Winamp Logo
NZZ Akzent Cover
NZZ Akzent Profile

NZZ Akzent

Swiss German, Talk, 1 season, 979 episodes, 3 days, 11 hours, 41 minutes
About
Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.
Episode Artwork

Kakao-Revolution in Côte d’Ivoire

Aus der Elfenbeinküste stammt die Hälfte des weltweiten Kakaos, aber Schokolade wird dort kaum produziert. Das wollen zwei Unternehmer mit ihrem Schokoladen-Startup ändern. Gast: Samuel, Misteli, Afrika Korrespondent Host: Sven Preger Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/wirtschaft/kakao-startup-will-aus-cote-divoire-ein-schokoladenland-machen-ld.1823060 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/19/202417 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Die geraubten ukrainischen Kinder

Verschleppt, indoktriniert, adoptiert: Tausende Kinder und Jugendliche wurden aus den besetzten ukrainischen Gebieten nach Russland gebracht. Nur wenige können wieder befreit werden. Eine von ihnen ist Lisa aus Cherson. Gast: Andrea Spalinger, NZZ-Reporterin Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/lisas-ferien-auf-der-krim-geschichte-eines-geraubten-ukrainischen-maedchens-ld.1776560 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/18/202416 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Eine Mathematikerin wird zur Aktivistin

Die 81-jährige Amerikanerin Lenore Blum wollte lange Zeit einfach nur Mathematik machen. Doch Frauen traute man das überhaupt nicht zu. Technologieredaktorin Ruth Fulterer erzählt eine Geschichte von einer, die Hürden überspringt. Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/technologie/lenore-blum-wollte-einfach-nur-mathematik-machen-doch-um-ihrem-talent-nachzugehen-musste-sie-politisch-werden-ld.1744803 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/17/202414 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Russland: Rassismus gegen Zentralasiaten

Beleidigungen und körperliche Angriffe gegen zentralasiatische Migranten haben in Russland drastisch zugenommen. Die Behörden nutzen die Stimmung aus, um vom eigenen Versagen abzulenken. Heutiger Gast: Markus Ackeret, Russland-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/terror-in-moskau-migranten-aus-zentralasien-werden-zu-freiwild-ld.1824359 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/16/202416 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Israel: Iran greift an

Mehr als 300 Drohnen, ballistische Raketen und Marschflugkörper wurden von Iran auf den jüdischen Staat abgefeuert. Im Podcast erzählt der Israel-Korrespondent Rewert Hoffer von den bangen Stunden vor dem Einschlag. Host: Sven Preger Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/irans-angriff-so-koennte-israel-reagieren-ld.1826296 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/15/202414 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Israel: Militär für Ultraorthodoxe?

In Israel ist die Dienstpflicht für strenggläubige Juden seit Jahrzehnten ein Politikum. Mit dem Krieg gegen die Hamas ist die Debatte neu eskaliert. Heutiger Gast: Jonas Roth, Nahostredaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-der-militaerdienst-fuer-ultraorthodoxe-wurde-zum-politikum-ld.1821412 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/12/202412 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Der Arzt, der nach Opioiden süchtig ist

Marc Meier*, ein angesehener Arzt aus Zürich, schluckt an einem Tag so viel opioidhaltiges Schmerzmittel wie andere in einem Monat. Niemand bemerkt etwas. Auch in der Schweiz nimmt der Opioid-Missbrauch zu. Host: Marlen Oehler Gast: Giorgio Scherrer, Redaktor Zürich Produzent: Sven Preger Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/sucht-nach-opiaten-ein-arzt-nimmt-schmerzmittel-bis-es-nicht-mehr-geht-ld.1775498 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/11/202416 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Was will Putin in Afrika?

Die Wagner-Truppen waren bekannt für ihre dubiosen Geschäfte in Afrika. Nach dem Tod ihres Anführers wird klar, welche neuen Wege Russland geht, um seinen Einfluss auf dem Kontinent auszubauen. Heutiger Gast: Andreas Rüesch, Auslandredaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/putins-mysterioeses-afrika-korps-russland-baut-wagner-truppe-um-ld.1807557 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/10/202414 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Tiktok: Wie viel China ist drin?

Mittlerweile ist Tiktok so gross, dass die Firmen dahinter geopolitischen Einfluss haben. Die Regierenden in den USA misstrauen der App zutiefst – doch ist Tiktok tatsächlich eine chinesische Propaganda-Waffe? Heutiger Gast: Gioia da Silva, Technologie-Redaktorin Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/das-tiktok-trauma-vom-aufstieg-der-maechtigsten-app-der-welt-ld.1822080 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/9/202412 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Jenin: Wo die Jugend radikalisiert wird

Die israelische Armee führt seit Beginn des Gaza-Kriegs immer häufiger Militäreinsätze im Westjordanland durch. Davon profitiert die Hamas, die Radikalisierung nimmt zu. Sogar Kinder wollen Märtyrer werden, erzählt Israel-Korrespondent Rewert Hoffer, der das Flüchtlingslager in Jenin besucht hat. Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-nach-beginn-des-gaza-kriegs-ist-die-hamas-in-jenin-auf-dem-vormarsch-ld.1822627 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/8/202415 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

GB: Die Militärmacht bröckelt

Ein misslungener Atomwaffentest ist noch das kleinste Problem für die britische Militärmacht. Es fehlt an Kriegsschiffen, die Infrastruktur ist teils marode und es fehlen Soldaten. Grossbritannien wird den Ansprüchen als grösste europäische Militärmacht je länger, je weniger gerecht. Warum das auch schlechte Nachrichten für Europa sind, erklärt Grossbritannien-Korrespondent Niklaus Nuspliger. Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/missglueckte-atom-tests-festgesetzte-kriegsschiffe-zu-wenig-personal-die-britische-militaermacht-broeckelt-ld.1818055 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/5/202415 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Als Herr Binggeli spurlos verschwand

Ein letztes Telefonat von Herrn Binggeli an seine Frau: Er habe einen Autounfall gehabt, sie solle sich keine Sorgen machen. Seither ist er verschollen. Wie kann ein Mensch in der Schweiz einfach spurlos verschwinden? Heutiger Gast: Claudia Rey, Redaktorin Zürichressort Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Romana Costa Postproduction: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/verschollen-zuercher-verschwindet-am-walensee-spurlos-ld.1728835 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/4/202417 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Nepalesische Söldner in Russlands Krieg

«Die Russen behandeln uns wie Hunde» – trotzdem kämpfen Tausende Nepalesen für Russland in der Ukraine. Laut Schätzungen sind derzeit Tausende nepalesische Söldner an der Front. Viele haben keine militärische Ausbildung und wussten bei der Rekrutierung nicht, dass sie sich zum Kriegsdienst verpflichten. Tiktok-Videos und die Berichte von Heimkehrern zeigen, wie skrupellos die russische Armee mit ihnen umgeht. Heutiger Gast: Andreas Bapst, Südasien-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-rekrutiert-auch-nepalesen-fuer-den-krieg-in-der-ukraine-ld.1814345 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/3/202416 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Warum Schweizerinnen den Islam wählen

Die Influencerin «Ninahoney» hat entschieden, Muslimin zu sein, und sie ist damit nicht allein. Auf Social Media spricht sie anderen in der gleichen Situation Mut zu. Heutiger Gast: René Donzé, Redaktor «NZZ am Sonntag» Host: Antonia Moser Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/report-und-debatte/emanzipation-dank-kopftuch-warum-junge-frauen-zum-islam-wechseln-ld.1814285 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
4/2/202415 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Wenn der Mörder des Sohnes freikommt

Katja Fabers Sohn wurde 2014 an der Zürcher Goldküste von einem Freund brutal ermordet. Ihre Geschichte gibt Einblick, wie Angehörige ihre Trauer verarbeiten. Heutiger Gast: Sacha Batthyany, Reporter Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/nzz-am-sonntag/report-und-debatte/neun-jahre-nach-dem-mord-an-ihrem-sohn-schreibt-die-mutter-ein-buch-ld.1821187 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/28/202422 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Die Ukraine sucht verzweifelt Soldaten

Seit Monaten wird ein neues Gesetz zur Mobilisierung von Soldaten blockiert. Genau diese werde für die Ukraine aber zur Schicksalsfrage, sagt der Korrespondent Ivo Mijnssen. Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-mobilisierung-als-politische-und-wirtschaftliche-schicksalsfrage-ld.1820618 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/27/202413 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Wie die NZZ gehackt wurde

Vor einem Jahr wurde die NZZ Opfer eines Cyberangriffs. Technologie-Redaktor Lukas Mäder hat den Abwehrkampf begleitet. Entstanden ist das seltene Protokoll eines Unternehmens im Ausnahmezustand. Host: David Vogel Produzentin: Nadine Landert Mehr Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/kriminelle-hacker-greifen-die-nzz-an-und-erpressen-sie-cyberangriff-ransomware-ld.1778725 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/26/202417 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Warum der IS Moskau angreift

Über 130 Menschen wurden am Freitagabend in einem Moskauer Theatersaal umgebracht. Präsident Putin war zuvor gewarnt worden, tat dies aber als westliche Provokation ab. Nun will er den Verdacht auf die Ukraine lenken. Heutiger Gast: Ivo Mijnssen, Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzenten: Simon Schaffer, Sven Preger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/der-is-bekennt-sich-zum-terroranschlag-in-moskau-mehrere-tatverdaechtige-festgenommen-ld.1823451 https://www.nzz.ch/international/der-is-sieht-in-russland-einen-feind-des-islam-ld.1823483 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/25/202415 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Wieder ganz oben: Lara Gut-Behrami

Mit 16 rutschte sie vor aller Augen ins Ziel und in die Herzen der Zuschauer. Es folgten dunkle Zeiten – und der zweifache Sieg im Gesamtweltcup. Die Karriere von Lara Gut-Behrami ist einzigartig. Heutiger Gast: Eva Breitenstein, Sportredaktorin Host: Sven Preger Produzentin: Alice Grosjean Editor: Simon Schaffer Mehr Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/sport/warum-lara-gut-behrami-mit-32-jahren-besser-ski-faehrt-denn-je-ld.1814765 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/22/202416 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Joe Bidens Aufpasserin

Jill Biden springt immer häufiger als Beschützerin ihres Mannes ein. Die Aufgabe ist wichtiger denn je, denn die heisse Phase im US-Wahlkampf hat gerade erst begonnen. Heutiger Gast: Birgit Schmid, Feuilletonredaktorin Host: Sven Preger Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/portraet-jill-biden-ld.1813550 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/21/202415 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Ein Gang-Boss stürzt Haiti ins Chaos

In Haiti haben Gangs die Kontrolle übernommen. Der Präsident kann nicht mehr ins Land zurückkehren, weil der Flughafen blockiert ist. Jimmy Chérizier, auch bekannt als «Barbecue», ist das Gesicht dieser Banden. Gast: Werner J. Marti, Lateinamerika-Redaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/haiti-wer-ist-bandenchef-barbecue-cherizier-der-die-regierung-stuerzen-will-ld.1821639 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/20/202416 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

RAF: Jagd nach einem Phantom

Nach über dreissig Jahren Fahndung wurde die RAF-Terroristin Daniela Klette Ende Februar in Berlin-Kreuzberg gefasst. Ihre zwei Komplizen sind aber noch flüchtig. Die dritte Generation der Terroristen habe professioneller und skrupelloser agiert als noch die Gründer der Roten-Armee-Fraktion in den 1970er Jahren, sagt Feuilleton-Redaktor Thomas Ribi im Podcast. Darum sei die Jagd nach den letzten RAF-Terroristen auch wie die Jagd nach einem Phantom. Host Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/raf-die-dritte-generation-der-terroristen-agierte-professionell-und-skrupellos-ld.1820661 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/19/202417 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Credit Suisse: Der unnötige Untergang (2/2)

UBS-Präsident Colm Kelleher konnte im März 2023 verkünden, dass die UBS die CS übernehmen würde. Ein Jahr später hat der Wirtschaftsredaktor Eflamm Mordrelle Kelleher getroffen. Host: Sven Preger Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/credit-suisse-der-fehlende-plan-b-so-haette-die-cs-nicht-enden-muessen-ld.1821692 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/18/202415 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Credit Suisse: Der unnötige Untergang (1/2)

Vor genau einem Jahr lag die einst stolze Grossbank Credit Suisse im Sterben. Heute ist klar: Es ging ihr schon lange nicht mehr gut. Im ersten Teil dieser Doppelfolge zur CS analysiert André Müller die Ursachen für den Zusammenbruch. Heutiger Gast: André Müller, Wirtschaftsredaktor Host: Sven Preger Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/credit-suisse-der-fehlende-plan-b-so-haette-die-cs-nicht-enden-muessen-ld.1821692 Podcast-Tipp: Wie «Uli the knife» als einziger aus der CS-Spitze das Debakel überlebte https://www.nzz.ch/podcast/wie-ulrich-koerner-den-untergang-der-cs-ueberlebte-nzz-akzent-ld.1738128 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/15/202417 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Kampf für Tibet – mit Momos

«Ich kann Schweizer und Tibeter sein!», erzählt der Unternehmer Tenzin Tibatsang heute. Es gab eine Zeit, da hatte er sich hier in der Schweiz von Tibet, seiner ursprünglichen Kultur, entfernt. Über das Momo-Rezept seiner Mutter fand er zurück. Und lernte, über die Momos eine kulturelle Brücke zu schlagen. Heute besitzt er die grösste Momo-Restaurantkette der Schweiz. Heutiger Gast: Stephanie Caminada, Zürich-Redaktorin Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/tenz-momos-wie-tenzin-tibatsang-vom-tibetaktivisten-zum-unternehmer-wurde-ld.1770300 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/14/202415 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Israel und die USA in der Beziehungskrise

Im Oktober umarmte Joe Biden den israelischen Ministerpräsidenten noch. Fünf Monate später hat Benjamin Netanyahu das amerikanische Vertrauen verloren – und die Beziehung zwischen den beiden Staaten einen Tiefpunkt erreicht. Heutiger Gast: Rewert Hoffer, Israel-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/die-usa-werfen-hilfsgueter-ueber-gaza-ab-netanyahu-verliert-das-vertrauen-der-amerikaner-ld.1820410 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/13/202416 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Sami Gemayel: der Feind des Hizbullah

Der libanesische Politiker Sami Gemayel sass mit einer israelischen Journalistin in einer Talkshow. Seither wird er vom Hizbullah als Verräter verschrien – auch weil er sich gegen eine direkte Konfrontation mit Israel ausspricht. Heutiger Gast: Daniel Böhm, Nahost-Korrespondent Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/kriegsgegner-in-beirut-als-verraeter-beschimpft-und-mit-dem-tode-bedroht-ld.1807261 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/12/202416 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Frankreich: Die neue #MeToo-Welle

Sie war laut eigener Aussage 14 Jahre alt, als Judith Godrèche mit dem Regisseur Benoît Jacquot zusammenkam. Er war 39. Lange schien das niemanden zu empören. Doch das ist jetzt vorbei. Heutiger Gast: Nina Belz, Ausland-Redaktorin Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/lolitas-zeiten-sind-vorbei-frankreichs-kulturszene-erlebt-eine-neue-metoo-welle-ld.1817805 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/11/202415 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

And the Oscar goes to: Lily Gladstone?

Lily Gladstone kann als erste indigene Schauspielerin einen Oscar gewinnen. Der Triumph als Schauspielerin scheint zweitrangig zu sein. Lily Gladstone will die Chance nutzen, Native Americans in Hollywood sichtbar zu machen. Heutiger Gast: Katharina Bracher Host: Sven Preger Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/lily-gladstone-ld.1819700 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/8/202414 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

ESC: Darf Israel vom 7. Oktober singen?

Die israelische Rundfunkanstalt hat die 20-jährige Sängerin Eden Golan auserkoren, das Land mit dem Song «October Rain» am Gesangswettbewerb zu vertreten. Dem Veranstalter ist der Liedtext aber zu politisch. Heutiger Gast: Gisela Dachs, Israel-Korrespondentin Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/feuilleton/eurovision-song-contest-israel-beugt-sich-dem-druck-und-aendert-liedtext-ld.1820529 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/7/202414 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Wer ist die Frau, die für mich putzt?

Sie kocht, putzt und wäscht für ihn. Seit er nach Delhi gezogen ist, hat unser Indien-Korrespondent Andreas Babst eine Haushälterin. Er weiss kaum etwas über sie, bis er sich nach einem Jahr dazu entscheidet, Sunitas Geschichte festzuhalten. Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/folio/die-geschichte-meiner-haushaelterin-sunita-vom-dienen-und-bedientwerden-ld.1771285 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/6/202415 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Putins Krieg lässt Wirtschaft wachsen

Zuerst ist sie eingebrochen, nun wächst sie wieder: Der Krieg in der Ukraine hat die russische Wirtschaft umgekrempelt. Es profitieren Regionen, die zuvor lange vernachlässigt wurden und als besonders arm galten. Heutiger Gast: Markus Ackeret, Russland-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/pro-global/russlands-kriegsprofiteure-sitzen-in-der-provinz-ld.1814922 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/5/202414 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Sie stirbt, weil sie die Scheidung will

Darija (32) wird in der Schweiz ermordet, nachdem sie die Scheidung eingereicht hat. Der Täter: der Grossvater ihres Mannes. Der Fall wirft ein Schlaglicht auf Gewalt gegen Frauen. Femizide sind in der Schweiz ein ungelöstes Problem. Heutiger Gast: Giorgio Scherrer, Redaktor Zürich Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/mordfall-in-winterthur-sie-will-die-scheidung-er-schiesst-sie-nieder-ld.1773278 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/4/202415 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Gaza-Krieg: Das Dilemma der Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben 2020 ihre Beziehungen zu Israel normalisiert. Trotz Gaza-Krieg gäben die Stammesfürsten ihren Traum eines neuen Nahen Ostens aber nicht so schnell auf, sagt der Nahost-Korrespondent Daniel Böhm im Podcast. Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/an-bord-eines-evakuierungsflugs-aus-gaza-die-emirate-fliegen-verletzte-kinder-aus-ld.1777426 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
3/1/202415 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Türkei: Protest im Bikini

Melisa Aydinalp, Studentin und Model, will mit einer provokanten Aktion gegen das konservative Frauenbild in der Türkei und gegen Gewalt an Frauen protestieren. Ist das der richtige Weg? Heutiger Gast: Volker Papst, Korrespondent Türkei Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/tuerkei-bikini-protest-gegen-konservatives-frauenbild-ld.1807374 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/29/202415 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Trumps wichtigster Intellektueller

Einst war David Horowitz Marxist und Wortführer der Linken. Heute ist der Intellektuelle Trump-Anhänger und nimmt bedeutenden Einfluss auf die US-Wahlen. Heutiger Gast: David Signer, USA-Korrespondent Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/david-horowitz-vom-wortfuehrer-der-neuen-linken-zum-trump-anhaenger-ld.1774897 Volontariat: https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/28/202416 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Mondlandung: geht auch günstig

Zum ersten Mal ist es einem privaten Unternehmen gelungen, eine Sonde auf dem Mond zu landen. «Odysseus» ist zwar umgekippt – es sei aber trotzdem ein Meilenstein, erklärt Wissenschaftsredaktor Christian Speicher im Podcast. Heutiger Gast:Christian Speicher, Wissenschaftsredaktor Host: David Vogel Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/private-raumfahrt-intuitive-machines-gelingt-weiche-landung-auf-mond-ld.1818112 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/27/202416 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Wie China mit Pandas Geopolitik betreibt

Pandas gibt es nur in China, doch fast jeder Zoo der Welt möchte sie unbedingt haben. Dafür muss man sich auch politisch mit dem Heimatland gutstellen. Heutiger Gast: Leon Igel, Auslandredaktor Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Editor: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wie-die-pandabaeren-china-dabei-halfen-sich-zur-weltmacht-emporzuschwingen-ld.1768159 Panda Szene im Zoo Berlin (11:55): https://www.facebook.com/XinhuaNewsAgency/videos/chinese-president-xi-jinping-and-german-chancellor-angela-merkel-attend-a-welcom/1895747097119392/ Volontariat: https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/26/202415 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

New Episode

Am 24. Februar 2022 begann die russische Invasion in die Ukraine. Während in vielen Teilen des Landes eine Normalität abseits des Krieges eingekehrt ist, finden sich die Frontsoldaten in einer Art Parallelwelt wieder. Heutiger Gast: Ivo Mijnssen, Osteuropa-Korrespondent Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-bollwerk-awdijiwka-faellt-und-russland-rueckt-vor-ld.1814542 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing»
2/23/202416 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Wie Susie A. das Smartphone erfand

Das Smartphone hat alles verändert. Doch die Frau, die diese Technik überhaupt erst möglich gemacht hat, ist nicht berühmt und macht kein Aufhebens um sich. Zu Unrecht, findet die Technologieredaktorin Gioia da Silva. Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/susie-armstrong-die-unbekannte-informatikerin-die-das-smartphone-erfand-ld.1776978 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/22/202413 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Klimaaktivist verweigert Flug - Job weg

Darf der Arbeitgeber verlangen, dass man für ein Meeting ins Flugzeug steigt? Gianluca Grimalda, Klimaaktivist und engagierter Forscher, verklagt das Kiel Institute for World Economy, seinen alten Arbeitgeber. Heutiger Gast: Marc Zollinger, Korrespondent Italien Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/gianluca-grimalda-der-mann-der-gekuendigt-wurde-weil-er-nicht-fliegen-wollte-ld.1781945 «Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing» https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/21/202416 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Drogenkrieg am Hafen von Guayaquil

Besuch am Hafen von Guayaquil, wo die Reise des Kokains nach Europa beginnt. Die einst friedliche, farbige Stadt in Ecuador ist zu einem Hotspot der Gewalt geworden. Hier am Hafen kämpfen die Drogenkartelle um die besten Exportkanäle von Kokain auf Schiffen nach Europa. Heutiger Gast: Alexander Busch, Südamerika-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzentin: Antonia Moser Postproduction: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/im-hafen-von-guayaquil-beginnt-die-reise-des-kokains-nach-europa-ld.1775478 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/20/202415 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Wie Nawalny zum Staatsfeind wurde

Der russische Oppositionelle Alexei Nawalny ist in Haft gestorben. Die genauen Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt. Doch klar ist: Er war dem Kreml immer noch zu gefährlich. Gast: Markus Ackeret, Russland-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/alexei-nawalnys-tod-ist-eine-zaesur-mit-ihm-stirbt-fuer-viele-ein-letztes-stueck-hoffnung-ld.1814422 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und
2/19/202416 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Der Hype um die Abnehmspritze

Eine Abnehmspritze macht den Hersteller Novo Nordisk, eine dänische Pharmafirma, zum wertvollsten Unternehmen Europas. Die Spritze zum Abnehmen ist ein regelrechter Hype geworden. Abnehmwillige ziehen alle Register, um an die Präparate zu kommen. Das Nachsehen haben Diabetiker und fettleibige Menschen, die auf die Spritze angewiesen sind. Gast: Dominik Feldges, Wirtschaftsredaktor Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/lieber-spritzen-zum-abnehmen-als-krebsmittel-investoren-wetten-in-der-pharmaindustrie-auf-besonders-umsatztraechtige-medikamente-ld.1773336 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/16/202415 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Was, wenn Israel Rafah angreift?

Nach über vier Monaten Gaza-Krieg sind alle Augen auf Rafah gerichtet. Warum ist die Stadt im Süden des Gazastreifens so wichtig geworden? Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israels-armee-befreit-zwei-geiseln-im-suedlichen-gazastreifen-ld.1807205 https://www.nzz.ch/international/krieg-in-gaza-israel-will-auf-rafah-vorstossen-und-plant-eine-evakuierung-ld.1778668 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/15/202413 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Warum Trump (immer noch) so mächtig ist

Donald Trump wird wahrscheinlich der nächste republikanische Präsidentschaftskandidat. Damit hat er seine Partei im Griff und bringt sie dazu, gegen eigene Anliegen abzustimmen. Das verleiht ihm auch international Macht. Gast: Andreas Rüesch, Ausland-Redaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/biden-oder-trump-ein-stueck-weit-ist-trump-bereits-an-der-macht-ld.1776746 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/14/202415 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Kongo: Krieg in der «kleinen Schweiz»

Die Idylle trügt: Auf Wiesen grasen Kühe, in der Ferne liegt ein glitzernder See, dahinter kleine Berge. Diese Landschaft liegt im Osten von Kongo-Kinshasa und wird auch die «kleine Schweiz» genannt. Doch hinter den Hügeln lauern die Rebellen. Gast: Samuel Misteli, Afrika-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/kongo-wie-der-krieg-ein-hotel-in-der-kleinen-schweiz-bedroht-ld.1771059 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/13/202415 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Kritik in Israel: Unerwünscht?

