Winamp Logo
Ist das gesund? Der Medizinpodcast der Kleinen Zeitung Cover
Ist das gesund? Der Medizinpodcast der Kleinen Zeitung Profile

Ist das gesund? Der Medizinpodcast der Kleinen Zeitung

German, News, 1 season, 114 episodes, 2 days, 11 hours, 22 minutes
About
In unserem Gesundheitspodcast (ehemals Corona-Update) widmen wir uns ab sofort allen Themen rund um die Fragen: Was macht uns krank? Was hält uns fit? Wie beugen wir vor? In den ersten Episoden des Podcasts sprechen wir über Depressionen, Zucker und Sex.
Episode Artwork

Wie lebe ich lange und bleibe auch noch gesund?

Die Suche nach dem Jungbrunnen, dem einen Wirkstoff, der uns unsere Jugend erhält, ist seit Ewigkeiten im Gange. Wie unser Lebensstil unsere Lebensdauer beeinflusst, was jeder von uns selbst tun kann, um lange gesund zu bleiben, erklären die Allgemeinmedizinerin Kristina Hütter-Klepp und die Altersforscherin Corina Madreiter-Sokolowski in dieser Episode von "Ist das gesund?"
6/7/202452 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Warum schützt mich Sonnencreme auch vor Falten, Frau Richtig?

Dermatologin und Krebsspezialistin Erika Richtig klärt in der aktuellen Podcast-Folge die häufigsten Mythen zum Sonnenschutz auf. Darunter auch: Warum ich trotz Sonnenschutz Vitamin D produziere und warum gebräunte Haut genauso verbrennen kann. 
5/24/202424 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Wie schädlich ist Mikroplastik für meine Gesundheit, Herr Kenner?

Wenn Sie zu Thema Mikroplastik Fragen haben, können Sie sich direkt an Lukas Kenner wenden: [email protected]
5/10/202426 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Warum sind Superfoods nur ein Marketing-Schmäh, Herr Treiber?

Fritz Treiber hat Mikrobiologie und Molekularbiologie an der Karl-Franzens-Universität studiert. Er ist Kursleiter am universitären Geschmackslabor und Koordinator für den Studiengang Ernährung, Gesundheit und Konsum. Sein Buch „Faktencheck Ernährungsdschungel“ ist im Ueberreuter-Verlag erschienen.
4/26/202423 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Warum bin ich nur so vergesslich, Frau Macedonia?

Gehirnforscherin Manuela Macedonia erklärt, wie chronischer Stress unser Gehirn schrumpfen lässt und wie Schlaf, die richtige Ernährung und Kuscheln Stresshormone verschwinden lassen. Gesundheitsredakteurin Sonja Krause hat in dieser Episode von "Ist das gesund?" mit der Wissenschaftlerin gesprochen. Das aktuelle Buch: „Wellness für das Gehirn“ von Manuela Macedonia; edition a, 208 Seiten, 25 Euro.
4/12/202435 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Worauf muss ich achten, wenn ich mit dem Laufen (wieder) beginne, Klara Fuchs?

Egal ob Laufanfänger oder Wiedereinsteiger, es gibt ein paar Dinge, die man beachten sollte, wenn man in die Laufschuhe schlüpft. Ein Podcast-Gespräch über entspannte Trainingsplanung mit Lauf- und Mental-Coach Klara Fuchs. Weitere Infos zum Thema Gesundheit findet ihr hier 
3/28/202429 minutes
Episode Artwork

Wie bekomme ich den Sex, den ich möchte, Frau Siller?

Antworten auf die Frage, was guter Sex ist, gibt es viele. Wege dorthin auch, aber zwei wichtige Punkte sind wohl immer notwendig. Das Wissen um die eigenen Bedürfnisse und Wünsche sowie die Kommunikation genau darüber. Wie aber geht man das an? Wie spricht man mit seinem Partner über Sex - vor allem dann, wenn es gerade nicht so prickelt? „Eher nicht im Bett“, rät Nicole Siller. Die Sexual- und Beziehungstherapeutin ist in dieser besonderen Episode von „Ist das gesund?“, die beim Podcast-Festival der Kleinen Zeitung live vor Publikum aufgezeichnet wurde, zu Gast. Sie verrät im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx, wie man seine eigenen Wünsche ergründen und einem erfüllteren Sexleben näher kommen kann.Und bereits am 13. April 2024 gibt es die nächste Gelegenheit, um Podcasts live auf der Bühne zu erleben - da kommt das Podcastfestival ins Grazer Schauspielhaus. Gleich auf zwei Bühnen. Line-Up und Tickets gibt es hier. 
3/14/202426 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Was hilft gegen meine Pollenallergie, Herr Berger?

Ständiges Niesen, rinnende Nase oder auch schon allergisches Asthma. Die Pollensaison hat einen Frühstart hingelegt. Doch bedeutet das, dass nun auch der Rest der Saison für extrem hohe Belastungen bei Allergikerinnen und Allergikern sorgen wird? Und welche Therapien sind gegen wirkungsvoll und lindern Symptome? Diese Fragen beantwortet in dieser Episode von „Ist das gesund?“ Markus Berger im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx. Infos zu Pollen und den Regionen, in welchen die stärksten Belastungen vorherrschen finden Sie unter www.polleninformation.at
2/29/202416 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Welche Lebensmittel wirken wie Drogen im Gehirn, Frau Zachenhofer?

Suchtmedizinerin Iris Zachenhofer erklärt im aktuellen Podcast mit Sonja Krause, mit welchen Tricks uns die Lebensmittelindustrie von ihren Produkten abhängig macht – und wie man der Suchtfalle wieder entkommt.Weitere News rund um das Thema Gesundheit findet ihr hier auf der Kleinen Zeitung
2/15/202424 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wie kann ich mein Krebsrisiko reduzieren, Herr Jost?

Krebs ist eine vielfältige Erkrankung, die man einfach nicht haben möchte. Und es gibt auch Faktoren, mithilfe derer man sein Risiko zu erkranken, verringern kann. Worauf man achten sollte und wie sehr sich die Therapiemöglichkeiten verbessert haben, erklärt Onkologe Philipp Jost in dieser Episode von "Ist das gesund?".Mehr Gesundheits-Informationen finden Sie hier
2/1/202424 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Wie gefährlich sind Detox-Produkte, Frau Holasek?

Detox-Präparate gibt es zuhauf im Handel zu kaufen. Kapseln, Tees oder Pulver versprechen, Giftstoffe aus dem Körper und meist auch das eine oder andere unliebsame Kilo zu entfernen. Doch wirken diese Produkte? Und müssen wir überhaupt "Entschlacken"? Diese Fragen beantwortet Ernährungsexpertin Sandra Holasek in diese Episode von "Ist das gesund?".
1/18/202418 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Wie kriege ich süße Heißhunger-Attacken in den Griff, Frau Kirchmaier?

Kein Zucker, weniger Fleisch, mehr Obst und Gemüse: Neujahresvorsätze können auch die Ernährung betreffen. Doch allzu häufig überstehen sie das erste Monat des Jahres nicht. Wie eine Ernährungsumstellung gelingen kann, verrät Ernährungsexpertin Angelika Kirchmaier.
1/4/202436 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Was ist dran am Hype um Vitamin D, Frau Amrein?

Zwischen Hype und echter Hoffnung: Was Vitamin D wirklich für unseren Körper tut und wovon man besser die Finger lassen sollte, erklärt Stoffwechselexpertin Karin Amrein im Podcast „Ist das gesund?“Weitere Infos rund um gesundes Leben und Medizin gleich hier auf der Kleinen Zeitung 
12/21/202330 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wieso kann jedes Glas Alkohol eines zuviel sein, Herr Schleh?

Wenn das Wörtchen „Droge“ fällt, denkt man an Heroin oder Kokain, vielleicht auch an einen Joint. Aber Dinge wie eine Tasse Kaffee oder ein Weihnachtskeks sind nicht die ersten Dinge, an die man denken würde. Aber auch unsere Alltagsdrogen Koffein und Zucker sowie Alkohol können unseren Körper negativ beeinflussen. Wie, das erklärt der Toxikologe Carsten Schleh in dieser Episode von „Ist das gesund?“ im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx.
12/7/202330 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Wieso sollte jeder Mensch einen HIV-Test machen, Herr Rupp?

Jedes Jahr infizieren sich 400 Menschen in Österreich neu mit dem HI-Virus, insgesamt leben 8000 Mesnchen mit dem Virus. Doch was ist aus der großen AIDS-Sorge von früher geworden? Wie und wann sollte ich mich testen und wie genau sieht eine Behandlung aus? Das alles hat Gesundheitsredakteurin Martina Marx im "Ist das gesund" Podcast mit Manfred Rupp, Leiter der Aids-Hilfe Steiermark, besprochen. Alle weiteren Infos lesen Sie digital auf der Kleinen Zeitung oder in der gedruckten Ausgabe 
12/1/202338 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Wie schlafe ich besser und wache erholt auf, Frau Kugi?

Wenn man mitten in der Nacht aufwacht und sich das Gedankenkarussell zu drehen beginnt, gelingt das mit dem Einschlafen oft nicht besonders gut. Was man tun kann, um den Teufelskreis zu durchbrechen, erklärt Schlafexpertin Angelika Kugi im aktuellen "Ist das gesund"-Podcast der Kleinen Zeitung. Das Gespräch hostet Gesundheitsredakteurin Martina Marx. 
11/23/202319 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Wie schädlich sind Handys für Kinder, Herr Sauseng?

In Familien mit Schulkindern, spätestens aber mit Teenagern, ist es eine immerwährende Diskussion: Die Frage, wie lang das Kind am Handy oder Tablett verbringen kann. Doch auch kleine Kinder haben vielfach schon ein Handy in der Hand – weil sie es bei uns Erwachsenen sehen können. Doch welche Auswirkungen haben Handy und Co. auf die Entwicklung von Kindern? Und wie können Eltern der ewigen Frage nach noch fünf Minuten begegnen?Das sind Themen, die Gesundheitsredakteurin Martina Marx mit Werner Sauseng, er ist Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in dieser Episode von „Ist das gesund?“ bespricht.
11/9/202319 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Wieso ist RSV so gefährlich für mein Baby, Herr Strenger?

