geht, die eigene Leistung unaufgeregt, aber selbstbewusst in den Mittelpunkt zu stellen.&quot; 50 starke Frauen vor den Vorhang – auf radio klassik Stephansdom.Eine Sendereihe powered by Club alpha.
04/12/20234 minutes 1 second
Episode Artwork

Pflege als Berufung

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20233 minutes 55 seconds
Episode Artwork

Malteser-Care

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20234 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Malteser-Ordenshaus in Wien-Mitte

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20234 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Was eine Frau bewegt, in den Malteser-Orden einzutreten

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20234 minutes 1 second
Episode Artwork

Der Großprior der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20234 minutes 17 seconds
Episode Artwork

Kinderhilfe der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20233 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Malteser im Libanon

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20232 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Malteser-International

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20233 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Die Souveränität der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20234 minutes 8 seconds
Episode Artwork

Johann Philipp Spiegelfeld über den Hospitaldienst der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20233 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Ehrenamtlich im Hospitaldienst

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation und ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und die mobilen Dienste Malteser-Care. Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen. Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie eindrucksvoll in unseren Beiträgen.Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/12/20233 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #4

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 4. Wolfgang Gstöttner, Arzt Montag bis Freitag um (ungefähr) 7:10 Uhr und 17:10 UhrSamstag, Sonntag &amp; Feiertag: 7:10 Uhr und zwischen 12:00-13:00 Uhr
04/12/20231 minute 44 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Montag

1. Woche im Advent Gedanken zu den Evangelien der ersten Adventwoche macht sich die evangelische Pfarrerin Alexandra Battenberg. Jesus war einer, der sowohl seine Freunde und Nachfolgerinnen, wie auch seine Kritiker immer wieder herausgefordert hat. In den kommenden Tagen wird Alexandra Battenberg jeweils eine dieser &quot;Zumutungen&quot; genauer in den Blick nehmen. Montag, 4. Dezember 2023&quot;So einen Glauben habe ich in Israel noch bei niemandem gefunden.&quot;Mt 8, 5-11
04/12/20233 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Friederike v. Krosigk

Friederike v. Krosigk möchte mit ihrer Kunst existenzielle Fragen stellen, neue Sichtweisen öffnen und vor allem Menschen berühren. Das gelingt ihr sowohl als Solistin mit Konzertkastagnetten als auch mit ihren einfühlsamen Inszenierungen für Theatergottesdienste.  In der Sendung von Veronika Bonelli erzählt sie, warum sie sich vor allem auf der Bühne zuhause fühlt, warum Orgel und Kastagnetten ein wunderbares Gespann sind und was sie an biblischen Geschichten fasziniert. Nächste Termine: 2. Dezember, 18:00 Johannes der Täufer - TheatergottesdienstKath. Hl. Geist-Kirche Südstadt Maria Enzersdorf 3. Dezember, 10:00 Johannes der Täufer - TheatergottesdienstEv. Christuskirche Salzburg 10. Dezember, 09:30, Nathans Ringparabel - TheatergottesdienstEv. Kirche Perchtoldsdorf 17. De
03/12/202328 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Das ÖKF in Belgrad.

Das Österreichische Kulturforum Belgrad wurde 2001 als Kultur-Abteilung der Österreichischen Botschaft Belgrad gegründet. Das Kulturforum koordiniert und implementiert die österreichische Auslandskulturarbeit in Serbien, gemeinsam mit dem Österreich-Institut, den Österreich-Bibliotheken und den UniversitätslektorInnen des OeAD.  Es ist Teil des weltweiten Netzwerks von 29 Österreichischen Kulturforen in 27 Ländern, die vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten betreut werden Das Kulturforum stellt die kreativen Aspekte Österreichs vor, dessen Leistungen in Kunst, Kultur und Wissenschaft auf Tradition aufbauen und weiter Innovationen schaffen. Das Kulturforum unterstützt den Austausch und die Vernetzung österreichischer und serbischer Kulturschaffender.</
03/12/20234 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Im Ohrensessel durch den Advent - mit Lena Raubaum

Die literarische Auszeit im Advent. Eine Sendereihe von Monika Fischer.
03/12/202330 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #3

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 3. Friederike v. Krosigk Montag bis Freitag um (ungefähr) 7:10 Uhr und 17:10 UhrSamstag, Sonntag &amp; Feiertag: 7:10 Uhr und zwischen 12:00-13:00 Uhr
03/12/20231 minute 4 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 3. Dezember 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 3. Dezember 2023Markus 13,33-37 Eine häufige Krankheit bei Kindern und Jugendlichen wird mit den vier Buchstaben ADHD bezeichnet. Dahinter stehen die vier englischen Worte Attention Deficit Hyperactivity Disorder. Auf Deutsch: Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS). „Hinter ADHS verbirgt sich eine der häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen“, so bei Google zu lesen.
02/12/20238 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #2

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 2. Edith Gouta-Holubek, Psychotherapeutin Montag bis Freitag um (ungefähr) 7:10 Uhr und 17:10 UhrSamstag, Sonntag &amp; Feiertag: 7:10 Uhr und zwischen 12:00-13:00 Uhr
02/12/20231 minute 9 seconds
Episode Artwork

Impuls am 2.12.2023 mit Lisa Huber

Wachet und betet allezeit. Lk 21, 34-36
02/12/20234 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Adventkalender #1

24 Momente der Dankbarkeit.Im radio klassik Stephansdom-Adventkalender. Oft ist es nur ein Blick, ein Wort, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit: Da ist die Frau im Supermarkt, die aufmunternd lächelt. Da ist der Baum, der einen daran erinnert, was Leben eigentlich bedeutet. Jeden Tag im Advent öffnet radio klassik Stephansdom ein Fenster und schenkt Ihnen kleine und große Geschichten der Dankbarkeit. 1. Alexandra Bigl, Menschen für Menschen Österreich Montag bis Freitag um (ungefähr) 7:10 Uhr und 17:10 UhrSamstag, Sonntag &amp; Feiertag: 7:10 Uhr und zwischen 12:00-13:00 Uhr
01/12/20231 minute 11 seconds
Episode Artwork

radiowiki002- Spuren von Heiligen in Wien: Johannes Nepomuk und Stanislaus Kostka

Johannes Nepomuk lebte von etwa 1350 bis 1393. Weil er ein Beichtgeheimnis nicht preisgeben wollte, starb er, indem er als Bestrafung von der Karlsbrücke in die Moldau gestürzt und ertränkt wurde. Als Brückenheiliger steht seine Statue auf vielen Brücken Europas. Nicole Kröll vom Diözesanarchiv der Erzdiözese Wien bringt uns akustisch den Heiligen als Statue auf der Wiener Pilgrambrücke und in der Kapelle beim Margarethengürtel näher. Ein weiterer Heiliger, auf dessen Spuren man sich in Wien begeben kann, ist Stanislaus Kostka. Die Legende erzählt, dass dieser Jesuit während seines Wien-Aufenthaltes schwer erkrankte. Sein protestantischer Hausherr, gestattete nicht, dass ein Priester Stanislaus die letzte Salbung spendete. Von heftigen Fieberschauern durchschüttelt, hatte Stanislaus in der darauffolgenden Nacht zwei Erscheinungen. Kostka sah darin die Aufforderung Gottes, in den geistlichen Stand einzutreten. Die nach ihm benannte Stanislaus-Kostka--Kapelle in der Wiener K
01/12/202325 minutes 22 seconds
Episode Artwork

radiowiki003- Glocken von St. Stephan

Die Pummerin ist die prominenteste Glocke Österreichs, gilt als &quot;Stimme&quot; des Landes, doch weitaus öfter sind andere Glocken des Stephansdomes zu hören. Domarchivar Reinhard Gruber berichtet im Gespräch mit Stefan Hauser, welche das sind, wie diese klingen, wer über die Läutordnung entscheidet und wie man Glocken heute in Gang setzt. Aber auch Wissenswertes darüber, wie sehr die Glocken zu St. Stephan das Klangbild der Stadt seit Jahrhunderten prägen - bis hin zum profanen Einläuten der Sperrstunde der umliegenden Bierstuben bzw. des Steffl-Kirtags in heutiger Zeit oder des Silvesterläutens zu Jahresbeginn.
01/12/202326 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Porträt Elmar Fürst

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Der folgenden Beitrag porträtiert Elmar Fürst, er ist Vorstandsvorsitzender.
01/12/20234 minutes 1 second
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Blindenführhündin

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist mit 4.800 Mitgliedern auch die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag begleitet Stefan Hauser Frau Isabella. Sie hat durch die Mithilfe der Hilfsgemeinschaft eine Blindenführhündin bekommen, Pudel Diego.
01/12/20236 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Kunst- und Kulturvermittlung

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Kunst und Kultur werden überwiegend mit Augen und Ohren wahrgenommen, doch diese sind auch für blinde und sehbehinderte Menschen wichtig. Im folgenden erfahren Sie etwas über barrierefreie Kunst- und Kulturvermittlung.
01/12/20234 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Angebot

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht Vorstandsvorsitzender Elmar Fürst auf die Historie und das Angebot ein.
01/12/20234 minutes 56 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Besuchsdienst

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist mit 4.800 Mitgliedern auch die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es geht es um den Besuchsdienst. Ehrenamtliche Personen besuchen regelmäßig Blinde oder stark sehbeeinträchtige Menschen zum Plaudern, Spazieren oder Vorlesen. Einer dieser Freiwilligen ist Heinz Tichy.
01/12/20234 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Singgruppe „Kunterbunt“

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs bietet als barrierefreies Freizeitangebot die Singgruppe „Kunterbunt“ an.
01/12/20235 minutes 48 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Medizinische Tastuntersucherin

Nun zu einem speziellen Thema. Es geht um MTU. Die Abkürzung steht für Medizinische Tastuntersucherin. Brustkrebsvorsorge bieten dabei blinde und sehbehinderte Frauen an, das ist auch wichtig, um ihnen Arbeitsmöglichkeit am ersten Arbeitsmarkt zu geben. Stefan Hauser hat die Initiatorin von &quot;discovering hands&quot; und eine medizinische Tastuntersucherin getroffen.
01/12/20236 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Testamentsspenden

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen steht heute im Mittelpunkt des Thementags. Damit das umfangreiche Angebot der Organisation auch gesichert ist, sind Spenden, denn die Hilfsgemeinschaft trägt sich aus Spenden. Immer wichtiger werden da auch Testamentsspenden um weiterhin kostenfrei blinden und sehschwachen Menschen mit Beratungen zu Pflegegeld, Behindertenpass oder Hilfsmitteln zur Verfügung zu stehen.
01/12/20235 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Augengesundheit

