Winamp Logo
Klassik aktuell Cover
Klassik aktuell Profile

Klassik aktuell

German, Classical, 1 season, 5022 episodes, 2 days, 15 hours, 26 minutes
About
BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.
Episode Artwork

Kollegengespräch: Mentale Gesundheit in der Klassik

Angststörungen, Depressionen und Burnout: Der vermeintliche Traumjob Berufsmusiker*in hat auch seine Schattenseiten. Oft scheinen Betablocker das einzige Mittel gegen Auftrittsangst. Wie steht es generell um die mentale Gesundheit in der Klassik? Studien liefern erschreckende Zahlen. Aber es gibt auch Hilfe für Betroffene. Susanna Felix hat zu dem Thema recherchiert.
5/23/20244 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Interview zum Kauf-ein-Instrument-Tag

Soll ich mir wirklich ein Instrument kaufen? Oder macht auch erstmal eine Leihe Sinn? Wenn ich kaufe, wie viel Geld soll ich überhaupt in die Hand nehmen? Und welches Instrument ist das richtige für mich? Fragen über Fragen, die Gino Thanner am Kauf-ein-Instrument-Tag mit einem Fachmann bespricht: dem Instrumentenhändler Andreas Dick.
5/22/20244 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Musica Sacra International – Ein Festival der Religionen

Was verbindet Musik und Religion? Ob Islam, Buddhismus oder Christentum, Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Weltreligionen begegnen sich alle zwei Jahre beim Festival "Musica Sacra International" in Marktoberdorf im Allgäu. In diesem Jahr ging es angesichts der globalen Krisen um das Motto "Zeit der Angst. Zeit des Vertrauens". Claus Fischer war für BR-KLASSIK dabei.
5/22/20243 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Reportage zum Münchner XPLORE-Wettbewerb 2024

Klassik unklassisch zu präsentieren, darum ging es beim ersten XPLORE-Wettbewerb an der Münchner Musikhochschule. Unsere Reporterin Denise Maurer war dabei, als die Studierenden ihre innovativen Konzertformate ausprobiert haben.
5/21/20243 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Tosca" an der Bayerischen Staatsoper

Puccinis titelgebende Operndiva, die eigentlich nur für die Kunst lebt, bekommt es in München mit italienischen Faschisten zu tun. Regisseur Kornél Mundruczó verlegt die Handlung in das Todesjahr des Filmemachers Pier Paolo Pasolini, 1975. Das Konzept erweist sich als "Scheinriese" und wird bei der Premiere am 20. Mai beklatscht, aber auch heftig ausgebuht.
5/21/20243 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Il trittico" in Weimar

Eingängige Musik, die von Herzen kommt und gerade deshalb oft als "rührselig" verspottet wird: Puccini bewährt sich am Deutschen Nationaltheater in Weimar gleich dreifach als Fachmann für emotionale Ausnahmezustände und wässrige Augen - bei der Premiere am 18. Mai von "Il trittico". Das Publikum war begeistert!
5/21/20243 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Festival-Check: Tage Alter Musik Regensburg

Am Pfingstwochenende fanden in Regensburg wieder die Tage Alter Musik statt. Was macht den besonderen Zauber dieses Festivals aus? Was gab es alles zu erleben? Und welches Publikum zieht es jedes Jahr wieder nach Regensburg? Der Festival-Check von BR-KLASSIK schafft Klarheit.
5/21/20242 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: "Tosca" an der Bayerischen Staatsoper

Am Pfingstmontag findet an der Bayerischen Staatsoper die Premiere von Giacomo Puccinis "Tosca" statt. In der Titelpartie ist Eleonora Buratto zu hören, den Cavaradossi singt der Tenor Charles Castronovo. Sylvia Schreiber fasst die wichtigsten Details über die neue "Tosca" zusammen und spricht mit den Schaffenden.
5/17/20243 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Kommentar Amsterdamer Concertgebouw cancelt Jerusalem Quartet

In Amsterdam hat der Stab des berühmtesten Konzertsaals des Landes, des Concertgebouws, eine Entscheidung getroffen, die große Empörung hervorgerufen, nicht nur in der Welt der klassischen Musik: Das Concertgebouw hat zwei Konzerte des berühmten "Jerusalem Quartet" aus Israel abgesagt. Denn: Es sind pro-palästinensische Demonstrationen angekündigt und für den Fall, dass es Ausschreitungen geben sollte, kann das Concertgebouw nicht für die Sicherheit des Publikums, der Mitarbeitenden und vor allem des Quartett garantieren. Der Schaden ist immens, meint Bernhard Neuhoff in seinem Kommentar.
5/16/20242 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Asya Fateyeva

Asya Fateyeva ist die erste Saxofonistin in der fast 40-jährigen Geschichte des Schleswig-Holstein Musik Festivals: Dieses Jahr ist die preisgekrönte Musikerin hier Porträtkünstlerin und soll 17 Konzerte geben. Nun bringt die Saxofonistin auch ihr neues Album "To The Muse" heraus.
5/16/20244 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Interview mit Eva Rieger

Am 9. April hat die Musikwissenschaftlerin Eva Rieger das Bundesverdienstkreuz von Claudia Roth überreicht bekommen. Rieger hat sich in ihrer Arbeit vor allem mit dem Themenkreis "Frau und Musik" beschäftigt. Ein Interview über ihr Schaffen und wie es dazu kam, dass der wichtige Preis im Papiermüll verschwand.
5/16/20244 minutes
Episode Artwork

Gespräch mit dem Jazzmusiker Nils Wülker

Nils Wülker ist sozusagen der Frontman in der Benefiznacht am 18. Mai im Prinzregententheater München. Dabei geht um berührende Emotionen, um soziales Engagement und um Jazz, wie er im BR-KLASSIK-Interview erzählt.
5/15/20244 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Bayreuth: Katharina Wagner bleibt

Seit dem 13. Mai ist es bekannt: Katharina Wagenr bleibt bei den Bayreuther Festspielen. Ein General Manager kümmert sich um die Verwaltung, Katharina Wagner konzentiert sich auf die Kunst. Kann das gut gehen?
5/14/20243 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Interview mit Anna Skryleva

Die Dirigentin Anna Skryleva ist Generalmusikdirektorin in Magdeburg und am 13. und 14. Mai bei den Augsburger Philharmonikern zu Gast. Auf dem Programm steht Musik der Komponistin Emilie Meyer.
5/14/20243 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Kritik - "Fidelio schweigt" in Gelsenkirchen

Eher ungewöhnlich ist es schon, eine Uraufführung an einem Sonntagnachmittag anzusetzen. Das Musiktheater im Revier hat es trotzdem getan. "Fidelio schweigt" ist ein kraftvolles Statement einer tollen Komponistin, sagt BR-KLASSIK-Kritiker Jörn Florian Fuchs: gut inszeniert und- beinahe - exzellent besetzt.
5/13/20244 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Kritik: Wagners "Rheingold" an der Oper Dortmund

Regie-Altmeister Peter Konwitschny schließt seinen "Ring" mit einer Untergangsfabel ab: Wagners Götter hausen als Steinzeitnomaden in Jurten und wandeln sich durch das titelgebende Gold zu greisen Zivilisationsopfern, die der atomaren Katastrophe in Rollstühlen applaudieren.
5/13/20243 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" in Stuttgart

1930 schreiben Kurt Weill und Bertolt Brecht diese Oper - in der Paradiesstadt Mahagonny ist alles erlaubt, außer kein Geld zu haben. Der Niedergang der Menschen dort ist vorprogrammiert. Jetzt hat die Oper Stuttgart das Stück ins Programm genommen und neu interpretiert - Peter Jungblut hat sich die Premiere angesehen und war amüsiert.
5/13/20243 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Eröffnung der Gluck-Festspiele mit der Oper "La Clemenza di Tito"

Mozarts "Tito" ist weltbekannt. Christoph Willibald Gluck hat schon 40 Jahre vorher eine Oper über den römischen Kaiser komponiert. Sie erklang nun zur Eröffnung der Gluck-Festspiele im Marktgräflichen Opernhaus Bayreuth. Eine Entdeckung!
5/10/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit dem Dirigent Vladimir Jurowski

Zum 8. Mal schon findet in München das Festival "Stars und Rising Stars" statt. Heißt übersetzt: Künstler und Künstlerinnen, die sich einen großen Namen erarbeitet haben, setzen sich für die Förderung junger Menschen ein. Und zwar im Rahmen eines Konzerts. Doch worum geht es bei der Förderung des Nachwuchs und was macht eine Musikerin überhaupt zum Star? Darüber hat Sylvia Schreiber mit GMD der Bayerischen Staatsoper Vladimir Jurowski gesprochen.
5/8/20244 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Flötistin Sarah Jeffrey

Bereits zum 39. Mal trifft sich Mitte Mai bei den Blockflötenfesttagen in Bad Kissingen das Who is Who der Blockflöten-Szene zum Spielen und Diskutieren, zum Erzählen und Lehren. Vier Tage dauert das Fest, es werden Blockflötenklassiker gespielt und innovative neue Konzepte vorgestellt, weil, auch die Flöte ist natürlich nicht im Rokoko hängen geblieben, weder baulich, noch klanglich. Wer sich in Sachen Blockflötengeschichte perfekt auskennt, ist die englische Virtuosin Sarah Jeffrey. Sie war zu Gast bei BR-KLASSIK.
5/8/20244 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: The Excellence of Women: Casulana & Strozzi

Die Komponistin Maddalena Casulana galt lange Zeit als vergessen, jetzt ist sie zurück: Das Fieri Consort macht sich mit frischen Stimmen an die Wiederentdeckung.
5/7/20243 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Okka von der Damerau

Die Mezzosopranistin Okka von der Damerau ist ein Star bei den Bayreuther Festspielen - das schwere, dramatische Fach ist ihr Steckenpferd. Am 8. Mai ist sie zu Gast bei den Münchner Philharmonikern und präsentiert Musik von Gustav Mahler.
5/7/20244 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Bach-Kantaten mit Les Arts Florissants

1979 wurde das Ensemble "Les Arts Florissants" von William Christie gegründet. Seine Spezialität war die französische Musik des Barock - das Repertoire wuchs mit der Zeit bis zu Klassikern wie Joseph Haydn. Nur Johann Sebastian Bach sparte Christie aus. Diese Lücke will sein Nachfolger Paul Agnew jetzt füllen. Er beginnt am Anfang - mit frühen Kantaten Bachs.
5/7/20243 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit dem Pianisten Herbert Schuch

Am 7. Mai kommt der Pianist Herbert Schuch für das Konzert "Mozart meets Ravel" ins Münchner Gärtnerplatztheater. Was haben Mozart und Ravel gemein? Beide sind nicht nur großartige Komponisten, sondern obendrein Meister der Instrumentation. Sie schaffen durch den Rückgriff auf traditionelle Elemente ganz eigene Atmosphären - und machen daraus etwas völlig Neues
5/6/20244 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Kritik: Choreografen-Trio überzeugt in Nürnberg

Am Wochenende war die Sommerpremiere des Nürnberger Balletts. Eine Entdeckung ist neben "Stop-Motion" von Sol Léon und Paul Lightfoot auch Jean-Christophe Maillots Interpretation von Strawinskys wahnwitziger Musik "Les Noces".
5/6/20243 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Dokumantarfilm "Beethovens Neun – Ode an die Menschlichkeit“

Zwischen Krieg und Hoffnung: Wo steht die Menschheit 200 Jahre nach der Entstehung von Beethovens 9. Symphonie? Larry Weinstein sucht darauf nach Antworten. Ukrainekrieg und die Ermordung seiner Schwester durch die Hamas prägen den Film.
5/3/20246 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Ganztagsbetreuung und Musikschule - Das Zeit-Dilemma

Mehr Zeit in der Schule, weniger Zeit fürs Instrument: Immer mehr Kinder werden im Kindergarten und in der Grundschule ganztags betreut. Gleichzeitig ist das genau die Zeit, in der die meisten Kinder anfangen wollen, ein Instrument zu spielen. Was sich der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen wünscht und welche Ansätze es gibt, den Unterricht aus Musikschulen in die Grundschulen zu bringen, darüber spricht Julia Schölzel mit Kollegin Antonia Morin.
5/3/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Maddalena Casulana – Pionierin der Renaissancezeit wiederentdeckt

Maddalena Casulana war die erste Frau, die ihre eigene Musik veröffentlicht hat. Nach einem sensationellen Notenfund wird die Musik dieser Komponistin aus der späten Renaissancezeit nun wiederaufgeführt.
5/3/20243 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Tenor Daniel Behle

Tenor Daniel Behle ist zu Gast beim Festival von "Stars & Rising Stars" in München, das vom 3.-15 Mai 2024 zum 8. Mal stattfindet. Daniel Behles Konzertabend trägt den Titel "Salzburger Mozartgala". Moderator Michael Atzinger spricht mit ihm über das Konzert, seinen Instagram-Namen "Teilzeitdiva" und die Auswahl seiner Musik.
5/2/20243 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Thema Musik Live: Ein ungleiches Paar!?

Kann Kultur beides? Das Publikum inspirieren, anspruchsvoll sein, den Künstlerinnen und Künstlern Engagements bieten und sich zugleich rechnen? Staatliche Opernhäuser gehören zu den kulturellen Leuchttürmen dieses Landes, mit vielen Festangestellten und einem großen Repertoire. Was leisten sie, was andere nicht können und wie werden sie finanziert? Private und öffentliche Kulturveranstalter haben sicher am Ende das gleiche, ideelle Ziel: Sie wollen mit ihren Programmen Menschen nachhaltig berühren - sie unterhalten, zum Nachdenken bringen, begeistern. Die Wege dahin sind aber verschieden, auch die Konzepte und Möglichkeiten, die dem zugrunde liegen. Worin bestehen diese Unterschiede und was sind deren Folgen? Und wie können sich beide Seiten, die öffentliche und die private, bestmöglich ergänzen, um ein vielfältiges, nachhaltiges Kulturangebot zu ermöglichen? Diese und weitere Fragen werden aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Live-Musik von Bergson Artists aus dem Frühlingsalbum "Lichtdurchflutet” sorgt für weitere Energie in der Debatte.
5/2/20245 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Gesamtwerk: Max Reger auf Orgeln seiner Zeit

Ein Mammutprojekt: Nach 13 Jahren und 18 CDs hat Organist Gerhard Weinberger nun alle Orgelwerke von Max Reger eingespielt, ausschließlich auf Orgeln der Reger-Zeit.
5/2/20243 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Bamberger Symphoniker in den USA

Mit Standing Ovations feierte das New Yorker Publikum das Konzert der Bamberger Symphoniker unter Dirigent Jakub Hruša mit Hélène Grimaud. Eine Tournee führte das Orchester als Kulturbotschafter Bayerns in die USA. Vorher gings nach Island.
4/30/20243 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Filmtipp: "Joana Mallwitz - Momentum"

Seit vergangenem August ist sie Chefdirigentin und künstlerische Leiterin des Konzerthausorchesters Berlin: die 37-jährige Hildesheimerin Joana Mallwitz. Nach fünf Jahren am Pult des Nürnberger Staatstheaters war sie dem Ruf nach Berlin gefolgt. Davon erzählt der Dokumentarfilm "Momentum", der jetzt beim DOK.fest in München zu erleben ist.
4/30/20243 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

175 Jahre Musikverein Regensburg

In Regensburg ist die Kammermusik zuhause, und von September bis April holt der Regensburger Musikverein hochrangige Kammermusikerinnen und -musiker in die Domstadt. Dieses Wochenende feiert der Verein 175-jähriges Bestehen.
4/29/20243 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit der Geigerin Daniela Jung aus dem BRSO

Das BRSO ist auf Amerikatour. Am 28.4. war das erste Konzert in Chicago. Am 30.4. spielen sie in Washington, am 1. in Philadelphia und am 2. und 3. in der Carnegie Hall in New York, gemeinsam mit Chefdirigenten Simon Rattle. Uta Sailer spricht mit der Geigerin Daniela Jung über die Reise, das kleine Livekonzert im Flieger und die Stimmung beim ersten Konzert.
4/29/20244 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Giesinger Wandelkonzerte der Münchner Philharmoniker

Das hätte Wolfgang Amadeus Mozart bestimmt gefallen: Statt im Konzertsaal erklang seine Musik bei einem Wandelkonzert quer durch den Münchner Stadtteil Giesing. Veranstaltet von den Münchner Philharmonikern.
4/29/20243 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Kritik: Wagners "Tannhäuser" an der Oper Frankfurt

Der Sängerkrieg auf der Wartburg als Außenseiter-Drama im Amerika zu Beginn der 60er-Jahre: Regisseur Matthew Wild zeigt bei der Neuproduktion in Frankfurt einen schwulen Künstler, der an seiner Neigung zugrunde geht, was keineswegs ausschließlich die Schuld der Gesellschaft ist. Das ist spannend, zeitgemäß und musikalisch elektrisierend.
4/29/20243 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Kritik: Händels "Serse" im Staatstheater Augsburg

Bis zur seelischen Ausgeglichenheit benötigen die Heldenfiguren in Händels "Serse" locker drei Stunden: Dazwischen liegen ihre Nerven blank. Das ist im Augsburger martini-Park musikalisch so überzeugend wie unterhaltsam, szenisch allerdings verrätselt - nicht nur wegen mehrerer Zwillinge.
4/29/20243 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Trompeterin Ashley Hall-Tighe

Bis vor Kurzem waren sie noch sowas wie "Men in black" mit Blech. Weil sie ziemlich cool auftreten, die Canadian Brass, und dabei immer chic gekleidet sind im schwarzen Anzug und mit weißem Hemd. Mittlerweile ist aber Schluss mit der reinen Männerwirtschaft der Canadian Brass. Es spielt nämlich auch eine Frau mit. Und das ist die Trompeterin Ashley Hall-Tighe. Vor ihrem Konzert in München war sie bei BR-KLASSIK zu Gast.
4/26/20244 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Interview mit Peter Dijkstra

Der Chor des Bayerischen Rundfunks singt am 27. April im Münchner Prinzregententheater geistliche A-Cappella-Musik von Bach bis Poulenc. Im Interview spricht Peter Dijkstra über das Konzert, aber auch über die neue Saison, in der der BR-Chor vokale Highlights von der Renaissance bis zur klassische Avantgarde präsentiert.
4/26/20244 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Interview: Wilfried Hösl zur Ausstellung "Bühnenwelt - Weltbühne"

Wilfried Hösl fotografiert seit Jahrzehnten die Produktionen an der Bayerischen Staatsoper in München. Die aktuelle Ausstellung "Bühnenwelt - Weltbühne" zeigt eine Auswahl seiner Bilder. Worauf es ankommt, wenn man die Bühne im Foto bannen will, erzählt Hösl im Interview.
4/26/20245 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Keri-Lynn Wilson dirigiert Beethovens Neunte Symphonie

Im Mai jährt sich die triumphale Wiener Uraufführung von Beethovens Neunter Symphonie zum 200. Mal. Die ungewöhnlichste Neuaufnahme dieses weltbekannten Stücks kommt vom Ukrainian Freedom Orchestra.
4/26/20243 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Filmkomponist Lorenz Dangel

"Sterben" ist ein Filmdrama von Matthias Glasner, das im Februar 2024 bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin seine Premiere feierte, wo der Film im Wettbewerb gezeigt wird. Der Kinostart in Deutschland soll Ende April 2024 erfolgen. In den Hauptrollen sind Corinna Harfouch, Lars Eidinger, Lilith Stangenberg, Robert Gwisdek und Ronald Zehrfeld zu sehen. BR-KLASSIK hat mit Filmkomponist Lorenz Dangel gesprochen. Der hatte bei diesem Film ganz besondere Aufgaben.
4/25/20244 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Premierenkritik zur gestrigen Opern-Doppelpremiere im Cuvilléstheater

Von den Besten ihres Fachs lernen. Das ist der Grundgedanke des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Einmal pro Saison steht der Nachwuchs mit einer eigenen Produktion ganz allein im Fokus. In diesem Jahr ist dies ein Doppelabend, der mit der "Lucrezia" von Ottorino Respighi und Carl Orffs Märchen "Der Mond" zwei durchaus unterschiedliche Werke zusammenspannt. Tobias Hell war für BR-KLASSIK vor Ort.
4/25/20245 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Sterben" mit Lars Eidinger

180 Minuten Familiendrama und im Mittelpunkt Lars Eidinger als Dirigent: Am 25. April startet der Film "Sterben" in den Kinos und zeigt bei aller Schwere auch humorvolle Szenen. Starkes Kino, das aufwühlt, so das Fazit von BR-KLASSIK-Kritiker Michael Atzinger im Kollegengespräch mit Johann Jahn.
4/25/20244 minutes, 1 second
Episode Artwork

Interview mit Roland Böer

Mahlers "Auferstehungssymphonie" ist eine Ode an das Leben - tiefer Ernst und heiteres Volkslied stehen hier dicht beisammen. Die Staatsphilharmonie Nürnberg bringt das fulminante Meisterwerk am 26. April zur Aufführung - mit gleich vier verschiedenen Chören. GMD Roland Böer gibt Einblicke in dieses besondere Projekt.
4/25/20243 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Interview mit Brigitte Fassbaender - Die lustigen Weiber von Windsor

Ein lüsterner Kerl interessiert sich gleichzeitig für zwei Frauen, die sich deshalb an ihm rächen: William Shakespeares "Die lustigen Weiber von Windsor" schafften es in den Vertonungen von Giuseppe Verdi und Otto Nicolai auf die Opernbühne. Letztere Version kommt am 26. April im Gärtnerplatztheater heraus. Es inszeniert Opernlegende Brigitte Fassbaender. BR-KLASSIK hat mit ihr gesprochen.
4/24/20244 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Buchtipp - Noemi Deitz: "Helen Buchholtz"

Erstaunlich selbstbestimmt wirkt die luxemburgische Komponistin Helen Buchholtz. Geboren 1877, stellte sie früh klar, dass sie sich weder durch Hochzeit noch Geschlecht einschränken lasse. "Helen Buchholtz: Komponieren zwischen zwei Welten" heißt die Monografie, die die Musikwissenschaftlerin Noemi Deitz nun zu Buchholtz‘ Leben veröffentlicht hat.
4/24/20243 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Interview mit Sebastian Manz

Sebastian Manz hat eine vielgelobte Gesamteinspielung der Klarinettenwerke Carl Maria von Webers vorgelegt. Mit Webers Zweitem Klarinettenkonzert ist er jetzt in Aschaffenburg zu Gast. Warum er Webers Musik immer wieder neu entdeckt, erzählt Manz im Interview mit Johann Jahn.
4/24/20243 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Kollegengespräch: Joana Mallwitz dirigiert das Bayerische Staatsorchester

Gerade erst wurde Joana Mallitz in Nürnberg zur "Ehrendirigentin" ernannt. In München dirigiert sie nun das Bayerische Staatsorchester mit Werken von Mozart und Tschaikowsky. BR-KLASSIK-Autorin Rebecca Bück spricht mit Johann Jahn über ihre Eindrücke des gestrigen Konzerts.
4/23/20243 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Jazzslbum des Monats: "Silent, Listening" von Pianist Fred Hersch

Natürliches Fließen zeichnet die Musik des 1955 geborenen Pianisten und Komponisten Fred Hersch aus. Nun hat er ein neues Album herausgebracht: "Silent, Listening" - mit einem bedeutungsvollen Komma zwischen beiden Wörtern. Roland Spiegel hat das Album angehört.
4/22/20244 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Interview mit Petr Popelka

Petr Popelka wird zum Beginn der Saison 2024/25 das Amt des Chefdirigenten der Wiener Symphoniker übernehmen. Am 22. April ist der Tscheche mit seinem zukünftigen Orchester zu Gast in der Münchner Isarphilharmonie.
4/22/20245 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Kritik: Novelle als Oper – "April" am Landestheater Niederbayern

