Winamp Logo
Pension Schöller Cover
Pension Schöller Profile

Pension Schöller

German, Comedy, 1 season, 73 episodes, 3 days, 17 hours, 20 minutes
About
Kabarettist Rudi Schöller trifft jede Woche Kolleg*innen zum entspannten Gespräch. Über alles Mögliche.
Episode Artwork

#69 Josef Jöchl

osef wohnt in einer entzückenden kleinen Wohnung im 7. Bezirk. Und es es könnte fast nicht nicht besser passen. Aus einer Tiroler Bergbauernfalmilie in die Großstadt. Es gibt Tee und gute Stimmung. Und so eine Art von Begorgenheit, die fast nur queere people zustande bringen. Und in dieser Stimmung beginne wir zu sprechen. Über seine Bekanntschaft mit Dennise Bourbon und den daraus entstandenen PCCC (Political Correcrt Comedy Club), sein Aufwachsen in Tirol, und Wien, den 7. Bezirk und die kurzen Wege, die sich dadurch ergeben, warum er auf die Bealtes-Frage schon vorbereitet war, und warum man Pullover sein Neustem einstrickt. Und natürlich auch sonst über alles mögliche. Das hätte noch lange so weiter gehen können. Aber, wie alle wisse, Bobs haben ständig Termine. Link: www.knosef.at
6/26/20241 hour, 59 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

#68 Martin Moder

Martin Moder ist nicht nur Teil der Science Busters, sondern hat seit einiger Zeit ein weiteres Wissenschafts-Programm mit dem Physiker Florian Aigner. Seit der Pandemie hat er eine kleine Wohnung in Baden, die er immer noch nutzt, um seine Videos zu produzieren. An seinem Küchentisch sitzen wir uns gegenüber und beginnen zu sprechen. Über Florian Aigner und Martin Puntigam, Wissenschaftsskepsis und was die Pandemie deutlich gemacht hat, Internet-Humor und die Freude am Videos produzieren, Künstliche Intelligenz und wodurch sich sein Kleidungsstil geändert hat. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Es gibt frische Beeren, und als ich ihn darauf anspreche, dass die Wohnung so sauber ist, meint er, er sei froh, wenn Gäste kommen. Weil das ein Anlass ist, um aufzuräumen. Ich komm gern wieder mal. Website: www.martinmoder.at Programme: Das aktuelle Programm der Science Busters heißt „Planet B“. Außerdem gibt es ein Programm für Kinder ab 9 Jahren und für Jugendliche ab 14 Jahren. Das Programm von Martin Moder und Florian Aigner heißt „Der Urknall war 1 Fehler“. Alle Termine und Links zu den Karten findest du auf der Website von Martin unter www.martinmoder.at/termine Mein Programm: Mein aktuelles Programm heißt „Es gibt nur einen Rudi Schöller“. Alle Termine und Links zu den Karten findest du auf meiner Website unter www.rudischöller.at/termine Meine nächsten Termine sind: - Do 2.5. Kellertheater, Heilbrunn - Mi 8.5. Spinnerei, Traun - Sa 11.5. Kabarett Niedermair, Wien - Di 21.5. Theater am Alsergrund, Wien - Sa 22.6. Akku, Steyr Meine Website: www.rudischöller.at
4/25/20241 hour, 8 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

#67 Simon Schwarz

Simon Schwarz ist zur Zeit beschäftigt wie nur wenige Schauspieler. Umso mehr hat es mich gefreut, dass er Zeit gefunden hat, sich mit mir zu treffen. In seinem Esszimmer steht ein großer runder Tisch, der sich angeblich sehr gut auf die Akustik auswirkt. An diesem Tisch haben wir begonnen zu sprechen. Über seine Tanzausbildung und die Freundschaft zu Manuel Rubey, Öko-PionierInnen und die Zerfranstheit von Berlin, seine Rückkehr nach Wien und die Flucht in andere Rollen, Elyas M’Barek und die Krise der Demokratie. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dabei haben wir Tee getrunken, und Simon hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich für meine Größe zu wenig Flüssigkeit zu mir nehme. Vielleicht ist es auch am Tisch gelegen, aber es waren wirklich sehr gute Vibes im Raum. Termine: Das gemeinsame Programm mit Manuel Rubey heißt „Das Restaurant“. Alle Termine findest du auf der Website von Manuel www.manuelrubey.com Podcast: Den Podcast „Schwarz & Rubey“ findest du überall, wo’s Podcasts gibt und auf https://schwarz-rubey-podcast.podigee.io Meine Termine: Links zu meinen nächsten Auftritten findest du auf www.rudischoeller.at/termine Mein Link: www.rudischöller.at
3/21/20241 hour, 39 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

#66 Gerhard Walter

Gerhard Walter wohnt in einer sympathischen Wohnung im 8. Bezirk. Er hat eine Wurstsemmel für mich gekauft und Tee gemacht. An einem kleinen Tisch beginnen wir zu sprechen. Die legendäre Schauspielschule von Herwig Seeböck und seine Affinität zum Englischen, seine Eigenschaft als Vielschreiber und das Finden von Themen, die Vorzüge des Alters und die wichtigen Dinge im Leben, seine Freundschaft mit Gunkl und die Grenzen des Verstehens. Und natürlich auch sonst alles Mögliche. Außerdem kommen wir immer wieder auf das Thema Geschirr abwaschen. Aber mit der Wurstsemmel haben wir nicht so viel angerichtet, dass dasnötig gewesen wäre. Gut war’s. Link: www.gerhardwalter.at Termine: Gerhard spielt zur Zeit sein Programm „Auf mich war ich nicht vorbereitet“. Und mit Gunkl „Herz und Hirn III“. Alle Termine findest du auf seiner Website. Meine Termine: Ich spiele meine aktuelles Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“ das nächste Mal am: - Mi 14.2. Kabarett Niedermair, Wien - Do 22.2. Theater am Alsergrund, Wien - Fr 1.3. Kleines Theater, Salzburg - Sa 16.3. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
2/8/20241 hour, 28 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

#65 Katie La Folle

Katie La Folle ist seit kurzem Mutter eines kleinen Kindes. Während unseres Gesprächs passt der Papa darauf auf. Wir gehen einstweilen in den obersten Stock des Hauses in die Sauna. Dort sitzen wir uns (angezogen) auf den Bänken gegenüber und beginnen zu sprechen. Über ihre Musical-Ausbildung und Ihre Zeit in Paris, Varieté-Bühnen und das Arbeiten als frischgebackene Mutter, Bobos und Work-Life-Balance, Freunde und Trachten, Eltern und eine Sex Positive Party. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Als wir wieder in die Wohnung kommen, treffe ich noch einmal kurz den Papa mit der Tochter auf dem Arm. Sie war angeblich sehr brav, während wir gesprochen haben. Link: www.katielafolle.com Termine: Das aktuelle Programm von Katie La Folle heißt „Furios“. Alle Termine findest du auf ihrer Website. Meine Termine: Ich spiele zur Zeit mein Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“. Die nächsten Termine sind: - Do 18.1. Kabarett Niedermair, Wien - Di 6.2. Posthof, Linz - Do 8.2. Kuba im Marchfeld, Wittau - Mi 14.2. Kabarett Niedermair, Wien - Do 22.2. Theater am Alsergrund, Wien - Fr 1.3. Kleines Theater, Salzburg Mein Link: www.rudischoeller.at
1/11/20241 hour, 13 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

#64 Gabi Hiller und Phillip Hansa

Gabi Hiller und Phillip Hansa sind nicht nur hervorragende Moderator*innen, sondern auch 2/3 von „Hai D’Ehre“, einem der erfolgreichsten Podcasts des Landes. In einem kleinen Studio am Küniglberg haben wir uns einen Tisch zurechtgerückt und begonnen zu sprechen. Über das gegenseitige Helfen und die erste gemeinsame Sendung, Interviews mit Hollywood-Star und das Typische an Österreich, Arsenal London und die Spice Girls, ihre Job-Description und und die beste Entscheidung ihres Lebens. Und natürlich auch sonst alles Mögliche. Danach haben die beiden noch ein paar Sätze für die Aktion „Ö3 Wundertüte“ eingesprochen. Und ich bin daneben gestanden und habe mir gedacht: „Sie können’s einfach.“ Link: www.hawidehre.at Termine: Die neuen Folgen erscheinen jeden Freitag überall, wo’s Podcasts gibt. Alle Live-Termine findest du auf der Website. Meine Termine: Ich spiele mein Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“ das nächste Mal - Do 18.1. Kabarett Niedermair, Wien - Di 6.2. Posthof, Linz - Do 8.2. Kuba, Marchfeld - Mi 14.2. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
12/15/20231 hour, 20 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

#63 Michael Bauer (heidelbeerhugo)

Als „heidelbeerhugo“ hat Michael Bauer eine beachtliche Anzahl an Followern auf Instagram und TikTok. In seiner Wohnung, wo er auch die Videos aufnimmt, haben wir uns getroffen. Nach einer Portion Spaghetti beginnen wir zu sprechen. Über seine Zeit in der Privatwirtschaft und ein wichtiges Coaching, Influencer als Sozialberuf und die Anforderungen des Algorithmus, die Orf-Comedy-Challenge und den Ansturm nach Casting-Shows, Lego und Playmobil. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Außerdem sprechen wir über Jugendwörter. Später kommt dann Michaels Sohn heim. Und erklärt uns, wie die Wörter wirklich gemeint sind. Link: www.heidelbeerhugo.at Termine: Das erste Bühnenprogramm von Michi heißt „Was frag ich auch so blöd?“. Alle Termine findest du auf seiner Website. Meine nächsten Termine: Ich spiele mein Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“ wieder am - Mi 22.11. im Kabarett Niedermair, Wien - Do 14.12. im Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
11/9/20231 hour, 21 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