Nurit Peled-Elhanan hatte sich in einem Gruppen-Chat gegen den Vergleich von Palästinensern mit den Nazis des «Dritten Reichs» gewehrt. Sie verliert ihre Stelle und wird angezeigt. Die Wissenschafterin fürchtet, Israel schaffe gerade die Meinungsfreiheit ab. Gast: Katharina Bracher, NZZ-Reporterin Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/nurit-peled-elhanan-ld.1774634 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/12/202414 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Tabubruch: King Charles & sein Krebs

In Grossbritannien schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Bei König Charles wurde Krebs diagnostiziert. Seine Vorfahren hatten sich jeweils ausgeschwiegen über deren Gesundheitszustand. Doch Charles setzt auf Transparenz. Heutiger Gast: Bettina Schulz Host: Antonia Moser Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/der-britische-koenig-charles-iii-hat-krebs-ld.1777595 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/9/202411 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Türkei: 1 Jahr nach dem grossen Erdbeben

Ein Jahr nach der Erdbebenkatastrophe im Südosten der Türkei ist die Region noch immer schwer gezeichnet. Die Regierung machte grosse Versprechungen, doch der Wiederaufbau geht nur schleppend voran. Es werde noch Jahre dauern, bis das Leben zur Normalität zurückkehre, erzählt Türkei-Korrespondent Volker Pabst nach seinem Besuch der schwer beschädigten Stadt Antakya. Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/tuerkei-regierung-kann-ihre-versprechen-im-erdbebengebiet-nicht-halten-ld.1775377 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing https://karriere.nzz.ch/offene-stellen/volontaere-m-w-redaktion-nzz-nzz-am-sonntag/5808993f-d533-42db-909b-aeb8f7f1b8b4
2/8/202417 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Überleben in Gaza – ein Update

Kriegsalltag in Gaza: Auf den Überlebenskampf folgt die Depression. Nach fast vier Monaten Krieg gibt es im Gazastreifen kein alltägliches Leben mehr. Nahost-Redaktorin Karin A. Wenger erzählt im Podcast aus dem Leben zweier Frauen, die zunehmend in die Hoffnungslosigkeit abdriften. Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Podcast-Folgen zum Thema: https://www.nzz.ch/podcast/ueberleben-in-gaza-nzz-akzent-ld.1769423 https://www.nzz.ch/podcast/eskalation-in-gaza-bisan-25-erzaehlt-nzz-akzent-ld.1761371 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/7/202417 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Schweden: wie Kinder in Gangs geraten

Als Teenager schliesst sich Louis einer Gang in Stockholm an. Er beginnt als Kleinkrimineller und bringt später sogar einen Menschen um. Nach drei Jahren in geschlossenen Anstalten will er nun ein neues Leben beginnen. Heutiger Gast: Linda Koponen, Nordeuropa-Korrespondentin Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/bandenkriminalitaet-in-schweden-mit-16-jahren-ein-moerder-und-dann-ld.1764409 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und
2/6/202415 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Taylor Swift: Ein Star wird politisch

Mehr als 279 Millionen Follower auf Instagram und Milliardenumsätze mit der Musik: Taylor Swift hat Einfluss. Diesen nutzt sie zunehmend auch für politische Botschaften. Das ist nicht zu unterschätzen. Heutiger Gast: Leon Igel Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/welchen-einfluss-hat-taylor-swift-auf-die-us-wahlen-ld.1773726 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/5/202413 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Hat die UNRWA der Hamas geholfen?

Mitarbeiter der Uno-Organisation sollen am Terroranschlag der Hamas vom 7. Oktober direkt beteiligt gewesen sein. Wichtige Geberländer haben ihre Zahlungen an das Hilfswerk nun eingestellt. Im Podcast beleuchtet Ulrich Schwerin die Rolle der UNRWA im Nahostkonflikt. Host: David Vogel Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/die-unrwa-ist-ein-teil-des-problems-im-nahen-osten-geworden-und-gehoert-ersetzt-ld.1776382 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/2/202415 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Mode: Flicken statt Fast Fashion

Die Kritik an Fast Fashion wird immer lauter. Ebenso die Forderung, Kleider zu reparieren. Doch daraus ein Geschäftsmodell zu entwickeln, ist einfacher gesagt als getan. Heutiger Gast: Thomas Fuster, Wirtschaftsredaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/kleider-flicken-waere-sinnvoll-aber-es-fuehlt-sich-an-als-muesse-man-jeden-tag-das-rad-neu-erfinden-ld.1769371 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
2/1/202415 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Der Mann, der gegen Putin antritt

Die russische Präsidentschaftswahl im März gilt eigentlich als Farce. Und doch: Mit dem Auftritt des liberalen Politikers Boris Nadeschdins gehe plötzlich eine «freudige Erregtheit» durch die Reihen der Oppositionellen und Kriegsgegner in Russland, erzählt Russland-Korrespondent Markus Ackeret. Host: Marlen Oehler Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-praesidentschaftskandidat-nadeschdin-eint-putins-gegner-ld.1775397 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/31/202415 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Lettland: Raus, wer kein Lettisch kann

Was jahrzehntelang kein Problem war, ist seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine zum Politikum geworden: Im Osten Lettlands leben vor allem ethnische Russinnen und Russen. Daran stört sich die Regierung und hat nun gezielte Massnahmen getroffen. Heutiger Gast: Linda Koponen, Korrespondentin für die baltischen Staaten Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema»: https://www.nzz.ch/international/lettland-soll-wieder-lettisch-werden-was-das-fuer-die-russen-im-land-bedeutet-ld.1758937 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/30/202416 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Warum Marlene ihre Millionen verschenkt

Als Erbin eines Chemiekonzerns ist Marlene Engelhorn in jungen Jahren zu viel Geld gekommen. Weil der Staat sie nicht ausreichend besteuert, nimmt Engelhorn das nun selbst in die Hand. Wie sie das macht, erklärt der Nachrichtenredaktor Philipp Gollmer im Podcast. Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/panorama/millionenerbin-marlene-engelhorn-gibt-25-millionen-euro-an-buergerrat-ab-ld.1773660 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/29/202412 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Haley vs. Trump: Nikki gibt nicht auf

Obwohl die republikanische Präsidentschaftskandidatin Nikki Haley auch die zweite Vorwahl gegen Donald Trump verloren hat, gibt sich die Politikerin kämpferisch und optimistisch. Was dahinterstecken könnte, erklärt der USA-Korrespondent Christian Weisflog im Podcast. Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/vorwahl-in-new-hampshire-trump-gewinnt-aber-haley-gibt-nicht-auf-ld.1775594 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/26/202414 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Türkei: Solidarität mit Israel verboten

Der israelische Profifussballer Sagiv Jehezkel zeigte bei seinem Torjubel in der türkischen Profiliga Mitgefühl mit den Opfern des Hamas-Terrors vom 7. Oktober. Es folgten ein Shitstorm, seine Entlassung und strafrechtliche Konsequenzen. Gast: Volker Pabst, Türkei-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/tuerkei-skandal-um-israelische-fussballspieler-ld.1774510 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/25/202416 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Martin Sellner: Mister «Remigration»

Der 35-jährige Österreicher war der Hauptredner an einem privaten Treffen von Rechtsradikalen und rechtsgerichteten Politikern in Potsdam. Die Österreich-Korrespondentin Meret Baumann stellt Martin Sellner im Podcast vor. Heutiger Gast: Meret Baumann Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/treffen-zur-remigration-wer-ist-martin-sellner-der-kopf-der-identitaeren-ld.1774023 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/24/202416 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Sebastian (26): im Heim missbraucht

Sebastian Frei ist seit seiner Geburt schwer behindert. In dem Pflegeheim, in dem er lebt, wird er mehrfach sexuell missbraucht, und kurze Zeit später stirbt er nach einem Unfall. Der Fall zeigt fatale Lücken im Pflegesystem der Schweiz, erklärt Redaktor Florian Schoop im Podcast. Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-sexueller-missbrauch-und-tod-im-pflegeheim-ld.1713424 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/23/202413 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Bangladesh: Duell der alten Damen

Die Lebensgeschichten von Sheikh Hasina und Khaleda Zia sind auf tragische Weise ineinander verstrickt. Seit den siebziger Jahren bekämpfen sich die beiden Politikerinnen. Jetzt scheine eine von ihnen endgültig gewonnen zu haben, erzählt unser Auslandredaktor Ulrich Schwerin im Podcast. Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/bangladesh-eine-persoenliche-fehde-praegt-seit-jahren-die-politik-ld.1768344 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/22/202415 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Beckenbauer: Der Sturz des «Kaisers»

Beckenbauers Geschichte ist nicht nur die eines beliebten Fussballstars, sondern auch die einer gefallenen Ikone. Wie es zu diesem Fall kam, erzählt der Sportredaktor Stefan Osterhaus im Podcast. Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/sport/fussball/nachruf-auf-den-kaiser-sein-glanz-provozierte-die-landsleute-doch-franz-beckenbauer-wird-der-groesste-deutsche-fussballer-bleiben-ld.1714075 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/19/202414 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

USA: Huthi wecken den Weltpolizisten

Lange haben die USA die Huthi-Miliz bei ihren Angriffen auf Frachtschiffe im Roten Meer gewähren lassen. Vor einer Woche ist ihnen der Geduldsfaden gerissen. Der Auslandredaktor Andreas Rüesch erklärt im Podcast die Hintergründe. Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/warnschuss-der-usa-gegen-die-huthi-der-weltpolizist-muss-handeln-ld.1774051 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/18/202415 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Im Tunnel unter Gaza

Das unterirdische Tunnelsystem der Hamas sei weitläufiger als angenommen, gibt die israelische Armee bekannt. Sie hat dem Israel-Korrespondenten Rewert Hoffer Zugang ermöglicht. Gast: Rewert Hoffer, Israel-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-reportage-aus-dem-inneren-des-groessten-hamas-tunnels-gazas-ld.1773301 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/17/202412 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Warum Meloni nicht zum Regieren kommt

Ob Zwischenfälle in der eigenen Partei oder der Vorwurf der Günstlingswirtschaft in der Regierung – Giorgia Meloni kämpft zum Jahresbeginn mit etlichen Problemen. Wie vergangenes Jahr. Die Ungeduld mit Italiens Ministerpräsidentin wächst. Gast: Luzi Bernet, Italien-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/italien-giorgia-meloni-ohne-schwung-ins-neue-jahr-ld.1772673 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/16/202416 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Russlands Frauen fordern Putin heraus

Es geht um die im September 2022 mobilisierten russischen Zivilisten, die in den Ukraine-Krieg geschickt wurden. «Gebt uns die Männer zurück!», fordern die Angehörigen in eigenen Chat-Foren und mit Petitionen. Eine von ihnen ist Olga Katz. Gast: Markus Ackeret, Russland-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-protest-von-frauen-von-mobilisierten-ld.1771608 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/15/202417 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Die Wut in Deutschland

Die Blockaden der Landwirte stossen bei der Bevölkerung auf viel Sympathie. Auch auf der Strasse selber wurden die Bauernproteste von anderen Berufsgruppen unterstützt. Im Podcast erläutert der Korrespondent Oliver Maksan, was die heterogene Gruppe verbindet. Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/die-afd-will-von-den-bauernprotesten-in-deutschland-profitieren-ld.1773445 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/12/202414 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Südkorea: gute Noten, tote Lehrer

Südkorea hat den Ruf, in Sachen Bildung immer vorne mit dabei zu sein. Seit dem Suizid einer jungen Lehrerin stehe das ganze System jedoch unter hohem Druck, sich zu rechtfertigen, erklärt Auslandredaktor Marco Kaufmann-Bossart im Podcast. Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema»: https://www.nzz.ch/international/suizide-von-lehrern-mobbende-eltern-misshandelte-schueler-was-ist-los-im-bildungs-wunderland-suedkorea-ld.1767340 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/11/202415 minutes, 1 second
Episode Artwork

Betrogene Rentner: Die Bank schaut weg

Zwei Basler Senioren, beide über 90 Jahre alt, werden Opfer von Telefonbetrügern. Innert weniger Tage heben sie auf der Bank fast ihr ganzes Erspartes ab. Warum klingeln nirgends die Alarmglocken? Heutiger Gast: Daniel Gerny, Redaktor Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/wie-ein-falscher-staatsanwalt-ein-altes-ehepaar-um-519-000-franken-betruegt-und-die-banken-die-transaktionen-durchwinken-ld.1744563 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/10/202417 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

USA: Insel der Klimaskeptiker versinkt

Tangier Island im US-Gliedstaat Virginia kämpft seit Jahrzehnten mit dem steigenden Meeresspiegel. Das Wasser unterspült Häuser und bricht sogar alte Gräber auf – das hindert die Bewohnerinnen und Bewohner aber nicht daran, auf wundersame Hilfe zu hoffen. Heutiger Gast: David Signer, Nordamerika-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/usa-die-bewohner-der-versinkenden-insel-tangier-bestreiten-klimawandel-ld.1763666 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/9/202417 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Die Angst bleibt. Weissrussen im Exil

Nach den Massenprotesten gegen den Diktator Lukaschenko hat das Nachbarland Litauen Tausende Oppositionelle aus Weissrussland aufgenommen. Doch nun stehen die Geflüchteten unter Generalverdacht. Zum Beispiel Anastasia Bulybenka. Heutiger Gast: Linda Koponen, Nordeuropa-Korrespondentin Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/litauen-oppositionelle-aus-weissrussland-unter-verdacht-ld.1762406 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/8/202416 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Eine Araberin spricht für Israels Armee

Ella Waweya ist Sprecherin der israelischen Armee. Als Araberin in Israel ist sie damit Teil einer Minderheit, in der die meisten die Armee ablehnen. Doch «Captain Ella» handelt aus Überzeugung. Heutiger Gast: Jonas Roth, Nahost-Redaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/captain-ella-ist-muslimin-und-sprecherin-fuer-die-israelische-armee-ld.1768762 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/5/202417 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Durch OP wieder zur Jungfrau

Esra hatte Sex vor der Ehe. Für ihre Familie bedeutet das die grösste Sünde, und sie wird gezwungen, ihre Jungfräulichkeit wiederherzustellen. Eine sogenannte Hymenrekonstruktion. In der Schweiz und in Deutschland nimmt die Zahl der Eingriffe zu. Heutiger Gast: Ninve Ermagan Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Romana Costa Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/hymenrekonstruktionen-das-geschaeft-mit-der-jungfraeulichkeit-ld.1725869 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/4/202414 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Indien: die geraubten Götter

Subhash Kapoor verdiente jahrelang Millionen mit Kunstgegenständen aus dem asiatischen Raum. Doch irgendwann fielen Gläubigen in indischen Tempeln Diebstähle auf – so wie Vijay Kumar. Heutiger Gast: Ulrich von Schwerin, Auslandredaktor Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/indiens-geraubte-goetter-und-die-spur-nach-zuerich-ld.1762334 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
1/3/202418 minutes, 1 second
Episode Artwork

Ohne Internet leben – wie geht das?

Ohne Internet geht heute fast gar nichts mehr. Dennoch sind fünf Prozent der Schweizer Bevölkerung nicht online und waren es auch noch nie. Eine davon ist Heidi Lukas. Heutiger Gast: Matthias Niederberger, Feuilletonredaktor Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/kein-smartphone-kein-tablet-kein-computer-wie-lebt-es-sich-ohne-internet-ld.1743262 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/29/202315 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

7. Oktober: die neue Gewalt der Siedler

Radikale Siedler haben im Westjordanland seit dem 7. Oktober mindestens sechzehn palästinensische Dorfgemeinschaften vertrieben. Die NZZ-Reporterin Andrea Spalinger erzählt im Podcast von ihrer Recherche vor Ort. Host: David Vogel Produzentin: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-siedler-gewalt-im-westjordanland-nimmt-dramatisch-zu-ld.1768359 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/28/202319 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Warum Eva eine Niere spendet – einfach so

In der Schweiz spenden jedes Jahr ein bis zwei gesunde Menschen eine ihrer Nieren an Unbekannte. Einfach so, selbstlos. NZZ-Reporterin Katharina Bracher hat eine solche altruistische Spenderin getroffen und erzählt im Podcast von deren Motiven. Host: Marlen Oehler Produzentin: Romana Costa Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/wer-will-meine-niere-ueber-das-dringende-beduerfnis-ein-lebenswichtiges-organ-an-einen-unbekannten-zu-verschenken-ld.1726213 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/27/202315 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Gute Nachrichten aus Jerusalem

Jerusalem ist einer der kompliziertesten Orte der Welt. Zwei Freunde setzen sich trotz allem für eine Stadt ein, in der Juden und Palästinenser gemeinsame Platz haben – bis der Krieg ausbricht. Heutiger Gast: Auslandredaktorin Karin A. Wenger Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-juden-muslime-bauen-gemeinsam-ost-jerusalems-erstes-schwimmbad-ld.1767507 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/22/202316 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Was läuft falsch bei Spotify?

Millionen Menschen nutzen Spotify, um Musik zu hören. Auch Künstler kommen kaum mehr um den Streamingdienst herum. Doch finanziell sieht es nicht so rosig aus. Schon zum dritten Mal in diesem Jahr musste der Gründer und CEO Daniel Ek Mitarbeitende entlassen. Gast: Matthias Venetz, Redaktor Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/spotify-ist-marktfuehrer-doch-der-dritte-stellenabbau-in-diesem-jahr-zeigt-der-erfolg-ist-teuer-erkauft-ld.1768957 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/21/202313 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Die Schweiz steckt Kinder ins Gefängnis

Jugendliche, für die es keinen Heimplatz gab oder die für ein Heim nicht mehr tragbar waren, sind in der Schweiz in Gefängnissen untergebracht worden. Dies sei Ausdruck eines tieferliegenden Problems, sagt Zürich-Redaktor Giorgio Scherrer. Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/umstrittene-kesb-praxis-heime-sperren-kinder-ohne-urteil-hinter-gitter-ld.1766663 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/20/202314 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Gaza-Krieg: was ist Wahrheit, was Fake?

Aus dem Gaza-Krieg gibt es unzählige Videos und Bilder – nicht allen kann man als Journalist vertrauen. Herauszufinden, welches Material der Wahrheit entspricht, ist die Aufgabe von «Open-source intelligence»-Journalisten wie Forrest Rogers. Gast: Forrest Rogers, OSINT-Reporter Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Postproduktion: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/visuals/aktuell/krieg-fake-news-und-handy-videos-so-geht-die-nzz-bei-der-verifikation-von-inhalten-aus-dem-gazastreifen-vor-ld.1764706 https://www.nzz.ch/international/tunnel-und-waffen-was-israel-im-shifa-spital-in-gaza-gefunden-hat-ld.1766590 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/19/202315 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Dublin: der neue Hass auf Migranten

Nach einem Messerangriff auf Schulkinder zogen Rechte, Hooligans und Mitläufer durch die Innenstadt, randalierten und steckten Trams in Brand. Warum in Dublin die Stimmung derzeit zu kippen scheint, erklärt der Korrespondent Niklaus Nuspliger im Podcast. Gast: Niklaus Nuspliger, Grossbritannien-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/schwere-ausschreitungen-in-dublin-nach-messerangriff-auf-kinder-ld.1767337 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/18/202316 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Rechter Erfolg in Europa: warum jetzt?

Erst vor wenigen Wochen feierte der Rechtspopulist Geert Wilder in den Niederlanden einen grossen Wahlerfolg. Und damit ist er in Europa in guter Gesellschaft - denn rechtspopulistische Parteien feiern Erfolg um Erfolg. Wie kann das sein? Gast: Julia Monn, Auslandredaktorin Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wie-die-radikale-rechte-europa-veraendert-ld.1757365 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/15/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Je weniger Wahldrama, desto Schweiz

In der Schweiz ist die Regierung, der Bundesrat, neu gewählt worden. Sechs Wahlgänge waren wenig spektakulär, beim letzten Wahlgang deutete sich ein bisschen Drama an. Was die Wahl über die Schweiz verrät, erklärt unser Korrespondent in Bern Fabian Schäfer. Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/der-geheimplan-heisst-stabilitaet-eine-bundesratswahl-fast-nach-drehbuch-ld.1770288 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/14/202319 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Israel: Versagten die Geheimdienste?

Es gab Videos in den sozialen Netzwerken, Berichte von Soldatinnen an der Grenze und auch Warnungen von ausländischen Geheimdiensten, dass ein Grossangriff der Hamas bevorsteht. Doch die israelischen Militär- und Geheimdienste haben alle Hinweise ignoriert. Der Angriff auf Israel am 7. Oktober und der Krieg in Gaza hätten verhindert werden können, bilanziert Nahostredaktor Rewert Hoffer im Podcast. Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/hamas-hat-angriff-vom-7-oktober-monatelang-geplant-ld.1768232 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/13/202317 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Sarcelles: Angst im «kleinen Jerusalem»

«Wir passen auf, dass der Nahostkonflikt nicht importiert wird» – Seit dem Angriff der Hamas geht in Sarcelles, einem Vorort von Paris, der auch "kleines Jerusalem" genannt wird, die Angst um. Hier leben Juden und Muslime seit Generationen friedlich zusammen. Wird es so bleiben mit der jüngsten Eskalation in Nahost? Heutiger Gast: Tobias Gafafer, Frankreich-Korrespondent Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/nahostkonflikt-bei-frankreichs-juden-geht-die-angst-um-ld.1763878 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/12/202316 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

COP 28 in Dubai: Der Klimazirkus

Seit zehn Tagen versammeln sich in Dubai Politiker, Aktivistinnen aber auch Investoren, Banker und Öl-Produzenten für die 28. UN-Klimakonferenz. Die klassische Umweltpolitik steht dabei längst nicht mehr im Vordergrund, sondern die Geopolitik. Heutiger Gast: Kalina Oroschakoff, NZZ-Klimakorrespondentin Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/cop28-in-dubai-russland-steht-klimagipfel-im-weg-ld.1768893 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/11/202318 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Überleben in Gaza

Nach der Waffenruhe geht der Krieg im Gazastreifen mit voller Härte weiter. Nach schrecklichen Wochen. Im Podcast erzählt Nahost-Redaktorin Karin A. Wenger aus dem Leben einer Französischlehrerin in Khan Yunis und einem Journalisten in Gaza Stadt, mit denen sie seit Kriegsbeginn in Kontakt ist. Heutige Gast: Karin A. Wenger, Auslandredaktorin Host: Marlen Oehler Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/nahost-palaestinenser-erzaehlen-von-leben-sterben-und-warten-im-krieg-ld.1767741 https://www.nzz.ch/international/krieg-in-nahost-erneuter-beschuss-an-israelisch-libanesischer-grenze-hamas-feuert-laut-israels-armee-raketen-aus-humanitaerer-zone-ab-ld.1759794_Betonter Text_ Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/8/202318 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Spielsucht von Profi-Fussballern

Der Nachwuchsstar Sandro Tonali sorgte in England für Schlagzeilen. Nicht wegen seiner Tore, sondern weil er in den neuesten Wettskandal verwickelt ist. Und: Er ist nicht der einzige Fussballer. Heutige Gast: Sven Haist, Fussball-Korrespondent Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/newcastle-spieler-sandro-tonali-wird-lange-gesperrt-weil-er-gewettet-hat-ld.1762553 https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/newcastle-spieler-sandro-tonali-wird-lange-gesperrt-weil-er-gewettet-hat-ld.1762553 Der italienische Nachwuchsstar Sandro Tonali sorgte in England für Schlagzeilen. Nicht wegen seiner Tore, sondern weil er in den neuesten Wettskandal verwickelt ist. Und: Er ist nicht der einzige Fussballer. Heutige Gast: Sven Haist, Fussball-Korrespondent Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/newcastle-spieler-sandro-tonali-wird-lange-gesperrt-weil-er-gewettet-hat-ld.1762553 https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/newcastle-spieler-sandro-tonali-wird-lange-gesperrt-weil-er-gewettet-hat-ld.1762553 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/7/202314 minutes
Episode Artwork

Die dreckige Seite der Nagelstudios (2/2)