Intendant Stefan Tilch und Komponist Peter WesenAuer machen aus Joseph Roths wenig bekannter Novelle "April. Die Geschichte einer Liebe" von 1925 eine expressionistische Kurzoper. Das Publikum in Passau war begeistert.
4/22/20243 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Interview mit Ulrich Habersetzer zum Deutschen Jazzpreis für #Challenge1923

Die Webdoku-Serie #Challenge1923 hat den Deutschen Jazzpreis gewonnen! In dieser Serie haben wir drei Musiker*innen dabei begleitet, wie sie in nur sechs Wochen aus Alt Neu machen. Der Kopf hinter der Doku ist BR-KLASSIK-Jazzredakteur Ulrich Habersetzer. Er hat den Preis in Köln entgegengenommen.
4/19/20244 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

75 Jahre BRSO - 5) musica viva

Es ist das Jahr 1945. Der Krieg ist vorbei. Kurz darauf gründet der Komponist Karl Amadeus Hartmann die "musica viva", eine Konzertreihe für zeitgenössische Musik. 1949 übernimmt der noch jungen Bayerische Rundfunk deren Organisation. Anlässlich des 75. Geburtstags des BRSO blickt Markus Vanhoefer zurück auf eine Sternstunde früher "musica viva"-Jahre.
4/19/20242 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Die #Challenge1923 ist für den Deutschen Jazzpreis nominiert

Aus sechs Songs aus dem Jahr 1923 soll ein bühnenreifes Konzertprogramm für die Gegenwart werden: So lautet das Konzept der Webdoku-Serie #Challenge1923 - produziert von der Jazzredaktion von BR-KLASSIK. Rapper Roger Rekless, Sängerin Eva Ahoulou und Pianist Matthias Bublath haben sich der Aufgabe gestellt und sind dabei auf Themen gestoßen, die in 100 Jahren nichts an Aktualität verloren haben: Alltagsrassismus, Marginalisierung, aber auch die verbindende Kraft der Musik. Die #Challenge1923 ist für den Deutschen Jazzpreis nominiert. Ulrich Habersetzer ist der Autor dieser Challenge1923 und in der Kategorie "Journalistische Leistung" nominiert. Ein Kollegengespräch von Michael Atzinger kurz vor der Preisverleihung.
4/18/20244 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Wozzeck

In unserer Reihe über Opernfiguren, die Sie kennen sollten, beleuchten wir heute Alban Bergs "Wozzeck". Franz Wozzeck durchsteht und durchzittert sein Leben in Bergs Oper als riesigen, verschlingenden Alptraum, mit teilweise psychedelischer Musik.
4/18/20243 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

75 Jahre BRSO - 4) "Freiheit, schöner Götterfunken"

Klassische Orchester musizieren nicht im gesellschaftlich und politisch luftleeren Raum. Ihre Auftritte und Programme spiegeln wider, was um sie herum geschieht. 1989 war ein Jahr, das die Welt und besonders Deutschland bewegte. Teil 4 unserer Reihe "75 Jahre BRSO" erzählt, was dies für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bedeutete.
4/18/20243 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Interview mit Thomas Quasthoff

Das BRSO feiert gerade Jubiläum mit einem Galakonzert: Schönbergs "Gurre-Lieder" stehen auf dem Programn, Sprecher in dem Stück ist Thomas Quasthoff. BR-KLASSIK hat den ehemaligen Bassbariton bei den Proben getroffen.
4/18/20243 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Interview mit Peter Dijkstra

Sie sorgen regelmäßig für Gänsehautmomente beim Publikum: Arnold Schönbergs klangprächtige Gurre-Lieder. Peter Dijkstra probt sie derzeit mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks für zwei Konzerte in der Münchner Isarphilharmonie ein. Fridemann Leipold hat vorab mit dem Chorleiter gesprochen und mehr über die Gurre-Lieder erfahren. Außerdem spricht er über die Aufbruchstimmung seit Simon Rattles Amtsantritt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.
4/17/20249 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

75 Jahre BRSO - 3) Kyrill Kondraschin

Die Namensliste der Chefdirigenten, die das BRSO über die Jahre lenkten und begleiteten, liest sich imposant: Eugen Jochum, Rafael Kubelík, Sir Colin Davis, Lorin Maazel, Mariss Jansons und heute Sir Simon Rattle. In der Aufzählung fehlt jedoch ein Mann, der das nicht wurde, was er werden sollte. Markus Vanhoefer erinnert an ein tragisches Kapitel der Orchestergeschichte.
4/17/20242 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Interview mit Caspar Vinzens vom Aris Quartett

Caspar Vinzens ist ein deutsch-schweizerischer Bratschist und Kammermusiker. Am 21. April wird es ein Wiedersehen mit seinem vielfach preisgekrönten, mitreißenden und für seine ausgefeilte musikalische Dialogik berühmten Aris Quartett geben.
4/17/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Interview mit Freddie De Tommaso

Manchmal beginnt die Karriere einfach so: Ein Sänger muss krankheitsbedingt absagen und schon ist sie da: die große Chance. So geschehen 2021, als Freddie De Tommaso am Royal Opera House London während des ersten Akts von Puccinis "Tosca" für den Tenor einspringen musste. Die Presse war sich einig: "A star is born!" Julia Schölzel hat mit dem Sänger im BR Klassik-Interview über seinen Werdegang und sein bevorstehendes erstes Solo-Konzert in München gesprochen. Außerdem verrät er, warum die Tenorstimme seiner Ansicht nach "eine eigentümliche Sache" ist.
4/16/20245 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

75 Jahre BRSO - 2) Herkulessaal

Einst diente der König Ludwig II als exotischer Wintergarten, heute ist der eine berühmte Spielstätte für klassische Musik. Wer in München ins Konzert geht, kennt den Herkulessaal in der Residenz. Wir erzählen, was der Herkulessaal für die Geschichte des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks bedeutet.
4/16/20243 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Don Giovanni

Charmeur, Playboy, Mörder: Die Vita von Mozarts und da Pontes Don Giovanni ist vielseitig, seine Arien perfekt zum Unter-der-Dusche-Schmettern. BR-KLASSIK wirft einen weiteren Blick auf die wichtigsten Charaktere der Operngeschichte.
4/16/20243 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit der Filmkomponistin Rachel Portman

Mit dem Film "Chocolat" wurde sie weltberühmt: die Filmkomponistin Rachel Portman. BR-Klassik-Moderatorin Julia Schölzel hat die Britin zu einem Interview eingeladen und dabei unter anderem erfahren, wo sie sich ihre Inspirationen holt und wie sie ihren "Akku" wieder auflädt.
4/15/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

75 Jahre BRSO - 1) Richard Strauss

Im Sommer 1949 wird es offiziell: Zum 1. Juli gründet der Bayerische Rundfunk ein eigenes Symphonieorchester, das höchsten künstlerischen Ansprüchen genügen soll. Die Position des Chefdirigenten wird Eugen Jochum (Bild) übertragen. Wenige Tage spätr kommt es im Münchner Funkhaus zu einer symbolhaften Begegnung ...
4/15/20242 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Gipfelstürmer: Festival der ARD-Preisträger*innen

Er gilt als der größte Wettbewerb für klassische Musik weltweit: der Internationale Musikwettbewerb der ARD. Auf Schloss Elmau am Fuß des Wettersteingebirges in Oberbayern haben die jungen Talente die Möglichkeit bekommen, sich auf ihre gemeinsamen Auftritte vorzubereiten.
4/15/20243 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Pianisten Roman Borisov

Der Solist des Abends, Roman Borisov, schrieb erst jüngst ein Stück Klaviergeschichte: Als jüngster Teilnehmer gewann der Pianist im Oktober 2022 den Ersten Preis des "Kissinger KlavierOlymp". "Mit seinen hochmusikalischen, intuitiven und gleichzeitig strukturbewussten Interpretationen bewies er bedingungslosen Gestaltungswillen und bestach durch seine natürliche und stimmige Bühnenpräsenz", schrieb die Jury in ihrer Begründung. Roman Borisov ist zur Zeit in München und probt ab morgen mit den Münchner Symphonikern. In der Reihe "spot on" spielt er am 15.4. in der Isarphilharmonie. Moderatorin Sylvia Schreiber erzählt er was ihn am Klavier am meisten fasziniert.
4/12/20244 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit dem Signum Saxophon Quartet

Eigentlich wurde es ja mal fürs Orchester erfunden, das Saxophon. Klanglich sollte es zwischen der schneidenden Oboe und der wärmenden Klarinette liegen. Aber es hat dann doch lieber eine rasante Solokarriere hingelegt, vor allem im Jazz. Es kann aber auch richtig klassische Kammermusik machen. Das Signum Saxophon Quartett sind vier Männer mit vier veschiedenen Stimmen und Stimmungen. Was sie sich für ihr neues Album vorgeknöpft haben und was das mit einem Reptil zu tun hat, erzählen sie Sylvia Schreiber.
4/12/20247 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Die Rückkehr der Namen: Kollegengespräch mit Meret Forster

An 1.000 Münchner NS-Opfer wurde am Donnerstag im Rahmen des BR-Projekts "Die Rückkehr der Namen" erinnert. Im Vorfeld waren Freiwillige dazu aufgerufen worden, sich als Patinnen und Paten für die einzelnen Opfer mit entsprechenden Erinnerungstafeln in die Münchner Innenstadt zu begeben. BR-KLASSIK-Redakteurin Meret Forster war auch dabei und erzählt von ihren Eindrücken.
4/12/20244 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Die Rückkehr der Namen: Der Chemiker und Komponist Otto Manasse

Zwei Leidenschaften vereinte Otto Manasse in sich. Als Chemiker meldete er ein erfolgreiches Patent an, als Komponist lernte der Münchner bei Max Reger. Dass all das heute vergessen ist, gehört mit zum grausamen Erbe der Nazis, die Manasse als alten Mann noch deportierten und ermordeten. Ein Blick auf seinen Namen, seine Musik und sein Leben.
4/11/20242 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Figaro aus Rossinis "Barbiere di Siviglia"

Er ist der Namensgeber sämtlicher Friseusalons: Figaro, die Hauptrolle in der Komödie "Der Barbier von Sevilla". Komponist Gioachino Rossini hat daraus 1816 eine Karnevalsoper gemacht, die sein größter Hit wurde. Aber wer ist dieser Figaro eigentlich? Und was erzählt er uns über uns selbst?
4/11/20242 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Die Rückkehr der Namen: Die Musikerin Melanie Katz

Im Rahmen des Projekts "Die Rückkehr der Namen" erinnert der BR an jüdische Menschen aus München, die von Nationalsozialisten ermordet wurden. Eine von ihnen ist die Pianistin und Sängerin Melanie Katz.
4/11/20243 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Interview mit Lydia Grün zum Projekt "Die Rückkehr der Namen"

Im BR-Projekt "Die Rückkehr der Namen" wird an das Schicksal von 1.000 durch die Nationalsozialisten ermordete Münchnerinnen und Münchnern erinnert. Im Vorfeld des Aktionstags am 11. April wurden entsprechend Patenschaften vergeben. Auch die Münchner Musikhochschule beteiligt sich mit drei Patenschaften. Darüber spricht die Präsidentin Lydia Grün im Interview.
4/11/20244 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Die Rückkehr der Namen: Der Heldentenor Ernst Mosbacher

Über Ernst Mosbacher gibt es so gut wie kein Archivmaterial und kein einziges Tondokument. Und doch wären dem jüdischen Heldentenor mit Sicherheit große Erfolge auf vielen Bühne beschieden gewesen, wäre er nicht von den Nationalsozialisten ermordet worden. Tobias Reichard vom Ben-Haim-Forschungszentrum der Münchner Musikhochschule hat sich im Rahmen des BR-Projekts "Die Rückkehr der Namen" mit ihm beschäftigt.
4/11/20242 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: "Laws of Solitude" - Richard Strauss' Vier letzte Lieder

Für ihr neues Liedalbum hat die litauische Sopranistin Asmik Grigorian die "Vier letzten Lieder" von Richard Strauss aufgenommen. Ungewöhnlicherweise in zwei Fassungen, also sowohl mit Klavier als auch mit Orchester. Ungewöhnlich ist auch der CD-Titel: "Laws of Solitude", "Gesetze der Einsamkeit". Ob das Konzept aufgeht, weiß unser Kritiker.
4/10/20243 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Interview mit Serge Honegger, Dramaturg Bayerisches Staatsballett

Die Ballettfestwoche München beginnt am kommenden Freitag mit einem Triple Bill im Nationaltheater und geht am 20. April mit dem Klassiker "La Bayadere" zu Ende. Die Ballettfestwoche zeigt Klassisches in Tütüs wie auch Zeitgenössisches und obendrein noch ein Gastspiel aus Belgien, mit der Truppe "Peeping Tom". Der Dramaturg des Bayerischen Staatsballetts Serge Honegger hat Sylvia Schreiber im Studio besucht und über das Programm, das Triple Bill und die Highlights gesprochen.
4/10/20245 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Interview mit Chordirektor Tilman Michael

Die Metropolitan Opera in New York ist das größte Opernhaus der Welt. Dort zu arbeiten, ist der Traum vieler Künstlerinnen und Künstler. Tilman Michael, langjähriger Chordirektor an der Oper in Frankfurt, wird jetzt neuer Chordirektor an der Met.
4/10/20243 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Cellisten Sheku Kanneh-Mason

Berühmt wurde Sheku Kanneh-Mason durch seinen Auftritt bei der königlichen Hochzeit von Harry und Meghan. Jetzt kommt der Cellist nach München und spielt mit dem Royal Philharmonic Orchestra das Cellokonzert von Edward Elgar.
4/10/20243 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Organisten Christian Schmitt

Organist Christian Schmitt bringt die kaum bekannte schwedische Komponistin Elfrida Andrée mit nach Hof. Und dazu die Orgel aus der Philharmonie in Essen. Im BR-KLASSIK-Interview erzählt er außerdem von schwebenden Übezellen und abgewetzten Ledersohlen.
4/9/20246 minutes, 1 second
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Elektra

Mit seiner Oper "Elektra" gelang Richard Strauss zusammen mit Hugo von Hofmannsthal 1909 ein großer Wurf. Bis heute gehört sie zu den meistgespielten Opern. Die Titelrolle gilt als eine der wichtigsten Figuren der Operngeschichte. Elektra ist eine im wahrsten Sinne mörderische Partie.
4/9/20243 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Interview mit Renaud Capuçon

Der Geiger Renaud Capuçon spielt am 10. April in der Isarphilharmonie/Gasteig HP8 mit den Münchner Philharmonikern eine Uraufführung von Thierry Escaich. Der hat das Violinkonzert "Au-delà du rêve" für Capuçon geschrieben. Über die Freundschaft zum Komponisten spricht der Geiger im Interview.
4/9/20243 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Würdigung - Zum Tod von Joe Viera

Joe Viera war eine umtriebige Figur der bayerischen und deutschen Jazzszene. Als Musiker und als Jazzpädagoge hat er darüber hinaus viel für die Verbreitung des Jazz getan. Besonders bekannt ist Viera als Mitbegründer der Jazzwoche Burghausen im Jahr 1970. Am 7. April ist er im Alter von 91 Jahren gestorben. Ulrich Habersetzer erinnert an Joe Viera.
4/8/20243 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Kritik - Reinhard Febels "Benjamin Button" in Linz

"Benjamin Button", viele kennen den Film mit Brad Pitt, einige sicher auch die Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald, veröffentlicht vor gut 100 Jahren. Der Plot ist so simpel wie verrückt. Benjamin kommt als Greis zur Welt und durchlebt eine ständige Verjüngung, bis zum Tod im Kindbett. Im Linzer Musiktheater hatte "Benjamin Button" Uraufführung. Reinhard Febel, Hermann Schneider und das tolle Linzer Ensemble zeigen, was man hier und heute schaffen kann: lebendiges, unterhaltsames, berührendes, kluges Musiktheater! Jörn Florian Fuchs war dort.
4/8/20244 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Auf Meeresmüll musizieren: "Leviathan" in Augsburg

Metallkanister, alte Ölfässer oder Plastikflaschen: Auf Meeresmüll lässt sich wunderbar musizieren. Das demonstriert Schlagzeuger Alexej Gerassimez beim nächsten Sinfoniekonzert der Augsburger Philharmoniker am 8./9. April. In "Leviathan", einem Konzert für Schlagzeug und Orchester von John Psathas, geht es um ein Meeresungeheuer. Das klingt nach Fantasy, steht aber für eine reale Bedrohung.
4/8/20243 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Kritik: Dvořáks "Rusalka" am Theater Regensburg

Zwei Welten stehen in unvereinbarem Konflikt in Dvořáks Vertonung des Märchenstoffs von der Wassernixe Rusalka, die aus Liebe zu den Menschen gehören möchte. Am 6. April hatte das Stück im Theater Regensburg Premiere in der Inszenierung von Louisa Proske. Sie zeigt "Rusalka" als bitteres Lehrstück über Traumwelt und Realität.
4/8/20243 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Cellisten Julian Steckel

Julian Steckel spielt am 7. April gemeinsam mit den Nürnberger Symphonikern ein Konzert unter der Überschrift "Wie im Film". Dort spielt er das 2. Cellokonzert von Nino Rota. Vorab haben wir den Cellisten zum Gespräch getroffen.
4/5/20244 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Interview mit Aris Alexander Blettenberg

Für Aris Alexander Blettenberg stand der Wunsch, selbst Musik zu erschaffen, am Anfang seiner Pianistenkarriere. 2021 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb in Wien. Am 9. April ist er im BR-KLASSIK-Studiokonzert zu erleben - mit eher selten gespielter Klaviermusik und eigenen Kompositionen.
4/4/20243 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Aida

Gigantische Kulissen, ägyptische Tempel, die Sphinx und jede Menge Elefanten: Die Oper "Aida" wird gerne als massenwirksames Riesenspektakel auf die Bühne gebracht. Doch Ägyptenkult und Mumienzauber sind vordergründig. Das eigentliche Drama der Oper ist die unmögliche Liebe zwischen zwei Menschen, aus der sich ein unlösbarer Konflikt ergibt.
4/4/20243 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Musikfestival "Boswiler Frühling": Interview mit Julia Fischer

Unter dem Motto "Begegnungen" steht das neue Musikfestival, das am 4. April startet und von der Geigerin Julia Fischer und dem Cellisten Benjamin Nyffenegger auf die Beine gestellt wird. Veranstaltungsort ist die kleine Gemeinde Boswil in der Nähe von Zürich.
4/3/20243 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Bassposaunistin Maxine Troglauer

Mit ihrem Konzertformat im Technikum brechen die Münchner Symphoniker das gewohnte Konzertformat auf, bringen verschiedene Musikgenres zusammen und werden in diesem Konzert von Bassposaunistin Maxine Troglauer unterstützt. Sie zeigt, dass Blechblasinstrumente keine Männerdomäne sein müssen.
4/2/20244 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Bekannte Opernfiguren: Carmen

Carmen - die titelgebende Figur einer der populärsten Opern überhaupt. Komponiert von Georges Bizet, uraufgeführt 1875 in der Opéra-Comique zu Paris. Schauplatz der Handlung ist Sevilla. Das Libretto haben Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée verfasst.
4/2/20243 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Kritik: Wagners "Parsifal" am Staatstheater Nürnberg

Richard Wagners Bühnenweihfestspiel "Parsifal" funktioniert gerade wegen seines spätromantischen Pathos auch als Satire. David Hermann, der Regisseur der Nürnberger Neuinszenierung, verspricht sogar drei unterschiedliche Perspektiven auf das Werk. Das ist kurzweilig, aktuell und erfrischend unverbraucht, wirkt aber auch arg konstruiert.
4/2/20243 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Opernfiguren

Ein idealer Stoff für eine Oper, die zu Tränen rührt: So sah der Komponist Giacomo Puccini "La Bohème". Besonders die Bühnenfigur der zarten Mimì bezaubert das Publikum bis heute. BR-KLASSIK wirft einen Blick auf die wichtigsten Charaktere der Operngeschichte.
3/28/20243 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

40 Jahre Jugendsymphonieorchester Oberfranken

Das Jugendsymphonieorchester Oberfranken feiert 2024 sein 40-jähriges Bestehen mit drei Konzerten am Osterwochenende in Naila, Selb und Bamberg. Die ca. 70 jungen Musikerinnen und Musiker treffen sich in der Woche vor Ostern zu einer Arbeitsphase im Jugendgästehaus Pottenstein und erarbeiten unter dem Dirigenten Till Fabian Weser ein anspruchsvolles Programm.
3/28/20242 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Sängerin Masabane Cecilia Rangwanasha

Die Sopranistin Masabane Cecilia Rangwanasha hat den Herbert-von-Karajan-Preis 2024 verliehen bekommen. Nun steht sie vor einer Weltkarriere. Im Interview mit BR-Klassik erzählt die gebürtige Südafrikanerin von ihren Anfängen im Kirchenchor, dem Rooibos-Tee ihrer Mutter und überraschenden Ähnlichkeiten zwischen der afrikanischen und deutschen Sprache.
3/27/20243 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Kritik - "Elektra" in Baden-Baden

Am Samstag war in Baden-Baden Premiere der Strauss-Oper "Elektra" mit den Berliner Philharmonikern und Dirigent Kirill Petrenko. Jörn Florian Fuchs erzählt Sylvia Schreiber im Kollegengespräch von seinen Eindrücken und verrät, warum ihn die Inszenierung vereinzelt an ein "halb-lebendiges Reclam-Heft" erinnert hat.
3/25/20244 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Nachruf zu Komponist Péter Eötvös

Am 24. März ist Péter Eötvös gestorben. Er war ein Mann mit drei Berufen: Dirigent, Komponist und Lehrer. Seinen eigenen Worten nach war er ein Theaterbesessener. Oper, das war für den Ungarn Theater mit Musik. Eine Würdigung von Kristin Amme.
3/25/20243 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Kritik - "Frau ohne Schatten" Semperoper Dresden

Eine Feentochter wird von einem Kaiser "erjagt" und so zur Kaiserin. Blöd für den Kaiser: sie hat keinen Schatten und nur mit Schatten ist sie menschlich und damit fähig, Kinder zu gebären. Und noch blöder: er wird Versteinern, wenn sich da keine Lösung findet. Das ist die Handlung von Hugo von Hoffmannthals und Richard Strauss Oper "Die Frau ohne Schatten." MIt der gibt der scheidende Chefdirigent der Sächsichen Staatskapelle Christian Thielemann seinen Abschied an der Semperoper. Peter Jungblut war dabei.
3/25/20243 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Kritik – "Les Misérables" am Münchner Gärtnerplatztheater

Paris Anfang des 19. Jahrhunderts: Weil er Brot für seine hungernde Familie geklaut hat, saß ein Mann jahrelang im Gefängnis. Als er freikommt, fängt das Elend aber erst an: als Verbrecher stigmatisiert, muss er untertauchen; später gerät er zusammen mit seiner Tochter, in den Pariser Juniaufstand 1832, der alles verändert: Das ist die Geschichte des Romans "Les Miserables" von Victor Hugo; das Buch wurde als Musical eines der erfolgreichsten der Welt. Am 22. März hatte der Musical-Hit am Münchner Gärtnerplatztheater Premiere.
3/25/20243 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Kritik - "La Gioconda" in Salzburg

Diese Oper brauche für jede Hauptpartie eine außergewöhnlich leistungsfähige Stimme, so Dirigent Antonio Pappano über "La Gioconda", die 1876 erstmals an der Mailänder Scala aufgeführt wurde. Bei den Salzburger Osterfestspielen kam das Werk am Samstag zum ersten Mal auf die Bühne des großen Festspielhauses, und Anna Netrebko gab ihr mit Spannung erwartetes Rollendebüt in der Titelpartie. An ihrer Seite Jonas Kaufmann als der von Gioconda vergeblich geliebte Enzo Grimaldo. Ob die unbekannte Ponchielli-Oper das Festspielpublikum überzeugen konnte, berichtet Franziska Stürz.
3/25/20243 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Interview mit Maximilian Maier und Roman Sladek zum Bergson Kulturkraftwerk

