Winamp Logo
MDR KLASSIK – Die Bach-Kantate mit Maul & Schrammek Cover
MDR KLASSIK – Die Bach-Kantate mit Maul & Schrammek Profile

MDR KLASSIK – Die Bach-Kantate mit Maul & Schrammek

German, Classical, 1 season, 241 episodes, 2 days, 20 hours, 30 minutes
About
Vor mehr als 300 Jahren hat Johann Sebastian Bach seine etwa 200 Kantaten komponiert. Waren sie damals Gebrauchsmusik für den Gottesdienst, so sind sie heutzutage wahre Kultobjekte und begeistern Bach-Fans auf der ganzen Welt. Im Podcast erzählen Bernhard Schrammek und Michael Maul locker und charmant von ihrer Leidenschaft für Bach und nehmen jeweils eine Kantate genauer unter die Lupe.
Episode Artwork

Folge 238 der Bach-Kantate: "Lasst uns sorgen" BWV 213

Bach komponiert dem sächsischen Kurprinzen zum 11. Geburtstag eine opulente Kantate, in der es um den antiken Helden Herkules geht. Aufgeführt wird sie aber nicht im Dresdner Schloss, sondern im Leipziger Kaffeegarten.
7/14/202426 minutes
Episode Artwork

Folge 237 der Bach-Kantate: "Mer hahn en neue Oberkeet" BWV 212

Die Ortschaft Kleinzschocher bei Leipzig bat den Thomaskantor Bach 1742, eine Begrüßungsmusik für Carl Heinrich von Dieskau zu komponieren. Entstanden ist die kleinteiligste und wohl auch volkstümliche Kantate Bachs.
7/7/202420 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Folge 236 der Bach-Kantate: "Angenehmes Wiederau" BWV 30a

Ab und zu hat Thomaskantor Bach auch dem ortsansässigen Adel die Ehre erwiesen, so 1737 dem Geheimen Rat Hennicke, der ins Schloss Wiederau einzog. Da singt sogar der Fluss Elster…
6/30/202415 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Folge 235 der Bach-Kantate: "Schweigt stille, plaudert nicht" BWV 211

Die Kaffeekantate von Bach ist ein wunderbares Kabinettstückchen für das Café Zimmermann. Maul & Schrammek interessieren sich nebenbei auch noch für die Anzahl der Kaffeekannen im Hause Bach.
6/23/202419 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Folge 234 der Bach-Kantate: "Non sa che sia dolore" BWV 209

Ein exotisches Stück aus Bachs später Leipziger Zeit: Bach schreibt eine Abschiedsmusik an einen jungen Gelehrten, der in seine Heimat Ansbach zurückkehrt. Text mittelmäßig, Musik hochmodern.
6/13/202416 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Folge 233 der Geschwinde, ihr wirbelnden Winde BWV 201

Hier ist sie: die definitiv längste Bach-Kantate, aufgeführt von Bach offensichtlich 1729 zum Amtsantritt als Leiter seines Collegium Musicum. Unzweifelhaft wird hier gezeigt, was gute und was schlechte Musik ist.
6/9/20243 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Folge 233 der Bach-Kantate: "Geschwinde, ihr wirbelnden Winde" BWV 201

Hier ist sie: die definitiv längste Bach-Kantate, aufgeführt von Bach offensichtlich 1729 zum Amtsantritt als Leiter seines Collegium Musicum. Unzweifelhaft wird hier gezeigt, was gute und was schlechte Musik ist.
6/9/202426 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Folge 232 der Bach-Kantate: "Fürstin, lass noch einen Strahl" BWV 198

Eine barocke Sternstunde: Thomaskantor Bach vertont 1727 einen Text des Literaturpapstes Gottsched zu Ehren der verstorbenen Kurfürstin. Maul & Schrammek schwärmen und klären auch einen hartnäckigen Textfehler auf.
5/30/202429 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Folge 231 der Bach-Kantate: "Vereinigte Zwietracht der wechselnden Saiten BWV 207"

Als der Jurist Gottlieb Kortte seine Antrittsvorlesung gehalten hat, gab es 1726 noch eine Festmusik von Johann Sebastian Bach. Interessanterweise griff der Thomaskantor hier auf sein 1. Brandenburgisches Konzert zurück.
5/26/202417 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Folge 230 der Bach-Kantate: "Zerreißet, zersprenget, zertrümmert die Gruft" BWV 205

Im August 1725 komponierte Bach für den Leipziger Universitätsprofessor Müller eine riesenhaft besetzte Glückwunschkantate, die unter freiem Himmel aufgeführt wurde. Maul & Schrammek hätten gern mitgesungen.
5/19/202414 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Folge 229 der Bach-Kantate: "Entfliehet, verschwindet, entweichet, ihr Sorgen" BWV 249a

Was macht man, wenn man unbedingt einen Kapellmeister-Titel haben möchte? Man schreibt eine Geburtstagskantate. Und das hat Bach für den Herzog Christian von Weißenfels gemacht. Später wurde das Osteroratorium daraus.
5/12/202412 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Folge 228 der Bach-Kantate: "Ich bin in mir vergnügt" BWB 204

Diese Kantate reflektiert textlich über die Genügsamkeit, was Bach zu überwiegend ruhig-melancholischen Tönen inspiriert. Maul & Schrammek nennen das Stücke Bachs "Yoga-Kantate": Matte raus, Kopfhörer auf, entspannen!
5/5/202418 minutes, 1 second
Episode Artwork

Folge 227 der Bach-Kantate: "Amore Traditore" BWV 203

Nur ganze zwei italienischsprachige Kantaten sind von Bach überliefert, "Amore Traditore" ist eine davon. Der Cembalist kann sich dabei ordentlich austoben. Aber ist das Stück tatsächlich ganz sicher von Bach?
4/25/202416 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Folge 226 der Bach-Kantate: "Weichet nur, betrübte Schatten" BWV 202

Diese Hochzeitskantate ist so zauberhaft! Man denken könnte, Bach hätte sie für seine eigene Hochzeit mit Anna Magdalena geschrieben. Allein die ersten Takte der Eingangsarie sind laut Maul & Schrammek Weltkulturerbe.
4/18/202423 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Folge 225 der Bach-Kantate: "Durchlauchtster Leopold", BWV 173a

Diese Geburtstagskantate für Fürst Leopold klingt wie ein textierte Orchestersuite, denn die Köthener Hofkapelle durfte kräftig aufspielen. Hört man im mittelmäßigen Text vielleicht doch etwas Kritik am Regenten raus?
4/14/202419 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Folge 224 der Bach-Kantate: "Die Zeit, die Tag und Jahre macht" BWV 134a

Auch zum Neujahrstag war es in Köthen üblich, dem Fürsten und dem gesamten Hof mit einer feierlichen Kantate die besten Wünsche zu überbringen. Inhaltlich eher spannungslos, aber musikalisch von Feinsten.
4/5/202415 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Folge 223 der Bach-Kantate: "Der Himmel dacht‘ auf Anhalts Ruhm und Glück BWV 66a

Was bekommt ein Fürst zum 24. Geburtstag? Natürlich eine exklusive Kantate seines Hofkapellmeisters. In Köthen war das jedenfalls so – und Johann Sebastian Bach ließ sich nicht lang bitten.
3/31/202422 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Folge 222 (Sonderfolge 4/4): Bach-Kantate: Johannes-Passion IV

Im letzten Teil unseres Podcasts zur Johannes-Passion schauen wir auf die Rezeption dieses Werkes, u. a. mit einem Interpretationsvergleich der Aufnahmen von Hermann Scherchen, Nikolaus Harnoncourt und Andreas Reize.
3/24/202453 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Folge 221 (Sonderfolge 3/4) der Bach-Kantate: Johannes-Passion III

Sein gesamtes Leipziger Thomaskantorat lang hat sich Bach mit der Johannes-Passion beschäftigt. Wir schauen auf alle Fassungen und mutmaßliche Aufführungen.
3/15/202453 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Folge 220 (Sonderfolge 2/4) der Bach-Kantate: Johannes-Passion II

Die textliche Grundlage der Johannes-Passion steht heute im Mittelpunkt unseres Gesprächs. Eine große Rolle spielt dabei die "Brockes-Passion", die für Bachs Librettist ein wichtiges Vorbild war.
3/10/202453 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Folge 219 (Sonderfolge 1/4) der Bach-Kantate: Johannes-Passion I

Genau 300 Jahre nach ihrer Erstaufführung nehmen wir in vier XXL-Podcasts Bachs erste Leipziger Passionsmusik auseinander. In dieser ersten Folge geht es um die Entstehungsumstände und den Aufbau des Werkes.
2/29/202453 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Folge 218 der Bach-Kantate: "O Jesu Christ, meins Lebens Licht" BWV 118

Ist es eine Kantate, eine Choralbearbeitung oder – wie Bach notiert hat – eine Motette? In jedem Falle ist dieser Einzelsatz von Bach eine große Kostbarkeit, auch wenn Fragen zu den Aufführungsumständen offen sind.
2/25/202415 minutes
Episode Artwork

Folge 217 der Bach-Kantate: "Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn" BWV 157

Im kleinen Ort Pomßen bei Leipzig hatte diese Trauermusik ihre Premiere. Bach hat die Kantate allerdings später unverändert zum Fest Mariä Reinigung erneut eingesetzt.
2/18/202420 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Folge 216 der Bach-Kantate: "Jesus nahm zu sich die Zwölfe" BWV 22

Bei seinem Probegottesdienst um das Leipziger Thomaskantorat ließ Bach am Sonntag Estomihi 1723 nichts anbrennen und präsentierte gleich zwei Kantaten, die als Gesamtkunstwerk zu begreifen sind.
2/9/202424 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Folge 215 der Bach-Kantate: "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd" BWV 208

Das war eine Sensation: 2005 hat Michael Maul diese Strophenarie Bachs in Weimar wiederentdeckt, ein Geburtstagsständchen für den Herzog Wilhelm Ernst.
2/2/202420 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Folge 214 der Bach-Kantate: "Alles mit Gott" BWV 1127