#62 Blonder Engel

Der Blonde Engel heißt auch Felix Schobesberger. Er verbringt seinen Sommer meist am Attersee, also habe ich ihn dort besucht. In einem Garten mit vielen Bäumen und alten Minigolf-Bahnen haben wir uns zusammengesetzt. Und zu sprechen begonnen. Über Gitarrenunterricht und die Entstehung seines Namens, die EAV und Helge Schneider, Bruce Springsteen und Bob Dylan, Tennis mit Benedikt Mittmannsgruber und Heimat als Nichtort. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Das neue Album und Programm von Felix heißt „Lieder, die lustig sind und manchmal ein bisserl traurig, aber das ist okay“. Damit ist eigentlich alles gesagt. Außer, dass Felix mehr als okay ist. Link: www.blonderengel.net Termine: Die Relaese-Show zum neuen Album findet am 27.10. im Posthof Linz statt. Und als 28.10 im Stadtsaal Wien. Alle weiteren Termine findest du auf seiner Website. Platten und Merchandise: Die Album ist erschienen auf dem Label töchtersöhne. Im Webshop gibt es Platten, CDs und Merachandise-Artikel. Du kannst sie hier bestellen: https://shop.toechtersoehne.org/collections/blonder-engel Meine Termine: Ich spiele zur Zeit mein aktuelles Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“. Die nächsten Termine sind: - Fr 27.10. Theater am Alsergrund, Wien - Sa 28.10. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
10/12/20231 hour, 23 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

#61 Pepi Hopf

Pepi Hopf und ich haben uns kurz vor dem Sommer im Proberaum des Theater am Alsergrund getroffen. Es ist später Nachmittag und im Gegensatz zu draußen ist es angenehm kühl. An einem kleinen Tisch sitzen wir uns gegenüber und beginnen zu sprechen. Über seine Zeit als Friedhofsgärtner und die Lange Nacht des Kabaretts, den Unterschied von Musik und Kabarett, das Zurückerinnern und die Melancholie, seine Töchter bei der Letzten Generation, das Landleben und den Fußballplatz, das sich Zeit nehmen und das Weniger machen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Pepi spricht oft bis zum Vorstellungsbeginn mit dem Veranstalter oder dem Techniker. Heute hat er das mit mir gemacht. Gleich nach Ende des Gesprächs spielt er nebenan auf der Bühne sein Programm. Link: www.pepihopf.at Termine: Pepi spielt zur Zeit sein Programm „Alles bleibt anders“. Die Termine findest du auf seiner Website. Meine Termine: Ich spiele mein Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“ wieder am - Mo 26.9. Kabarett Niedermair, Wien - Fr 27.10. Kabarett Niedermair, Wien - Sa 28.10. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
9/14/20231 hour, 22 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

SOMMERPAUSE

Liebe:r Pensionist:in! Ich wünsche Dir einen schönen Sommer! Und freue mich auf ein Wiederhören im Herbst. Infos und Bilder zu den bisherigen Folgen findest Du auf Facebook und Instagram. Meine live-Termine auf rudischoeller.at/termine Liebe Grüße Rudi Schöller
6/29/202331 seconds
Episode Artwork

Bonus: Billie Steirisch (live)

Billie Steirisch ist laut Instagram Comedian, Sängerin, Gangstagirl. Dort hat sie über 40k Follower. Die Kleine Zeitung hat mich zum 1. Grazer Podcast-Festival eingeladen, um mit ihr zu sprechen. Im Schauspielhaus sind wir dann auf einer hübschen Sitzecke gesessen und haben begonnen zu sprechen. Über Gangstagirls und die Farbe Rosa, Genres und das blaue Hackerl auf Instagram, Beyonce und Thomas Bernhard, coole Freunde und ihren Geburtstag. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Backstage haben wir dann noch einige Kolleg:innen getroffen. Ihre Eltern durfte ich auch kennenlernen. Mit denen haben wir dann noch Bilder in der Fotobox gemacht. Nochmals danke an die Kleine Zeitung für die Einladung. Es war ein schöner Tag. Foto: Andreas Boldt Link: www.billiesteirisch.at Meine nächsten Termine: Sa 24.6. Kabarett Niedermair (Zusperrfest) Do 3.8. Kultursommer Wien (Währingerpark) Sa 16.9. Gruam, Wien Mo 25.9. Kabarett Niedermair, Wien Do 12.10. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
6/15/202323 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

#60 Florian Klenk

Florian Klenk spielt mit Florian Scheuba zur Zeit das Programm „Sag du Florian - was ist jetzt schon wieder?!“. Hauptberuflich ist er Journalist und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung „Falter“. In einem Besprechungszimmer der Redaktion haben wir uns getroffen. Und begonnen zu reden. Über Akten und Untersuchungsausschüsse, Korruption und seinen Kontakt zu Politikern, Modernen Journalismus und die Komposition einer Zeitung, Macht und Verlockung. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach musste Florian gleich weg. Und ich war allein in einem Zimmer der Falter-Redaktion. Ich wollte gar nicht mehr gehen. Link: www.twitter.com/florianklenk Termine: Florian Klenk und Florian Scheuba spielen ihr Programm in ganz Österreich. Alle Termine findest du auf der Website www.florianscheuba.com Buch und Film: Alles zu „Der Bauer und der Bobo“ findest du auf der Website www.bauerundbobo.at Podcast: Klenk + Peter ist ein Falter-Podcast. Du findest ihn überall, wo’s Podcasts gibt. Meine Termine: Sa 10.6. Theater am Alsergrund, Wien Mo 12.6. Hofkulturbörse Baienfurt (D) Sa 16.9. Gruam, Wien Mo 25.9. Kabarett Niedermair, Wien Do 12.10. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
6/1/20231 hour, 14 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

#59 Stefan Haider

Stefan Haider ist seit einiger Zeit Direktor von zwei Schulen. Sein Büro ist geräumig, sein Schreibtisch aufgeräumt, und der Besprechungstisch ideal für eine Unterhaltung. Also beginnen wir dort zu sprechen. Über den Bass als magisches Instrument und die Zentralmatura, Jazz und Rockmusik, Religion und Ethik, Skifahren und Formel 1. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Beim Heimfahren denke ich mir, ich hab an einem Tag vielleicht noch nie so viel in einer Schule gelernt. Link: www.stefanhaider.com Termine: Stefan spielt seine Programme „Sing Halleluja!“ und „Supplierstunde“ in ganz Österreich. Die Termine findest du auf seiner Website. Meine nächsten Termine: Sa 27.5. Kabarett Niedermair, Wien Sa 10.6. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
5/18/20231 hour, 8 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

#58 Dr. Bohl

Benni und Paul wohnen in gemeinsam im 3. Bezirk. An der Wand hängt ein Bild von Elvis Presley, eins von Bruce Lee, eins von Bruce Springsteen und eines von Bruce Willis. Wieso das so ist, wird sich später noch herausstellen. Es gibt Schwarztee und wir beginnen zu sprechen. Über den Einfluss ihres Vaters (Hauptprojektleiter Knötzl von Projekt X) und das Finden von Figuren, Social Media und ihren Bratwender, Message im Kabarett und Musik machen, Adam Sandler-Filme und Wanda. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach musste Benni gleich auf die Uni. Und ich bin wieder heimgefahren. Ein paar Tage später habe ich sie zufällig wieder getroffen. Bei einer Comedy-Show in der Stadthalle. Mit ihrem Papa. Sehr sympathisch. Link: www.drbohl.at Termine: Die (meist ausverkauften) Termine von Dr. Bohl findest du auf ihrer Website. Meine nächsten Termine: Sa 27.5. Kabarett Niedermair, Wien Sa 10.6. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischöller.at
5/4/20231 hour, 14 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

#57 Christof Spörk

Christof Spörk lebt mit seiner Familie auf einem ehemaligen Bauernhof im Südburgenland. Bevor wir zu sprechen beginnen, zeigt er mir den Hof. Dort gibt es Hühner und Ziegen, Olivenbäume, Zitronenbäume, einen alten Kirschbaum und vieles mehr. Anschließend setzen wir uns und die Küche und beginnen zu sprechen. Über sein Aufwachsen in der Steiermark und seine musikalische Heimat, sein Solo-Programm und den Nerv der Zeit, Worte und Töne, Partnerschaft und Erziehung. Und natürlich auch sonst über alles mögliche. Dazwischen gibt’s köstliches Essen, dass das Au pair-Mädchen aus Chile gekocht hat. Die ältere Tochter muss in die Musikschule, der jüngere Sohn kommt von der Schule heim. Und die jüngste zeigt mir ihre Katze. Und die Aussicht ist herrlich. Es war ein schöner Tag im Südburgenland. Und ich fahre in jeder Hinsicht beeindruckt wieder heim. Links: www.christofspoerk.eu www.globalkryner.at Termine: Chrstof spielt sein Programm „Dahaam“ zur Zeit in Österreich und Deutschland. Mit Landstreich plus gibt es demnächst ebenfalls wieder Konzerte. Alle Termine auf findest du auf Christof’s Website. Meiner Termine: Ich spiele mein Programm „Es gibt nur einen Rudi Schöller“ in nächster Zeit an folgenden Terminen: Fr 28.4. Kabarett Niedermair, Wien Sa 27.5. Kabarett Niedermair, Wien Sa 10.6. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
4/20/20231 hour, 13 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

#56 Fritz Jergitsch (Die Tagespresse)

Fritz Jergitsch ist Gründer und Chefredakteur der Tagespresse. Sein Büro liegt im 5. Bezirk und ist bis auf einen Tischtennistisch recht minimalistisch eingerichtet. An seinem Schreibtisch beginnen wir zu sprechen. Über Humor und Politik, die Entstehung ihrer Artikel und ihre Show im Rabenhof, künstliche Intelligenz und die Grenzen der Satire, Kochen und Sushi. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach mache ich noch ein paar Fotos und frage nach dem letzten Tagespresse-Jahrbuch. Es liegt jetzt auf meinem Schreibtisch. Links: www.dietagespresse.com www.fritzjergitsch.at Termine: „Die Tagespresse History“ läuft bis Ende des Jahres im Wiener Rabenhof. Alle Termine auf www.rabenhoftheater.com Meine Termine: Fr 14.4. Kleinkunstbühne Gruam, Wien Fr 28.4. Kabarett Niedermair, Wien Sa 27.5. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
4/6/20231 hour, 15 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