In vielen Nagelstudios in der Schweiz werden Vietnamesinnen systematisch ausgebeutet. Die Arbeiterinnen wehren sich kaum dagegen. Die Reporterin Patrizia Messmer ist nach Vietnam gereist, um herauszufinden, wie es dazu kommt. Heutige Gäste: Patrizia Messmer und Sacha Batthyany, Reporter «NZZ am Sonntag» Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/vietnamesische-arbeiterinnen-werden-in-schweizer-nagelstudios-ausgebeutet-ld.1767453 https://www.youtube.com/@KellyPangNailOfficial Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/6/202315 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Die dreckige Seite der Nagelstudios (1/2)

Nagelstudios sind eine verschwiegene Branche. Wohl aus gutem Grund. Denn die Recherche von Sacha Batthyany und Patrizia Messmer zeigt, dass die Mitarbeiterinnen dort systematisch ausgebeutet werden. Heutige Gäste: Patrizia Messmer und Sacha Batthyany, Reporter «NZZ am Sonntag» Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Infos zum Thema https://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/vietnamesische-arbeiterinnen-werden-in-schweizer-nagelstudios-ausgebeutet-ld.1767453 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/5/202316 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Zürich: die Angst an der jüdischen Schule

Der Krieg in Nahost verändert das Leben der jüdischen Communitys weltweit. Auch in Zürich spüren die Menschen die Folgen des Konflikts. Heutiger Gast: Giorgio Scherrer, Redaktor Zürich Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/krieg-in-israel-eine-juedische-schule-in-zuerich-schwankt-zwischen-angst-und-mut-ld.1764241 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/4/202316 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Amazonas: So viel Feuer wie nie zuvor

Brasilien will seit der Wahl von Lula da Silva den Regenwald eigentlich schützen. Doch der Regierungswechsel und eine enorme Trockenheit verursachen das Gegenteil. Wie drastisch die Folgen sind, sieht unser Korrespondent Alexander Busch vor allem in der Metropole Manaus. Heutiger Gast: Alexander Busch, Südamerika-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/der-amazonas-brennt-in-seinem-zentrum-das-ist-dramatisch-ld.1765672 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
12/1/202314 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Gaza: Das Psychospiel der Hamas

Bei vielen Israeli ist die Erleichterung gross, als Geiseln freikommen, die von der Hamas entführt wurden. Doch auch die Terrororganisation profitiert davon, wie der Auslandredaktor Rewert Hoffer im Podcast sagt. Heutiger Gast: Rewert Hoffer, Auslandredaktor Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/geisel-abkommen-mit-der-hamas-warum-israels-rechte-die-uebereinkunft-ablehnt-ld.1766911 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/30/202313 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Florida: Mia muss sich prostituieren

Im amerikanischen Gliedstaat Florida leben Tausende Frauen unfreiwillig im Sexhandel, so wie Mia Braddock. Mit perfider Manipulation, Gewalt und Drogen nutzten zwei Männer sie aus und führten sie in die Zwangsprostitution. Heutiger Gast: David Signer, USA-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/sexhandel-in-florida-manipulation-gewalt-drogen-und-zuhaelter-ld.1749627 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/29/202318 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Kosovo: die verhasste Aktivistin

Zana Avdiu polarisiert in Kosovo, aber ist dennoch ein Star. Bei ihren Landsleuten im Ausland hingegen ist die Aktivistin verhasst – auch in der Schweiz. Besonders nachdem sie den Captain der Nationalmannschaft, Granit Xhaka, öffentlich kritisiert hat. Heutiger Gast: Katharina Bracher, Reporterin Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/zana-avdiu-die-hassfigur-der-kosovo-albaner-ld.1759243 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/28/202316 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Russlands Mörder - zurück aus dem Krieg

Russische Strafgefangene, die für einen Einsatz in der Ukraine angeworben wurden, müssen ihre Strafe nicht absitzen. Sie bekommen eine Amnestie. Für die Familien ihrer Opfer ist das schwer zu ertragen. Gast: Markus Ackeret, Russland-Korrespondent Host: Antonia Moser Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-unmut-ueber-heimkehr-von-straftaetern-aus-dem-ukraine-krieg-ld.1765086 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/27/202313 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Argentinien wählt die Kettensäge

Argentinien wagt das Experiment: Der erste rechtslibertäre Präsident der Geschichte will den eigenen Staat zersägen. Der Wirtschaftswissenschaftler Javier Milei ist ein politischer Aufsteiger – und nun ist der Populist Präsident Argentiniens. Er will ganze Ministerien schliessen, den Drogenkonsum legalisieren und die Staatsmedien privatisieren. «Die Menschen in Argentinien sehnen sich nach einem radikalen Neustart», sagt Südamerika-Korrespondent Thomas Milz im Podcast. Ob sie sich der Konsequenzen bewusst seien, das sei hingegen unklar. Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/argentinien-waehlt-den-radikalen-neustart-selbst-ernannter-anarchokapitalist-javier-milei-gewinnt-praesidentschaftswahl-ld.1766540 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/24/202315 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Das Chaos bei Open AI

Hinter dem Chaos um Open AI und den CEO Sam Altman soll der Mitgründer Ilya Sutskever stecken. Denn bei dem Machtkampf geht es auch um die Grundsatzfrage, wie man mit künstlicher Intelligenz umgehen soll. Gast: Nelly Keusch, Wirtschaftsredaktorin Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/open-ai-ilya-sutskever-der-mann-der-sam-altman-entlassen-hat-ld.1766592 https://www.nzz.ch/wirtschaft/sam-altman-kehrt-zu-open-ai-zurueck-ld.1766889 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/23/202315 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Netanyahu: Krieg war wohl nicht sein Plan

Er ist eine der prägendsten Figuren in der Politik Israels: «Bibi» Netanyahu inszenierte sich stets als starken Mann und lehnt Konzessionen den Palästinensern gegenüber ab. Doch einen Krieg habe er wohl nicht im Sinn gehabt, sagt unser Reporter Michael Schilliger. Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/die-legende-der-netanyahus-eine-biblische-geschichte-ueber-einen-zornigen-propheten-und-seine-soehne-ld.1763852 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/22/202318 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

FIFA: Infantinos WM in Saudiarabien

Auch wenn die WM-Vergabe 2034 ist noch nicht offiziell beschlossen ist, ist es praktisch sicher, dass die nächste Fussball-WM in Saudiarabien stattfindet. Die Freundschaft von Gianni Infantino zum saudischen Thronfolger Mohammed bin Salman spielt dabei eine wichtige Rolle. Heutiger Gast: Sebastian Bräuer, Sportredaktor Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/sport/infantino-und-bin-salman-folgenreiche-maennerfreundschaft-ld.1764132 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/21/202315 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

China: Im Bett mit einem Staatsfeind

Sophie Luo ist mit einem Staatsfeind verheiratet. Dann verschwindet er spurlos. Denn China lässt systematisch Menschen verschwinden, die sich kritisch gegenüber dem Staat äussern. Ihre Angehörigen bleiben oft ahnungslos zurück. Heutiger Gast: Katrin Büchenbacher, Auslandredaktorin Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/china-was-passiert-mit-den-menschen-die-verschwinden-nzz-ld.1757416 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/20/202318 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Gaza: Ein Spital, zwei Perspektiven

Hunderte Menschen befinden sich im Shifa-Spital in Gaza, sie brauchen medizinische Hilfe oder suchen Sicherheit. Nun haben israelische Truppen Teile der Anlage eingenommen, weil sie dort Hamas-Einrichtungen vermuten. Unser Auslandredaktor erzählt die Geschichte aus zwei Perspektiven. Heutiger Gast: Rewert Hoffer, Auslandredaktor Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/die-israelische-armee-dringt-ins-shifa-spital-tausende-zivilisten-vor-ort-ld.1765762 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/17/202319 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Benko: der Sturz des Immobilienkönigs

Einst umschwärmten prominente Geldgeber den österreichischen Geschäftsmann und Immobilieninvestor, nun lassen sie ihn fallen. Wer ist René Benko? Heutiger Gast: Daniel Imwinkelried, Korrespondent Wien Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/benkosigna-ld.1763763 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/16/202315 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Katars Kalkül im Nahost-Krieg

Die politischen Chefs der Hamas führen in Doha ein luxuriöses Leben und feiern aus der Ferne die Morde vom 7. Oktober. Wieso lässt Katar das zu? Die Antwort: Das Land vollführt einen diplomatischen Drahtseilakt. Doch die Luft wird dünner. Heutiger Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/katar-umgarnt-den-westen-und-die-hamas-weshalb-ld.1762783 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/15/202315 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

KI als Waffe: Desinformation im Krieg

In Konflikten wie zwischen Israel und der Hamas grassiert die Desinformation. Künstliche Intelligenz werde das Problem verschärfen – und das Vertrauen in Informationen grundlegend erschüttern, sagt der Technologieredaktor im Podcast. Heutiger Gast: Lukas Mäder Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Editing: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/kuenstliche-intelligenz-die-hamas-und-andere-milizen-erhalten-eine-neue-waffe-im-informationskrieg-fake-bilder-sind-nur-der-anfang-ld.1762405 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/14/202316 minutes, 1 second
Episode Artwork

Woking (UK): Die Pleite-Stadt

Die englische Kleinstadt träumte gross. Mit gewagten Stadtentwicklungsplänen und abenteuerlichen Immobilienprojekten wollte Woking das grosse Geld verdienen. Doch der Traum endete im Fiasko. 2 Milliarden sind verspekuliert. Nun muss die Gemeinde ihre Leistungen auf das absolute Minimum zurückfahren – und steht mit diesem Schicksal in Grossbritannien nicht allein. Heutiger Gast: Niklaus Nuspliger, GB-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzentin: Antonia Moser Postproduction: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/die-britische-stadt-woking-ist-bankrott-ld.1757520 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/13/202317 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Gazakrieg: was das Völkerrecht sagt

Der Internationale Strafgerichtshof hat Ermittlungen aufgenommen. Im Visier hat er sowohl Israel als auch die Hamas. Ob allerdings allfällige Kriegsverbrechen in diesem Konflikt jemals geahndet werden könnten, sei eine sehr schwierige Frage, sagt die Auslandredaktorin Meret Baumann im Podcast. Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/krieg-in-gaza-der-icc-kann-sowohl-gegen-die-hamas-wie-israel-vorgehen-ld.1763385 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/10/202318 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Türsteher Franky verliert seinen Klub

In Zürich verändert sich das Nachtleben stark. Viele Klubs müssen die Türen für immer schliessen, innert zehn Jahren hat sich ihre Anzahl fast halbiert. Auch Türsteher Franky muss sich eine neue Arbeit suchen. Gast: Robin Bäni Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-verliert-seine-klubs-das-nachtleben-steckt-in-der-krise-ld.1734479 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/9/202314 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Ukraine: Aufbauhilfe zu Techno-Beats

Junge Ukrainer fahren übers Wochenende aufs Land und helfen mit, kriegszerstörte Dörfer wieder aufzubauen. Zur Belohnung wird abends gefeiert. NZZ-Reporterin Andrea Spalinger hat eine Gruppe begleitet. Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/junge-ukrainer-fahren-in-kriegszerstoerte-doerfer-zum-rave-und-helfen-beim-wiederaufbau-ld.1754315 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/8/202317 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Gaza-Krieg: Wutrede des Professors

An zahlreichen US-Universitäten haben Studierende in den letzten Wochen gegen Israel demonstriert und Verständnis für die Terrorangriffe der Hamas geäussert. Professor Shai Davidai von der Columbia-Universität will dies stoppen. Heutiger Gast: Lucien Scherrer, Feuilleton-Redaktor Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/shai-davidai-columbia-harvard-hamas-terror-studenten-ld.1762332 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/7/202314 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Gehört Australien die Rohstoff-Zukunft?

Die Rohstoff-Gigantin Gina Rinehart hat sich mit einem überraschenden Deal ins australische Lithium-Geschäft eingekauft. Warum sie nun doch auf die Energiewende setzt, erzählt unsere Australien-Korrespondentin Barbara Barkhausen im Podcast. Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/besessen-vom-geschaefte-machen-selbst-australiens-rohstoffkoenigin-setzt-inzwischen-auf-die-energiewende-ld.1761452 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/6/202313 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Die USA und ihre greisen Politiker

Präsident Joe Biden ist wohl das prominenteste Beispiel für einen alten Politiker. Doch die Hirnforschung zeigt: Auch in seinem Alter kann man noch gut politisieren. Gast: Elena Oberholzer, Redaktorin Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/in-den-usa-machen-sehr-viele-sehr-alte-menschen-politik-wie-lange-ist-das-hirn-leistungsfaehig-ld.1757484 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/3/202313 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Julia, 28: «Ich will eine Sterilisation»

Julia Brandner will nicht Mutter werden und sich deshalb sterilisieren lassen. Doch mit ihrem Wunsch stösst sie auf Widerstand – auch bei Ärztinnen und Ärzten. Gast: Florian Schoop, Gesellschaftsredaktor Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/sterilisation-warum-julia-brandner-keine-kinder-will-ld.1754738 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/2/202312 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Bodenoffensive: Was ist Israels Plan?

Seit dem Wochenende hat die israelische Armee die Angriffe im Gazastreifen intensiviert und ist mit Bodentruppen vorgerückt. Doch die Informationen dazu sind spärlich. Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/israelische-bodenoffensive-im-gazastreifen-erste-panzer-ruecken-auf-gaza-vor-ld.1763223 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
11/1/202316 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Die Algorithmen des Nahost-Konfliktes

Auf Tiktok trenden Videos, die Israel das Existenzrecht absprechen und auch offen Terrorismus verherrlichen. Dahinter könnten chinesische Interessen liegen. Auch der Meta-Konzern aus den USA soll zugunsten Israels in die Inhalte eingreifen. Heutiger Gast: Gioia da Silva, Technologie-Redaktorin Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/einseitige-meinungsmache-tiktok-verbreitet-pro-palaestina-inhalte-ld.1762024 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/31/202313 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Australiens Kröten-Katastrophe

Die eingeschleppte Aga-Kröte hat in Nordaustralien ein Massensterben ausgelöst und wird deshalb gejagt. Wissenschaftsredaktorin Stephanie Lahrtz war beim nächtlichen Krötenfang dabei. Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Postproduction: Nadine Landert Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/panorama/toadzilla-wiegt-mehr-als-manch-neugeborenes-27-kilogramm-schwere-aga-kroete-in-australien-entdeckt-ld.1722327 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/30/202316 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Kenya will Haiti retten – echt jetzt?

Geht es nach Kenyas Präsident, William Ruto, sollen so bald wie möglich Kenyaner auf Haiti und insbesondere in der Hauptstadt Port-au-Prince für Ruhe und Ordnung sorgen. Kritische Stimmen warnen davor, dass die Polizeieinheiten auf die Schlachtbank geführt würden. Heutiger Gast: Samuel Misteli Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/gangs-in-haiti-koennen-kenyanische-polizisten-sie-besiegen-ld.1758840 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/27/202316 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Libanon kurz vor dem Nervenzusammenbruch

Der Krieg zwischen der Hamas und Israel bringt die schiitische Hizbullah-Miliz unter Zugzwang. Ihre Kämpfer zeigen sich bereit für den Krieg. Doch die Führung hält sich noch bedeckt. Heutiger Gast: Korrespondent Daniel Böhm Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/gefechte-mit-israel-im-sueden-des-libanon-steigt-die-anspannung-ld.1760988 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/26/202312 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Eine Überlebende des Hamas-Massakers

Die Überlebenden des Massakers von Beeri leben in einem Hotel an einem geheimen Ort. Nach allem, was sie erlebt haben, regt sich Kritik an ihrer Situation, denn die Hilfe kommt ausschliesslich von Freiwilligen. Heutiger Gast: Katharina Bracher Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-die-ueberlebenden-der-massaker-erhalten-vom-staat-kaum-hilfe-ld.1761657 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/25/202316 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

42 Jahre Lehrer: Hr. Tanners Lektionen

Hansjörg Tanner war sein ganzes Berufsleben lang Lehrer. Nach seiner Pensionierung erzählt er seinem Sohn, dem NZZ-Journalisten Samuel Tanner, was ihm dabei wirklich wichtig war. Host: Antonia Moser Produzent: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/im-idealfall-kannst-du-alle-kinder-irgendwie-packen-auch-wenn-es-nicht-im-schulzimmer-ist-die-lektionen-eines-lehrers-ld.1751480 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/24/202316 minutes
Episode Artwork

Wie die Hamas zu ihren Waffen kam

Die Terrorattacke auf Israel hat gezeigt: Die Hamas ist moderner ausgerüstet als von vielen gedacht. Sie hat ein grosses Waffenarsenal aufgebaut und führt auch Krieg im Cyberspace. Host: Antonia Moser Gast: Journalist Ulrich Schmid Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/vor-gaza-werden-einzelne-waffenkomponenten-nachts-ins-meer-gelassen-und-mit-einem-gps-sender-versehen-die-hamas-fischt-sie-auf-und-setzt-sie-zusammen-ld.1760648 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/23/202314 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Mayotte: Frankreichs Problem-Insel

Die Unruhen und Proteste auf Mayotte haben sich in den vergangenen Monaten gehäuft. Unsere Frankreich-Korrespondentin Nina Belz ist nach Mayotte gereist und hat sich die Frage gestellt: Wie kann Paris eine Insel aus 8000 Kilometern Entfernung regieren? Host: Sebastian Panholzer Produzent: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/frankreich-mayotte-hadert-mit-der-regierung-in-paris-ld.1746968 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/20/202317 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Eskalation in Gaza: Bisan (25) erzählt

«Die Spitäler sind der letzte sichere Ort in Gaza», sagt eine junge Filmemacherin in ihrem Selfie-Video. Wenige Stunden später schlägt die Rakete ein. In Instagram-Posts berichtet Bisan Owda vom Alltag in Gaza. Im Podcast erzählt Auslandredaktorin Karin A. Wenger, wie die Vloggerin die schwierige humanitäre Lage und insbesondere die letzten Stunden erlebt hat. Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/rakete-toetet-hunderte-in-einem-spital-in-gaza-ld.1761278 https://www.nzz.ch/international/angriff-auf-spital-in-gaza-in-der-arabischen-welt-kocht-der-volkszorn-ld.1761325 https://www.nzz.ch/international/israel-was-wir-ueber-die-explosion-im-spital-in-gaza-wissen-ld.1761345 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/19/202316 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Auf Kreuzfahrt im Fadenkreuz Chinas

Das Südchinesische Meer ist ein Hotspot geopolitischer Spannungen. Auch die Philippinen stehen hier mit der Grossmacht China im Streit um Seemeilen und Ressourcen. Sogar Touristen setzen sie dabei ein. Heutiger Gast: Patrick Zoll Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/suedchinesisches-meer-philippinen-nutzen-touristen-gegen-china-ld.1749776 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/18/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Mohammed Deif: das Hamas-Phantom

Er gilt als treibende Kraft hinter dem Einsatz von Selbstmordattentätern, hinter den Tunneln und dem Raketensystem der Hamas in Gaza. Mohammed Deif versteckt sich seit über zwanzig Jahren vor der Vergeltung der israelischen Geheimdienste. Gast: Ulrich Schwerin, Auslandredaktor Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/nahost-mohammed-deif-kopf-hinter-dem-hamas-terrorangriff-ld.1759966 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/17/202313 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

mRNA-Impfstoff: die besessene Forscherin

Lange wurde sie belächelt. Dann kam die Pandemie, und Katalin Karikó wurde quasi über Nacht zum Star. Die Geschichte einer Frau, die jahrzehntelang fast wie besessen weiterforschte. Gast: Gioia da Silva, Wissenschaftsredaktorin Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wissenschaft/die-besessene-nobelpreistraegerin-katalin-kariko-wich-nie-von-ihrem-ziel-ab-obwohl-niemand-an-sie-glaubte-ld.1758926 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/16/202315 minutes, 1 second
Episode Artwork

Bretagne: die Invasion der Tintenfische

Seit zwei Jahren vermehrt sich der Oktopus in der Bretagne explosionsartig. Die lokalen Fischer mussten ihr Geschäft notgedrungen umstellen: von Austern und Krustentieren auf Oktopus. Das Geschäft läuft gut, die Nachfrage ist gross, es herrsche eine eigentliche Goldgräberstimmmung, sagt Frankreich-Korrespondent Tobias Gafafer. Aber die Oktopus-Schwemme habe auch Kehrseiten und viele fragen sich: ist das Fluch oder Segen für die Region? Host: Antonia Moser Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/invasion-von-tintenfischen-die-bretagne-arrangiert-sich-mit-einem-raeuberder-markt-ist-hungrig-nach-tintenfischen-die-bretagne-arrangiert-sich-mit-einem-invasor-ld.1753919 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/13/202313 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Israel: ein Land im Schock

Angehörige trauern, Überlebende flüchten, und Soldaten bereiten sich auf den Gegenangriff vor. Der Nahost-Korrespondent Daniel Böhm beschreibt die Stimmung in einem Land zwischen Trauer und Wut. Gast: Daniel Böhm, Nahost-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/israel-im-sueden-wird-auch-am-montag-noch-gekaempft-ld.1760055 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/12/202315 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Warum macht China in Afrika TV-Serien?

China baut seine Macht in Afrika immer weiter aus. Jetzt sogar mit einer neuen TV-Serie. Die chinesische Präsenz wird zwar vielerorts wohlwollend akzeptiert, teilweise aber auch mehr als kritisch beäugt. Gast: Katrin Büchenbacher, Redaktorin Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/china-in-afrika-eine-tv-serie-zeigt-chinesische-aerzte-als-retter-ld.1758240 Informiere dich kurz, kompakt und fokussiert über das Weltgeschehen mit unserem täglichen Newsletter, dem «NZZ Briefing». Jetzt kostenlos registrieren und abonnieren unter go.nzz.ch/briefing
10/11/202316 minutes, 1 second
Episode Artwork

Ukraine: und jetzt noch Wassermangel

Am 6. Juni brach der Damm des Kachowka-Stausees in der Südukraine. Unser Korrespondent Ivo Mijnssen erzählt im Podcast von seinem Besuch im einstigen «Meer von Kachowka» und sagt: «Jetzt müssen die Menschen in der Südukraine auch noch einen akuten Wassermangel ertragen». Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-nach-dem-dammbruch-muss-der-sueden-fast-ohne-wasser-leben-ld.1754982 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/10/202313 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Der neue Krieg in Israel

Der Grossangriff der radikalislamistischen Hamas aus dem Gazastreifen hat das Land völlig unerwartet erwischt. Es ist der schwerste Schlag gegen Israel seit einem halben Jahrhundert. Auslandredaktor Ulrich von Schwerin mit einem ersten Überblick. Host: Marlen Oehler Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/untitledkrieg-in-gaza-das-politische-kalkuel-der-hamas-koennte-aufgehen-ld.1759828 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/9/202315 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Warum Sarah Sex mit einem Chatbot hat

Sarah hat sich mit einer App einen Avatar kreiert und sich in ihn verliebt. Sie gehen gemeinsam essen, erleben Abenteuer, kuscheln und lieben sich, wie die Tech-Redaktorin Ruth Fulterer im Podcast erzählt. Host: Sebastian Panholzer Produzent: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/replika-wie-es-ist-sich-in-eine-ki-zu-verlieben-ld.1751730 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/6/202316 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Was ist los im Kosovo?