Das war eine Sensation: 2005 hat Michael Maul diese Strophenarie Bachs in Weimar wiederentdeckt, ein Geburtstagsständchen für den Herzog Wilhelm Ernst.
1/28/202423 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Folge 213 der Bach-Kantate: "Hochzeitsquodlibet" BWV 524

Während seiner Zeit als Organist in Mühlhausen hat Johann Sebastian Bach eine witzige Hochzeitsmusik ausgeschrieben, die einige Rätsel aufgibt. Was bedeutet der Text? Zu welchem Anlass ist das Stück erklungen?
1/21/202417 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Folge 212 der Bach-Kantate: "Gott ist mein König" BWV 71

Zu Bachs Aufgaben als Organist in Mühlhausen zählte auch die Komposition und Aufführung einer Ratswahlkantate. Diese Chance ließ Bach 1708 nicht liegen und schuf ein ebenso prunkvolles wie vielfältiges Werk.
1/14/202425 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Folge 211 der Bach-Kantate: "Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben" BWV 248/6

Die Epiphanias-Kantate des Weihnachts-Oratoriums nutzen Maul & Schrammek zu einem Resümee über den "roten Faden" dieses populären Werkes. Ihr Lieblingswort ist dabei: Herz!
1/6/202428 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Folge 210 der Bach-Kantate: "Ehre sei dir, Gott, gesungen" BWV 248/5

Als "Oratorium" bezeichnet Bach selbst seinen Kantaten-Zyklus zu Weihnachten 1734/35. Welche Tradition verfolgte er damit? Dazu gibt es den einzigen originalen Eingangschor des gesamten Weihnachts-Oratoriums.
1/3/202418 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Folge 209 der Bach-Kantate: "Falls mit Danken, fallt mit Loben" BWV 248/4

Die Neujahrskantate ist ein weiteres Prunkstück des Weihnachts-Oratoriums. Wie sah es eigentlich damals mit der konkreten Aufführungspraxis aus? Wo kam zum Beispiel das Echo in der "Echo-Arie" her?
1/1/202421 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Folge 204 der Bach-Kantate: "Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm" BWV 171

Feuer, Pest und Kriegsgefahr sollen im kommenden Jahr fernbleiben, formuliert Picander in der festlichen Neujahrskantate, die Bach 1729 komponiert hat. Der Eingangschor hat es später in die h-Moll-Messe geschafft.
12/24/202317 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Folge 208 der Bach-Kantate: "Das neugeborne Kindelein" BWV 122

Am Silvestermorgen 1724 präsentiert Bach seinen Leipziger Zuhörern in kunstvoller Bearbeitung den Choral „Das neugeborne Kindelein“, der Weihnachten und den Jahreswechsel elegant verbindet.
12/22/202314 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Folge 207 der Bach-Kantate: "Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen" BWV 248/3

Anhand der 3. Kantate des Weihnachts-Oratoriums geht es im Podcast nochmal genauer um die Praxis der Parodie. Bloßes Mittel zur Zeitersparnis oder Veredelung früherer Werke?
12/22/202323 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Folge 205 der Bach-Kantate: "Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage" BWV 248/1

Ist über Bachs Weihnachts-Oratorium wirklich alles schon gesagt? Maul und Schrammek rollen den Fall nochmal neu auf, inklusive der Kategorie „Parodie-Check“. Frohe Weihnachten!
12/22/202322 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Folge 206 der Bach-Kantate: "Und es waren Hirten in derselben Gegend" BWV 248/2

Die 2. Kantate des Weihnachts-Oratoriums bietet Maul & Schrammek nicht nur die Möglichkeit, über Hirteninstrumente zu sprechen, sondern auch ganz allgemein über Bachs Befindlichkeiten in der Weihnachtszeit 1734/35.
12/22/202323 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Folge 203 der Bach-Kantate: "Tritt auf die Glaubensbahn" BWV 152

Mit etwas Wehmut behandeln Maul & Schrammek die letzte Weimarer Kantate im Podcast, ein wunderbar kammermusikalisch gestaltetes Werk. Im Text spielt die Metapher des "Steins" eine große Rolle.
12/17/202320 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Folge 201 der Bach-Kantate: "Wachet! betet! betet! wachet!" BWV 70

Dramatischer geht es kaum: Bach zeichnet in der Leipziger Erweiterung einer Weimarer Kantate das schonungslose Bild des Weltgerichts. Seine "Apocalypse now"-Kantate.
12/8/202318 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Folge 201 der Bach-Kantate: "Gottlob! nun geht das Jahr zu Ende" BWV 28

Eine Art Silvesterkantate hat Bach 1725 auf einen Text von Erdmann Neumeister – dem Vater der modernen Kirchenkantate – komponiert. Mit viel Champagner, aber ohne billige Knaller.
12/3/202314 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Folge 200 der Bach-Kantate: "Du Friedefürst, Herr Jesu Christ" BWV 116

Maul und Schrammek schließen das dritte Podcast-Jahr mit einer friedlichen Choralkantate ab und begießen diese Jubiläumsfolge mit einem Bach-Schnaps.
11/26/202322 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Folge 199 der Bach-Kantate: "Ach wie flüchtig, ach wie nichtig" BWV 26

Diese Choralkantate ist ein Meisterwerk der Tonmalerei: Im Eingangschor gibt Bach ein grandioses Bild der Flüchtigkeit, danach bricht der Tenor zu einer abenteuerlichen Wildwasserfahrt auf. Alles ist vergänglich…
11/16/202316 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Folge 198 der Bach-Kantate: "Wohl dem, der sich auf seinen Gott" BWV 139

Eine richtige Wohlfühlmusik schafft Johann Sebastian Bach im Eingangschor dieser Choralkantate. Das gesamte Stück zementiert ein klares Bekenntnis zu Gott, dessen "helfende Hand" besonders schön illustriert wird.
11/9/202316 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Folge 197 der Bach-Kantate: "Was soll ich aus dir machen, Ephraim" BWV 89

Im Herbst 1723 entdeckt Bach als neuer Thomaskantor in Leipzig, dass auch eine klein besetzte Kammerkantate mit minimalem Vokal- und Instrumentalaufwand sehr ausdrucksvoll die Botschaft des Evangeliums verkünden kann.
11/5/202313 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Folge 196 der Bach-Kantate: "Nun danket alle Gott" BWV 192

Nur dreisätzig ist diese feierliche Choralkantate, die Bach in den frühen 1730er Jahren geschrieben hat. Einen konkreten Anlass kennen wir nicht, aber das Reformationsfest ist sicher ein heißer Kandidat.
10/31/202318 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Folge 195 der Bach-Kantate: "Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben" BWV 109

Atemberaubend, wie Bach in dieser Kantate einen fiktiven Dialog zwischen dem Zweifel und dem Glauben musikalisch umsetzt. Und am Schluss gibt es überraschenderweise einen verkappten Eingangschor.
10/29/202316 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Folge 194 der Bach-Kantate: "Ich geh und suche mit Verlangen" BWV 49

Diese Dialog-Kantate ist die schönste Hochzeitsmusik, die Bach komponiert hat, inklusive eines "Kuss-Duetts" und eines bezaubernden "musikalischen Selfies".
10/19/202319 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Folge 193 der Bach-Kantate: "Ich will den Kreuzstab gerne tragen" BWV 56

Als "rundeste" unter allen Solokantaten Bachs bezeichnet Michael Maul die "Kreuzstabkantate". Ein anrührendes und zugleich nachdenklich machendes Stück, das Bach im Herbst 1726 komponiert hat.
10/15/202322 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 192: "Was Gott tut, das ist wohlgetan" BWV 100

Alle guten Dinge sind Drei. Das dachte sich Bach offenbar in den 1730er Jahren und komponierte eine dritte Kantate über den Choral „Was Gott tut, das ist wohlgetan“.
10/5/202317 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 191: "Bringet dem Herrn Ehre seines Namens" BWV 148

Picander oder nicht Picander? Erster Jahrgang oder später? Welchen Text hat der Schlusschoral? Diese wenig bekannte Lobpreis-Kantate gibt viele Fragen auf. Nur eins ist klar: Die Musik von Bach ist genial.
9/28/202314 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 190: "Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149

Am Beginn dieser festlichen Michaelis-Kantate steht nicht eine Darstellung des Kampfes zwischen Michael und dem Drachen, sondern die ausgelassene Siegesfeier. Und Engel spielen natürlich auch eine große Rolle.
9/28/202317 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 189: "Komm, du süße Todesstunde" BWV 161

Die schwärmerische Todessehnsucht im Text des Weimarer Dichters Salomon Franck setzt Bach mit unglaublich schöner Musik um. Wir legen uns nach dem Hören fest: In Gottes Reich wird Blockflöte gespielt.
9/21/202320 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 188: "Warum betrübst du dich, mein Herz" BWV 138

Eine "Experimentierkantate" präsentiert Bach 1723 an diesem Sonntag, in dem er Choral und Rezitativ miteinander verbindet. Im prächtigen Schlusschoral spielt dann für Maul & Schrammek noch der "Erdenkloß" eine Rolle.
9/14/202316 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 187: "Wer Dank opfert, der preiset mich" BWV 17

Dank, Dank und nochmals Dank sind die Themen dieser Kantate. In einem höchst komplexen Eingangschor und zwei wirkungsvollen, anpackenden Arien wird ausführlich gepriesen und gedankt.
9/10/202315 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate, Folge 186: "Ihr, die ihr euch von Christo nennet" BWV 164

Um das Gleichnis vom barmherzigen Samariter adäquat auszulegen, griff Bach 1725 in Leipzig auf einen Text seines Weimarer Dichters Salomon Franck zurück und schuf eine ebenso intime wie eindringliche Kantate.
9/1/202317 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: Folge 185: "Gott, man lobet dich in der Stille" BWV 120

Am Tag der Ratswahl können sich die beiden gebürtigen Leipziger Maul & Schrammek im Lokalpatriotismus kaum bremsen. Bachs feierliche Musik für die "Lindenstadt" kommt da gerade recht.
8/25/202315 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: Folge 184: "Lobe den Herrn, meine Seele" BWV 69a