#55 Maria Muhar

Maria Muhar erwartet mich bereits in ihrer Wohnung im 17. Bezirk. Hier gibt es jede Menge Sneakers und feministische Wanddekoration. Eine offene Küche und Tee. An einem kleinen Tisch beginnen wir zu sprechen. Über ihre Kochlehre und ihr Kunststudium, ihr erstes Programm und ihr erstes Buch, das iPhone und das Standard-Forum, 90s-Music und Erdäpfelsalat. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach ziehe ich meine Schuhe wieder an und fühle mich ein wenig hipper als zuvor. Link: www.mariamuhar.com Termine: Maria spielt ihr Debut-Programm „Storno“ in ganz Österreich. Die Termine findest du auf ihrer Website. Buch: „Lento Violento“ ist im Verlag Kremayr & Scheriau erschienen. Termine zu den Lesungen findest du ebenfalls auf Marias Website. Meine Termine: Fr 24.3. Kabarett Niedermair, Wien Sa 25.3. Forsthof, Sierning Fr 31.3. Tschocherl, Wien Di 4.4. Reduce, Bad Tatzmannsdorf Do 6.4. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischöller.at
3/23/20231 hour, 10 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

#54 Leo Lukas

Leo Lukas wohnt in einem Dachgeschoß im 7. Bezirk. Über eine Stiege kommen wir in seine Wohnküche. Dort gibt es einen kleinen Holztisch. Das Tee-Häferl ist ein Geschenk von Martin Puntigam. Und so beginnen wir zu sprechen. Über sein Aufwachsen als Wunderkind einer Bergarbeiter-Familie und die Anfänge der österr. Kabarett-Szene, seinen Freund Simon Pichler und einen Trip nach München, die Zeit mit Josef Hader im Niedermair und seine Autorentätigkeit für Perry Rhodan, Krimis und das Älter werden. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Es ist ein langes und intensives Gespräch. Danach zeigt mir Leo noch sein Arbeitszimmer. Und ich fahre wieder nach Hause mit einer signierten Ausgabe seines ersten Krimis „Mörderquoten“. Links: www.perry-rhodan.net Termine: Leo spielt mit Gerald Fleischhacker das Weihnachtsprogramm „Weihnachten is net deppat“. Bücher: Die Krimis von Leo Lukas erscheinen im Ueberreuter Verlag. Meine Termine: Do 9.3. Köln
 Fr 10.3. Dresden
 Sa 11.3. Wiesbaden 
So 12.3. Riegel 
Fr 24.3. Niedermair, Wien 
Sa 25.3. GH Forsthof, Sierning
 Mein Link: www.rudischöller.at
3/9/20231 hour, 33 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

#53 Peter Wustinger

Peter Wustinger war beim ORF Sendungsverantwortlicher für Kabarett und Comedy. Seit 1. Februar ist er in Pension. An einem seiner ersten freien Tage ist er für ein Gespräch zu mir zu kommen. Ich habe Faschingskrapfen gekauft, und an meinem Schreibtisch haben wir begonnen zu sprechen. Über das Schlabarett und die Filmkomission, Sendungskonzepte und Sparpläne, Entscheidungen und die Kantine, 3D-Bogenschießen und San Francisco. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Er hat gemeint, dass er dem Kabarett erhalten bleiben wird, aber auch, dass er sich auf die Pension freut. Danach ging er zur Premiere von Griechenland, dem neuen Film von Thomas Stipsits. Meine Termine: 24.2. Theater am Alsergrund, Wien 24.3. Kabarett Niedermair, Wien 25.3. Gh Forsthof, Sierning Mein Link: www.rudischoeller.at
2/23/20231 hour, 15 minutes, 1 second
Episode Artwork

#52 Erika Ratcliffe

Erika Ratcliff wohnt in Berlin. Für Auftritte und Familienbesuche kommt sie nach Wien. Ich hab sie zu mir eingeladen, sie wollte nur Wasser. An meinem Schreibtisch haben wir begonnen zu sprechen. Über Louis CK und Michael Mittermaier, Falco und Stefan Raab, Stabile Bits und Lampenfieber, Alltagsrassismen und Open Mics. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Am Ende hat sie dann doch noch ein paar Süssigkeiten gegessen. Danach musste Erika gleich zum Flughafen. Es ging zurück nach Berlin. Foto: Sebastian Wells Link: www.erikaratcliffe.com Termine: Erika spielt ihr aktuelles Program „Bad Boy“ in Wien und all over Deutschland. Meine Termine: Fr 10.2. Kabarett Niedermair, Wien Sa 11.2. Theater Westliches Weinviertel, Guntersdorf Sa 18.2. Gruam, Wien Fr 24.2. Theater am Alsergrund, Wien
 Mein Link: www.rudischoeller.at
2/9/20231 hour, 10 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

#51 Severin Groebner

Severin Gröbner wohnt gerade in der Künstlerwohnung des Wiener Stadtsaal. Dort haben wir uns kurz nach Mittag verabredet. In einem Zimmer mit Bett, Kasten und Plakat beginnen wir an einem kleinen runden Tisch zu sprechen. Über München und Frankfurt, Kabarett in Deutschland und den Dieter-Hildebrandt-Preis, Rindsgulasch und die Wiener Zeitung Geduld und Selbstvertrauen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Als wir das Zimmer wieder verlassen, kommt uns köstlicher Duft entgegen. In der Küche des Stadtsaal wird bereits für den Abend gekocht. Link: www.severin-groebner.de Termine: Severin spielt sein aktuelles Programm "ÜberHaltung" in Österreich und Deutschland. Meine Termine: Fr 27.01. Bühne Mayer, Mödling Fr 03.02. Tschocherl, Wien Fr 10.02. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
1/26/20231 hour, 20 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

#50 BlöZinger

BlöZinger sind Robert Blöchl und Roland Penzinger. Als ich in die Wohnung von Roland komme, ist Robert schon da. An einem großen runden Tisch beginnen wir zu sprechen. Über Kleinkunstpreise und Cliniclowns, Roland Düringer und Poesie, Katzen und Physik, Kochen und Kinder. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dass die beiden nicht nur Kollegen, sondern Freunde sind, muss man eigentlich nicht extra erwähnen. Ein bisschen auch meine. Link: www.bloezinger.at Termine: Robert und Roland spielen ihre Programme „ERiCH“, „bis morgen“ und „Zeit“ in ganz Österreich in Deutschland und der Schweiz. Meine Termine: Do 26.1. Kabarett Niedermair, Wien Fr 27.1. Bühne Mayer, Mödling Fr. 3.2. Tschocherl, Wien Fr 10.2. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
1/12/20231 hour, 25 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

#49 Benedikt Mittmannsgruber

Benedikt Mittmannsgruber wohnt in Linz. Als ich zu ihm komme, mache ich noch kurz Bekanntschaft mit seinem Hund. An einem kleinen Tisch sitzen wir uns gegenüber. Es gibt Tee, Lebkuchen und Mandarinen. Und wir beginnen zu sprechen. Über Hypochondrie und das Aufwachsen im Mühlviertel, Facebook-Reels und die Generation Z, Zugfahren und Tennis, Mix-Shows und Norweger-Pullis. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Über Benedikt auf einem Regal steht eine Figur von Olaf Schubert. Eines Tages wird es wohl auch kleine Benedikt Mittmannsgrubers zu kaufen geben. Link: www.benediktmitmannsgruber.at Termine: Benedikt spielt sein Programm „Der seltsame Fall des Benedikt Mittmannsgruber“ in ganz Österreich und Deutschland. Meine Termine: So 15.01. Pfarre Kottingbrunn Do 26.01. Kabarett Niedermair, Wien Fr 27.01. Bühne Mayer, Mödling Fr 03.02. Tschocherl, Wien Fr 10.02. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
12/29/20221 hour, 13 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

#48 Miriam Hie

Miriam Hies erster Kabarett-Auftritt war in der Kulisse, und dort haben wir uns auch getroffen. Im Zuschauerbereich haben wir uns einen passenden Tisch ausgesucht, und bei einem Cola haben wir begonnen zu sprechen. Über ihre Indonesischen Wurzeln und das Aufwachsen in Steyr, Moderation und Schauspiel, Hip Hop und K-Pop, die zwei Pole im Inneren und die Suche nach einem selbst. Danach sind wir noch eine Weile im Beisl der Kulisse gestanden und haben weitergeredet. Wir kennen uns von früher, und es gab viel zu erzählen. Foto: Kamera Pol Link: www.miriamhie.com Termine: Miriam spielt ihr aktuelles Programm „Who is Hie?“ das nächste Mal am 14.01.23 in der Kulisse, Wien. Meine Termine: Mo 19.12. Kabarett Niedermair, Wien Do 26.01. Kabarett Niedermair, Wien Fr 10.02. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
12/15/20221 hour, 21 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

#47 Otto Jaus

Otto Jaus und ich treffen einander im Büro seines Managements, der Agentur Sobieszek. Er ist gerade dabei ein mitgebrachtes Hühnchen zu verspeisen. Und danach beginnen wir zu sprechen. Über die Wiener Sängerknaben und die Anfänge von Pizzera und Jaus, Ed Sheeran und Hubert von Goisern, das Kochbuch mit seiner Mutter und den Film mit Paul, Wandern in der Badehose und die Weihnachtszeit. Am Abend wird Otto mit seiner Mutter noch Bücher signieren. Und bei meinen Platten steht jetzt das neue Album von Pizzera und Jaus. Ebenfalls signiert. Link: www.ottojaus.at Pizzera und Jaus: Das neue Album „Comedian Rhapsody“ ist am 11.11. erschienen. Kochbuch: „Jausmannskost“ ist ebenfalls bereits im Schultz und Schirm-Verlag erschienen. Termine:
 Die Tour zu „Comedian Rhapsody“ startet am 10.02. im Globe, Wien. Meine Termine: 19.12. Kabarett Niedermair, Wien 26.01. Kabarett Niedermair, Wien 27.01. Bühne Mayr, Mödling Mein Link: www.rudischöller.at
12/1/20221 hour, 20 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

#46 Roland Düringer

Roland Düringer’s Haus steht am Ende einer Straße und am Waldrand. Die Wände bestehen zum Großteil aus Holz und sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Es gibt Tee und Nüsse. An einem Holztisch beginnen wir zu sprechen. Über Herwig Seeböck und sein erstes Motorrad, Fechttraining und Kampfsport, MA 2412 und das Wichtige am Schauspielen, die Zukunft der Unterhaltung und das Gegen den Strom schwimmen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Beim Gehen habe ich ihn noch gefragt, ob er jetzt nur mehr ein Motorrad hat oder mehrere. Er hat gemeint: „Na, schon mehrere!“ Link: www.dueringer.at Termine: Roland Düringer spielt sein neues Programm Regenerationsabend 2.0 in ganz Österreich. Meine Termine:
 Sa 19.11. Kuba Eferding 
Do 24.11. Kabarett Niedermair, Wien
 Sa 26.11. Osnabrück (D) 
Fr 2.12. Kulturkeller, Ternitz Fr 19.12. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
11/17/20221 hour, 21 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#45 David Scheid