RSV ist der häufigste Grund, warum Säuglinge ins Krankenhaus müssen. Doch nun gibt es einen Impfstoff und einen neuen Antikörper: Was Eltern wissen müssen, erklärt Kinderarzt Volker Strenger im Podcast.
10/11/202327 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Wie viele Kilos sind zu viele, Frau Itariu?

Adpositas ist eine chronische Erkrankung, eine die biologische Prozesse in Gang setzt, die das Abnehmen schwerer machen. "Abnehmen ist ja nichts, was einem leicht fällt", sagt Adipositas-Spezialistin Bianca Itariu in "Ist das gesund", dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung mit Martina Marx. Wieso sie die neuen "Abnehmspritzen" als Game-Changer sieht, man aber dennoch nicht um einen Lebensstilwandel herumkommt, erklärt sie in der aktuellen Episode. 
9/28/202323 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Wer verdient an meiner Monatsblutung, Bettina Steinbrugger?

Zyklus-Apps, die sensible Gesundheitsdaten an Konzerne wie Facebook verkaufen, Algorithmen, die schneller von einer Schwangerschaft wissen, als die Frau selbst und Periodenprodukte mit noch immer 10% Steuer, obwohl sich Frauen ihre Menstruation nicht aussuchen können. Die Liste an Geschäftsfelder, um mit blutenden Frauen ein "Bloody Business" zu machen, ist lang. Und trotzdem ist es für viele junge Mädchen noch immer ein Tabu, überhaupt darüber zu sprechen. Wir reden im "Ist das gesund?"-Podcast mit der Bettina Steinbrugger, der Gründerin des Start-Ups "Erdbeerwoche" über Tabus und den Status-Quo in diesem, für Frauen, so langen Zeitraum der Menstruation. Hier ist der link zur beschriebenen Studie über Zyklus-Apps und hier kann man sich die aktuelle Petition zur Senkung der Mehrwertsteuer ansehen. Das Buch von Bettina Steinbrugger heißt "Bloody Business".  
9/14/202328 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Wer hilft mir, wenn ich an einer Wochenbettdepression leide?

Das Gefühl, sich nicht freuen zu können oder zu glauben, keine Verbindung zum eigenen Baby aufbauen zu können – beides kann ein Symptom einer Wochenbettdepression sein. Was diese von Baby Blues unterscheidet und wo man als Frau und frischgebackene Mutter Hilfe bekommt, erklärt die Expertin Alexandra Kohlhammer-Dohr in dieser Episode von „Ist das gesund?“
8/31/202325 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Wer soll sich gegen Covid impfen lassen, Herr Krammer?

Nach einem ruhigen Sommer steigen die Covid-Zahlen in Österreich wieder, dieser Trend dürfte während der nächsten Wochen anhalten. Wie sollte man sich auf den Herbst vorbereiten? Wer sollte sich impfen lassen und was können die neuen, angepassten Impfstoffe. Impfstoffforscher Florian Krammer beantwortet diese Fragen in "Ist das gesund".
8/17/202323 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Warum dürfen Regelschmerzen nicht die Regel sein, Frau Wölfler?

Endometriose betrifft jede zehnte Frau. Und trotzdem: Endometriose ist in der breiten Öffentlichkeit noch immer wenig bekannt, noch immer warten Frauen sieben bis zehn Jahre auf die richtige Diagnose. Frauenärztin Monika Wölfler von der LKH-Uniklinik Graz erklärt, warum Regelschmerzen nicht normal sind und welche neuen Forschungserkenntnisse Hoffnung machen.
8/2/202320 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Wie viel Hitze können wir vertragen, Herr Hutter?

Eine extreme Hitzewelle hat die nördliche Hemisphäre in dieser Woche fest im Griff. Umweltmediziner Hans-Peter Hutter von der MedUni Wien erklärt, wie viel Hitze unser Körper ertragen kann, wie kluges Verhalten bei heißen Temperaturen aussieht und warum in Österreich noch viel zu tun ist, um sich für die Klimaerwärmung zu rüsten.
7/19/202326 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Wie wirken diese Abnehmspritzen eigentlich, Frau Mader?

Dank Elon Musk und anderer Prominenter sind Abnehmspritzen in aller Munde. Doch der Hype um die Spritzen hat Auswirkungen und Diabetes-Patientinnen. Wie die Spritzen wirken und wie Adipositas und Diabetes zusammenhängen klären wir in der aktuellen Folge unseres "Ist das gesund"-Podcasts mit Martina Marx. "Ozempic" ist ein äußerst wirksames Diabetesmedikament. Weil eine Nebenwirkung davon aber auch Gewichtsreduzierung ist, ist ein Hype um die "Abnehmspritze" entstanden. Welchen Effekt der Wirkstoff Semaglutid in der Diabetes-Behandlung hat, erklärt in der neuen Folge von "Ist das gesund?" Julia Mader, Fachärztin für Innere Medizin am Universitätsklinikum Graz.Außerdem erklärt Mader, welche Erfahrungen ihre Patientinnen und Patienten mit diesen Präparaten gemacht haben und erzählt, welche Auswirkungen der Hype auf Diabetes-Betroffene hat: "Wir haben wirklich die Problematik, dass wir nicht alle Menschen mit Typ-2-Diabetes damit ausstatten können".Weitere Nachrichten zum Thema Gesundheit findet man hier 
7/6/202329 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Wie heftig wirken K.O.-Tropfen wirklich, Dr. Stefan Böhm?

Plötzlich Erinnerungslücken oder überhaupt nicht mehr wissen, was einem passiert ist? KO-Tropfen betäuben, sie können uns regelrecht ausschalten und es ist schwer, sie rechtzeitig wahrzunehmen. Seit den massiven Vorwürfen von sexuellen Übergriffen gegen den Leadsänger der deutschen Band Rammstein sind KO-Tropfen wieder ein Thema. Gesundheitsredakteurin Martina Marx bespricht im "Ist das gesund"-Podcast mit Dr. Stefan Böhm von der Med Uni Wien, wie sie wirken, was sie machen und  wie man sich am besten vor ihnen schützen kann. Weiter Infos zum Thema Gesundheit und Medizin finden Sie hier 
6/22/202316 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Was muss in meine Reise-Apotheke, Dr. Andrea Grisold?

Der Urlaub ist geplant, doch neben einer netten Unterkunft und einem guten Buch sollte jetzt auch die Reise-Apotheke in den Fokus rücken. Was man unbedingt braucht, was nice to have ist und warum man auch noch vorsichtshalber in den Impfpass (den eigenen und den der Kinder) schauen sollte, klärt Gesundheits-Redakteurin Martina Marx mit Dr. Andrea Grisold. Sie ist Univ.-Prof.in Dr.in am Institut für Hygiene, Mikrobiologie & Umweltmedizin, Medizinische Universität Graz. 
6/8/202316 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Zerstört die Covid-Impfung Spermien, Martin Moder?

Martin Moder, Molekularbiologe, ist bekannt aus Film, Funk und Instagram. Das Mitglied der Science Busters erklärt wissenschaftliche Zusammenhänge auf Basis von Studien - und vor allem mit sehr viel Humor. Das zeigte er auch beim Podcast-Festival der Kleinen Zeitung, bei dem die aktuelle Episode von „Ist das gesund?“ vor Publikum im Grazer Schauspielhaus aufgezeichnet wurde. Martina Marx hat sich mit Martin Moder gemeinsam angesehen, was Covid an Verschwörungsmythen hervorgebracht hat. 
5/25/202329 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Wohin können sich Menschen mit ME/CFS wenden, Herr Stingl?

ME/CFS ist eine Erkrankung, die Betroffene massiv einschränkt. Ein Viertel der Patientinnen und Patienten gelten überhaupt als Pflegefälle. Die Menschen leiden an ausgeprägter Erschöpfung, schwerste Fälle können nur in abgedunkelten Räumen liegen, die kleineste Anstrengung ist schon zuviel. Doch was diese Erkrankung auslöst ist ebenso unklar, wie die Anlaufstellen für Betroffene in Österreich Mangelware sind. Neurologe Michael Stingl gibt im "Ist das gesund"-Podcast bei Host Martina Marx Auskunft über den Stand der Forschung, Risikofaktoren und vielversprechende Therapieansätze. 
5/11/202334 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Dr. Michael Stuller, wie steig ich endlich aus dem Hamsterrad aus?