Das Kulturkraftwerk Bergson soll ein Eldorado für Kunstliebhaber werden. Hier sollen Menschen auf 20.000 Quadratmetern für Kunst und Kultur begeistert werden ? im April finden offiziell die ersten Konzerte und Veranstaltungen statt. Vorab haben wir mit dem Director of Programming, Maximilian Maier, und mit Artistic Director Roman Sladek gesprochen.
3/22/20244 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Dirigenten Antonio Pappano

Wir haben mit dem Dirigenten Antonio Pappano gesprochen, der bei den Osterfestspielen Salzburg 2024 das Orchestra dell' Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma leitet. Gespielt werden unter anderem Verdis Requiem und die selten programmierte Oper "La Gioconda" von Amilcare Ponchielli.
3/22/20244 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Porträt: Komponist Michael Nyman wird 80

Der Komponist Michael Nyman ist vielen vor allem wegen seiner Filmmusiken ein Begriff. Dabei hat er noch viel mehr geschrieben, und was kaum jemand weiß: Er ist ein Komponist, der sich lange geweigert hat, zu komponieren. Antonia Goldhammer blickt auf sein Leben und Werk zurück.
3/22/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Vorbericht Hybrid-Oper: Uraufführung »C:\>title Labyrinth« von Hauke Berheide

Labyrinthe: Dieses Wirrwarr an Linien und Wegen sind Sinnbild unserer spannenden Irrungen im Leben. Und daraus hat Hauke Berheide eine Hybrid-Oper gemacht und sie eben "Labyrinth" genannt. Am 22. März feiert sie Uraufführung im Gaswerk Augsburg. Torsten Thierbach war bei den letzten Proben dabei.
3/22/20243 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Die Münchner Philharmoniker stellen ihre neue Saison 2024/2025 vor

Am 21. März haben die Münchner Philharmoniker das Programm der kommenden Saison vorgestellt. Der designierte Chefdirigent Lahav Shani ist zwar schon unter Vertrag, tritt aber, erst in gut zwei Jahren das Amt offiziell an. BR-KLASSIK Redakteur Bernhard Neuhoff war auf der Pressekonferenz und hat sich gefragt, ob der zukünftige Chefdirigent schon jetzt präsent in München ist.
3/21/20243 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Delyana Lazarova

Junge Dirigentinnen sind im Vormarsch. Nicht, weil sie Frauen sind, sondern weil sie gut sind, fleißig, musikalisch, durchsetzungsstark. Delyana Lazarova ist eine von ihnen. Sie kommt aus Bulgarien, hat in den USA und in der Schweiz studiert, einen Dirigierwettbewerb gewonnen, was ihr sicher geholfen hat, um von renommierten Orchestern wahrgenommen und eingeladen zu werden. Am 21. März gibt sie ihr Debüt beim Münchner Kammerorchester.
3/21/20244 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Jazzalbum des Monats: Olivier Le Goas "Sunland"

Der französische Schlagzeuger und Komponist Olivier Le Goas ist seit 35 Jahren aktiv in der internationalen Jazzszene. In seinen Bands spielten schon Größen wie Kenny Wheeler, John Abercrombie, John Escreet und Kevin Hays. Auf seinem neuen Album setzt er mit einem neuen, virtuosen Klaviertrio seine avancierten Rhythmus Konzepte mitreißend um. Für unsere Jazzredakteurin Beate Sampson das Jazzalbum des Monats März.
3/20/20243 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit der Hofer Intendantin Cora Bethke

Am 20. März hat die Intendantin die neue Spielzeit der Hofer Symphoniker vorgestellt. Viele tolle Künstlerinnen und Künstler kommen nach Hof: die Geigerin Lena Neudauer, die Cellistin Raphaela Gromes oder auch der Bariton Konstantin Krimmel. Sylvia Schreiber hat die Intendantin gefragt, inwieweit sie sich bei der Auswahl von immerhin elf Symphoniekonzerten vom Publikumsgeschmack lenken lässt. Und inwieweit sie auch Neues wagt.
3/20/20243 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Interview mit Waltraud Meier

In der Münchner Isarphilharmonie kommt das Opernoratorium "Oedipus Rex" von Igor Strawinsky auf die Bühne. Mit dabei als Sprecherin: Waltraud Meier, die im vergangenen Oktober ihre Gesangskarriere beendet hat. Im BR-KLASSIK-Interview erzählt sie, wie es zu der Rückkehr auf die Bühne gekommen ist.
3/20/20243 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Opernfiguren: Diese 10 Charaktere sollten Sie kennen - Tannhäuser

Tannhäuser, Carmen, Aida und Co. - Namen, bei denen es klingelt. Aber was macht die berühmtesten Opernfiguren eigentlich aus? In einer 10-teiligen Beitragsreihe wirft BR-KLASSIK einen Blick in die persönlichen Abgründe der wichtigsten Charaktere. Welche inneren und äußeren Konflikte zerreißen sie? Wo spenden sie Hoffnung? Und was können sie uns heute noch über uns erzählen?
3/19/20243 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Auftaktbericht zur BRSO-Schultour

Windig war es in der Schule im Henrich-Braun-Weg in München Nord. Dort haben die Kinder erfahren, welche Instrumente den Wind brauchen, um zu klingen und zwar von echten Profis: Denn es ist wieder so weit: Musiker und Musikerinnen des BRSO touren seit gestern wieder durch Bayerns Schulen. "BRSO und du" - so heißt das Musikvermittlungsprogramm, bei dem sich Grundschulen in ganz Bayern für ein kostenloses Konzert der Extraklasse für ihre Klassen bewerben konnten. Diese Woche geht es außerdem in Schulen in Hilpoltstein, Pegnitz und Aschaffenburg. Warum gestern für die Kinder des sonderpädagogischen Förderzentrums München-Nord ein ganz besonderer Tag war, berichtet Denise Maurer.
3/19/20243 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Frühlingsfestival an der Oper Lyon

In Lyon gelingt etwas, was andere Opernhäuser in einer ganzen Saison nicht schaffen. Beim Frühlingsfestival an der Opéra de Lyon gibt es Opern von Puccini, Tschaikowsky und Sebastian Rivas: Altes trifft auf Zeitgenössisches, inszeniert auf der Höhe der Zeit.
3/18/20244 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Interview mit Andreas Ottensamer

Andreas Ottensamer ist Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle war dort lange Chefdirigent. Nun arbeitet Ottensamer wieder mit Rattle zusammen: als sein Assistent. Was diesen Job so besonders macht, hat er im BR-KLASSIK-Interview erzählt.
3/15/20244 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: "Black Romeo" - der Tänzer Osiel Gouneo

Der Afro-Kubaner Osiel Gouneo ist Erster Solist am Bayerischen Staatsballett - und einer der wenigen schwarzen Stars der klassischen Ballettszene. Über seine außergewöhnliche Karriere erzählt er jetzt in seinem Buch "Black Romeo".
3/15/20243 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Interview mit Sebastian Studnitzky

Der Trompeter Sebastian Studnitzky ist gerade mit Teilen des Symphonieorchesters aus Odessa auf Tour. Auf dem Programm steht das "Memento Odesa". Im Interview mit BR-KLASSIK spricht Studnitzky über die Entstehung des Programms und was ihn persönlich besonders bewegt.
3/15/20245 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Interview mit Lang Lang

Pianist Lang Lang hat sein neues Album veröffentlicht. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gina Alice Redlinger spielt er Werke von Camille Saint-Saëns. Ein Gespräch über den "Karneval der Tiere" und Inspiration durch Fußball.
3/13/20243 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Jazzwoche Burghausen 2024

Vom 12.3. bis zum 17.03. findet wieder die Jazzwoche Burghausen statt. Jazzredakteur Roland Spiegel ist wieder vor Ort. Er freut sich unter anderem auf Konzerte von Bass-Legende Ron Carter und dem nigerianischen Gitarristen Keziah Jones. Außerdem ist der Wettbewerb zur Jazzwoche international wie schon lange nicht mehr.
3/12/20245 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Yehudi Menuhin zum 25. Todestag

12. März 1999. Der Geiger Yehudi Menuhin tritt seine letzte Reise an. Er stirbt in einem Berliner Krankenhaus an einer Lungenentzündung. Für einen Moment steht die Musikwelt still.
3/12/20243 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Interview mit Rolando Villazón

Der Tenor Rolando Villazón ist nicht nur Sänger. Er ist ein Multitalent, Intendant, Schriftsteller, Clown. 24 Stunden sind eigentlich zu wenig für einen Tag im Leben von Rolando Villazón. Am 11.03.24 sang er im Prinzregententheater, begleitet von den Münchner Symphonikern. Eine Reise durch die Geschichte des Gesangs.
3/11/20244 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Kritik: Weinbergs "Passagierin" in München

Was für ein Stoff: Auf einem Passagierdampfer begegnet eine ehemalige KZ-Aufseherin einem ihrer Opfer. Daraus entspinnt sich die Handlung einer absolut ungewöhnlichen Oper. Gestern hatte Mieczyslaw Weinbergs "Passagierin" an der Bayerischen Staatsoper Premiere. BR-KLASSIK war bei der Premiere dabei.
3/11/20243 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: "Die Passagierin" von Mieczyslaw Weinberg an der Bayerischen Staatsoper

Das eine Oper vor dem historischen Hintergrund des brutalsten Massenmordes der Menschheitsgeschichte stattfindet, ist mehr als irritierend. "Die Passagierin" von Mieczyslaw Weinberg ist so eine Oper. Am Sonntag hat sie Premiere an der Bayerischen Staatsoper, in der Regie von Tobias Kratzer. Und dirigiert von Generalmusikdirektor Vladimir Jurowski. Sylvia Schreiber war bei den Proben.
3/8/20243 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Geigerin Christa Zecherle: Pionierin im BRSO

1960 hat das BRSO mit Christa Zecherle die dritte Frau in seinen Reihen aufgenommen. 64 Jahre später sind wir mit der Geschlechterverteilung in deutschen Berufsorchestern glücklicherweise schon weiter ? wenn auch nicht am Ziel.
3/8/20243 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit der Chordirigentin Krista Audere

Krista Audere kommt aus Lettland, lebt in Holland und ist eine meisterhafte Chordirigentin - nächstes Jahr übernimmt sie die Chefposition beim Schwedischen Rundfunkchor. Im Interview mit BR-KLASSIK hat sie erzählt, wieso Chordirigent:innen eigentlich keinen Zeigestock haben und wieso Musik in Zeiten von Krieg und Streit hilft.
3/8/20246 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Weltfrauentag 2024: Gespräch mit Olga Scheps

Die Pianistin Olga Scheps steht mit zwei kleinen Kindern vor der Herausforderung, Familienleben mit einem sehr unsteten und fordernden Beruf zu verbinden. Zum Weltfrauentag hat BR-KLASSIK mit ihr über diese Thematik gesprochen.
3/8/20243 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Gustavo Gimeno dirigiert Messiaen

Die "Turangalîla-Symphonie" ist das populärste Werk des französischen Komponisten Olivier Messiaen - ihre Farbenpracht, Strahlkraft und Klangfülle sind einfach überwältigend. Sie ist aber auch ein monumentales Klavierkonzert. Für seine Neuaufnahme konnte der Spanier Gustavo Gimeno, Chefdirigent des Toronto Symphony Orchestra, den kanadischen Pianisten Marc-André Hamelin gewinnen.
3/7/20244 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Salzburger Osterfestspiele 2025

Am 6. März hat Nikolaus Bachler, Intendant der Salzburger Osterfestspiele, das Programm für 2025 bekanntgegeben. Doch: Was ist die Herausforderung und die Mission, die Bachler als Intendant der Festspiele bewältigen muss? Bernhard Neuhoff im Gespräch mit Julia Schölzel.
3/6/20243 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Kultusministerin Anna Stolz

Am 6. März hat die bayerische Kultusministerin Anna Stolz 140 bayerischen Grundschulen das Zertifikat der musikbegeisterten Grundschulen verliehen, weil sie das Musizieren im Schulalltag besonders pflegen. Kathrin Hasselbeck hat mit der Kultusministerin gesprochen und wollte zunächst wissen, was genau diese neue Auszeichnung bietet.
3/6/20243 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Orchester des Wandels: Gespräch mit Julia Maier und Anna-Theresa Sehmer

Zum ARD-Thementag "#Unsere Erde - Kampf um Rohstoffe" spricht BR-KLASSIK mit den beiden "Orchester des Wandels"-Beauftragten der Münchner Symphoniker Anna Sehmer und Julia Maier. Was bedeutet Nachhaltigkeit im Orchesterleben?
3/6/20244 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Musikbegeisterte Grundschule

In der "Schule am Weinberg" im unterfränkischen Alzenau-Michelbach wird Musik großgeschrieben! Die Grundschule erhält heute als eine von 140 Grundschulen in Bayern vom Kultusministerium offiziell die Auszeichnung "Musikbegeisterte Grundschule". Carlotta Sauer war im ausgezeichneten Musikunterricht dabei.
3/5/20243 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: Kurt Weills Musiktheater von Stephen Hinton

"Ich schreibe für heute. Ich pfeife darauf, für die Nachwelt zu schreiben", soll Kurt Weill einmal gesagt haben. Ob er das wirklich auch so gemeint hat? Was kennt man von Kurt Weill heute? Von dem Mann, der einstmals bekannt war wie ein bunter Hund. Gegen das Vergessen hat Stephen Hinton ein Buch verfasst mit dem Titel: "Kurt Weills Musiktheater". Sylvia Schreiber weiß, ob sich das Buch lohnt.
3/4/20243 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Kritik zu Franz Kafka Oper "Amerika" in Zürich

Über keinen deutschsprachigen Autor des 20. Jahrhunderts wurde so viel geschrieben wie über Franz Kafka. Zum 100. Todesjahr von Kafka wird das Musiktheater "Amerika" nach dessen gleichnamigem Roman in Zürich aufgeführt. Wie die Premiere war, klärt Robert Jungwirth im Gespräch mit Kristin Amme.
3/4/20244 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Kritik zur Oper "Dora" in Stuttgart

Die Heldin einer neuen Oper von Bernhard Lang heißt Dora. Sie ist Mitte 20 und furchtbar angeödet von ihrem Leben. Sie sehnt sich nach was Neuem, nach einem Kick, für den sie nicht mal den Pakt mit dem Teufel scheut. Das Libretto hat Buchpreisträger Frank Witzel geschrieben, die Musik kommt von Bernhard Lang. Von der Uraufführung von "Dora" in Stuttgart erzählt Jörn Florian Fuchs im Gespräch mit Kristin Amme.
3/4/20244 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Interview mit Moritz Eggert zur Uraufführung seiner neuen Hitchcock-Filmmusik

#Metoo, Hitchcock: So heißt das Konzertprogramm am 3. März im Burghof Lörrach. Es ist die Uraufführung einer neuen Filmmusik von Moritz Eggert zu Alfred Hitchcocks Stummfilmklassiker "Blackmail" (1929). Im BR-Klassik-Interview verrät er unter anderem, was mit dem sogenannten "Micky-Mousing", einer speziellen Kompositionstechnik in der Filmmusik, auf sich hat. Ein Interview von Sylvia Schreiber.
3/1/20244 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Dirigenten Iván Fischer

Am 1. März spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Iván Fischer Werke von Ernst von Dohnanyi, György Ligeti, Erik Satie, Claude Debussy und Maurice Ravel. Kristin Amme hat den Dirigenten zum Interview getroffen und dabei erfahren, warum er so gerne mit dem BRSO zusammenarbeitet.
3/1/20244 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Neues Ensemble im Allgäu: Das Sinfonieorchester Memmingen entsteht

Das Sinfonieorchester Memmingen spielt am 2. März sein erstes großes Konzert mit Musik von Mendelssohn, Bruch und Dvořák. Aber wie gründet man eigentlich ein Orchester? Und welche Leute kommen da zusammen? BR-KLASSIK-Reporter Gino Thanner hat seine alte Schulfreundin Steffi Herb-Müller und ihr neues Orchester besucht und gemerkt: Klassikfans im Allgäu können sich da auf was freuen!
3/1/20243 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Erstaufführung der Oper "Animal Farm" in Wien

Es ist ein beklemmendes Buch: "Animal Farm" von George Orwell - 1945 erschienen: eine Tiergeschichte über Schweine, die ausgebeutet und vernachlässigt werden von den Farmbesitzern und dann selbst die Macht übernehmen. Jetzt kommt die Animal Farm auf die Bühne - und zwar an der Wiener Staatsoper. Bernhard Doppler war bei der Erstaufführung dabei und berichtet davon im Kollegengespräch.
2/29/20243 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Gitarristen Thibaut Garcia

Bei den Aschaffenburger Gitarrentagen gibt es bis zum 17. März Gitarrenmusik in allen Facetten. Das Eröffnungskonzert bestreitet der französisch-spanische Gitarrist Thibaut Garcia. Antonia Goldhammer hat mit ihm gesprochen.
2/29/20244 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

"Opus Bach" mit Organist Peter Kofler

Das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach, 364 Stücke, erschienen auf sechzehn CDs und eingespielt von einem einzigen Organisten an einer einzigen Orgel: Mit seinem "Opus Bach" hat der Organist Peter Kofler nun ein wahres Mammutprojekt vollendet.
2/27/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Kollegengespräch mit Jörn Florian Fuchs zur Oper "Der Traumgörge"

In der Frankfurter Oper steht im März Alexander Zemlinskys Märchen ?Der Traumgörge? auf dem Programm. Am 25. Februar war Premiere. Jörn Florian Fuchs war für BR Klassik mit dabei und erzählt davon im Kollegengespräch mit Uta Sailer.
2/26/20244 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Salzburger Festpspiele: Orientierungstag Berufswelt

Die Salzburger Festspiele haben zum ersten Mal unter dem Motto ?Berufswelt Salzburger Festspiele? das Haus für alle einen Nachmittag lang geöffnet. Bei der Veranstaltung konnte man hinter die Kulissen schauen und sehen, welche verschiedenen Arbeitsplätze die Festspiele anbieten. Christine Haberlander war für BR-KLASSIK in Salzburg und hat sich umgehört.
2/26/20243 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Der Große Gatsby" in München

Der mehrfach verfilmte Erfolgsroman von F. Scott Fitzgerald als Tanztheater über Menschen auf der verzweifelten Suche nach einem Lebenssinn in ihrer verlorenen Zeit: Das funktionierte am Deutschen Theater in München hervorragend und wurde begeistert beklatscht.
2/26/20244 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Zwei Jahre Angriff auf die Ukraine: Geflüchtetes Mädchen bewahrt ihre Musikliebe

Am 24. Februar jährt sich der russische Überfall auf die Ukraine zum zweiten Mal. Viele Menschen flüchteten aus dem Land. Unter ihnen war auch die 10-jährige Vira aus Kiew. Sie floh mit ihrem Cello nach Bayern.
2/24/20243 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Porträt: Der Geiger Nathan Amaral

Der brasilianische Geiger Nathan Amaral hat gerade den 1. Preis bei der "2024 Sphinx Competition Senior Division" gewonnen. Svenja Wieser hat für BR-KLASSIK mit ihm gesprochen.
2/23/20244 minutes, 1 second
Episode Artwork

Interview mit dem Pianisten Bruce Liu

Der kandische Pianist Bruce ist für Konzerte in Regensburg, München und Nürnberg beim Münchener Kammerorchester zu Gast. 2021 gewann der inzwischen 26-Jährige Liu den Chopin-Wettbewerb in Warschau. Für ihn ist Chopin der "Dichter des Klaviers".
2/22/20244 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Interview mit Milica Djordjvic

Am 23. Februar spielt das BRSO unter Duncan Ward im Rahmen der Konzertreihe Musica viva zwei Orchesterstücke von Milica Djordjvic. Beide um die fünf Minuten lang, entstanden in den letzten drei Jahren. Was es damit auf sich hat und wie die Musik von Milica Djordjevic klingt, hören Sie in dem Gespräch zwischen ihr und BR-KLASSIK-Moderatorin Julia Schölzel.
2/22/20247 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 8: Improvisation im Jazz

In unserer Reihe "Üben wie die Profis" geht es diesmal um das Improvisieren. Für manche ist es ganz leicht, für andere scheinbar völlig unmöglich. Was ist Improvisation überhaupt und wie kann man das üben? Nicole Johänntgen gibt Auskunft - und Helge Schneider hat auch noch Tipps parat.
2/21/20243 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Anna Handler

Harte Arbeit und eiserner Wille: Die Münchner Dirigentin Anna Handler ist neue Assistentin von Andris Nelsons beim Boston Symphony Orchestra. Das sei ein Geschenk, so die 27-Jährige im Interview mit BR-KLASSIK. Auf sie kommt nun eine erweiterte Lehrzeit zu.
2/20/20245 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Gut für Körper und Seele: Singen im Seniorenchor

Dass Musikmachen bei Demenz den Abbauprozess im Gehirn verlangsamen kann, ist längst bekannt. Aber auch gesunde Ältere profitieren beispielsweise vom gemeinsamen Singen in einem Chor. Es tut Körper und Seele gut und ist ein wirksames Mittel gegen Einsamkeit. Gerade Seniorenchöre können hier eine gute Option sein.
2/20/20243 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Interview mit Dirigent und Pianist András Schiff

Johann Sebastian Bach gilt ihm als "Gipfel der europäischen Musikkultur": Pianist und Dirigent András Schiff liebt die Vollkommenheit dieser Musik. Am 20. Februar gastiert er mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden in der Münchener Isarphilharmonie. Klar, dass neben Mozart und Mendelssohn auch Bach auf dem Programm steht.
2/20/20245 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Beethovens "Missa solemnis"

Der Dirigent Jordi Savall hat mit seinem Barock-Ensemble "Le Concert des Nations" die neun Symphonien Beethovens aufgenommen - und am Ende dieser Reihe steht die "Missa solemnis". Laszlo Molnar hat sich die Neueinspielung angehört.
2/20/20243 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Geiger Mikhail Pochekin

Kein Vergleich, kein Ausgleich: Der Geiger Mikhail Pochekin spielt alle Partiten und Sonaten von Johann Sebastian Bach im Konzert. Ausschließlich. Warum er trotz intensiver Beschäftigung mit Bach mit Noten spielt und warum es hilfreich ist, wenn der Vater Geigenbauer ist.
2/19/20244 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Interview mit Hilary Hahn

Erich Wolfgang Korngolds Violinkonzert ist zwar hochvirtuos, aber auch sehr gesanglich. Die Geigerin Hilary Hahn spielt das Werk am 22. Februar in Nürnberg. Im BR-KLASSIK-Interview verrät sie unter anderem, was sie als Kind wirklich motiviert hat, Geige zu spielen, und warum sie sich heute auf Instagram beim Üben zuschauen lässt.
2/19/20248 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Sigiswald Kuijken zum 80. Geburtstag

Mit seinem Originalklangensemble "La Petite Bande", das er vor über 50 Jahren ins Leben rief, hat Sigiswald Kuijken die Alte Musik grundlegend revolutioniert. Am 16. Februar wird der belgische Geiger, Gambist und Dirigent 80 Jahre alt. BR-KLASSIK gratuliert.
2/16/20244 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Interview mit Dorothee Mields über Küsse im Hause Bach

Intimes aus dem Hause Bach wird in der Konzertreihe "Musica Antiqua" ausgeplaudert: Sopranistin Dorothee Mields präsentiert in Nürnberg ein Programm rund ums Küssen. Wie erotisch ist die Musik der Bach-Familie?
2/15/20244 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 7: Spaß am Üben entdecken