David Scheid ist vielen bekannt als Dave in der gleichnamigen ORF-Serie. In der echten Welt wohnt er in einem kleinen, gemütlichen Haus. Dorthin hat er mich eingeladen. Es gab Tee und Schoko-Croissants. In seinem Arbeitszimmer haben wir zu sprechen begonnen. Über Audio-Kassetten und Auflegen, Hip Hop und Dave, Rap-Texte und Kabarett, Helmut Qualtinger und die Verbindung zum Weinviertel. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach nahm David sein Fahrrad und fuhr zum Kindergarten. Und ich bin zufrieden wieder heimgefahren. Link: www.davidscheid.at Termine: David spielt sein Programm “Als die Erde noch eine Scheibe war“ in ganz Österreich. Meine Termine: Sa 11.11. Theater am Alsergrund, Wien Sa 19.11. Kuba, Eferding Do 24.11. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischöller.at
11/3/20221 hour, 18 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

#44 Julia Sobieszek

Julia Sobieszek ist die Managerin von Pizzera und Jaus, Michi Buchinger und anderen Größen der heimischen Kabarett-Szene, sie ist Mitbegründerin der IG Kabarett, hat bereits Fernsehformate für’s Kabarett mit gestaltet und gilt als eine der engagiertesten Person in der Branche. Wir haben uns in ihrem Büro getroffen. Es gab Tee und Süßgebäck. Und dabei haben wir zu reden begonnen. Über ihre jugendliche Schwärmerei für Viktor Gernot und die Begeisterung für das Kabarett Simpl, den Aufbau ihrer eigenen Agentur und die Krise der Kabaretts seit Corona, ihre Rolle als Frau in einer männerdominierten Branche und ihre Liebe zu Weihnachten. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dann habe ich meine Sache wieder zusammengepackt und war ein wenig beeindruckt, wie sie das alles schafft und trotzdem so entspannt wirkt. Link: www.sobieszek.at Termine: Die Termine der Künstler*innen, die die Agentur Sobieszek betreut, findest du über die Website. Meine Termine: Fr 28.10. Kaisheim (D) Sa 29.10. Kabarett Niedermair, Wien Sa 11.11 Theater am Alsergrund, Wien Sa 19.11. Kuba, Eferding Do 24.11. Kabarett Niedermair, Wien Sa 26.11. Osnabrück (D) Mein Link: www.rudischöller.at
10/20/20221 hour, 21 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

#43 Toxische Pommes

Toxische Pommes heißt der TikTok-Kanal, mit dem Irina bekannt geworden ist. Über 77.000 Follower schauen dort ihre Videos. Wir treffen uns im Proberaum des Theater am Alsergrund. Wir sitzen uns gegenüber und beginnen zu sprechen. Über das Aufwachsen mit Migrationshintergrund und eine Stephanie mit „ph“, TikTok und die Bühne, Schauspielern und Selfie-Anfragen, Horrorfilme und Nasen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Es ist ein schlichter, zweckmäßiger Raum. Und wir trinken Wasser. Trotzdem ist die Stimmung super und alles wirkt beinahe bunt. Als hätten wir uns einen Hintergrund heruntergeladen. Meine Termine: Fr 7.10. Röda, Steyr Fr 14.10. Bühne Mayer, Mödling Sa 15.10. Gruam, Wien So 16.10. Kulisse, Wien Mein Link: www.rudischöller.at
10/6/20221 hour, 17 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

#42 Marco Pogo

Marco Pogo ist der Künstlername von Dominik Wlazny. Und der Kandidiert gerade für das Amt des Bundespräsidenten. Beide haben ein Büro mit dem Namen „Pogo’s Empire“. Und dort haben wir uns getroffen. Es gab natürlich Bier. Und Wasser. Auf seinem Schreibtisch haben wir gesprochen. Über seine erste E-Gitarre und die Gründung der Bierpartei, Tatoos und die Neujahrsansprache, schwarze Kleidung und authentische Politik, Ramones und The Clash, die Hofburg und das Chelsea. Und natürlich sonst auch sonst über alles Mögliche. Dominik musste dann gleich weg, weil schon wieder Termine warten. Seine Mitarbeiterin war so nett und hat mir noch ein „Wegbier“ mitgegeben. www.marcopogo.com Termine: Marco Pogo spielt sein Programm „G’schichtldrucker“ auf Bühnen in ganz Österreich. Dominik Wlazny ist als Präsidentschaftskandidat zur Zeit regelmäßig in den Medien zu sehen. Meine Termine: Fr 30.9. Kabarett Niedermair Fr 7.10. Röda, Steyr Fr 14.10. Bühne Mayer, Mödling Sa 15.10. Gruam, Wien So 16.10. Kulisse, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
9/22/20221 hour, 13 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

#41 Peter Klien

Peter Klien und ich haben uns im Beisl der Kulisse verabredet. Dort ist gerade Sommerpause, aber Alexa Ötzlinger ist so nett und sperrt uns auf. Wir bekommen Kaffee und beginnen zu sprechen. Über die griechische Antike und seine frühen Studienjahre, eine nachdenkliche Lebensphase und die dritte Pubertät, amerikanische TV-Formate und orf on, Ernährungstrends und einen Traum von Wladimir Putin. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Es ist ein heißer Tag und leise hört man hin und wieder die Straßenbahn vorbeifahren. Beim Verabschieden wünschen wir einander noch einen schönen Sommer. Link: peterklien.at Termine: „Gute Nacht Österreich" ist ab 16.9. wieder jeden Freitag in ORFeins zu sehen. Meine Termine: Fr 16.9. Kellertheater, Strasshof Sa 17.9. Theater am Alsergrund Fr 30.9. Kabarett Niedermair Fr 7.10. Röda, Steyr Fr 14.10. Bühne Mayer, Mödling Sa 15.10. Gruam, Wien So 16.10. Kulisse, Wien Mein Link: rudischoeller.at
9/8/20221 hour, 24 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

SOMMERPAUSE

Liebe*r Pensionist*in! Ich wünsch dir einen schönen Sommer! Und freue mich auf ein Wiederhören im Herbst. Infos und Bilder zu den bisherigen Folgen findest du auf Facebook und Instagram. Meine live-Termine auf rudischöller.at/termine Liebe Grüße Rudi Schöller
6/16/202231 seconds
Episode Artwork

#40 Martin Puntigam

Martin Puntigam hat mir angeboten, unser Gespräch mit dem Equipment der Science Busters aufzunehmen. Daher konnte ich mit der U-Bahn zu ihm fahren. Als wir uns in seinem Wohnzimmer gegenübersitzen, frage ihn nochmals, ob alles eingeschaltet ist, und dann beginnen wir zu sprechen. Über Ministrieren und Übergewicht, Neoliberalismus und Bühnenfiguren, Extremkabarett und die Sciencebusters, Spiegelneuronen und das Feeback zu seinem Outfit. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. In einer Gesprächspause hat Martin einen Nudelsalat gezaubert. Den haben wir im Anschluss noch gegessen. Als wir fast fertig waren, kam sein Frau nach Hause. Und auch das wurde noch ein schönes Gespräch. Links: puntigam.at sciencebusters.at Termine: Die Sciencebusters haben eine neues Kinderprogramm mit dem Namen „Petzi und die Science Busters“. Außerdem gibt es weiterhin die „Global Warming Party“ und TV-Aufzeichnungen. Am 13. Oktober hat das neue Programm „Planet B“ im Wiener Stadtsaal Premiere. Das aktuelle Solo-Programm von Martin Puntigam heißt "Glückskatze". Werbepartner: blinkist.de/pension Meine Termine: Sa 4.6. Theater am Alsergrund Do 9.6. Tegernbach (Trampolin) Sa 11.6. Litschau (Waldviertler Sommerkabarett) So 19.6. Kulisse, Wien Mein Link: rudischöller.at
6/2/20221 hour, 15 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#39 Gunkl

Günther Paal alias Gunkl erwartet mich ein seiner Wohnung, und meint höflich, er könne mir nichts anbieten außer Red Bull. Und das nehme ich gerne. Im Wohnzimmer setzen wir uns an seinen Schreibtisch und bauen wir uns mit einer kleinen Ablage das optimale Setting. Dann beginnen wir zu sprechen. Über schwere und leichte Programme, Salami und Obstgarten, Minimalismus und Musik, YouTube-Videos und Ordnung. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach packe ich zusammen und Günther meint, ich soll die Ablage ruhig stehen lassen. Wir verabschieden uns zufrieden. Und ich denke mir, dass ich in Zukunft vielleicht öfter mal Red Bull trinken werde. Link: gunkl.at Termine: Gunkl spielt sein aktuelles Programm „So und anders – eine abendfüllende Abschweifung“ in ganz Österreich. Im Herbst hat die dritte Ausgabe von „Herz und Hirn“ ein Abend mit Kollegen Gerhard Walter Premiere. Außerdem ist er immer wieder mit der Familie Lässig am Bass zu sehen. Werbepartner: blinkist.de/pension Meine Termine: Sa 21.5. Theater am Alsergrund (Hut Ab!) Fr 27.5. Bad Tatzmannsdorf Sa 4.6. Theater am Alsergrund Do 9.6. Tegernbach (Trampolin) Sa 11.6. Litschau (Waldviertler Sommerkabarett) So 19.6. Kulisse, Wien Mein Link: rudischöller.at
5/19/20221 hour, 21 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