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist mit 4.800 Mitgliedern auch die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es um Sensibilisierung auch vielleicht ihrer persönlichen Augengesundheit. Die Altersbedingte Makuladegeneration steht da im Mittelpunkt.
01/12/20234 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs: Kindergruppe "Sehsternchen"

In unserem Thementag geht es nun um ein weiteres aus den vielen Angeboten der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. Da geht es um die Kindergruppe &quot;Sehsternchen&quot;. Kinder mit starker Seheinschränkung beziehungsweise blinde Kinder entdecken und erleben dabei spannende Dinge, knüpfen neue Freundschaften, singen, basteln, malen und spielen zusammen, unternehmen gemeinsame Ausflüge und vieles mehr.
01/12/20234 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Access Austria

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es um Access Austria, eine Marke der Hilfsgemeinschaft. Sie widmet sich schwerpunktmäßig der Umsetzung innovativer Technologien und Konzepte zu konkreten Produkten, die Menschen mit Sehbeeinträchtigungen Erleichterungen im täglichen und beruflichen Leben bringen sollen.
01/12/20233 minutes 56 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: sozialrechtliche Beratung und Hilfsmittelberatung

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs ist die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es um das Beratungsangebot. Das umfasst zum Beispiel sozialrechtliche Beratung wie auch Hilfsmittelberatung.
01/12/20234 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Barrierefreiheit

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist mit 4.800 Mitgliedern auch die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es um Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen, beziehungsweise auch Blindheit. Stefan Hauser hat sich dazu mit Elmar Fürst auf den Weg gemacht. Fürst ist Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft und hat eine Sehbeeinträchtigung. Beide erkunden die Umgebung des Wiener Bahnhofs Floridsdorf.
01/12/20235 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Impuls am 1.12.2023 mit Lisa Huber

Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Lk 21, 29-33
01/12/20235 minutes 52 seconds
Episode Artwork

11_Wie geht gutes Zuhören? Dompfarrer Toni Faber erzählt.

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Toni Faber, Dompfarrer St. Stephan
30/11/20233 minutes 12 seconds
Episode Artwork

10_Was Chris Lohner am liebsten hört

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Chris Lohner: Schauspielerin, Moderatorin Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20233 minutes 34 seconds
Episode Artwork

9_Warum das Lieblingsmusikstück in den Pass gehört

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Christoph Reuter: Professor für Systematische Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft der Uni Wien, Studienprogrammleiter Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20235 minutes 29 seconds
Episode Artwork

8_Wie geht gutes Musikhören mit Cochlea-Implantaten?

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Bernhard Laback: Leiter des Instituts für Schallforschung an der Österr. Akademie der Wissenschaften Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20234 minutes 40 seconds
Episode Artwork

7_Wie viel kostet ein Cochlea-Implantat?

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Univ.Prof. Dr. Wolf-Dieter Baumgartner: HNO-Chirurg, AKH Wien, Spezialist für implantierbare Hörsysteme Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20238 minutes 15 seconds
Episode Artwork

6_HNO-Chirurg: Warum das Hören ein unglaublicher Sinn ist

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Univ.Prof. Dr. Wolf-Dieter Baumgartner: HNO-Chirurg, AKH Wien, Spezialist für implantierbare Hörsysteme Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20235 minutes 13 seconds
Episode Artwork

5_Stereo statt Mono: Ein Profimusiker und seine Bonebridge

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Moritz Scharf: Musiker, Werber, hört mit einem Knochenleitungsimplantat, Hörberater (Kontakt: Leben mit Hörverlust) Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20237 minutes 22 seconds
Episode Artwork

4_Warum das CI für die 14-jährige Victoria ganz normal ist

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Victoria und Michaela Schröttner: Victoria ist beidseitig mit Cochlea-Implantaten versorgt, ihre Mutter Michaela ist Hörberaterin (Kontakt: Leben mit Hörverlust) Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20236 minutes 22 seconds
Episode Artwork

3_Mit 64 die erste Implantation: „Ich bin so dankbar“

3_ Mit 64 die erste Implantation: „Ich bin so dankbar“ „Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Elisabeth Randa: Pensionistin, hat mit 64 Jahren ihr erstes Cochlea-Implantat bekommen Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20235 minutes 8 seconds
Episode Artwork

2_Eine österreichische Pioniergeschichte

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Univ.Prof. Dr. Wolfgang Gstöttner: HNO-Chirurg, Vorstand der HNO-Klinik am AKH Wien   und Ewald Thurner, Area Manager MED-EL Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20236 minutes 18 seconds
Episode Artwork

1_Das Cochlea-Implantat: Wie Gehörlose wieder hören

„Das Leben hören. Wien hören.“ – Ein Thementag in Zusammenarbeit mit MED-EL. Im Beitrag zu hören: Ewald Thurner, Area Manager MED-EL und Univ.Prof. Dr. Wolfgang Gstöttner: HNO-Chirurg, Vorstand der HNO-Klinik am AKH Wien   Gestaltung: Gerlinde Petric-Wallner.
30/11/20233 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Mirjam

Serie: Biblische PorträtsMirjam Als die hebräischen Flüchtlinge aus Ägypten wegziehen und trockenen Fußes durchs Meer gehen, war Mose ihr Anführer. Fast vergessen ist, dass auch Mirjam, seine Schwester, eine Anführerin war, und dass sie eine Prophetin war. Doch da war noch Mirjams Lied, das nicht verstummen wollte. Das Alte Testament erzählt nur an wenigen Stellen von Mirjam. Trotzdem wird sie in späteren Zeiten zu einer Symbolfigur – bis zur Frauenbewegung der Gegenwart. Darüber sprechen wir mit Irmtraud Fischer, emeritierte Professorin für Altes Testament in Graz, Günter Stemberger, emeritierter Professor am Institut für Judaistik in Wien, und der israelischen Judaistin und Namensforscherin <a href="https://www.geschkult.fu-berlin.de/e/judaistik/mitarbeiter/001Pr
29/11/202324 minutes 27 seconds
Episode Artwork

In memoriam Ingeborg Schödl

Zum Nachhören: Ein Porträt der Journalistin, engagierten Katholikin und Vizepostulatorin im Seligsprechungsverfahren von Hildegard Burjan. Es gibt sie, die starken Frauen in der Kirche in Österreich! Die katholische Publizistin Ingeborg Schödl hat viele christlich Engagierte des 20. Jahrhunderts porträtiert, sie nannte sie &quot;Gottes starke Töchter&quot;. Schödl wurde 1934 in Wien geboren. Über ihren eigenen Weg als Frau in der Kirche in Österreich - und im ORF - spricht sie in den radio klassik-Lebenswegen. Am 13. September 2023 ist Ingeborg Schödl im 90. Lebensjahr gestorben. Gestaltung: Stefanie JellerErstausstrahlung: Sonntag, 5. März 2023, 17.30-17.55 Uhr.Wiederholung: Samstag, 16. September 2023, 17.00-17.25 Uhr. radio klassik Stephansdomösterreichweit im Digitalradio (DA
29/11/202324 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Impuls am 30.11.2023 mit Lisa Huber

Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen. Lk 21, 12-19
29/11/20235 minutes 29 seconds
Episode Artwork

Karin Seethaler

Auf dem Weg zu Gott muss man keinen scharfen Verstand haben und große Leistungen vorweisen, sagt Karin Seethaler. Sie zitiert Ignatius von Loyola: &quot;Nicht das Vielwissen nährt und sättigt die Seele, sondern das Verkosten und Verspüren der Dinge von innen her.&quot; Für uns moderne Menschen sei es schwierig geworden, sich ganz auf den Augenblick einzulassen, erklärt sie. &quot;Für so eine unmittelbare Erfahrung öffnen wir uns im Herzensgebet.&quot; Dabei gehe es um die Bereitschaft aufzunehmen, was bereits da ist. &quot;Und was ist immer da?&quot;, so Karin Seethaler: &quot;Gott ist immer da.&quot; Karin Seethaler ist Kursleiterin für christliche Meditation und Autorin mehrerer Bücher. Sie hat das kontemplative Jesusgebet in den 1990er Jahren bei Franz Jalics kennengelernt und fünf Jahre in seinem Exerzitienhaus Gries mitgelebt und mitgearbeitet. Zuletzt ist von ihr das Buch<a href="https://www.echter.de/Der-We
28/11/20234 minutes 8 seconds
Episode Artwork

Impuls am 28.11.2023 mit Lisa Huber

Gebt acht, dass man euch nicht irreführt! Lk 21, 5-11
28/11/20234 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Austrian Game Dev Night in Warschau!

Chefredakteur Christoph Wellner spricht mit der Direktorin des Österreichischen Kulturforums in Warschau, Gudrun Hardiman-Pollross. Neben allgemeinen Themen des Kulturaustauschs steht ein spezifisches Thema im Mittelpunkt - die Austrian Game Dev Night. Diskussion mit Sebastian Uitz von Fire Totem Games, einem Studio aus Kärnten, das derzeit an seinem Spiel „A Webbing Journey“ arbeitet und in Warschau sein Spiel präsentierte. Benjamin Hanussek, Pädagoge und Forscher im Bereich Spielforschung und -entwicklung. Gründete gemeinsam mit der Dekanin für Neue Medien an der Polnisch-Japanischen Akademie der Informationstechnologie in Warscha
27/11/202330 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: Beate Winkler

Beate Winkler war Direktorin der EU-Menschenrechtsagentur - &quot;European Union Agency for Fundamental Rights&quot;. Heute ist sie Künstlerin. Sie ist fasziniert von der „Kunst der Möglichkeit“. Sie will Unverbundenes verbinden. Sie will neue Wahrnehmungsformen finden – in der Kunst und in der Gesellschaft. &quot;Wir haben viel mehr Möglichkeiten, als wir denken!&quot; In den Lebenswegen erzählt Beate Winkler von der Flucht ihrer Familie aus der DDR, von ihrer Suche nach Problemen und wie der Tod aussieht, wenn man ihn malt. Eine Sendung von Marlene Groihofer.
27/11/202325 minutes 37 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen vor den Vorhang: Claudia Lösch