Natürlich, Ratgeberliteratur in Sachen „So kommen Sie endlich zur Ruhe!“ gibt es wie Sand am Meer. Doch was Michael Stuller in seinem Buch „Kommt runter!“ erzählt, ist trotzdem anders. Nicht zuletzt deshalb, weil Stuller, als ehemaliger rasender Ö3-Comedyreporter viele Jahre lang selbst das Gegenteil von „Gelassenheit“ gelebt hat. Mittlerweile ist er Arzt, Psychiater und Psychotherapeut und eine These seines Buches sticht besonders hervor. Denn Stuller sagt: „Es ist eine Entscheidung, ruhig sein zu wollen. Die Ruhe kommt nicht durch eine Meditations-App oder durch Achtsamkeitsübungen, sondern durch eine Willensbekundung“, so der gebürtige Kärntner im aktuellen „Ist das gesund“-Podcast. Doch in einer oft so stressigen Welt ist dieser Wille oft verschüttet, daher empfiehlt Stuller ein paar Sachen, die man ebenfalls ganz ohne Investment umsetzen kann. In den Wald zu gehen. Und zwar ohne Handy, denn das „Smartphone ist eine Unruhe-Maschine“ und zudem sollte man auf drei Kernbereiche im eigenen Leben achten: Kaffee, Alkohol und Schlaf. „Wer zu viel Kaffee und Alkohol trinkt und zu wenig schläft, steuert schnurstraks auf eine Panikattacke zu. Hier kann man aber gut beginnen, sich selbst in die innere Ruhe zu steuern. Was auch hilfreich sein kann, ist Nachrichtenfasten“, beteuert der Psychotherapeut. Mehr zum Thema finden Sie auch online und zwar hier 
5/4/202332 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Wie krank ist das steirische Spitalswesen? Die hitzige Diskussion zum Nachhören

Was, wenn man als Patient oder Patientin in einem steirischen Spital nicht mehr umfassend versorgt werden kann? Wenn es an Personal nicht nur mangelt, sondern gewisse Leistungen gar nicht mehr erbracht werden können? Nach einem mediale Hilfeschrei von Med Uni Rektor Hellmut Samonigg wurde die Lage in den letzten Tagen vielfach besprochen. Aber wie ernst ist es tatsächlich und wie krank ist denn jetzt das steirische Spitalswesen? Unter dem Motto "Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar" lud die Med Uni Graz gestern zu einer Debatte mit Sprengstoff. Hochkarätigst besetzt wurde hitzig diskutiert.Wir haben diesen gesellschaftspolitisch wichtigen Diskurs für Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, in einer Sonderfolge unseres Medizinpodcasts "Ist das gesund?" aufgezeichnet. Bitte bleiben Sie dran, es dauert länger, aber es bildet insgesamt einen sehr tiefen, teils frustrierten, aber eben sehr realen Überblick an. Die gesamte Berichterstattung der Kleine Zeitungs-Journalistinnen und Gesundheits-Expertinnen Sonja Krause und Martina Marx können Sie hier nachlesen.
4/29/20232 hours, 2 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Tabuthema Wechseljahre: Was erwartet mich als Frau?

Ab einem bestimmten Alter kommt jede Frau in die Wechseljahre. Die einen tun sich leichter, haben kaum Beschwerden, andere leiden unter verschiedensten gesundheitlichen Symptomen. Die meisten Frauen ist aber gemein, dass ihr Wissen vor dem Beginn der Wechseljahre nicht besonders ausgeprägt ist. Das liegt daran, dass Wechseljahre häufig immer noch als Tabu behandelt werden. Es wird einfach nicht darüber gesprochen. Dabei ist das Wissen über diese Phase im Leben einer Frau essenziell, um Beschwerden lindern zu können, sagt Gynäkologin Doris Gruber in der neuen Folge von "Ist das gesund?", dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung.
4/20/202317 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Wie lebt man als Erwachsene mit ADHS, Frau Boerger?

"ADHS lässt sich nicht ein- und ausschalten", sagt Angelina Boerger. Die deutsche Journalistin und Autorin erhielt ihre Diagnose erst im Alter von 29 Jahren. Das passiert häufiger als man denkt, auch wenn die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung gemeinhin als Erkrankung des Kinder- und Jugendalters bekannt ist. Nach Jahren des Gefühls, anders zu sein als andere, war der Moment der Diagnose für Boerger „ein sehr heilsamer“, wie sie in der aktuellen Folge von „Ist das gesund“, dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung erzählt. Weiters gibt Boerger im Gespräch mit Martina Marx Auskunft über Strategien, die ihr helfen, mit ADHS denAlltag zu bewältigen und auch darüber, wieso sie die Diskussion über die „Modediagnose ADHS“ für unangebracht hält. Und sie rät anderen Betroffenen: „Beschäftigt euch damit, in eurem Tempo.“Und falls Sie noch mehr interessante Gesund-Infos wollen, hier ein kleiner Event-Tipp- Am 13. Mai 2023 findet im Grazer Schauspielhaus das erste Podcast-Festival der Kleinen zeitung statt. Tickets kann man nicht kaufen, aber gewinnen. Und zwar hier. Als Gast von Martina Marx wird Science Buster Martin Moder sein. 
4/6/202330 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Was tun, wenn uns auch dauerhaft so viele Medikamente fehlen?

Das Kind ist krank, doch es gibt kein Antibiotikum. Und auch keine Aussicht auf schnelle Lieferung. Mit diesem Faktum waren und sind viele Familien konfrontiert. Dahinter steht das Schlagwort: Medikamentenknappheit.Im „Ist das gesund?“-Podcast gibt die Ärztin Ghazaleh Gouya-Lechner Einblick, warum es zu diesen massiven Ausfällen kommt und stellt ernüchternd fest, dass es aktuell wenig bis keine Hinweise auf Verbesserung gibt. „Wir sind in einer Medikamentenkrise. So wie wir in einer Coronakrise waren“, so Gouya-Lechner im Gespräch.“Gouya-Lechner ist Kardiologin und hat als Prüfärztin für Medizinprodukte gearbeitet. Jetzt ist mit ihrem international agierenden Unternehmen Gouya Insights in der Beratung und Begleitung der klinischen Entwicklung von Medizinprodukten tätig. Und abseits des Problems der Versorgungssicherheit gibt es aktuell bei den Zulassungsbehörden nur eine ganz großes Thema: „Alle arbeiten aktuell daran, die Resistenzen bei Antibiotika zu bekämpfen“, so Gouya.Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema der Versorgungssicherheit von Medikamenten könnt ihr hier auf der Kleinen Zeitung nachlesen.  
3/23/202336 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Wie haben Sie es geschafft, Ihre Bulimie zu besiegen, Andrea Ammann?

Ein Trauma als Auslöser: Nach einer Vergewaltigung flüchtete sich Andrea Ammann in Essstörungen. Nach vielen Jahren konnte sie diese hinter sich lassen. Heute hilft sie Frauen, die an Bulimie erkrankt sind. 
3/9/202333 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Wie hält man beim Fasten am besten durch, Daniela Grach?

Intervall- oder Heilfasten? Fastenmethoden gibt es viele. Welche sinnvoll sind, was man vorab beachten muss und wie man sein Ziel am besten erreicht, erklärt Diätologin und Fastenexpertin Daniela Grach. 
2/23/202330 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Ist eine Verkleinerung von Vulvalippen wirklich notwendig?

Klären wir die Begriffe. Das Wort Schamlippen taucht in der ästhetischen Chirurgie nicht mehr auf, „es heißt Vulvalippen, denn es gibt nichts, wofür man sich schämen müsste“, sagt Barbara Gebhard. Die Ärztin ist plastische Chirurgin am Brustzentrum des Hanusch Krankenhauses und betreibt eine Ordination für ästhetische Eingriffe. Diese drehen sich immer öfter nicht mehr nur um Falten im Gesicht, sondern um den Intimbereich.Ist es also ein Trend, Vulvalippen zu optimieren? „Es ist ein schambesetztes Thema und Patientinnen haben einen hohen Leidensdruck, ehe sie zu mir kommen. Dabei geht es um Druckstellen, auch um Verletzungen beim Geschlechtsverkehr durch zu lange Vulvalippen“, so Gebhard. Vor allem ältere Frauen seien davon betroffen. „Die meisten Patientinnen sind so um die 50 Jahre alt.“Was wird gemacht? Man kann sowohl die äußeren, als auch die inneren Vulvalippen korrigieren, im Normalfall werden sie kleiner gemacht. Zuerst allerdings, so Gebhard, wird beraten, denn „das Gespräch ist bei allen Arten der ästhetischen Korrekturen das wichtigste. Zu verstehen, warum eine Frau das möchte. Manchmal ist es das Problem, keine Bikinihose mehr tragen zu können, weil die Vulvalippen durchrutschen, aber es geht auch um Schmerzen.“Bedenklich hingegen findet die Ärztin den Trend, der von den Sozialen Medien ausgeht. „Junge Frauen kommen zu mir mit einem Foto, das mit Filtern bearbeitet wurde und wollen so aussehen. Das ist vollständig abzulehnen. Es sind verzerrte Realitäten, die vielfache Risiken bergen.“ Mehr zum Thema Schönheits-Operationen lesen Sie auf der Kleinen Zeitung 
2/9/202354 minutes, 1 second
Episode Artwork

Ist die Korrektur der Vulvalippen wirklich notwendig?

Klären wir die Begriffe. Das Wort Schamlippen taucht in der ästhetischen Chirurgie nicht mehr auf, „es heißt Vulvalippen, denn es gibt nichts, wofür man sich schämen müsste“, sagt Barbara Gebhard. Die Ärztin ist plastische Chirurgin am Brustzentrum des Hanusch Krankenhauses und betreibt eine Ordination für ästhetische Eingriffe. Diese drehen sich immer öfter nicht mehr nur um Falten im Gesicht, sondern um den Intimbereich.„Es ist ein schambesetztes Thema und Patientinnen haben einen hohen Leidensdruck, ehe sie zu mir kommen. Dabei geht es um Druckstellen, auch um Verletzungen beim Geschlechtsverkehr durch zu lange Vulvalippen“, so Gebhard. Vor allem ältere Frauen seien davon betroffen. Was wird gemacht? Man kann sowohl die äußeren, als auch die inneren Vulvalippen korrigieren, im Normalfall werden sie kleiner gemacht. Zuerst allerdings, so Gebhard, wird beraten, denn „das Gespräch ist bei allen Arten der ästhetischen Korrekturen das wichtigste. Zu verstehen, warum eine Frau das möchte. Manchmal ist es das Problem, keine Bikinihose mehr tragen zu können, weil die Vulvalippen durchrutschen, aber es geht auch um Schmerzen.“Bedenklich hingegen findet die Ärztin einen Trend, der von den Sozialen Medien ausgeht. „Junge Frauen kommen zu mir mit einem Foto, das mit Filtern bearbeitet wurde und wollen so aussehen. Das ist vollständig abzulehnen. Es sind verzerrte Realitäten, die vielfache Risiken bergen.“Weitere Informationen zu Schönheits-Operationen finden Sie auf der Kleinen Zeitung 
2/9/202354 minutes, 1 second
Episode Artwork

Warum war es richtig, den Traum vom Gehen aufzugeben, Nico Langmann?