#38 Alex Kristan

Alex Kristan ist gerade 50 geworden. Das Gespräch haben wir allerdings schon im Herbst aufgenommen. Ich treffe ihn im Backstagebereich des Globe in Wien. Dort gibt es einen kleinen Raum mit einem kleinen Tisch. An dem sitzen wir uns gegenüber und beginnen zu sprechen. Über Niki Lauda und seine ersten Imitationen, Sport und Kunst, das Schulsystem und die moderne Formel 1, seinen Hund und das Bedürfnis nach Stille. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Zwischendurch schauen auch Hans Krankl, Toni Polster, Heinz Prüller und viele andere vorbei. Eine Stunde später steht Alex auf der Bühne und spielt einen großartigen Auftritt. Und ich sitz im Publikum und frage mich wieder einmal, wie er das macht. Link: alexkristan.at Termine: Alex Kristan spielt seine drei Programme „Letlag für Anfänger“, „Heimvorteil“, und „Lebhaft“ in ganz Österreich. Das neue Programm „50 Shades of Schmäh“ hat am 3. Oktober im Wiener Orpheum Premiere. Meine Termine: 27.5. Bad Tatzmannsdorf 28.5. Theater am Alsergrund, Wien 19.6. Kulisse, Wien Mein Link: rudischoeller.at
5/5/20221 hour, 18 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

#37 Christoph & Lollo

Christoph & Lollo und ich treffen einander im Stadtsaal. Dort wird uns Kaffee angeboten, und den Backstage-Raum dürfen wir auch haben. Dort gibt es einen Tischtennistisch und einen Holztisch. Wir nehmen den Holztisch, da sind wir uns schnell einig. Wir sprechen über eine Eingebung auf einer Party und Auftritte in Tirol, den Unterschied zwischen Konzert- und Kabarett-Publikum, Freundschaft und Familie, die Bedeutung von Musik und Politik, Fußball und Getränkedosen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Lollo hat sogar Krapfen von einer polnischen Bäckerei mitgebracht. Die gibt es mit Marillen- und Kirschmarmelade. Die schmecken hervorragend, wobei Marille ist fast noch besser. Auch da sind sich am Schluss alle einig. Link: christophundlollo.com Termine: Christoph & Lollo spielen ihr Programm „Mitten ins Hirn“ zur Zeit in Österreich und Deutschland. Außerdem sind sie mit Flüsterzweieck im gemeinsamen Abend „Eskalation im Walzertakt“ zu sehen. Werbe-Partner: blinkist.de/pension Meine Termine: 23.4. Rohbach bei Mattersburg 27.5. Bad Tatzmannsdorf 28.5. Theater am Alsergrund, Wien 19.6. Kulisse, Wien Mein Link: rudischoeller.at
4/21/20221 hour, 18 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

#36 Malarina

Malarina ist die Kunstfigur von Marina Lacković. Sie ist der Shootingstar des österreichischen Kabaretts. Und sie erwartet mich ihrer Wohnung, wo sie mir ihrer Freundin lebt. An der Wand hängen Fotos von Marina Abramovic, einem Vorbild von Marina. An ihrem Esstisch beginnen wir zu sprechen. Über ihre Kindheit als Gastarbeiterkind in Innsbruck und den Krieg im ehemaligen Jugoslawien, ihre damalige türkische Freundin und den Fernseher als Hilfe beim Deutschlernen, Vorurteile und Rassismus, ihre ersten Auftritte beim Politically Correct Comedy Club und die Generation Z. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Während des Gesprächs bekommt Marina Anrufe und Nachrichten von ihrer Agentin oder auch ihrer Kollegin „Toxische Pommes“. Und danach muss sie gleich weiter zu „Was gibt es Neues?“. Shooting Stars sind eben sehr beschäftigt. Link: www.malarina.com Termine: Malaria spielt ihr Debutprogramm "Serben sterben langsam" in ganz Österreich. Werbepartner: www.blinkist.de/pension Meiner Termine: 8.4. Gruam, Wien 23.4. Rohbach bei Mattersburg 27.5. Bad Tatzmannsdorf 28.5. Theater am Alsergrund Mein Link: www.rudischoeller.at
4/7/20221 hour, 19 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

#35 Kernölamazonen

Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt kommen gerade vom Tennisplatz. Sie haben gemeinsam gespielt. Und das können sie gut. In der Wohnung von Gudrun setzen wir uns an einen Tisch und beginnen zu sprechen. Über Musical-Ausbildungen und das Leben auf Tour, Direktheit und Feminismus, Mindfullness und Dancing Stars, wie sie die Krise genutzt haben und wie sie sich gegenseitig unterstützen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. „Good things take time“ steht dabei die ganze Zeit auf einem Bild über uns geschrieben. Allzu viel Zeit haben die beiden dann aber nicht mehr. Caro muss ihren Sohn abholen. Ich verabschiede mich noch von Gudrun. War schon interessant, wie sie sich die Bälle zuspielen. Link: www.kernoelamazonen.at www.carolineathanasiadis.at Termine: Die Kernölamazonen spielen ihr Programm „Sexbomb forever“ und ein „Best of“ aktuell in ganz Österreich und Deutschland. Caroline Athanasiadis ist außerdem noch mit ihrem Programm „Tzatziki im 3/4 Takt“ und weiteren Projekte auf Tour. Werbepartner: BLINKIST - www.blinkist.de/pension Meine Termine: 2.4. Kabarett Niederamir, Wien 8.4. Gruam, Wien 23.4. Rohrbach bei Mattersburg Mein Link: www.rudischoeller.at
3/24/20221 hour, 19 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

#34 Oliver Baier

Oliver Baier und ich treffen uns am Küniglberg, In der Abteilung „Unterhaltung“ ist ein kleiner Sitzungsraum für uns reserviert. Hinter uns steht eine leere Flipchart und vor uns erstreckt sich eine weite Aussicht. An einem kleinen runden Tisch beginnen wir zu sprechen. Über frühe Jobs als Landbriefträger und „Autofahrer unterwegs“, Anzüge tragen bei Ö3 und amerikanische Late-Night-Shows, das Besondere am Radfahren und was er wirklich mit den Dingen der Woche macht, Hass im Netz und warum er sich rechtzeitig zurückziehen will. Nach dem Gespräch muss Oliver gleich zur Probe der nächsten „Was gibt es Neues?“-Aufzeichnung. Ich packe zusammen und plaudere noch kurz mit einer Kollegin. Sie sagt, sie ist „Pension Schöller“-Fan. Link: www.oliverbaier.at Termine im TV: Was gibt es Neues? läuft freitags auf ORFeins Meine Termine: 17.3. Theater am Alsergrund, Wien 2.4. Kabarett Niederamir, Wien 8.4. Gruam, Wien 23.4. Rohrbach bei Mattersburg Mein Link: www.rudischoeller.at
3/10/20221 hour, 15 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

#33 Florian Scheuba

Florian Scheuba mag gute Lokale fast so sehr wie er alternative Fakten nicht mag. Und so treffen wir uns im Gasthaus Herbeck im 18. Bezirk. An einem alten Holztisch mit weißem Tischtuch beginnen zu sprechen. Über die Hektiker und die Kranken Schwestern, Dorfer’s Donnerstalk und die 4 Da, Zeitunglesen und Cds-Kaufen als Ritual, Entschleunigung und die Suche nach der Wahrheit. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach dreht Florian sein altes Nokia-Handy auf und sieht, dass wir uns verplaudert haben. Er müsste bereits bei einem anderen Termin sein. In der Eile vergesse ich, ein Foto mit ihm zu machen. Dafür hat er mir eines von daheim geschickt. Im Zeitalter von alternativen Fakten ist das kein Problem. Link: www.florianscheuba.com Termine: Florian spielt aktuell das Programm „Sag du, Florian“ mit Florian Klenk. Die Hektiker sind im Herbst mit einem Jubiläumsprogramm zu sehen. Das aktuelle Programm der Staatskünstler heißt „Jetzt erst recht“. Buch: Das Buch „Wenn das in die Hose geht, sind wir hin“ erscheint demnächst. Kolumne: Die Kolumne mit Thomas Maurer erscheint in „A lá Carte“. Podcast: Scheuba fragt nach (Falter Radio) Werbepartner: BLINKIST - www.blinkist.de/pension Meine Termine: Sa, 26.02. Theater am Alsergrund, Wien Sa, 5.03. Kleines Theater, Salzburg Do, 17.03. Theater am Alsergrund, Wien Sa, 2.04. Kabarett Niedermair, Wien Fr, 8.04. Gruam, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
2/24/20221 hour, 21 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

#32 Gerhard Haderer

Gerhard Haderer wohnt im Linzer Stadtteil Urfahr. Dort einen Parkplatz zu finden, ist nicht ganz einfach, aber es hat geklappt. Gerhard und seine Frau Margit erwarten mich bereits. Sie haben Kaffee und Marmeladeecken vorbereitet. Im Wohnzimmer beginnen wir zu sprechen. Über Salzburg und einen Anruf vom profil, Charlie Hebdo und ein Angebot von der UEFA, die OÖ Nachrichten und die MOFF-Hefte, Urlaub und den umstrittenen Werbespot für Linz. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Mit Margit vereinbare ich danach, dass sie mir zwei Bilder schickt, über die wir gesprochen habe, und dann mache ich mich wieder auf den Weg. Der Parkschein war natürlich schon abgelaufen. Aber kein Strafzettel. Link: www.scherzundschund.at Ausstellung: Die Ausstellung „Kosmos“ anlässlich des 70. Geburtstags von Gerhard Haderer ist bis Ende Februar im Linzer Schlossmuseum zu sehen. Werbepartner: BLINKIST - www.blinkist.de/pension Meine Termine: 14.2. Kabarett Niedermair, Wien 5.3. Kleines Theater, Salzburg 17.3. Theater am Alsergrund, Wien 2.4. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischöller.at
2/10/20221 hour, 16 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

#31 Lydia Prenner-Kasper

Lydia Prenner-Kasper hat ein Reihenhaus, eine Familie und ein Pferd. Und dadurch oft nicht viel Zeit. Aber am Nachmittag unseres Gesprächs ist sie allein und hat frei. Wir sitzen en einem großen Tisch in der Wohnküche und beginnen zu reden. Über „Die große Chance“ und die Unterstützung ihres Mannes, ihr Island-Pony und die wokeness ihrer Kinder, Paar-Therapie und ihren Kühlschrank, ihren alten Videorecorder und Alf. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Während des Gesprächs schaue ich immer wieder durch den Wintergarten ins Freie. Dort steht nur eine Birke und strahlt Ruhe aus. Aber bald werden alle wieder hier sein. Link: www.lydiaprennerkasper.com Termine: Das neue Programm „Damenspitzerl“ hat am 28. Jänner Premiere und ist dann in ganz Österreich zu sehen. Meine Termine: 4.2. "Es gibt nur einen Rudi Schöller" im Tschocherl, Wien 8.2. "Es gibt nur einen Rudi Schöller" im Kellertheater, Strasshof 14.2. "Es gibt nur einen Rudi Schöller" im Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
1/27/20221 hour, 11 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