Claudia Lösch ist ehemalige paralympische Skirennläuferin und heute als Abteilungsleiterin im Landessportzentrum Tirol tätig. Knapp vor ihrem sechsten Geburtstag kam es zu einem Autounfall, der ihr Leben veränderte. Seitdem ist Claudia Lösch querschnittgelähmt: &quot;Ich kann heute gar nicht sagen, dass dieses Ereignis mein Leben negativ geprägt hätte. Es hat es einfach verändert.&quot; Einschneidend auch der Moment, als sie erstmals einen Monoskiläufer im Fernsehen sah und ihre Eltern überredete, einen Skikurs machen zu dürfen. &quot;Draußen im Schnee zu sein hat mir von Anfang an so viel Spaß gemacht!&quot; Ein großer lebensverändernder Moment war auch das Beenden ihrer Skisport-Karriere: &quot;Nach sechzehn Jahren im Leistungssport ins zivile Leben zu finden - das war spannend.&quot; Ihr größter Erfolg? Die Paralympischen Spiele in Vancouver. &quot;Vier Medaillen, zwei davon in Gold - da hat alles zusammengepasst.&quot
27/11/20235 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Ludwig van Beethoven

Über das Ohr und das Gehör haben wir im Laufe des Thementages schon das eine oder andere erfahren. Das Hören spielt auch im Ausstellungsraum zu Ludwig van Beethoven eine Rolle, aber nicht nur, wie Michael Gmasz im Gespräch mit Elisabeth Albrecht erfahren hat.
27/11/20234 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Franz Schubert

Wenn es um die großen Meister der Wiener Klassik geht, darf eigentlich neben Haydn, Mozart und Beethoven auch Franz Schubert nicht fehlen.
27/11/20235 minutes 1 second
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Sonotopia

Nach ein paar weiteren Stufen landen Michael Gmasz und seine Begleiterin Elisabeth Albrecht im zweiten Stock des Klangmuseums Haus der Musik. Das ist die Welt von Sonotopia, in die es nun einzutauchen gilt!
27/11/20235 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Sonotopia Universe Klangwesen

Ein Highlight für viele Besucherinnen und Besucher jeden Alters ist im Haus der Musik der letzte große Raum im zweiten Stock – ein Raum voller Klänge und Klangwesen, wie Elisabeth Albrecht auf ihrem Rundgang mit Michael Gmasz erzählt.
27/11/20232 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Virtueller Dirigent

Nach den Wiener Philharmonikern im ersten Stock, Sonotopia im Zweiten und den Wiener Meistern im Dritten, erwartet Michael Gmasz und Elisabeth Albrecht in der vierten Etage sozusagen das Grande Finale im Haus der Musik. Hier heißt es, immer schön im Rhythmus bleiben und den richtigen Takt angeben.
27/11/20232 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Foyer und Klaviertreppe

Wie soll man ein Klangmuseum wie das Haus der Musik in der Seilerstätte im Radio beschreiben, dass Sie liebe Hörerinnen und Hörer so richtig Lust darauf bekommen, sich ebenfalls die in die umfangreichen Informations- und Klangwelten der vier Stockwerke zu begeben? Diese Frage hat sich auch Michael Gmasz gestellt und sie für sich ganz einfach beantwortet – mit einem Besuch inklusive kompetenter Führung!
27/11/20232 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Instrumentarium

Der Systematik der Musikinstrumente nach Hornbostel und Sachs ist ein weiterer Raum im zweiten Stock gewidmet, der auf gewisse Weise auch im gesamten Haus wahrnehmbar ist. Der Grund dafür sind die Rieseninstrumente, die an der Decke hängen und computergesteuert automatisiert gespielt werden. Musikvermittlerin Elisabeth Albrecht erklärt, was es mit diesen Klängen auf sich hat.
27/11/20233 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Wolfgang Amadeus Mozart

Joseph Haydn und seine Musik stehen im Mittelpunkt des ersten Raumes in der dritten Etage im Haus der Musik. Doch Michael Gmasz und Musikvermittlerin Elisabeth Albrecht gehen weiter und landen bei einer weiteren Größe des 18. Jahrhunderts.
27/11/20235 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Wiener Philharmoniker

Im Rahmen unseres Thementages in Zusammenarbeit mit dem Haus der Musik ist Michael Gmasz gemeinsam mit der Musikvermittlerin Elisabeth Albrecht im Klangmuseum unterwegs. Foyer und Klaviertreppe haben die beiden mittlerweile hinter sich gelassen.
27/11/20234 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Joseph Haydn

Michael Gmasz und Elisabeth Albrecht verlassen im Rahmen unseres Thementages in Zusammenarbeit mit dem Haus der Musik nun die faszinierende Klangebene von Sonotopia des zweiten Stockwerkes, nur um im dritten Stockwerk in eine andere spannende Welt einzutauchen – nämlich in jene der großen Meister der Wiener Klassik. Am Beginn Joseph Haydn.
27/11/20235 minutes 17 seconds
Episode Artwork

Thementag Haus der Musik: Schautafel Ohr inkl. Beethoven

Im Rahmen unseres Thementages in Kooperation mit dem Haus der Musik dreht es sich in vielen Bereichen um das Thema Hören! In diesem Zusammenhang sind Michael Gmasz und seine Museumsführerin Elisabeth Albrecht vor einer spannenden interaktiven Schautafel gelandet.
27/11/20233 minutes
Episode Artwork

Impuls am 27.11.2023 mit Lisa Huber

Denn sie alle haben nur etwas von ihrem Überfluss geopfert... Lk 21, 1-4
27/11/20234 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Der Herr der Bücher

&quot;Bücher auf Rezept&quot; sind eine von vielen Ideen des Reinhard Ehgartner. Als Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerks fällt ihm immer wieder etwas Neues ein, um das verstaubte Image der Bibliotheken aufzupolieren und schon in den Jüngsten die Liebe zu den Büchern und die Freude am Lesen zu wecken. 2011 hat er beispielsweise das Projekt &quot;Buchstart Österreich&quot; begonnen. Wer die eifrigsten Bücherwürmer in den Bibliotheken sind, welche Bücher Reinhard Ehgartner selbst geschrieben hat und was sich in dem raschelnden weißen Papiersackerl verbirgt, das er zu uns ins Studio mitgenommen hat, erfahren Sie in den Lebenswegen. Eine Sendung von Monika Fischer.
26/11/202325 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 26. November 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 26. November 2023Matthäus 25,31-46 Michelangelos „Jüngstes Gericht“ in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan zählt zu den berühmtesten Kunstwerken der Weltgeschichte. Acht Jahre hat Michelangelo daran gearbeitet. Es ist sein letztes großes Werk. Christus ist als Weltenrichter der Mittelpunkt der gewaltigen Szene.
25/11/202310 minutes 18 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Debussy, Ravel, Attahir: String Quartets

Interpreten: Quatuor Arod Label: Erato EAN: 5054197752308 Die Namensfindung von Streichquartetten ist oft gar nicht einfach. Will man sich mit der Wahl eines namensgebenden Komponisten in eine Schublade stecken lassen? Soll es ein Schriftsteller oder eine Malerin sein? Oder vielleicht ein Fantasiename, der sich aus diversen Initialen bildet? Fantasie ja, Initialen nein – hat sich das Quatuor Arod vor zehn Jahren gedacht und hat sich den Namen aus dem Herr der Ringe Universum von J.R.R. Tolkien geborgt. Zum zehnjahres-Jubiläum gibt es jetzt eine wunderbare neue CD, von der sich Michael Gmasz begeistert zeigt. Vier junge Männer, aufgewachsen in einer durch und durch französischen Welt, wie sie selbst im Beiheft ihrer neuen CD schreiben. Sie beziehen sich dabei auf alles was die Kunst und die Gastronomie betrifft - mit all den verschiedenen Schattierungen und Nuancen. Da wundert es nicht, dass sich das Quatuor Arod zum Jubiläum eine Aufnahme m
25/11/20232 minutes 17 seconds
Episode Artwork

RUBATO - Iris T.: Eine neuen (und etwas andere) Winterreise

Iris T. und das Hans Z. Quintett haben eine faszinierende Einspielung der Winterreise von Franz Schubert vorgelegt. Die Sängerin ist live zu Gast bei Chefredakteur Christoph Wellner und spricht über die Hintergründe, Ideen und Arrangements zu der Interpreation dieses berühmten Liederzyklus.
24/11/202358 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Weihnachtsgeschenke, Bim und Infoscreen

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20233 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Projektarbeit von Anfang bis Ende

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20234 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Ohne Spenden geht's nicht

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20232 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Wasser für Busa

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20233 minutes 7 seconds
Episode Artwork

Zur aktuellen Lage in Äthiopien

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20232 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Nothilfe und langfristige Hilfe

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20232 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Aktuelle Herausforderungen für die Arbeit von Menschen für Menschen Österreich

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20232 minutes 1 second
Episode Artwork

Nachhaltige Entwicklungsziele

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20232 minutes 43 seconds
Episode Artwork

Frauen und Mädchen stärken

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20235 minutes 14 seconds
Episode Artwork

Die neue Projektregion Albuko

Ein Beitrag zum Thementag von Menschen für Menschen Österreich auf radio klassik Stephansdom.
24/11/20234 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Karin Seethaler - Impuls für den Tag: Do., 23.11.2023

Sehnsucht nach RuheÜber die Ursprünge des JesusgebetsRöm 9,9-18 und im Mt 4,18-22
23/11/20234 minutes 7 seconds
Episode Artwork

Inspirierende Blicke nach oben. Das Buch.

Ein ehrwürdiger Ort bot den Rahmen für die Präsentation des neuen Fotobands im Wiener Dom-Verlag: die Jesuitenkirche. Kirchenrektor und Künstlerseelsorger Pater Gustav Schörghofer erklärte am Mittwochabend, 22. November 2023, die barocke Scheinkuppel von Andrea Pozzo, aus der „der Herrgott“ auf die Eintretenden hinabschaut. Fortgesetzt wurde die Buchpräsentation mit einem Gespräch mit dem Fotografen Stephan Schönlaub und der Theologin Stefanie Jeller im Arrupesaal. Ausschnitte daraus bringen wir in den radio klassik-Perspektiven. Fr., 24. November 2023, 17.30 Uhr.Gestaltung: Marlene Groihofer Stephan Schönlaub&quot;Ich erhebe meine Augen zu dir. 52 inspirierende Blicke nach oben&quot; Wiener Dom-Verlag128 SeitenMit einem Vorwort von Stefanie JellerISBN 978-3-85351-289-0
23/11/202325 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Judenfeindlichkeit im Neuen Testament?