Regelmäßiges Üben ist wichtig, macht aber selten Spaß. Oder vielleicht doch? Cellist Johannes Moser jedenfalls übt leidenschaftlich gern. Hier erklärt er seine Tricks für mehr positive Momente zwischen Tonleitern und Pflichtetüden.
2/14/20243 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Marc-Antoine Charpentiers "Médée"

Es gibt wenige Dirigenten, die in den letzten Jahren so regelmäßig Operngesamtaufnahmen auf den Markt gebracht haben wie der Franzose Hervé Niquet. Sein Name taucht häufig in Verbindung mit dem von ihm 1988 gegründeten Ensemble Le Concert Spirituel auf. Das ist auch bei einer aktuellen Novität im Bereich der französischen Barockoper der Fall: ?Médée? von Marc-Antoine Charpentier. In der Titelpartie ist die Sopranistin Véronique Gens dabei.
2/13/20243 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Im Gespräch mit Olga Scheps

Mit Musik von Frédéric Chopin verzaubert sie ihr Publikum: Jetzt kommt die Pianistin Olga Scheps für ein Konzert nach München. Was Chopin ihr persönlich bedeutet und ob sie eigentlich gern übt, verrät die 38-Jährige im Interview mit Michael Atzinger.
2/13/20247 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

"Erwartung" - Digitale Inszenierung feiert Weltpremiere

Die Sparte Digitaltheater am Staatstheater Augsburg experimentiert schon länger mit Virtual Reality. Jetzt wurde die Oper "Erwartung" von Arnold Schönberg digital inszeniert und zu einem VR-Game entwickelt. Am 13. Februar feiert das Werk Weltpremiere in Wien.
2/13/20243 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Premierenkritik: "Die lustige Witwe" von Léhar

Barrie Kosky hat als Intendant der Komischen Oper in Berlin die jüdische Operetten-Tradition in den Fokus gerückt. In einem Gespräch hatte er vor ein paar Jahren gesagt, dass ihn die Gassenhauer, wie z.B. die Fledermaus oder die "lustige Witwe" nicht interessieren würden. Jetzt hat er aber an der Bayerischen Staatsoper die Fledermaus inszeniert und nun auch die "lustige Witwe" von Franz Lehár am Opernhaus Zürich. Am Sonntag war Premiere und Kollege Jörn Florian Fuchs war dort.
2/12/20245 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Die Jüdin von Toledo" in Dresden

Schon weit vor den Kriegen in der Ukraine und in Gaza hatte Komponist Detlev Glanert sein Konzept für "Die Jüdin von Toledo" für die Semperoper fertiggestellt. Um so geisterhafter ist es, dass nun mit der Premiere die aktuellen Ereignisse die Oper quasi eingeholt haben.
2/12/20244 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Sabine Lutzenberger und Wolfram Oettl

Das Ensemble PER-SONAT, gegründet von Sabine Lutzenberger, widmet sich der Musik des Mittelalters und der Renaissance. In Augsburg widmet es ein Konzert der mittelalterlichen Komponistin Hildegard von Bingen und stellt ihre Musik vier Uraufführungen gegenüber.
2/9/20247 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

KI in der Musik: Interview mit GEMA-Chef Tobias Holzmüller

In Berlin werden GEMA-Komponist*innen und -Textdichter*innen der deutschen Musikbranche für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Ein Grund, um mit dem Geschäftsführer der GEMA, mit dem Rechtsanwalt Tobias Holzmüller zu sprechen: über die Aufgaben der GEMA und eine jüngst veröffentlichte Studie, in der die Bedeutung von KI abgefragt wurde.
2/8/20245 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Digitale Vernetzung: Die neue Orgel der Musikhochschule Würzburg

Die neue Klais-Orgel im Großen Saal der Würzburger Musikhochschule wird, weltweit einmalig, digital vernetzt. Wie sinnvoll ist das? Andrea Braun hat für BR-KLASSIK nachgefragt.
2/8/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: Konzert des Kammerorchesters "Ukraina München"

Ein Schreckenstag für Europa: Am 24. Februar 2022 begann der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Seitdem ist für die Musiker:innen des Orchesters "Ukraina München" nichts mehr wie es war. Nun spielen sie ein Gedenkkonzert für die Kriegsopfer ? und wollen ein Zeichen für den Frieden setzen.
2/8/20243 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: Die Kinderoper "Bösemann" in München

Ein Kind, das Zuhause Gewalt erfährt. Mit diesem Thema setzt sich die Kinderoper "Bösemann" auseinander, die am 8. Februar im "Schwere Reiter" in München Premiere feiert. Ein einstündiges Opernerlebnis mit zeitgenössischer Musik, Puppenspiel und Gesang.
2/8/20243 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Interview mit Christian Zacharias

Mit Beethovens Neunter Symphonie beschließt Christian Zacharias am 9. Februar seinen Beethoven-Zyklus mit den Hofer Symphonikern. Wir haben mit dem Dirigent über das anstehende Konzert gesprochen.
2/8/20245 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Interview mit Harald Lesch

Der Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Harald Lesch. "Leschs Kosmos" heißt seine Sendung im ZDF - in der er uns über toxische Männlichkeit und schwarze Löcher aufklärt, über Gefahren und Chancen von KI - und über vermüllte Ozeane und Killerpilze. Jetzt steht er jetzt zusammen mit dem Merlin Ensemble Wien auf der Bühne - unter anderem auch in Gersthofen und München. "Vivaldis Vier Jahreszeiten und der Klimawandel" ist das Motto.
2/7/20245 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 6: Nicht über die eigenen Grenzen gehen

"Die Stelle geht noch nicht, die musst du mehr üben." ? dieser Satz kommt vielen Musikerinnen und Musikern bekannt vor. Der Tubist Andreas Martin Hofmeir empfiehlt allerdings das Gegenteil: üben, was gut geht! Und er erklärt, was Pizzabacken damit zu tun hat ...
2/7/20243 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Interview mit Anastasia Kobekina

"Venice" heißt das neue Album von Anastasia Kobekina. Musik aus Venedig spielt sie auch am 11. Februar mit dem Münchener Kammerorchester. Warum sie dafür genug Schlaf braucht, erzählt die Cellistin im Interview mit Johann Jahn.
2/7/20246 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Katharina Müllner

"Stellen Sie sich vor, Sie wären einen Tag lang unsichtbar. Was würden Sie machen? Das ist die Dirigentin Katharina Müllner mal gefragt worden. Ihre Antwort. "Urlaub machen, weil ja dann alles gratis wäre." Eine in der Tat VERLOCKENDE Vorstellung. Urlaub hat Katharina Müllner zur Zeit nicht - und sie steht auch sehr sichtbar auf der Bühne. Sie probt in Nürnberg für ein Konzert mit der Nürnberger Staatsphilharmonie - mit Musik von Boccherini, Mozart und Walter Braunfels. Heute Mittag hat sie sich in Nürnberg ins Studio gesetzt und wir haben ein bisschen geplaudert
2/7/20245 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Das Ensemble "Simple Music"

Das Simple Music Ensemble ist gerade auf Tournee durch Deutschland und spielt mit Vorliebe Neoklassik und Filmmusik. In München ist es am 7. Februar mit seinem Programm "spirited away" mit Kompositionen von Joe Hisaishi zu hören.
2/7/20244 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Andrew Davis dirigiert Strawinsky

Sir Andrew Davis, gerade 80 geworden, ist als Opern- und Konzertdirigent weit über England hinaus ein Star. Mit dem BBC Philharmonic hat Davis in Manchester nun ein zweites Strawinsky-Porträt eingespielt. Im Fokus diesmal: der Neoklassizist Igor Strawinsky.
2/6/20244 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Interview mit Rudolf Buchbinder zum Beethoven-Zyklus in München

Beethovens Klaviermusik kennt er in- und auswendig. Jetzt kommt Rudolf Buchbinder für einen Beethoven-Zyklus nach München. Im Interview erzählt der Pianist, warum er von dieser Musik nie genug bekommen kann.
2/6/20246 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Kritik "Valuschka" von Peter Eötvös am Theater Regensburg

In seinem neuesten Werk rechnet der ungarische Komponist Peter Eötvös mit autoritären Politikern und einer verwahrlosten Gesellschaft ab. Die Parallelen zur gegenwärtigen Polarisierung auf deutschen Straßen sind unübersehbar. Die Botschaft ist eher grimmig als ironisch, das Ende düster.
2/5/20244 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Pique Dame" an der Bayerischen Staatsoper

An der Bayerischen Staatsoper wird Tschaikowskys romantische Gespenster-Oper nach Puschkin zu einer Innenaufnahme des Wahnsinns, bei der Russland vollkommen ausgeblendet wird. Das überzeugte nur Teile des Publikums, obgleich Dirigent Aziz Shokhakimov eine seelenvolle Deutung gelang.
2/5/20244 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Reportage zu "GAME ON SYMPHONY" mit dem Münchner Rundfunkorchester

Wir alle kennen Orchestermusik, Solokonzerte oder Filmmusik. Schon seit einigen Jahren bedient sich eine ganze andere Branche ebenfalls der Orchestermusik: Die Videospiel-Industrie. Wenn Kämpferinnen gegen Drachen antreten oder andere mythische Wesen über den Bildschirm huschen, besticht ein modernes Videospiel nicht nur durch die Grafik zum Anfassen, sondern auch durch die Musik. Eigene Soundtracks werden mittlerweile dafür geschrieben und produziert. Diesen Phänomen schaut sich BR-KLASSIK seit ein paar Monaten genauer an: in dem BR-KLASSIK Podcast Levels & Soundtracks. Zum Podcast gab es am 1. Februar ein Konzert ausschließlich mit Video-Gamemusik. Soundtracks von "Journey", "Prince of Persia" und "World of Warcraft" im Münchner Funkhaus. Gespielt vom Münchner Rundfunkorchester und dirigiert von einer Expertin, der Irin Eímear Noone. Unser Reporter Philipp Potthast war dabei und hat sich unters Publikum gemischt.
2/2/20243 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: "Pique Dame" an der Bayerischen Staatsoper

Eine Frau liebt einen Mann. Der ist nicht abgeneigt, ihr sozial aber nicht ebenbürtig. Gut, dass es da eine Möglichkeit gibt, schnell Geld zu machen. Mit Glücksspiel und Zauberkarten. Leider muss dafür jemand sterben, der Strudel beginnt. Am Sonntag hat die Neuproduktion von Tschaikowskys "Pique Dame" in der Regie von Benedict Andrews Premiere an der Bayerischen Staatsoper.
2/2/20244 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: "Upheaval" mit Janne Fredens & Sören Rastogi

Umbruch, Aufruhr, Erhebung - das ungefähr bedeutet das englische Wort "Upheaval", das die Cellistin Janne Fredens und der Pianist Sören Rastogi als Titel ihrer neuen CD gewählt haben. Es zielt vornehmlich auf die Entstehungszeit der eingespielten Werke im Umfeld des Ersten Weltkriegs. Das dänische Künstlerehepaar setzt sich seit Jahren für die vielfach noch immer unterbelichteten Werke von KomponistINNEN ein und alle Stücke des Albums wurden tatsächlich von Frauen geschrieben. Von Frauen in Holland, Frankreich und Kroatien, die durch ihr selbstbewusstes künstlerisches Auftreten Zeichen setzten und von ihren männlichen Kollegen vielfach als "rosa Gefahr" gefürchtet wurden. Und das dürfte die zweite Bedeutung des Titels "Upheaval" sein: die weibliche Emanzipation in der Musikgeschichte, die ganz bestimmt noch zu manchen "Umbrüchen" in der Bewertung führt, meint Alexandra Maria Dielitz.
2/1/20244 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit der Mezzosopranistin Violeta Urmana zur Opernpremiere "Pique Dame"

Liebe braucht Geld wie das Feuer die Luft! Der mittellose, spielsüchtige Hermann will wie besessen den sozialen Aufstieg erzwingen - und die für ihn bisher unerreichbare Lisa besitzen. Eine geheimnisvolle Gräfin verrät ihm drei angeblich stets siegreiche Karten. Doch alles geht schief. Bei der Neuproduktion an der Bayerischen Staatsoper verkörpert Violeta Urmana die Gräfin. Sylvia Schreiber hat mit der Mezzosopranistin gesprochen.
2/1/20244 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Eímear Noone zu GAME ON SYMPHONY

Die Zeiten von Synthi-Gezupfe und nerdigen Kleinstgruppen sind längst vorbei. Die Musik zu Computerspielen ist sinfonisch-komplex und begeistert eine riesige Fangemeinde. Die irische Dirigentin und Komponistin Eímear Noone ist ein Star der Szene und jetzt in München.
2/1/20244 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Ben-Haim-Forschungszentrum: Interview mit Leiter Tobias Reichard

Jüdisches Musikleben zur NS-Zeit, das ist ein Forschungsschwerpunkt des Ben-Haim-Zentrums in München, das 2020 ins Leben gerufen wurde. Was hat sich seither getan? Wir haben mit dem Leiter Tobias Reichard darüber gesprochen.
2/1/20244 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Buchkritik: Jürgen Flimms Autobiografie

Den Titel für seine Lebenserinnerungen hat sich der Regisseur Jürgen Flimm bei einer Kantate von Johann Sebastian Bach "ausgeliehen", wie er selber sagte. In der ganzen Welt hat er 50 Jahre lang Theater und Musiktheater gemacht. Seine Memoiren musste er sich der schweren Erkrankung seiner letzten Lebensjahre abtrotzen. Jetzt sind sie erschienen - ein Jahr nach seinem Tod.
1/31/20244 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Reportage: Masterclass mit Sophie Pacini

Eine persönliche Masterclass mit Profi-Pianistin Sophie Pacini: Das war das Geschenk, das sich hinter dem 15. Türchen des BR-KLASSIK-Adventskalenders versteckte. Vor ein paar Tagen ging dieses Weihnachtsgeschenk für eine Hörerin im BR-Funkhaus in Erfüllung. Dort hat sie Sophie Pacini zu einer Klavierstunde getroffen.
1/31/20243 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 5: Innere Klangvorstellung

Wie übt man richtig? Der Frage gehen wir in unserer Reihe ?Üben wie die Profis? nach. Diesmal gibt die Pianistin Yulianna Avdeeva ein paar Tipps. Und sie sagt ganz klar: Auf keinen Fall einfach drauflos spielen. Die wichtigste Arbeit passiert nämlich, bevor man sich ans Instrument setzt.
1/31/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit dem Dirigenten Harish Shankar

Harish Shankar ist in Malaysia geboren, hat indische Vorfahren und kam zum Studium kam er nach Deutschland. Er war Kapellmeister am Staatstheater Meiningen und ist zur Zeit Chordirektor am Theater Regensburg. In der nächsten Saison wechselt er ans als Generalmusikdirektor an das Landestheater Schleswig-Holstein in Flensburg. Wenn er nicht Musik macht, reist er Kriegsgebiete und kümmert sich um traumatisierte Kinder.
1/30/20246 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Porträt: Jochen Kowalski zum 70. Geburtstag

Als die historische Aufführungspraxis Anfang der 1980er-Jahre noch in den Kinderschuhen steckte und Countertenöre auf der Opernbühne eher die Ausnahme bildeten, war er einer der ersten, der die von hoher Männerstimme gesungene Alte Musik wiederentdeckte: Jochen Kowalski. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.
1/30/20244 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Christoph Hammer

Die renommierte Barockgeigerin und Professorin der Juilliard School in New York Cynthia Roberts kommt nach Augsburg und gestaltet gemeinsam mit Christoph Hammer einen Konzertabend mit Violinsonaten von Wolfgang Amadeus Mozart. Alle Einnahmen kommen der Anschaffung eines Nachbaus des ursprünglich in Augsburg gebauten Reiseklaviers von Wolfgang Amadeus Mozart für das Leopold Mozart Haus zugute. Das berühmte Reiseklavier soll ein neuer bedeutender Bestandteil der Ausstellung werden. Wir haben mit Christoph Hammer über dieses Klavier gesprochen.
1/29/20246 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Kritik: "La Bohème" in Passau

Sie ist die berühmte Künstleroper von Giacomo Puccini: "La Boh?me". Regisseur Markus Bartl zeigt sie in Passau betont kühl bis steril. Diese "Boh?me" ist vom Leben als solchem überfordert, nicht nur von der Liebe. Eine sehr zeitgemäße Deutung, findet BR-KLASSI- Kritiker Peter Jungblut.
1/29/20244 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Nachtkritik: "Der Vogelhändler" am Münchner Gärtnerplatztheater

Carl Zellers Tirol-Satire von 1891 nach einer französischen Vaudeville-Vorlage gelingt am Gärtnerplatztheater als so rasante wie unterhaltsame Folklore-Persiflage ganz in weiß-blau, nicht zuletzt wegen des in jeder Hinsicht mitreißenden Titelhelden. Er begeistert in dieser zeitgemäßen Fassung Männer wie Frauen.
1/27/20244 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: Simon Rattle dirigiert das BLJO und das BRSO

Patenschaften kann man für alles mögliche haben: Kinder, Tieren und eben auch ganze Orchester. So ist das auch für das Bayerische Landesjugendorchester und dem BRSO. Am 28. Januar kommt das BLJO mit seinen Patenmusikern vom BRSO in den Herkulessaal und spielt unter der Leitung von Sir Simon Rattle. Er sei zwar ein Star, aber fürchten müsse man sich nicht, sagt Rattle selbst.
1/26/20243 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Sängerin Aigul Akhmetshina

Aigul Akhmetshina ist die neue Sensation auf den großen Opernbühnen. Jetzt ist sie in Bizets "Carmen" an der Metropolitan Opera in New York zu erleben. Im Interview spricht die Mezzosopranistin über sängerische Vorbilder und ihre Familie in der russischen Provinz.
1/26/20244 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Dirigenten Howard Arman zu 75 Jahre Bayerischer Rundfunk

Dirigent Howard Arman war Künstlerischer Leiter des BR-Chores von 2016 - 2022. Er gratuliert dem Bayerischen Rundfunk zum 75. Geburtstag mit einer Auswahl an unterschiedlichen, kleinen Geburtstagsständchen. Er erzählt von seinen Erfahrungen mit dem Bayerischer Rundfunk und warum Musik für unser Leben so wichtig ist.
1/25/20245 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Ernst von Siemens Musikpreis 2024: Interview mit der Komponistin Unsuk Chin

Mit ihrer Oper "Alice in Wonderland" hat sie der Zeitgenössischen Musik neue Wege aufgezeigt und ein breites Publikum begeistert. Jetzt bekommt die südkoreanische Komponistin Unsuk Chin, die seit fast 40 Jahren in Deutschland lebt, den Ernst von Siemens Musikpreis.
1/25/20244 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Interview mit Samir Odeh-Tamimi

Am 25. Januar kommt es in München zu einer Uraufführung, und zwar spielt das Münchner Kammerorchester ein vom Orchester in Auftrag gegebenes Werk des Komponisten Samir Odeh-Tamimi. "Melancopion" nennt sich dieses neue Stück für Streicherensemble.
1/25/20245 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Erina Yashima

Mit fünf Jahren hat Erina Yashima als Kind von Profigeigerinnen mit dem Klavierspiel begonnen, in Rahmen einer Hochbegabtenklasse an der Musikhochschule mit 14 den ersten Dirigierunterricht erhalten. Und dafür hat sie sich dann auch beruflich entschieden. Drei Jahre hat Yashima Riccardo Muti assistiert, auch Dirigenten Esa-Pekka Salonen, Christoph Eschenbach hat sie als Assistentin über die Schulter geschaut und seit 2022 arbeitet die 37-jährige als 1. Kapellmeisterin an der Komischen Oper in Berlin. Und spätestens dort hat sie erfahren, dass Dirigieren mehr ist als Musik zum Klingen zu bringen und mehr, als mit Menschen zu kommunizieren. Wir haben Erina Yashima gefragt, was das Dirigieren für sie ausmacht.
1/24/20245 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: Das Schönberg-Handbuch

Nicht nur mit der Entwicklung der Zwölfton-Musik schrieb Arnold Schönberg Musikgeschichte. Sein kompositorisches Schaffen ist so umfangreich wie vielfältig, und so kommt zum 150. Geburtstag des Komponisten das 500 Seiten starke Handbuch des "Metzler/Bärenreiter"-Verlags gerade recht.
1/24/20244 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Interview mit Rolando Villazón zur Mozartwoche

"Mozart pur" hieß es bislang bei der Mozartwoche in Salzburg. Nun stehen auch andere Komponisten auf dem Programm. Besonders spannend für Festivalleiter Rolando Villazón: der "Mozart-Konkurrent" Antonio Salieri.
1/24/20244 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 4: Wiederholungen mit Varianten

Wie übt man richtig? Eine Schablone dafür gibt es nicht, sagt der Cellist Sebastian Klinger. Aber ein Problem kennt sicherlich jede und jeder: Beim Üben muss man Stellen und Passagen immer wieder wiederholen bis sie sitzen. Das ist oft mit mehr Frust als Lust verbunden. Wie das mit dem Wiederholen richtig funktioniert und man effektiv dabei lernt, dazu hat Sebastian Klinger ein paar Tipps.
1/24/20243 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Die US-Gitarristin Mary Halvorson in der Muffathalle - ein Kollegengespräch

Die amerikanische Jazzgitarristin Mary Halvorson ist in der der Muffathalle in München aufgetreten. Das war das erste Deutschland-Konzert einer ausgedehnten Europatournee bei der Halvorson ihr aktuelles Album "Clockward" (im Uhrzeigersinn) präsentierte. BR-KLASSIK hat das Konzert aufgezeichnet. Ulrich Habersetzer aus der BR-KLASSIK-Jazzredaktion stellt die Künstlerin vor.
1/23/20246 minutes, 1 second
Episode Artwork

Reportage: Augsburger Schulorchester probt mit dem Rundfunkorchester

Vor über 20 Jahren wurde das Projekt "Klasse Klassik" ins Leben gerufen, und heute schauen wir dorthin, wo die allererste Probe dafür stattgefunden hat - 2003 war das: in eine Schulturnhalle nach Augsburg. Dort stand vor wenigen Tagen wieder eine Probe des Schulorchesters für das aktuelle "Klasse Klassik"-Jahr an.
1/22/20243 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Kritik: Strawinskys "Rake's Progress" in Augsburg

Satt macht nur die Liebe. Igor Strawinskys Moritat um einen Wüstling nach den berühmten Kupferstichen von William Hogarth aus dem 18. Jahrhundert gelingt am Staatstheater Augsburg als zeitgemäßes Moralstück.
1/22/20244 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Interview mit Oud-Spieler Abathar Kmash

Abathar Kmash ist ein Vollblutmusiker. Studiert hat er in Damaskus: Oud, Klavier und Cello. Dort hat er auch die Jugendabteilung der Musikhochschule geleitet - später sogar sein eigenes Musikinstitut gegründet. 2016 ist er nach Deutschland gekommen, hat in Hildesheim den Master in Weltmusik gemacht und unterrichtet jetzt in Deutschland sein Instrument - die Oud. Er hat BR-Klassik besucht und sein Instrument mitgebracht. Mit Uta Sailer spricht er darüber, wie sein Instrument - die Oud eigentlich genau funktioniert und welchen Stellenwert die Musik in Syrien hatte und noch immer hat.
1/19/20246 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Vorbericht "Don Giovanni" am Staatstheater Nürnberg

Mozarts Oper "Don Giovanni" bekommt von Regisseurin Vera Nemirova eine Frischzellenkur verpasst. Unter Leitung von Dirigent Roland Böer feiert die Neuinszenierung am kommenden Samstag Premiere in Nürnberg.
1/19/20244 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Ausstellung: 150 Jahre Arnold Schönberg und Karl Kraus