#30 Manuel Rubey

In Manuel Rubeys Arbeitswohnung hängen ausgewählte Plakate seiner Karriere, stimmungsvolle Bilder und Fotos. Das schafft eine angenehme Atmosphäre für unser Gespräch. Er zündet noch eine Kerze an und dann beginnen wir zu sprechen. Über Mondscheiner und Falco, sein Solo-Programm und sein Buch, Tocotronic und die Familie Lässig, das Fan-sein und das sich Umgeben mit Kunst, Selbstoptimierung und Vereinfachung. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach mache ich noch ein paar Fotos von den Plakaten und Bildern. Ein paar davon sind auf meinem Instagram-Kanal zu sehen. Die Kerze ist inzwischen erloschen, aber die Stimmung ist immer noch gut. Links: www.manuelrubey.com www.familielaessig.com Termine: Manuel spielt aktuell sein Solo-Programm „Goldfisch“ Familie Lässig ist mit einem neuen Album auf Tour Sonstiges: Das Buch von Manuel Rubey heißt „Einmal noch schlafen, dann ist morgen“. Das neue Album der Familie Lässig heißt „Eine heile Welt!“ und ist am 7.1. erschienen. Meine Termine: Di 25.1. Theater am Alsergrund, Wien Fr 04.2. Tschocherl, Wien Mo 14.2. Kabarett Niedermair, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
1/13/20221 hour, 20 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

#29 Katharina Strasser

Katharina Strasser wohnt mit Thomas Stipsits und ihren beiden Kindern im 18. Bezirk. Vor dem Haus liegt Schnee und es ist gar nicht so leicht, einen Parkplatz zu bekommen. Aber drinnen gibt es gibt heißen Tee und Lebkuchen. In gemütlicher Adventstimmung beginnen wir zu sprechen. Über das Aufwachsen in einer Schauspieler-Familie und die frühe Liebe zum Film, Elfriede Ott und die Josefstadt, das Theaterleben und ihr geplantes musikalisches Projekt, Kindererziehung während der Pandemie und das Paradoxe an den Impfgegnern. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Wir haben nicht ganz so viel Zeit, weil Katharina danach eines ihrer Kinder wieder abholen muss. Aber es geht sich alles aus. Und ich muss danach die Windschutzscheibe wieder frei bekommen. Link: www.katharinastrasser.at Termine: „Keine Angst! 50+1 Jahre Austropop“ noch bis 14.02.22 im Rabenhof, Wien „Das perfekte Geheimnis“ noch bis 11.06.22 im Theater in der Josefstadt Meine Termine: Es gibt nur einen Rudi Schöller (Silvester-Special ) - 30. und 31.12. Theater am Alsergrund, Wien Es gibt nur einen Rudi Schöller – 25.01. Theater am Alsergrund, Wien Mein Link: www.rudischoeller.at
12/30/20211 hour, 12 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

#28 Andreas Vitásek

Andreas Vitasek ist ein pünktlicher Mensch. Darüber spricht er auch in seinen Programmen. Und so kommen wir genau zur selben Zeit bei der Agentur HOANZL an und begrüßen uns schon vor dem Eingang. Drinnen bekommen wir Kaffee und einen ruhigen Raum. Dort beginnen wir zu sprechen. Über seine frühe Freundschaft mit Niki List und seine Ausbildung in Paris, das Traurige an alten Pantomimen und Politik im Kabarett, Helmut Qualtinger und die österreichische Seele, Bob Dylan und Komplimente. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Nach ein paar netten Plaudereien mit den Leuten der Agentur, gehen wir wieder nach draußen. Und verabschieden uns genau dort, wo wir uns begrüßt haben. Beinahe wie in einer seiner Nummern. www.vitasek.at Termine: Andreas Vitásek spielt „Herr Karl“ noch bis 17.02.22 im Wiener Rabenhoftheater. Sonstiges: Eine Aufnahme von „Andreas Vitásek – Der Herr Karl“ ist auch als CD erschienen. Erhältlich im ORF-Shop: https://shop.orf.at/oe1/de/cd/literatur/2845/andreas-vitasek-der-herr-karl?c=118&fbclid=IwAR0zfzkUuPqLo1K0Fnbt6a5BWqeW6u97cWacuP24KxBexqhb-FV3Wb-niwQ
12/16/20211 hour, 19 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

#27 Nadja Maleh

Nadja Maleh hat eine starke spirituelle Seite und eine schöne Wohnung. Nur der Lift ist ein wenig kompliziert. Nachdem sie mich ein wenig herumgeführt hat, setzen wir uns an einen Tisch. Ich bekomme noch Tee und dann beginnen wir zu reden. Über das angelegte Schauspiel und frühe Stimmprobleme, ihre Hippie-Phase und eine schicksalhafte Begegnung mit Alf Poier, Achtsamkeit und Spiritualität, NLP und den Sinn des Lebens. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach zeigt mir Nadja noch bemalte Schneckenhäuser von Alf Poier. Und wenn man einmal weiß, wie der Lift funktioniert, ist es ganz einfach. Link: www.nadjamaleh.com
12/2/20211 hour, 16 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

#26 Michael Buchinger

Michi Buchinger ist Österreichs erfolgreichster Influencer. Bevor er die analoge Bühne betreten hat, war er auf youtube und Instagram schon ein Star. Aber auch Influencer haben hin und wieder Handwerker im Haus. Und so habe ich ihn zu mir eingeladen. Wir setzen uns an meinen Schreibtisch und beginnen zu sprechen. Über sein erstes youtube-Video und seine erste Begegnung mit einem Fan, sein neues Buch und sein neues Programm, ein Abo der New York Times und ein Haus im Burgenland, Dating-Apps und seine Frisur. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Auch im Gespräch wird immer wieder deutlich, was für ein Medien-Profi Michi über die Jahre geworden ist. Entspannt zieht er danach seinen Mantel wieder an und geht zum nächsten Interview. Am Tag darauf hat er Premiere im Wiener Stadtsaal. www.michaelbuchinger.at
11/18/20211 hour, 22 minutes
Episode Artwork

#25 Weinzettl und Rudle

Monika Weinzettl und Gerold Rudle passen gut zusammen. Das strahlt auch die Einrichtung ihres Hauses aus. Dass Monika einen Blog für kreative Einrichtung betreibt und gerade ein Buch darüber geschrieben hat, kommt da nur noch dazu. An einem großen Holztisch nehmen wir Platz. Wir reden über ihren ersten gemeinsamen Kaffee und das Wesen einer guten Beziehung, Fußball und Dirty Dancing, Klischees und vegane Ernährung, eBikes und ihr Wohnmobil. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Nach dem Gespräch nehmen Monika und Gerold noch ein Video für mich auf. (Zu sehen auf meinem Facebook- und Instagram-Kanal.) Dafür genügt ein Take. Schließlich sind sie durch ihre Lockdown-Videos perfekt eingespielt. Und sie passen einfach gut zusammen. www.weinzettl-rudle.at
11/4/20211 hour, 20 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#24 Berni Wagner

Das Lieblings-Emoji von Berni Wagner ist ein Männchen, das sich auf den Boden wirft. Entweder, weil es sehr bescheiden ist oder ein wenig crazy. Man weiß es nicht, und so ähnlich ist es auch bei Berni. Die Wohnung ist sehr schön aufgeräumt, aber dann sind da zum Beispiel Hausschuhe, die aussehen wie grüne Fische. Nachdem er mir erklärt hat, dass er die beste Hafermilch hat, setzt er sich zu mir. Wir reden über sein Biologie-Studium und amerikanische Stand Up Comedy, was Humor darf und was Humor kann, das Lustig-sein an sich und was lange Freundschaften besonders macht, ein Sigur Rós-Konzert und The Clash. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Eigentlich wollte ich noch über das Thema seines Programms, nämlich die Klimaerwärmung sprechen, aber Berni musste dann schon ins Kabarett Niedermair zu einem Auftritt. Ich habe ihn hingebracht, und wir haben uns das Emoji noch ein paar Mal geschickt. Die Hafer-Milch habe ich mir auch schon gekauft. www.berniwagner.at
10/21/20211 hour, 18 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

#23 Sonja Pikart

Sonja Pikart hat während der Pandemie das Gärtnern für sich entdeckt. Das sieht man nicht nur am Balkon, sondern auch in der Wohnung. Und so müssen wir erst mal eine größere Pflanze wegstellen, bevor wir uns am Schreibtisch gegenübersetzen. Wir reden über die Unterschiede zwischen der Schauspiel- und der Kabarett-Szene, den Luster aus ihrem Programm und den Dunstabzug ihrer alten Wohnung, Humor in Deutschland und Österreich, Nintendo und TikTok. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach mache ich noch Fotos von den zwei Bildern die über dem Schreibtisch hängen. Sie zeigen Auszüge aus „An Artists Life Manifesto“ von Marina Abramovic. Wie versprochen, poste ich sie mit dem Foto zur Folge auf Facebook und Instagram. Die Pflanze muss man sich vorstellen. www.sonjapikart.com
10/7/20211 hour, 16 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#22 Mike Supancic

Mike Supancic ist nicht nur ein Kumpeltyp, sondern auch ein Familienmensch. Das merkt man nicht zuletzt an seiner Wohnung, die man über einen kleinen Vorgarten erreicht. An einem Holztisch machen wir es uns bequem. Mike macht mir noch Tee und dann beginnen wir. Wir reden über seinen ehemaligen Deutschlehrer und den Vorteil von kleinen Notizheften, seine introvertierte und seine extrovertierte Seite, Videospiele und Zeitungen, Rockkonzerte und Urlaube mit Paul Pizzera, den Klimawandel und die Zukunft seines Sohnes. Und natürlich auch sonst über alles. Während des Gesprächs kommt Finn, sein Sohn nach Hause. Und gerade, als ich wieder gehen will, kommt auch Karin, seine Frau zurück. Die Familie ist also komplett und ich fahre zufrieden wieder heim. www.supancic.at
9/23/20211 hour, 13 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