Was für eine großartige Jubelmusik mitten in der Trinitatiszeit! Bach überrascht die Gemeinde mit Pauken und Trompeten und einer formidablen Doppelfuge. Warum eigentlich diese Pracht?
8/24/202316 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Folgen 183: Bach-Kantate: "Ich habe meine Zuversicht" BWV 188

Wie viel kosten eigentlich zwölf Takte autographe Bach-Partitur? Wir informieren heute nicht nur über eine sehr zuversichtliche Bach-Kantate, sondern auch über die aktuellen Auktionspreise.
8/21/202321 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Nimm von uns, Herr, du treuer Gott" BWV 101

Bach bedient sich in dieser Choralkantate eines fast verstörenden musikalischen Ausdrucks, was Michael Maul vermuten lässt, der Thomaskantor könnte bewusstseinserweiternde Mittel eingenommen haben.
8/11/202319 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Folge 181: Bach-Kantate: "Was frag ich nach der Welt" BWV 94

Mit wilden Metaphern formuliert diese Kantate eine radikale Absage an allen irdischen Luxus. Wofür könnte in diesem Kontext Bachs enorme instrumentale Virtuosität stehen?
8/3/202319 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Folge 180: Bach-Kantate: "Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist" BWV 45

Mit erhobenem Zeigefinger weist der Kantatendichter auf die Bergpredigt Jesu hin. Hat Bach diesen Zeigefinger auch in seine Vertonung übernommen?
7/27/202314 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Folge 179: Bach-Kantate: "Ärgre dich, o Seele, nicht" BWV 186

In seinem ersten Dienstjahr als Thomaskantor greift Bach 1723 mit dieser Kantate wieder mal auf ein Weimarer Stück zurück, das ursprünglich für den 3. Advent vorgesehen war. Oder etwa doch nicht?
7/20/202319 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Folge 179: Bach-Kantate: "Ärgre dich, o Seele, nicht" BWV 186

In seinem ersten Dienstjahr als Thomaskantor greift Bach 1723 mit dieser Kantate wieder mal auf ein Weimarer Stück zurück, das ursprünglich für den 3. Advent vorgesehen war. Oder etwa doch nicht?
7/20/202320 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Folge 178: Bach-Kantate: "Ich bin vergnügt mit meinem Glücke" BWV 84

Eine bezaubernde Solokantate für Sopran hat Bach 1727 auf einen Text komponiert, der zur Zufriedenheit auffordert. Dementsprechend gelassen klingt seine Musik. Wer könnte eigentlich die Erstaufführung gesungen haben?
7/14/202314 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Folge 177 der Bach-Kantate: "In allen meinen Taten" BWV 97

Zwar ohne besondere Bestimmung, aber mit ganz besonderer Sorgfalt hat Bach diese Kantate 1734 komponiert. Aus neun Strophen des Chorals macht er neun Kantatensätze mit einer unglaublichen Vielfalt.
7/6/202317 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Folge 176 der Bach-Kantate: "Barmherziges Herze der ewigen Liebe" BWV 185

Eine "Barmherzigkeits-Kantate" als Soundtrack zur Bergpredigt hat Bach 1715 am Weimarer Hof komponiert. Und da wird in der Bass-Arie aufgelöst, was „der Christen Kunst“ sein sollte...
6/30/202312 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Folge 175 der Bach-Kantate: "Liebster Gott, wenn werd ich sterben" BWV 8

Todessehnsucht und Zuversicht auf das ewige Leben ist in jedem Ton dieser Kantate zu hören. Und gleich im Eingangschor entwirft Bach das unnachahmliche Klangbild eines Totenglöckchens.
6/22/202313 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Folge 174 der Bach-Kantate: "Freue dich, erlöste Schar" BWV 30

Zum Johannisfest 1738 recycelt Bach eine Huldigungskantate, die er im Jahr zuvor für einen geldgierigen Staatsbeamten auf Gut Wiederau bei Leipzig komponiert hat. Geht das auf?
6/22/202314 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Folge 173 der Bach-Kantate: "Höchsterwünschtes Freudenfest" BWV 194

Eine Kantate für alle schönen Fälle gibt es heute – erstmals aufgeführt zur Orgelweihe in Störmthal und später häufig zu Trinitatis in Leipzig. Liegt dem Stück vielleicht eine Orchestersuite aus Köthen zugrunde?
6/15/202312 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Folge 172 der "Brich dem Hungrigen dein Brot" BWV 39

Diese Kantate steht am Beginn des neuen Kantatenjahrgangs 1726 – und Bach nutzt die Gelegenheit, einen seiner längsten und differenziertesten Eingangschöre zu präsentieren
6/9/202320 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Folge 171 der Bach-Kantate: "Gelobet sei der Herr, mein Gott" BWV 129

Zum Dreifaltigkeitsfest dürfen die Trompeten nochmal ordentlich spielen, Bach hat 1727 eine feierliche Choralkantate komponiert, deren Text zu diesem Sonntag kaum passender sein könnte.
6/2/202314 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Folge 170 der Bachkantate "O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe" BWV 34

Bachs beste Pfingstkantate? Unnachahmlich stellt Bach im fulminanten Eingangschor dieser Pfingstkantate das Lodern der Feuerzungen und damit das Ausbreiten des Heiligen Geistes da.
5/29/202316 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Folge 169 der Bach-Kantate: "Ich liebe den Höchsten von ganzem Gemüte" BWV 174

Warum setzt Bach am Pfingstmontag ein riesenhaft besetztes Orchesterstück vor eine kurze, schlichte Kantate? Michael Maul hat eine These, wonach diese Kantate eine auskomponierte Protestnote sein könnte.
5/29/202318 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Folge 168 der Bach-Kantate: "Erschallet ihr Lieder" BWV 172

Diese Pfingstkantate aus Bachs Weimarer Zeit hält neben jubelndem Trompetenschall auch ein Duett zwischen dem Heiligen Geist und der Seele bereit. Da will man ja gar nicht stören…
5/28/202315 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Folge 167 der Bach-Kantate: "Gott fähret auf mit Jauchzen" BWV 43

Im prächtigen Eingangschor dieser Kantate zündet Bach gleichsam eine Himmelfahrts-Rakete. Danach muss er sich freilich mit eher mittelmäßiger Dichtung beschäftigen, die ihre sächsische Herkunft nicht verleugnen kann.
5/21/202317 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Folge 166 der Bach-Kantate: "Auf Christi Himmelfahrt allein" BWV 128

Zu Himmelfahrt 1725 vertont Bach ein Libretto der stadtbekannten Dichterin Christiane Mariane von Ziegler. Aber Moment mal: Hat er da etwa einen nicht ganz unwichtigen Vers eigenmächtig hinzugefügt?
5/18/202317 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Folge 165 der Bach-Kantate: "Gott ist unsre Zuversicht" BWV 197

Wenn in Leipzig ein Promi-Paar geheiratet hat, herrschte Hochstimmung bei Thomaskantor und Stadtpfeifern, denn alle konnten ordentlich dazuverdienen. Bach hat den passenden Soundtrack dazu komponiert.
5/14/202315 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Folge 164 der Bach-Kantate: "Dem Gerechten muss das Licht immer wieder aufgehen" BWV 195

Im wunderschönen Monat Mai gibt es mal eine der Trauungskantaten von Bach. Maul & Schrammek decken transparent Bachs finanzielle Einnahmen auf und bewundern den modernen Stil in dieser späten Bach-Kantate.
5/7/202318 minutes, 1 second
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Wir müssen durch viel Trübsal" BWV 146

An Jubilate hat sich Bach mal wieder selbst übertroffen – mit einer ausdrucksvollen Kantate inklusive virtuosen Orgelsoli. Wollte er damit den vielen zur Ostermesse in Leipzig weilenden Gästen zeigen, was er draufhat?
4/28/202316 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Der Herr ist mein getreuer Hirt" BWV 112

Zum "Hirtensonntag" gibt es wieder eine Hirtenkantate von Bach – diesmal vertont er komplett einen fünfstrophigen Choral. Das zieht etliche Schwierigkeiten nach sich, die er natürlich mit Bravour meistert.
4/20/202316 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Der Herr denket an uns" BWV 196

Diese Trauungskantate hat Bach ganz am Anfang seiner Laufbahn komponiert und präsentiert darin auch seine vermutlich erste Da-capo-Arie. Könnte es sein, dass Bach das Stück für seine eigene Hochzeit geschrieben hat?
4/13/202315 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Ich lebe, mein Herze, zu deinem Ergötzen" BWV 145

Zum Ostermontag gibt es keine Kantate, sondern ein Pasticcio, an dem ganz offensichtlich mindestens drei Komponisten beteiligt waren. Maul & Schrammek mutmaßen über die Rolle, die J. S. Bach in diesem Stück spielt.
4/7/202315 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Kommt, eilet und laufet" BWV 249

Was haben Schafe auf den Feldern bei Weißenfels mit Maria Magdalena und dem auferstandenen Christus zu tun? Die Entstehungsgeschichte von Bachs phänomenalem Osteroratorium gibt eine Erklärung dafür. Frohe Ostern!
4/6/202321 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" (Actus Tragicus) BWV 106

100 andere Kantaten würde er für eine einzige vom Range des Actus Tragicus hergeben – so überschwänglich hat sich Albert Schweitzer über diese Kantate geäußert. Maul & Schrammek sind mit dem Schwärmen also nicht allein!
4/5/202325 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: Georg Philipp Telemann, "Wer ist der, so von Edom kömmt" TWV 1:1585

Den Einzug Jesu in Jerusalem zeichnet Telemann als einen schweren, schmerzhaften Weg und schafft zum Palmsonntag wiederum eine höchst differenzierte Kantate mit vielen Farben und Schattierungen.
3/31/202316 minutes
Episode Artwork

Bach-Kantate: Philipp Telemann, "Gott, schweige doch nicht also" TWV 1:678

Diese Kantate ist geradezu überbordernd gefüllt mit Elementen der französischen Musik – inklusive eines regelrecht opernhaften Finales. Und Telemann illustriert den "Drachen" mit der Besetzung von gleich drei Fagotten.
3/23/202318 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: Georg Philipp Telemann, "Wer nur den lieben Gott lässt walten" TWV 1:1593