Der Konflikt zwischen Serbien und Kosovo erreichte am Wochenende eine neue Eskalationsstufe. So angespannt sei die Situation in der Region seit Jahren nicht mehr gewesen, sagt Korrespondent Volker Pabst im Podcast «NZZ Akzent». Heutiger Gast: Volker Pabst: Südosteuropa-Korrespondent Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/kosovo-serbische-armee-kommt-aus-drei-richtungen-ld.1758696 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/5/202316 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Der verlorene Stolz der US-Autoarbeiter

25 000 Angestellte der US-Autobranche protestieren derzeit vor den Werken von Ford, General Motors und Stellantis. Sie kämpfen gegen miserable Arbeitsbedingungen. Früher seien sie Stolz auf ihre Arbeit gewesen, heute nicht mehr, erzählt USA-Korrespondent David Signer im Podcast. Heutiger Gast: David Signer, USA-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/us-autoindustrie-die-streikenden-arbeiter-der-ford-fabrik-ld.1757744 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/4/202315 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Der Afghane, der die Taliban bespitzelte

Die Deutsche Bundeswehr setzte in Afghanistan einheimische Spione ein. Einer von ihnen war Assadullah. Als sich die Deutschen aus Afghanistan zurückzogen, blieb er im Land zurück. Die Rache der Taliban musste er am eigenen Leib erfahren. Heutiger Gast: Marco Seliger, Redaktor für Verteidigungs- und Sicherheitspolitik Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/afghanistan-spion-der-bundeswehr-der-ueberlebte-ld.1755184 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/3/202315 minutes, 1 second
Episode Artwork

Er bekam Elon Musks Rache zu spüren

Yoel Roth entschied bei Twitter, welche Posts und Profile gelöscht werden mussten. Bekanntester Fall war Donald Trump, dessen Profil gesperrt wurde. Doch mit der Vision des neuen Chefs Elon Musik war er nicht einverstanden. Mit gravierenden Folgen. Heutiger Gast: Gioia da Silva, Technologieredaktorin Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/wir-hatten-eine-erschreckend-grosse-macht-darueber-inwieweit-sich-ein-amtierender-praesident-am-diskurs-beteiligen-kann-ld.1756207 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/2/202314 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Der Chocolatier, der Kinder züchtigte

Jürg Läderach war lange Chef der erfolgreichen Schokoladenfirma Läderach. Daneben predigte er in einer konservativen Freikirche. Die beiden Welten schien er gut unter einen Hut zu bekommen. Bis jetzt. Ehemalige Schüler der Freikirche werfen ihm vor, sie geschlagen zu haben. Heutiger Gast: Isabelle Wachter, Wirtschaftsredaktorin Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/wirtschaft/ex-chocolatier-juerg-laederach-und-sein-jahrelanger-balanceakt-zwischen-freikirche-und-wirtschaftskapitaenen-ld.1758077 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/29/202317 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Iran: Der Widerstand lebt weiter

Es ist ruhiger geworden um die Proteste in Iran, denn die staatliche Repression ist stärker als je zuvor. Korrespondent Teseo La Marca erzählt im Podcast , wie Aktivisten und Hinterbliebene dennoch weiterkämpfen. Heutiger Gast: Teseo La Marca, Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ein-jahr-nach-dem-tod-von-mahsa-amini-lebt-der-widerstand-in-iran-weiter-ld.1756301 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/28/202316 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Libyen: Die Wut der Überlebenden

In der ostlibyschen Küstenstadt Darna laufen die Bergungsarbeiten nach der verheerenden Flutkatastrophe weiter. Tausende Menschen wurden schon begraben, Tausende werden noch vermisst. Ohnmacht und Verzweiflung liegt über der Stadt. Doch auf das Entsetzen folgt jetzt die Wut: denn die Menschen erkennen, dass nicht Naturgewalt, sondern Vernachlässigung und Korruption zur Flut geführt haben. Heutiger Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/flutkatastrophe-in-libyen-in-darna-entlaedt-sich-der-zorn-der-bevoelkerung-ld.1756914 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/27/202316 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Bukele, der «coolste Diktator» der Welt

Nayib Bukele, der Präsident von El Salvador, hat der Bandenkriminalität den Kampf angesagt. Medienwirksam lässt er Mitglieder verhaften und ins Gefängnis stecken. Rechtsstaatliche Prinzipien sind ihm dabei weniger wichtig. Heutiger Gast: Thomas Milz Host: Antonia Moser Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/mit-harter-hand-gegen-kriminalitaet-el-salvadors-bukele-ist-populaer-ld.1750384 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/26/202316 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Vivek Ramaswamy: der bessere Trump

Der Einwanderersohn Vivek Ramaswamy ist der Mann der Stunde im Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber. Kann er Trump gefährlich werden? Der USA-Korrespondent Christian Weisflog ordnet Ramaswamys Chancen im Podcast ein. Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/vivek-ramaswamy-will-us-praesident-werden-wer-ist-trumps-talentierter-adjutant-ld.1754699 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/25/202314 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Die grüne Atom-Aktivistin

Die schwedische Klimaaktivistin Ia Aanstoot will mithilfe der Atomenergie die Klimaziele der EU erreichen. Damit macht sie sich bei vielen in der Klimabewegung unbeliebt. Die Auslandredaktorin Pauline Voss stellt Aanstoot im Podcast vor. Heutiger Gast: Pauline Voss Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/klimaaktivistin-aus-schweden-kaempft-fuer-atomkraft-und-gegen-greenpeace-ld.1753882 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/22/202317 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Wie der blinde Ben surfen lernte

Als kleiner Junge erblindet Ben Neumann. Als Teenager lernt er surfen und findet seinen eigenen Stil. Heute bereist er die ganze Welt, um mit den Besten zu surfen. Heutiger Gast: Matthias Venetz, Redaktor Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/sport/nur-im-wasser-steht-ihm-nichts-mehr-im-weg-ben-neumann-ist-blind-und-surft-ld.1739400 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/21/202315 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Warum prügeln sich die Eritreer hier?

Bereits in der Vergangenheit kam es zwischen Eritreern zu Gewalttaten. Aber die jüngsten Krawalle in Zürich, Tel Aviv und Stuttgart sind grösser und sichtbarer als sonst. Was ist los? Heutiger Gast: Tobias Marti, Zürich-Redaktor Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/eritrea-der-arm-von-diktator-afewerki-reicht-bis-nach-zuerich-ld.1755158 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/20/202316 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Vergewaltigung als Waffe im Sudan

In den Strassen der sudanesischen Hauptstadt Khartum tobt ein Krieg zwischen der Armee und einer Miliz. Eine Aktivistin erzählt, wie dieser Konflikt auch auf dem Körper der Frauen ausgetragen wird. Heutiger Gast: Karin A. Wenger, Auslandredaktorin Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/vergewaltigung-als-kriegswaffe-frauen-im-sudan-ld.1751005 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/19/202314 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Der Bürgermeister und die Grauen Wölfe

Der Oberbürgermeister der deutschen Stadt Hamm in Nordrhein-Westfalen hat sich mit Sympathisanten der Grauen Wölfe fotografieren lassen und pflegte persönliche Kontakte ins Milieu türkischer Rechtsextremer. Nun behauptet der SPD-Politiker, davon nichts gewusst zu haben. Hinweise auf die Nähe zu den Grauen Wölfen hätte es genügend gegeben, sagt Deutschlandredaktor Rewert Hoffer, der den Fall recherchiert hat. Da stecke mehr politisches Kalkül als Naivität dahinter. Host: Marlen Oehler Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/hamms-spd-oberbuergermeister-pflegt-enge-kontakte-zu-anhaengern-der-grauen-woelfe-ld.1752402?reduced=true Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/18/202317 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Österreich: Putins nützlicher Idiot (?)

Das Verhältnis zwischen Wien und Moskau war jahrzehntelang eng. Deshalb tut sich die Regierung in Wien schwer, die Verbindungen nach Russland wegen des Ukraine-Krieges zu kappen – und importiert weiterhin russisches Gas für Milliarden von Euro. Heutiger Gast: Meret Baumann, Auslandredaktorin Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema:https://www.nzz.ch/meinung/ukraine-krieg-oesterreich-wagt-den-bruch-mit-putins-russland-nicht-ld.1751849 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/15/202316 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Der Kriegsversehrte: Zwölf OPs in Berlin

Sergei Krawtschenko kämpfte bei Bachmut, bis er schwer verletzt ins Spital in Dnipro eingeliefert und später nach Berlin verlegt wurde. Er ist einer von über 2000 kriegsverletzen Ukrainern, die in EU-Staaten behandelt werden. Heutiger Gast: Marco Seliger Host: Marlen Oehler Produzent: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/im-krieg-verletzter-ukrainer-spezialbehandlung-in-deutschland-ld.1749691 NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/14/202315 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Marokko: Die Toten vom Atlasgebirge

In den abgeschiedenen Dörfern des marokkanischen Atlasgebirges sind die Menschen nach dem schweren Erdbeben sich selbst überlassen. Im Podcast erzählt Nahost-Korrespondent Daniel Böhm von seiner Reise in das komplett zerstörte Bergdorf Aduz. Er schildert, wie Hinterbliebene mit blossen Händen nach Verschütteten suchen, weil die Hilfe auf sich warten lässt. Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: www.nzz.ch/international/nach-dem-erdbeben-herrscht-in-marrakesch-eine-seltsame-normalitaet-ld.1755568?reduced=true¨ Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/13/202317 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Warum Europa ein Heroin-Engpass droht

Die Taliban machen Ernst und gehen rigoros gegen den Mohnanbau vor. Das habe vor allem für die Kleinbauern Konsequenzen, wirke sich aber auch auf den Drogenmarkt in Europa aus, erzählt Ulrich Schwerin im Podcast. Heutiger Gast: Ulrich Schwerin, Auslandsredaktor Host: Sebastian Panholzer Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/afghanistan-die-taliban-machen-ernst-mit-verbot-des-mohnanbaus-ld.1742957 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo»
9/12/202313 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Warum Selenskis Sponsor in Haft muss

Dank Ihor Kolomoiskis TV-Sender wurde Wolodimir Selenski berühmt, und er bekam auch finanzielle Unterstützung im Wahlkampf. Doch dann kam es zum Bruch. Die Verhaftung von Kolomoiski soll nun ein Zeichen setzen gegen die Korruption. Heutiger Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: Marlen Oehler Produzent: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ihor-kolomoiski-unterstuetzte-einst-selenski-nun-sitzt-er-in-der-ukraine-in-haft-ld.1754485 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/11/202315 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Was darf man denn noch essen?!

Umweltbewusstes Einkaufen ist eine Herausforderung. Also achten viele auf das Offensichtliche: die Verpackung oder den Transportweg. Doch die Rechnung ist komplizierter. Heutiger Gast: Matthias Benz, Wirtschaftsredaktor Host: Antonia Moser Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/umweltfreundliche-ernaehrung-die-konsumenten-schauen-auf-das-falsche-ld.1751822 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo»
9/8/202314 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Ukraine: Warum stockt die Offensive?

Ukrainische Verbände rückten in den vergangenen Tagen erstmals über russische Panzersperren vor. Doch die Kriegsentwicklungen sind aus westlicher Perspektive eher enttäuschend. Im Podcast berichtet unser Korrespondent Ivo Mijnssen von seiner Reise an die Front. Host: David Vogel Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-minen-auf-dem-schlachtfeld-im-sueden-und-himmel-voller-drohnen-ld.1752745 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/7/202317 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Nigeria: Warum wollen alle weg?

Vergangenes Jahr verliessen fast zwei Millionen Menschen Nigeria. Nnanna Udoma kennt die Gründe, denn er fotografiert jeden Tag seine frustrierten Landsleute für ihren Reisepass, wie der Afrika-Korrespondent Samuel Misteli im Podcast erzählt. Heutiger Gast: Samuel Misteli, Afrika-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informattionen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wieso-wollen-millionen-von-nigerianern-ihr-land-verlassen-nnanna-udoma-weiss-es-ld.1743572 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo»
9/6/202316 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Nordkorea: Ein Diplomat flüchtet

Als Diplomat gehörte Han Jin Myung zur Elite Nordkoreas. Jetzt lebt er als untergetauchter Flüchtling in Grossbritannien – und packt aus. Heutiger Gast: Marco Kauffmann Bossart, Auslandredaktor Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/devisenbeschaffer-fuer-kim-diktatur-nordkorea-ld.1744189 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/5/202316 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Unterwegs bei den Gangs in Chicago

Schiessereien sind in South Austin an der Tagesordnung, Waffen und Drogen einfacher erhältlich als frisches Gemüse. Ex-Gangmitglieder versuchen nun, Jugendliche weg von den Gangs und auf den richtigen Weg zu bringen. Heutiger Gast: David Signer, USA-Korrespondent Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/gangs-in-chicago-ld.1741152 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/4/202317 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Eine Schweizer Grossbank geht unter

Nun ist es klar: Die Credit Suisse wird vollständig in die UBS integriert. Damit verschwinden 3000 Arbeitsplätze. Das hat Folgen für den Bankenplatz Schweiz. Doch UBS-Chef Sergio Ermotti scheint mit seinem Vorgehen Vertrauen zu gewinnen. Heutiger Gast: André Müller, Wirtschaftsredaktor Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/die-entscheidende-frage-zur-neuen-ubs-lautet-wuerden-sie-diesen-bankmanagern-ihr-geld-anvertrauen-ld.1753561 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
9/1/202320 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Affäre Rubiales: Vom Kuss zum Kulturkampf

An der Fussball-WM küsste der spanische Funktionär Luis Rubiales vor laufenden Kameras eine Spielerin – gegen ihren Willen. Kritik wurde laut, doch Rubiales denkt nicht an Rücktritt. Er sieht sich als Opfer und entlarvt damit den Machismo im spanischen Fussball. Heutiger Gast: Julia Monn, Auslandredaktorin Weitere Informationen zum Thema: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/spanische-weltmeisterinnen-rubiales-steht-fuer-eine-sexistische-funktionaerskaste-ld.1752714 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/31/202318 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Lukaschenkos Todesscherge erzählt

Juri Garawski entführte und liquidierte Regimekritiker – im Auftrag des Diktators Lukaschenko. Heute steht er in der Ostschweiz vor Gericht. Wie kam es dazu? Heutiger Gast: Daniel Gerny, Inlandredaktor NZZ Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/30/202315 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Von der Trans-Ikone zur «Verräterin»

Caitlyn Jenner gewann unter dem Namen Bruce eine olympische Goldmedaille im Zehnkampf. Später wurde sie zum Reality-Star, dann zur Ikone für Transmenschen. Jetzt gilt sie als in der Community als Verräterin. Heutiger Gast: Esthy Baumann-Rüdiger Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/caitlyn-jenner-war-als-bruce-the-worlds-greatest-athlete-heute-kaempft-sie-gegen-transgender-im-frauensport-ld.1749172 NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/29/202315 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Sie erforschte Ehrlichkeit. Und log

Die Verhaltensforscherin Francesca Gino zeigte auf, wie Menschen mit einfachen Massnahmen zu mehr Ehrlichkeit bewegt werden können. Damit verdiente sie Millionen. Doch anscheinend hat sie ihre Studien gefälscht. Heutiger Gast: Thomas Fuster, Wirtschaftsredaktor Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/francesca-gino-harvard-professorin-verdiente-millionen-mit-ihrer-forschung-ueber-ehrlichkeit-bis-sie-selbst-betrog-ld.1746326 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/28/202315 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Der Absturz des Jewgeni Prigoschin

Mit dem Ableben des unbequemen Truppenführers wird der Kreml den Mann los, der im Sommer eine Meuterei gegen die Armeeführung Russlands angezettelt hatte. Was sind die Folgen von Prigoschins Tod? Heutiger Gast: Jonas Roth, Auslandredaktor Host: Antonia Moser Produzent: David Vogel Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-wagner-chef-prigoschin-vermutlich-bei-flugzeugabsturz-umgekommen-ld.1752972 https://www.nzz.ch/meinung/prigoschin-putins-regime-inszeniert-eine-oeffentliche-hinrichtung-ld.1752993 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/25/202315 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Im Home Office, wo andere Ferien machen

Arbeiten, wo andere Ferien machen: Workation klingt vielversprechend – aber funktioniert es auch? Die Reporterin Katharina Bracher wollte auf Mallorca arbeiten und gleichzeitig Sonne tanken. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/reisen/workation-auf-mallorca-ld.1742735 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/24/202315 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Trumps vierte Klage: «Sie hat es in sich»

Im US-Gliedstaat Georgia ist der ehemalige Präsident insgesamt zum vierten Mal angeklagt worden. Um Trump vor Gericht zu bringen, wendet die zuständige Staatsanwältin ein Anti-Mafia-Gesetz an. Heutiger Gast: Meret Baumann, Auslandredaktorin Host: David Vogel Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wahlbetrug-in-georgia-donald-trump-wird-zum-vierten-mal-angeklagt-ld.1751681 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/23/202313 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Himalaja: Streitbare Jagd nach Rekorden

Die Norwegerin Kristin Harila hat in nur drei Monaten alle vierzehn Achttausender, also die höchsten Berge der Welt erklommen. Ein Weltrekord, der aber mit früheren Besteigungen, etwa eines Reinhold Messner, nicht verglichen werden könne. Harilas Rekordjagd wird von eingefleischten Alpinisten bald kritisiert. Heutiger Gast: Kevin Weber, Newsredaktor Host: Marlen Oehler Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/sport/kristin-harila-besteigt-im-rekordtempo-alle-achttausender-und-sorgt-fuer-kritik-das-hat-nichts-mehr-mit-alpinismus-zu-tun-ld.1749338 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/22/202314 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Kiel: die Angst vor chinesischen Spionen

«Wollen unsere Freunde aus China wirklich nur mit uns segeln?» Deutschland-Redaktor Rewert Hoffer erzählt, wie die geplante Städtepartnerschaft zwischen Kiel und Qingdao gescheitert ist Mehr Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/deutschlands-chinapolitik-kiel-beerdigt-partnerschaft-mit-qingdao-ld.1746598 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/21/202317 minutes, 1 second
Episode Artwork

Taylor Swift: Star und Geldmaschine

Die amerikanische Sängerin bricht weltweit Rekorde. Ihre Alben verkaufen sich von Jahr zu Jahr besser, und ihre «Eras»-Welttournee wird wohl die grösste in der Geschichte des Pop. Was macht Taylor Swift nur so erfolgreich? Heutiger Gast: Elena Oberholzer Host: Sebastian Panholzer Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-goldene-country-saengerin-ueber-den-taylor-swift-effekt-ld.1748187 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/18/202317 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Dieser Mann bringt Schweden in Gefahr

Salwan Momikas Koranverbrennungsaktionen in Stockholm haben weltweite Folgen. Menschen gehen auf die Strasse, es wurde gar auf eine Mitarbeiterin eines schwedischen Konsulats geschossen. Dennoch lässt sich Momika nicht davon abbringen. Heutiger Gast: Linda Koponen, Skandinavien-Korrespondentin Host: Antonia Moser Produzentin: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/koran-verbrennung-in-schweden-wer-ist-salwan-momika-ld.1748190 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/17/202315 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Dubrovnik erstickt unter dem Tourismus

Kein Land Europas ist so abhängig vom Tourismus wie Kroatien. Und keine Stadt Kroatiens erlebt das Phänomen «overtourism» so stark wie Dubrovnik, schuld daran ist auch die TV-Serie «Game of Thrones». Um das zu ändern, greift der Bürgermeister auch zu kuriosen Mitteln. Heutiger Gast: Volker Pabst Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wie-dubrovnik-gegen-die-folgen-vom-overtourism-kaempft-ld.1746585 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/16/202314 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Andalusien: rote Beeren, leere Brunnen

Spanien hat Wasserprobleme. Insbesondere in Andalusien, wo vor allem Beeren angebaut werden. Das Wasser wird hier zum Politikum, denn die Region ist vom Anbau der roten Früchte abhängig. Heutiger Gast: Nelly Keusch Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-spanische-region-huelva-beliefert-ganz-europa-mit-erdbeeren-doch-es-herrscht-duerre-geht-den-bauern-bald-das-wasser-aus-ld.1742681 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/15/202312 minutes
Episode Artwork

Marinedrohnen: Alarm bei Putins Flotte

Mit den neuartigen Drohnen greifen die Ukrainer die russische Übermacht im Schwarzen Meer an. Schon jetzt ist klar: Die Marinedrohnen haben einen sichtbaren Effekt auf den Krieg, wie der Auslandredaktor Andreas Rüesch im Podcast sagt. Heutiger Gast: Andreas Rüesch, Auslandsredaktor Host: Marlen Oehler Produzentin: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/marine-drohnen-die-neue-geheimwaffe-der-ukraine-gegen-russland-ld.1747865 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/14/202315 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Sommer-Special: Für die NZZ in China

Im «NZZ Akzent Sommer-Special» berichten unsere Korrespondenten von ihrem Alltag und ihrer Arbeit. Es geht etwa um die Überwachung in China oder den Kriegsalltag in Russland. Und in der letzten Folge erzählt unser China-Korrespondent Matthias Kamp von seinem Leben in Peking. Host: Sebastian Panholzer Produzent: Marlen Oehler Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/11/202324 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Sommer-Special: Für die NZZ in Afrika

Im «NZZ Akzent Sommer-Special» berichten unsere Korrespondenten von ihrem Alltag und ihrer Arbeit. Es geht etwa um die Überwachung in China oder den Kriegsalltag in Russland. Und in dieser Folge erzählt unser Afrika-Korrespondent Samuel Misteli von seinem Leben in Nairobi. Host: Antonia Moser Produzent: Sebastian Panholzer Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/8/202328 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Sommer-Special: Für die NZZ in Russland

Im «NZZ-Akzent-Sommer-Special» berichten unsere Korrespondenten von ihrem Alltag. Es geht etwa um die Überwachung in China oder die Bürokratie in Indien. In dieser Folge erzählt unser Russland-Korrespondent Markus Ackeret, wie sich seine Arbeit seit Kriegsbeginn verändert hat und warum er das Wort «Krieg» weiterhin verwendet. Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
8/4/202323 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Sommer-Special: Für die NZZ in Indien

Im «NZZ Akzent Sommer-Special» berichten unsere Korrespondenten von ihrem Alltag und ihrer Arbeit. Es geht etwa um die Überwachung in China oder den Kriegsalltag in Russland. Und in dieser ersten Folge erzählt unser Indien-Korrespondent Andreas Babst von seinem Leben in Delhi. Host: Marlen Oehler Produzent: David Vogel Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/31/202327 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Newcastle, die Saudi und ich

Unser Redaktionskollege Alan Cassidy ist eingefleischter Fan von Newcastle United, welches dank frischem Geld endlich wieder erfolgreich Fussball spielt. Kleines Problem dabei: Das Geld stammt vom saudischen Regime. Im Podcast erzählt Alan Cassidy von seinem Dilemma und seiner Reise nach Newcastle. Heutiger Gast: Alan Cassidy, Redaktor NZZ am Sonntag Host: David Vogel Produzent: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/hintergrund/mein-fussballclub-die-saudis-und-ich-ld.1742715 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/28/202318 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

In der russischen Armee brodelt es

Die versuchte Revolte von Wagner-Chef Jewgeni Prigoschin hat dafür gesorgt, dass einige hohe Generäle gehen mussten. Es gebe verschiedene Hinweise darauf, dass es nun brodle in der russischen Armee, erzählt der Auslandredaktor Andreas Rüesch im Podcast. Heutiger Gast: Andreas Rüesch, Auslandsredaktor Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russland-nach-saeuberungen-in-der-generalitaet-brodelt-es-in-der-armee-ld.1747888 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/27/202315 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Beinverlängerung: Leon will wachsen

Der 21-jährige Leon nimmt Schmerzen und hohe Kosten in Kauf, weil er sich nicht männlich genug fühlt. In der Türkei unterzieht er sich einer Beinverlängerung – ein Eingriff, den vor allem junge Männer machen lassen. Heutiger Gast: Robin Schwarzenbach Host: Marlen Oehler Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema»: https://www.nzz.ch/gesellschaft/beinverlaengerung-wenn-maenner-groesser-werden-wollen-ld.1744854 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/26/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Bei den russischen Kriegsgefangenen

Unser Korrespondent darf in der Ukraine russische Kriegsgefangene besuchen. Die ukrainischen Behörden wollen zeigen, dass sie die gefangenen russischen Soldaten menschenwürdig behandeln. Im Podcast erzählt Ivo Mijnssen von seinem Besuch. Heutiger Gast: Ivo Mijnssen Host: David Vogel Produzentin: Marlen Oehler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-russische-kriegsgefangene-im-ukrainischen-lager-ld.1743756 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/25/202317 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Trailer «NZZ Akzent» Sommer-Special

Im «NZZ Akzent»-Sommer-Special berichten unsere Korrespondenten aus ihrem Alltag. Es geht in den vier Folgen unter anderem um die Überwachung in China und die Bürokratie in Indien - vom 31. Juli bis zum 11. August reinhören.
7/24/20231 minute, 7 seconds
Episode Artwork

Trailer «NZZ Akzent» Sommer-Special

Im «NZZ Akzent»-Sommer-Special berichten unsere Korrespondenten aus ihrem Alltag. Es geht in den vier Folgen unter anderem um die Überwachung in China und die Bürokratie in Indien - vom 31. Juli bis zum 11. August reinhören.
7/24/20231 minute, 7 seconds
Episode Artwork

Botswana will einen neuen Diamanten-Deal

Botswana ist der zweitgrösste Diamantenförderer der Welt. Das hat dem Land Wohlstand beschert, es ist eine Erfolgsgeschichte. Doch Präsident Mokgweetsi Masisi will noch mehr Profit für sein Land. Heutiger Gast: Samuel Misteli, Afrika-Korrespondent Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/diamanten-botswana-ist-ressourcenfluch-entkommen-und-will-mehr-ld.1744321 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/24/202317 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Wie ein junger Vater zum Schlepper wird

Der Gambier Musa Sonko wächst in Europa auf und gründet in Italien eine Familie. Doch es fehlt das Geld und er wird zum Schlepper. Bis es fast zur Katastrophe kommt. Heutiger Gast: Florian Schoop, NZZ Redaktor Host: Antonia Moser Produzent: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/schlepper-in-transporter-drohen-23-fluechtlinge-zu-ersticken-als-sie-um-hilfe-flehen-ruft-er-fuck-you-people-ld.1740137 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/21/202312 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

«Die Nanny» kämpft im Hollywood-Streik

Fran Drescher wurde als «Die Nanny» weltbekannt. Danach wurde es ruhiger um sie. Doch nun könnte sie als Vorsitzende der grössten Schauspielergewerkschaft die Rolle ihres Lebens gefunden haben. Heutiger Gast: Dennis Hoffmeyer, NZZ Redaktor Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Simon Schaffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/streik-in-hollywood-wer-ist-fran-drescher-ld.1747383 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/20/202314 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Hat ein Opfer immer recht?