Als Anwalt des Fortschritts in der Musik stand Arnold Schönberg für den Mut zur Abweichung von Konventionen. Der Schriftsteller Karl Kraus führte mit seiner Zeitschrift "Die Fackel" zur gleichen Zeit einen leidenschaftlichen Kampf gegen die Verlogenheit von Zeitungsphrasen und gegen Doppelmoral. Beide Künstler wurden 1874 in Wien geboren, wo man nun ihren 150. Geburtstag mit einer Doppelausstellung im Arnold-Schönberg-Center feiert, die die Beziehungen der beiden zueinander thematisiert. Robert Jungwirth mit den Details.
1/18/20243 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Jazzfestival Sparks & Visions, Regensburg

Letztes Jahr um diese Zeit feierte ein neues Musikfestival Premiere im Theater Regensburg: "Sparks & Visions". BR-Klassik sendete eine Woche später vier Stunden aus dem Programm. Von diesem Freitag bis Sonntag findet nun die zweite Ausgabe statt - mit acht Konzerten an den drei Tagen. Ein ganz weites Klangspektrum wird es da geben - vom Solo einer Vokalistin bis hin zu einer lang angelegten Jazz-Kammermusik-Komposition mit einem Jazz-Duo, das mit einem Streichquartett zusammentrifft. Was bei diesem Festival sonst alles zu erwarten ist, berichtet Roland Spiegel aus der Jazzredaktion.
1/18/20246 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Porträt: Die junge Komponistin Sophie Reich

Im Fokus eines Münchner Gemeinschaftskonzerts der drei bayerischen Musikhochschulen steht die Musik bayerischer Komponistinnen. Zu hören ist auch eine neue Klavierkomposition von der 18-jährigen Sophie Reich, die seit Herbst an der Münchner Musikhochschule studiert. Susanna Felix hat sie getroffen.
1/18/20245 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Simone Young dirigiert in Bayreuth "Ring des Nibelungen"

Bei den Bayreuther Festspielen 2024 werden erstmals mehr Frauen als Männer am Pult stehen. Mit Simone Young wird in diesem Jahr erstmals eine Dirigentin bei den Bayreuther Festspielen Richard Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" dirigieren. Philippe Jordan habe zu seinem Bedauern wegen anderer Verpflichtungen die Dirigate des Bayreuther Ringes absagen müssen. Die Australierin Young dirigiert an den führenden Opernhäusern weltweit. Bernhard Neuhoff hat mit ihr über die Herausforderungen in Bayreuth und ihre langjähige Erfahrung gesprochen.
1/17/20244 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis - Teil 3: Ohren auf und Fehler analysieren

Stundenlanges Üben bringt einen nicht unbedingt weiter, weiß die Geigerin Julia Fischer. Damit Üben effektiv ist, muss man vor allem seine Fehler analysieren. Auch ist es wichtig, sich selbst genau zu hören.Susanna Felix hat Julia Fischer für unsere Reihe "Üben wie die Profis" getroffen.
1/17/20243 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Interview mit Lukas Sternath

Der junge Pianist und ehemalige Wiener Sängerknabe Lukas Sternath gewann 2022 den ersten Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Am 19. Januar gibt er ein Konzert mit den Bamberger Symphonikern. Übers Singen unter der Dusche, das Gesangliche beim Klavierspielen und seine Träume hat Lukas Sternath im Interview gesprochen.
1/17/20245 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

LINKSGESPIELT - Initiative für musizierende Linkshänderinnen und Linkshänder

Etwa zehn Prozent der Bevölkerung sind Linkshänder. Im Alltag greifen sie öfter mal auf Dinge zurück, die speziell für Linkshänder gemacht sind, wie Linkshänder-Scheren. Wie aber sieht es mit Musikinstrumenten aus? Auch da gibt es zunehmend Instrumente für Linkshänder. Aber es braucht auch entsprechend ausgebildete Pädagogen. Die Intitiative "Linksgespielt" setzt sich für musizierende Linkshänderinnen udn Linkshänder ein und will vor allem Aufklärungsarbeit leisten. Matthias Regele hat bei einem Kammermusikworkshop des Vereins in Schaftlach vorbeigeschaut.
1/16/20245 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Interview mit Susanne und Christoph Kessler

Spätestens seit dem "Tölzer Preisträgergipfel" gehört das Kurhaus Bad Tölz zu den wichtigen Streichquartett-Bühnen Deutschlands. Dort sind in den nächsten Tagen Spitzenensembles zu Gast. Zu verdanken ist das dem Engagement des Ehepaars Susanne und Christoph Kessler.
1/16/20246 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Salvatore Sciarrino, Paesaggi con macerie

Das Flüstern und Wispern ist seine Domäne: der italienische Komponist Salva-tore Sciarrino ist Experte für alle Arten von Pianissimo-Klängen. Der 1947 ge-borenen Sizilianer hat ein Faible für alles, was geheimnisvoll raschelt oder heimlich dahinhuscht. Besonders effektvoll kommt das in seinen Opern zum Ausdruck, die sich oft um blutige Sujets drehen, wie Shakespeares Macbeth-Tragödie oder den Mord des Renaissance-Komponisten Carlo Gesualdo an seiner Frau. Beim Label Kairos ist nun ein Sciarrino-Album erschienen, das eine ganz andere Facette seines Schaffens in den Mittelpunkt stellt: die Ausei-nandersetzung mit Musik der Vergangenheit. Doch gerade mit diesen Stücken zielt Sciarrino auf unsere Gegenwart, meint Thorsten Preuß, der die CD gehört hat.
1/15/20244 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Rita Strohl: Liederzyklen, Vol.1

Komponistinnen der Vergangenheit und Gegenwart aus dem Schatten der männlichen Kollegen zu holen und ihnen die verdiente Präsenz im Klassik-Betrieb zu verschaffen - das ist das erklärte Ziel der Initiative "Elles - Women composers". Gegründet von der französischen Cellistin Heloise Luzzati, durchforscht das Projekt Privatarchive und Nachlässe, ediert die entdecken Werke und bringt sie durch renommierte Solisten zur Aufführung. Zur Organisation gehören auch ein Festival und ein Video-Channel, der unter dem Namen "La Boite a Pépites" ansprechende Kurzbios von Komponistinnen aus aller Welt präsentiert. Das gleichnamige Label startete 2022 mit der Veröffentlichung eines Porträt-Albums der Französin Charlotte Sohy. Jetzt öffnete sich die "Box" der vergessenen "Goldstücke" erneut - diesmal für Rita Strohl, eine höchst bemerkenswerte Komponistin des fin de siecle. Das als Volume 1 veröffentlichte Doppelalbum ist ihrem Liedschaffen gewidmet - Alexandra Maria Dielitz hat es sich angehört.
1/12/20244 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Interview mit Salome Kammer zum Start der Konzertreihe "Kindersinfoniker"

Am Sonntag findet in Gilching das erste Konzert zur Reihe "Kindersinfoniker" statt. Konzept und Regie des Bühnenstücks "Ein Tag im Hause Schumann" stammen von Salome Kammer. BR Klassik hat vorab mit der Künstlerin gesprochen.
1/12/20245 minutes
Episode Artwork

Interview mit Thomas Hengelbrock

Ursprünglich sollte Herbert Blomstedt in diesen Tagen den Brahms-Zyklus beim BRSO dirigeren. Nachdem er krankheitsbedingt absagen musste, springt Thomas Hengelbrock für ihn ein - und erzählt im Interview mit BR-KLASSIK, warum Brahms' Partituren besonders reizvoll sind.
1/12/20244 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Interview mit Balletttänzer Jakob Feyferlik

Er tanzt seit seinem 10. Lebensjahr Ballett: Jakob Feyferlik. Seit dieser Spielzeit ist der 1996 in Wien geborene Tänzer Solist beim Bayerischen Staatsballett. Im Interview mit BR Klassik verrät er, warum seine "Tanz-Karriere" eigentlich schon auf dem Wickeltisch begann.
1/11/20245 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Die Tuba - Instrument des Jahres 2024

Die Tuba ist das Instrument des Jahres 2024. Ziemlich schnell hat sich die Tuba in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts einen festen Platz im Orchester ergattert. Und in Bayern gehört der auf Hochglanz polierte Messingschlauch sowieso zum Lifestyle wie der blau-weiße Himmel und das Bier, meint auch der Tubaspieler Sven Vinzelberg.
1/11/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Interview mit Alexander Shelley

Mit Gustav Mahlers komplexer 9. Symphonie tourt das Bundesjugendorchester derzeit von Bayern bis nach Dänemark. Alexander Shelley leitet die Konzerte - und schwärmt im Interview von den jungen Musiktalenten.
1/11/20244 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis -Teil 2: Wie funktioniert gutes Einsingen?

Bevor Sängerinnen und Sänger mit dem Üben beginnen, müssen sie sich einsingen. Sonst riskierten sie Verletzungen an der Stimme. Was muss man beim Einsingen beachten? Und wie kann "mentales Aufwärmen" vor dem Üben helfen? Zwei Sänger und ein Psychologe geben Tipps.
1/10/20243 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Kritik: Zubin Mehta in der Isarphilharmonie

Mit einem Brahms-Zyklus starten die Münchner Philharmoniker ins neue Jahr. Dafür haben sie sich ihren Ehrendirigenten Zubin Mehta ans Pult geholt. Schon das Auftaktkonzert am 9. Januar in der Isarphilharmonie zeigte deutlich: Mehta ist in München unangefochtener Publikumsliebling.
1/10/20245 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Filmkomponist Marco Hertenstein

Franz Beckenbauer ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Zu seinen Lebzeiten sollte ursprünglich ein Film über ihn veröffentlicht werden. Nun ist es ein Nachruf. BR Klassik-Moderatorin Uta Sailer hat mit dem Filmkomponisten Marco Hertenstein gesprochen, der die Filmmusik zu dieser der Beckenbauer-Dokumentation erschaffen hat.
1/9/20246 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Klarinettistin Sharon Kam

In München hat ihre große Karriere begonnen - beim ARD-Musikwettbewerb. Seither reist Sharon Kam als gefragte Klarinettenvirtuosin durch die Welt und schaut immer, dass sie nicht nur ihre Karriere am Laufen, sondern auch die Familie zusammenhält. Natürlich hat sie alle großen klassischen Klarinettenkonzerte drauf und ist andererseits immer offen für Neues. Jetzt kommt sie nach Nürnberg - für zwei Neujahrskonzerte - und bringt Musik mit, die gerade mal vor einem Dutzend Jahren komponiert wurde.
1/5/20245 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Oper auf Mauitius

Papageno unter Palmen: Im August letzten Jahres ist auf der tropischen Insel Mauritius mitten im indischen Ozean Mozarts "Zauberflöte" über die Bühne gegangen - in einer viersprachigen Fassung: auf Englisch, Französisch, Deutsch und Kreol. Das ist aber noch nicht alles: Diese vom Goethe-Institut geförderte Zauberflöte ist Teil eines groß angelegten musikalischen Bildungsprogramms mit hohen Zielen. Uta Sailer hat mit Beteiligten gesprochen.
1/5/20245 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Harfenistin Lea Maria Löffler

Normalerweise nehmen Kinder ein Kuscheltier mit ins Bett. Nicht aber Lea Maria Löffler: Früher durfte die kleine Harfe neben ihr schlummern. Mittlerweile ist Lea Maria Löffler Profi-Harfenistin und Preisträgerin beim ARD-Musikwettbewerb. Am Wochenende kommt die Augsburgerin in ihre Geburtsstadt, um mit dem neuen Ensemble Naumann aufzutreten.
1/4/20244 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Üben wie die Profis: Nils Mönkemeyer

Wie übt man richtig? Diese Frage stellen sich wohl alle, die ein Instrument lernen. Effektives Üben hat nicht allein mit der Menge an Zeit zu tun, die wir investieren. Aber wie funktioniert es dann? Was sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiches Üben? Und wie machen's die Profis? Susanna Felix hat für die neue BR-KLASSIK Reihe "Üben wie die Profis" den Bratschisten Nils Mönkemeyer getroffen.
1/3/20243 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Die Opern-Highlights 2024

Was erwartet die Fans des Musiktheaters im Jahr 2024? Wo zeichnen sich Höhepunkte ab? Unser BR-KLASSIK-Redakteur Volkmar Fischer hat in den Spielplänen großer Opernhäuser des deutschsprachigen Raums geblättert.
1/3/20244 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Staatsphilharmonie Nürnberg – Interview mit Roland Böer

Seit Herbst 2023 ist Roland Böer Chefdirigent der Staatsphilharmonie Nürnberg. Die Zeiten sind für ihn nicht gerade einfach: Das Nürnberger Opernhaus muss saniert werden und in zwei Jahren wird der ganze Spielbetrieb auf Ausweichstätten verlegt. Aber Roland Böer liebt Herausforderungen, wie etwa die Neujahrskonzerte, die er in Nürnberg zum ersten Mal dirigiert.
1/3/20245 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

So war das Wiener Neujahrskonzert 2024

Das Neujahrkonzert der Wiener Philharmoniker, zum zweiten Mal mit Christian Thielemann am Dirigentenpult: Das bedeutete die Feier philharmonischer Klangkultur und eine freundschaftliche, unprätentiöse Gangart. Trotzdem: Musikalische Funken sprühten nicht.
1/2/20246 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Klassik & Neujahrsvorsätze

Neues Jahr, gute Vorsätze. Viele Deutsche wollen 2024 mehr Geld sparen, mehr Sport treiben und gesünder essen. Irgendwie erwartbar. BR-KLASSIK-Moderator Michael Atzinger nimmt sich für das neue Klassik-Jahr ganz andere Dinge vor.
12/29/20234 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Dirigenten Pablo Heras-Casado

Das Jahresende verbringt Pablo Heras-Casado in München. Dort dirigiert er zwei Silvesterkonzerte mit den Münchner Philharmonikern. Auf der Programm steht Beethovens "Neunte". Was ihm dieses Werk bedeutet, erklärt der Dirigent im Interview.
12/29/20235 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Jahresrückblick: Das war Bayreuth 2023

Die Bayreuther Festspiele 2023 waren vor allem eine große Einspringersause. Erst zur Festspielpremiere "Parsifal"düste Mezzosopranistin Elina Garanca als Kundry an. Wagemutig und wagnermutig schmiss sie sich ohne Proben ins Ungewisse - und gewann. Außerdem: viel Regen zur Eröffnung, Stress backstage und zum ersten Mal AR-Brillen beim "Parsifal".
12/27/20234 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Kritik: Barrie Kosky inszeniert "Die Fledermaus" in München

Regisseur Barrie Kosky hat in seiner Zeit als Intendant der Komischen Oper in Berlin der Kunstform Operette wiederholt Vitaminspritzen verabreicht. Nun hat er an der Bayerischen Staatsoper "Die Fledermaus" von Johann Strauß inszeniert. Hochkarätig besetzt mit Diana Damrau als Rosalinde und Vladimir Jurowski am Pult.
12/27/20233 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Mascagni, Cavalleria rusticana dirigiert von Thomas Hengelbrock

Was im November letzten Jahres bei den Herbstfestspielen Baden-Baden zur Diskussion gestellt wurde, liegt inzwischen auf CD vor: die Urfassung des Einakters "Cavalleria rusticana" von Pietro Mascagni! Den Weg zurück zu den Quellen hat einmal mehr der Dirigent Thomas Hengelbrock eingeschlagen. Mit dabei sind die ihm schon lange anvertrauten Musikerinnen und Musiker, die sich hinter dem Namen Balthasar Neumanns verbergen - Chor und Orchester. Eine Aufnahmeprüfung von Volkmar Fischer.
12/22/20233 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Reportage: "Vertical Piano"

Im Münchner Werksviertel gibt der Künstler Alan Roche ab dem 22. Dezember 182 Tage lang immer zur Sonnenwende ein Konzert. Als wäre das noch nicht Besonderheit genug, schwebt er dabei noch an einem Kran - samt Flügel.Svenja Wieser war für BR-KLASSIK beim allerersten Konzert live vor Ort.
12/22/20235 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: "Anton Bruckner - Eine Biografie"

Im kommenden Jahr feiert die Musikwelt den 200. Geburtstag von Anton Bruckner. Obwohl seine Werke zum Standard-Repertoire großer Orchester gehören, ist das Wissen über den Lebensweg des Komponisten eher rudimentär. Eine neue Biografie bringt nun Licht ins Dunkel.
12/22/20234 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Interview mit Ricarda Fuss und Claus Hierluksch vom Arcis Saxophon Quartett

Am 16. Dezember vor 15 Jahren hat das Arcis Saxophon Quartett sein erstes Konzert gegeben. Im Interview mit BR-KLASSIK erzählen Ricarda Fuss und Claus Hierluksch, was sie als Ensemble zusammenhält und berichten von ihren eindrücklichen Reiseerlebnissen.
12/22/20236 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: "Die Fledermaus" an der Bayerischen Staatsoper

Johann Strauß‘ Operette "Die Fledermaus" ist eine der beliebtesten und meistgespielten des Genres. Gern wird sie zum Ende des Jahres auf die Spielpläne gesetzt - auch an der Bayerischen Staatsoper in München. Am 23. Dezember ist Premiere der Neuinszenierung von Barrie Kosky. Die musikalische Leitung hat Vladimir Jurowski.
12/22/20234 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: "Jolanthe und der Nussknacker" auf DVD

Bei einer "poetische Familienvorstellung" für die Weihnachtszeit kombinierte die Volksoper Wien vor einem Jahr das Nussknacker-Ballett von Peter Tschaikowsky und dessen weitaus weniger populärer Oper "Jolanthe". Dass das eine Stück eine Oper, das andere ein Ballett ist, stört überhaupt nicht. Im Gegenteil, findet BR-KLASSIK-Redakteurin Alexandra Maria Dielitz.
12/22/20234 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Buchbesprechung: The Sound of Rebellion

Jazz, das ist nicht nur swingende Musik für blaue Stunden. Jazz ist auch politische Musik, Musik des Widerstands von Unterdrückten. Der deutsche Musikjournalist Peter Kemper hat in der über hundertjährigen Geschichte des Jazz Argumente und Beispiele gesucht. "The Sound of Rebellion - Zur politischen Ästhetik des Jazz" heißt sein Buch. Unser Jazzredakteur Roland Spiegel hat es gelesen.
12/21/20234 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Jahresrückblick: Oper nach der Pandemie - kommt das Publikum zurück?

Nach Corona kommt wieder mehr Publikum ins Theater. Aber es hat offenbar seine Erwartungen und Gewohnheiten geändert: Das Unterhaltungsbedürfnis ist gewachsen, gebucht wird eher kurzfristig. Totzdem setzen manche auf Risiko. Peter Jungblut über beschönigte Zahlen, Dauerbrenner, Herausforderungen und Ängste.
12/21/20234 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Kommentar zur jetzt beschlossenen Generalsanierung des Münchner Gasteigs

Die Stadt München geht die immer wieder verschobene Eine Überraschung war es nicht: Es bleibt bei der Generalsanierung - so wie eigentlich bereits 2020 beschlossen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Münchner Stadtrat mit großer Mehrheit gefasst. Ein gutes Signal für die Kulturlandschaft der Landeshauptstadt? BR-Klassik-Autor Bernhard Neuhoff kommentiert.
12/20/20233 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Interview mit Konstantin Krimmel

Morgen singt er den Papageno, am Samstag einen Evangelisten im Weihnachtsoratorium: Weiter könnten die Welten wohl nicht auseinanderliegen für Konstantin Krimmel - der junge Bariton ist Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper und im Moment gut beschäftigt. Die nahenden Festtage sind für ihn - wie für viele Künstler - arbeitsreich. Falk Häfner hat ihn zum Gespräch getroffen.
12/20/20235 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Das Klavier

Von außen sehen Flügel und Klavier robust und kräftig aus. Doch der Schein trügt. Jede kleinste Bewegung wirkt sich auf den Klang und die Stimmung dies Pianos aus: Feingefühl ist daher gefragt. Hier gibt es Tipps von Klavierbaumeisterin Romina Tobar.
12/20/20234 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

"Wir singen gemeinsam": Interview mit Claudia Koreck

Am 22. Dezember findet erstmals die Mitmachshow "Wir singen gemeinsam" in der Münchner Olympiahalle statt. Wie der Titel schon verrät, wird es kein herkömmliches Konzert sein, sondern das gesamte Publikum singt gemeinsam mit den Künstler*innen. Mit dabei ist auch die Singer-Songwriterin Claudia Koreck.
12/20/20234 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Jahresrückblick 2023: Personalwechsel in der Klassik

Anfang und Ende liegen nah beieinander: Berlin etwa feierte Joana Mallwitz 2023 als neuen Pultstar, während Nürnberg ihr wehmütig hinterherblickt. München freut sich über Simon Rattles Einstand und auf Lahav Shani. Und Thielemann folgt auf Barenboim ...
12/20/20234 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Die Verstorbenen des Jahres 2023

Drei bedeutende Sopranistinnen und ein herausragender Tenor haben uns in den vergangenen Monaten verlassen, einem legendären Pianisten können wir nicht mehr zum 100. Geburtstag gratulieren, und auch im Jazz müssen wir uns von ein paar Großen verabschieden ... Michael Atzinger erinnert an die verstorbenen Klassikstars des Jahres 2023.
12/19/20238 minutes, 1 second
Episode Artwork

Solidarität mit Israel: Lesemarathon in Augsburg

Die erschütternden Ereignisse in Israel und Gaza bewegen die Welt. Mit einem 24-Stunden-Lesemarathon von Lion Feuchtwangers großer "Josephus-Trilogie" hat das Staatstheater Augsburg nun ein Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt und sich solidarisch mit Israel erklärt.
12/19/20233 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Rückblick 2023: Um sie trauerte die Klassikwelt

Drei bedeutende Sopranistinnen und ein herausragender Tenor haben uns in den vergangenen Monaten verlassen, einem legendären Pianisten können wir nicht mehr zum 100. Geburtstag gratulieren, und auch im Jazz müssen wir uns von ein paar Großen verabschieden ... Michael Atzinger erinnert an die verstorbenen Klassikstars des Jahres 2023.
12/19/20234 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Musiker gehen in Grundschulen und komponieren mit Kindern

Vielleicht gehören Sie ja an Weihnachten zu den Familien, die unterm Baum singen. Singen ist ja das eine. Aber ein Lied komponieren? Das trauen sich dann vermutlich doch die wenigsten zu. In Niederbayern gibt es derzeit ein Musik-Projekt an über 60 Grund- und Förderschulen, bei dem Musiker mit Drittklässler an einem Vormittag ein Lied schreiben. Katharina Häringer war in Tiefenbach im Kreis Passau dabei.
12/18/20233 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Der Prinz von Schiras" in Regensburg

Jahrelanger Recherche hatte es bedurft, Joseph Beers "Der Prinz von Schiras" wieder auf die Bühne zu bringen. Doch diese Arbeit hat sich am Theater Regensburg absolut gelohnt: Die erste Premiere nach 90 Jahren überzeugt vor allem musikalisch.
12/18/20234 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

"Winterreise": Response-Projekt des BRSO

In einem Response-Projekt des BRSO gestalten Schüler*innen ihre eigenen Texte und Musik zu Hans Zenders "Winterreise" und begeben sich so auf eine lyrisch-musikalische Reise. Matthias Regele hat den Workshop für BR-KLASSIK besucht.
12/18/20233 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Vladimir Jurowski und das Ensemble "der/gelbe/klang" - ein Kollegengespräch

Vladimir Jurowski und der/gelbe/klang, ein Konzertprogramm, dass Jurowski und das Ensemble gemeinsam entwickelt haben. U.a. hat Jurowski das Ensemble mit dem russischen Komponisten Vladimir Tarnopolski zusammengebracht. Das Programm nimmt Musik aus Russland, Polen und Aserbaidschan in den Fokus und Kollegin Svenja Wieser war für uns bei den Proben und hat mit Vladimier Jurowski gesprochen.
12/15/20234 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Uraufführung "Lasst uns die Welt vergessen" - ein Kollegengespräch