Drei Choräle zitiert Telemann in der Kantate zum Sonntag Laetare und schließt das Werk mit einem ausgewachsenen Chor über das Wort "Schmecket und sehet" – passend zum Sonntagsevanglium über die Speisung der 5.000.
3/16/202315 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Bach-Kantate: Georg Philipp Telemann, "Unschuld und ein gut Gewissen" TWV 1:1440

Mit Erdmann Neumeister ist einer der prominentesten Kantatendichter für die Texte des "Französischen Jahrgangs" verantwortlich. Nicht nur Telemann hat sich von diesen Libretti inspirieren lassen, auch Bach und andere.
3/9/202315 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Georg Philipp Telemann, "Herr, wie lange wilt du mein so gar vergessen" TWV 1:777

Weshalb der "Französische Jahrgang" zu seinem Namen kommt, ist im Eingangschor dieser Kantate ganz deutlich erkennbar – die Musik könnte auch eine französische "Grand Motet" sein.
3/2/202319 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Georg Philipp Telemann, "Muss nicht der Mensch immer in Streit sein", TWV 1:1146

In Leipzig herrschte zur Passionszeit "Tempus clausum" – in Frankfurt, wo Telemann tätig war, dagegen nicht. So präsentieren wir im Bach-Podcast in den nächsten Wochen Telemann-Kantaten aus dem "Französischen Jahrgang".
2/23/202319 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr Jesu Christ, wahr‘ Mensch und Gott" BWV 127

Ein Choral ist Bach nicht genug, deshalb präsentiert er im Eingangschor gleich zwei (oder sogar drei?) Choräle. Auch in der Ariengestaltung geht Bach an Grenzen. Ist diese Kantate ein bewusstes Finalstück des Jahrgangs?
2/16/202320 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erhalt uns Herr bei deinem Wort" BWV 126

Zum Jubiläums-Podcast Nr. 150 gibt es einen brisanten, durchaus politisch motivierten Friedenschoral, eine neue Rekordmeldung in Sachen Koloraturlänge und einen Höreraufruf!
2/9/202322 minutes
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich hab in Gottes Herz und Sinn" BWV 92

Gleich fünf Strophen aus dem Choral von Paul Gerhardt übernimmt Bach in seine Kantate und zeigt damit fünffach, wie unterschiedlich er einen Cantus firmus bearbeiten kann. Kein Wunder, dass die Kantate Überlänge hat.
2/2/202316 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Mit Fried und Freud fahr ich dahin" BWV 125

Zum Fest Mariä Reinigung stellt Bach 1725 eine Choralkantate über Luthers Liedfassung des Lobgesangs von Simeon vor. Wir klären derweil die Frage, ob es mehr Achttausender auf der Welt oder unter den Bach-Kantaten gibt.
2/1/202317 minutes
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich steh mit einem Fuß im Grabe BWV 156"

Der "Picander-Jahrgang" – gab es ihn oder ist er ein Phantom? Diese Kantate, die mit einer berührenden Sinfonia beginnt, würde jedenfalls zu diesem höchst unvollständigen Leipziger Kantatenjahrgang zählen.
1/26/202317 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Alles nur nach Gottes Willen" BWV 72

Eine Mutmach-Kantate mit zwei fröhlichen Arien präsentiert Bach an diesem Sonntag auf ein Libretto von Salomon Franck. Gott wird zuverlässiger Helfer in aller Not, als "Premium-Versicherungspaket" beschrieben.
1/19/202315 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach Gott, wie manches Herzeleid" BWV 3, Folge 145

Herzeleid zu einer Hochzeit? Der Zusammenhang des titelgebenden Chorals mit dem Evangelium von der Hochzeit zu Kana ist eher indirekt. Absolut direkt jedoch trifft Bach mit seiner einfühlsamen Musik.
1/11/202316 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Meinen Jesum lasse ich nicht", BWV 124, Folge 144

Verlusterfahrung ist das große Thema dieser Choralkantate, die das Evangelium vom 12-jährigen Jesus im Tempel kommentiert. Besonderes Highlight: Bach vertont die Metapher "klettenweis an ihm zu kleben".
1/8/202313 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr Gott, dich loben wir", BWV 16

Bach beginnt das Jahr 1726 mit einer festlichen, aber auffällig kurzen und klein besetzten Kantate. Was könnte der Grund dafür sein, dass ihm plötzlich die sonst obligatorischen Trompeten abhanden gekommen sind?
1/1/202313 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Süßer Trost, mein Jesus kömmt", BWV 151

Am dritten Weihnachtsfeiertag 1726 wartet Bach mit einer kammermusikalisch besetzten Kantate auf, die mit einer überirdisch schönen Sopranarie beginnt. Eine eher stille, in sich gekehrte Weihnachtsfreude.
12/27/202215 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Selig ist der Mann", BWV 57

"Concerto in dialogo" überschreibt Bach diese Kantate zum 26. Dezember, die sich auf den Gedenktag des Märtyrers Stephanus bezieht. In vier Arien entwickelt sich ein Zwiegespräch zwischen Jesus und der Seele.
12/26/202220 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Unser Mund sei voll Lachens", BWV 110

Bach kommt 1725 knapp vor Weihnachten von einer Konzertreise aus Köthen nach Leipzig zurück. Hat er die Idee zum Eingangschor der Kantate von dort mitgebracht? Eins steht fest: Mehr musikalisches Lametta geht nicht!
12/25/202219 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Magnificat", BWV 243

Nur eine Magnificatvertonung hat Bach angefertigt – aber was für eine! Wir sprechen über die unterschiedlichen Versionen des Stückes und die höchst differenzierte musikalische Gestaltung.
12/18/202218 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Lobe den Herrn, meine Seele", BWV 143

Dieses Stück bereitet Bach-Forschern regelmäßig Kopfschmerzen, denn weder Entstehungszeit noch Anlass ist genau bekannt. Eine Spur zumindest führt nach Mühlhausen, wo Bach 1707/08 als Organist tätig war.
12/8/202215 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Mache dich, mein Geist bereit", BWV 115

Der Text dieser Choralkantate ist eine eindringliche Ermahnung zur Wachsamkeit; Bach vertont ihn allerdings nicht in einer furchteinflößenden, pathetischen Weise, sondern auf die sanfte Tour.
12/1/202213 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Schwingt freudig euch empor", BWV 36

Das dritte Podcast-Jahr beginnt mit einer freudigen Adventskantate, deren Musik Bach allerdings auch in vier anderen Fassungen verwendet hat. Ein Flickenteppich? Keineswegs!
11/27/202219 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Falsche Welt", BWV 52

Das Libretto dieser Sopran-Solokantate am Ende des Kirchenjahres spricht sichl für eine Abkehr von allem weltlichen Glanz aus. Bach stellt an den Beginn ausgerechnet einen seiner glänzendsten Konzertsätze. Selbstironie?
11/17/202215 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich armer Mensch, ich Sündenknecht", BWV 55

Heute gibt es eine Rarität: Bachs einzige Solokantate für Tenor. Maul & und Schrammek fragen sich ernstlich, weshalb ausgerechnet der Tenor der Sündenknecht sein muss.
11/13/202216 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Was Gott tut, das ist wohlgetan", BWV 98

Gleich dreimal hat Bach seinen mutmaßlichen Lieblingschoral an die Spitze einer Kantate gesetzt. Im Vergleich zu den beiden "Schwestern" ist die heutige Version schlicht und verzichtet auf den Schlusschoral. Warum?
11/6/202215 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Gott der Herr ist Sonn und Schild", BWV 79

Hörner statt Trompeten wählt Bach zum Reformationstag 1725, um den katholischen Landesherrn nicht zu verärgern. Im Subtext findet sich aber durchaus manche Spitze gegen Papst und Kurfürst.
10/31/202216 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach, ich seze, itzt, da ich zur Hochzeit gehe", BWV 162

Als Begleitmusik zum Gleichnis vom königlichen Hochzeitsmahl schafft Bach in seiner Weimarer Zeit eine himmlisch schöne Musik – glaubwürdig und ohne falschen Pomp.
10/29/202214 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen", BWV 48

Der Mensch, ein hoffnungsloser Fall. So könnte man das Thema dieser Kantate auf den Punkt bringen. Bach beginnt die Kantate auch mit einem ziemlichen Lamento, macht aber gleichzeitig auch himmlische Erlösung hörbar.
10/20/202214 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Gott soll allein mein Herze haben", BWV 169

Eigentlich geht es in dieser Solokantate um die Gottesliebe und die Abkehr von der Welt. Musikalisch steht die Solo-Orgel im Mittelpunkt. Eitles Organistengehabe oder widmet Bach hier dem Höchsten sein Herzensinstrument?
10/13/202218 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach lieben Christen, seid getrost", BWV 114

Ein Trost- und Bußlied steht im Mittelpunkt dieser Kantate; Bach bevorzugt hier sehr ernste Klänge und präsentiert eine Tenorarie, in der die Ausweglosigkeit Programm ist.
10/6/202214 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Christus, der ist mein Leben", BWV 95

Drei Sterbechoräle stellt Bach in dieser Kantate an den Beginn und verknüpft sie in berührender Weise miteinander. Zum Schluss des Stückes lässt er durch ein sanftes Zupfen der Streichinstrumente die Totenglocken läuten.
9/29/202216 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr Gott, dich loben alle wir", BWV 130

Am Michaelisfest waren die Leipziger Kirchen sicher voll, denn Kaufleute und Adlige aus ganz Europa weilten zur Handelsmesse in der Stadt. Da musste der Thomaskantor natürlich eine besonders feierliche Kantate aufführen.
9/28/202213 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Was Gott tut, das ist wohlgetan", BWV 99

Diesen Choral mochte Bach ganz besonders und hat gleich drei Kantaten darüber komponiert. Die Choralkantate von 1724 hat einen außergewöhnlich konzertanten Anspruch. Wer hat da wohl die virtuose Traversflöte gespielt?
9/22/202217 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es ist nichts Gesundes an meinem Leibe", BWV 25