Nico Langmann (25) ist erfolgreicher Rollstuhltennisspieler. Seine Kindheit war geprägt von der Idee, irgendwann wieder gehen zu können. Diese loszulassen, war wohl seine wichtigste Lebensentscheidung. Teresa Guggenberger hat mit ihm über Hoffnung, Niederlagen und die Freiheit dieser Entscheidung gesprochen. Berührend! Mehr zum Thema Gesundheit können Sie hier auf der Seite der Kleinen Zeitung lesen. 
1/26/202326 minutes, 1 second
Episode Artwork

Dry january: Was sich im Körper verändert, wenn man keinen Alkohol mehr trinkt

Österreich ist ein Land der Trinker*innen. Doch es gibt einen Trend und immer mehr machen mit. Er nennt sich "dry January", kommt aus England und gönnt dem Körper einen Monat lang Pause vom Alkohol. Aber bringt das wirklich was? Wir haben bei Dr. Johannes Zeiler vom Anton Proksch Institut nachgefragt, was sich ohne Alkohol im Körper verändert. 
1/11/202325 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Wie es 2023 wirklich gelingt, mehr Sport zu machen

Es ist einer der ewigen Favoriten unter den Neujahresvorsätzen: Mehr Sport zu machen, öfter Bewegung an der frischen Luft, um Körper und Wohlbefinden etwas Gutes zu tun. Doch sehr häufig scheitert das Vorhaben nach wenigen Wochen, zu schnell holt einen der Alltag ein, zu gering ist nach dem Anfangsoptimismus oft die Motivation.Wie man den inneren Schweinehund nachhaltig überwindet, wer sich vor dem Trainingsstart einem sportmedizinischen Test unterziehen sollte und worauf bei Vorerkrankungen zu achten ist, erklärt Kardiologe und Sportmediziner Manfred Wonisch in der neuen Episode von „Ist das gesund“, dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung.
12/29/202219 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Mann im Koma: So befreite sich Sonja Amann aus ihrer Ohnmacht

Ausnahmezustand. Es ist Herbst 2020 und Sonja Amanns Ehemann erkrankt an Covid. Es gibt noch keine Impfung und er hat einen schweren Verlauf. Sieben Wochen wird er im Koma verbringen und seine Frau darf wöchentlich nur eine Stunde bei ihm sein. „Ich war wie gelähmt, im Schock und hatte das Gefühl der absoluten Ohnmacht“, erzählt sie im „Ist das gesund?“-Podcast der Kleinen Zeitung. Doch zumindest gegen die Ohnmacht will sie etwas tun. Was genau, erfahren Sie in dieser Episode. Hier geht es zum Projekt von Sonja Amann: Together AudioHier die Geschichte von Teresa Guggenberger über einen jungen Mann mit Depressionen, die im Podcast zitiert wird. Mehr spannende Geschichten aus dem Ressort "Besser Leben" lesen Sie täglich digital auf der Kleinen Zeitung oder in der gedruckten Ausgabe.
12/15/202230 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Kistner: "Die dachten, es wachsen ihnen Kuhköpfe aus dem Körper"

Ja oder nein? Diese Frage hat Menschen schon vor 200 Jahren beschäftigt, als es nämlich die erste Impfung gab. Gegen Pocken. Der Virologe und unabhängige Impfexperte Dr. Otfried Kistner klärt im "Ist das gesund"-Podcast auf. Man sieht ein Bild, einen Cartoon. Darauf werden Menschen geimpft und diesen Menschen wachsen Kuhhörner und teilweise ganze Kuhköpfe aus dem Körper. So gezeichnet und gemalt im Jahr 1802. „Das war eine sehr kritische Sichtweise der Pockenimpfung, weil man ja mit einem Kuhpocken-Virus geimpft hatte. Impfgegner gab es also schon mit den ersten Impfungen“, sagt Otfried Kistner. Der Forscher berät Organisationen, wie die WHO (Weltgesundheitsorganisation), aber auch viele Projekte in der EU und kennt auch selbst die Arbeit in der Pharmaindustrie, war also schon in vielen unterschiedlichen Rollen und weiß daher um die Skepsis, wenn man von medizinischem Fortschritt spricht. Daher ist Kistner auch in der Covid-Debatte immer bemüht, den historischen Rahmen nicht zu vergessen. „Das war immer schon da und ist nicht mit Covid vom Himmel gefallen. Zum Teil berechtigt kritisch, zum Teil überkritisch.“In dieser Episode geht es um medizinischen Fortschritt und darum, was neue Behandlung wert sind, aber auch emotional auslösen und wir reden, woher die Immuntherapie kommt. Supporter der Episode: Astra Zeneca 
12/14/202223 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

So kommen Sie erkältungsfrei durch den Winter!

Raus in die Kälte! Denn Kälte aktiviert unseren Winterstoffwechsel, aber eben nur, wenn der Körper auch merkt, dass Winter ist. Das ist einer von vielen Tipps, den die steirische Pharmazeutin Dr. Alexandra Mandl im "Ist das gesund?"-Podcast verrät - aber wie viel Kälte man dem Körper zumutet, ist natürlich individuell unterschiedlich. Mandl ist Apothekerin und Vizepräsidentin der Apothekenkammer Steiermark. In dieser Episode geht es um alte Hausmittel und neue Methoden, wie man gut durch die kalte Jahreszeit kommt. Neben Bewegung im Freien, Vitaminen und genug Schlaf spielt aber auch Hygiene eine große Rolle, wenn es darum geht, Infektionen zu vermeiden. Alles, was Sie zum Thema wissen müssen, hören Sie in der Episode. Spoiler: Auch Selen und Zink helfen dem Immunsystem. Weitere Tipps, um gesund und fit durch die kalte Jahreszeit zu kommen, lesen Sie bei uns auf der Kleinen Zeitung 
11/24/202213 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Erst Betonmischmeisterin, jetzt Pflegerin - darum liebt Sabine Vilim ihren Job

Erst Betonmischmeisterin, jetzt Pflegerin. Die Biografie von Sabine Vilim ist mehrfach ungewöhnlich. In dieser Episode von "Ist das gesund?" erzählt die Steirerin von ihrem Werdegang und beschreibt auch, warum ihr die Arbeit mit zu pflegenden Menschen so viel gibt und sie dort so viel schöne Momente erlebt. Und zwar auch und vor allem bei ihrer Ausbildung auf einer Palliativ-Station. "Es war bewegend, berührend, aber auch wunderschön und insgesamt eine ganz tolle Erfahrung." Sabine Vilim ist eine von tausenden Pflegekräften, die seit dem Ausbruch der Pandemie zwar sehr im Fokus standen, aber oft auch unter schwierigsten Bedingungen ihre Arbeit bewerkstelligen müssen. Die Kleine Zeitung will diesen Menschen in diesem Jahr eine besondere Bühne bieten und hat den "Vita Pflegeaward" dazu ins Leben gerufen. Bis inklusive 3. November kann man hier noch seine Stimme für die Nominierten abgeben, verliehen wird der Award dann bei einer großen Gala Ende November. 
11/3/202227 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Wer befreit mich von Dr. Google?

Sie haben Kopfweh und „googeln“ schnell? Nicht selten kommt man bei der Recherche recht rasch auf schlimme Krankheiten, Hirntumor nicht ausgeschlossen. Um das Internet und auch die dort übliche Negativ-Spirale zu stoppen, wird gerade jetzt der Monat der Gesundheitskompetenz begangen. Wir haben im „Ist das gesund?“-Podcast der Kleinen Zeitung genau dazu mit dem Mediziner Jürgen Soffried und Anja Mandl vom Gesundheitsfonds Steiermark gesprochen. Im Podcast hört man viele, sehr einfache Tricks, wie Wissen und Kompetenz aufgebaut werden kann.Ein wichtiger Tipp soll auch hier Platz finden. Statt „Google“ sollte man bei medizinischen Fragen einfach bei zum Beispiel www.medisuch.de einsteigen, rät der Experte.
10/23/202228 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

47,5 Kilogramm und sie fühlte sich immer noch zu dick. Wie wird man magersüchtig?

Sophie ist kalt. Die ganze Zeit. Auch wenn es 35 Grad hat. Ihre Magersucht, die mit 18 Jahren, mit Start ins Studium und einem großen Leistungswillen begonnen hatte, ist zu diesem Zeitpunkt ihre einzige fixe Begleitung. „Ich wog 47,5 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,74 Meter“, beschreibt Sophie (30) den Tiefpunkt ihrer Krankheit, in der sie auch gar nicht mehr erkennt, wen sie im Spiegel sieht. „Aufgrund des geringen Körperfettes hatte ich eine verzerrte Wahrnehmung entwickelt. Mein Gehirn war außerstande mein tatsächliches Aussehen zu erfassen.“ Sophies Gedanke: „Ich fand mich viel zu dick, sah auf meinen Hüften überall Fett.“Dass Sophie Matkovits es zurück ins Leben geschafft hat und heute ein gesundes Verhältnis zu Essen und ihrem Körper hat, ist eine intensiven therapeutischen Behandlung zu verdanken. Mit ihrer Therapeutin Brigitte Lenhard-Backhaus hat Sophie ihre Erfahrungen mit dieser heimtückischen Erkrankung nun in ein Buch gegossen. In „Hunger auf Leben“ (Kneipp) schildern beide sehr ehrlich aus den jeweiligen Perspektiven, wie hart der Weg war. Und im „Ist das gesund“-Podcast erzählen die beiden Frauen genauer von diesem Weg. Dem Weg in die Freiheit.Weiter Nachrichten und Informationen zum Thema Gesundheit und Ernährung findet ihr hier auf der Kleinen Zeitung 
10/9/202237 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Nehmen wir Autismus nicht mehr ernst genug, Frau Strasser?