Gestern war die Uraufführung von "Lass uns die Welt vergessen - Volksoper 1938" an der Volksoper Wien. Ein Stück von Theu Boermans mit Musik von Keren Kagarlitsky. Kollege Bernhard Doppler war für uns vor Ort. Worum geht es in dem Stück? Wie ist die Musik und wie hat das Publikum reagiert? Diese Fragen beantwortet er uns und erklärt, warum diese Operette weh tut.
12/15/20236 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Sternstunden 2023: Interview mit Waltraud Meier

Am Spendentelefon der "Sternstunden" sitzt dieses Jahr auch Waltraud Meier. Im Oktober hat die Sopranistin ihr letztes Konzert gegeben. BR-KLASSIK-Moderatorin Antonia Goldhammer hat mit ihr gesprochen.
12/15/20233 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Sternstunden: Die Refugio Kunstwerkstatt

Die Refugio Kunstwerkstatt in München arbeitet mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zusammen. Musik und Malerei spielen dabei eine zentrale Rolle. Die "Sternstunden" unterstützen dieses Projekt.
12/15/20233 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung – "A Choral Christmas" (Voces8)

Voces8 ist eines der besten Vokalensembles in England. Von der Renaissance bis zu Folk, Jazz und Pop reicht das Repertoire des Oktetts. Nun ist sein Weihnachtsalbum "A Choral Christmas" erschienen. Ein Geschenktipp von Fridemann Leipold.
12/15/20234 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Schlagzeuger Alexej Gerassimez

Wenn man einen Laster benötig, um sein Instrument transportieren zu können... dann ist man sehr wahrscheinlich Schlagzeuger! Genau wie Alexej Gerassimez, der deutsche Perkussionist und Komponist. Im Interview mit Sylvia Schreiber wird diese Mal nicht nur gesprochen sondern auch getrommelt.
12/14/20236 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Interview mit Daniel Hope

Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit Menahem Pressler. Wie war die erste Begegnung mit ihm und wie hat ihn seine Arbeit nachhaltig geprägt? Das und mehr erzähl Daniel Hope im Gespräch mit Julia Schölzel anlässlich des 100. Geburtstags von Menahem Pressler.
12/13/20234 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Die Bratsche

Die Bratsche ist ein Instrument, über das alle anderen Musiker Witze machen. Am allerliebsten erzählen sie allerdings die Bratscher selbst. BR-KLASSIK-Redakteur Bernhard Neuhoff, der selbst Hobbybratscher ist, hat einen der berühmtesten Bratschisten der Gegenwart über ihr gemeinsames Lieblingsinstrument befragt: Nils Mönkemeyer.
12/13/20234 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit dem schwedischen Posaunisten und Sänger Nils Landgren

Am 16.12. findet im Münchner Prinzregententheater das Konzert "Christmas With My Friends" mit Nils Landgren statt. Bernhard Neuhoff spricht mit dem Musiker über Weihnachten: Was bedeutet Weihnachten für ihn? Warum gehört Musikmachen dazu? Und der Ponaunist verrät, warum die Orange bei ihm an Weihnachten nicht fehlen darf.
12/12/20233 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Geschenktipp: Jubiläumsband "Das Bayerische Staatsorchester"

Seit einigen Monaten feiert das Bayerische Staatsorchester sein 500-jähriges Bestehen. Inzwischen ist auch eine repräsentative Publikation mit ebenso vielen Texten wie Abbildungen erschienen: Florian Amort hat das rund 250-seitige Buch herausgegeben.
12/12/20233 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Interview mit Anna und Daniel Prohaska zu "Brüderlein und Schwesterlein"

Sie ist eine gefragte Sopranistin, er ein prominenter Tenor. Doch gemeinsame Auftritte der Geschwister Anna und Daniel Prohaska sind selten. Jetzt steht ein Konzert im Münchner Gärtnerplatztheater an. Wie prägt eine gemeinsame Kindheit die professionelle Zusammenarbeit?
12/12/20235 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: "250 Komponistinnen"

Insgesamt 250 Komponistinnen hat der Journalist Arno Lücker im "VAN Magazin" eigene Artikel gewidmet. Eine ziemlich verdienstvolle Arbeit, die nun auch in Buchform vorliegt. Eigentlich eine gute Sache - leider fehlt ein bisschen die Systematik.
12/12/20234 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Uwe Friedrich über Tschaikowskys "Nussknacker"

Eine der Königsdiziplinen hier bei BR-KLASSIK ist es, eine Sendung in der Reihe ”Interpretationen im Verlgeich” zu machen. Uwe Friedrich hat sich dafür 18 verschiedene Aufnahmen des Balletts "Der Nussknacker" angehört und diese bewertet. Im Interview verrät er, welche Aufnahmen besonders hörenswert sind.
12/12/20234 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Interview mit Mandolist Daniel Ahlert

Kleine Instrumente in den Fokus rücken, neues Repertoire entdecken, mehr Schülerinnen und Schüler begeistern - darauf zielen die Instrumenten-Themenjahre des Landesmusikrates ab. Doch halten sie, was sie versprechen? Der Mandolist Daniel Ahlert zieht Bilanz.
12/12/20234 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Interview mit Maria Well zum Album "Zingarissimo"

Maria Well hat mit ihrem Trio ein neues Album mit ungarischer Volksmusik herausgebracht. Unsere Moderatorin Kathrin Hasselbeck hat mit der Cellistin darüber gesprochen.
12/8/20234 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Kammeroper "As one" in Regensburg

Am 9. Dezember wird die Oper "As one" der Komponistin Laura Kaminsky am Theater Regensburg aufgeführtund damit zum ersten Mal szenisch in Deutschland. Erzähltwird die Geschichte der trans* Person Hannah. Wir waren bei einer öffentlichen Probe und haben dort unter anderem mit der Regensburger Dramaturgin Maxi Ratzkowski gesprochen.
12/8/20233 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Wie Musik in Russland politisch instrumentalisiert wird

Die Regierung unter Wladimir Putin nutzt die klassische Musik für Propaganda nicht nur im Inneren, sondern auch im Ausland - davon ist der Münchner Musikwissenschaftler Friedrich Geiger überzeugt. Die Lage der russischen Künstler, die mit Putins Politik nicht einverstanden seien, bezeichnet er als "fürchterlich".
12/7/20234 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Die Klarinette

Die Klarinette ist das einzige Instrument, auf das man mit den Schneidezähnen beißt. Was ihren Charakter angeht, ist sie allerdings kein bisschen verbissen. Sie ist eher sowas wie eine anschmiegsame Allrounderin mit multipler Persönlichkeit. Überall taucht sie auf, mal triumphierend, mal verwegen im Untergrund.
12/6/20234 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Filmtipp: "Maestro" – Bewegende Hommage an Leonard Bernstein

Musiker, Menschenfreund und Kettenraucher: Leonard Bernstein ist ab dem 6. Dezember auf der Kinoleinwand zu erleben, überzeugend gespielt von Bradley Cooper. Im Zentrum seiner neuen Filmbiografie "Maestro" steht eine Liebesgeschichte.
12/6/20233 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

"Callas in 5 Stories" – 5) Das Ende an der MET

Die wichtigste Bühne der USA, die MET in New York, ist für Maria Callas kein Quell der Freude. Das liegt vor allem am Intendanten Rudolf Bing, mit dem sowohl die Callas, aber mehr noch ihr Manager und Ehemann immer wieder im Clinch liegen.
12/1/20232 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

"Callas in 5 Stories" – 4) Der Papst und der Nudelstreit

Anfang 1954 unterzieht Maria Callas sich in der Schweiz einer Hormontherapie, um abzunehmen. Ihr Arzt versucht daraus Kapital zu schlagen - der Beginn eines Streits mit einer Nudelfirma, in dem sogar Papst Pius XII. versucht zu vermitteln.
11/30/20232 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Kammermusik von Robert Schumann

Die Geigerin Isabelle Faust und ihr Klavierpartner Alexander Melnikov verbinden ihr solistisches Können schon lange mit ihren Kenntnissen der historischen Aufführungspraxis und eröffnen so ganz neue Perspektiven auf wohlbekannte Stücke der Klassik und der Romantik. Jetzt haben sie sich Schumanns Klavierquartett und -quintett vorgenommen und sich dafür mit der Geigerin Anne Katharina Schreiber, dem Bratscher Antoine Tamestit und dem Cellisten Jean-Guihen Queyras zusammengetan.
11/29/20233 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

"Callas in 5 Stories" – 3) Die Goldader der EMI

Das Jahr 1952 ist ein in vielerlei Hinsicht ein sehr erfolgreiches für Maria Callas - umjubelte Auftritte in Mexiko, Florenz und Verona. Und sie unterzeichnet ihren Exklusivvertrag mit der Plattenfirma EMI.
11/29/20233 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Die Posaune

"Große Trompete" heißt sie in manchen Sprachen. Irgendwie ungerecht. Die Posaune ist nämlich ein eigenständiges und in vielen Details sehr eigentümliches Instrument. Peter Maffay würde sagen: Über sieben Stufen musst du gehen. Klingt komisch? Der BR-KLASSIK-Posaunen-Check hat die Antwort.
11/29/20234 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: "Die Oper"

"Die Oper - eine Zeitreise in opulenten Bildern" heißt ein neuer Band, der die Geschichte der Oper abbildet. Das Autorenduo Alan Riding und Leslie Dunton-Downer hat Beiträge, Infoboxen und viele Fotos verschiedener Opern zusammengestellt - von Monteverdi bis zur Moderne.
11/29/20234 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

KI trifft Gregorianik: Die Software "Transkribus"

Sie heißt "Transkribus" und kann, was jeder Historiker gerne möchte: Handschriften jeglicher Epoche lesen, transkribieren und übersetzen, von Hieroglyphen bis Sütterlin. Gerade lernt diese Software anhand von Choralbüchern des Grazer Franziskanerklosters auch historische Notation der Gregorianik zu lesen.
11/28/20234 minutes
Episode Artwork

"Callas in 5 Stories" – 2) Debüt in Venedig

Der Start von Maria Callas' Opernkarriere in Italien verläuft holprig. Achtungserfolge, kein Durchbruch, und beim Vorsingen an der Mailänder Scala wird sie abgelehnt. Im Dezember 1947 debütiert sie in Venedig, jedoch nicht in einer italienischen Oper ...
11/28/20232 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Die Fledermaus" am Staatstheater Nürnberg

Am Staatstheater Nürnberg feierte "Die Fledermaus" von Johann Strauss Premiere. Regisseur Marco Štorman verlagerte die Handlung der Operette ins Großraumbüro und auf die Luxusyacht. Eine Inszenierung, die keinen Charme versprühte.
11/27/20234 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

"Callas in 5 Stories" – 1) Der Ehrgeiz

Am 2. Dezember wäre die Vokallegende Maria Callas 100 Jahre alt geworden. In der Minireihe "Callas in 5 Stories" erinnern wir an die Sopranistin. In der ersten Folge geht es um Callas' erste Hauptrolle, ihren Ehrgeiz und das Ab- und Hineintauchen in die Rollen, die sie sang.
11/27/20232 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Cellisten Abel Selaocoe

Er definiert die Parameter des Cellos neu: Der junge südafrikanische Cellist Abel Selaocoe bewegt sich nahtlos durch eine Fülle von Genres und Stilen, von der Zusammenarbeit mit Weltmusikern und Beatboxern bis hin zu Konzertauftritten und klassischen Solokonzerten. Dabei kombiniert er auf eindrucksvolle Weise virtuose Darbietung mit Improvisation, Gesang und Body Percussion.
11/24/20234 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Italienische Madrigale von Heinrich Schütz mit Les Arts Floris

In knapp einem Monat, am 19. Dezember wird er 79 Jahre alt, der in Amerika geborene, inzwischen längst französische Dirigent William Christie. 1979 gründete er ein Ensemble für historisch informierte Aufführungspraxis und gab ihm den schönen Namen "Les Arts Florissants" - Die blühenden Künste. Das hat seinem Namen alle Ehre gemacht, es gehört längst zu den weltweit besten seiner Art. Den Namen hatte Christie beim französischen Barockkomponisten Marc-Antoine Charpentier entliehen, bzw. bei dessen gleichnamiger Oper. Vor allem die französische Barockmusik, Komponisten wie Rameau, Charpentier oder Lully hat Christie in Interpretationen vorgelegt, die Maßstäbe setzten, und tut dies nach wie vor. Aber das Spektrum ist riesig. Gerade ist ein Album mit Vokalmusik von Heinrich Schütz erschienen. Bandleader ist diesmal der Tenor Paul Agnew, der sich die künstlerische Leitung von Les Arts Florissants seit vier Jahren mit William Christie teilt. Oswald Beaujean hat das neue Schütz-Album gehört.
11/23/20233 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Uraufführung: Ballett "Peer Gynt" am Münchner Gärtnerplatztheater

Choreograph Karl Alfred Schreiner hat Henrik Ibsens dramatisches Gedicht "Peer Gynt" mit Edward Griegs berühmten Suiten verschmolzen. Entstanden ist ein Ballettstück, das nun am Gärtnerplatztheater in München uraufgeführt wird.
11/23/20234 minutes
Episode Artwork

Jazz: Web-Dokuserie "Challenge1923" in der ARD Mediathek

Drei Menschen und sechs Wochen Zeit für ein bühnenreifes Konzert: Rapper Roger Rekless, Sängerin Eva Ahoulou und Pianist Mathias Bublath stellen sich der "Challenge1923". Wie das Trio diese meistert, ist seit heute als fünfteilige Web-Dokuserie in der ARD Mediathek zu sehen.
11/23/20234 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Kritik: Ravel im Doppelpack an der Pariser Oper

Zwei Ravel-Werke an einem Abend: Im Palais Garnier der Opéra National de Paris feierten am 21. November "Ma Mère l'Oye" als Ballett und die Kurzoper "L'Enfant et les Sortilèges" Premiere. Ein unterhaltsamer und fantasievoller Trip. Unser Kritiker Jörn Florian Fuchs war in Paris.
11/22/20235 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Interview mit Johannes Moser

Die Musik von Bohuslav Martinu gilt als sperrig. Zu Unrecht, findet der Cellist Johannes Moser. Er hat gemeinsam mit dem Pianisten Andrej Korobeinikov die Cellosonaten Martinus aufgenommen. Am 28. November spielen sie im BR-KLASSIK-Studiokonzert.
11/22/20233 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen - Die Orgel

Als Königin der Instrumente thront die Orgel als Ehrfurcht gebietende Riesin in der Kirche gern hinten, hoch auf der Empore. Doch trotz ihrer Ausmaße hat sie oft etwas Himmlisch-Ätherisches wenn sich ihre silberglänzenden Pfeifen wie Engelsschwingen auffächern.
11/22/20234 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Cellisten Philipp Schupelius

Cellist Philipp Schupelius hat sein Debütalbum "PAU! A Tribute to Pablo Casals" veröffentlicht. Julia Schölzel spricht mit ihm unter anderem darüber, welche Rolle Pablo Casals in seinem Leben spielt.
11/21/20236 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Münchner Nationaltheater: 60 Jahre Wiedereröffnung

Vor 60 Jahren wurde das wiederaufgebaute Nationaltheater in München eröffnet. Dass es nach der Zerstörung überhaupt dazu kam, war alles andere als selbstverständlich. Ein Rückblick auf die spannende Zeit der Bayerischen Staatsoper zwischen 1945 und 1963.
11/21/20233 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Interview mit Mehmet Yesilcay zum Konzert "Music for the One God"

Hildegard von Bingen und Barbara Strozzi, dazu hebräische Gesänge und Sufimusik. Die Konzertreihe "Music for the one God" spürt dem gemeinsamen Ursprung von Judentum, Christentum und Islam nach. Am 24. November steht die Musik von Frauen im Mittelpunkt. Beim Konzert im Herkulessaal der Münchner Residenz treten unter anderem der Mädchenchor der Regensburger Domspatzen und Solistinnen aus München, Jerusalem und Istandbul. Initiator des Programms ist Dirigent Mehmet Yesilçay.
11/20/20236 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Interview mit Angelika Kirchschlager

Sich demnächst von der großen Opernbühne zu verabschieden, das ist für die österreichische Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager alles andere als traurig. Auch, weil sie sich jetzt ganz auf Liederabende konzentrieren kann: Oasen fürs Herz, wie sie im BR-KLASSIK-Interview sagt.
11/17/20237 minutes, 1 second
Episode Artwork

Baldachinorgel: Mobile Orgel auf Rädern

Die Orgel gehört sicher nicht zu den mobilen Instrumenten, warum auch, meist hat sie ihren Platz in Kirchen. Die Nürnberger Musikhochschule hat allerdings ein Experiment gewagt und eine transportable Orgel in Auftrag gegeben, ein ganz besonderes Instrument und eine ganz spezielle Anfertigung. Christine Weirauch stellt die Baldachinorgel vor.
11/17/20233 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Politisches Engagement und Musik: Der Gewerkschaftschor "Quergesang"

Die Tradition des gesellschaftskritischen Liedes hält in München insbesondere der Gewerkschaftschor "Quergesang" hoch. Gemeinsam mit dem Attac-Chor ist nun ein großes Konzert im Gasteig HP8 geplant. Wie hängen politisches Engagement und Musik hier zusammen? Rita Argauer hat für BR-KLASSIK eine Probe besucht.
11/16/20233 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Kritik: Yunchan Lim spielt Beethoven in München

Im Juni 2022 hat sich Yunchan Lim beim Van-Cliburn-Klavierwettbewerb die Goldmedaille erspielt und wurde über Nacht wurde zum Star, um den sich Agenten und Plattenlabels reißen.Am 15. November konnte man sich in der ausverkauften Isarphilharmonie von Lims Können überzeugen, als er mit den Münchner Philharmonikern unter Myung-Whun Chung Beethovens Viertes Klavierkonzert spielte.
11/16/20236 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Magdalena Kozena und Simon Rattle mit Folk Songs

Ende September ist Sir Simon Rattle furios in seine erste Saison als neuer Chefdirigent beim Symphonieorchester des Bayerischen Rund-funks gestartet. Als einer der wenigen Pultstars, die immer nur eine Lei-tungsposition annehmen, kann Rattle in der übrigen Zeit entspannt bei anderen Spitzenorchestern gastieren. Seit 2019 kehrt Rattle jährlich zur traditionsreichen Tschechischen Philharmonie nach Prag zurück - und hat dort in den letzten Jahren mit seiner Frau, der mährischen Mezzo-sopranistin Magdalena Kožená, Volkslieder aus aller Welt eingespielt. Das Album "Folk Songs" ist jetzt bei Koženás Exklusivlabel Pentatone erschienen - das muss man hören, meint Fridemann Leipold.
11/15/20235 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Die Oboe – auf Messers Schneide

Es heißt, die Oboe sei das Herz des Orchesters. Für ihren berührenden und reinen Klang wird von den Oboisten selbst am Mundstück geschnitzt, gehobelt und gefeilt. Wir stimmen Sie auf dieses Instrument ein und räumen mit einigen Mythen auf.
11/15/20234 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Solidaritätskonzert in Passau: Interview mit Christian Poltéra

Am 14. November veranstalten die Europäischen Wochen Passau ein Solidaritätskonzert für Israel. Mit dabei ist unter anderem der Cellist Christian Poltéra. BR-KLASSIK hat ihn zum Interview getroffen.
11/14/20235 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Linus Roth – "SamBach"

Mit dem brasilianischen Barockorchester "Johann Sebastian Rio" hat der Geiger Linus Roth das Album "SamBach" eingespielt. Eine Kombination aus Samba und Bach also, ein musikalischer Brückenschlag zwischen Alter und Neuer Welt.
11/14/20233 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Jörn Florian Fuchs zu "Le Grand Macabre"

Die Wiener Staatsoper zeigt gerade György Ligetis "Le Grand Macabre", das einzige Musiktheater des 1923 in Siebenbürgen geborenen und 2006 in Wien verstorbenen Komponisten. Kritiker Jörn Florian Fuchs war bei der Premiere dabei und ist begeistert von der Sängerleistung.
11/13/20235 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

"Gibt es Oper mit Hunden?" - Zum 100. Geburtstag von Loriot

Loriots besonderer Humor hat immer noch Konjunktur. Seit Jahrzehnten. Am 12. November hätte der Humorist und Satiriker, der auch Film- und Opernregisseur war und außerdem schon mal die Berliner Philharmoniker dirigiert hat, seinen 100. Geburtstag. Eine Liebeserklärung von Michael Atzinger.
11/10/20233 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Interview mit Simon Höfele

Am 11. November ist der Trompeter Simon Höfele zu Gast in Nürnberg und spielt die deutsche Erstaufführung von Detlev Glanerts Konzert für Trompete und Orchester. Zuvor hat BR-KLASSIK-Moderatorin Kathrin Hasselbeck mit ihm gesprochen.
11/10/20234 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

30 Jahre Theaterakademie August Everding: Interview mit der Präsidentin Barbara Gronau

Seit 30 Jahren besteht die Theaterakademie August Everding in München. Viel Gerangel gab es am Anfang - vor allem ums Geld, bis dann Generalintendant Everding seinen Traum einer eigenen, praktisch orientierten Ausbildungsstätte verwirklichen konnte. Längst genießt die Akademie einen exzellenten Ruf, weil sie nicht auf Masse setzt, sondern aufs Miteinander. Barbara Gronau ist die Präsidentin und wir haben mit ihr gesprochen.
11/9/20234 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

30 Jahre Bayerische Theaterakademie

Die Theaterakademie August Everding feiert runden Geburtstag. Seit 30 Jahren ist sie Schmelztiegel für den Nachwuchs im Schauspiel, in der Oper, der Dramaturgie und in vielen weiteren Bereichen. Was das mit Chaos zu tun hat? Zum Jubiläum blicken wir zurück und schauen ins Hier und Jetzt.
11/9/20233 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Instrumentenwissen: Die Querflöte

Mozart soll sie nicht besonders gemocht haben - die Flöte. Heute ist sie unter den ersten zehn Musikinstrumenten, die Kinder lernen. Warum Butterbrot ein guter Snack für Flötisten ist und was ein Korken im Instrument zu suchen hat, erfahren Sie im BR-KLASSIK-Instrumentencheck.
11/9/20233 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Interview mit Barockgeiger Bjarte Eike

Alehouse-Sessions, also spontanes, gemeinsames Musizieren und Improvisieren im Pub, das gibt's auch im Barock-Style. Das Ensemble "Barokksolistene" präsentiert dieses Programm im Stadttheater Fürth. Kathrin Hasselbeck hat vorab mit Barockgeiger Bjarte Eike über dieses besondere Konzert und die Musik gesprochen.
11/8/20234 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Joni Mitchell zum 80. Geburtstag - Ein Porträt

Die Kanadierin Joni Mitchell war 21 und wollte eigentlich Malerin werden, als sie in einer Lebenskrise den Song "Both sides now" schrieb. Er wurde zum zeitlos gültigen Hit und sie die bedeutendste und wandlungsfähigste Singer-Songwriterin des 20. Jahrhunderts - mit enger Bindung auch an den Jazz. Am 7. November feierte sie ihren 80. Geburtstag.
11/8/20234 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Meisterkonzerte Musikalische Akademie: Start mit Hanke Brothers

Die Musikhochschule Würzburg veranstaltet seit Jahren sogenannte Meisterkonzerte, um Fördergelder für Studierende zu sammeln. Zuletzt lief das eher schleppend. Die jungen Hanke Brothers sollen der Konzertreihe nun neues Leben einhauchen.
11/7/20233 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Operettenfrosch 2022/23: Auszeichnung geht nach Wien

Seit 2016 vergibt die Operetten-Redaktion von BR-KLASSIK den "Frosch". Ausgezeichnet werden damit besonders mutige und originelle Inszenierungen. Und eine solche ist dieses Jahr an der Wiener Volksoper gelungen: "Die Dubarry" gewinnt den Preis.
11/6/20235 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Kritik: Wagners "Götterdämmerung" in Zürich