Judenfeindlichkeit im Neuen Testament? Antisemitische Vorfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen, auch in Österreich. Judenfeindlichkeit hat viele Ursprünge im Christentum. Die Sendung &quot;Achtung Bibel!&quot; geht der Frage nach, ob Judenfeindlichkeit bereits in der Bibel zu finden ist.Wir sprechen darüber mit dem Wiener Bibelwissenschaftler Markus Tiwald, Professor an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Trennung der Wege zwischen Frühjudentum und beginnendem Christentum. Mi., 22. November 2023, 17.30 - 17.55 UhrEine Sendung in der Reihe &quot;Achtung Bibel!&quot;Gestaltung: <a href="https://radioklassik.at/team/stefanie-je
22/11/202325 minutes 59 seconds
Episode Artwork

RESOUND - Heiligenlegenden 2

In der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich Martin Haselböck mit den Aufnahmen der zweiten CD seines Orchesters zum Thema Heiligenlegenden. Mit dabei sind Jeanne d&#39;arc, die Heilige Cäcilia und Sankt Christoph. Im April gab es Ausschnitte aus der ersten CD dieser Reihe zu hören: [zum Hören hier klicken]
21/11/20231 hour 33 seconds
Episode Artwork

Schwanda, der Dudelsackpfeifer.

Gestern (18.11.2023) brachte das MusikTheater an der Wien Jaromír Weinbergers Erfolgsoper „Schwanda der Dudelsackpfeifer“ im Museumsquartier heraus. Unser Opernexperte Richard Schmitz berichtet: &quot;Das Publikum war erheitert und zufrieden und jubelte ausgiebig aber recht kurz. Keine Begeisterung aber auch keine Buhs für das Regieteam. Die Erwartungen der Voyeure wurden enttäuscht.&quot;    
21/11/20234 minutes 31 seconds
Episode Artwork

In memoriam Ingeborg Schödl

Zum Nachhören: Ein Porträt der Journalistin, engagierten Katholikin und Vizepostulatorin im Seligsprechungsverfahren von Hildegard Burjan. Es gibt sie, die starken Frauen in der Kirche in Österreich! Die katholische Publizistin Ingeborg Schödl hat viele christlich Engagierte des 20. Jahrhunderts porträtiert, sie nannte sie &quot;Gottes starke Töchter&quot;. Schödl wurde 1934 in Wien geboren. Über ihren eigenen Weg als Frau in der Kirche in Österreich - und im ORF - spricht sie in den radio klassik-Lebenswegen. Am 13. September 2023 ist Ingeborg Schödl im 90. Lebensjahr gestorben. Gestaltung: Stefanie JellerErstausstrahlung: Sonntag, 5. März 2023, 17.30-17.55 Uhr.Wiederholung: Samstag, 16. September 2023, 17.00-17.25 Uhr. radio klassik Stephansdomösterreichweit im Digitalradio
20/11/202324 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Maria Helfgott über das Zentrum für Orgelforschung.

Am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien - wird Orgel gespielt, gelehrt und geforscht! Musikchefin Ursula Magnes hat die Leiterin des Zentrums für Orgelforschung Maria Helfgott zum Gespräch getroffen.
20/11/20237 minutes 27 seconds
Episode Artwork

Melissa Dermastia: Eine Erfolgsgeschichte.

&quot;Der Tag war schon sehr reichlich gefüllt.&quot; Das sagt Melissa Dermastia über ihr eigenes Studium am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Die gebürtige Kärntnerin ist eine vielseitige Musikerin und unterrichtet mittlerweile selber an ihrem ehemaligen Institut. Nach ihrer Tätigkeit als Dommusikassistentin am Klagenfurter Dom hat sie mit 1. Jänner dieses Jahres die Stelle der Grazer Domkapellmeisterin übernommen. Eine echte Erfolgsgeschichte! Die Musica Sacra hält Melissa Dermastia für den &quot;größten Schatz an Musik, den es überhaupt gibt.&quot; Musikchefin Ursula Magnes hat die Kirchenmusikerin online in Graz zum Gespräch getroffen.
20/11/20238 minutes 8 seconds
Episode Artwork

Josipa Jakić: Ordensschwester und Studentin der Katholischen Kirchenmusik.

Für die Ordensschwester Josipa Jakić ist das Singen des Gregorianischen Chorals das Beleben des Wortes Gottes in der Seele des Sängers und durch den Sänger in den Seelen der Zuhörer. Gregorianik bedeutet auch eine wichtige Säule ihres Studiums der Katholischen Kirchenmusik am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Musikchefin Ursula Magnes hat Josipa Jakić zum Gespräch getroffen.
20/11/20236 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Maria Heidecker: Singen, Spielen und Dirigieren.

Die junge Kirchenmusikstudentin Maria Heidecker kommt aus dem mittelfränkischen Heidenheim am Hahnenkamm im Städtedreieck München, Stuttgart und Nürnberg gelegen. Die frühe Begeisterung für Wien hat sie auch zum Studium der Evangelischen Kirchenmusik am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien - geführt. Es geht ums Singen, Spielen und Dirigieren und ein im Laufe des Studiums gewonnenes musikalisches Selbstbewusstsein. Musikchefin Ursula Magnes hat Maria Heidecker zum Gespräch getroffen.
20/11/20237 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Antanina Kalechyts: Gregorianik als Klingendes Forschungsprojekt.

Im folgenden Beitrag geht es um das zentrale Fach Gregorianik am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Antanina Kalechyts unterrichtet Gregorianik und hat zum Gespräch mit Musikchefin Ursula Magnes ein spannendes Klingendes Forschungsprojekt mitgebracht.
20/11/20238 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Johannes Ebenbauer: Studienaufbau, Praxis und Erfahrung.

Das Kirchenmusikstudium umfasst am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien eine &quot;Riesenbandbreite&quot;. Im Gespräch mit Musikchefin Ursula Magnes erläutert Institutsleiter Johannes Ebenbauer den Studienaufbau und spricht auch über die eigene Praxis und Erfahrung, nicht zuletzt als Domkapellmeister und Organist am Wiener Stephansdom.
20/11/20236 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Johannes Ebenbauer: Studierende und die Zeit danach.

Institutsleiter Johannes Ebenbauer über die Studierenden und deren Berufsweg, -chancen und Interessantes vom Stellenmarkt für Kirchenmusikerinnen.
20/11/20234 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Johannes Ebenbauer: Herausforderungen, Masterclass und die Gestaltung von Gottesdiensten.

Institutsleiter Johannes Ebenbauer über die Herausforderungen im Studienjahr des Instituts für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Das Angebot von Masterclasses und die Gestaltung von Gottesdiensten in St. Ursula.
20/11/20235 minutes 1 second
Episode Artwork

Johannes Ebenbauer: "Man muss brennen für diese umfassende Ausbildung."

&quot;Man muss brennen für diese umfassende Ausbildung&quot; sagt Johannes Ebenbauer. Der renommierte Kirchenmusiker leitet das Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik der mdw - der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Im Gespräch mit Musikchefin Ursula Magnes gibt Johannes Ebenbauer einen allgemeinen Überblick über das Studienangebot und verrät auch, was man bei der Aufnahmeprüfung können muss.
20/11/20235 minutes 58 seconds
Episode Artwork

SOS-Kinderdorf: Kinderrechte für alle wichtig

Für Kinder in Not schafft SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme. Die Organisation unterstützt Familien in schwierigen Lebenslagen in 138 Ländern dieser Welt nachhaltig und zielgerichtet. Um diese Hilfe langfristig zu sichern ist sie jedoch auf Spenden und Patenschaften angewiesen. Wie Sie diese Arbeit unterstützen können, erfahren Sie auf sos-kinderdorf.at
20/11/20236 minutes 4 seconds
Episode Artwork

SOS-Kinderdorf: So kann man unterstützen

Für Kinder in Not schafft SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme. Die Organisation unterstützt Familien in schwierigen Lebenslagen in 138 Ländern dieser Welt nachhaltig und zielgerichtet. Um diese Hilfe langfristig zu sichern ist sie jedoch auf Spenden und Patenschaften angewiesen. Wie Sie diese Arbeit unterstützen können, erfahren Sie auf sos-kinderdorf.at
20/11/20231 minute 51 seconds
Episode Artwork

SOS-Kinderdorf: Beteiligung im Dorf-Alltag

Für Kinder in Not schafft SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme. Die Organisation unterstützt Familien in schwierigen Lebenslagen in 138 Ländern dieser Welt nachhaltig und zielgerichtet. Um diese Hilfe langfristig zu sichern ist sie jedoch auf Spenden und Patenschaften angewiesen. Wie Sie diese Arbeit unterstützen können, erfahren Sie auf sos-kinderdorf.at
20/11/20236 minutes 1 second
Episode Artwork

SOS-Kinderdorf: Familienalltag auf Augenhöhe

Für Kinder in Not schafft SOS-Kinderdorf ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme. Die Organisation unterstützt Familien in schwierigen Lebenslagen in 138 Ländern dieser Welt nachhaltig und zielgerichtet. Um diese Hilfe langfristig zu sichern ist sie jedoch auf Spenden und Patenschaften angewiesen. Wie Sie diese Arbeit unterstützen können, erfahren Sie auf sos-kinderdorf.at
20/11/20233 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - DC Environmental Film Festival

Ein aktuelles Update aus der amerikanischen Hauptstadt: Der Direktor des Österreichischen Kulturforums in Washington DC, Johannes Aigner, berichtet über die Vermittlung österreichischer Kultur in den USA und verweist u.a. auf die erfolgreichen Beiträge beim DC Environmental Film Festival.
20/11/20237 minutes 13 seconds
Episode Artwork

Henrietta Egerth

Diesmal heißt es, Vorhang auf für Henrietta Egerth.Sie ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und seit 2004 in der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, mittlerweile als Geschäftsführerin. &quot;Wir können im Jahr rund 2 Millarden Euro für Forschungs- und Innovationsprojekte in Österreich vergeben&quot;, berichtet sie. Dass ihre Mitarbeitenden trotz hohem Arbeitsdruck gerne im Unternehmen sind, sieht sie als großen Erfolg: &quot;Denn jede Organisation ist nur so gut wie die einzelnen Teile und das sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.&quot; Wichtig ist Henrietta Egerth, Frauen Mut zu machen, sich beruftlich einzubringen. Gerade Frauen, die älter werden, und deren Kinder aus dem Haus sind, rät sie: &quot;Sagen Sie, ich kann was!&quot; 50 starke Frauen vor den Vorhang – auf radio klassik Stephansdom.Eine Sendereihe powered by <a href="https://www.clubalpha.at/" target="_blank" rel="noreferrer noopener"
20/11/20234 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Lebenswege: David Tritscher und Huberta Kunkel

David Tritscher ist ein junger Autor mit starker Sehbehinderung. Seine Mama Huberta Kunkel ist stolz darauf, wie er seinen Lebensweg bewältigt.
19/11/202325 minutes
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 19. November 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 19. November 2023Matthäus 25,14-30 In meiner Küche hängt ein kleines Schild. Darauf steht: „Es gibt viel zu tun – fangt schon mal an.“ Darum geht es im heutigen Evangelium. Ein Mann verreist, wohl für längere Zeit. Er ruft seine drei Diener zu sich „und vertraut ihnen sein Vermögen an“, ziemlich hohe Beträge, alles was er hat.
18/11/202310 minutes 55 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Sa., 18.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Sa., 18.11.2023
18/11/20234 minutes 55 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Overture!