In der öffentlichen Wahrnehmung findet Autismus immer mehr Platz. Auch daher, weil immer mehr Filme und Serien - so etwa "Atypical" und "The Good Doctor" - Charaktere zeigen, die an einer Form von Autismus leiden. Oft wird dieser dort auch zur Superkraft erklärt. Und immer wieder hört man Sätze wie: "Wir sind doch alle ein bisschen autistisch". Doch Aussagen wie diese, sind für die Betroffenen nicht unproblematisch. Autismus kann man nicht einfach in wenigen Sätzen erklären. Das Spektrum der Entwicklungsstörung ist vielfältig. Im Fokus stehen jedoch oft Probleme in der sozialen Interaktion und Kommunikation. Susanne Strasser ist Pädagogin mit dem Fachgebiet Autismus. In der neuen Episode von „Ist das gesund?“, dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung, erklärt sie nicht nur, was hinter dem Begriff „Autismus“ steckt, sondern erzählt auch, wie man Menschen mit Autismus am besten unterstützen kann und warum wir nicht behaupten sollten, alle Menschen seinen "ja irgendwie Autisten.“ Host: Teresa Guggenberger 
9/25/202227 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Wieso ist Long Covid die neue Volkskrankheit, Frau Ellert?

"Also, ich kann es tatsächlich nicht nachvollziehen, dass man nach zweieinhalb Jahren der Pandemie, wo man sehr wohl weiß, mit welchen Langzeitschäden man konfrontiert ist, diese nicht in den Vordergrund von politischen Bemühungen stellt", sagt Claudia Ellert über das Pandemiemanagement in Bezug auf Long Covid. Die Deutsche ist Internistin, Long-Covid-Spezialistin und -Betroffene. Schon 2020 ist sie an Covid-19 erkrankt, in weiterer Folge auch an Long Covid. Diese Erkrankung hat seitdem ihr Leben und ihren Alltag verändert, einst Triathletin, versucht sie nun mit ihren Kräften hauszuhalten, um Alltag, Job und Familie bewältigen zu können. Als Gefäßchirurgin fällt die Ursachenforschung zu Long Covid in ihr Fachgebiet, als Betroffene hilft ihr die intensive Beschäftigung mit dieser Erkrankung. Über all das, über neueste Erkenntnisse der Forschung und wie ihr Pacing im Alltag weiterhilft, hat Ellert in der neuen Folge von "Ist das gesund", dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung, mit Martina Marx gesprochen. 
9/11/202232 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Wie schütze ich mich vor Affenpocken, Frau Redlberger-Fritz?

Können Affenpocken beim Geschlechtsverkehr übertragen werden? Und wer gehört zur Risikogruppe? Diese Fragen beantwortet Virologin Monika Redlberger-Fritz im Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung. Affenpocken sind keine schwere, aber eine lästige Erkrankung, sagt Monika Redlberger-Fritz von Zentrum für Virologie der MedUni Wien. Und auch wenn Affenpocken zumeist mild verlaufen, lohnt es sich eine Infektion zu vermeiden. Wie das funktioniert und wieso homosexuelle Männer zur Risikogruppe gehören, erklärt die Virologin in der aktuellen Episode von "Ist das gesund", dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung. Außerdem spricht sie mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx darüber, wieso Polio-Viren immer wieder in Abwasseranalysen auftauchen, der Großteil Europas eigentlich seit Jahren als frei von Kinderlähmung gilt. Durch die Coronavirus-Pandemie wurden unzählige Auffrischungsimpfungen im Rahmen des kostenlosen Impfprogramms nicht durchgeführt. Redlberger-Fritz plädiert dafür, diese Impflücken zu schließen und erklärt, wo man sich hinwenden kann, um den Status zu erheben. Alle aktuellen Infos zu Covid und Affenpocken lesen Sie 24/7 digital auf der Kleinen Zeitung 
9/4/202231 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Wie sollen wir uns noch vor dem Coronavirus schützen, Florian Krammer?

Die Pandemie scheint weit weg, ebenso weitreichende Schutzmaßnahmen gegen Sars-CoV-2. Doch das Virus ist noch da. Virologe und Impfstoffforscher Florian Krammer (Ichan School of Medicine, Mount Sinai Hospital, New York) ist dennoch überzeugt davon, dass es sinnvoll ist, Infektionen zu vermeiden.Wie man das eigenverantwortlich bewerkstelligen kann, bespricht er in der aktuellen Episode von "Ist das gesund", dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx. Außerdem erklärt er, welche Vorteile nasale Impfstoffe im Kampf gegen das Coronavirus haben können und wie es mit der Forschung an dem Covid-Impfstoff steht, welche er gemeinsam mit seinem Team und Peter Palese entwickelt. Und er wagt eine Vorschau auf den pandemischen Herbst. Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema Corona lesen Sie auf der Kleinen Zeitung 
8/21/202238 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Pia Lamberty über den Fall Kellermayr: „Digitale Gewalt hat reale Konsequenzen“

Der bestürzende Suizid der Ärztin Lisa-Maria Kellermayr hat über Österreichs Grenzen hinweg für Diskussionen geführt. Die Ursprünge dieses Falls sind im Cybermobbing zu finden, in massiven Drohungen, die via e-mail und Sozialen Medien geäußert wurden. In der neuen Episode des „Ist das gesund“-Podcast spricht Sozialpsychologin Pia Lamberty mit Martina Marx über die psychischen Folgen, die Cybermobbing haben kann und was die Verbreitung von Verschwörungsideologien mit einer Zunahme an Cybermobbing zu tun hat. Außerdem sprechen die beiden darüber, wie man sich vor digitalen Übergriffen schützen kann und wieso ein völliger Rückzug aus den Sozialen Medien nicht das richtige Signal wäre. Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter www.suizid-praevention.gv.at finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich.Die Telefonseelsorge ist täglich von 0 bis 24 Uhr unter der Nummer 142 erreichbar.
8/7/202233 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Schockdiagnose ALS: Wenn Mama nur noch elf Monate zu leben hat

Es ist eine seltene Krankheit, eine Nervenkrankheit. Sie ist unheilbar und tödlich. Langsam, aber sicher, wird der ganze Körper gelähmt, bis er nicht mehr funktionieren kann. Die Krankheit heißt ALS und ist vielleicht noch manchen bekannt, weil es vor einigen Jahren eine Spendenaktion im Internet dazu gab, die Ice Bucket Challenge. Doch ALS ist leider viel tragischer, als die lustigen Videos, in denen sich Menschen Kübel voll Eiswürfel über den Kopf leerten, vermuten lassen. Die Kleine Zeitung Journalistin Sonja Peitler-Hasewend hat genau diese Krankheit erleben müssen. Als Tochter, denn ihre Mutter hat genau diese Diagnose erhalten und von dort weg nur noch elf Monate Lebenszeit bekommen. Und dabei fing es einfach nur mit einem kleinen Muskelzucken an. Peitler-Hasewend hat, um über diese Krankheit aufzuklären, aber auch, um die persönliche Geschichte ein bisschen zu verarbeiten, einen sehr berührenden Podcast gemacht, er heißt "Eis drauf" und ist hier nachhörbar. In der aktuellen Episode von "Ist das gesund" spricht Barbara Haas mit ihrer Kollegin Peitler-Hasewend über persönliche Erfahrungen mit ALS, wie es Angehörigen und auch Betroffenen damit geht und gibt Einblicke auch was Forschung und Behandlung von ALS betrifft. In der Kleinen Zeitung schreibt Peitler-Hasewend auch darüber, nachzulesen im Besser Leben Ressort. Wenn Sie sich für ALS interessieren, können Sie sich hier weiter informieren. 
7/24/202220 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

O sole mio! Augen auf beim Sonnenschutz!

Können Sie sich noch daran erinnern, als es "trendy" war, sich mehr oder weniger nur mit Nussöl oder maximal mit Lichtschutzfaktor 2 einzuölen? Diese Zeiten sind zum Glück vorbei, mittlerweile ist die Bedeutung von Sonnenschutz bei allen angekommen. Aber wie macht man es richtig? Wann läuft der Lichtschutzfaktor tatsächlich ab, wie oft muss ich das Kind nachcremen wenn es den ganzen Tag im Freibad plantscht? Diese und viele weitere Fragen haben wir im aktuellen "Ist das gesund?"-Podcast mit Mag. Alexandra Fuchsbichler von der "Apotheke Krems" in Voitsberger besprochen.Hier gehts zum Kleine Zeitung Gesundheitstalk mit Sonja Krause Und hier bekommen Sie viele weitere Informationen zum Thema Gesundheit auf der Kleinen Zeitung 
7/10/202223 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Muss man irre sein, um beim Ironman zu starten?

Ironman, Triathlon und Marathon - der Sommer ist die Zeit der Ausdauersportler. Doch wie gesund ist die stundenlage Qual? Wann kippt man in eine Sportsucht? Und welche Rolle spielt Doping im Breitensport? Christiane Loinig-Velik, Leiterin des Olympia Zentrums Kärnten, gibt Antworten.Denn die Frage ist: Wie gesund ist Ausdauersport noch, wenn er an die Startlinie eines Triathlons oder Marathons führt? Wie leicht driftet man in eine Sportsucht ab? Und stimmt das Gerücht, dass Doping ein Breitensport-Problem ist? Christiane Loinig-Velik spricht im "Ist das gesund?"-Podcast mit Thomas Cik über übertriebenen Ehrgeiz und fehlendes Dehnen. Und: Sie klärt auf, welche Auswirkung Alkohol nach dem Training hat.Alle Informationen zum Ironman in Kärnten lesen Sie natürlich auf der Kleinen Zeitung  
6/30/202236 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Tabuthema: Stillen: "Du musst das Baby alle drei Stunden stillen, sonst wird das nichts!" Ist das so?