In Zürich wurde der "Ring" von Richard Wagner zu Ende geschmiedet. Intendant und Regisseur Andreas Homoki bleibt bei einer klaren Lesart mit überzeugenden Regie-Ideen. Famos ist vor allem die musikalische Leistung - mit vielen Debüts.
11/6/20237 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Aida" in der Felsenreitschule Salzburg

Sie ist eine der eindrücklichsten Theaterbühnen der Welt: die Felsenreitschule in Salzburg. Das Landestheater gibt dort nun Verdis "Aida". Doch der Tod am Nil ist diesmal nur virtuell: Regisseur Andreas Gergen zeigt Verdis Ausstattungsklassiker als Computerspiel.
11/6/20234 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Lucia di Lammermoor" in Nürnberg

Donizetti mal anders: Die italienische Regisseurin Iliaria Lanzino macht am Staatstheater Nürnberg aus Lucia di Lammermoor, der schottischen Hochland-Heldin einen jungen schwulen Mann. Luca hängt mit seiner Party-Crowd ab, aber seine große Liebe scheitert am politischen Ehrgeiz seines älteren Bruders. Das ist so ungewöhnlich wie fesselnd und auf der Höhe der Zeit - auch musikalisch.
11/6/20234 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Hans-Christoph Rademann

"VISION.BACH - Mit Bach das Leben begreifen" heißt das große Kantatenprojekt der Internationalen Bachakademie Stuttgart, das nun sukzessive als Album, Download und Stream bei hänssler Classic erscheint. Seit Mai 2023 führt die Gaechinger Cantorey unter Leitung von Hans-Christoph Rademann in 23 Konzerten die 60 Kantaten des ersten Leipziger Kantatenjahrgangs auf. Falk Häfner hat mit ihm gesprochen - über dieses Mammutprojekt und darüber, wie Bach uns helfen kann das Leben zu begreifen.
11/3/20235 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

ISANGYUN Competition in Tongyeang

Wie zwei überdimensionale Möwen sitzen die beiden Gebäude der Tongyeong Concert Hall auf einem Hügel am Pazifik. Seit genau 20 Jahren richtet die Hafenstadt im Süden Südkoreas einen internationalen Musikwettbewerb aus - in Erinnerung an den großen Komponisten Isang Yun. Christoph Hiller berichtet.
11/3/20236 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Der Kontrabass

Der Kontrabass hat zu allem was zu sagen, wählt die Töne aber mit Bedacht und wahrt stets Haltung! Sylvia Schreiber hat den Kontrabassisten Juan Ruiz und seine Kontrabass-spielende Tochter Mariclara besucht und sich erklären lassen: Der Kontrabass ist so etwas wie der Diplomat im Orchester.
11/3/20234 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: Donizettis "Liebestrank" in Fürstenfeldbruck

Alle paar Jahre stellen der Philharmonische Chor Fürstenfeld und das akademische Sinfonieorchester München eine Opernproduktion auf die Beine und holen sich jedes Mal Begeisterung aus dem Publikum ab. Dieses Jahr bringen sie die Oper "Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti auf die Bühne. In der Probenwoche vor der Premiere wird jeden Tag intensiv geprobt.
11/3/20233 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Interview mit Johannes Obermeier über seine Oper F•i•v•e•

Dass ein Preisträger im Fach Klavier des ARD-Musikwettbewerbs auch noch BWL studiert hat und komponiert, passiert ja nicht alle Tage. Johannes Obermeier (3. Preis 2022) bekommt das offensichtlich hin und hat eine "Biathlon-Oper" als Abschlussarbeit geschrieben. Das Musiktheater •F•i•v•e• handelt vom Leistungssport und der Unerbittlichkeit von Sieg und Niederlage. Die Uraufführung ist am 6.11. in der Reaktorhalle. Falk Häfner hat mit ihm gesprochen.
11/2/20236 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Interview mit Wolf-Dieter Seiffert

Vor 75 Jahren hat der gebürtige Würzburger Günter Henle in München einen Musikverlag gegründet, der sich über die Jahrzehnte zu einem der weltweit führenden Klassikverlage entwickelt hat. Wo der Verlag heute, an seinem 75. Geburtstag, steht - darüber hat Michael Atzinger mit dem Geschäftsführenden Verlagsleiter, Wolf-Dieter Seiffert, gesprochen.
10/31/20236 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Nachtkritik: "Le nozze di Figaro" an der Bayerischen Staatsoper

Es wird inhaliert in dieser Komödie, und zwar nicht nur Mozart. Der russische Regisseur Evgeny Titov setzt in seiner Neuinszenierung von "Le nozze di Figaro" auf Tempo und Witz einer Boulevardkomödie in der Cannabis-Plantage. Das ist unterhaltsam, aber nicht über die volle Länge, zumal Dirigent Stefano Montanari zu einem exaltierten Stil neigt. Peter Jungblut war für BR-KLASSIK dabei.
10/31/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: Premiere "Le nozze di Figaro" an der Bayerischen Staatsoper

Nach nur sechs Jahren kommt an der Bayerischen Staatsoper erneut Mozarts "Le nozze di Figaro" auf die Bühne - in der Neuinszenierung von Staatsopern-Debütant Evgeny Titov. Am Pult steht Stefano Montanari. Der Italiener hat sich zunächst als Barockgeiger einen Namen gemacht, bevor er Dirigent wurde.
10/28/20235 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Interview mit Tabea Zimmermann

Der Preis der Ernst von Siemens Musikstiftung gilt als "Nobelpreis der Klassischen Musik". Jetzt feiert die Stiftung 50-jähriges Bestehen und hat mit Tabea Zimmermann eine prominente neue Vorsitzende im Stiftungsrat. Was Preis und Stiftung ihr persönlich bedeuten, erzählt die Bratschistin im Interview.
10/27/20236 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Radio - 5) Eine Orchestergründung als Streitfall

1. Juli 1949. Wiederaufbau, die Währungsreform ist gerade ein paar Monate her. Im Münchner Funkhaus gibt es einen Grund zum Feiern: Eugen Jochum tritt seinen Posten als Chefdirigent des zeitgleich ins Leben gerufenen "Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks" an.
10/27/20234 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Radio - 4) Radio Munich - Der Krieg ist aus

Am 8. Mai 1945 ergibt sich Deutschland bedingungslos allen Alliierten. Nazi-Terror, Tod und Zerstörung sind Vergangenheit. Wie aber findet ein traumatisiertes Land zu einer neuen Normalität? Wie wird ein mit braunem Ungeist geimpftes Volk eine Gemeinschaft überzeugter Demokraten?
10/26/20233 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Die Pauke

Donnergrollen, leise Akzente oder Triumphmarsch: Die Pauke sorgt im Orchester für den besonderen Farbkick. Trockene Heizungsluft behagt ihr hingegen gar nicht. Was man sonst noch wissen muss? Hier kommt der Pauken-Check in unserer Reihe "Instrumentenkarussell".
10/25/20234 minutes, 1 second
Episode Artwork

100 Jahre Radio, Teil 3

1937 hat sich das Dritte Reich seit vier Jahren mit aller Brutalität installiert. Der Rundfunk sei das "allerwichtigste Massenbeeinflussungsinstrument", hatte Minister Goebbels im Zuge der Machtergreifung erklärt. Seitdem haben die Nationalsozialisten das Medium Rundfunk konsequent auf diktatorischen Kurs gebracht. Auch was klassische Musik betrifft.
10/25/20234 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Interview mit Vladimir Korneev zum Konzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

"La vie en rose" als Hommage an Édith Piaf. Solisten sind Vladimir Kornéev und Markus Syperek. BR-KLASSIK überträgt live - im Radio und im Videolivestream.
10/24/20235 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Die Musik-Biennale 2023 in Venedig

Algen gibt's in Venedig schon immer. Aktuell aber auch den Klang, den sie bei der Fotosynthese produzieren. Klingt komisch? Herzlich willkommen bei der diesjährigen Musik-Biennale.
10/24/20235 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Radio - 2) Tristan aus Bayreuth – Die erste weltweite Rundfunkübertragung

Was auf Richard Wagners Bayreuther "Grünem Hügel" geschieht, hat immer wieder Maßstäbe gesetzt. So ist der 18. August 1931 ein Festspieltag, der als "historisch" bezeichnet werden kann. Diesmal jedoch nicht nur aus künstlerischen Gründen.
10/24/20233 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Donaueschinger Musiktage 2023 - Ein Kollegengespräch

Die Donaueschinger Musiktage 2023 eine Bilanz des traditionsreichsten Festivals für neue Musik. (19.-22.10.2023)
10/23/20236 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

100 Jahre Radio - 1) Deutschlands erste Radiosendung

Am 29. Oktober 1923 ging der erste deutsche Radiosender, die "Funk-Stunde Berlin", in Betrieb. Gesendet wurde aus einer Dachkammer im Haus des Schallplattenkonzerns Vox nahe dem Potsdamer Platz - nach der Ansprache tönte ein live ins Mikrofon gespieltes Gustostückchen von Fritz Kreisler über den Äther.
10/23/20233 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: "John Cranko – Tanzvisionär"

Bis 1960 gab es in Stuttgart nur eine kleine provinzielle Ballettkompanie. Bis John Cranko kam. Er formte aus der Truppe ein herausragendes Ensemble. Der Hentschel-Verlag ehrt Cranko zum 50. Todestag mit einem umfassenden Buch.
10/20/20234 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Klarinettisten Martin Fröst

Er spielt auch mal in Clubs, tanzt mit seiner Klarinette oder steht barfuß auf der Bühne: Martin Fröst. Jetzt tritt der schwedische Musiker in Erlangen auf. Warum er es so wichtig findet, dass sich die Klassikwelt verändert, erzählt er im Interview.
10/19/20235 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Buchkritik: "Kirsten Flagstad - Die Jahrhunderstimme"

Die Norwegerin Kirsten Flagstad gehört zu den großen Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts. Als sie 1933 ihr Bayreuth-Debüt feierte, hatte sie schon 75 Rollen in ihrem Repertoire. Jetzt erst, über 60 Jahre nach ihrem Tod im Jahr 1962, erscheint die erste Biografie über diese "Jahrhundertstimme".
10/19/20234 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Musikgenuss trotz Höreinschränkung: Wie sind die Möglichkeiten heute?

Von Schwerhörigkeit sind in Deutschland mehr als fünf Millionen Menschen betroffen. Etwa drei Millionen besitzen ein Hörgerät. Gerade wer klassische Musik genießen möchte, ist auf gute technische Hilfsmittel angewiesen. Wie es um das Thema Musikgenuss trotz Schwerhörigkeit steht.
10/18/20234 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Musikschulleiterin Bärbel Hanslik

"Musikschule wert(e)voll". Unter diesem Motto findet dieses Jahr der Bayerische Musikschultag statt. Musikschulleiterin Bärbel Hanslik erklärt, welche Werte Musikschulen vermitteln, neben dem Erlernen eines Instruments.
10/18/20234 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Interview mit Johanna Soller

Am 22. Oktober tritt der Münchener Bach-Chor erstmals unter der Leitung seiner neuen künstlerischen Leiterin auf. Johanna Soller dirigiert unter anderem Carl Orffs "Carmina Burana" - und Musik eines Komponisten, ohne den Bach heute vielleicht nicht so berühmt wäre ...
10/18/20236 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Hörakustiker Eberhard Schmidt

Über fünf Millionen Menschen sind in Deutschland von Schwerhörigkeit betroffen. Ein Hörgerät kann unterstützen, auch weiterhin Musik genießen zu können. Welche Möglichkeiten es gibt, erzählt der Hörakustiker Eberhard Schmidt.
10/18/20238 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

In jedem Takt ein Augenzwinkern: Zum Tod von Carla Bley

Sie war eine sanfte Subversive. Ihre Stücke waren feine Verweigerungen von Erwartetem. Die Pianistin und Komponistin Carla Bley ist am 17. Oktober 2023 im Alter von 87 Jahren gestorben.
10/18/20234 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Die Trompete

Vom Alten Ägypten bis ins Fussballstadion: Die Trompete hat eine lange und bunte Geschichte. Gebogen oder gestreckt? Egal, Hauptsache nicht geschüttelt und gerührt. Was man sonst noch wissen muss? Hier kommt der Trompeten-Check.
10/18/20234 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Dirigenten Jukka-Pekka Saraste

Der finnische Dirigent Jukka-Pekka Saraste ist bei den Bamberger Symphonikern zu Gast. Warum es so viele erfolgreiche Dirigenten aus Finnland gibt und was das Wichtigste beim Dirigieren ist, erzählt Saraste im Interview.
10/17/20237 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Regisseurin Friederike Blum

Was kann und was will Oper heutzutage? Darauf hat die Regisseurin Friederike Blum so überzeugende Antworten geliefert, dass sie am 17. Oktober mit dem Götz-Friedrich-Preis der Deutschen Oper Berlin ausgezeichnet wird. Warum nicht immer alles so ernst sein darf und warum der Oper Komik gut tut, erzählt die Regisseurin im Interview mit BR-KLASSIK.
10/17/20235 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Franz Schrekers "Schatzgräber" auf DVD

Die Oper "Der Schatzgräber" von Franz Schreker war einer der größten Bühnenerfolge der Weimarer Republik. Jetzt ist die Produktion unter der musikalischen Leitung von Marc Albrecht auf DVD erschienen.
10/16/20234 minutes, 1 second
Episode Artwork

100 Jahre Disney: Warum lieben wir Disney-Sounds so sehr?

Viele von uns sind mit seinen Filmen aufgewachsen: Walt Disney. Nicht nur seine Titelhelden haben wir tief in unser Herz geschlossen, sondern auch die Filmmusik. Aber wie hat sich die Musik über ein Jahrhundert hinweg entwickelt? Und warum sind wir immer noch Fans dieses besonderen Sounds?
10/16/20234 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Kollegengespräch zum Jazz-Festival EBE-JAZZ

In Bayern gibt es etliche Jazzfestivals mit ganz langer Tradition, das Jazzweekend in Regensburg etwa gibt es seit 1982, die Jazzwoche Burghausen schon 1970.Seit 2013 gibt es alle zwei Jahre EBE-JAZZ ein internationales Jazzfestival unser Kollege Ulli Habersetzer aus der Jazzredaktion wird dort sein, warum lohnt es sich, nach Ebersberg zu reisen?
10/13/20235 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Interview mit Stephanie Jenke

Die Sanierung des Kulturzentrums am Münchner Gasteig ist seit Jahren ein großes Thema. Nachdem Gasteig-Chef Max Wagner nach sieben Jahren um die Auflösung seines Vertrags gebeten hat, übernimmt jetzt Stephanie Jenke übergangsweise die Geschäftsführung. Mehr über sich und wie es mit dem Gasteig weitergehen soll, hat sie BR-KLASSIK verraten.
10/13/20234 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Musikpreis der Stadt Regensburg

Am 13. Oktober wird der Musikpreis Regensburg vergeben - und zwar in acht Kategorien. Damit verbindet er alle erdenklichen musikalischen Institutionen in der Stadt. Umrahmt wird das Preisträgerkonzert durch das Regensburger Vokalensemble "StimmGold".
10/13/20233 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Neues Konzerthaus München – Ende der Denkpause?

Wie steht es um das geplante Münchner Konzerthaus? Wahlversprechen, Pandemie, Krisen, Denkpause. Aber die Planung ist abgeschlossen. Jetzt nach den Wahlen in Bayern ist es Zeit nachzuhaken. Dafür hat sich Simon Rattle, der neue Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des BR, mit dem Vorstand der Stiftung Konzerthaus München getroffen.
10/12/20234 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Interview mit Ballettdirigent Myron Romanul

Myron Romanul hat sich auf das Dirigieren von Ballett spezialisiert. Zusammen mit dem Bayerischen Staatsballett nimmt er jetzt eine ganz besondere Produktion wieder auf: das kunterbunte, damals gefeierte "Alice im Wunderland"-Ballett - ein Riesenprojekt, bei dem nahezu die ganze Münchner Compagnie im Einsatz ist. Im Interview mit BR-KLASSIK verrät Romanul, was eigentlich einen guten Ballettdirigenten ausmacht.
10/12/20234 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Die Geige

Im Orchester gibt sie den Ton an: die Geige. Kaum ein Instrument steht so stellvertretend für klassische Musik wie sie. Geige zu spielen, ist nicht leicht, auch ihre Fertigung ist eine Kunst. Stradivari-Instrumente umgibt geradezu ein Mythos.
10/11/20233 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Musical "Generation Jetzt" - Ein Probenbesuch

Im Münchner Gasteig bringen Kinder und Jugendliche erstmals seit der Pandemie wieder ein eigenes Musical mit dem Titel "Generation Jetzt" auf die Bühne. Das Projekt ist Teil der Reihe "Starke Kids". Am 13. Oktober ist Premiere.
10/10/20234 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Hänsel & Greta & The Big Bad Witch am ETA Hoffmann Theater Bamberg

Wer kennt nicht das Märchen von Hänsel und Gretel? Aber können wir dieses Märchen von den Eltern, die ihre Kinder loswerden wollen, weil sie sie nicht mehr ernähren können, noch wie die Brüder Grimm erzählen? Wenn der Wald stirbt, die Luft verpestet ist und der Winter nicht mehr Winter ist, sondern nur noch schmuddelig grau? "Auf keinen Fall", meint Kim de l'Horizon und hat darum das bekannte Volksmärchen umgeschrieben. Christoph Leibold hat sich die Premiere für BRKL angesehen.
10/9/20233 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Neuer BR-KLASSIK-Podcast: "Das Geheimnis"

Was macht der einsame König auf dem grauen Schloss? Von wem stammt die Nachricht in der pinken Schallplatte? "Das Geheimnis. Musikalische Rätsel und Krimis zum Mitraten" nennt sich der neue Krimigeschichten-Podcast von BR-KLASSIK. Gedacht und gemacht ist er vor allem für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Doch auch jüngere oder ältere können miträtseln. DoReMikro-Moderator Alex Naumann weiß mehr darüber.
10/6/20234 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Bergson: Pop-Up Store in der Münchner Innenstadt

Bergson: Die neue Eventlocation in Aubing wird im Januar 2024 eröffnet. Am 4. Oktober startete aber eine Konzertreihe in der Münchner Innenstadt in einem Bergson-Pop-Up-Store. Svenja Wieser war für BR-KLASSIK vor Ort.
10/5/20235 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Wie verändert TikTok den Klassikmarkt?

TikTok ist ein Soziales Netzwerk mit Schwerpunkt Musik. Über eine Milliarde Menschen nutzen aktiv TikTok. Damit ist es hinter Facebook, YouTube, WhatsApp und Instagram mit das größte Soziale Netzwerk unserer Zeit. Was es kann und wie sich die Klassikszene dort einbringt, hat unsere Social-Media-Redakteurin Eva Henger genauer betrachtet.
10/5/20236 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Französische Barockmusik mit Emmanuelle Haim

Sie ist kaum bekannt bei uns, die französische Kirchenmusik des Barock. Einer der Gründe dafür: Nur wenige Musikerinnen und Musiker sind im Umgang mit dem französischen Stil geübt. Nun melden sich Emmanuelle Haim und ihr Ensemble "Le Concert d'Astrée" mit einem Album mit geistlicher Musik von Campra, Rameau und Mondonville zu Wort.
10/4/20233 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Die Gitarre

Ob in der Klassik, im Flamenco, im Jazz, im Blues, im Pop, im Rock oder in der Volksmusik: Die Gitarre ist in fast allen Musikstilen zuhause, und sie ist eindeutig das Instrument der Herzen. Das hat auch einen ganz konkreten Grund.
10/4/20234 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Interview mit Axel Brüggemann zu seinem Buch "Zwei-Klassik-Gesellschaft"

Wenn die Welt sich radikal wandelt, verändert sich auch ihre Kultur. Axel Brüggemann untersucht eine Branche im Umbruch. Warum ist das Theater für die Letzte Generation kein Ort der gesellschaftlichen Debatte mehr? Der Autor beleuchtet die aktuellen Risse, die durch die Kulturszene gehen: Innovationskräfte vs. Beharrungskräfte. Er fragt, wie viel Tradition Visionen für die Zukunft haben sollten und erklärt, warum autoritäre Machtstrukturen in der Kultur noch immer ausgeprägt sind. Das Buch stellt die Frage, wie politisch die Kunst in Zeiten des Krieges und der Krisen sein soll und begründet, warum Institutionen in Zukunft nachhaltig denken müssen. Brüggemann warnt vor dem Ende der Selbstverständlichkeit der Kulturnation Deutschland, beleuchtet den staatlichen Kulturauftrag und beschreibt die Krise der Kulturkritik. Die Zwei-Klassik-Gesellschaft ist eine kritische Bestandsaufnahme unserer Theater- und Musiklandschaft und ein flammendes Plädoyer für eine grundlegende Erneuerung.
10/2/20236 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Kritik: Donizettis "Liebestrank" in Passau

Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin. Demnach müsste dieser Abend am Landestheater Niederbayern mindestens mittelschwere Leiden beheben, vielleicht sogar Weltschmerz. Jedenfalls erwies sich Gaetano Donizettis "Liebestrank" in der Inszenierung des britischen Regisseurs Stephen Medcalf als ausgesprochen prickelndes, belebendes Getränk, das verdächtig nach Cola aussah.
10/2/20234 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Interview mit Max Raabe zum Neuen Album

Interview mit Max Raabe zum Neuen Album, das zeitgleich mit der Neuen Staffel Babylon Berlin erscheint.
9/29/20235 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Interview mit Igor Levit zum neuen Album "Fantasia"

Ein Album im Jahr, das hat bei Igor Levit ja fast schon Tradition. Für das neue - "Fantasia" - hat er unter anderem Liszts h-Moll-Sonate aufgenommen, ein Stück, an das er sich lange nicht ranwagte. Jetzt war für Levit der richtige Zeitpunkt da.
9/29/20234 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Vorbericht: "Mathis der Maler" am Staatstheater Nürnberg

Am Staatstheater Nürnberg hat sich Staatsintendant und Regisseur Jens-Daniel Herzog zum Auftakt der neuen Saison eine inzwischen selten auf den Spielplänen zu findende Künstleroper ausgesucht: Paul Hindemiths "Mathis der Maler". Damit will das Haus zum Beginn der Spielzeit mit der Frage: 'Was kann dringlicher und wichtiger sein als die Stellung der Kunst in unserer Gesellschaft?' ein Statement setzen. Premiere ist Sonntagabend.
9/29/20234 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: "Rising Sun" vom Shuteen Erdenebaatar Quartet

Sie ist eines der bemerkenswertesten jungen Jazz-Entdeckungen in Deutschland, stammt aber aus der Mongolei und veröffentlicht ihr internationales Debüt-Album auf einem New Yorker Label: Mit Tönen um die Welt! Die Musikerin, um die es geht, heißt Shuteen Erdenebaatar und wurde 1998 in Ulaanbaatar geboren. Vor fünf Jahren kam sie als Stipendiatin nach München und hat in den letzten Jahren in vielen herausragenden Konzerten auf sich aufmerksam gemacht, nicht zuletzt im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks. Im Jahr 2022 gewann sie gleich mehrere Preise, unter anderem den Jungen Münchner Jazzpreis und den Biberacher Jazzpreis. Der große Erfolg kommt nicht etwa aus dem Nichts. In Ulaanbaatar erhielt sie von sechsten Lebensjahr an klassischen Klavier-Unterricht und begann mit 16 Jahren ein Studium der klassischen Komposition an der Staatlichen Universität für Kultur und Kunst der Mongolei. In München setzte sie ihre Studien fort, mit Jazzklavier und Jazzkomposition an der Musikhochschule. Hier fand sie auch die Mitspieler ihres Quartetts. Am Donnerstag, dem 28. September, präsentiert sie in einem Release-Konzert in der Münchner Unterfahrt ihr neues Album "Rising Sun". Für BR-Klassik stellt es Roland Spiegel vor.
9/28/20234 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Peter Kofler zum Orgelherbst 2023