Eine Frau erinnert sich nach vierzig Jahren an den sexuellen Missbrauch, dem sie als Kind ausgesetzt war. Doch Erinnerungen können trügerisch sein, und so versucht unsere Kollegin, die angebliche Missbrauchsgeschichte kritisch einzuordnen. Damit begibt sie sich aufs Glatteis. Heutiger Gast: Birgit Schmid, NZZ Redaktorin Host: Nadine Landert Produzentin: Sebastian Panholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/sexueller-missbrauch-duerfen-medien-opferberichte-hinterfragen-ld.1665815 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/19/202315 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Ägypten: Alexandrias Untergang

In der Antike und im 19. Jahrhundert war Alexandria Ägyptens Tor zur Welt. Nun wirkt die Hafenmetropole wie eine Provinzstadt und hat nicht nur mit einem steigenden Meeresspiegel zu kämpfen, sondern auch mit der Wirtschaftskrise im Land. Heutiger Gast: Daniel Böhm Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/aegypten-alexandria-versinkt-im-meer-ld.1739212 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/18/202315 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Wie viel «woke» verträgt die «Vogue»?

Der Chefredaktor der britischen «Vogue» brachte frischen Wind ins Modemagazin. Doch sein Erfolg provozierte wohl einen internen Macht- und Kulturkampf, aus dem die Überchefin Anna Wintour als Siegerin hervorgeht. Heutiger Gast: Janique Weder Host: Antonia Moser Produzentin: Alice Grosjean Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/zu-woke-der-vogue-chef-edward-enninful-muss-gehen-ld.1742266 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/17/202315 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Die Fentanyl-Krise in San Francisco

In San Francisco leben 25 000 Süchtige. Einer von ihnen ist Corey. Alle paar Wochen sucht seine Mutter Jacqueline auf den Strassen nach ihm – um zu sehen, ob er noch lebt. Die Korrespondentin Astrid Langer hat sie dieses Mal begleitet. Heutiger Gast: Astrid Langer Host: Sebastian Panholzer Produzentin: Antonia Moser Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/14/202318 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Das schwere Erbe des George Soros

Alexander Soros, der zweitjüngste Sohn des Investors und Philanthropen George Soros, übernimmt den Vorsitz der linksliberalen Open Society Foundations (OSF). Das ist die zweitgrösste Stiftung der Welt. Wie schwer ist das Erbe? Heutiger Gast: Erika Burri, Auslandredaktorin Host: David Vogel Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/alex-soros-wer-ist-der-neue-chef-der-open-society-foundation-ld.1742398 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/13/202316 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Ägäis-Bootsdrama: Eine Aufarbeitung

Als der völlig überladene Fischkutter «Adriana» vor der Küste Griechenlands kenterte, starben wohl mehr als 600 Migrantinnen und Flüchtlinge. Darunter viele Frauen und Kinder, die unter Deck eingesperrt waren, als das Schiff sank. Nun werfen neue Recherchen die Frage auf, ob die griechischen Behörden versagt haben. «Mit einer koordinierten Rettungsaktion hätten viel, viel mehr Menschen gerettet werden können», sagt Südosteuropa-Korrespondent Volker Pabst. Host: Marlen Oehler Produzentin: Antonia Moser Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/bootskatastrophe-vor-griechenland-haetten-die-migranten-gerettet-werden-koennen-ld.1745857 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/12/202316 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Ohne Papiere, gefangen im Sudan

Tausende Menschen können den Sudan nicht verlassen, weil ihre Pässe in verwaisten Botschaften liegen. Einer von ihnen ist Amjad Alhaj. Sein Pass liegt auf der Schweizer Botschaft, doch auch zwei Monate nach Kriegsausbruch ist für ihn keine Lösung in Sicht. Er bleibt gefangen im Krieg. Heutiger Gast: Fabian Urech Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/sudan-tausende-paesse-liegen-in-geschlossenen-botschaften-ld.1741861 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/11/202315 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Shein: gefährliche Shopping-App?

Shein ist nicht nur das erfolgreichste Fast-Fashion-Unternehmen der Welt, sondern auch die weltweit am meisten genutzte Shopping-App. Doch in den USA sehe man im Erfolg des chinesischen Unternehmens eine Gefahr für die nationale Sicherheit, sagt die Redaktorin Meret Baumann im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/shein-koennen-kleider-aus-china-gefaehrlich-sein-ld.1737250 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/10/202315 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

«Zum Spass»: Ferien bei den Taliban

Ein junger Brite reist zum Spass an die gefährlichsten Orte der Welt, Tausende folgen ihm deswegen auf Social Media. Reisewarnungen ignoriert «Lord Miles» demonstrativ, je heikler die Reise, desto besser. Nun ist er in Afghanistan verschwunden. Heutiger Gast: Elena Panagiotidis Weitere Informationen zum Thema»: https://www.nzz.ch/panorama/der-gefahrentourist-junger-brite-in-afghanistan-verhaftet-ld.1741381 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/7/202315 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Eine iranische Mutter gibt auf

Die Iranerin Roya stammt aus einer politisch aktiven Familie und hat auch selbst furchtlos für Menschenrechte und Meinungsfreiheit in Iran gekämpft. Doch als ihr Sohn verhaftet und gefoltert wird, verändert sich für sie alles, erzählt sagt NZZ-Reporterin Katharina Bracher im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/wo-ist-farzad-eine-mutter-sucht-ihren-sohn-ld.1733670 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/6/202316 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

«Grüne Investments gibt’s nicht!»

Tariq Fancy ist der frühere Nachhaltigkeitschef der weltweit grössten Investmentgesellschaft, Blackrock. Jetzt hält er den Trend zu Anlagen mit ökologischem oder sozialem Anspruch für ein «gefährliches Placebo». Was ist passiert? Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/finanzen/ich-zweifle-ob-es-klug-ist-new-yorker-bankern-das-schicksal-des-planeten-anzuvertrauen-sagt-der-ehemalige-blackrock-topmanager-tariq-fancy-ld.1739602 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/5/202317 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Frankreich brennt: Woher kommt die Wut?

Auch am Wochenende kam Frankreich nicht zur Ruhe, nachdem ein Polizist am letzten Dienstag bei einer Verkehrskontrolle bei Paris einen 17-Jährigen erschossen hatte. Im Podcast erzählt NZZ-Korrespondentin Nina Belz von der Wut der Vorstadtjugend und den vergangenen unruhigen Tagen in Frankreich. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/frankreich-45-000-polizisten-2000-festnahmen-ld.1745401 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/4/202316 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

So spioniert Moskau die Deutschen aus

In Deutschland tobt ein «Kalter Krieg» mit dem russischen Geheimdienst. Undercover-Agenten, Maulwürfe und Hacker-Attacken: Russland hat verschiedene Mittel und Wege und nutzt diese so intensiv wie seit über dreissig Jahren nicht mehr, sagt NZZ-Sicherheitsredaktor Marco Seliger. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/russische-spionage-deutschlands-geheimdienste-kaum-abwehrbereit-ld.1742454 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
7/3/202316 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Wie eine Populistin Sanna Marin stürzte

Bei den Wahlen im April 2023 erhielt die 46 Jahre alte Rechtspolitikerin Riikka Purra mehr Stimmen als die ehemalige Ministerpräsidentin Sanna Marin. Als Finanzministerin möchte Riikka Purra Finnland wieder auf den «rechten» Weg bringen. Heutiger Gast: Linda Koponen Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/finnland-was-hat-chefin-riikka-purra-von-der-finnenpartei-vor-ld.1741823 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/30/202314 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Snowden-Skandal: Er veränderte die Welt

Vor zehn Jahren machte Edward Snowden publik, wie stark die Geheimdienste Bürger und sogar Präsidenten überwachten. Die Folgen davon spürten wir bis heute, etwa wenn wir eine Kurznachricht verschickten, erzählt die Redaktorin Pauline Voss im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/edward-snowden-wie-er-zum-whistleblower-der-nsa-wurde-ld.1737685 https://www.nzz.ch/international/spionage-so-wirken-sich-snowdens-enthuellungen-international-aus-ld.1737684 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/29/202316 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: War der Wal ein Spion?

Ein zutraulicher Beluga, der vor vier Jahren in Nordnorwegen Aufsehen erregte, ist zurück im Rampenlicht. Er tauchte weit im Süden an der norwegischen Küste auf und verwirrt damit die Fachleute. Autor: Rudolf Hermann Zum Artikel: https://www.nzz.ch/panorama/auch-wenn-er-vielleicht-ein-spion-war-norwegen-liebt-seinen-waldimir-ld.1738549 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/28/20236 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Russland: Die gescheiterte Revolte

Jewgeni Prigoschin gegen den Kreml: Der Chef der paramilitärischen Wagner-Truppen liess am Wochenende den Machtkampf mit der russischen Armeespitze eskalieren. Mit seinen Kämpfern belagerte er die südrussische Stadt Rostow und stellte ultimative Forderungen. Drohte eine Revolte, ein Staatsstreich? Und warum konnte der militärische Aufstand dann plötzlich abgewendet werden? Es seien 24 turbulente und bange Stunden gewesen, erzählt NZZ-Korrespondent Markus Ackeret in Moskau. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wagner-chef-prigoschin-laesst-machtkampf-mit-moskau-eskalieren-ld.1744217 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/27/202318 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Atlanta: Die grosse Wut gegen die Polizei

In einem Waldstück bei Atlanta soll ein grosses, hochmodernes Ausbildungszentrum für die Stadtpolizei gebaut werden. Doch gegen die «Cop City» wird seit Monaten demonstriert, Aktivisten besetzen das Waldstück. Das Projekt sei für viele Menschen auch über Atlanta hinaus zum Symbol geworden für zunehmende Militarisierung der Polizei und Polizeigewalt, erzählt USA-Korrespondent David Signer, der das Protestcamp in Atlanta besucht hat. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/atlanta-kontroverse-um-cop-city-ld.1729702 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/26/202316 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Ein Schweizer CEO im Knast in Guatemala

Dem Kaffeehändler Ulrich Gurtner wird in Guatemala ein Prozess wegen angeblicher Geldwäscherei gemacht. Unser Korrespondent Alexander Busch hat ihn im Gefängnis besucht und sagt: «Es ist ein Lehrstück über die zunehmende Repression im Land». Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/hier-darf-niemand-reich-werden-ausser-uns-ld.1736990 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/23/202315 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Apple: Tim Cooks Vermächtnis

Das erste Mal seit zehn Jahren hat Apple ein komplett neues Produkt präsentiert: ein Virtual-Reality-Headset. Für Apple, aber vor allem auch für den CEO Tim Cook steht dabei sehr viel auf dem Spiel – denn Tim Cook hat bisher noch kein eigenes Vermächtnis geschaffen. Heutiger Gast: Astrid Langer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/tim-cook-will-apple-in-eine-neue-aera-fuehren-und-riskiert-dafuer-sein-vermaechtnis-ld.1740470 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/22/202316 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Der konservative Obama

Tim Scott ist gegen Abtreibungen, für ein lockeres Waffenrecht und gegen die Diskriminierung von Afroamerikanern. Nun bewirbt sich der republikanische Senator für das Amt des Präsidenten. Der begabte Redner will Trump mit einer Botschaft der Hoffnung herausfordern. Autor: Christian Weisflog Zum Artikel: https://www.nzz.ch/international/afroamerikaner-scott-fordert-trump-und-will-praesident-werden-ld.1739057 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/21/20237 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Erdogans mysteriöser Strippenzieher

Vom Geheimdienstchef zum Aussenminister: Seit Jahren ist Hakan Fidan ein enger Vertrauter Erdogans und zieht im Hintergrund die Strippen der türkischen Aussenpolitik. Nun tritt der verschwiegene Agentenchef ins Licht der Öffentlichkeit. Wer ist Hakan Fidan, Erdogans Geheimnishüter? Heutiger Gast: Ulrich von Schwerin Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/tuerkei-erdogans-geheimdienstchef-hakan-fidan-wird-aussenminister-ld.1741220 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/20/202314 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Der deutsche Bombenbastler im Krieg

Ein deutscher Ex-Bundeswehrsoldat meldet sich kurz nach Kriegsausbruch als Freiwilliger in der Ukraine. Als Sprengstoffspezialist wird er an die Front geschickt und bastelt hier aus Alltagsgegenständen Granaten und Bomben für die Spezialeinsätze zwischen den Frontlinien. Auf Twitter hält der Soldat mit dem Pseudonym Buttjer Freimann seine Erfahrungen fest. Getrieben sei er von Idealismus und der tiefen Überzeugung, dass man Putin diese Aggression nicht durchgehen lassen dürfe, erzählt Marco Seliger, Sicherheitsexperte der NZZ in Berlin, nach einer denkwürdigen Begegnung. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-der-deutsche-bombenbauer-fuer-die-drohnen-gegen-russland-ld.1739488 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/19/202317 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Was sagt Moskau zur Gegenoffensive?

Kiews Gegenoffensive war lange erwartet worden. Entsprechend gut ist die russische Propaganda vorbereitet, sagt Russlandkorrespondent Markus Ackeret Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/themen/ukraine Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/16/202315 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Rammstein: Provokant oder kriminell?

Mehrere Frauen haben öffentlich davon berichtet, wie sie ausgewählt worden seien, um mit der deutschen Band Rammstein zu feiern. Einige werfen dem Sänger vor, er habe sie mit Medikamenten und Alkohol gefügig gemacht. Die provokativen Texte der Band rücken damit in ein ganz anderes Licht. Heutiger Gast: Esthy Baumann-Rüdiger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/rammstein-wie-system-row-zero-funktioniert-ld.1740136 https://www.nzz.ch/meinung/kunst-darf-kein-deckmantel-sein-fuer-machtmissbrauch-ld.1741420 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/15/202317 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Der Küchen-Professore

Parmesan, Carbonara, Tiramisu und dergleichen sind weniger alt und weniger italienisch, als man bisher angenommen hat. Aber darf man das auch laut sagen? Wirtschaftshistoriker Alberto Grandi legt den Finger auf einen wunden Punkt. Autor: Luzi Bernet Zum Artikel: https://www.nzz.ch/international/alberto-grandi-ein-professor-zerstoert-mythen-der-kueche-italiens-ld.1734427 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/14/202314 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Staudamm-Katastrophe – wer oder was wars?

Hinweise deuten darauf hin, dass Russland den Kachowka-Damm absichtlich gesprengt hat. Doch was wäre das Motiv? Ganz so einfach sei die Suche nach dem Schuldigen nämlich nicht, sagt unser Auslandsredaktor Andreas Rüesch im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/russland-traegt-die-verantwortung-fuer-die-staudamm-katastrophe-ld.1741456 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/13/202316 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

«Indien boomt!» – Schein statt Sein?

Indien will die Wirtschaftsmacht China einholen, das ist das erklärte Ziel der Regierung von Premierminister Narendra Modi. Einige Schweizer Unternehmer haben Ihr Glück in Indien schon versucht. Dafür braucht es viel Flexibilität. Heutiger Gast: Andreas Babst Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/indien-verspricht-den-wirtschaftlichen-aufstieg-lauter-als-je-zuvor-auslaendische-investoren-sollen-kommen-aber-kann-indien-sein-versprechen-halten-ld.1732229 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/12/202315 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Comeback des Parias: Baschar al-Asad

Ausgeschlossen, mit Sanktionen belegt, totgesagt: Für den syrischen Langzeitherrscher Bashar al-Asad und sein Regime sah es lange Zeit gar nicht gut aus. Dennoch gelang ihm eine spektakuläre Rückkehr in die Mitte der Arabischen Liga. Wie er das geschafft hat, erzählt Nahostkorrespondent Daniel Böhm Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/asads-rueckkehr-nach-arabien-der-totgesagte-hat-gesiegt-ld.1738947 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/9/202316 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wie die Gender-Debatte ins Dorf kam

Ein Gender-Tag, der in der Schule Stäfa seit über zehn Jahren stattfindet, wird plötzlich zum nationalen Thema. Die Debatte eskaliert, schliesslich muss der Tag abgesagt werden. Der Gemeindepräsident lässt das aber nicht auf sich sitzen. Heutiger Gast: Giorgio Scherrer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/gender-tag-in-staefa-ein-gemeindepraesident-trotzt-andreas-glarner-ld.1739472 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/8/202316 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die arabische Alpinistin

Nelly Attar hat es auf die zwei höchsten Gipfel der Welt geschafft. Am Anfang des Weges aus der Wüste auf die 8000er steht Angst. Autoren: Christof Krapf und Matthias Venetz Zum Artikel: https://www.nzz.ch/sport/nelly-attar-schaffte-es-auf-die-zwei-hoechsten-gipfel-der-welt-ld.1736984 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/7/202314 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Party in Dnipro: Ist Feiern im Krieg ok?

Auf einer Party zu Techno-Beats tanzen, während hundert Kilometer weiter Menschen an der Front sterben. Für Partygänger in der Ukraine stellt sich die Gewissensfrage. Auslandredaktor Jonas Roth hat einen Tanzklub in Dnipro besucht. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-darf-man-im-krieg-feiern-zu-besuch-an-einer-party-in-dnipro-ld.1734653 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/6/202315 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Der Rächer aus den Bergen

Illegale Chalets, unrechtmässige Zweitwohnungen: Peter Roth hat in Grindelwald schon unzählige Verstösse gegen Baugesetze aufgedeckt. Dabei hat er alles verloren: Geld, seine Familie und die Heimat. Was ihn antreibt, beschreibt Michael Schilliger im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/der-raecher-der-aus-den-bergen-kam-ld.1736477 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/5/202316 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

DeSantis: vom Jünger zum Rivalen Trumps

Ron DeSantis, Gouverneur von Florida, möchte 2024 amerikanischer Präsident werden. Das passt seinem einstigen Unterstützer und Mentor Donald Trump überhaupt nicht. In den nächsten Monaten droht eine Schlammschlacht. Auslandredaktorin Meret Baumann erzählt, wie der erzkonservative Republikaner vom glühenden Trump-Verehrer zu dessen gefährlichstem Rivalen wurde. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/desantis-muss-das-trump-problem-loesen-ld.1739406 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/2/202316 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Das Chaos um Pakistans Volksheld

Imran Khan war Sexsymbol, Sportheld und Regierungschef Pakistans. Im Mai wurde er verhaftet und damit stürzte sein Land in eine Krise. Wer ist der Mann? Heutiger Gast: Andreas Babst Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/pakistan-imran-khan-war-sportheld-premier-und-nun-gefangener-ld.1736444 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
6/1/202317 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die Anwältin in U-Haft

Inez Weski gilt als prominenteste Strafverteidigerin der Niederlande. Zu ihren Mandanten gehörte der inhaftierte Drogenboss Ridouan Taghi. Nun wird ihr vorgeworfen, Anweisungen Taghis nach aussen geschmuggelt zu haben und Teil seines Netzwerkes zu sein. Autor: Daniel Steinvorth Zum Artikel: https://www.nzz.ch/panorama/raetsel-um-inez-weski-ist-die-anwaeltin-die-den-gefaehrlichsten-verbrecher-der-niederlande-verteidigt-selber-kriminell-ld.1735233 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/31/20238 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Til Schweiger: Der Filmset-Imperator

Seine Paraderolle: der oberflächliche Womanizer. Dabei wollte Til Schweiger immer mehr sein als nur Schauspieler. Mittlerweile gilt er als Filmset-Imperator und sieht sich in der Öffentlichkeit mit Hass und Häme konfrontiert. Was ist passiert? Heutiger Gast: Florian Schoop Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/til-schweiger-biografie-eines-gestrauchelten-superstars-ld.1737056 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/30/202315 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Papua-Neuguinea: Der Tiktok-Fail

Justin Tkatchenko und seine Tochter Savannah reisten zur Krönung von König Charles III. Auf Staatskosten. Nachdem die 23-Jährige Tiktok-Videos von dem Luxustrip gepostet hatte, musste der Aussenminister seinen Hut nehmen. Heutiger Gast: Elena Panagiotidis Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/primitive-tiere-papua-neuguineas-aussenminister-rastet-nach-kritik-an-seiner-tochter-verbal-aus-nun-folgt-der-ruecktritt-ld.1737717 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/26/202312 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Der Schöpfer von KI kriegt kalte Füsse

Geoffrey Hinton war massgeblich an der Entwicklung von leistungsstarker künstlicher Intelligenz beteiligt. Nach jahrzehntelanger Arbeit hat er aber überraschend die Seiten gewechselt. Heutiger Gast: Philipp Gollmer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/technologie/geoffrey-hinton-hat-der-ki-zum-durchbruch-verholfen-nun-warnt-er-vor-den-gefahren-der-technologie-ld.1736093 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/25/202314 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Putins Lieblingssänger

Seine Karriere begann, als er vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine einen Song über die Helden des Zweiten Weltkrieges herausbrachte. Aber Shamans Erfolg hängt vom Wohlwollen des Putin-Regimes ab. Autor: Ueli Bernays Zum Artikel: https://www.nzz.ch/feuilleton/shaman-putins-liebelingssaenger-ld.1733362 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/24/20239 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Zehn Kilo abnehmen – ein Selbstversuch

In fünf Monaten zehn Kilogramm abspecken – das hatte sich Wissenschaftsredaktor Alan Niederer als guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen. Zudem möchte er sich mehr bewegen, weniger essen und ein Abnehmmedikament ausprobieren. Gelingt das Selbstexperiment? Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wissenschaft/abnehmen-mit-diaet-sport-und-medikament-ein-selbstexperiment-ld.1716337 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/23/202315 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wie «Uli the knife» das CS-Ende überlebt

Mit dem Untergang der Schweizer Grossbank Credit Suisse ist auch ihr CEO Ulrich Körner gescheitert. Ein Zahlenmensch mit wenig Charisma sei er, kein Gambler, kein Visionär. Umso mehr überrascht es, dass der 60-Jährige nun in die Konzernleitung der neuen Gigabank UBS Group berufen wurde. In die zweite Reihe, eigentlich seine Paraderolle, sagt Wirtschaftsredaktor André Müller im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/finanzen/der-letzte-ueberlebende-nach-dem-untergang-der-credit-suisse-die-geschichte-des-cs-chefs-ulrich-koerner-nimmt-eine-ueberraschende-wendung-ld.1737448 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/22/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Der Anti-Erdogan

Kemal Kilicdaroglu, der Chef der versammelten Opposition, tritt Ende Mai gegen den türkischen Präsidenten Erdogan zur Stichwahl an. Der lange belächelte Politiker hat sich im Wahlkampf als «Anti-Erdogan» etabliert. Wer ist dieser Mann, der für viele die Hoffnung auf einen politischen Wechsel verkörpert? Heutiger Gast: Volker Pabst Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/kemal-kilicdaroglu-wurde-lange-als-freundlicher-onkel-der-tuerkischen-politik-belaechelt-nun-nimmt-er-es-mit-praesident-erdogan-auf-ld.1729213 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/19/202316 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die Schachkönigin

Für Russland wurde Alexandra Kosteniuk Schachweltmeisterin. Doch nun spielt sie für die Schweiz. Der Auslöser dafür war der Krieg in der Ukraine. Autor: Marco Ackermann Zum Artikel: https://www.nzz.ch/sport/schach-alexandra-kosteniuk-spielt-wegen-krieg-fuer-die-schweiz-ld.1729336 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/17/202311 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Frankreichs vergessene Soldaten

In Frankreich kämpft die Lokalpolitikerin Aïssata Seck für Gleichbehandlung und postume Ehrung der afrikanischen Veteranen, der sogenannten «tirailleurs sénégalais». In unzähligen Kriegen kämpften sie in der ehemaligen Kolonialarmee Frankreichs, wurden nach ihrem Dienst gegenüber den französischen Veteranen aber stark benachteiligt. Die Geschichte der «tirailleurs sénégalais» werfe ein Schlaglicht auf Frankreichs Umgang mit seiner Kolonialgeschichte und dem belasteten kolonialen Erbe, erzählt Korrespondentin Nina Belz. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/die-frau-die-einen-schwarzen-soldaten-ins-pantheon-bringen-will-ld.1733665 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/16/202316 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Google-Chef: Gierig oder bescheiden?