Der psychische Druck, der auf jungen Müttern lastet, kann enorm sein. Ungebetene Ratschläge, wie gut sie auch gemeint sein mögen, können zudem verunsichern, erzählt Hebamme und Stillberaterin Christina Kulle im "Ist das gesund"-Podcast.Als junge Mutter bzw. junger Elternteil kennt man das nur zu gut. Man befindet sich in einer völlig neuen Situation, ist überwältigt von Gefühlen und der neuen Verantwortung und möchte vor allem nichts falsch machen. Und mitten in dieses Chaos kommt dann ein Ratschlag a la "Du musst das Baby alle drei Stunden stillen, sonst wird das nichts." Solch ungebetene Ratschläge, wie gut sie auch gemeint sein mögen, können da zusätzlich verunsichern.Doch wie kann man dieser Verunsicherung also entgegenwirken? Vor allem durch Information, ist Christina Kulle überzeugt. Die Kärntnerin ist leitende Hebamme am Klinikum Klagenfurt und auch ausgebildete Stillberaterin. „Wenn man sich schon während der Schwangerschaft mit dem Thema Stillen - oder auch Nicht-Stillen - auseinandersetzt, dann kann man sich etwas vor diesen Ratschlägen schützen“, sagt sie. Jede Frau, jedes Baby ist unterschiedlich. Die einen tun sich leichter, sich aufeinander einzustellen, die anderen brauchen etwas mehr Anlaufzeit. Das ist nicht schlimm, so Kulle. Sie rät, sich Hilfe, etwa bei einer Hebamme, zu holen, hartnäckig zu bleiben und vor allem auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Und auch wenn Frauen gar nicht stillen, macht sie das nicht zu schlechten Müttern. "Dieses Gefühl des Scheiterns, das muss wirklich weg aus den Köpfen."Weitere Podcasts der Kleinen Zeitung können Sie hier hören. Und alle aktuellen Informationen aus dem Bereich Gesundheit gibt es im Ressort Besser Leben der Kleinen Zeitung 
6/26/202233 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Warum ist es gesund, wenn Frauen ihre Sexualität erkunden, Nicole Siller?

„Pssst! Nicht, dass jemand zuhört!“ Weibliche Sexualität ist immer noch stark tabuisiert. Werden Menschen aufgefordert, über Sex zu sprechen, gibt es oft eine große Hemmschwelle. Denn auch wenn der lustvolle Zeitvertreib im Leben von den meisten Erwachsenen eine Rolle spielt, ist das Thema an sich noch häufig stark tabuisiert. Noch stärker gilt das, wenn es um weibliche Sexualität geht.Fällt beispielsweise der Begriff „Masturbation“, denken die meisten Menschen zuerst an Männer. Doch auch für Frauen spielt Selbstbefriedigung eine wichtige Rolle, erklärt Nicole Siller (Sexualberaterin) im "Ist das noch gesund?"-Podcast der Kleinen Zeitung: „Dabei passiert sehr viel im Körper. Es werden viele Glücks- und Bindungshormone ausgeschüttet.“In den sozialen Medien sprechen junge Frauen mittlerweile viel offener über Masturbation und ähnliche Themen. Eines davon hat vor kurzem für viel Aufsehen gesorgt. Stark diskutiert wurde die Tatsache, dass viele Menschen – auch Frauen – nicht wirklich wissen, wie die weiblichen Geschlechtsorgane konkret aufgebaut sind. Studien zeigen aber mittlerweile nachweislich, dass es gesundheitsförderlich ist, wenn Menschen ihren eigenen Körper gut kennen.Hier geht es zu NIcole Sillers aktuellem Buch 
6/12/202229 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Mulitple Sklerose: So hat sich Dr. Hainzl quasi selbst geheilt

"Die Diagnose war erschütternd, ich hatte extreme Angst, fiel in ein riesiges Loch und war schwer depressiv." So ging es Dr. Stefan Hainzl, Teamarzt der Nordischen Kombinierer und Skispringer und Allgemeinmediziner, als er seine Diagnose bekam: Multiple Sklerose (MS). Das war 2008. "Ich hatte jeden Tag Angst, dass ich im Rollstuhl lande", sagt er im "Ist das gesund?"-Podcast der Kleinen Zeitung zu Gesundheitsredakteurin Martina Marx. Zehn Jahre dauerte diese Angst, die trotz MS-Medikamenten nicht wirklich weniger wurde und dann kamen körperlich so große negative Veränderungen, dass Dr. Stefan Hainzl etwas tat, von dem er immer allen abgeraten hätte: Er googelte: Die Begriffe "MS alternativ behandeln"  gab er ein und tatsächlich drehte sich damit nicht nur sein Leben, sondern auch seine Krankheit. Wie es ihm (unter anderem) mit einer unfassbar hohen Dosis an Vitamin-Einnahme gelungen ist, diese heimtückische Krankheit in den Griff zu bekommen, erzählt er im Gespräch. Und auch in seinem gerade erschienen Buch "Comeback. Mein Weg zurück ins Leben."  
5/29/202233 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Darum können Eltern ADHS bei ihrem Kind nicht verhindern

"Kannst du nicht einmal für eine Minute stillhalten?" oder "Jetzt konzentrier' dich halt mal!" Als Elternteil kommen diese oder ähnliche Sätze wohl mehr als einmal über die Lippen. Doch manche Kinder können nicht anders, denn sie leiden an der Erkrankung ADHS. Das steht für Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung.Und das ist das Thema, dem Gesundheitsredakteurin Martina Marx in der aktuellen Episode von „Ist das gesund?“, dem Medizin-Podcast der Kleinen Zeitung, auf den Grund gehen will. Und zwar gemeinsam mit Wolfgang Wladika, Leiter der Abteilung für Neurologie und Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Welche Herausforderungen diese Erkrankung mit sich bringt, wann man sich ärztliche Unterstützung holen sollte und  was Eltern in Bezug auf diese Erkrankung wissen sollten, erfahren Sie, wenn Sie auf "Play" klicken. Weitere Infos dazu lesen Sie in der Kleinen Zeitung im Ressort Besser Leben. Informationen zur ADHS-Ambulanz finden Sie unter folgender Web-Adresse: https://www.klinikum-klagenfurt.at/abteilungen-ambulanzen/medizinische-abteilungen/psychiatrie-und-psychotherapie/ambulanzen/Unser Experte Wolfgang Wladika ist unter unter der E-Mail-Adresse [email protected] zu erreichen.
5/15/202241 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Neurodermitis: Wie man den ständigen Juckreiz in den Griff bekommt

Neurodermitis als Volksleiden zu bezeichnen, ist nicht übertrieben. Denn in Österreich leiden etwa zehn bis 15 Prozent der Kinder an der entzündlichen Hauterkrankung, aber auch Erwachsene können betroffen sein. Die Neurodermitis verläuft schubweise und äußert sich durch Juckreiz, der die Lebensqualität äußerst stark beeinflussen kann, ebenso wie durch unterschiedlich stark ausgeprägten Hautausschlag bzw. Ekzeme.Für die Betroffenen ist es also essenziell, dass sie diese Symptome in den Griff bekommen, um ihre Lebensqualität zurückerlangen zu können. Mit welchen Mitteln das gelingen kann, was im Falle eines akuten Schubes zu tun ist und wieso Cortison nicht notwendigerweise schlecht ist, das hat Kleine Zeitung Gesundheitsjournalistin Martina Marx mit Dermatologen Franz Legat (Med-Uni Graz) in der neuen Episode unseres "Ist das gesund"-Podcasts gesprochen.  Legat erklärt auch neue Therapiemöglichkeiten, etwa welchen Nutzen eine Antikörper-Therapie bei Neurodermitis haben kann. Mehr zum Thema Gesundheit gibts auf der Kleinen Zeitung im Ressort Besser Leben  
5/1/202243 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Länger gesund leben? Ist einfach. Alle 30 Minuten aufstehen und 5 Minuten gehen

Täglich 10.000 Schritte und schon ist ein langes gesundes Leben garantiert? Nicht garantiert, aber es schafft die besten Voraussetzungen. Das sagt Dr. Slaven Stekovic, er ist Molekularbiologe und forschte an der Karl Franzens Universität in Graz viele Jahre zum Thema Alter und Langlebigkeit, ist also ein Experte, wenngleich er selbst erst 33 Jahre alt ist. In unserem Podcast reden wir über Bewegung und wie auch ganz kleine Maßnahmen einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit und vor allem auf ein langes Leben haben. Weil: Sitzen ist das neue Rauchen. Wir sitzen viel zu viel, doch unser Körper ist dafür gar nicht ausgerichtet. Was hilft? Ein paar Minuten zu gehen, nicht schnell, nur regelmäßig und auch das richtige Atmen hilft dem Körper, den Alterunsgprozess zu verlangsamen. In Stekovics neuem Buch "Lebensmotor Bewegung" (Ueberreuter) geht er diesen Anti-Aging-Tricks auf den Grund und klärt in einfachen und teils auch unterhaltsamen Beispielen, wie wir gesund älter werden können. 
4/17/202230 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