Interpreten: The Philharmonic Brass, Tugan Sokhiev Label: DECCA EAN: 0028948541713 Dass die immer wieder heraufbeschworene Konkurrenz zwischen den Wiener und den Berliner Philharmonikern nur Mär ist, beweisen seit vielen Jahren gemeinsame Musikprojekte. Eines der jüngsten ist die Zusammenarbeit der Blechbläser der beiden Orchester unter dem gemeinsamen Namen The Philharmonic Brass. Mit gastmusizierender Verstärkung haben sie kürzlich bei DECCA ihre Debüt-CD veröffentlicht. Beeindruckend virtuos, findet Michael Gmasz. Die Berliner und Wiener Philharmoniker spielen nicht nur hin und wieder Fußball, wenn es die seltene gemeinsame Anwesenheit an ein und demselben Ort erlaubt, sondern sie musizieren auch miteinander. Als Philharmonix, Ensemble Wien-Berlin oder seit Beginn dieses Jahres auch als The Philharmonic Brass. Gäste aus anderen österreichischen und deutschen Orchestern bzw. renommierte Lehrende diverser Hochschulen ergänzen die hochkarät
18/11/20232 minutes 11 seconds
Episode Artwork

Stadtbummel mit Jürgen-Thomas Ernst

Ein Stadtbummelstudiogespräch von Stefan Hauser mit dem Förster und Waldpädagogen aus Vorarlberg.
17/11/20231 hour 10 seconds
Episode Artwork

Lebenswege-Sendung: Die blinde Lehrerin.

Für Claudia Rauch war als Kind eines klar: Sie will Volksschullehrerin werden. Was gut verwirklichbar klingt, war in ihrem Fall alles andere als einfach: Denn Claudia Rauch ist blind. Sie ist vier, als sie ihr Augenlicht wegen eines Durchfall-Medikamentes verliert. Ihren Berufswunsch hat sie sich dennoch erfüllt – und hat in Österreich damit einen Durchbruch erzielt: Claudia Rauch wurde die erste blinde Lehrerin im Regelschulwesen. Heute bildet sie angehende Lehrerinnen und Lehrer aus – als Hochschullehrende an der Pädagogischen Hochschule in Niederösterreich. Eine Lebenswege-Sendung, gestaltet von Gerlinde Petric-Wallner.
17/11/202330 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Fr., 17.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Fr., 17.11.2023
17/11/20234 minutes 35 seconds
Episode Artwork

Frauen-Power vor den Vorhang

Wer Montag Früh oder Donnerstag Abend (8.15 Uhr und 18.15 Uhr) radio klassik Stephansdom hört, der kennt sie ganz bestimmt: die Porträtserie &quot;50 starke Frauen vor den Vorhang&quot;. Jede Woche stellen wir darin in Kooperation mit dem club alpha eine erfolgreiche Frau aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kunst und Kultur vor. Im Oktober 2023 startete bereits die dritte Staffel. First Lady Doris Schmidauer hat die mittlerweile 150 Frauen der Porträtserie diese Woche in die Hofburg geladen. Beim Get Together der Power-Frauen rund um Österreichs erste Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, Schauspielerin Mercedes Echerer,  Verfassungsministerin Karoline Edtstadler und Behindertensportlerin Claudia Lösch und  war man sich einig: Es braucht noch mehr Vernetzung dieser Art. 
16/11/20233 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Do., 16.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Do., 16.11.2023
16/11/20234 minutes 6 seconds
Episode Artwork

Hannas Gelübde

Serie: Biblische PorträtsHannas Gelübde Mit einem stillen Gebet bringt Hanna im Heiligtum von Schilo ihren sehnlichsten Wunsch vor Gott: ein Kind. Bald darauf wird sie schwanger – und weiß, wie jede Mutter, dass ihr das Kind nur geliehen sein wird. In der nächsten &quot;Achtung Bibel!&quot;-Sendung begeben wir uns auf die Spur der Hanna im Alten Testament. Ihre Geschichte wird zu Beginn der Samuelbücher erzählt (1 Sam 1-2). Ohne Hanna gäbe es das Königtum im Alten Israel nicht, denn ihr Sohn Samuel soll später jener Prophet sein, der die ersten beiden Könige salben wird. Hannas Geschichte beginnt schmerzvoll, denn Hanna scheint keine Kinder bekommen zu können. Ihr Wunsch, Mutter zu werden, verbindet sie mit Frauen aller Epochen. Im Alten Orient stehen - mehr als in unserer westlichen Welt heute - die soziale Stellung der Frau und der rechtliche Schutz durch einen männlichen Nachkommen im Vordergrund. Ungewöhnlich ist, wie behutsam die Bibel die Geschicht
15/11/202325 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Mi., 15.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Mi., 15.11.2023
15/11/20234 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Inspirierende Blicke nach oben

&quot;Ich erhebe meine Augen zu dir. 52 inspirierende Blicke nach oben&quot;Neuerscheinung im Wiener Dom-Verlag Es ist eine ungewöhnliche Perspektive, die es dem Fotografen Stephan Schönlaub angetan hat. Er zieht gerne von Kirche zu Kirche und richtet seine Kamera nach oben. Seine Bilder sind jetzt in einem Buch erschienen. Sie dokumentieren eine beeindruckende Vielfalt: etwa das feine, lichtdurchflutete Kreuzrippengewölbe im Stephansdom, das strahlende Marienfresko in der Dominikanerkirche, die barocke Kuppel in der Karlskirche. Auch moderene Bauten sind dabei wie die geschwungene Öffnung der Birkenholzdecke in der Donaucitykirche. &quot;Der Blick nach oben hat viel mit Sehnsucht zu tun&quot;, sagt Stephan Schönlaub: &quot;Es ist, wie wenn man auf einer Wiese liegt und in den Himmel schaut. Da eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.&quot; Sehnsuchsvoll haben Menschen schon in biblischer Zeit ihre Blicke nach oben gerichtet. Das zeigt etwa ein uraltes Geb
14/11/20233 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 20, 27-40_SA

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20234 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 19, 45-48_FR

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20234 minutes 28 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 19, 41-44_DO

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20232 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 19, 11-28_MI

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20233 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 19, 1-10_DI

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20232 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag_Lk 18, 35-43_MO

mit Franziska Libisch-Lehner
14/11/20232 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Di., 14.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Di., 14.11.2023
14/11/20233 minutes 42 seconds
Episode Artwork

Caritas: Wenn der Alltag nicht mehr leistbar ist

Über 200.000 Menschen sind in Österreich derzeit massiv von Armut betroffen. Das sind um 40.000 mehr als im Vorjahr. 1,3 Millionen Menschen in Österreich sind armutsgefährdet. Damit macht die Caritas mit ihrer heurigen Inlandskampagne aufmerksam. Ein Besuch im Sozialmarkt der Caritas im niederösterreichischen Krems. Wie geht es den Menschen, die dort einkaufen?  Eine Sendung von Marlene Groihofer.
13/11/202323 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - CLIMATE WALKS IN ALEXANDRIA (ÄGYPTEN).

Das Österreichische Kulturforum Kairo befasst sich wie schon 2023 auch 2024 mit den gesellschaftlichen, sozioökonomischen, politischen Schnittstellen zwischen Kunst und Umwelt, Kultur und Klima. Hier stellt das ÖKF Kairo seine strategische und Projekt-Kooperation mit der ägyptischen Umweltorganisation BANLASTIC unter dem Titel CLIMATE WALK vor. Ziel des CLIMATE WALKs ist es, in Alexandria und drei weiteren kleineren Städten an der Mittelmeerküste junge Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Umweltprojekte durch Workshops und Beratung durch österreichische ExpertInnen zu unterstützen. Dazu kommt ein Fokus auf lokale Kooperation und internationale Vernetzung zur Stärkung der Anliegen ägyptischer Umwelt- und KlimaaktivistInnen. Die Reihe einzelner Workshops, organisiert von BANLASTIC und weiters geförd
13/11/20238 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Staatsopernpremiere: Le Grande Macabre.

Der gestrige Abend an der Wiener Staatsoper hat bewiesen, dass man über die letzten Dinge des Lebens und den Tod lachen und trotzdem nachdenklich nach Hause gehen kann. Es war ein großer Opernabend, den zahlreichen Nekrotzaren der Gegenwart zum Besuch empfohlen. (Richard Schmitz)
13/11/20234 minutes 17 seconds
Episode Artwork

50 starke Frauen vor den Vorhang: Kristin Hanusch-Linser

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Kristin Hanusch-Linser. Sie begleitet Menschen und Organisationen in der Veränderung. Mein Mantra: „Lebe ergebnisoffen und absichtsvoll“. Früher Top-Managerin, jetzt Top-Executive Beraterin: „Rückblickend kann ich feststellen: Das Thema Veränderung war schon immer meines“, sagt Kristin Hanusch-Linser. Nach ihrer Karriere als Marken- und Kommunikationsexpertin im Top-Management – im Medien- und Verlagsmanagement, zog es sie unter anderem als Kommunikationschefin zur ÖBB. Heute ist sie Unternehmensberaterin im Bereich Change und Transformation. „Alle sieben Jahre habe ich in meinem Leben bisher den Drang nach etwas Neuem verspürt, immer dann, wenn es zu gemütlich geworden ist“, so Hanusch-Linser. Damit mehr Frauen auf der Karriereleiter weiterkommen, empfiehlt sie: „Rechtzeitig auffallen. In Großkonzernen lieber etwas unauffällig auffallen. In kleinen Organisationen dadurch, dass man darüber, was man tut, auch redet.“<
13/11/20235 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Christenverfolgung

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag spricht &quot;Kirche in Not&quot;-Nationaldirektor Herbert Rechberger über Länder, in denen Christenverfolgung leider zum Alltag gehört.
13/11/20234 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Michael Spallart, Präsident von "Kirche in Not"

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk Kirche in Not auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag hören Sie Michael Spallart, den ehrenamtlichen Präsident von &quot;Kirche in Not&quot;. Er spricht über seinen Zugang seines Engagements.
13/11/20234 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Christen im Nahen Osten