226 Millionen Dollar hat der Google-CEO Sundar Pichai letztes Jahr verdient. Die Mitarbeitenden sind verärgert. Sie mussten gerade Sparmassnahmen überstehen. Heutiger Gast: Elena Oberholzer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/hier-kommt-sundar-pichai-ld.1735212 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentab
5/15/202316 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Der brutalste Ultralauf der Welt

99 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer scheitern am berüchtigten Barkley Marathon im amerikanischen Tennessee. Nicht umsonst gilt er als schwerster Ultralauf der Welt. Dennoch geniesst die Disziplin Kultstatus. Aber warum? Heutiger Gast: Christof Krapf Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/sport/barkley-marathon-der-brutalste-lauf-der-welt-ld.1732932 https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/sport/lazarus-lake-hat-den-brutalsten-ultramarathon-der-welt-erfunden-ld.1732265 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/12/202317 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

«NZZ Megahertz» – der neue Podcast der NZZ

Single, alleinstehend, ledig, solo? Klingt nach ewig Suchenden, nach Mauerblümchen, crazy Catladies oder traurigen Einzelgängern. Ein bisschen bedauernswert halt. Dabei lebt im deutschsprachigen Raum gut jeder dritte Mensch allein – und manche haben sich das sogar bewusst so ausgesucht. So wie Katja Kullmann, Journalistin und Autorin des Essays «Die Singuläre Frau». Im Podcast bricht sie eine Lanze für das Leben ohne Begleitung und erzählt, warum Grossstädte ohne Singles nicht dasselbe wären und wie diskriminierend Toastbrot sein kann.
5/11/202335 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Der Machtkampf der Egomanen im Sudan

Mohammed Hamdan Daglo, bekannt als «Hemeti», ist der Anführer der RSF-Milizen im Sudan. Seit Mitte April liefern sie sich einen blutigen Kampf um die Macht mit General Burhan von der regulären Armee des Landes. Im Podcast erzählt Auslandredaktor Fabian Urech die Geschichte von «Hemeti». Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/kaempfe-im-sudan-wer-sind-die-generaele-burhan-und-hemeti-ld.1734081 «Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo»
5/11/202319 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Räuber als Helden

Das gekonnte Ausrauben einer Bank löst bis heute immense Faszination aus – was auch an der Bankenwelt selbst liegt. Manche Bankräuber sind nachträglich zu regelrechten Stars geworden. Autor: Daniel Gerny Zum Artikel: https://www.nzz.ch/schweiz/verbrecher-die-zu-volkshelden-wurden-in-der-neuen-bankenwelt-stirbt-der-beruf-des-bankraeubers-aus-ld.1732614 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/10/202315 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Türkei: Das Erdbeben und die Korruption

Beim Erdbeben in der Türkei Anfang Februar sind unzählige Gebäude eingestürzt. Auch das Hotel «Grand Isias» liegt in Trümmern. Seine Geschichte steht beispielhaft für den Baupfusch und die Korruption in der Türkei und die Verbindungen in die höchste Politik. Heutiger Gast: Seda Motie Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/der-kollaps-des-grand-isias-hotel-eine-katastrophe-mit-ansage-ld.1732643 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/9/202314 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Beirut: Der einsame Kampf des Richters

Noch immer ist unklar, wer für die Explosion im Hafen von Beirut im Jahr 2020 verantwortlich ist. Der als unbestechlich geltende Richter Tarek Bitar soll Licht ins Dunkel bringen. Doch ihm werden viele Steine in den Weg gelegt. Heutiger Gast: Daniel Böhm Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/libanon-wie-tarek-bitar-die-explosion-von-beirut-aufklaeren-will-ld.1731712 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/8/202315 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Ukraine: Per Express an die Front

Grossbritannien bildet Ukrainer in einem geheimen Militärcamp zu Soldaten aus. Nach fünf Wochen sollen sie an die Front. Der Grossbritannien-Korrespondent Niklaus Nuspliger konnte das Camp besuchen. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-soldaten-ueben-in-england-fuer-ihre-gegenoffensive-ld.1732319 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/5/202313 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Der Neonazi, der aus dem Knast lenkt

Ilias Kasidiaris war der Sprecher der Goldenen Morgenröte. Doch als die rechtsextreme Partei als kriminell eingestuft wurde, musste er ins Gefängnis. Das hält ihn aber nicht davon ab, weiter in der Politik mitzumischen. Heutiger Gast: Elena Panagiotidis Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/wahlen-in-griechenland-neonazi-partei-strebt-ins-parlament-ld.1733910 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/4/202312 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die Angst einer Surferin

Bilder von Justine Dupont auf den grössten Wellen der Welt erwecken den Eindruck, als könnte sie die Grenzen der Physik sprengen. Ihr Sport ist lebensgefährlich. Autor: Matthias Venetz Zum Artikel: https://www.nzz.ch/sport/big-wave-surferin-justine-dupont-wie-kann-man-das-ueberleben-ld.1729568 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/3/20239 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Lafarge: Der Deal mit dem IS

Der Zementhersteller Lafarge hat im letzten Herbst eingeräumt, dass man 2013 und 2014 in Syrien direkt Schutzgeld an terroristische Organisationen gezahlt hatte. Doch der damalige Konzernchef will nichts davon gewusst haben. Heutiger Gast: Nina Belz Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/wirtschaft/holcim-ex-lafarge-chef-lafont-bestreitet-wissen-ueber-syrien-ld.1730519 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
5/2/202317 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Uganda: Homosexuelle auf der Flucht

Uganda steht kurz davor, eines der härtesten Anti-LGBTQ-Gesetze der Welt einzuführen. Betroffenen bleibt nichts anderes übrig, als sich zu verstecken oder zu fliehen. Denn geoutet zu werden, bedeutet Lebensgefahr. Heutiger Gast: Samuel Misteli Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/lgbt-in-afrika-ugandas-homosexuelle-auf-der-flucht-ld.1732943 https://www.nzz.ch/international/lgbt-in-afrika-eine-neue-welle-der-homophobie-ld.1730992 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/28/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

USA: Dominions Kampf gegen die Wahllüge

Der US-Firma Dominion Voting Systems wurde von konservativer Seite vorgeworfen, sie sei bei der Präsidentschaftswahl 2020 Teil eines Betrugs gegen Donald Trump gewesen. Der Firmengründer wehrt sich dagegen. Vor allem gegen Fox News. Heutiger Gast: Erika Burri Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/usa-dominion-voting-systems-wehrt-sich-gegen-wahlluege-ld.1729839 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/27/202318 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Der Historiker im Krieg

Timothy Snyders Erklärungen für den Ukraine-Krieg wirken oft überzogen. Sein Einsatz aber verdient Anerkennung. Autor: Ulrich M. Schmid Zum Artikel: https://www.nzz.ch/feuilleton/us-historiker-timothy-snyder-ukraine-krieg-ld.1732921 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/26/20239 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Ein Jahr danach: das Leben in Butscha

Vor einem Jahr schockierten die Bilder aus Butscha die ganze Welt. Doch der Ort, dessen Name wie kaum ein anderer für die Grausamkeit des russischen Angriffskrieges steht, hat sein Gesicht gewandelt. Heutiger Gast: Jonas Roth Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/butscha-ein-jahr-nach-dem-massaker-gibt-es-kein-vergessen-ld.1732327 https://www.nzz.ch/international/die-ukrainer-verteidigen-den-donbass-doch-sie-sind-erschoepft-ld.1733500 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/25/202315 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Vom Mädchen zum Mann - ein «Trans-Hype»?

Weltweit ist die Anzahl an Jugendlicher mit einer Geschlechtsdysphorie enorm gestiegen. Ärzte und auch Betroffene wie die bekannte Schweizer Transfrau Nadia Brönimann, warnen jedoch vor zu schnellen Entscheidungen. Heutiger Gast: Judith Blage Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wissenschaft/transidentitaet-bei-kindern-ist-eine-fruehe-operation-sinnvoll-ld.1660530 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/24/202317 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Der Soldat hinter den «Pentagon-Leaks»

Das Rätsel um eines der grössten Leaks in der Geschichte der USA löst sich allmählich auf. Jack Teixeira, ein 21-jähriger IT-Spezialist der Nationalgarde, hat über Wochen vertrauliche Dokumente in einem Chat-Kanal veröffentlicht und damit sein Land in Erklärungsnot gebracht. Wer ist der Mann, und was treibt ihn an? Heutiger Gast: Christian Weisflog Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/pentagon-leak-der-taeter-arbeitete-offenbar-fuers-militaer-ld.1733807 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/21/202315 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Gestern Terrorist, heute Nachbar

Mallam Bana Musaid war viele Jahre einer der höchsten Anführer von Boko Haram, der islamistischen Terrormiliz in Nigeria. Die Nummer 4 in der Hierarchie. Unzählige Greueltaten gehen auf sein Konto. Jetzt ist er ausgestiegen und soll wieder in die Gesellschaft integriert werden. Christian Putsch hat Musaid in einem Deradikalisierungs-Lager der Regierung im Nordosten Nigerias besucht und erzählt, warum der Ex-Terrorist aus Todesangst nicht mehr schläft. Weitere Informationen zum Thema: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/international/boko-haram-gestern-noch-terroristheute-nachbar-ld.1731163 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/20/202316 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Sechzig Tage eingesperrt

Vor einem Jahr ging die modernste Metropole Chinas in den Lockdown. Was hat das mit den Menschen gemacht? Eine Rückkehr nach Schanghai. Autor: Matthias Kamp Zum Artikel: https://www.nzz.ch/international/schanghai-ein-jahr-nach-dem-super-lockdown-nzz-ld.1729603 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/19/202315 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Unerwiderte Liebe: Starbucks in Italien

Starbucks tut sich in Italien schwer. Jede Charmoffensive ist bisher gescheitert. Doch Starbucks-Chef Howard Schultz will das Mutterland der Espressobars nicht aufgeben. Seine neuste Strategie: Mit einem Schuss Olivenöl im caffè will er die Herzen der Italiener erobern. Unser Korrespondent in Rom hat den «Oleato» probiert und befürchtet, dass es für den US-Kaffeegiganten eine unerwiderte Liebe bleiben wird. Heutiger Gast: Luzi Bernet Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/italien-starbucks-mischt-olivenoel-in-den-kaffee-ein-test-ld.1730520 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/18/202315 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Plötzlich verwandt! Tücken der DNA-Tests

Zwei wildfremde Menschen erfahren durch eine DNA-Analyse von ihrer Verwandtschaft. Ihre Geschichte wirft heikle Fragen auf über Sinn und Unsinn des Millionengeschäfts mit dem menschlichen Erbgut. Heutiger Gast: Carole Koch Weitere Informationen zum Thema https://magazin.nzz.ch/hintergrund/wie-ein-dna-test-ein-familiengeheimnis-lueftet-ld.1612484
4/17/202314 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Der Militärblogger, der explodierte

Jeden Abend gab der russische Blogger Wladlen Tatarski Updates über das Kriegsgeschehen in der Ukraine. Dabei übte er auch Kritik an den Verantwortlichen und forderte noch mehr Härte. Jetzt kam er bei einem Attentat ums Leben. Heutiger Gast: Andreas Rüesch Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-tatarski-verherrlichte-den-krieg-und-fiel-ihm-zum-opfer-ld.1732979 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/14/202316 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Peru: Der Aufstand der Indigenen

Seit drei Monaten herrschen in Perus Hochland bürgerkriegsartige Zustände zwischen Indigenen und der Polizei, sagt unser Südamerika-Korrespondent Thomas Milz. Im Podcast erzählt er von seiner Reise in die Andenregion. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/peru-anhaltende-gewalt-zwischen-indigenen-und-sicherheitskraeften-ld.1729201 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/13/202315 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: «Merkels General» hat genug

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Erich Vad war Offizier im Kanzleramt. Mit Kriegsbeginn in der Ukraine wurde er einem breiten Publikum bekannt und gab krasse Fehleinschätzungen ab. Am Ende demonstrierte er mit Sahra Wagenknecht gegen Waffenlieferungen. Jetzt hat er genug. Autor: Marco Seliger Zum Artikel: https://www.nzz.ch/international/nach-wagenknecht-demo-erich-vad-will-nicht-mehr-auftreten-ld.1730748 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/12/202316 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Der Irak: ein hoffnungsloser Fall?

Vor 20 Jahren haben US-Truppen im Irak Saddam Hussein vertrieben. Die Amerikaner sind schon lange weg, doch die Folgen dieses Einmarschs sind bis heute spürbar. Das erlebt Inga Rogg bei ihrem Besuch in Bagdad. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/irak-die-folgen-der-us-invasion-praegen-das-land-bis-heute-ld.1727087 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/11/202317 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Oster-Special: Die Geister von Montreux

Am 24. März 2022 begingen drei Erwachsene und zwei Kinder Selbstmord, indem sie sich von einem Hochhaus in Montreux mehr als 20 Meter in die Tiefe stürzten. Andrea Kucera und Sacha Batthyany erzählen im True-Crime-Special von ihrer monatelangen Recherche. Weitere Informationen zum Artikel https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/nzz-am-sonntag-magazin/familiendrama-von-montreux-die-geister-vom-genfersee-ld.1731689 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/6/202328 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Hass war ihre Heimat

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Twitter half einer jungen Frau, die Hass-Sekte ihres Grossvaters zu durchschauen – und daraus zu entkommen. Autorin: Nadine A. Brügger Zum Artikel: https://www.nzz.ch/feuilleton/rowling-interviewerin-megan-phelps-roper-hass-war-ihre-heimat-ld.1729276 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/5/202315 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Queen Arrow: Afrikas bekannteste Gamerin

Als Kind wurde Sylvia Gathoni alias Queen Arrow von ihrem Bruder aus dem Zimmer geworfen, weil sie ihn in Videospielen besiegte. Heute ist sie eine der wenigen weiblichen Gaming-Profis in Afrika und ein Sprachrohr für ihren Kontinent. Heutiger Gast: Samuel Misteli Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/afrikas-bekannteste-gamerin-queen-arrows-kampf-ld.1720061 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/4/202315 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Nicaragua: Präsident vs. Kirche

Daniel Ortega hat seine Macht stetig ausgebaut und die Opposition zum Schweigen gebracht. Nun ist die Kirche an der Reihe: Kurzerhand hat der Präsident die Osterprozessionen verboten. Heutiger Gast: Werner J. Marti Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/nicaragua-ortega-verbietet-die-osterprozessionen-der-kirche-ld.1729248 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
4/3/202313 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Israel: Warum König Bibi einlenkt

Nach heftigen, wochenlangen Protesten setzte Benjamin Netanyahu Anfang Woche seine umstrittene Justizreform aus. Im Podcast erzählt der Nahostkorrespondent Daniel Böhm, wie der Druck der Strasse den israelischen Ministerpräsidenten ausbremste. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/justizreform-in-israel-dem-land-stehen-schwierige-monate-bevor-ld.1732396 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/31/202316 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Wie Orban Ungarns Wirtschaft zerstört

Der ungarische Ministerpräsident wird von vielen Rechten für seine christliche und patriotische Gesinnung bewundert. Doch wirtschaftlich ist Ungarn kein Vorbild. Schuld ist Orban, sagt Osteuropa-Wirtschaftskorrespondent Daniel Imwinkelried Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/viktor-orban-der-von-rechten-kreisen-bewunderte-revoluzzer-steuert-ungarn-in-den-wirtschaftlichen-abgrund-ld.1729334 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/30/202315 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Flynn ist genderfluid

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Flynn Tredwin ist 16-jährig und bezeichnet sich als genderfluid. Eine Forscherin der Universität Zürich rät Eltern und Umfeld, in einem solchen Fall vor allem neugierig zu sein. Autorin: Andrea Schmider Zum Artikel: https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-wie-sich-ein-genderfluider-gymnasiast-geoutet-hat-ld.1718249 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/29/202313 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Katz-und-Maus-Spiel an der Grenze

Immer mehr Migranten wollen über die Schweiz nach Deutschland gelangen, um dort Asyl zu beantragen. Wer es nicht schafft, probiert es immer wieder. Damit beginnt ein zermürbender Kreislauf. Heutiger Gast: Julius Baumeister Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/migration-absurdes-spiel-an-der-schweizerisch-deutschen-grenze-ld.1718675 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/28/202314 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Wer war die älteste Frau der Welt?

Die Französin Jeanne Calment starb mit 122 Jahren und stellt damit den ungebrochenen Rekord in der Langlebigkeit. In ihren letzten Lebensjahren befassten sich Altersforscher mit ihr, um zu verifizieren, ob Calment tatsächlich so alt war, wie sie vorgab zu sein. (Erstausstrahlung: 26.10.2021) Heutiger Gast: Anja Jardine Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/wer-war-die-frau-die-122-wurde-ld.1646686 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/27/202315 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Magic Mushrooms gegen Depressionen?

Lara Vogel leidet jahrelang an Depressionen und wollte nicht mehr leben. Unter ärztlicher Betreuung schluckt sie psychedelische Substanzen und erlebt eine andere Art von Bewusstsein. Aber helfen ihr die Pillen wirklich gegen die psychischen Probleme? Heutiger Gast: Alisha Föry Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wissenschaft/magic-mushrooms-als-medikament-eine-patientin-erzaehlt-ld.1719932 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/24/202315 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Der Absturz der Credit Suisse

Die Schweizer Bank hatte 2007 einen Börsenwert von 100 Milliarden Franken. Jetzt wird sie von der Konkurrentin UBS für 3 Milliarden übernommen. Wie konnte die zweitgrösste Bank der Schweiz derart abstürzen? Heutiger Gast: Christoph Eisenring Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/ubs-uebernimmt-cs-ein-zombie-ist-weg-doch-ein-monster-entsteht-ld.1731220 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/23/202320 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die «Anti-Meloni»

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Mit Elly Schlein wählt der Partito Democratico eine politische Aktivistin mit Schweizer Wurzeln an seine Spitze. Mit ihr wird die grösste Oppositionspartei Italiens wohl einen pointiert linken Kurs einschlagen. Autor: Luzi Bernet Zum Artikel: https://www.nzz.ch/international/italien-sozialdemokraten-bestimmen-elly-schlein-zur-vorsitzenden-ld.1727933 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/22/202311 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Eine Hexenjagd auf J. K. Rowling?

Die Autorin von «Harry Potter» wurde für ihr Engagement für Minderheiten gefeiert. Doch als sie sich kritisch zu Transmenschen äusserte, wandten sich ihre Fans ab. Nun schlägt J. K. Rowling Hass entgegen. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/j-k-rowling-podcast-ld.1726972 https://www.nzz.ch/gesellschaft/vor-drei-jahren-hat-die-schweiz-mamadou-ausgeschafft-er-hatte-einen-rucksack-mit-kleidern-und-3000-dollar-wie-geht-es-ihm-heute-ld.1601698 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/21/202316 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Ausgeschafft: Ein Neustart für Mamadou

Die Schweiz brachte Mamadou kein Glück. Nach seiner Ausschaffung vor drei Jahren musste er in Afrika von vorne beginnen. Unser Reporter Michael Schilliger hat ihn in Liberia besucht. (Erstausstrahlung: 02.03.2021) Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/ausgeschafft-mamadou-kehrt-heim-ld.1379929 https://www.nzz.ch/gesellschaft/vor-drei-jahren-hat-die-schweiz-mamadou-ausgeschafft-er-hatte-einen-rucksack-mit-kleidern-und-3000-dollar-wie-geht-es-ihm-heute-ld.1601698 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/20/202317 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

China - USA: Der neue kalte Krieg

Die Rivalität zwischen den Grossmächten China und den USA spitze sich dramatisch zu und die jeweilige Aussenpolitik sei zunehmend von Angst statt von Interessen geleitet, sagt unsere Auslandredaktorin Katrin Büchenbacher im Podcast. Das sei brandgefährlich. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/meinung/usa-china-der-neue-kalte-krieg-eskaliert-nzz-ld.1728358 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/17/202314 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Mobbing: «Wir Eltern waren hilflos»

«Man geht durch die Hölle» – Giorgio Scherrer hat den Vater eines elfjährigen Jungen getroffen, der an einer Zürcher Schule gewaltsam gemobbt wurde. Im Podcast erzählt er die Geschichte dieses Mobbing-Falls und berichtet von der Hilflosigkeit der Eltern. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/mobbing-und-die-ohnmacht-der-eltern-ein-fall-aus-zuerich-ld.1724884 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/16/202316 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Der KI-Superstar

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Sam Altman ist ein Superstar in der KI-Branche. Er glaubt an die Technik und will damit die Menschheit verbessern. Seine Kritiker hingegen werfen ihm vor, bloss nach Macht zu streben. Autor: Melchior Poppe Zum Artikel: https://www.nzz.ch/wissenschaft/chatgpt-pate-sam-altman-wer-ist-der-mann-der-menschen-mit-maschinen-verschmelzen-will-ld.1722376 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/15/202314 minutes, 1 second
Episode Artwork

1 Jahr Krieg: Reise ins versehrte Land

Wie ist der Zustand der Ukraine heute – ein Jahr nach Kriegsbeginn? Im Podcast erzählt unser Korrespondent Ivo Mijnssen von seinen Eindrücken und Begegnungen auf seiner sechsten Reise in das kriegsversehrte Land. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-welle-von-verletzten-und-traumatisierten-soldaten-ld.1727067 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/14/202315 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Wieso ein Professor Hitler spielt

Daisuke Tano ist der vielleicht bekannteste Faschismusforscher Japans. Er fragte sich, wie schnell seine Studenten zu skrupellosen Mitläufern werden. Und machte mit ihnen die Probe aufs Exempel. (Erstausstrahlung: 07.07.2021) Heutiger Gast: Felix Lill Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/wie-schnell-wird-man-zum-mitlaeufer-ein-japanischer-professor-spielt-hitler-ld.1629111 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/13/202318 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Schulen in Putins Propaganda-Griff

Seit Russland in der Ukraine Krieg führt, schwört der Kreml die Schulen auf antiwestliche Ideologie ein. Wer sich dagegenstellt, bekommt es mit den Behörden zu tun. Heutiger Gast: Inna Hartwich Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/die-hohe-schule-der-indoktrinierung-russlands-bildungssystem-macht-die-buerger-zu-willigen-vollstreckern-statt-zu-gestaltern-eigenen-lebens-ld.1718004 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/10/202316 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Helsinkis Bunker: Leben im Untergrund

Unter der finnischen Hauptstadt spannt sich ein Netz aus Bunkern. Diese sind nicht nur für den Katastrophenfall geplant, sondern werden auch für Freizeitbeschäftigungen genützt. Heutiger Gast: Adina Renner Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/visuals/helsinkis-bunker-die-stadt-unter-der-hauptstadt-von-finnland-ld.1694748 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/9/202314 minutes
Episode Artwork