So verändert sich der Körper, wenn man mit Yoga anfängt

Sandra König steht jeden Tag um 4 Uhr auf, denn sie ist Moderatorin beim Ö3-Wecker. Zudem hat sie zwei Kinder und ist daneben auch noch Yogalehrerin. Wie sich das alles ausgeht? Gerade durch Yoga, denn "Yoga heilt den Geist und den Körper", sagt sie. In ihrem neuen Buch "Auf die Plätze, lächeln, los" (Kneipp Verlag) beschreibt König Wege, um einfach zu Yoga und Meditation zu finden, daher gibt es auch zum Einstieg in den Podcast eine kleine Meditations-Übung. In Österreich betreiben mehr als 350.000 Menschen Yoga und in vielen Universitäts-Studien ist mittlerweile beschrieben, welche Auswirkungen Yoga auf den Körper hat: es bessert sich der Schlaf, und auch Rückenprobleme und selbst depressive Verstimmung können leichter abgefedert werden. Zudem regt Yoga die Verdauung und den Stoffwechsel an, "Entspannung hilft beim Kalorienverbrennen", sag Sandra König. Die Moderatorin selbst ist durch eine scheinbar nicht heilbare Autoimmunerkrankung zum Yoga gekommen. Im "Ist das gesund?" Podcast erzählt sie, was genau passiert ist und warum Yoga Teil der Lösung werden konnte. Auf der Seite "Yoga.Motion" von Sandra König gibt es gratis Yoga.Videos, um mal reinzuschnuppern. 
4/2/202225 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Kinderwunsch: Darum werden manche Frauen so schwer schwanger

Wenn Frauen in die Kinderwunschklink zu Heinz Strohmer kommen, sind sie etwa 38 Jahre alt. In diesem Alter gibt es nur noch 25 bis 30 Prozent Wahrscheinlichkeit, ein Kind zu bekommen. Neben dem Alter der Frau spielt schlechte Samenqualität der Männer eine Rolle bei unerfülltem Kinderwunsch. In der Kinderwunschklinik von Dr. Heinz Strohmer kamen schon mehr als zehntausend Babys durch künstliche Befruchtung, die sogenannte Invitrofertilisation, zur Welt. Doch der Weg in eine solche Einrichtung ist leider keine Garantie auf ein Baby. Unerfüllter Kinderwunsch hat viele Ursachen, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Im "Ist das gesund"-Podcast sprechen wir mit dem Reproduktionsmediziner über Ursachen und Möglichkeiten für Paare, Phänomene wie "social egg freezing", die ethischen Probleme von Eizellenspenden, aber auch darüber, was Paare tun können, um mit ihrem Lebensstil die Wahrscheinlichkeit auf ein Kind zu erhöhen.Nach einem Jahr sollte man abklären - Kleine Zeitung 20 Prozent aller Paare haben unerfüllten Kinderwunsch - Kleine Zeitung 
3/17/202228 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Mühelos schlank!? So halten uns Hormone vom Abnehmen ab

 Fasten ist gesund, aber nicht für alle machbar. Wenn sich Kilos trotz aller Anstrengungen hartnäckig halten, ist oft nicht das Essen falsch oder der Sport zu wenig, sondern es geht um den Hormon-Mix in unserem Körper. Das sagt Prof. Dr. Peter Frigo ist Chef der Hormonambulanz am Wiener AKH. Er hat soeben ein Buch herausgebracht und erklärt, wie Mikroplastik sich als Hormon im Körper einschleicht und uns hartnäckig am Abnehmen hindert. Frigo: „Viele Menschen quälen sich mit Diäten, während ihr Übergewicht in Wirklichkeit mit einem hormonellen Durcheinander zu tun hat, das unter anderem dem Plastik und anderen mit Umwelthormonen kontaminierten Stoffen geschuldet ist“, so der Arzt.Ein spannender Aspekt zu Start der Fastenezeit.Supporter: aspirin.at Mehr zum Thema Fasten lesen Sie auf www.kleinezeitung.atMühelos schlank - mit der Kraft der Hormone (edition a) 
3/3/202234 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Sex im Alter - jetzt erst recht! So verbessern Sie Ihr Liebesleben

Sex ist gesund. Er schützt vor Herzinfarkt, Schlaganfall, lässt uns besser schlafen und hilft sogar gegen Migräne. Doch mit den Jahren verändert sich nicht nur der Körper, auch unsere Sexualität wird anderes. Wie man es als Paar schafft, sich wieder neu auf Erotik und Sinnlichkeit einzulassen, erzählen in unserem "Ist das gesund"-Podcast Sabine und Roland Bösel. Das Paartherapeuten-Ehepaar ist im Gespräch sehr ehrlich und redet und auch davon, wie ihre Sexualität sich verändert hat und wodurch sie wieder neu entdeckt wurde. Bonus: Heute erleben sie ihre Intimität als so schön wie nie zuvor. Und es gibt auch ein paar ganz praktische Tricks, wie man achtsam wieder eine körperliche Basis schaffen kann. Buchempfehlung: "Liebe - wie gehts" Supporter: https://www.aspirin.at/
2/17/202248 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Wie mich mein Haustier echt gesund machen kann

Es ist einer der großen Gesundheitstrends für 2022: Healthy Pet-ting. Gemeint ist damit, dass Haustiere gesund machen. Hunde im Haushalt verringern das Herzinfartrisiko und Katzen lassen über ihr Schnurren sogar Knochen schneller heilen. Aber stimmt das wirklich? Wir haben nachgefragt. Unsere Expertin, Birgit Ursula Stetina, ist Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin und Forensische Psychologin. Sie leitet an der Siegmund Freud Universität in Wien die Universitätsambulanz Psychologie und die Mensch-Tier-Ambulanz. Supporter: Aspirin https://www.aspirin.at/
2/3/202233 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Das verändert sich im Körper, wenn man 31 Tage keinen Alkohol trinkt

Österreich ist ein Land der Trinker*innen. Doch es gibt einen Trend und immer mehr machen mit. Er nennt sich "dry January", kommt aus England und gönnt dem Körper einen Monat lang Pause vom Alkohol. Aber bringt das wirklich was? Wir haben bei Dr. Johannes Zeiler vom Anton Proksch Institut nachgefragt, was sich ohne Alkohol im Körper verändert.
1/20/202225 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Wie lebt es sich mit Long Covid?

Permanente Erschöpfung, Gedächtnisschwierigkeiten und Verlust des Geschmackssinns: Long Covid hat viele Gesichter und kann die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinflussen. Maarte Preller war eine der ersten in Österreich, die sich mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit wandte. Im Podcast erzählt sie, wie das Leben mit Long Covid aussieht und erklärt, was für Betroffene getan werden sollte.
1/5/202226 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Warum trösten uns Kekse denn gar so gut?

Zucker macht dick und krank, das stimmt. Und wir konsumieren fast 100 Gramm pro Tag und nicht zwischen 25 und 50 Gramm, wie es die WHO empfehlen würde. Doch Zucker ist nicht nur böse. Im Podcast spricht Barbara Haas mit DI Dr. Anita Eberl vom Joanneum Research Graz und Diabetes-Experte Dr. Bernhard Ludvig über Vor- und Nachteile dieser "süßen Droge". Spoiler: Schon in der Steinzeit war Zucker für uns ein Super-Überlebens-Navi.
12/23/202127 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Nur Müde? Oder doch schon depressiv?

Wir sind erschöpft, überlastet und müde. Während der Corona-Pandemie hat sich die Zahl jener Menschen, die plötzlich eine depressive Episode erleben, verfünffach. Mittlerweile leiden 25 Prozent aller Österreicher*innen an Depressionen oder Angstzuständen. Was aber dagegen tun? Wir sprechen in diesem Podcast über eine psychische Veränderung, die uns leider langsam alle betrifft. Und zeigen aber auch, wo die Chancen dieser großen Depression liegen. Unsere Expertinnen: Dr. Bernadette Frech (instahelp) und die Psychiaterin Dr. Adeleh Hildebrand. 
12/8/202136 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Die Reue auf der Intensivstation

Der Sommer wie damals war es dann doch nicht, früher als erwartet beginnt die Zahl der Neuinfektionen zu steigen. Doch was bedeutet dies für die Spitäler und die Intensivstationen? Wie reagieren Menschen, die sich nicht impfen lassen wollten, auf ihre eigene Covid-19-Erkrankung? Und wie werden Patientinnen und Patienten im Spital behandelt? Diese Fragen beantwortet in der aktuellen Episode des Corona Update Arschang Valipour, Leiter der Covid-Station in der Klinik Floridsdorf.
8/26/202132 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

„Long-Covid-Patientinnen brauchen endlich richtige Anlaufstellen“

Die Infektionszahlen steigen wieder, vor allem aufgrund der Delta-Variante. Betroffen sind zu großen Teilen junge Menschen. Auch wenn diese seltener schwere Verläufe entwickeln, können sie die an der Folgeerkrankung von Covid-19, an Long Covid erkranken. Was bedeutet das für das Gesundheitssystem in Österreich, ist es für diese Patientinnen und Patienten gerüstet? Hier kommt vom Wiener Neurologen Michael Stingl ein klares Nein. Er berichtet in dieser Episode des „Corona Update“ der Kleinen Zeitung, über neue Ansätze in der Behandlung von Long Covid und ordnet die Theorien zur Erkrankungsursache im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx ein.
7/23/202139 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Delta-Variante: Kein Grund zur Panik

Immer wenn man denkt, die Pandemie geht schön langsam zu Ende, schafft es das Coronavirus doch, uns zu überraschen. Aktuell bereitet die Delta-Variante von Sars-CoV-2 Vielen Kopfzerbrechen. Wieso aktuell kein Grund zur Panik besteht und was gegen Delta hilft, erklärt der Virologe und Impfstoffforscher Florian Krammer in der neuen Folge des „Corona Update“ der Kleinen Zeitung im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx. Außerdem: Wieso womöglich so schnell gar keine Auffrischungsimpfung notwendig sein wird und als wie sicher er die Covid-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche einschätzt.
6/29/202144 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

"Ich würde meine Kinder impfen lassen"

Kinder und Covid-19 – das sind zwei Zutaten, die hitzige Diskussionen garantiert. Aber was ist nun eigentlich wirklich Sache? Wie betroffen sind die jüngeren Altersgruppen im Hinblick auf das Infektionsgeschehen? Wie sieht die Lage an den Schulen aus? Welche Vorbereitungen müssen für den Herbst an den Schulen getroffen werden? Und welchen Einfluss werden die Impfungen auf eine sicheren Schulbetrieb im Herbst haben? All diese Fragen versucht Martina Marx, Gesundheitsredakteurin der Kleinen Zeitung im Gespräch mit Michael Wagner zu klären. Der Mikrobiologe forscht an der Universität Wien und ist Initiator der sogenannten Gurgelstudie.
5/28/202146 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

"Long Covid lässt sich nicht wegtrainieren"

In der aktuellen Folge widmet sich das "Corona Update" dem Thema Long Covid. Die Nachfolgeerkrankung von Covid-19 ist eine komplexe Sache, mit unterschiedlichsten Symptomen. Welche Beschwerden Patientinnen haben, wie dieses Krankheitsbild behandelt wird und wieso Long Covid sich nicht einfach wegtrainieren lässt - darüber gibt der Wiener Neurologe Michael Stingl Auskunft. 
4/30/202146 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Asthmasprays und Antikörper: Die Rettung vor der Intensivstation?