Eine "Oberarzt-Kantate" mit vielen medizinischen Begriffen hat Bach an diesem Sonntag komponiert: Diagnose, Therapie und Heilung inbegriffen. Ohne Risiken und Nebenwirkungen.
9/15/202215 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Du sollst Gott, deinen Herren, lieben", BWV 77

Das Gesetz der Nächstenliebe meißelt Bach mit höchster Raffinesse in den Eingangschor dieser Kantate hinein und zitiert dabei auch Luthers Choral „Dies sind die heilgen zehn Gebot“.
9/8/202215 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Geist und Seele wird verwirret", BWV 35

Für die Umsetzung eines weiteren Textes von Georg Christian Lehms besetzt Bach seine Kantate mit Alt-Solo, Orgel-Solo und Orchester. Saß er etwa selbst an der Orgel?
9/1/202216 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wir danken dir, Gott, wir danken dir", BWV 29

Zur Ratswahl feiert sich die Stadt selbst. Bach und sein Librettist stellen 1731 in ihrer Kantate mit wirkungsvollen Musikeffekten und einprägsamen Metaphern Leipzig als "centre of the universe" in den Mittelpunkt.
8/29/202220 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Die Bachkantate "Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben", BWV 102

Buße, Buße, Buße – das sind die drei Themen dieser Kantate. Bach setzt das metaphernreiche Libretto enorm differenziert um, wenn es um den "harten Fels", den "verstockten Sinn" oder den "Fuß von Blei" geht.
8/25/202215 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Die Bachkantate "Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei", BWV 179

Die Sodomsäpfel spielen eine zentrale Rolle in dieser Kantate, als Metapher für den Pharisäer, der nur nach außen ein gutes Bild abgibt, nach innen aber verdorben ist.
8/18/202214 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Tue Rechnung, Donnerwort", BWV 168

Heute geht es um den Mammon – und dazu hat Bach 1725 ein altes Weimarer Libretto von Salomon Franck aus der Schublade geholt. Wollte er damit die Leipziger Kaufleute ermahnen? Oder war er selbst Finanzmakler?
8/11/202217 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält", BWV 178

Diese Choralkantate hält heftige Angriffe gegen die "taumelnde Vernunft" bereit. Setzt Bach hier etwa zum Aufklärungs-Bashing an? Außerdem heute im Bachschen Portfolio: ein Proportionskanon.
8/4/202216 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate "Was willst du dich betrüben", BWV 107

War Bach zu lang verreist oder etwa mit seinem Dichter nicht zufrieden? Rätselhafterweise vertont er am 7. Sonntag nach Trinitatis den bloßen Choraltext und kein Libretto. Großartig ist das Stück auch so.
7/28/202213 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es ist das Heil uns kommen her", BWV 9

Als offizieller Soundtrack zu Luthers Rechtfertigungslehre kann diese Kantate bezeichnet werden, zu deren Quellenerschließung auch ein New Yorker Bauarbeiter beigetragen hat.
7/22/202216 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer nur den lieben Gott lässt walten", BWV 93

Kaum einen anderen Choral hat Bach in Text und Melodie so stark "seziert" wie diesen: In allen Sätzen wimmelt es nur so von Zitaten und Varianten. Geklärt wird in dieser Folge auch, was "Tod in Töpfen" zu bedeuten hat.
7/15/202216 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ein ungefärbt Gemüte", BWV 24

An seinem vierten Sonntag als Leipziger Thomaskantor vertont Bach ein Libretto von Erdmann Neumeister, dem Trendsetter moderner Kantatendichtung. Maul & Schrammek entdecken darin auch eine Spur "German Gemütlichkeit".
7/8/202214 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich hatte viel Bekümmernis", BWV 21

Bachs Lieblingskantate? Jedenfalls ist es mit knapp 40 Minuten die längste und eine, die Bach wie eine Art Visitenkarte an vielen Stationen seines künstlerischen Lebens immer wieder vorgezeigt hat.
7/1/202228 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Meine Seel erhebt den Herren", BWV 10

Zum Fest Mariae Heimsuchung bietet Bach 1724 seiner Leipziger Gemeinde ein deutsches Magnificat in Form einer großartigen Kantate. Dabei wird Maria in einer jubelnden Sopranarie selbst zur Primadonna.
6/30/202217 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes", BWV 76

Einführungsmusik, Teil 2: Mit seiner zweiten Leipziger Kantate stellt sich Bach in der Thomaskirche vor und komponiert dafür wieder eine zweiteilige Kantate mit Überlänge und vielen raffinierten Instrumentaleffekten.
6/24/202218 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe", BWV 167

Die Geburt Johannis des Täufers feiert Bach 1723 mit einer Kantate, die eine beeindruckende Steigerung aufweist. Wird damit etwa das wiedererwachende Sprechen des stummen Zacharias symbolisiert?
6/23/202214 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Die Elenden sollen essen", BWV 75

Was für ein Einstand! Bach macht in seiner ersten Leipziger Kantate klar, auf welchem Niveau es künftig so zugehen wird. Und er präsentiert ausführlich sein Motto als Thomaskantor "Was Gott tut, das ist wohlgetan".
6/16/202226 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "O heilges Geist- und Wasserbad", BWV 165

Werbung für die Taufe gibt es von Salomon Franck und Johann Sebastian Bach am Dreifaltigkeitsfest. Michael Maul tauft dieses kurze Weimarer Stück dagegen die "Schlangenbeschwörerkantate".
6/9/202212 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erwünschtes Freudenlicht", BWV 184

Auch Pfingstdienstag greift Bach auf die Parodietechnik zurück, das Köthener Vorbild ist hier allerdings textlich nicht erhalten. Deshalb versucht sich Bernhard Schrammek mal als Rekonstruktions-Poet.
6/8/202217 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erhöhtes Fleisch und Blut", BWV 173

Zum Pfingstmontag holt Bach eine Köthener Glückwunschkantate aus dem Koffer und macht aus "Durchlauchtster Leopold" kurzerhand "Erhöhtes Fleisch und Blut".
6/5/202215 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer mich liebet, der wird mein Wort halten", BWV 59

Diese seltsam kurze und wohl auch unvollständige Pfingstkantate gibt einige Rätsel auf: Hat Bach das Stück etwa 1723 in Köthen "auf Vorrat" komponiert, als er zum Thomaskantor ernannt wurde?
6/2/202214 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sie werden euch in den Bann tun", BWV 183

Die im Evangelium vorgegebene Warnung vor dem Antichristen verknüpft Bachs Librettistin Christiane Mariane von Ziegler mit dem Vertrauen auf die "Schutzhand" Gottes.
5/27/202214 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer da gläubet und getauft wird", BWV 37

Keine Trompeten und Pauken zum Himmelfahrtstag? Bach entscheidet sich zu einer stillen Festkantate, die den Aspekt der Taufe und der Glaubensermahnung fokussiert. Das Wissen um die Himmelfahrt wird vorausgesetzt...
5/25/202217 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch", BWV 86

Es wird Zeit zu mutmaßen, wer in Leipzig die Texte für Bachs Kantaten komponiert hat. Michael Maul hält einige Theorien bereit und kann diesmal von einer der schwierigsten Violinpartien in Bachs Vokalwerk berichten.
5/19/202216 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wo gehest du hin?", BWV 166

Dass der Jubiläums-Podcast auf den Sonntag Cantate fällt, kann kein Zufall sein. Maul und Schrammek besprechen nicht nur die fällige Kantate, sondern fragen sich auch selbst, wo die Reise mit Bach hingehen soll.
5/13/202216 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ihr werdet weinen und heulen", BWV 103

Der Sonntag Jubilate hat Bach zu Spitzenkantaten inspiriert, die den Gegensatz von Trauer und Freude illustrieren. Für das Stück "Ihr werdet weinen und heulen" hält Michael Maul besonders glitzernde Metaphern bereit.
5/5/202217 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich bin ein guter Hirt", BWV 85

Für den Hirtensonntag hält Bach 1725 eine Hirtenkantate bereit, die den pastoralen Aspekt vertieft – in einem eher kammermusikalischen Rahmen. Michael Maul findet, dass sich eine Arie wie ein wohliger Schafstall anfühlt.
4/28/202215 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Halt im Gedächtnis Jesum Christ", BWV 67

Zum Sonntag Quasimodogeniti 1724 komponiert Bach eine chorintensive Kantate – möglicherweise als Abschiedsgabe an die ältesten Thomaner, die nach Ostern den Chor verlassen. Inhaltlich eine richtige "Friedenskantate".
4/22/202215 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ein Herz, das seinen Jesum lebend weiß", BWV 134

Am Osterdienstag konnte dem Thomaskantor schon mal die Puste ausgehen nach den langen Kar- und Ostertagen. Gut, dass es im Archiv Bachs gleich noch eine festliche Kantate aus Köthen gab, die nur geändert werden musste.
4/18/202219 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erfreut euch, ihr Herzen", BWV 66

Wie bastle ich eine Osterkantate? Ganz einfach: Ich nehme eine Köthener Huldigungsmusik, setze einen halbwegs österlichen Text mit vielen Allgemeinplätzen darunter und stelle einen Osterchoral an den Schluss. Fertig.
4/17/202218 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Der Himmel lacht, die Erde jubilieret", BWV 31

Zum 1. Osterfeiertag gibt es eine vielgestaltige Weimarer Kantate von Bach – mit großem Orchester unter der Kirchendecke und einem ehemaligen Mönch, der von der Umkehr singt. Dem Weimarer Herzog wird es gefallen haben.
4/16/202221 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Der Gerechte kömmt um", BWV 1149

Dieses Karfreitags-Stück gibt Rätsel auf: Ist die Vorlage von Bachs Amtsvorgänger Johann Kuhnau? Oder vielleicht von Antonio Lotti? Und war Bach wirklich der kongeniale Arrangeur? Wer eigentlich sonst?
4/14/202217 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Fürwahr, er trug unsere Krankheit", GWV 1125/41