Die Lesung: Ein jüdischer Held

Hilf uns, «NZZ Akzent – Die Lesung» zu verbessern: https://feedback.nzz.ch/c/akzent Philipp Auerbach war der bekannteste Jude Deutschlands. Nach dem Krieg kämpfte er für die KZ-Überlebenden – bevor ihn Altnazis in einem Schauprozess aus dem Weg räumten. Der Judenhass hatte sich mit der Niederschlagung von Hitler nicht einfach in Luft aufgelöst. Autor: Andreas Scheiner Zum Artikel: https://www.nzz.ch/feuilleton/philipp-auerbach-der-bekannteste-deutsche-jude-ld.1723087 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/8/202314 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Gandhis Wahlkampf: zu Fuss durch Indien

Der indische Oppositionspolitiker Rahul Gandhi will ein Zeichen setzen gegen die konfessionelle Polarisierung im Land. Zu Fuss durchquert er ganz Indien: Mit einem gut inszenierten 4000 Kilometer langen Marsch von der Südspitze Indiens bis in die Kaschmir-Region ganz im Norden will er zur Einheit des Landes beitragen. Und fordert damit die hindunationalistische Regierung in Delhi heraus. Heutiger Gast: Natalie Mayroth Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/indien-rahul-gandhi-marschiert-quer-durchs-land-ld.1721218 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/7/202316 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

China: Der radikale Protest der Jugend

In China gibt es nur einen Weg, den vom sozialen Aufstieg. Wer anders denkt, spürt den Druck aus Familie und Gesellschaft. Dagegen entsteht eine Gegenkultur. (Erstausstrahlung: 27.07.2021) Heutiger Gast: Katrin Büchenbacher Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/stiller-protest-junge-chinesen-trotzen-der-leistungsgesellschaft-ld.1629500 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/6/202317 minutes
Episode Artwork

Ein Jahr Krieg – Gespaltenes Russland

Der Ural ist bekannt für seinen Freiheitsgeist. Doch auch dort berichteten Kriegskritiker von zunehmender Repression und Polarisierung, erzählt unser Russland-Korrespondent Markus Ackeret. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-russlands-gespaltene-gesellschaft-am-ural-ld.1726801 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/3/202316 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Dieses US-Paar reist Amokläufen nach

Sandy und Lonnie Phillipps verloren ihre Tochter bei einem Amoklauf – nun helfen sie Eltern in der gleichen Situation. Denn täglich sterben in den USA 124 Menschen wegen Waffengewalt. Heutiger Gast: Astrid Langer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/waffengewalt-in-den-usa-eltern-kaempfen-fuer-ein-anderes-amerika-ld.1721996 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/2/202317 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Putins Mann für alle Fälle

Lange war der Petersburger Unternehmer Jewgeni Prigoschin mit seiner Privatarmee Wagner ein verschwiegener Helfer des Kremls. Der Ukraine-Krieg hat ihn zu einer weitherum bekannten Figur gemacht. Aber wie viel Einfluss hat er? Autor: Markus Ackeret Zum Artikel:https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-wagner-chef-prigoschin-draengt-es-zur-macht-ld.1723015 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
3/1/202310 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Luzernerin, die US-Behörden hackte

Maria Arson Crimew ist 23 Jahre alt, nimmt es mit Weltkonzernen auf und bezeichnet sich als «anarchistisches Kätzchen». Unter Aktivisten ist sie längst zum Star geworden. Was die Hackerin antreibt, erzählt Nelly Keusch im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/maia-arson-crimew-wer-ist-die-luzerner-hackerin-ld.1722573 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/28/202312 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Essen ohne Zucker – Ein Selbstversuch

Wie schwierig ist es, sich zuckerfrei zu ernähren? Und was passiert mit meinem Körper, wenn ich es geschafft habe? Reto Stauffacher erzählt. (Erstausstrahlung: 19.02.2021) https://www.nzz.ch/panorama/ernaehrung-ohne-versteckten-zucker-ein-selbstversuch-ld.1599576 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/27/202312 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Ein Jahr Krieg: «Es gibt nur Verlierer»

Dieser Krieg sei die ganz grosse Tragödie des 21. Jahrhunderts, sagt Auslandredaktor Andreas Rüesch. Er erzählt im Podcast von Schlüsselmomenten, Wendepunkten und auch einigen Fehleinschätzungen in diesem ersten Kriegsjahr. Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/24/202318 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

«Psychische Folter»: Liebesbetrug im Netz

Fast 300 000 Franken hat Mireille an «Andrew» überwiesen, den sie nie getroffen hat. Was harmlos auf einer Dating-Plattform begann, entwickelte sich zu einer Tortur. Heute schämt sie sich so sehr, dass sie die Geschichte nicht einmal ihrer Familie erzählt. Heutiger Gast: Daniel Gerny Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/sie-jagten-mich-wie-ein-tier-so-trieben-nigerianische-liebes-betrueger-eine-schweizerin-in-den-finanziellen-und-psychischen-ruin-ld.1708188 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/23/202315 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Jacinda Ardern kämpft nicht

Mit 37 Jahren wurde Jacinda Ardern Neuseelands Premierministerin und bald zum Politstar. Nun geht sie abrupt. Sie ist mit ihrer empathischen, freundlichen, femininen Art zu regieren gescheitert, sagt Erika Burri in ihrem Kommentar. Zum Artikel: https://www.nzz.ch/meinung/jacinda-ardern-macht-politik-ohne-panzer-ld.1722251 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/22/202311 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Tigray: kein Frieden nach so viel Tod

Als einer der ersten Journalisten seit dem Waffenstillstand im November hat Afrika-Korrespondent Samuel Misteli die äthiopische Region Tigray besucht. Nach Schätzungen sind etwa 600 000 Menschen dem zweijährigen Krieg zum Opfer gefallen. Im Podcast erzählt Misteli Geschichten aus einer schwer traumatisierten Region, in der der Frieden auf sich warten lässt. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/tigray-zwischen-krieg-und-frieden-ld.1724958 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/21/202316 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Influencer: So geht Werbung heute

Mit suggerierter Nahbarkeit revolutionieren Influencer den Werbemarkt. Eine kritische Betrachtung des Social-Media-Phänomens mit dem Feuilleton-Redaktor Thomas Ribi. (Erstausstrahlung 14.04.2021) Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/influencer-sie-sind-die-neuen-stars-der-digitalen-welt-ld.1607837 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/20/202316 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Der Schöpfer der Gen-Babys ist zurück

Der chinesische Forscher He Jiankui schockierte die Welt mit genmanipulierten Babys. Zunächst wurde er in China gefeiert. Doch als seine Genforschung international massiv kritisiert wurde, liess China ihn fallen. Nun forscht He Jiankui überraschend wieder. Heutiger Gast: Matthias Sander Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/he-jiankui-erschuf-drei-genmanipulierte-babys-jetzt-bricht-er-sein-schweigen-ld.1722020 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/17/202316 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Kostet das Erdbeben Erdogan die Macht?

Die Erdbeben-Katastrophe dürfte in der Türkei auch politische Folgen haben. Denn viele machen die Regierung Erdogan für die Schäden und hohen Opferzahlen verantwortlich. Das könnte ihn die Macht kosten. Heutiger Gast: Volker Pabst Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/tuerkei-welche-politischen-konsequenzen-wird-das-beben-haben-ld.1724880 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/16/202314 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Die Einpeitscherin

Die RT-Chefredaktorin Margarita Simonjan ist die Chefpropagandistin des Kremls. Gleichzeitig gibt sie sich volksnah und greift die Sorgen der Bevölkerung auf. Auch dies dient der Propaganda. Der Artikel: https://www.nzz.ch/gesellschaft/margarita-simonjan-die-kreml-chefpropagandistin-im-portraet-ld.1706090 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/15/20239 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Weg aus Putins Reich – eine Firma im Exil

Als Putin die Ukraine überfiel, war für die russische IT-Unternehmerin Jana klar: hier kann ich nicht bleiben. Sie verlässt das Land, flieht an die Adria – und nimmt ihre Software-Firma inklusive ihre zwanzig Mitarbeiter und ihre Familien gleich mit. Technologie-Redaktorin Ruth Fulterer hat die Unternehmerin in ihrem Exil in Montenegro besucht. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/krieg-in-der-ukraine-russische-it-firma-flieht-nach-montenegro-ld.1712196 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/14/202313 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Bumble-CEO: Queen der Dating-Apps

Als Whitney Wolfe Herd ihren ersten Job im Silicon Valley bekam, sah sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Männer Bünde schliessen und Frauen chancenlos sind. Doch das wollte sie nicht auf sich sitzen lassen. (Erstausstrahlung 01.03.2021) Heutiger Gast: Nadine Brügger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/whitney-wolfe-herd-ld.1601442 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/13/202316 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Krise in England: Heizen oder Essen?

In Grossbritannien suchen immer mehr Leute Zuflucht in sogenannten «warm banks», um sich aufzuwärmen oder sind auf gespendete Lebensmittel angewiesen. Viele von ihnen hätten zuvor nie Hilfe benötigt, doch nun werde das Geld knapp, erzählt Grossbritannien-Korrespondent Niklaus Nuspliger. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/grossbritannien-warm-banks-bieten-zuflucht-vor-energiekrise-ld.1720382?reduced=true Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/10/202315 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Iran: der Rapper, dem der Galgen droht

Seine Songs heissen «Rattenloch» oder «Schlachtfeld» - der bekannteste iranische Rapper Toomaj Salehi hat sich mit Kritik am Regime nie zurückgehalten. Auch während der jüngsten Proteste war er eine wichtige Stimme der jungen Menschen in Iran, die gegen das repressive Regime protestieren. Im Oktober wurde Toomaj verhaftet. Man hat ihn gefoltert und seine Knochen gebrochen. Und nun droht ihm sogar die Hinrichtung. Heutiger Gast: Karin A. Wenger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/proteste-in-iran-dem-rapper-toomaj-salehi-droht-die-hinrichtung-ld.1720387 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/9/202313 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Mister Kopfnuss

Neu liest «NZZ Akzent» jeden Mittwoch ein Highlight aus der NZZ vor. Die neuste Folge von «NZZ Akzent – Die Lesung» porträtiert Will Shortz, den unbestrittenen Kreuzworträtselkönig. Der Artikel: https://www.nzz.ch/gesellschaft/kreuzwortraetsel-autor-will-shortz-gilt-als-meister-seines-fachs-ld.1649188 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/8/202311 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Indien: Kredit-Apps führen zum Albtraum

Als die 20-jährige Neha Pawar ihren Job verliert, verspricht eine App schnelle finanzielle Hilfe. Doch als die Frau die Raten nicht mehr bezahlen kann, beginnt für sie ein Albtraum, erzählt die Journalistin Natalie Mayroth im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/indien-illegale-kredit-apps-aus-china-terrorisieren-kunden-ld.1719832 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/indien-illegale-kredit-apps-aus-china-terrorisieren-kunden-ld.1719832 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/7/202312 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Das Geheimnis des Altwerdens

Die Menschen auf der griechischen Insel Ikaria leben deutlich länger und bleiben im hohen Alter gesünder und eigenständiger als die Bevölkerung anderer westlicher Industrienationen. Woher kommt das? (Erstausstrahlung 14.1.2021) Heutiger Gast: Anja Jardine Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/gesund-und-stark-die-zehn-lektionen-der-90-jaehrigen-von-ikaria-ld.1594476 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/6/202315 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Olena Selenska: First Lady im Krieg

Die Frau des ukrainischen Präsidenten ist ans Weltwirtschaftsforum nach Davos gereist, um die Machthaber dieser Welt zur Unterstützung ihres Landes aufzufordern. Der Krieg ist für sie allgegenwärtig, selbst in den Schweizer Bergen, wie sie der NZZ exklusiv erzählt. Heutiger Gast: Georg Häsler Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/first-lady-olena-selenska-im-interview-zur-zukunft-der-ukraine-ld.1722217 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/3/202317 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Akte Orlandi: Was weiss der Vatikan?

Im Himmel? In der Türkei? Opfer der Mafia, des Klerus? Nach 40 Jahren ist der Fall Emanuela Orlandi, des «Vatican Girl», noch immer ungeklärt. Das Verschwinden der damals 15-jährigen Tochter eines Vatikanangestellten zählt zu den mysteriösesten Kriminalfällen der italienischen Geschichte. Eine Netflix-Serie hat dem Fall neue Aufmerksamkeit verschafft, plötzlich will nun auch der Vatikan die Ermittlungen wiederaufnehmen. Heutiger Gast: Nelly Keusch Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/vor-fast-40-jahren-verschwand-das-vatican-girl-emanuela-orlandi-nun-will-der-vatikan-den-fall-neu-aufrollen-ld.1720520 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/2/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Die Lesung: Mehr als gestellter Sex

Neu liest «NZZ Akzent» jeden Mittwoch ein Highlight aus der NZZ vor. In der ersten Folge von «NZZ Akzent – Die Lesung» lernen wir Lizzy Talbot kennen. Die Britin choreografiert Sex vor der Kamera. Spontan ist dabei nur noch wenig. Der Artikel: https://www.nzz.ch/gesellschaft/bei-manchen-filmen-fuehlt-es-sich-an-als-schaute-man-einem-uebergriff-in-echtzeit-zu-lizzy-talbot-choreografiert-sexszenen-dabei-geht-es-ihr-um-mehr-als-blosses-simulieren-ld.1681285 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
2/1/202312 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Wie der Mafiaboss ins Netz ging

45 Jahre lang haben ihn die Spezialermittler der italienischen Polizei verfolgt, gesucht, gejagt. Mitte Januar ist ihnen der sizilianische Mafiaboss Matteo Messina Denaro, der Capo dei Capi der Cosa Nostra, endlich ins Netz gegangen. Die Verhaftung sei ein historischer Moment für Italien und das Ergebnis langer und harter Ermittlungsarbeit, erzählt unser Italien-Korrespondent Luzi Bernet im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/mafia-in-italien-wie-der-boss-messina-denaro-gefasst-wurde-ld.1721655 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/31/202317 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Gewaltopfer Mann: ein Tabu

«Keiner hat mir geglaubt» - Häusliche Gewalt gegen Männer ist ein Tabu. Sogar spezialisierte Behörden haben Opfer ungläubig zurückgewiesen. Unsere Reporterin Nadine Brügger war zu Besuch im Berner Männerhaus. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/keiner-hat-mir-geglaubt-wenn-maenner-opfer-werden-ld.1644037 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/30/202317 minutes, 1 second
Episode Artwork

Methadon-Engpass: Süchtige in Panik

Rosa konsumiert täglich Methadon. Die Methadon-Pille hilft Süchtigen, ein möglichst normales Leben zu führen – jetzt droht in der Schweiz ein Engpass und Rosa hat Angst. Heutiger Gast: Giorgio Scherrer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/mangel-an-methadon-tabletten-was-das-fuer-suechtige-bedeutet-ld.1720423 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/27/202316 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

GB: Der Retter Sunak droht zu scheitern

Angetreten ist Rishi Sunak als Hoffnungsträger, der Grossbritannien aus der Krise führen kann. Kurzfristig hat er das geschafft, indem er einen Kollaps der Wirtschaft abwenden konnte. Doch nun muss er grundlegende Probleme angehen. Heutiger Gast: Niklaus Nuspliger Mehr Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/rishi-sunak-die-kritik-am-britischen-premierminister-waechst-ld.1720562 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/26/202317 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Wie Mark zu einer Dragqueen wird

Lange Zeit war Mark mit sich selbst unglücklich. Dann entdeckte er die Dragqueen-Szene und hat sich verwandelt: von Mark zu Kira Lafleur und vom unglücklichen Jugendlichen zu sich selbst (Erstausstrahlung 21.10.2020) Heutiger Gast: Nils Pfändler Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-wie-dragqueen-kira-lafleur-zu-sich-selbst-fand-ld.1582489 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/25/202313 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Ukrainerin (38), sucht Job

Viele der 70'000 Ukraine-Flüchtlinge in der Schweiz hadern mit der Jobsuche. Eine von ihnen ist Natalia Samburska. Pfungen im Kanton Zürich sei ihre neue Heimat, sagt die Ukrainerin, die vor zehn Monaten aus Poltawa in die Schweiz geflohen ist. Sie wolle in der Schweiz nicht von der Sozialhilfe leben – doch eine Stelle zu finden, sei schwierig, obwohl sie mit Schutzstatus S eigentlich arbeiten dürfte. Heutiger Gast: Matthias Niederberger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/ukrainer-in-zuerich-zunaechst-suchten-sie-schutz-jetzt-arbeit-ld.1714824 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/24/202314 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

24 Jahre galt Farid als Vergewaltiger

1998 gab ein Mädchen der französischen Polizei zu Protokoll, ein Teenager habe sie vergewaltigt. Obwohl der Beschuldigte jegliche Schuld abstritt, wurde er schuldig gesprochen. Nun stellt sich heraus: Das Mädchen hatte gelogen. Heutiger Gast: Nina Belz Mehr Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/justizirrtum-in-frankreich-ein-vergewaltiger-der-keiner-war-ld.1717316 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/23/202315 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Putins bittersüsser Sieg bei Bachmut

Eigentlich ist die Eroberung der ukrainischen Kleinstadt Soledar ein Erfolg für Putin. Doch in Wirklichkeit zeigt sie die russischen Schwächen auf, sagt Auslandredaktor Andreas Rüesch im Podcast. Mehr Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/ukraine-russland-erzielt-erfolg-in-der-hoelle-von-bachmut-und-soledar-ld.1720571 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/20/202318 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Klicks für Frauenhass

Mit provokanten Aussagen hat der ehemalige Kickboxer Andrew Tate Millionen Follower auf den sozialen Netzwerken gewonnen. Zwar sind seine Konten mittlerweile gesperrt, aber die Inhalte werden weiter verbreitet. Doch nun droht ihm der Absturz. Heutiger Gast: Nadine A. Brügger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/zigarren-muskeln-und-millionen-frauenhasser-andrew-tate-erobert-junge-maennerherzen-ld.1697286 https://www.nzz.ch/feuilleton/tate-ld.1719254 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/19/202316 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Zu dick fürs Ballett? Der geplatzte Traum

Kathryn Morgan ist eine der berühmtesten Balletttänzerinnen der Welt. Aber ihre Kompanie will sie nicht mehr, weil sie zu dick sei. Dann bricht sie ein Tabu und geht an die Öffentlichkeit. (Erstausstrahlung 2.2.2021) Heutiger Gast: Natalie Wenger Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/ich-fuehlte-mich-wie-eine-versagerin-eine-ballerina-spricht-ueber-body-shaming-im-ballett-ld.1586458 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/18/202316 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Ein Samenspender sucht seine Kinder

In den 1980er Jahren war Christoph Siegwart ein gefragter Samenspender. Irgendwann hat ihn die Neugier gepackt und eine grosse Sehnsucht: Wie viele Kinder es wohl von ihm da draussen gibt? Doch es gibt ein Problem: die Samenspende war damals anonym. Dass Siegwart seine Kinder findet, ist also unwahrscheinlich. Es sei denn, sie finden ihn. Heutiger Gast: Katharina Bracher Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/samenspende-wie-vater-und-sohn-sich-doch-noch-gefunden-haben-ld.1716901 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/17/202313 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Ein Zoomitarbeiter gegen die Holz-Mafia

Tropenhölzer wie Eben- oder Rosenholz sind rar und begehrt. Deshalb blüht der illegale Handel damit. Auch der Gitarrenhersteller Gibson war darein verwickelt – der Zürcher Zoo hat den Fall aufgedeckt. Heutiger Gast: Claudia Rey Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/zoo-zuerich-vater-der-masoala-hallle-legt-sich-mit-der-mafia-an-ld.1711780 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/16/202313 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Der gescheiterte Sturm auf Brasilia

Radikale Bolsonaro-Anhänger haben am Sonntag in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia den Kongress, das Oberste Gericht und den Amtssitz des Präsidenten gestürmt. Nicole Anliker erzählt im Podcast von den bangen Stunden am 8. Januar 2023. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/nach-dem-sturm-aufs-regierungsviertel-schliesst-die-unternehmerschaft-in-brasilien-die-reihen-hinter-lula-ld.1720769 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/13/202316 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

«Schüttelbabys» – ein Tabu

Kinderärzte sind besorgt. Das Wissen über die Gefahr beim Schütteln eines Babys sei in den letzten Jahren verlorengegangen. Am Zürcher Kinderspital hat die Zahl der medizinisch nachgewiesenen Fälle von «Schüttelbabys» zugenommen (Erstausstrahlung: 31.8.2020) Heutiger Gast: Johanna Wedl Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/zuerich/kinderspital-zuerich-schuettelbabys-leiden-ein-leben-lang-ld.1548619 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/12/202311 minutes
Episode Artwork

Der abtrünnige Sohn des Sektenführers

Die Organische Christus-Generation aus der Ostschweiz gilt als eine der gefährlichsten Sekten Europas. Mit Propagandavideos und Verschwörungstheorien erreicht der Sektenführer Ivo Sasek ein Millionenpublikum. Sein Sohn hätte der Nachfolger werden sollen. Heutiger Gast: Simon Hehli Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/schweiz/mein-vater-der-sektenfuehrer-so-dramatisch-verlief-der-ausstieg-von-simon-sasek-ld.1716260 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/11/202316 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

In den Fängen der nigerianischen Mafia

Auch in Zürich ist die nigerianische Mafia «Black Axe» aktiv. Menschenhandel gehört zu ihrem Kerngeschäft. Das muss auch Anna erleben, als sie zur Prostitution gezwungen wird. Linda Koponen erzählt, wie die junge Frau aus Nigeria in die Hände der brutalen Organisation geriet. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/black-axe-in-der-schweiz-das-unheimliche-netz-der-nigeria-mafia-ld.1710196 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/10/202313 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Letzte Generation: Kriminell fürs Klima

In Deutschland hat kaum eine Protestbewegung so schnell so viel Aufmerksamkeit bekommen wie die radikalen Klimaaktivisten der Letzten Generation. Sie kleben sich auf Strassen und wollen damit die Welt retten. Heutiger Gast: Rewert Hoffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/letzte-generation-weshalb-sie-sich-auf-den-strassen-festkleben-ld.1715168 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/9/202316 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #8: Selenski, Ex-Clown

National berühmt wurde Wolodimir Selenski als Komiker. Jetzt spielt er die Rolle seines Lebens: die des Kriegspräsidenten. Er zeige dabei ein erstaunlich staatsmännisches Format, sagt Auslandredaktor Andreas Rüesch im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/selenski-laesst-russland-im-informationskrieg-schlecht-aussehen-ld.1671994 https://www.nzz.ch/international/ukraine-konflikt-praesident-selenski-als-identifikationsfigur-ld.1671420 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/6/202317 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #7: Chinas «Bridge Man»

Mitten in Chinas Hauptstadt befestigt ein Mann regimekritische Spruchbänder an einer Brücke. Es sei eine extreme Protestaktion, wie es sie seit zwanzig Jahren nicht mehr gegeben habe, erzählte unser Korrespondent Fabian Kretschmer im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/international/wir-wollen-buerger-sein-keine-sklaven-ld.1707580 https://www.nzz.ch/podcast/protest-in-china-ein-weisses-blatt-gegen-die-zensur-nzz-akzent-ld.1714816 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/5/202317 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #6: Die Palette und Putin

Der Preis einer Holzpalette glich in den letzten Jahren einer Achterbahnfahrt. Denn der Lauf der Weltwirtschaft hat direkte Auswirkungen auf das unscheinbare Produkt, von dem der ganze Handel abhängt. Heutiger Gast: Reto U. Schneider Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/der-tag-an-dem-vladimir-putin-in-den-palettenmarkt-eingriff-ld.1710500 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/4/202316 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #5: Libanons Bankräuber

Seit dem Kollaps des Bankensystems haben die Libanesen kaum noch Zugang zu ihren Konten. In ihrer Verzweiflung gehen sie bis zum Äussersten. Heutiger Gast: Daniel Böhm Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/geiselnehmer-in-libanesischer-bank-wird-zum-volkshelden-ld.1697660 https://www.nzz.ch/international/libanon-vor-der-wahl-zwischen-resignation-und-hoffnung-ld.1683830 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
1/3/202314 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #4: Sniper Wali

Der Kanadier Wali hat in seinem Leben bereits an vielen Kriegen teilgenommen. Als Scharfschütze kämpft er nun an der Seite der Ukrainer und wurde von ihnen zu einer Legende gemacht. Heutiger Gast: Esthy Rüdiger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/wali-gilt-als-der-gefuerchtetste-sniper-der-welt-tatsaechlich-aber-hat-er-nur-wenig-davon-getan-was-ihm-nachgesagt-wird-ueber-die-entstehung-eines-mythos-ld.1678306 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/30/202217 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #3: Wie tickt Katar?