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag geht es um die Christen im Heiligen Land, denn der Krieg zeitigt gravierende Auswirkungen.
13/11/20235 minutes 29 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Statement von Nationalratsabgeordneten Gudrun Kugler

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag hören Sie ein Statement von Gudrun Kugler, sie ist Bereichssprecherin Menschenrechte sowie Vertriebene im ÖVP-Parlamentsklub. Das Parlament ist bereits heute rot beleuchtet.
13/11/20233 minutes 40 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Situation am afrikanischen Kontinent

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag berichtet die Projektverantwortliche für Afrika, Kinga Schierstädt, über die Situation am afrikanischen Kontinent und die Hilfe von &quot;Kirche in Not&quot;.
13/11/20233 minutes 32 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Kinderbibel

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Ein Erfolgsprodukt von &quot;Kirche in Not&quot; ist die Kinderbibel. Seit über vier Jahrzehnten gibt es sie.
13/11/20233 minutes 58 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Die Welt in Rot für verfolgte Christen

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag hören Sie &quot;Kirche in Not&quot;-Geschäftsführer Herbert Rechberger, der seit knapp vier Jahrzehnten für das Hilfswerk tätig ist.
13/11/20234 minutes 44 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Christen im Heiligen Land

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag geht es um die Christen im Heiligen Land, die es nie leicht hatten, aber in Zeiten wie diesen, besonders in Bedrängnis geraten.
13/11/20233 minutes 31 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Aufgabenbereiche von "Kirche in Not"

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden mehr über &quot;Kirche in Not&quot; mitNationaldirektor Herbert Rechberger.
13/11/20235 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Situation in der Ukraine

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk Kirche in Not auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag berichtet die Projektverantwortliche des Hilfswerks, Magda Kaczmarek, über die aktuelle Lage der Menschen in der Ukraine.
13/11/20233 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Parlament in roter Farbe

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Auch das österreichische Parlament wird in Rot erstrahlen.
13/11/20234 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Red Wednesday: Situation in Europa

Mit dem „Red Wednesday“ macht das internationale katholische Hilfswerk &quot;Kirche in Not&quot; auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam. Im folgenden Beitrag hören Sie Anja Hoffmann von der Beobachtungsstelle für Intoleranz und Diskriminierung gegenüber Christen in Europa.
13/11/20234 minutes 57 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Mo., 13.11.2023

Impuls für den Tag mit Johannes Gönner, Mo., 13.11.2023
13/11/20234 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Der Herrgott der Wiener.

Über das Wienerlied, Wuchtln und die Wienerische Art, mit Gott zu reden, spricht Hans Ecker vom Hans Ecker Trio. Eine Sendung von Monika Fischer.
12/11/202326 minutes 5 seconds
Episode Artwork

Eine Kindheit als U-Boot.

Lebenswege über Heinrich Ehlers. (Teil I  und II)Ausgezeichnet mit dem „Prälat Leopold Ungar-JournalistInnenpreis 2020“ Man nennt sie U-Boote: Jüdische Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus (1938-1945) in den Untergrund gegangen sind, um der Deportation ins KZ und damit dem sicheren Tod zu entgehen. Heinrich Ehlers ist einer von ihnen. Er ist heute über 80 Jahre alt und lebt in einer Gartensiedlung am Stadtrand von Wien. Bis zu seinem 6. Lebensjahr kannte er nur einen Keller. Die Eltern und die Großmutter waren 1939 mit dem Neugeborenen untergetaucht – in eine 20 Quadratmeter Wohnung neben einem Kohlenkeller im 5. Wiener Bezirk. Ein Jahr später kam sein Bruder zur Welt, 1944 die Schwester. Für radio klassik erzählt Heinrich Ehlers seine Geschichte: von dem kleinen Kind, das nicht reden und schon gar keinen Lärm machen durfte; von dem Vater, der Musiker war und unter der Decke jiddische Lieder auf der Geige spielte, tagsüber
11/11/202349 minutes 38 seconds
Episode Artwork

Hunger im Paradies

Eine Reportage über die Arbeit der Caritas in Burundi - einem Land, das nicht arm sein müsste.  Afrika hat viele Seiten. Diese ist üppig-grün, fruchtbar und fröhlich, aber arm. radio klassik-Redakteurin Stefanie Jeller war mit der Caritas in Burundi, einem der ärmsten Länder der Welt. Eine Reportage über ein Land, das nicht arm sein müsste.  Anlass der Sendung ist die aktuelle Hungerhilfe-Aktion der Caritas.  Erstausstrahlung: Mittwoch, 4. Juli 2018, 17.30-17.55 Uhr  Gestaltung: Stefanie Jeller  Diese Sendung wurde mit dem „Journalismuspre
11/11/202325 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 12. November 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 12. November 2023Matthäus 25,1-13 Von Woody Allen stammt das Wort: „Ich habe keine Angst vor dem Tod. Ich möchte nur nicht da sein, wenn er kommt.“ Es ist ein Scherzwort, hat aber einen bitteren Beigeschmack. Der Tod kommt ganz gewiss. Es nützt nichts, ihn zu verdrängen: „Seid also wachsam! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde.“ Jesus hat viel vom Tod gesprochen, in Gleichnissen und Bildern. Aber handelt das heutige Gleichnis überhaupt vom Tod? Es geht doch um eine Hochzeit und nicht um ein Begräbnis.
11/11/202310 minutes 46 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: An English Concert

Interpreten: Matthias Höfs, Matthias Janz Label: Berlin Classics EAN: 885470031057 Unter dem Titel „An English Concert“ haben der Trompeter Matthias Höfs und der Organist Matthias Janz eine CD mit Musik von 14 englischen Komponisten aus der Zeit der Renaissance und des Spätbarock aufgenommen. Wie das auf modernen Instrumenten klingt, verrät wie immer Michael Gmasz. Matthias Höfs gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Vertretern der Trompetenzunft. Ob vor vielen Jahren noch als Solotrompeter des philharmonischen Orchesters Hamburg und dann als Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, oder als leitendes Mitglied von German Brass, als Kammermusiker in anderen Besetzungen und natürlich als Solist von Barock bis Modern. Als „Spezialgebiet“ sozusagen hat er sich das Spiel auf den hohen Piccolotrompeten erarbeitet und auf solchen ist er nun auch mit Werken von Georg Friedrich Händel, William Byrd, William Boyce uvm zu hören.
11/11/20232 minutes 7 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Pflegearbeit

Die Journalistin Bärbel Danneberg stellt aus ihrer sehr persönlichen Sicht hier ihre Erfahrungen dar, wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird.
10/11/20235 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Organisation und Finanzierung einzelner Pflegeleistungen

Im Linde Verlag ist der Pflege-Ratgeber erschienen.
10/11/20235 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: 24-Stunden-Betreuung

Ein Beitrag zum Thementag &quot;Pflege in Österreich&quot; in Kooperation mit dem Linde Verlag.
10/11/20233 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Erwachsenenschutz

Im Linde Verlag ist der Pflege-Ratgeber erschienen. Ein Kapitel darin widmet sich dem Erwachsenenschutz, der das System der Sachwalterschaft vor fünf Jahren ablöste.
10/11/20234 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Podcast zum Thema Pflege und Steuern

Der Linde Verlag hat einen Podcast zum Thema Pflege und Steuern gestaltet.
10/11/20234 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Pflegethemen allgemeiner Natur

Robert Oberndorfer, Geschäftsführer der Einrichtungen der Caritas Socialis, spricht über Pflegethemen allgemeiner Natur.
10/11/20233 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Freiheitsbeschränkende Maßnahmen

Im Linde Verlag ist der Pflege-Ratgeber erschienen.
10/11/20233 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Alten- und Pflegeheime

Im Folgenden geht es um Aspekte des Aufenthalts in Alten- und Pflegeheimen.
10/11/20233 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Pflegegeld und private Vorsorge

Ein Beitrag zum Thementag &quot;Pflege in Österreich&quot; in Kooperation mit dem Linde Verlag.
10/11/20233 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Sterbehilfe, Sterbe- und Patientenverfügung

Ein Beitrag zum Thementag &quot;Pflege in Österreich&quot; in Kooperation mit dem Linde Verlag.
10/11/20233 minutes 30 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Pflegende Angehörige

Im Linde Verlag ist der Pflege-Ratgeber erschienen.
10/11/20232 minutes 46 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Pflege-Ratgeber

Der Linde Verlag ist ein kompetenter Fachverlag mit Schwerpunkt auf Steuern, Wirtschaft und Recht. Im Linde Verlag ist auch der Pflege-Ratgeber erschienen.
10/11/20234 minutes 36 seconds
Episode Artwork

Pflege in Österreich: Betreuungsangebot

Ein Beitrag zum Thementag &quot;Pflege in Österreich&quot; in Kooperation mit dem Linde Verlag.
10/11/20234 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Gespräch über Judentum und Christentum

Ein Dialog zwischen Danielle Spera und Dompfarrer Toni Faber in schwierigen Zeiten und ein spannender Dialog über Gemeinsamkeiten, Glaubenssätze und deren Bedeutung in der heutigen Gesellschaft und über ihr gemeinsames Buch.
08/11/202324 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Hoffnung in Zeiten der Krisen

Militärbischof Werner Freistetter spricht über die militärischen Konflikte unserer Zeit, ob Naher Osten, oder in der Ukraine und über Wege zum Frieden.
06/11/202325 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Johanna Hummer

Diesmal heißt es, Vorhang auf für Johanna Hummer. Sie ist in einer weltweiten Führungsposition eines französichen Pharmakonzern tätig und für über 1000 Mitarbeitende in 40 Ländern zuständig. Trotz der globalen Tätigkeit fühlt sie sich Österreich sehr verbunden und arbeitet in der Frauenförderung. Junge Frauen in ihrer Kariere zu unterstützen, ist ihr ein großes Anliegen. Sie sagt: &quot;Ich möchte zeigen, dass man mit Mut eigentlich sehr viel erreichen kann.&quot; 50 starke Frauen vor den Vorhang – auf radio klassik Stephansdom.Eine Sendereihe powered by Club alpha.
06/11/20234 minutes 54 seconds
Episode Artwork