Diesmal von einem Kollegen: In seiner Palmsonntags-Kantate von 1741 zieht Christoph Graupner noch einmal alle Klangregister und schildert den "Menschenfreund" Jesus mit den sanften Tönen von gleich drei Chalumeaux.
4/9/202218 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Sie rüsten sich wider die Seele des Gerechten", GWV 1124/41

An der Leipziger Thomasschule hat Graupner den "Kirchenstil" verinnerlicht, an der Hamburger Oper den "theatralischen Stil". In den Kantaten setzt er beides wohlüberlegt ein, meist unter dem Motto "Inhalt schlägt Form".
3/31/202216 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Die Gewaltigen raten nach ihrem Mutwillen", GWV 1123/41

Jesus steht vor Gericht und wird von Graupner effektvoll begleitet. In der Kantate des Darmstädter Kapellmeisters finden sich instrumentale Dornenhecken, ein vertontes Schweigen und ein Choral in Slowmotion.
3/25/202218 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Freund, warum bist du kommen", GWV 1122/42

"Gute Freunde, schlechte Freunde": Der Librettist J. C. Lichtenberg nimmt die Beziehung Christi zu Judas, Petrus und den Jüngern unter die Lupe, was den Kapellmeister Graupner zu expressiven Wendungen reizt.
3/20/202217 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Christus, der uns selig macht", GWV 1121/41

Den Empfindungen Jesu im Garten Gethesemane spürt Christoph Graupner in dieser eindrucksvollen Passionskantate nach. Und dabei zaubert er ein Instrument hervor, das Bach kein einziges Mal verwendet hat: das Chalumeau.
3/13/202217 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: Christoph Graupners "Erzittre, toll und freche Welt", GWV 1120/41

Da Bach in Leipzig keine Kantaten für die Sonntage der Passionzeit schreiben durfte, widmen wir uns in der Zeit vor Ostern einem Kantatenzyklus des Darmstädter Hofkapellmeisters Christoph Graupner.
3/4/202222 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sehet, wir gehn hinauf gen Jerusalem", BWV 159

Am Sonntag Estomihi wird auf die Passionszeit eingestimmt, was Bach in seiner Kantate "Sehet, wir gehen hinauf gen Jerusalem" zu einem überwältigenden Ausdruck inspiriert hat. Es ist der "Vorfilm" zur Matthäus-Passion.
2/27/202220 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Leichtgesinnte Flattergeister", BWV 181

Das Gleichnis vom Sämann wird in dieser Kantate minutiös nacherzählt, inklusive eines Happy Ends. Allerdings ist das Stück verdächtig kurz, was es zu einem Kandidaten für Bachs rätselhaften "Doppeljahrgang" macht.
2/18/202216 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Nimm, was dein ist, und gehe hin", BWV 144

"Probier‘s mal mit Genügsamkeit" – so könnte das Motto für diese Kantate lauten, in der Bach und sein Librettist dazu aufrufen, mit dem zufrieden zu sein, was gegeben ist. Höhepunkt: die Buddha-Arie. Alles klar?
2/11/202212 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sei Lob und Ehr’ dem höchsten Gut", BWV 117

Für diesen 5. Sonntag nach Epiphanias ist keine Bach-Kantate überliefert. Wir diskutieren die Gründe dafür und präsentieren eine allgemeine Lobkantate ohne feste Bestimmung, die immer passt. Warum eigentlich immer?
2/6/202219 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erfreute Zeit im neuen Bunde", BWV 83

Zum Fest Mariä Reinigung lässt Bach den Simeon singen und komponiert zu Beginn ein 7. Brandenburgisches Konzert mit obligater Gesangsstimme. Wer den Soloviolinen-Part gespielt haben könnte? Michael Maul hat eine These.
2/2/202216 minutes, 1 second
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wär Gott nicht mit uns diese Zeit", BWV 14

Nach heutigem Wissensstand handelt es sich um die späteste original komponierte Kantate von Bach, datiert auf 1735. Dass Bach hier kontrapunktisch noch ausgefallener vorging als zehn Jahre zuvor, ist nicht zu überhören.
1/31/202217 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr, wie du willt, so schicks mit mir", BWV 73

Um die letzten Dinge geht es in dieser Kantate, aber auch um Gottvertrauen. In einer Arie lässt Bach sogar die Totenglocken läuten. Hatte er beim Komponieren schon das Notenbüchlein für seine Frau Anna Magdalena im Kopf?
1/23/202215 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Meine Seufzer, meine Tränen", BWV 13

Das Evangelium berichtet über die Hochzeit von Kana und Bach hat nur Seufzer und Tränen dafür übrig? Das wird geklärt, außerdem decken wir passend zum biblischen Bericht den Weinkonsum von Johann Sebastian Bach auf.
1/16/202217 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Liebster Jesu, mein Verlangen", BWV 32

1726 vertont Bach in Leipzig mal wieder einen Text von Georg Christian Lehms. Dass dieser Dichter von der Oper her kommt, ist überall zu spüren, in der betörenden Eingangsarie ebenso wie im operettenhaften Schlussduett.
1/9/202218 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Liebster Immanuel, Herzog der Frommen", BWV 123

Zum Epiphaniasfest wählt Bach einen Choral zur Grundlage seiner Kantate, der einer regelrechten Liebeserklärung an Jesus gleicht. Entsprechend zauberhaft und zärtlich ist der Ausdruck des Stückes – eine Herzensmusik.
1/6/202216 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach Gott, wie manches Herzeleid", BWV 58

Bach nimmt Rücksicht auf seine ermüdeten Thomaner und kreiert zum 1. Sonntag nach Neujahr eine Dialogkantate ohne Chor. Ein Schmuckstück, in dem wir ein Gespräch zwischen "Gläubiger Seele" und Jesus belauschen können.
1/2/202216 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Jesu, nun sei gepreiset", BWV 41

An Neujahr lässt es Bach 1725 krachen – mit einem guinessbuchverdächtigen Eingangschor und einer groß dimensionierten Kantate. Michael Maul verpasst dem Stück den Namen "Champagner-Kantate". Na dann, Prosit Neujahr!
1/1/202216 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich freue mich in dir", BWV 133

Am 3. Feiertag bringt Bach den Leipzigern einen lokalen Weihnachtshit: "Ich freue mich in dir", ein Choral von Caspar Ziegler aus dem 17. Jahrhundert. Der Thomaskantor schont seinen Chor, ohne dass es jemand mitbekommt.
12/27/202117 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Christum wir sollen loben schon", BWV 121

Zum zweiten Feiertag einen Lutherchoral: Nicht im jubelnden Concertosatz, sondern in eher retrospektivem Sound. Der Schluss: eine Ohrwurm-Arie, die kongenial "Johannis freudenvolles Springen" im Mutterleib wiedergibt.
12/26/202118 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Gelobet seist Du, Jesu Christ", BWV 91

Choralkantaten über die Weihnachtsfeiertage: Den Anfang macht Bachs Version des Luther-Chorals "Gelobet seist Du, Jesu Christ". Mit Hörnerschall und satztechnischen Raffinessen bringt er uns in Weihnachtsstimmung.
12/25/202117 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Bereitet die Wege, bereitet die Bahn", BWV 132

In Weimar war auch am 4. Advent feierliche Kirchenmusik erlaubt – Bach hat dafür ein Libretto des Hofpoeten Salomon Franck vertont, in dem die grundsätzliche Frage "Wer bist Du?" gestellt wird.
12/19/202112 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Das ist je gewisslich wahr", BWV 141 – von Telemann

Eine neue Bach-Kantate? Nein, das Adventsstück ist mit absoluter Sicherheit von Georg Philipp Telemann. Warum es dennoch eine Nummer im BWV hat und wie sich der Kantatenstil von Bachs unterscheidet, verrät Michael Maul.
12/12/202116 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wachet auf, ruft uns die Stimme", BWV 140

Für den 2. Advent hat Bach keine Kantate hinterlassen – Maul & Schrammek widmen sich daher einem Evergreen, der einen adventlichen Text hat: "Wachet auf, ruft uns die Stimme". Auch für Bach war das ein Lückenfüller.
12/5/202116 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Nun komm der Heiden Heiland", BWV 62

Zehn Jahre nach der Weimarer Kantate "Nun komm der Heiden Heiland" legte Bach in Leipzig nach und komponierte eine zweite Kantate mit diesem Textbeginn. Den Luther-Choral bearbeitete er ganz anders – aber genauso genial.
11/28/202117 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es reißet euch ein schrecklich Ende", BWV 90

Das Kirchenjahr geht zu Ende, mit Schrecken? Bis kurz vor Schluss der Kantate könnte man das denken, denn Bach legt eine spektakuläre Harmonisierung des Schlusschorals vor.
11/21/202114 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "O Ewigkeit, du Donnerwort", BWV 60

Als Dialog zwischen "Hoffnung" und "Furcht" wurde diese Kantate angelegt, deren Umsetzung direkt zu Alban Berg führt. Michael Maul ist sich am Beispiel einer Arie sicher, dass Bach die "Hollywood-Sekunde" erfunden hat.
11/14/202116 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Nur jedem das Seine", BWV 163

Herzog Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar hatte nur eine Leidenschaft: seine Münzsammlung. Das wussten auch Hofdichter Franck und Konzertmeister Bach und schufen assend zum Sonntagsevangelium eine richtige "Münzkantate".
11/7/202114 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ein feste Burg ist unser Gott", BWV 80

Die Festkantate zum Reformationstag über Luthers berühmtes Reformationslied – eine Traumkombination! Aber es fehlen die zu feierlichen Anlässen obligatorischen Trompeten und Pauken. Maul und Schrammek erklären, warum.
10/31/202122 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Aus tiefer Not schrei ich zu dir", BWV 38

Dieser Choralkantate legt Bach den zu diesem Zeitpunkt genau 200 Jahre Luther-Klassiker "Aus tiefer Not" zugrunde und bedient sich dabei eines auffallend altertümlichen Stils. Michael Maul nennt das "Alte Musik 2.0".
10/24/202116 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Schmücke dich, o liebe Seele", BWV 180

Zitate und Anspielungen auf das Hohelied machen diese Kantate zu einem "Hit der Sinnlichkeit" – maßgeblich verantwortlich sind dafür die Blockflöten, die Bach als Himmelsinstrumente einsetzt.
10/17/202115 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wo soll ich fliehen hin", BWV 5