Mit der Ausrichtung der diesjährigen Fussball-WM rückte Katar in die Kritik: Es unterdrücke Frauen und Homosexuelle und versklave Gastarbeiter. Die Katarer wehren sich gegen die Vorwürfe. Michael Schilliger erzählt im Podcast von seinem Besuch in Katar. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/folio/wie-katars-herrscher-aus-einem-armen-in-nur-50-jahren-eines-der-reichsten-laender-der-welt-gemacht-haben-ld.1709264 https://www.nzz.ch/meinung/katar-hat-sich-die-fussball-wm-fuer-das-emirat-gelohnt-ld.1717275 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/29/202217 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #2: Ist Disney zu woke?

Disney pflegte lange ein apolitisches Image. Doch jüngst hat der Konzern Partei für sexuelle Minderheiten ergriffen und damit den Zorn der Republikanischen Partei auf sich gezogen. Heutiger Gast: David Signer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/disneys-balanceakt-zwischen-familienwerten-und-wokeness-ld.1681495 https://www.nzz.ch/international/disney-kaempft-in-florida-gegen-sag-nicht-schuwl-gesetz-ld.1677438 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/28/202216 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Unser Highlight #1: Flucht vor den Russen

«Natürlich haben wir Angst!», sagte der Sonderkorrespondent Ulrich Schmid im Spezial-Podcast von «NZZ Akzent». Er flüchtete am 24. Februar aus dem Osten der Ukraine nach Kiev. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/podcast/ukraine-sonderkorrespondent-fluechtet-teil-2-nzz-akzent-ld.1672014 https://www.nzz.ch/podcast/ukraine-die-rueckkehr-unseres-reporters-nzz-akzent-ld.1673956 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/27/202215 minutes, 1 second
Episode Artwork

Wie Ikea in den Sudan kam

Eine junge Sudanesin hat sich in den Kopf gesetzt, in ihrem Land Ikea-Möbel zu verkaufen. Da der schwedische Möbelkonzern nicht mitmacht, versucht sie es auf eigene Faust. Sie lässt sich nicht davon abbringen, auch nicht von politischen Unruhen. Heutiger Gast: Samuel Misteli Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/ikea-im-sudan-wie-eine-junge-frau-die-globalisierung-erzwingt-ld.1713203 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/23/202216 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Ciudad Juárez: Stadt der toten Frauen

In der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez werden seit dreissig Jahren junge Frauen getötet, oder sie verschwinden. Schon über 2300 ungeklärte Femizide werden gezählt, was die Stadt zur «Oase des Grauens» macht. Ungeklärt ist auch, warum die Ermittlungen nicht voran kommen. Heutiger Gast: Thomas Milz Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ciudad-juarez-welthauptstadt-der-frauenmorde-ld.1712398 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/22/202216 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Maulkorb für die Putin-Versteherin?

Gabriele Krone-Schmalz gilt seit Jahren als eine der wichtigsten Russland-Versteherinnen. Dann bricht der Krieg aus, und ihre Meinung ist nicht mehr gesellschaftsfähig. Ihr Fall zeige die Scheinheiligkeit deutscher Medien, sagt der Medienredaktor Lucien Scherrer im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/gabriele-krone-schmalz-aufstieg-und-fall-einer-russland-versteherin-ld.1714394 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/21/202215 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Medizinische Hypnose – ein Erfahrungsbericht

Hypnose-Therapien kommen zunehmend auch in der Medizin zur Anwendung. Ärztinnen und Patienten setzen immer häufiger auf die Kraft der Suggestion. Dass Hypnose mehr ist als Hokuspokus, wollte Wissenschaftsredaktor und Mediziner Alan Niederer am eigenen Leib testen und liess sich auf das Experiment ein. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wissenschaft/medizinische-hypnose-heilen-mit-der-kraft-der-suggestion-ld.1689440 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/20/202215 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

USA: Das verseuchte Navajo-Reservat

Erst bauten die Amerikaner im Navajo-Reservat Uran ab, dann testeten sie dort die ersten Atombomben. Doch für das Schicksal der Native Americans, die seither in einem verstrahlten Land leben, habe sich jahrzehntelang niemand interessiert, sagt der USA-Korrespondent David Signer im Podcast. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/usa-atomare-verseuchung-im-navajo-reservat-wurde-lange-ignoriert-ld.1705285 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/19/202216 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

EU-«Katar-Gate»: Die gekaufte Politikerin

Die Griechin Eva Kaili galt als glamouröser Politikstar. Doch nun sitzt sie in Belgien in einem Hochsicherheitsgefängnis. Der Vorwurf: Korruption und Geldwäsche. Heutiger Gast: Elena Panagiotidis Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/eva-kaili-und-katar-korruptionsvorwuerfe-im-eu-parlament-ld.1716624 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/16/202214 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Südafrika: Die Rache des Ex-Spions

Cyril Ramaphosa versprach, als Präsident die Korruption zu bekämpfen. Nun steckt er selbst mitten in einer Korruptionsaffäre. Dahinter steckt ein Machtkampf innerhalb der regierenden ANC-Partei, sagt der Korrespondent Christian Putsch im Podcast. Mehr Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/suedafrika-die-brisanten-dollar-scheine-in-ramaphosas-sofa-ld.1715205 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/15/202214 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Heinrich XIII., der Reichsbürger-«König»

Heinrich XIII. Prinz Reuss ist nicht nur der Spross eines über 800 Jahre alten deutschen Adelsgeschlechts, sondern auch mutmasslich einer der Anführer einer rechtsextremen Terrororganisation. Rewert Hoffer stellt den Adeligen im Podcast vor. Mehr Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/reichsbuerger-wer-ist-heinrich-xiii-prinz-reuss-ld.1715891 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/14/202217 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Italien: Recht auf Abtreibung in Gefahr?

Obwohl die Gynäkologin Silvana Agatone eigentlich im Ruhestand ist, setzt sie sich weiter für das Recht auf Abtreibung ein. Denn sie fürchtet, dass die neue rechtsgerichtete Regierung den legalen Schwangerschaftsabbruch noch stärker einschränkt. Heutiger Gast: Marc Zollinger Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/abtreibung-in-italien-die-gynaekologin-die-nicht-anders-kann-ld.1714125 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/13/202215 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Der Bitcoin-Schatz auf der Mülldeponie

James Howells ist IT-Profi, und dennoch wirft er Bitcoins im Wert von 130 Millionen Dollar in den Müll. Seine Geschichte ist eine moderne Schatzsuche: Statt um Gold geht es um Bitcoins, und anstatt Piraten stellen sich die Behörden quer. Heutiger Gast: Marcel Gyr Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/panorama/der-millionenschwere-bitcoin-schatz-in-der-muelldeponie-ld.1710144 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/12/202216 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Die Millionenspende gegen Chinas Angriff

Um seine Heimat Taiwan für einen möglichen Angriff Chinas zu rüsten, spendet der Unternehmer Robert Tsao Millionen. Dabei hat er einen Teil seines Vermögens einst selbst in China verdient. Heutiger Gast: Patrick Zoll Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/taiwan-der-senior-der-den-kampfgeist-gegen-china-wecken-will-ld.1712068 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/9/202213 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Der Algorithmus, der die Künstler bedroht

Der Digitalkünstler Android Jones schlägt Alarm. Eine neue Software verspricht, Bilder in Sekundenschnelle zu produzieren, und könnte damit die Arbeit vieler Illustratoren übernehmen. Jones sucht deshalb einen kreativen Ausweg. Heutiger Gast: Ruth Fulterer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/kunst-hat-mich-geheilt-warum-ueberlassen-wir-gerade-das-beste-am-menschsein-den-maschinen-ld.1709953 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/8/202216 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Kadyrow: Putins nützlicher Tyrann

Ramsan Kadyrow, das Oberhaupt der russischen Teilrepublik Tschetschenien, ist ein glühender Befürworter von Putins Krieg. Gleichzeitig beschimpft er das russische Militär in deutlichen Worten. Kadyrow geniesse eine gewisse Narrenfreiheit, weil Putin im Kaukasus auf ihn als starken Mann angewiesen sei, sagt Korrespondent Markus Ackeret im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-ramsan-kadyrow-hat-begrenzten-einfluss-auf-putin-ld.1711135 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/7/202216 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Das Scheitern der jungen Keks-Erbin

Vor knapp drei Jahren ist Verena Bahlsen in das gleichnamige Familienunternehmen eingestiegen - sie wollte den Kekshersteller revolutionieren. Doch bald schon steht sie vor der Frage: Was ist ihr ihre psychische Gesundheit wert? Heutiger Gast: Katharina Bracher Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/verena-bahlsen-die-keks-erbin-die-viel-weinen-musste-ld.1712435 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/6/202215 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Der erbarmungslose Ayatollah

In Iran gehen die Menschen auf die Strasse und rufen «Tod dem Diktator». Sie meinen damit den Revolutionsführer, Ayatollah Ali Khamenei. Michael Schilliger erzählt im Podcast seinen Werdegang. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/ayatollah-khamenei-wieso-irans-diktator-nicht-nachgeben-wird-ld.1711596 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/5/202215 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

China: ein weisses Blatt gegen Zensur

Viele Beobachter hielten Massenproteste in China wegen der rigiden Überwachung und Zensur kaum für möglich. Doch während Tagen konnten sich Hunderte Menschen versammeln und im ganzen Land auf die gleiche Weise protestieren. Wie ist das möglich? Heutiger Gast: Gioia da Silva Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/technologie/proteste-in-china-auf-twitter-verdraengt-escort-spam-die-demonstranten-ein-effekt-von-elon-musks-kuendigungswelle-ld.1714426 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/2/202215 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Gianni Infantino, der Emir der Fifa

Die ersten beiden Wochen der umstrittenen WM in Katar zeigen: Die europäischen Fussballverbände verlieren innerhalb der Fifa immer mehr an Einfluss. Ihre Kritik verhallt im Applaus des Rests der Welt. Davon profitiert der Fifa-Präsident Gianni Infantino wie kein zweiter. Heutiger Gast: Sebastian Bräuer Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/sport/gianni-infantino-der-emir-der-fifa-ld.1713685 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
12/1/202217 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Khaleds Flucht über die neue Balkanroute

Seit Anfang Jahr brechen Tausende junge Tunesier auf nach Europa. Der Weg über den Balkan hat sich dabei als neue, beliebte Route etabliert, die gar in Videos und Songs zelebriert wird. Für diesen Weg entscheidet sich auch Khaled. Heutiger Gast Karin A. Wenger Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/schlepper-routen-wie-ein-tunesier-nach-paris-reiste-ld.1709214 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/30/202214 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Im befreiten Cherson ist die Euphorie weg

«Wir haben kein Netz, keinen Strom, kein Wasser, aber wir sind glücklich!», riefen die Menschen in Cherson nach dem Abzug der russischen Besatzer am 11. November. Doch der Freudentaumel wird mit jedem Tag leiser. Die immensen Schäden an der Infrastruktur lassen die Menschen mit Sorge auf den nahenden Winter blicken. Viele fragen sich, ob man in Cherson überhaupt überleben kann. Unser Korrespondent Ivo Mijnssen mit Eindrücken aus einer verwundeten Stadt. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-cherson-und-die-spuren-der-russischen-okkupation-ld.1712238 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/29/202214 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Die Palette, Putin und der Borkenkäfer

Eine Palette besteht nur aus Holz und Nägeln. Trotzdem wurde sie zum Paradebeispiel für die gegenwärtigen globalen Lieferengpässe. Heutiger Gast: Reto U. Schneider Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/gesellschaft/der-tag-an-dem-vladimir-putin-in-den-palettenmarkt-eingriff-ld.1710500 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/28/202215 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Nepal: Wenn Helfer zu Sextätern werden

Der Schweizer Hans L. gibt sich in Nepal als Wohltäter aus. Dann wird er wegen Vergewaltigung eines Buben verhaftet. Ausbeuterischer Sextourismus ist in Nepal ein grosses Problem. Andreas Babst schildert im Podcast seine Reise in ein Land, wo angebliche Helfer aus dem Westen ihre Machtposition ausnützen. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/sextourismus-in-nepal-wer-ist-helfer-und-wer-ist-taeter-ld.1707082 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/25/202215 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Der Film, den Chinas Zensoren übersahen

«Return to Dust» zeigt, was die Menschen in China nicht sehen sollten. Doch der Film schafft es an den Zensoren vorbei in die Kino-Charts und erreicht ein Millionenpublikum. Eine Peinlichkeit für die Zensurbehörde, die wegen des Erfolgs des Filmes unter Druck kommt. Heutiger Gast: Andreas Scheiner Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/return-to-dust-xi-jinping-verbietet-einen-arthouse-film-ld.1711102 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/24/202213 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

FTX: Der Absturz des Krypto-Königs

Krypto-Geschäfte machten Sam Bankman-Fried mit 30 Jahren zum Multimilliardär. Seine Krypto-Börse galt als sicherer Hafen in einer volatilen Branche. Bis es zum Absturz kam. Heutiger Gast: Nelly Keusch Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/finanzen/sam-bankman-fried-ein-krypto-koenig-am-abgrund-ld.1711557 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/23/202217 minutes
Episode Artwork

Zu wenig Munition: Putins Shoppingtour

Kampfpanzer aus Weissrussland, Granaten aus Nordkorea und Elitesoldaten aus Afghanistan: Nach neun Monaten Krieg haben sich Russlands Munitionslager geleert, der Materialverschleiss ist immens. Es fehlt an Panzern, Granaten, Raketen – aber auch an Soldaten. Das russische Militär muss darum bei den letzten verbliebenen Verbündeten auf Shoppingtour. Heutiger Gast: Jonas Roth Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-russland-auf-einkaufstour-im-ausland-ld.1710720 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/22/202215 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wie der Gastro-König sein Imperium verlor

Alfons Schuhbeck ist in Bayern eine Institution. Gastronom, TV-Koch, Gewürzpapst, Koch des FC Bayern München etc. - die Liste ist lang. Mit Fleiss und Talent hat sich Schuhbeck ein Imperium aufgebaut. Der Sternekoch, der es allen zeigen wollte, steht heute vor dem Nichts und muss ins Gefängnis. Heutiger Gast: Florian Schoop Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/alfons-schuhbeck-vom-star-koch-zum-steuersuender-ld.1709930 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/21/202215 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Die Rückkehr des Donald T.

Donald Trump möchte 2024 erneut zur US-Präsidentschaftswahl antreten, obwohl vieles gegen ein erfolgreiches Comeback spricht. Im Podcast ordnet Auslandredaktorin Meret Baumann die Chancen Trumps ein und sagt: «Die Republikaner sind mit Trump einen Teufelspakt eingegangen. Ihn aufzulösen, stellt die Partei vor eine Zerreissprobe». Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/meinung/usa-trumps-kandidatur-ist-eine-kampfansage-an-die-republikaner-ld.1712289 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/18/202215 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Zündet Kongo seine CO2-Bombe?

Kongos Regenwälder sammeln mehr CO2, als ganz Afrika abgibt. Nun versteigert die Regierung sie an Ölfirmen. Klimaschützer warnen vor einer Katastrophe. Doch Kongo-Kinshasa sagt, Armutsbekämpfung gehe vor Klimaschutz. Damit steht die Versteigerung sinnbildlich für den grösseren Nord-Süd-Konflikt in der Klimapolitik. Heutiger Gast: Samuel Misteli Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/klimawandel-kongos-regierung-versteigert-regenwald-an-oelfirmen-ld.1707197 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/17/202216 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Wie Russen vor der Mobilmachung flüchten

Mehrere hunderttausend russische Männer haben seit der Verkündung der Teilmobilmachung im September das Land verlassen. Sergei und Iwan erzählen von ihrer Flucht nach Deutschland. Heutiger Gast: Rewert Hoffer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-zwei-junge-russen-erzaehlen-von-ihrer-flucht-ld.1711033 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/16/202216 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Katar: Ein Land mit Businessplan

Seit der Vergabe der Fussball-WM nach Katar steht das Land in der Kritik: Es unterdrücke Frauen und Homosexuelle und versklave Gastarbeiter. Die Katarer wehren sich gegen die Vorwürfe. Unser Reporter ist nach Katar gereist, um das Land besser zu verstehen. Heutiger Gast: Michael Schilliger Weitere Informationen zum Thema https://magazin.nzz.ch/empfehlungen/was-man-vor-der-fussball-wm-ueber-katar-wissen-muss-ld.1711151 https://www.nzz.ch/gesellschaft/kann-man-glueck-kaufen-katar-glaubt-ja-ld.1708390 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/15/202216 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Der Politaktivist am Piano: ein Tabubruch

Igor Levit ist einer der besten Pianisten unserer Zeit und verstösst gegen ein ungeschriebenes Gesetz: Er verbindet klassische Musik mit politischem Aktivismus. Damit eckt er nicht nur an, er bringt sich auch in Gefahr. Heutiger Gast: Christian Wildhagen Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/igor-levit-zur-not-spielt-er-sogar-unter-polizeischutz-ld.1707897 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/14/202215 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Unter Beschuss in Russlands Frontstadt

«In keiner anderen russischen Stadt gehört der Krieg so sehr zum Alltag wie hier». Belgorod ist Russlands Frontstadt im Ukraine-Krieg. Der Moskau-Korrespondent Markus Ackeret erzählt im Podcast von seinem Besuch. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-belgorod-ist-russlands-frontstadt-ld.1707388 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/11/202215 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

#MeToo bei Israels Ultraorthodoxen

Über Sexualität sprechen Strenggläubige in Israel nicht. Nach einem grossen Missbrauchsfall in den eigenen Reihen ändert sich das. Nur die tonangebenden Rabbiner schweigen weiter. Heutiger Gast: Andrea Spalinger Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/wie-ein-missbrauchsskandal-die-ultraorthodoxe-gemeinde-in-israel-fuer-immer-veraendern-koennte-ld.1705809 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/10/202217 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Die verbotenen Fotos von Tiananmen

Es sind Momente, die ein chinesischer Wissenschafter 1989 in Peking mit seiner Kamera eingefangen hat, unter Lebensgefahr. Nach 33 Jahren im Versteck wurden die Bilder nun der NZZ anvertraut, um die Öffentlichkeit aufzurütteln. Heutiger Gast: Lucien Scherrer Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/tiananmen-massaker-bisher-unveroeffentlichte-fotos-aufgetaucht-ld.1705909 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/9/202215 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Der Regisseur, der lieber im Krieg ist

Der bekannte ukrainische Regisseur Oleg Senzow zeigt in seinem neuen Film «Rhino» die dunkle und brutale Vergangenheit seines Landes. Ausgerechnet zu einer Zeit, wo die Zuschauer eine gute Ukraine sehen wollen. Heutiger Gast: Andreas Scheiner Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/oleg-senzow-kaempft-an-der-front-habe-schon-schlimmeres-erlebt-ld.1708189 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/8/202211 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Midterms: Abtreibung mobilisiert die USA

Am 8. November entscheidet die US-Bevölkerung, wer in den Kongress einzieht. Das Thema Schwangerschaftsabbruch ist dabei ein entscheidender Faktor und könnte den Demokraten Schub verleihen. Heutiger Gast: Christian Weisflog Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/midterms-usa-die-abtreibungsfrage-mobilisiert-die-frauen-ld.1706068 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/7/202212 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Israel: der Rassist, der Politstar wird

Die Partei des rechtsextremen Politikers Itamar Ben Gvir avancierte zur drittstärksten Kraft im israelischen Parlament. Im Podcast analysiert die Korrespondentin Inga Rogg den Erfolg des umstrittenen Politikers und blickt besorgt in die Zukunft. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/ein-rechtsextremer-ist-der-neue-stern-am-politik-himmel-in-israel-ld.1708901 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/4/202217 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Afrikas Zukunft ist chinesisch

In Sambia ist China an jeder Ecke sichtbar. Längst geht es nicht mehr nur um Rohstoffe. Chinesische Unternehmen sind in fast alle Wirtschaftszweige vorgedrungen. Das ruft bei der einheimischen Bevölkerung Unmut hervor. Heutiger Gast: Fabian Urech Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/pro-global/china-als-kreditgeber-was-ist-dran-an-der-debt-trap-diplomacy-ld.1705974 https://www.nzz.ch/international/china-umgarnt-afrika-mit-milliarden-ld.1416905 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/3/202214 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Kamikaze-Drohne: Putins Superwaffe?

Russland greift die Ukraine seit einigen Wochen mit iranischen Kamikaze-Drohnen an. Es ist ein neues Element im Ukraine-Krieg: keine Hightech-Waffe, doch mit dem Potenzial, den Krieg zu beeinflussen. Heutiger Gast: Lukas Mäder Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/midterms-usa-die-abtreibungsfrage-mobilisiert-die-frauen-ld.1706068 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/2/202214 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Iran: «Es gibt kein Zurück mehr»

Mit aller Härte geht das iranische Regime gegen die Proteste im Land vor. Doch die Menschen liessen sich dieses Mal nicht unterkriegen und fänden immer wieder neue Wege des Protests, sagt Kourosh Ardestani im Podcast. Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/aufstand-in-iran-eine-reportage-von-den-protesten-in-isfahan-ld.1708071 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
11/1/202215 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Ein ewiges Leben mit Kryonik?

Ein amerikanisches Unternehmen friert Leichen ein, um sie in fünfzig bis hundert Jahren wiederbeleben zu können. Der Vorgang kann den Menschen die Angst vor dem Tod nehmen, setzt aber einen enormen Glauben in die Wissenschaft voraus. Heutiger Gast: Gioia da Silva Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/kryonik-wie-weit-gehen-menschen-fuer-ein-leben-nach-dem-tod-ld.1657012 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/31/202215 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

UK: Der Banker, der das Land retten soll

Kein Visionär, aber smart: Diese Woche hat Rishi Sunak sein Amt als neuer britischer Premierminister angetreten. Im ersten Anlauf war er gegen Liz Truss noch gescheitert. Jetzt könnte er sich als richtiger Mann zum richtigen Zeitpunkt erweisen, sagt der Korrespondent Niklaus Nuspliger im Podcast. Weitere Informationen zum Thema https://www.nzz.ch/international/rishi-sunak-ein-smarter-manager-soll-grossbritannien-retten-ld.1708707 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/28/202217 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

China: Eine Uigurin bricht ihr Schweigen

Gewalt und chinesische Propaganda prägten Gulbahar Haitiwajis Haft in einem Internierungslager für Uiguren. Doch sie liess sich nicht brechen. Wieder auf freiem Fuss, macht die Uigurin ihre Erlebnisse öffentlich. China streitet alles ab. Heutiger Gast: Marco Kauffmann Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/umerziehungslager-in-xinjiang-die-uigurin-haitiwaji-klagt-an-ld.1705481 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/27/202215 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

«Suche Investor für meine Dating-App»

Eine Schweizer Unternehmerin entwickelt eine digitale Version des Speed-Datings und gewinnt damit in kürzester Zeit Tausende Kundinnen und Kunden. Trotzdem kann sie kaum Geldgeber von ihrer Idee überzeugen. Woran liegt das? Heutiger Gast: Gioia da Silva Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/technologie/wie-findet-man-online-die-grosse-liebe-schweizer-investoren-interessiert-es-nicht-ld.1704757 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/26/202213 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Escobar: «Mein Vater war kein Held»

Der berüchtigte Drogenboss Pablo Escobar war Staatsfeind Nummer eins der USA, kaltblütiger Killer und liebender Familienvater: Juan Pablo Escobar will die wahre Geschichte erzählen und den Mythos um seinen Vater entzaubern. Heutiger Gast: Franco Arnold Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/feuilleton/pablo-escobar-die-widersprueche-im-leben-seines-sohns-ld.1702492 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/25/202215 minutes
Episode Artwork

«Made in Russia»: Für Firmen eine Last

Der Hauptsitz in der Schweiz, die Produktion vor allem in Russland: Der Düngerhersteller Eurochem steht seit dem Krieg vor grossen Problemen. Betroffen ist der gesamte Markt für Dünger – mit Folgen für die Ernährungssicherheit der Welt. Heutiger Gast: Gerald Hosp Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/sanktionen-gegen-russland-eurochem-steckt-in-der-zwickmuehle-ld.1705268 Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo
10/24/202213 minutes, 16 seconds