Klaus Kirchmayr

Er war Kapitalmarkt-Experte und ist heute Achtsamkeitstrainer. Klaus Kirchmayr erzählt, wie Meditation sein Leben verändert hat. Zwei Erfahrungen prägten seine Kindheit: &quot;Das eine war das große Herz meiner Mama, das ist mir lange nicht bewusst gewesen&quot;, erzählt Klaus Kirchmayr. &quot;Das andere, das kann auch gesagt werden: Es war eine Zeit des Mangels.&quot; In einer 45 Quadratmeter-Sozialwohnung in Lochau bei Bregenz - mit Eltern und älterem Bruder - ist er aufgewachsen. Die bescheidenen Verhältnisse zu verlassen, war schon früh sein Wunsch. Klaus Kirchmayr studierte Wirtschaft und ging in die Finanzbranche. Der Kapitalmarkt und die Finanzindustrie wurden viele Jahre lang seine Welt. Es war ein 60 bis 70 Stunden-Job in Anzug und Krawatte. Urlaubsreisen nach Asien und Übernachtungen in Luxushotels konnte er sich locker leisten. Mit Mitte Dreißig ging er für ein paar Tage in ein buddhistisches Kloster in Burma - und blieb einen ga
05/11/202324 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Das ÖKF in Ottawa

Die kanadische Hauptstadt Ottawa liegt im südöstlichen Teil der Provinz Ontario unweit von Montreal und der Grenze zu den USA. Im Zentrum der Stadt am Ottawa River befinden sich am Parliament Hill die Parlamentsgebäude sowie prächtige Gebäude im viktorianischen Stil. Chefredakteur Christoph Wellner hat mit der Direktorin des Österreichischen Kulturforums, Lisa Butzenlechner, gesprochen. Sie gibt Einblick in den kanadisch-österreichischen Kulturaustausch.
04/11/20234 minutes 16 seconds
Episode Artwork

Ehrenamtlich im Hospitaldienst der Malteser

Ein Thementag in Zusammenarbeit mit den Maltesern, von 8:00 bis 18:00 Uhr. Die Malteser sind nicht nur eine Betreuungsorganisation, ein Rettungsdienst, sondern auch eine katholische Ordensgemeinschaft und ein eigenen Staat. In Wien betreiben die Malteser seit kurzem ein modernes Pflegewohnhaus (Malteser-Ordenshaus) und ein mobilen Dienste (Malteser-Care). Wir haben mit den Verantwortlichen über die Herausforderung und die Attraktivität der Pflegearbeit gesprochen.  Was junge Leute motiviert, ihre Freizeit damit zu verbringen, Rollstühle zu schieben und Kranke zu betreuen, erzählen sie uns eindrucksvoll in den Beiträgen. Zu Wort kommen auch der Ordensobere der Malteser, Großprior Frá Gottfried Kühnelt-Leddihn, der Botschafter des Souveränen Malteser-Ritterordens bei der Republik Österreich, Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath, und der der Vizepräsident von Malteser-International, Richard Steeb.
04/11/20233 minutes 25 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: JCF Bach Works for Keyboard solo

Interpreten: Jermaine Sprosse Label: Prospero EAN: 4262353970331 Nachdem sich der Basler Pianist Jermaine Sprosse bisher eingehend mit der Klaviermusik von Carl Philipp Emmanuel Bach und dessen Umfeld beschäftigt hat, ist es auf seinem aktuellen Album das Klavierwerk eines anderen großen Bachsohnes, nämlich Johann Christoph Friedrich Bach. Michael Gmasz verrät wieder mehr über unsere CD der Woche. Insgesamt waren dem Komponisten Johann Sebastian Bach 20 Kinder mit seinen beiden Ehefrauen beschieden, wobei etwa die Hälfte noch vor dem dritten Lebensjahr verstorben ist. Von elf Söhnen erreichten sechs das Erwachsenenalter und davon wurden wiederum vier ebenfalls Komponisten von Weltrang. Wilhelm Friedemann, auch „Dresdener Bach“ genannt, Carl Philipp Emanuel, der „Hamburger Bach“, Johann Christian, auch als „Mailänder Bach“ oder „Londoner Bach“ bezeichnet und schlussendlich unser heutiger CD der Woche Bach, Johann Christoph Friedrich, der sog
04/11/20232 minutes 10 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Samstag, 04. November 2023

  Woche: 30. Oktober bis 4. November 2023 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Hubka schreibt u.a. Kinderbücher, wie dieses: „Wo die Toten zuhause sind.“ Ein Bilderbuch über Tod und Sterben für Kinder ab vier Jahren, poetisch illustriert und mit wertvollen Tipps für die Eltern, wie sie Kinder beim Trauern begleiten können. Samstag, 4. November 2023Hoffen auf ein Fest für alle. Jes 25, 6a-9
04/11/20232 minutes 55 seconds
Episode Artwork

Archivar? Archiwie? Archiwo?

Der bekannte Brückenheilige Johannes Nepomuk als Statue und einer ihm gewidmeten Kapelle in Wien, sowie das Kleinod der Kostkakapelle in der City. Mit den Experten Nicole Kröll und Pater Michael Zacherl. Eine Sendereihe von Monika Jaros und Stefan Hauser.
03/11/202325 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Judith von Shimoda

Nach dem Erfolg bei den Bregenzer Festspielen zeigt die Neue Oper Wien die Oper „Die Judith von Shimoda“ von Fabián Panisello auch in Wien. Richard Schmitz berichtet für radio klassik Stephansdom aus dem Theater Akzent.
03/11/20233 minutes 9 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Donnerstag, 02. November 2023

Woche: 30. Oktober bis 4. November 2023 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Hubka schreibt u.a. Kinderbücher, wie dieses: „Wo die Toten zuhause sind.“ Ein Bilderbuch über Tod und Sterben für Kinder ab vier Jahren, poetisch illustriert und mit wertvollen Tipps für die Eltern, wie sie Kinder beim Trauern begleiten können. Donnerstag, 2. November 2023Leben heißt glauben und vertrauen. Joh 11, 17-27
02/11/20233 minutes 3 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Double Bass Rhapsody

Interpreten: Dominik Wagner, Christoph Wimmer, Herbert Mayr, José Trigo Label: Berlin Classics EAN: 885470029320 Mit gerade einmal Mitte 20 ist Dominik Wagner Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung und ECHO Klassik Gewinner, 2022 wurde er zudem mit dem Opus Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres ausgezeichnet. Zudem ist er Preisträger bei nahezu allen Kontrabasswettbewerben, wie dem Internationalen Musikwettbewerb der ARD und dem Eurovision Young Musicians Wettbewerb. Und seit heuer ist er außerdem Professor an der Hochschule für Musik Würzburg. Auf radio klassik Stephansdom ist er wieder einmal mit einer CD der Woche vertreten, ganz zu Recht, meint Michael Gmasz. Geben Sie es zu liebe Hörerinnen und Hörer, Sie haben sich beim Anblick einer Kontrabassistin oder eines Kontrabassisten in der Straßenbahn, beim Einkaufen oder anderen öffentlichen Situationen schon einmal gedacht „Hättst halt was Gscheits gelernt!“, „Piccolo Flöte wäre lei
02/11/20232 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Freitag, 03. November 2023

Woche: 30. Oktober bis 4. November 2023 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Hubka schreibt u.a. Kinderbücher, wie dieses: „Wo die Toten zuhause sind.“ Ein Bilderbuch über Tod und Sterben für Kinder ab vier Jahren, poetisch illustriert und mit wertvollen Tipps für die Eltern, wie sie Kinder beim Trauern begleiten können. Freitag, 3. November 2023Ein Danach in großer Gemeinschaft. Joh 14, 1-6
02/11/20233 minutes 2 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 5. November 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 5. November 2023Matthäus 23,1-12 Sie reden nur, tun es aber nicht. Dieser Vorwurf Jesu trifft nicht nur die Schriftgelehrten und die Pharisäer, er stellt auch mir eine ernste Frage. Seit über 50 Jahren bin ich Priester und predige daher häufig. Zudem bin ich vor 60 (!) Jahren in den Dominikanerorden eingetreten, der sich auch Predigerorden nennt. Mit 30 Jahren wurde ich Universitätsprofessor und habe Theologie gelehrt.
01/11/202310 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen: Verhaltensknigge

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen bundesweit ein. Sie ist mit 4.800 Mitgliedern auch die größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation. Im folgenden Beitrag geht es um Tipps, wie man blinde oder sehbehinderte Personen richtig anspricht und unterstützt.
01/11/20235 minutes 24 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Sa., 11.11.2023, Heiliger Martin

Jesus identifiziert sich mit dem Armen Mt 25,31-40 Fest des Heiligen Martin
31/10/20232 minutes
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Fr., 10.11.2023

Über die Lebensklugheit Jesu Lk 16,1-8
31/10/20231 minute 57 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Do., 9.11.2023

Der Mensch ist der Tempel des Heiligen Geistes Joh 2,13-22
31/10/20231 minute 49 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Mi., 8.11.2023

Hänge dich nicht zu sehr auf die innerweltlichen Güter Lk 14, 25-33
31/10/20233 minutes 51 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Di., 7.11.2023

Gott ist immer da - auch wenn wir ihn nicht sehen Lk 14, 15-24
31/10/20232 minutes 3 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Matthias Beck, Mo., 6.11.2023

Perspektive Ewigkeit
31/10/20231 minute 59 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 1. November 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 1. November 2023Matthäus 5,1-12 Mein Vater starb an einem Freitagnachmittag, in seinem Bett. Ich durfte bei ihm sein. Die Nacht darauf blieben wir die meiste Zeit still an seinem Bett. Ein tiefer Friede war zu spüren. Am nächsten Morgen kam die Bestattung. Als der Sarg aus seiner Wohnung getragen wurde, hatte ich den starken Eindruck, als wäre er da und sähe dem Abtransport seines Leichnams zu. Eines empfand ich in diesem Moment ganz tief: Was in dem Sarg liegt, das ist nicht mehr er! Ich spürte seine Nähe, bei mir, nicht bei dem Toten. Dieser Moment ist mir unvergesslich in Erinnerung.
31/10/20239 minutes
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Dienstag, 31. Oktober 2023

  Woche: 30. Oktober bis 4. November 2023 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Hubka schreibt u.a. Kinderbücher, wie dieses: „Wo die Toten zuhause sind.“ Ein Bilderbuch über Tod und Sterben für Kinder ab vier Jahren, poetisch illustriert und mit wertvollen Tipps für die Eltern, wie sie Kinder beim Trauern begleiten können. Dienstag, 31. Oktober 2023Warum ein kleines Stück Himmelreich genügt. Lk 13, 18-21
31/10/20233 minutes 4 seconds
Episode Artwork

Sterblich sein

„Sterblich sein&quot; im Dom Museum Wien spürt mittels Gegenüberstellung von Kunstwerken, die einen kulturhistorischen Bogen vom Mittelalter bis zur Gegenwart spannen, der tiefen Bedeutung von Tod nicht nur im individuellen, sondern auch im kollektiven und gesellschaftspolitischen Kontext nach.
30/10/202325 minutes
Episode Artwork

Zukunftskulturjournal - Der Intercultural Achievement Award

Der Intercultural Achievement Award (IAA) ist ein Schlüsselprojekt des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten. Der Preis zeichnet erfolgreiche, innovative zivilgesellschaftliche Projekte im Bereich des interkulturellen und interreligiösen Dialogs auf österreichischer sowie internationaler Ebene aus und steht jenen offen, die Chancen im interkulturellen Zusammenleben erkennen und nutzen. Gewürdigt werden auch jene, die erfolgreich neue Wege im interkulturellen Dialog beschreiten, die eine konkrete Herausforderung durch interkulturelles Handeln gemeistert haben, und die durch ihre mediale Präsenz den Dialog der Kulturen und Religionen fördern. Informationsvideo
30/10/20232 minutes 53 seconds
Episode Artwork

Denis und Katya.