#21 Thomas Maurer

Als ich zu Thomas Maurer komme, begrüßt er mich mit Robert Palfrader vom Fenster aus. Die beiden schreiben gerade an einer Serie. Im ersten Teil des Gesprächs sitzt Robert noch unhörbar auf der Couch, später kommt er kurz dazu. Thomas und ich sitzen an seinem Küchentisch und trinken Tee. Wir sprechen über seine Anfänge im Kabarett Niedermair und wie er zu seinen Themen kommt, seinen berühmten Auftritt in der ORF-Tafelrunde, in dem er über den Verlust seines Vaters an Corona spricht, und über die Reaktionen darauf, seine Begeisterung für guten Wein und seine erste Platte von David Bowie. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach muss Robert gleich weg. Thomas zeigt mir noch den Billard-Tisch, den er zum Geburtstag bekommen hat. Wir spielen zum Abschluss eine Runde und hören David Bowie. www.thomasmaurer.at
9/9/20211 hour, 15 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#20 Klaus Eckel

Klaus Eckel erwartet mich in einer fast leeren Wohnung. Hier hat er früher mit seiner Familie gewohnt. Jetzt ist es eine Art Arbeitswohnung. Eine Kaffeemaschine gibt es noch. Und einen Tisch mit Sesseln natürlich auch. Wir reden über seinen Podcast mit Omar Sarsam und Michael Niavarani, sein neues Buch und sein fertiges Drehbuch, den Kurier und Tennis, Kreuzfahrten und spanische Traditionen, Dirty Dancing und Johann Sebastian Bach, normal sein und schlaue Sätze. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Das neue Buch von Klaus heißt "AllerDings" und handelt von sprechenden Gegenständen. So gesehen wirkt die Wohnung schon gar nicht mehr so leer. In der Ecke lehnt ein Bass von Gunkl. Ich habe leise "Hallo" gesagt. www.klauseckel.at
7/1/20211 hour, 22 minutes
Episode Artwork

#19 Christoph Fritz

Christoph Fritz kommt aus Niederösterreich und wohnt noch nicht lange in Wien. Zur Zeit bei seinem Freund und Kollegen Gerald Dell’mour vom Kabarett-Duo Gerafi. Da er keinen Kaffee trinkt, weiß er auch nicht, wie die Kaffeemaschine funktioniert. Aber er hat extra Mohnkuchen eingekauft. Wir reden über gelungene Abende und Shrimps, Schulfotos und Haargel, Sexiness und Dates, Zähneputzen und die Rolling Stones. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Am Abend geht Christoph dann noch ins Kino. Nomadland will er sich anschauen. Der Oscar-prämierte Film über moderne Nomaden. Christoph zieht übrigens auch bald wieder um. Eine Wohnung hat er schon gefunden. www.christophfritz.at
6/24/20211 hour, 17 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

#18 Josef Hader

Der Kaffee von Josef Hader ist so ähnlich wie seine Programme. Man kann sich keinen besseren vorstellen. Er macht ihn mit einer älteren Maschine aus Italien, und dann setzen wir uns an einen kleinen Tisch in der Wohnung, weil es im Garten zu laut ist. Wir sprechen über frühe Auftritte in der Fußgängerzone und sein neues Programm, seine Kindheit und was er vor der Vorstellung macht, über Qualtinger und Beethoven, Hemden und das Älterwerden, seine Ängstlichkeit und warum er niemals seine Memoiren schreiben wird. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach setzen wir uns doch noch auf ein Glas Wein in den Garten. Fritz Aumayr, einer der Betreiber des Wiener Stadtsaals, wohnt gleich nebenan und setzt sich dazu. Der Wein ist gut. Aber der Kaffee war irgendwie besser. www.hader.at
6/17/20211 hour, 15 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

#17 Gernot Kulis

Gernot Kulis und ich kommen fast zugleich bei seiner Einfahrt an. Er hat Gebäck mitgebracht, und ich überlege so nebenbei, ob mir nicht noch eine Idee für einen Callboy-Anruf einfällt. Gernot macht Kaffee, und nachdem wir jeder ein Nusskipferl gegessen haben, geht’s los. Wir reden über Fußball und Graz, seine Arbeit bei Ö3 und den Schritt auf die Bühne, seine youtube-Videos und das Kind-bleiben, Titanic und Eishockey. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Beim Zusammenpacken haben wir noch ein bisschen weitergesprochen. Ich war schon fertig, da habe ich es doch noch gewagt, Gernot zu fragen, ob er einen Anruf als Callboy bei Ö3 für mich macht. Das Ergebnis habe ich hinten angehängt. www.gernotkulis.at
6/10/20211 hour, 15 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

#16 Franziska Singer

„Darf’s ein bisserl Mord sein?“ fragt Franziska Singer im erfolgreichsten True-Crime-Podcast Österreichs. „Magst du Tee?“ fragt sie mich, als ich zu ihr komme. Außerdem gibt es Käsekuchen und Blaubeeren. Wir setzen uns an einen runden Tisch, und McFluff, ihr weißer Hund (ebenfalls bereits bekannt aus ihrem Podcast), hört uns zu. Wir reden über Kindheitsträume und ihre Zeit am Schubert-Theater, amerikanische Stand Up Comedy und Text vergessen, Indiana Jones und Fantasy-Filme, Flix-Busse und Fliegen. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dazwischen haben wir noch einen Häferl-Tausch gemacht. Also ein „Es gibt nur einen Rudi Schöller“-Häferl gegen ein „Darf’s ein bisserl Mord sein?“-Häferl. Das Foto dazu gibt’s auf Instagram. Und das neue Häferl steht jetzt in meiner Küche. www.franziskasinger.com
6/3/20211 hour, 15 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

#15 Paul Pizzera

Normalerweise besuche ich meine Gäste bei ihnen zu Hause. Aber Paul Pizzera wohnt in Graz und hatte sowieso in Wien zu tun. Also habe ich ihn zu mir eingeladen. Ich habe Softdrinks und Bier gekauft, den Schreibtisch in die Mitte des Zimmers geschoben. Und kurze Zeit später war er da. Wir reden über seine Vorbilder damals im Theatercafé in Graz, Psychotherapie und das Gefühl vor den Auftritten, seinen Podcast und sein Buch, Hip Hop und Metal Core, ein prägendes Erlebnis und seine Pläne für nächstes Jahr. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Das hätte noch lange so gehen können. Aber Paul musste dann zum nächsten ZOOM-Meeting zurück ins Hotel. Und ich habe den Schreibtisch wieder an seinen Platz geschoben. www.paulpizzera.at
5/27/20211 hour, 12 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

#14 Gerald Fleischhacker

Als ich zu Gerald Fleischhacker komme, sitzt er gerade mit seiner Frau Tina vor dem Haus. Die Luftballons drinnen erinnern an seinen 50. Geburtstag. Und er hat extra Kuchen für mich gekauft. Wir reden über Maribor und seine Anfänge beim Radio, Lampenfieber und einen Auftritt beim Quatsch Comedy Club, Kinderfernsehen und Wetten dass..?, Serviettenpitches und Amazon Prime, Intervallfasten und sein Handy. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach setzten wir uns noch kurz zu Tina auf die Terrasse. Und ich koste „Jever“-Bier aus Norddeutschland. Gerald würde gern am Meer wohnen. Aber so wie er lebt, hält man es hier auch aus. www.geraldfleischhacker.at
5/20/20211 hour, 15 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

#13 Gebrüder Moped

Von Martin Mopeds Wohn- und Arbeitszimmer aus sieht man auf eine Grünfläche mit Spielplatz. Als ich zu ihm komme, ist Franz Moped schon da. Das Fenster ist offen, von draußen hört man spielende Kinder und singende Vögel. Die Vögel sind fast lauter. An einem kleinen Tisch machen wir es uns gemütlich und dann geht’s los. Wir reden über Musik und TikTok, kreatives Arbeiten und ihren Podcast, Dankbarkeit und Howard Carpendale, Hafermilch und 80 %ige Mayonnaise, Autounfälle und Bobo-Bashing. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach muss Franz gleich los. Ich packe noch zusammen und dann mache ich mich auch auf den Weg. Draußen zwitschern die Vögel irgendwie leiser, denke ich. Dann steig ich ins Auto und fahre wieder los. www.gebr
5/13/20211 hour, 16 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#12 Dirk Stermann

Dirk Stermann ist privat genauso gelassen wie bei seinen Auftritten. Die Tür öffnet er mir so, als würde ich jeden Tag bei ihm ein- und ausgehen. In seiner Altbauwohnung setzen wir uns an einen Holztisch. Aus irgendeinem Grund müssen wir uns sehr oft räuspern, aber es war ein tolles Gespräch. Wir reden über die Anfänge bei Ö3 und das Schreiben in Kaffeehäusern, das erste Konzept für „Willkommen Österreich“ und das, was er an Grissemann schätzt. Über das Positive an Corona und das Spielen mit seinem Sohn, Fußball und Musik. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach sagt Dirk, er ist froh, dass ich nichts mitgebracht habe. Und begleitet mich wieder zur Tür. Ich versuche so zu tun, als würde ich jeden Tag ein- und ausgehen. www.stermann-grissemann.at
5/6/20211 hour, 19 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#11 RaDeschnig

Nicole Radeschnig ist kurz vor der Pandemie Mutter geworden. Daher sind wir bei unserem Gespräch am Beginn zu viert. Die Zwillinge Birgit und Nicole, der kleine Valentin und ich. Wir sitzen im ersten Sock bei Kaffee und Donuts. Bevor es los geht, erzählt Nicole noch, dass sie demnächst einen Stock tiefer in das Erdgeschoß ziehen, damit Valentin einen direkten Zugang zum Garten hat. Dann geht's los. Wir reden über Musicals und das Imposter-Syndrom, „Tschernobyl“ und „Sturm der Liebe“, Kinderfahrräder und Faschingssitzungen, Batman und McGyver. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. In der Zwischenzeit kommt der Papa nach Hause, und so ist der kleine Valentin im zweiten Teil nicht mehr dabei. Er hat einstweilen schon den Garten erkundet. www.radeschnig.net
4/29/20211 hour, 15 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