Wie vertont man Ziellosigkeit? Bach macht es im Eingangschor dieser Kantate vor. Außerdem ist eine hochvirtuose Trompetenarie zu hören, die Rückschlüsse auf die hohen Qualitäten der damaligen Stadtpfeifer zulässt.
10/10/202114 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr Christ, der einge Gottessohn", BWV 96

Kann es durch die spezielle Kompositionsweise einer Bach-Kantate Rückschlüsse auf die damals übliche Orchesteraufstellung in der Leipziger Thomaskirche geben? Wir denken schon.
10/3/202116 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es erhub sich ein Streit", BWV 19

Heute legt sich Michael Maul fest und stellt in dieser Festkantate zum Michaelisfest seine Lieblingsarie aus allen Bach-Kantaten vor, die sich nach großem Kampfgetümmel an die Schutzengel richtet.
9/29/202118 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer sich selbst erhöhet", BWV 47

Hurra, wir kennen zur Abwechslung mal wieder einen Textdichter, es ist der Eisenacher Kapellmeister Johann Friedrich Helbig. Bach setzt dessen wortgewaltige Poesie rund ums Erhöhen und Erniedrigen sehr eindrücklich um.
9/26/202110 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer weiß, wie nahe mir mein Ende", BWV 27

Mit den letzten Dingen befasst sich diese Kantate, und Michael Maul erkennt in einer Arie ein "Rendezvous des Thomaskantors Bach mit dem Tod". An den Schluss setzt Bach hier einen Choral von Johann Rosenmüller.
9/19/202115 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Jauchzet Gott in allen Landen",, BWV 51

Was für ein Bravourstück, diese Solokantate für Sopran, Trompete und Orchester! Michael Maul hält durchaus überraschende Thesen dafür bereit, wer diese Ausnahmekantate zuerst gesungen haben könnte.
9/3/202123 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Jesu, der du meine Seele", BWV 78

Bach stellt sich in seinem Choralkantaten-Jahrgang immer wieder neue Herausforderungen. Diesmal: Wie verbinde ich eine Passacaglia mit einem Choralsatz und wie stelle ich musikalisch "schwache, doch emsige Schritte" dar?
9/3/202115 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Preise, Jerusalem den Herrn", BWV 119

Ratswechsel in Leipzig – ein Hochamt der städtischen Repräsentation. Da lässt sich Thomaskantor Bach nicht lumpen und fährt in seinem ersten Dienstjahr ein Riesenorchester auf, das eine wahre Prachtmusik spielen darf.
8/30/202123 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Allein zu dir, Herr Jesu Christ", BWV 33

Passend zum Gleichnis vom barmherzigen Samariter haben Bach und sein Librettist den Choral "Allein zu dir, Herr Jesu Christ" als Grundlage ausgewählt. Ist der Eingangschor nun fröhlich, kämpferisch oder nachdenklich?
8/29/202111 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Lobe den Herren, den mächtigen König", BWV 137

Was kam früher ans Licht der Öffentlichkeit: Die prächtige Choralkantate "Lobe den Herren" oder der Neandertaler? Und wie erschließt sich eine Beziehung zwischen den beiden? Antworten darauf geben Maul und Schrammek.
8/22/202112 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr Jesu Christ, du höchstes Gut", BWV 113

Gleich vier von acht Liedstrophen übernimmt Bach in dieser Choralkantate wörtlich in seine Vertonung. Das Ergebnis ist eine Buß- und Trostkantate, die eins klar macht: Liebe Sünder, Buße lohnt sich!
8/15/202112 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Schauet doch und sehet", BWV 46

Michael Maul meint: Gott spielt Trompete und singt Bass, zu hören in einer Arie mit einer sehr langen Koloratur. Die Botschaft gilt nicht nur für Händler im Jerusalemer Tempel, sondern auch für jene auf Leipziger Messen.
8/8/202115 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht", BWV 105

Heute liest Bach der Gemeinde gehörig die Leviten und zeigt in aller Drastik, wie eine Strafe Gottes für diejenigen aussehen könnte, die sich zu sehr dem Mammon verschreiben. Das Geld hört man trotzdem klimpern.
8/1/202119 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Erforsche mich, Gott, und erfahre mein Herz", BWV 136

Parodie oder keine Parodie? Manch einem Bach-Forscher klingt die Musik dieser Kantate zu brav für eine Warnung vor den "falschen Propheten". Michael Maul gibt eine klare Antwort und findet sogar das "Horn des Heils".
7/25/202112 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es wartet alles auf dich", BWV 187

Als musikalisches "Rundum-Sorglos-Paket" mit viel "Wellness-Musik" bezeichnet Michael Maul die Kantate "Es wartet alles auf dich". Kein Wunder – illustriert wird mit diesem Stück die wundersame Brotvermehrung.
7/18/202115 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust", BWV 170

"Metapherntriefende" Texte von Georg Christian Lehms hat Bach in dieser Solokantate vertont: die friedliche "Himmelseintracht" wird den "Höllensünden" gegenübergestellt. Bach, Maul und Schrammek ziehen alle Register.
7/11/202116 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Siehe, ich will viel Fischer aussenden", BWV 88

Beim naturalistischen Abbilden von Texten in seiner Musik übertrifft sich Bach in dieser Kantate mal wieder selbst: In der Eingangsarie charakterisiert er unglaublich plastisch Fischer und Jäger.
7/3/202113 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herz und Mund und Tat und Leben", BWV 147

Diese Adventskantate brachte Bach aus Weimar mit, arbeitete sie für das Fest Mariae Heimsuchung um und schuf so mit "Jesu bleibet meine Freude" eine seiner bekanntesten Melodien, die selbst Michael Maul vorsingen kann.
7/1/202112 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ", BWV 177

In dieser Choralkantate von 1732 versteckt Bach ein lupenreines Doppelkonzert für Violine und Fagott. Außerdem erzählt Maul von einem Schulrektor, der Bach so geschätzt hat, dass er an den Singestunden teilgenommen hat.
6/27/202115 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Christ unser Herr zum Jordan kam", BWV 7

Eine "Wasserkantate" hat Bach zum Johannistag 1724 komponiert. Schon im Eingangschor lässt Bach mit Soloviolinen den Jordan glitzern und kombiniert eine Choralfantasie mit einem italienisch anmutenden Concerto.
6/24/202114 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach Herr, mich armen Sünder", BWV 135

Warum liegt die Choralmelodie im Eingangschor dieser Kantate im Bass? Michael Maul erklärt, welch logischer Planung Bach hier folgt. Außerdem sind hier rückwärts fliegende Pfeile zu hören.
6/20/202113 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ach Gott, vom Himmel sieh darein", BWV 2

Alter Choral – alter Stil: Bach vertont den Luther-Choral "Ach Gott, vom Himmel sieh darein“ im lupenreinen Stile antico. Des Weiteren spielen diesmal auch "Ketzerei" und "Rottengeister" eine Rolle.
6/13/202113 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "O Ewigkeit, du Donnerwort", BWV 20

Am 1. Sonntag nach Trinitatis 1724 beginnt Bach mit dem Choralkantatenjahrgang das wahnwitzigste Kompositionsprojekt seines Lebens. Das Eröffnungsstück hat mit zwölf Sätzen Überlänge – zum Huldigen ...
6/6/202120 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Folge 38 der Bach-Kantate: "Es ist ein trotzig und verzagt Ding" BWV 176

Mit dieser Kantate beendet Bach sein zweites Dienstjahr als Leipziger Thomaskantor, das zugleich sein arbeitsreichstes war. Es ist auch die letzte Zusammenarbeit mit der Dichterin Christiane Mariane von Ziegler.
5/30/202114 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es ist ein trotzig und verzagt Ding", BWV 176

Mit dieser Kantate beendet Bach sein zweites Dienstjahr als Leipziger Thomaskantor, das zugleich sein arbeitsreichstes war. Und es ist die letzte Zusammenarbeit mit der Dichterin Christiane Mariane v. Ziegler.
5/30/202114 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Er rufet seinen Schafen mit Namen", BWV 175

Wieder eine Schäfermusik von Bach? Am Anfang schon, da präsentiert Bach mit gleich drei Blockflöten einen sehr pastoralen Ton. Doch am Schluss gibt es eine handfeste Überraschung mit deutlich stärkeren Blasinstrumenten.
5/25/202112 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Also hat Gott die Welt geliebt", BWV 68

Pfingstmontag 1725 gibt Bach mit der Arie "Mein gläubiges Herze" seinen Zuhörern einen Ohrwurm mit. Die Essenz dieses Hits stammt aus seiner "Jagdkantate", die er für den Herzog Christian von Weißenfels komponiert hat.
5/24/202113 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wer mich liebet, der wird mein Wort halten", BWV 74

Die Texte zu den Pfingstkantaten werden 1725 von Christiane Mariane v. Ziegler geliefert, einer Leipziger Poetin. Zum Auftakt lässt Bach eine große Festbesetzung jubeln und die Solovioline über "höllische Ketten" lachen.
5/23/202114 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sie werden euch in den Bann tun", BWV 44

Der "Antichrist" wird in dieser Leipziger Kantate von 1724 ziemlich dramatisch thematisiert. Bach inszeniert einem ziemlich tumultreichen Chor, aber zum Schluss auch eine Arie mit "Freudensonnen".
5/16/202110 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Lobet Gott in seinen Reichen", BWV 11

Bach beklaut sich wieder mal selbst und macht mithilfe des Parodieverfahrens aus einer Hochzeits- und einer Schulkantate sein Himmelfahrtsoratorium. Michael Maul erklärt Parallelen zum berühmten Weihnachtsoratorium.
5/13/202114 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Bisher habt ihr nichts gebeten in meinem Namen", BWV 87

Diese Kantate, geschrieben von Bach 1725 in Leipzig, präsentiert große Kontraste. Am Anfang gibt es eine strenge Ermahnung, später auskomponierten Trost und am Schluss sogar noch "tausend Zuckerküsse".
5/9/202113 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Es ist euch gut, dass ich hingehe", BWV 108