Gestern Abend (27.9.2023) brachte das Musiktheater an der Wien eine moderne Kammeroper in der Wiener Kammeroper heraus. „Denis &amp; Katya“ von Philip Venables. Richard Schmitz war für radio klassik Stephansdom dabei.
30/10/20233 minutes 45 seconds
Episode Artwork

Was macht das Haus der Barmherzigkeit besonders?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20232 minutes 25 seconds
Episode Artwork

Wie ist das Therapieangebot im Haus der Barmherzigkeit?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20234 minutes 22 seconds
Episode Artwork

Wie sieht die medizinische Betreuung im Haus der Barmherzigkeit aus?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20233 minutes 26 seconds
Episode Artwork

Warum gilt das Haus der Barmherzigkeit als Geburtsstätte der Geriatrie?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20232 minutes 20 seconds
Episode Artwork

Was ist das Leitbild des Hauses der Barmherzigkeit?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20233 minutes 39 seconds
Episode Artwork

Was bedeutet im Haus der Barmherzigkeit individuelle Betreuung?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20234 minutes 1 second
Episode Artwork

Gibt es im Haus der Barmherzigkeit auch Plätze für Kinder?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20232 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Wie betreut das Haus der Barmherzigkeit Menschen auf ihrer allerletzten Lebensetappe?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20232 minutes 49 seconds
Episode Artwork

Wie finanziert sich das Haus der Barmherzigkeit?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20232 minutes 34 seconds
Episode Artwork

Wie sieht der Tagesablauf im Haus der Barmherzigkeit aus?

Ein Beitrag zum Thementag in Zusammenarbeit mit dem Haus der Barmherzigkeit.
30/10/20233 minutes 1 second
Episode Artwork

50 starke Frauen vor den Vorhang: Nina Kaiser

Diese Woche heißt es, Vorhang auf für: Nina Kaiser. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung der Pro7Sat.1PULS4-Gruppe und Co-Founderin des 4Gamechangers-Festivals. Geprägt hat Nina Kaiser der Umzug nach Österreich. Sie ist im deutschen Ruhrgebiet aufgewachsen, bevor ihre Familie durch den Job des Vaters nach Wien übersiedelte, wo sie auch die Schule abschloss: „Ein Riesenschritt, der gut für unsere gesamte Familie war.“ Geprägt hat sie auch ihre Unternehmenszugehörigkeit zur Pro7Sat.1PULS4-Gruppe: „Immerhin arbeite ich schon seit über 20 Jahren hier – fast die Hälfte meines Lebens.“ Und schließlich das Kennenlernen ihres Mannes und die Geburt ihres Sohnes: „Mit 40 Jahren hatte ich mit meinem Kinderwunsch bereits abgeschlossen. Dann kam mit 42 der Richtige.“ Ihr beruflich größter Erfolg? „Das 4Gamechangers-Festival, ein Digital- und Zukunftsfestival, das jedes Jahr in Wien stattfindet. Hier kommen Menschen zusammen, die die Welt zu einem besseren Ort machen
30/10/20234 minutes 59 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit Christine Hubka - Montag, 30. Oktober 2023

Woche: 30. Oktober bis 4. November 2023 Christine Hubka macht sich Gedanken zu den Evangelien der Wochentage. Sie ist evangelische Pfarrerin im Ruhestand, Gefängnisseelsorgerin und Autorin. Hubka schreibt u.a. Kinderbücher, wie dieses: „Wo die Toten zuhause sind.“ Ein Bilderbuch über Tod und Sterben für Kinder ab vier Jahren, poetisch illustriert und mit wertvollen Tipps für die Eltern, wie sie Kinder beim Trauern begleiten können. Montag, 30. Oktober 2023Aufrecht durchs Leben gehen können. Lk 13, 10-17
30/10/20232 minutes 37 seconds
Episode Artwork

Erinnerungen an Franz Jalics

Franz Jalics hat unzähligen Menschen einen Weg zu Gott eröffnet. Er zeigte ihnen eine einfache Form der Meditation: das kontemplative Jesus-Gebet.Am 16. November 2022 wäre Franz Jalics 95 Jahre alt geworden. Menschen, die ihn über viele Jahre gekannt haben, erinnern sich: Die Meditationsleiterin und Autorin Karin Seethaler, der Jesuit Bernhard Bürgler und mehrere Teilnehmerinnen der Kurse von Franz Jalics in seinem Exerzitien-Haus Gries. Gestaltung der Sendung: Stefanie JellerMittwoch, 16. November 2022, 17.30 Uhr. 
29/10/202327 minutes 1 second
Episode Artwork

Frauen als Priesterinnen.

Das Apsismosaik in der Sophienkathedrale in Kiew zeigt Maria in Gebetshaltung, mit Stola und ausgebreiteten Armen, wie einen Priester beim Hochgebet. Es führt ein Bild vor Augen, das für viele in der katholischen Kirche unvorstellbar ist: Frauen als Priesterinnen. Aus Sicht der Bibelwissenschaft spricht nichts dagegen...Wir sprechen mit der Professorin für Altes Testament, Irmtraud Fischer, und dem Professor für Neues Testament, Christoph Heil, beide von der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Graz.
29/10/202325 minutes 19 seconds
Episode Artwork

Ein Fest der Beschneidung Jesu?

Zur Weihnachtszeit gehörte Jahrhunderte lang das &quot;Fest der Beschneidung Jesu&quot;. Gefeiert wurde das Fest am 1. Jänner, also acht Tage nach Weihnachten: Denn das Lukasevangelium erzählt, dass Jesus, wie es das biblische, bis heute jüdische Gesetz fordert, acht Tage nach seiner Geburt beschnitten wurde.   “Als acht Tage vorüber waren und das Kind beschnitten werden sollte, gab man ihm den Namen Jesus, den der Engel genannt hatte, bevor das Kind im Mutterleib empfangen war.” (Lk 2,21)  Die katholische Kirche hat das Fest der Beschneidung in den 1960er Jahren – aus derzeit nicht bekannten Gründen – abgeschafft. Mehrere Theologen setzen sich dafür ein, dass das Fest wieder eingeführt wird. Radio klassik Stephansdom hat mit einigen von ihnen gesprochen:   “Gott wird nicht einfach Mensch, Gott wird Jude”, bringt es der Theologe und Judaist Christian Rutishauser</a
29/10/202326 minutes 12 seconds
Episode Artwork

Bischöfin Maria Kubin

Die Psychtherapeutin Maria Kubin ist im April 2023 zur ersten Bischöfin der Altkatholischen Kirche Österreichs gewählt worden und damit weltweit die erste Bischöfin der zahlenmäßig kleinen Altkatholischen Kirche. In den radio klassik-Lebenswegen erzählt sie von den entscheidenden Stationen auf ihrem Weg: von der Krankenschwester über die Psychotherapeutin zur Seelsorgerin und altkatholischen Priesterin. Was ihre Tätigkeiten verbinde, sei die Sehnsucht der Menschen, heil zu werden. Von Papst Franziskus ist sie begeistert, von der Weltsynode erwartet sie sich aber wenig. Maria Kubin ist katholisch aufgewachsen. Gerne erinnert sie sich daran, wie sie ihren Eltern beim Rosenkranz beten zughört hat. Warum sie sich vom Glauben der Eltern entfernt hat und warum es ihr wichtig ist, dass die Altkatholische Kirche eine &quot;katholische&quot; Kirche ist, erzählt ist im Interview mit Stefanie Jeller. Sonntag, 29. Oktober 2023, 17.30 Uhr.Eine Lebenswege-Sendung ges
29/10/202324 minutes 47 seconds
Episode Artwork

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 29. Oktober 2023

Gedanken zum Evangelium von Kardinal Christoph Schönborn, am 29. Oktober 2023Matthäus 22,34-40 Einer der beliebtesten Bibeltexte für Hochzeiten ist das Loblied auf die Liebe im ersten Brief des Apostels Paulus an seine Gemeinde in Korinth. Paulus gibt hier ein Echo auf das, was Jesus im heutigen Evangelium sagt.
28/10/20238 minutes 50 seconds
Episode Artwork

Impuls für den Tag mit P. Anton Aigner - Samstag

Samstag,28.10. Es ging eine Kraft von ihm aus, die alle heilte.Lukas 6, 12-19
28/10/20233 minutes 37 seconds
Episode Artwork

CD der Woche: Bach Motets

Interpreten: Solomon’s Knot Label: Prospero EAN: 4262353970324 Johann Sebastian Bach hat, wie viele andere Menschen auch, im Alter ein großes Interesse an Ahnenforschung an den Tag gelegt, was bei seinem musikalischen Erbe und seinen Vorfahren besonders interessant gewesen sein muss. Vor allem die Motetten von Johann Christoph Bach, einem Cousin seines Vaters, haben ihn so beeindruckt, dass sie ihn zu eigenen Motettenkompositionen angeregt und inspiriert haben. Nachzuhören ist das nun bei Solomon’s Knot auf unserer CD der Woche, die Ihnen Michael Gmasz wieder näher beschreibt. Ein Salomonsknoten ist ein Ornament aus zwei ineinander verschränkten Ovalen, das man auf Bauwerken und in Mosaiken in verschiedenen Kulturkreisen einschließlich des europäischen findet. Solomon’s Knot ist aber auch ein englisches Vokal- und Instrumentalensemble mit Sitz in London, dessen Namenswahl wohl auch vor allem auf die Verschränkung von Vokalem mit Instrument