#10 Hosea Ratschiller

Hosea Ratschiller ist vor Kurzem umgezogen. Die Bücher stapeln sich noch am Boden. Und er hat viele Bücher. Aber die Wohnung ist ausgesprochen schön und alle fühlen sich wohl hier. Die Tochter wird noch schnell mit einer Jause versorgt. Und dann setzen wir uns in der neuen Küche zusammen. Wir reden über eine Kindheit in Kärnten und eine Schulzeit in Wien, das Besondere am FM4 Ombudsmann und das Schwierige an den ORF Pratersternen, das Kochen im Lockdown und ein Konzert in Wiesen. Die Sucht, auf Facebook zu posten und die große Liebe. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Nach dem Gespräch stehen Hosea und ich noch eine Weile im Vorzimmer. Dort gibt es schon ein großes Bücherregal. Ich entdecke ein Buch über Monty Python und denke: „Darüber hätten wir auch noch sprechen können.“ Wir vereinbaren, dass wir uns bald wieder treffen. www.hosearatschiller.at
4/22/20211 hour, 16 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

#9 Clemens Schreiner

Clemens Schreiner macht gerne alles richtig. Als ich in seine Wohnung komme, ist er gerade noch „testen“ in der Wiener Stadthalle. Nachdem er zurück ist, setzen wir uns an den Tisch im oberen Stock seiner Dachgeschoß-Wohnung und beginnen zu sprechen. Wir reden über Jung-sein und Nicht-mehr-der-Jüngste-sein, „Cats“ auf Zypern und eine Auszeit in Neuseeland, Namen vergessen und freundliche Arroganz, Vea Kaiser und Haruki Murakami, Deadlines und sein neues Programm „Krisenfest“. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Als Moderator der Sendung „Fakt oder Fake“ ist Clemens gerade für eine Romy nominiert. Auch da hat er alles richtig gemacht. Fakt. www.rampensau.at
4/15/20211 hour, 19 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

#8 Magda Leeb

Die Wohnung von Magda Leeb wirkt zunächst unscheinbar. Aber wenn man erst in der Wohnküche sitzt, sieht man über ganz Ottakring und den Rest von Wien. Es scheint nichts dem Zufall überlassen. Ganz im Gegensatz zu ihren Programmen. Wir reden über das Improvisieren auf der Bühne und im Leben, Home-Schooling und das Schulsystem, die Gala und das schwedische Königshaus. Glatte Oberflächen und einen hilfreichen ARBÖ-Mitarbeiter, die 80er und Zitate aus ihrer Diplomarbeit. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dazwischen kommt ihr Mann vom Radfahren heim. Nach dem Interview setzt er sich dazu und wir reden noch kurz zu dritt. Er erzählt, sie hätten die Abmachung, dass Magda immer Recht hat. Das klingt hart, aber ich kann’s jetzt irgendwie verstehen. www.magdaleeb.com
4/8/20211 hour, 11 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

#7 Thomas Stipsits

Thomas Stipsits hat ein kleines Holzhaus an einem Schotterteich ca. 40 Minuten von Wien entfernt. Hier kommt er oft her, um zu schreiben. Hier hat er auch einen Teil der Lockdowns mit seiner Familie verbracht. Wir kommen fast zur gleichen Zeit an. Thomas heizt noch den Holzofen ein. Ich bewundere einstweilen die Jukebox in der Ecke. Dann setzen wir uns an einen Tisch und beginnen. Wir sprechen über die ersten Auftritte in der Schul-Aula, Griechenland und Stinatz, Columbo und seine Bücher, Schalplatten und Polo-Shirts, Darts-Weltmeisterschaften und das Time-Management seiner Frau, das Erkannt-werden und das Am-Boden-bleiben. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Dazwischen bringt ein Nachbar ein Paket vorbei. Thomas bleibt dann noch bis zum nächsten Tag. Und ich mache mich zufrieden wieder auf den Weg nach Wien. www.stipsits.com
4/1/20211 hour, 32 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

#6 Flüsterzweieck

Flüsterzweieck sind Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger. Antonia hat viele Vintage-Möbel, das sieht toll aus und macht eine gemütliche Atmosphäre. Als ich zu ihr komme, ist Ulrike bereits da. Wir setzen uns an einen schönen ovalen Tisch und reden darauf los. Wir sprechen über ihr neues Programm und die verschobene Premiere. Das Aufwachsen in den 90ern, Flachbildfernseher und Zoom-Meetings, Heilfasten und Tik Tok, das Älter werden und das Glück. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Der Hund von Antonia ist ganze Zeit neben uns gelegen und war ganz ruhig. Auch er hätte beinahe vergessen, dass wir einen Podcast aufnehmen. www.fluesterzweieck.at P.S.: Die Premiere von ihrem neuen Programm "KULT" findet voraussichtlich am 11. Mai im Kabarett Niedermair in Wien statt.
3/25/20211 hour, 16 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

#5 Günther Lainer

Über einen Hinterhof kommt man zu Günther Lainers Arbeitswohnung in der Linzer Innenstadt. Es riecht bereits nach Kaffee, und auf dem Tisch liegen die „Oberösterreichischen Nachrichten“ mit seiner neuen Kolumne. An der Wand steht das Wort „gut“, geformt vom Kabel einer Lampe. Nachdem er mit erklärt hat, dass er nur Maresi und keine normale Milch hat, fangen wir an. Wir reden über den Grazer Kleinkunstvogel und das typisch Oberösterreichische, Powernapping und die Freude am Tanzen, Maislaibchen und geschlossene Gasthäuser, seine Zeit als Religionslehrer und die ersten Kabarett-Auftritte von seinem Sohn. Und natürlich auch sonst über alles Mögliche. Danach musste er zur ehemaligen Tabakfabrik in Linz. Da habe ich ihn gerne mitgenommen. www.güntherlainer.at
3/18/20211 hour, 8 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

#4 Gery Seidl

Gery Seidl ist im Herzen immer noch Techniker. Das sagt er nicht nur hin und wieder auf der Bühne, sondern das lebt er auch. Seine Frau ist Architektin und hat das Haus geplant, in dem die beiden mit ihrer Tochter wohnen. Man erreicht es über eine kleine Straße mit relativ starkem Anstieg. Der erste Teil des Gesprächs fand im Wohnbereich des Hauses statt. Der zweite Teil in Gerys Büro. Es dreht sich um Herwig Seeböck, Haus bauen und Bäume veredeln, Freundschaft und Surfen, gefährliches Halbwissen, das Interesse am anderen Menschen, den Traum vom Fliegen. Und auch sonst um alles Mögliche. Dazwischen haben wir mein Auto woanders hingestellt, weil es zu schneien begann. Und am Abend war dann noch die erste Ausstrahlung der ORF-Sendung „Im Außendienst“. Weshalb sich für später Gerald Fleischhacker zum gemeinsamen Schauen angekündigt hatte. Da war ich aber schon wieder weg. www.geryseidl.at
3/11/202159 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

#3 Eva Marold

Eva Marold hat es nicht so mit der Digitalisierung. Daraus macht sie auch kein Geheimnis. Im Gegenteil. An einem kleinen, gemütlichen Tisch in ihrer Arbeitswohnung haben wir dann auch über dieses Thema gesprochen. Und über Homeschooling und Corona, wie es so ist als Frau im Kabarett, das Aufwachsen im Burgenland, das Glück und vieles mehr. Irgendwann läutet dann sogar das alte Klapphandy. Und manchmal hört man ganz leise im Hintergrund das beruhigende Brummen der analogen Therme. www.evamariamarold.at
3/4/202156 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

#2 Viktor Gernot

Wenn man die Wohnung von Viktor Gernot betritt, merkt man sofort, dass hier ein erfolgreicher Künstler wohnt. Jemand, der sich mit dem guten Leben auskennt. Wenn man ein wenig länger bleibt, weiß man auch, dass er eine gute Kaffeemaschine hat und ein guter Gastgeber ist. Das Gespräch beginnt bei Kabarett und führt uns zu Frank Sinatra, Peter Alexander, Netflix, Teletext, Stan und Ollie, Wutwandern und einer neuen Form von Tennis. Natürlich auch zu Michael Niavarani. Vor allem aber immer wieder zu Musik. Gegen Ende gab es sogar noch ein Gläschen Wein und eine interessante Zukunftsvision. www.viktorgernot.at
2/25/202158 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

#1 Robert Palfrader

Robert Palfrader ist in Österreich ein household name. Aber wie ist er das geworden? Dieses Gespräch haben wir in den Marx Studios aufgenommen, wo auch "Wir sind Kaiser*in" und "Willkommen Österreich" aufgezeichnet werden. Das Restaurant dort ist zur Zeit geschlossen und wird nur zum Kaffee zubereiten verwendet. Ich spreche mit Robert über seine Zeit als Lokalbesitzer, seine Anfänge bei "Echt Fett", seine Rolle in "Braunschlag", sein Soloprogramm, die Simpsons, das Älterwerden, seine Zukunftspläne und – wie könnte es anders sein? – vieles mehr. Da gibt es schon mal längere Pausen. Oder Nachdenklichkeit. Und zwischendurch kommt auch mal Dirk Stermann herein. www.robertpalfrader.at P.S.: Das Buch, von dem Robert spricht, hießt "Cornflakes mit Johnny Depp" und ist von B.J. Novak.
2/18/202146 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Trailer

Mit „Pension Schöller“ startet Kabarettist Rudi Schöller einen Podcast. Er schafft damit eine virtuelle Bühne, auf der er sich jede Woche mit Kolleg*innen zum entspannten, mitunter sehr persönlichen Gespräch trifft: Wie bist du zum Kabarett gekommen? Was treibt dich an, wenn du einen Durchhänger hast? Worüber kannst eigentlich du lachen? Persönliches, Privates, Berufliches wie auch ganz Alltägliches findet Platz in diesem neuen Format. Sie erwartet ein Stimmungsbild der Corona-bedingt lahm gelegten Kabarett-Szene – frisch und humorvoll. Jeden Donnerstag mit neuen Folgen auf iTunes, Spotify und überall wo’s sonst noch Podcasts gibt.
2/16/20211 minute, 44 seconds