Die Leipziger Dichterin Christiane Mariane von Ziegler liefert den Text für diese Kantate, in der viel Bibelwort zitiert wird. Und Michael Maul kennt die Tenorarie aus Sicht des Sologeigers ganz genau …
5/2/202111 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen", BWV 12

Als "8.000er der Chorliteratur" bezeichnet Maul den Eingangschor zur Kantate "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen". Enthüllt wird auch exklusiv das Geheimnis um die Herkunft des Startenors am Weimarer Hof, Andreas Aiblinger.
4/25/202114 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Du Hirte Israel, höre", BWV 104

Am Misericordias Domini, dem "Hirtensonntag", verwöhnt Bach 1724 die Gottesdienstbesucher in Leipzig mit "Wellness-Musik": Zwei sanfte Pastoralen sind in dieser Kantate enthalten, dabei haben die Oboen Großeinsatz.
4/18/202110 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Am Abend aber desselbigen Sabbats", BWV 4

Nach Ostern gönnt Bach den Thomanern 1725 eine Pause und setzt sie in der Kantate nur im Schlusschoral ein. Umso mehr üben müssen die Orchestermusiker, denn sie beginnt mit einem ausgewachsenen "Concerto da chiesa".
4/11/202111 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Der Friede sei mit dir", BWV 158

Zum dritten Ostertag gibt es die vermutlich kürzeste Bach-Kantate, die trotz ihrer Knappheit als die eigenmächtige Bastelarbeit eines Bach-Schülers erscheint. Maul und Schrammek loten Lösungen für Rätsel der Kantate aus.
4/6/202112 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Bleib bei uns, denn es will Abend werden", BWV 6

Zum Ostermontag weicht die triumphierende Festtagsstimmung des Vortags einer nüchternen Klarheit. Als "Osterei" für seine Gemeinde hält Bach mit der Choralbearbeitung "Ach bleib bei uns" einen formidablen Ohrwurm bereit.
4/5/202110 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Christ lag in Todesbanden", BWV 4

Diese Osterkantate ist in Mühlhausen entstanden. Altmodisch in der Form als Choralkonzert, aber mit geradezu avantgardistischer Klangsprache.
4/4/202113 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Himmelskönig, sei willkommen", BWV 182

Eine Premierenkantate – mit diesem Stück debütierte Bach 1714 als frisch gebackener "Konzertmeister" am Weimarer Hof und ließ sich kaum bremsen. Diese Kantate bietet mannigfache musikalische Formen und hat Überlänge.
3/28/202114 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wie schön leuchtet der Morgenstern", BWV 1

Mitten in die Passionszeit fällt das Fest Mariä Verkündigung: Bach nutzt es 1725 für die festlich besetzte Choralkantate "Wie schön leuchtet der Morgenstern". Warum hat dieses Werk die Nr. 1 im Bachwerke-Verzeichnis?
3/25/202112 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Mein Herze schwimmt im Blut", BWV 199

Diese riesig dimensionierte und technisch hochanspruchsvolle Solokantate hat Johann Sebastian Bach in Weimar komponiert. Doch für wen? Michael Maul hat da eine berühmte Operndiva im Blick.
3/21/202114 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Tilge Höchster meine Sünden", BWV 1083

Im Alter fertigt Bach eine "Coverfassung" eines der berühmtesten kirchenmusikalischen Werke seiner Zeit an, des "Stabat Mater" von Pergolesi. Es entsteht eine ideale musikalische Ökumene.
3/14/202114 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Widerstehe doch der Sünde", BWV 54

Paradox: Auf die Dichtung "Widerstehe doch der Sünde" komponiert Bach sündhaft schöne Musik, der man nicht widerstehen kann. Michael Maul hat eine Vermutung, wer der Erstinterpret dieser Solokantate gewesen ist.
3/7/202112 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Nach dir Herr, verlanget mich", BWV 150

Ein belgischer Blogger, ein englischer Investmentbanker und ein deutscher Bach-Forscher haben den Auftraggeber dieser Bach-Kantate herausgefunden. Wie – das erklärt Michael Maul. Außerdem im Podcast: Johannes Brahms.
2/28/202111 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir", BWV 131

Mit 22 Jahren komponiert Bach in Mühlhausen dieses Meisterwerk. Er kombiniert darin in genialer Weise die Gattungen Psalmvertonung und Choralbearbeitung. Michael Maul und Bernhard Schrammek knien kollektiv nieder.
2/21/202111 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Du wahrer Gott und Davids Sohn", BWV 23

Mit dieser Kantate bewirbt sich Bach 1723 um den Posten des Thomaskantors. Seine erfolgreiche musikalische Strategie besteht laut Michael Maul aus zwei Prinzipien: Nicht anecken und zeigen, wo der Hammer hängt!
2/14/202111 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Gleichwie Regen und Schnee vom Himmel fällt", BWV 18

Kein Wetterbericht erwartet die Hörer dieser Kantate, sondern ein Zitat des Propheten Jesaja, das Bachs Weimarer Librettist Erdmann Neumeister mit dem Sonntagsevangelium – dem Gleichnis vom Sämann – verbindet.
2/7/202112 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ich habe genung", BWV 82

"Nie hat Sterben so schön geklungen", sagt Michael Maul über die "Schlummer-Arie" der Kantate "Ich habe genung" zum Fest Mariae Reinigung. Außerdem klärt er darüber auf, weshalb es "genung" und nicht "genug" heißt.
2/2/202113 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Jesus schläft, was soll ich hoffen", BWV 81

In dieser überwältigenden Kantate setzt Bach höchst effektvoll die Szenerie des Sturms auf dem See Genezareth um. Selten gibt es bei ihm so viel Dramatik auf engstem Raum. Ein Mini-Oratorium!
1/31/202111 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Was mein Gott will, das g'scheh allzeit", BWV 111

Die Kantate BWV 111 zählt zu Bachs Choralkantaten-Jahrgang. Wie es der Thomaskantor schafft, im Eingangschor "Gute Zeiten – Schlechte Zeiten" thematisch umzusetzen, erklären Michael Maul und Bernhard Schrammek.
1/24/20219 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Mein Gott, wie lang, ach lange", BWV 155

In dieser Kantate gibt es "Freudenwein" und "Wermut" – passend zum Evangelium, das von der Hochzeit zu Kana berichtet. Außerdem decken Michael Maul und Bernhard Schrammek Bachs einziges Fagottkonzert auf.
1/17/202110 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Mein liebster Jesus ist verloren", BWV 154

"Mein liebster Jesus ist verloren" führt Bach am ersten Sonntag nach Ephiphanias im Jahr 1724 auf. Doch diesmal nicht mit einem fröhlichen Eingangschor. Michael Maul und Bernhard Schrammek sprechen über das Warum.
1/10/20219 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sie werden aus Saba alle kommen", BWV 65

Die Bach-Kantate "Sie werden aus Saba alle kommen" startet sehr würdevoll. Bernhard Schrammek spricht von der "Gold-Kantate" Bachs. Michael Maul erklärt die Hintergründe.
1/6/202110 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Schau, lieber Gott, wie meine Feind", BWV 153

In der Kantate "Schau, lieber Gott, wie meine Feind" überrascht Bach mit einem etwas anderen Beginn: einem Choral. Michael Maul, ist sich aber nicht sicher, ob das Bachs eigene Entscheidung war.
1/3/20219 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Singet dem Herrn ein neues Lied", BWV 190

Der Eingangschor der Neujahrskantate Bachs ist nur unvollständig überliefert. Einige Informationen hat Johann Sebastian Bach ausgelassen, erklärt Michael Maul. Originalstimmen gibt es nur für die Sänger und die Violinen.
1/1/202110 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Sehet welche eine Liebe" BWV 64

Im Jahr 1723 führte Bach diese Kantate als Thomaskantor das erste Mal auf. Wie damals die Weihnachtszeit und die Arbeit als Thomaskantor aussah, darüber sprechen Michael Maul und Bernhard Schrammek.
12/27/20208 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Darzu ist erschienen der Sohn Gottes", BWV 40

Als Thomaskantor in Leipzig komponierte Bach die Kantate "Darzu ist erschienen der Sohn Gottes", BWV 40. Was die Kantate mit Schlangen zu tun hat, unter anderem darüber sprechen Michael Maul und Bernhard Schrammek.
12/26/20208 minutes, 1 second
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Christen, ätzet diesen Tag", BWV 63

1720 war Bachs erstes Amtsjahr in Leipzig. "Christen, ätzet diesen Tag", BWV 63 ist zwar in diesem Jahr entstanden, aber keine komplette Neukomposition, erklären Michael Maul und Bernhard Schrammek in dieser Folge.
12/25/202010 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Herz und Mund und Tat und Leben", BWV 147a

Die Kantate "Herz und Mund und Tat und Leben", BWV 147a ist eine kurze Kantate aus Bachs Weimarer Zeit, ohne Rezitative - darüber und über die Überarbeitung Bachs sprechen Bernhard Schrammek und Michael Maul.
12/20/20207 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Ärgre dich, o Seele nicht", BWV 186a

Für den dritten Adventssontag hat Johann Sebastian Bach nur eine Kantate in seiner Weimarer Zeit komponiert. Warum es nur eine Kantate für diesen Sonntag gibt, darüber sprechen Bernhard Schrammek und Michael Maul.
12/13/20207 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Wachet! betet! betet! wachet!", BWV 70a

Die Kantate "Wachet! betet! betet! wachet!", BWV 70a komponierte Johann Sebastian Bach 1716 in Weimar. Im Advent 1716 hat Bach drei Kantaten komponiert. Bernhard Schrammek und Michael Maul sprechen über die Gründe.
12/6/20207 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Die Bach-Kantate: "Nun komm der Heiden Heiland", BWV 61

Ab sofort erscheint jeden Sonntag eine neue Folge "Die Bach-Kantate mit Maul und Schrammek". Charmant und locker bringen Michael Maul und Bernhard Schrammek der Hörerschaft die Welt der circa 200 Bach-Kantaten näher.
11/29/20208 minutes, 19 seconds