Was kann die Orgel in St. Michael, was andere nicht können? Und wieviel Improvisation verträgt Bach? Der Münchner Orgelherbst wirds zeigen, wir haben beim Künstlerischen Leiter Peter Kofler nachgefragt.
9/28/20235 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Aufnahmeprüfung: Offenbachs "La Princesse de Trébizonde"

Eine märchhafte Geschichte ist Jacques Offenbachs Oper "La Princesse de Trébizonde", dazu kommen wunderschöne Ohrwurm-Melodien und ansteckende Lebensfreude - ein Markenzeichen des Komponisten. Die Oper wurde vom London Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Paul Daniel neu aufgenommen.
9/27/20233 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Das Cello

Der Klang dieses Instruments ist bezaubernd. Susanna Felix stellt das (Violon)Cello näher vor und hat für ihr Porträt nicht nur Sebastian Klinger, den Solo-Cellisten des BRSO, sondern auch den Geigenbauer Martin Schleske getroffen.
9/27/20234 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Buchtipp: Ethel Smyth - "Paukenschläge aus dem Paradies"

Brahms, Grieg, Tschaikowsky: Ethel Smyth kannte sie alle, stritt mit ihnen und ließ sich von ihnen inspirieren. Als Komponistin in einer Männergesellschaft. Wie sie diesen Austausch erlebt hat, beschreibt sie in ihren Memoiren, die jetzt unter dem Titel "Paukenschläge aus dem Paradies" erschienen sind.
9/26/20235 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

HIDALGO Festival: Kunst im Lieferwagen

Das HIDALGO Festival hat sich der Aufgabe verschrieben, Klassik in ungewöhnlichen Formaten und an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren. Dieses Jahr wird zum Beispiel ein Lieferwagen zum Konzertsaal. Unsere Reporterin Rita Argauer hat sich hineingewagt.
9/26/20234 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Ariadne auf Naxos" im Theater Regensburg

n ARIADNE AUF NAXOS werfen Richard Strauss und sein kongenialer Librettist Hugo von Hofmannsthal die "verfeindeten" Parteien von Hochkultur und Unterhaltungstheater in einen Topf. Das Ergebnis: eine turbulente Oper-in-der-Oper - sowohl urkomisch als auch berührend.
9/25/20234 minutes
Episode Artwork

Das Septemberfest an der Bayerischen Staatsoper

Wie beginnt man eine Spielzeit? Vielleicht so, wie die Bayerische Staatsoper es am Wochenende vorgemacht hat. Das Haus öffnete seine Pforten - inklusive Kinderschminken, Kostümverkauf und Tanzworkshop. Unsere Reporterin Rita Argauer war mit dabei.
9/25/20234 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Pianisten Krystian Zimerman

Krystian Zimerman ist ein herausragender Pianist. Und er ist skrupulös. Über 200 Konzertsäle hat er analysieren lassen. Und vor jedem Konzert nimmt er sich extra Zeit, um sein Klavier zu präparieren. Warum der Aufwand? Darüber haben wir mit ihm gesprochen.
9/25/20235 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Sir Simon Rattle beim BRSO: So war sein Antrittskonzert in München

Am 21. September gab Simon Rattle im Münchner Herkulessaal sein Antrittskonzert als neuer Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Auf dem Programm stand Joseph Haydns "Schöpfung". Bernhard Neuhoff war für BR-KLASSIK dabei.
9/25/20234 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Peter Kofler und sein Mammutprojekt OPUS BACH

Seit 2017 sitzt er dran. Jetzt ist es fast geschafft. Der Münchner Organist Peter Kofler hat alles eingespielt, was Bach für die Orgel geschrieben hat. "Opus Bach" heißt das Mammutprojekt. Bei den letzten Aufnahmen waren wir dabei.
9/25/20234 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Mr. Nice Guy? Simon Rattle ist da!

Am 21. September leitet Sir Simon Rattle erstmals als Chefdirigent den Chor und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Auf den Briten warten in München große Aufgaben. Und nicht nur am Pult. Wir haben ihn getroffen.
9/21/20236 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Nachruf auf den Tenor und großen Wagnersänger Stephen Gould

Erst vor wenigen Wochen gab Stephen Gould bekannt, dass er an Krebs leide. Hoffnung auf Heilung gab es nicht mehr. Wie die Bayreuther Festspiele mitteilten, ist der große Wagner-Sänger am 19. September gestorben. Er wurde 61 Jahre alt.
9/21/20234 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Im Gespräch mit Jakub Hrusa

Am 22. September starten die Bamberger Symphoniker in die neue Spielzeit, die diese Saison mit dem Motto "Seele" überschrieben ist. Für Chefdirigent Jakub Hrusa ein großes Thema, wie er im Interview erklärt.
9/20/20235 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Interview mit Kai Hinrich Müller zu 100 Jahre Bauhaus

Mies van der Rohe, Walter Gropius, die Stadt Dessau, Kandinsky, Blauer Reiter: Wir alle hatten schon irgendwann und irgendwie mit der Bauhaus-Bewegung zu tun. Der Musikwissenschaftler Kai Hinrich Müller zeigt zum 100-jährigen Bauhausjubiläum erste Ergebnisse seiner Forschungen Rekonstruktion des Musiklebens an den historischen Bauhaus-Stationen in Weimar, Dessau und Berlin.
9/20/20235 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Instrumentenkarussell: Das Horn

Wir haben Sie letzte Woche auf Facebook gefragt, was Sie schon immer über das Horn wissen wollten. Die Antworten gibt's jetzt in unserem Instrumentenkarussell. BR-KLASSIK-Autorin Sylvia Schreiber hat mit der Hornistin Milena Viotti gestellt. Sie spielt im Bayerischen Staatsorchester und bei den Munich Opera Horns und liebt den warmen Klang des Horns, seit sie vier Jahre alt ist.
9/20/20234 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Interview mit Hiyoli Togawa zum CD-Projekt "CHILDREN!"

Für ihr letztes CD-Projekt bat die Bratschistin Hiyoli Togawa elf KomponistInnen aus aller Welt, ihre Gefühle von Isolation und Einsamkeit, die wir alle während der Lockdowns erlebt haben, in Töne zu gießen. In dieser Zeit wurde sie zum zweiten Mal Mutter. So entstand die Idee, ein CD-Projekt zu entwickeln, das die Situation der Kinder während der Pandemie in den Mittelpunkt stellt - sein Titel lautet "CHILDREN!" und erscheint Anfang Oktober.
9/20/20234 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Interview mit Ariel Zuckermann

Ariel Zuckermann leitet ein Orchester in Israel und eines in Ingolstadt: das Israel Chamber Orchestra und das Georgische Kammerorchester - und bei dem ist er schon zum zweiten Mal künstlerischer Leiter. Am 21. September startet das Orchester mit Rachmaninow in die neue Spielzeit.
9/19/20234 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Interview mit Bruno de Sá

Kannte der Barock Influencer? Bruno de Sá gibt sich jedenfalls der Vorstellung hin. Am 21. September präsentiert der Sopranist zusammen mit Dorothee Oberlinger und ihrem Ensemble in Nürnberg Hits solcher "BaroqueInfluencers". Wir haben vorab mit ihm gesprochen.
9/19/20235 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Boris Godunow" an der Staatsoper Hamburg

Bereits 2020 sollte Regisseur Frank Castorf mit Modest Mussorgskijs "Boris Godunow" sein Debüt an der Hamburgischen Staatsoper geben. Corona machte das zunichte. Inzwischen hat vor allem der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine die Dinge verändert. Kann man noch unbefangen russische Oper auf den Spielplan setzen? Und bezieht sich die Aufführung auf die aktuelle politische Situation? Bernhard Doppler war in der Premiere und teilt seine Eindrücke mit BR-KLASSIK-Moderator Johann Jahn.
9/18/20236 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

"Bayreuth Baroque" im Festival-Check

Dirk Kruse unterzieht das Bayreuth Baroque Opera Festival 2023 einem Check. Kultur- und Barockfans erzählen, was ihnen an diesem Festival gefällt und warum manche von ihnen weite Wege dafür auf sich genommen haben.
9/18/20232 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Interview mit Sarah Christian

Die Benediktinerabtei in Schäftlarn lädt wieder zu Konzerten in die Klosterkirche ein. Zu Gast ist unter anderem die Geigerin Sarah Christian. Unter dem Motto "Europa herbstbunt: Paris, Salzburg, Oxford" gibt es Werke von Camille Saint-Saëns, Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn.
9/15/20234 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Interview mit Kim Mira Meyer

Die Uraufführung war letztes Jahr in Namibia, nun steht in Berlin die Europa-Premiere von "Chief Hijangua" an. Eine Oper, die die gemeinsame Geschichte Namibias und Deutschlands thematisiert. Vier Jahre lang haben Regisseurin Kim Mira Meyer und Komponist Eslon Hindundu darauf hingearbeitet.
9/15/20234 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Interview mit Winrich Hopp

Mit dem Saisonauftakt startet auch die Münchner musica viva. Im Gespräch mit BR-KLASSIK verrät der künstlerische Leiter Winrich Hopp, was er sich von Simon Rattle als neuen Chefdirigenten des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks erhofft und wie sich das Programm von musica viva gestaltet.
9/14/20234 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Interview mit der Dirigentin Gemma New

Am 15. und 16. September dirigiert die Neuseeländerin Gemma New die Bamberger Symphoniker beim Festival "Mozart@Augsburg". Dort dirigiert sie zwei echte Klassiker: Gershwins "Rhapsody in Blue" und Beethovens Fünfte Symphonie.
9/14/20234 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Glosse: 500 Jahre Bayerisches Staatsorchester

Das Orchester der Bayerischen Staatsoper feiert seit Anfang des Jahres sein Jubiläum und tourt jetzt vor Spielzeitbeginn durch Europa. Viel gefeiert und dabei ist Tanja Gronde ist ins Grübeln gekommen, ob das denn so stimmen kann mit den 500 Jahren, denn Oper gab es vor 500 Jahren noch nicht? Eine Glosse.
9/13/20234 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Eckart Altenmüller zum Thema: Musik hören, besser lernen?

Eckart Altenmüller leitet an der Uni Hannover das Institut für Musikphysiologie und Musikerinnenmedizin. BR-KLASSIK spricht mit ihm im Interview über die Thematik: kann man besser, schneller, effizienter lernen, wenn man Musik im Hintergrund hört?
9/13/20233 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Kritik: Monteverdis "L'Orfeo" beim Bayreuth Baroque Festival

Den Namen Rolando Villazón bringen Klassikfans eher mit Salzburg in Verbindung als mit Bayreuth. Bei der Neuproduktion von Monteverdis "L'Orfeo" war er nun beim Bayreuth Baroque Festival in der Titelrolle zu erleben.
9/13/20233 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Interview mit Eva Riedel zum Thema Musikunterricht an Schulen

Mit Beginn des neuen Schuljares stellt sich auch wieder die Frage, wie es aussieht mit der musikalischen Bildung an Grundschulen und Gymnasien in Bayern. BR-KLASSIK hat mit Eva Riedel gesprochen - sie ist Präsidentin des Landesverbandes Bayern im Bundesverband Musikunterricht und berichtet von Misständen an Grundschulen.
9/12/20235 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Das Festival "Klangspuren" in Schwaz

In Tirol wurde am 7. September das Festival Klangspuren Schwaz eröffnet. Zum Start der 30. Ausgabe - diesmal unter dem Motto "Preview - Review" - hat die iranisch-kanadische Musikerin Golnar Shahyar ihr Leben als Iranerin und Frau im westlichen Kulturleben pointiert Revue passieren lassen.
9/12/20235 minutes
Episode Artwork

Staatsorchester on tour, Roth on fire, Jurowski stabil

Zusammen mit seinem Chefdirigent Vladimir Jurowski reist das Bayerische Staatsorchester gerade quer durch Europa und macht unter anderem Station in Hamburg und Berlin - und in Luzern, wo Klimaaktivisten das Konzert unterbrachen, von Jurowski aber verteidigt wurden.
9/12/20235 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Bilanz zum ARD-Musikwettbewerb 2023

Mit dem Finale der Bratschen endete der ARD-Musikwettbewerb 2023 gestern Abend. Zwei Wochen Ausnahmezustand voller Musik, voller Emotionen und Spannung gehen zu Ende. Mit dabei waren glückselige Preisträgerinnen, krawallstiftende Komponisten und ungewöhnliches Repertoire. Wettbewerbsreporterin Rita Argauer blickt zurück.
9/11/20234 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023 - Finale im Fach Klaviertrio

Drei Ensembles spielten am Samstag im Münchner Prinzregententheater im Fach Klaviertrio um die begehrten Preise des diesjährigen ARD-Wettbewerbs. Die Plätze 1 und 2 gingen nach Deutschland.
9/11/20233 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023 – Finale im Fach Viola

Am Sonntagabend ging das letzte Finale des diesjährigen ARD-Musikwettbewerbs zu Ende. Drei junge Viola-Talente haben Publikum und Jury da erleben können, zusammen mit dem BRSO unter der Leitung von Andrew Grams. Denise Maurer berichtet von ihren Eindrücken und verrät, wer das Rennen gemacht hat.
9/11/20234 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Finale im Fach Kontrabass beim ARD-Musikwettbewerb 2023

Am 8.9. findet das Finale statt. Vom 30. August bis 8. September ist das Fach Kontrabass an der Reihe beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD.
9/9/20233 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Premierenkritik: Händels "Flavio" beim Bayreuth Baroque Festival

Im Markgräflichen Opernhaus wurde gestern das Festival Bayreuth Baroque eröffnet. Auf dem Programm stand Georg Friedrich Händels "Flavio, Re de' Langobardi". Ein heiter-überdrehter Opernabend, inszeniert vom Countertenor Max Emanuel Cencic.
9/8/20236 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Klassik und Inflation: Wie viel ist uns die Klassik wert?

Machen wir uns nichts vor: So ein Klassik-Event ist nicht gerade ein Schnäppchen - vor allem in Zeiten der Inflation. Und auch der erhoffte Aufschwung für die Klassik nach der Pandemie blieb aus. Da stellt sich zum Saisonbeginn die Frage: Können und wollen wir uns die Klassik überhaupt noch leisten? BR-KLASSIK-Reporter Gino Thanner hat dazu recherchiert.
9/7/20234 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023: Klaviertrio – Vor dem Semifinale

Die ersten Preise beim ARD-Musikwettbewerb sind vergeben: im Fach Harfe. Im Fach Klaviertrio steht das Semifinale an. Ulrich Möller-Arnsberg ist für BR-KLASSIK als Reporter seit Beginn des Wettbewerbs dabei und weiß, was die Kandidatinnen und Kandidaten noch erwartet.
9/7/20234 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Kollegengespräch zum Tod von Anatol Ugorski

Als "Kauz am Klavier" wurde er bezeichnet: Gestern wurde bekannt, dass der deutsch-russische Pianist Pianist Anatol Ugorski verstorben ist. 80 Jahre alt wurde er, aber so richtig begonnen hatte seine Karriere erst mit über 50, als er aus seiner heimat Russland nach Deutschland floh. Ein wirklich ungewöhnliches Leben offenbar.
9/6/20234 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Ofer Waldman - vom Hornisten zum Buchautor

Ofer Waldman ist gelernter Hornist. Er kam 1999 nach Deutschland. Es folgte eine internationale Musikerkarriere. Waldman spielte u.a. beim Rundfunk Sinfonie Orchester Berlin, an der Deutschen Oper und beim Israel Philharmonic Orchestra. Dann 2014 der Bruch: Er hängte das Horn an den Nagel. Seitdem schreibt Waldman für das Deutschlandradio vor allem über israelische Themen. Jetzt ist ein Buch von ihm erschienen: "Singularkollektiv".
9/6/20235 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Antisemitismus in der Musik: Interview mit Karin Germerdonk

Judenfeindliche Anspielungen finden sich auch in der Musikszene: in Songs oder im Rap. Die promovierte Musikhistorikerin Karin Germerdonk will junge Menschen für antisemitische Äußerungen sensibilisieren - und hat dafür ein Forum gegründet.
9/6/20235 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Gespräch mit Sergey Malov beim vielsaitig-Festival in Füssen

Ein besonderes Konzerterlebnis beim Festival vielsaitig in Füssen verspricht der Abend des Geigers Sergey Malov zu werden: Er reist mit einer ganzen Geigenfamilie an. Mit dabei die Violine und die Bratsche als auch die Barockvioline, die elektrische Violine und das sogenannte Violoncello da spalla.
9/5/20235 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Das Tsinandali-Festival in Georgien

Im 19. Jahrhundert trafen sich Literaten und Schriftsteller wie Alexandre Dumas, Alexander Puschkin und auch Michail Lermontow auf dem weitläufigen Weingut Tsinandali in Georgien. Seit 2019 wird dort ein ungewöhnliches Festival für klassische Musik veranstaltet, initiiert von den Machern des Schweizer Verbier-Festivals. Jetzt hat die 5. Ausgabe des Tsinandali-Festivals begonnen.
9/5/20234 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Das neue Game "Starfield" und seine Musik

Starfield ist das meisterwartete Spiel des Jahres. Die Macher von "Skyrim" und "Fallout" gehen nun ins Weltall. Der Soundtrack klingt nach John Williams. Und es gibt zur Veröffentlichung ein Konzert mit dem London Symphony Orchestra auf Twitch am 13. September.
9/4/20235 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Kritik: "Missing in Cantu" in Weimar

Das Kunstfest Weimar hat am Wochenende mit einer Opern-Uraufführung eröffnet. Und die hatte es in sich: "Missing in Cantu" ist ein Stück über die Opiatkrise in Amerika. Musikalisch geht's mit Komponist Johannes Maria Staud dafür zurück bis ins mythische El Dorado.
9/4/20234 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023: Harfe – Schwere Entscheidung für die Jury

Ende August fiel der Startschuss für die 72. Ausgabe des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD. Für die Teilnehmenden im Fach Harfe geht es tatsächlich schon auf die Zielgerade: Die drei Kandidatinnen stehen fest, die am 6. September beim großen Finale um die Plätze auf dem Siegertreppchen kämpfen. BR-KLASSIK-Reporter Tobias Hell war in den Vorrunden mit dabei.
9/4/20236 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

ARD Musikwettbewerb 2023: Die Viola

Heute startet die letzte Kategorie des ARD-Musikwettbewerbs. Neben Kontrabass, Harfe und Klaviertrio kann man ab heute in der Musikhochschule München 46 talentierte junge Bratschisten und Bratschistinnen hören. Am Montag werden die letzten Teilnehmenden zu hören sein. Die Bratsche ist ein fester Bestandteil der Kammermusik und der Orchester, sie einmal so im Mittelpunkt zu sehen, kommt leider viel zu selten vor, findet Denise Maurer. Sie hat sich mit Teilnehmenden und einer Geigenbaumeisterin über das Instrument mit dem rauchigen, aber warmen Klang unterhalten.
9/2/20234 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

BBC Proms London

Noch bis zum 15. September präsentieren wir Ihnen auf BR-Klassik mit der Festspielzeit und dem ARD Radiofestival herausragende Konzerte und Operaufführungen von den großen Klassikfestivals in ganz Europa, darunter auch von den weltberühmten BBC Proms in London. The world's greatest classical music festival - heißt es auf der Webseite - das größte Klassikfestival der Welt und das ist wohl nicht übertrieben mit 72 Konzerten in diesem Jahr, mit Orchestern aus der ganzen Welt. Die Idee dahinter war 1985 zur Gründung der Proms revolutionär: günstige Tickets, damit möglichst viele Menschen klassische Musik erleben können. "Proms" steht kurz für Promenadenkonzerte - informell, preisgünstig ohne Dresscode - und die Prommers erleben das Konzert auf Stehplätzen in der sogenannten Arena und der Gallery. Gerade mal 8 Pfund kosten diese Tickets. Bis zu 900 Personen passen in die Arena - die Royal Alber Hall fasst über 5000. Die BBC Proms sind ein Mekka für Musikliebhaber. Was dieses Festival noch auszeichnet, was es so einzigartig macht, dem ist BR-KLASSIK Reporterin Annekatrin Hentschel nachgegangen.
9/1/20233 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Pianisten Martin Klett

Der Pianist Martin Klett kann nicht nur Bach, sondern auch Tango: Tanzen und Spielen. Er brennt richtig für den "Tango" und zwar für den argentinischen aus der "goldenen Ära", also aus den 30-er, 40-er und 50-er Jahren. Damit er den auch spielen kann, hat er vor 15 Jahren sein "Cuarteto Soltango" gegründet das besteht aus Bandoneon, Klavier, Cello und Geige. Die Truppe ist schon lange auf Erfolgskurs, spielt bei allem, was Rang und Namen hat und hat schon 4 CDs rausgebracht - heute kommt die fünfte auf den Tisch "Poesia" heißt sie.Ein Projekt mit dem Tangosänger Leonel Capitano.Wir haben Martin Klett zum Gespräch eingeladenund weil ich weiß, dass er ein leidenschaftlicher Tangotänzer ist, wollte ich erstmal wissen, wann er seinen ersten Tango aufs Parkett gelegt hat?
9/1/20235 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Salzburger Festspiele 2023 - Eine Bilanz

Die diesjährigen Salzburger Festspiele sind zu Ende gegangen. 178 reguläre und 68 Sonderveranstaltungen vor über 241.000 Besucherinnen und Besuchern spielten Bruttoeinnahmen von etwa 29 Millionen Euro ein. In künstlerischer Hinsicht gab es jedoch auch Kritik.
9/1/20233 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023 - Das Klaviertrio

Zuhören, sein Ego zügeln und offen sein für Neues - darauf kommt es im Fach Klaviertrio beim ARD-Musikwettbewerb an. Am 1. September starten 18 Ensembles in die erste Runde. Eines von ihnen ist das Trio E.T.A., benannt nach dem romantischen Dichter E.T.A. Hoffmann.
9/1/20233 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Interview mit dem Geiger Mikhail Pochekin über ein neues Klassikfestival in Landshut

Es ist mutig jetzt ein neues Musikfestival zu gründen. Wo es doch gar nicht lange her ist, als viele Veranstalterinnen und Veranstalter einpacken mussten wegen Corona und den daraus resultierenden Geldproblemen. Der Geiger Mikhail Potschekin hat es trotzdem gewagt und zwar in Landshut in Niederbayern. Anfang September 2023 wird es aus der Taufe gehoben: das Kammermusikfestival Landshut in der Heilig Kreuz Kirche. BRKL Moderatorin Uta Sailer hat dem Geiger und künstlerischen Leiter Mikhail Potschekin gesprochen.
8/31/20235 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Interview mit Julian Steckel zum Festival "Vielsaitig" in Füssen

Vielsaitig - mit "a" geschrieben, heißt ein Musikfestival in Füssen, das heute startet. Es feiert die Saiteninstrumente, vor allem die Streichinstrumente mit Bachs Goldbergvariationen für Streichtrio statt Klavier, mit Streichquartettmusik aus Spanien und Argentinien und auch mit Musik für Schultercello - also ein Cello, das oben an der Schulter gespielt wird. Meisterkurse gibt's auch und natürlich auch den "Treffpunkt Geigenbau". BRKL Moderatorin Uta Sailer hat mit dem Cellisten und Künstlerischen Leiter Julian Steckel gesprochen.
8/30/20235 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

ARD-Musikwettbewerb 2023 - Der Kontrabass

Im Orchester ist er unverzichtbar - und fristet doch ein Nischendasein. Höchste Zeit, dem Kontrabass ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Der ARD-Wettbewerb bietet die Gelegenheit dazu. Nach sieben Jahren Pause sind dieses Mal wieder die Bässe dran.