Impfungen ebnen uns den Weg aus der Pandemie. Die Impfungen gegen Covid-19 sind in Rekordtempo entwickelt worden. Doch was ist mit jenen Personen, die an Covid-19 erkrankt sind? Sie werden aktuell oft mit Medikamenten behandelt, die eigentlich für einen anderen Zweck entwickelt wurden. Dennoch, die Forschung auch an Covid-19-Medikamenten läuft auf Hochtouren. Was es mit Antikörper-Cocktails auf sich hat, ob Asthmasprays wirklich Gamechanger sein können und welchen Effekt Vitamin D auf eine Covid-19-Erkrankung haben kann, erklärt im Corona-Update Dr. Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitäts Klinikum im Gespräch mit Martina Marx.
4/16/202139 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Florian Krammer zum Verlauf der Pandemie: "Beim Impfen müssen wir Gas geben"

Die dritte Well der Coronavirus-Pandemie hat Österreich erreicht. Der Weg aus dieser führt über die Covid-Schutzimpfung. Doch die Impfkampagne stottert. Wieso es so wichtig ist, Schwung in diese zu bringen und was die britische Virusvariante B.1.1.7 damit zu tun hat, erklärt Virologe und Impfstoffforscher Florian Krammer (Icahn School of Medicine at Mount Sinai) in der aktuellen Episode des "Corona Update" der Kleinen Zeitung: "Es geht nicht darum, mit welchem Impfstoff geimpft, die Frage ist, haben wir genug Impfstoff?" Krammer beantwortet auch die Frage, wieso es uns so schwer fällt, das geringe Risiko in Bezug auf Impfstoffe anzunehmen und erläutert, wieso AstraZeneca ein sicheres und gut funktionierendes Vakzin ist. Im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx erklärt Krammer, wie Impfstoffe für Kinder entwickelt und geprüft werden und wann mit diesen Zulassungen zu rechnen ist. Und schließlich erzählt er, wie es sich lebt, wenn man schon geimpft ist und skizziert seine Erwartung für den weiteren Verlauf dieser Pandemie, der vor allem mit der Impfrate zusammenhängt. "Wenn jetzt der Aufwand betrieben wird, viele Leute geimpft werden, dann glaube ich, dass wir einen relativ ruhigen Sommer haben werden."
3/23/202132 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Kärnten: Wie steht es um die Impfungen?

Kärnten hat nicht – wie die anderen Länder – im Dezember mit dem Impfen begonnen, sondern erst im Jänner. Nach anfänglicher Kritik steht man mittlerweile im Bundesländervergleich am besten da. Doch wie geht es weiter, wer wird wann geimpft und wie läuft das alles konkret ab? Redakteurin Karin Hautzenberger erklärt die Situation im Gespräch mit David Knes. 
3/4/20217 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Steiermark: Wie geht es jetzt weiter mit den Impfungen?

Ab März wird in der Steiermark auch außerhalb der Pflegeheime geimpft. Doch wie gut ist die Steiermark beim Impfen aufgestellt? Wie geht es nun weiter mit den Impfungen, wer ist wann an der Reihe und wie schaut das alles konkret in den Impfstraßen und Arztpraxen aus? Die Antworten weiß Michael Kloiber aus dem Steiermark-Ressort der Kleinen Zeitung. Gestaltung und Moderation: David Knes
2/26/202112 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Virus-Mutanten: Stehen wir ein Jahr nach Corona am Beginn einer neuen Pandemie, Herr Krammer?

Vor einem Jahr, am 25. Februar 2020 wurden die ersten beiden Corona-Infektionen in Österreich registriert – seither steht das ganze Land im Bann der Pandemie. Wir sprechen mit dem Virologen und Impfstoffforscher Florian Krammer über die überraschendsten Erkenntnisse, die dieses Pandemiejahr brachte, die Frage, ob mit den Virusmutationen nun eine neue Pandemie beginnt und wie die nächste Pandemie verhindert werden kann.
2/20/202144 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

"Ich habe eigentlich mit Lungenkrebs gerechnet"

Kleine Zeitung-Sportredakteur Georg Michl spricht mit Chefredakteur Hubert Patterer über seine Corona-Erkrankung und die Folgen, wie diese über rein körperliche Beschwerden hinausgehen und wie das alles seine Sicht auf die Krankheit, den Sport und das Leben verändert hat. 
2/19/202116 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Zurück in den Präsenzunterricht: Was kommt auf uns zu?

Der harte Lockdown ist zumindest vorerst wieder Geschichte und mit dem Ende der Semesterferien drücken ab 15. Februar Schülerinnen und Schüler in der Steiermark und in Kärnten wieder die analoge Schulbank. Der Präsenzunterricht geht wieder los. Wie ist das mit dem Testen, dem Unterricht, Schularbeiten und wie sieht es in den Kindergärten aus? Welche Schlüsse kann man aus Wien und Niederösterreich ziehen? Mit Sonja Peitler-Hasewend und David Knes 
2/12/20219 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Herr Auer, wann werden wir geimpft?

Wir entschuldigen uns für die schlechte Tonqualität, das Gespräch wurde durch eine instabile Internetverbindung beeinträchtigt. 
12/2/202038 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Fragen unserer Leser: Greift der Covid-Impfstoff in mein Erbgut ein?

Leser haben gefragt, der Experte liefert die Antworten: Wie neue Covid-Impfstoffe tatsächlich wirken, wer nicht geimpft werden soll und wie lange eine Impfung schützen wird: Die Antworten im Podcast.
12/1/202052 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Herr Krammer, Sie haben sich schon gegen Covid-19 impfen lassen – wann sind wir dran?

In der globalen Suche nach einem Covid-Impfstoff stehen wir kurz vor der Ziellinie, sagt Forscher Florian Krammer. Schon in den nächsten Wochen könnte es eine Notfallzulassung geben. Das größte Hindernis für breite Impfkampagnen ist für den Experten: die Impfskepsis in der Bevölkerung.
10/28/202045 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Wird diese Pandemie die Sternstunde der Wissenschaft, Herr Penninger?

Die Kleine Zeitung jetzt testen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
7/26/202038 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Wird Ihr Medikament uns retten, Herr Professor Penninger?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
5/19/202043 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Sind Lamas die Corona-Retter?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
5/13/202032 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Ist das Coronavirus schon viel länger in Europa als gedacht?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
5/8/202043 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Wie sicher ist es, dass es einen einen Impfstoff gibt – und wer bekäme ihn zuerst?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/27/202042 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Welche Rolle spielt Wasser bei der Übertragung?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/23/202026 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Darf die Putzfrau ins Haus kommen?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/17/202025 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Wird das Virus über die Atemluft übertragen?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/14/202035 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

"Wir können im Abwasser messen, wie sich das Virus ausbreitet"

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/11/202029 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Wie wirkt Patientenblut als Medikament?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/9/202020 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Bringen Antikörpertests endlich einen Ausweg?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/8/202029 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Wie gut wirken Schutzmasken aus Stoff wirklich?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/6/202027 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Wie viele Menschen steckt ein Infizierter an?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/2/202031 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Kann ich Schutzmasken wiederverwenden?

Die Kleine Zeitung jetzt kostenlos nutzen – von der Website über die App bis zum E-Paper:https://abo.kleinezeitung.at
4/1/202024 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Was bringt der Mundschutz und kann ich ihn selber machen?

Was bedeuten die neuen Maßnahmen für unseren Alltag: Wie sinnvoll sind Mund-Nasenschutzmasken im Supermarkt? Wie trage ich sie richtig und was bringen selbst genähte Masken aus Stoff? Infektionsspezialist Bernhard Haas (Kages) erklärt das im aktuellen Podcast.
3/31/202033 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

„Je brisanter eine Meldung klingt, desto eher ist sie falsch"

Hier finden Sie Faktenchecks zu Falschmeldungen:Ingrid Brodnig deckt Falschmeldungen auf, an diese Mailadresse kann man zweifelhafte „Fundstücke“ schicken: E-Mail-Adresse [email protected]. Brodnigs Blog: https://www.brodnig.org/Die österreichischen Faktenchecker Mimikama: https://www.mimikama.at/Die deutschen Faktenchecker correctiv: https://correctiv.org/ 
3/28/202041 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Covid-19: Welche neuen Symptome gibt es?

Das Bild der Erkrankung Covid-19 verändert sich, neue Symptome tauchen auf: Welche das sind und wie das Blut von geheilten Patienten als Therapie wirken könnte, erklärt Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/27/202029 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Welche Maske schützt wen?

Sollten wir alle einen Mund-Nasenschutz tragen, wenn wir das Haus verlassen? Und wie lange bin ich nach einer Infektion mit dem Coronavirus immun? Diese Fragen klärt Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/25/202034 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Können auch junge Menschen schwer erkranken?

Für ältere Menschen und jene mit Vorerkrankungen ist Covid-19 besonders gefährlich, es gibt aber auch Fälle von jüngeren Menschen, die schwer erkranken: Woran das liegt und warum man zu Joggern einen größeren Abstand halten sollte, erklärt Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/24/202021 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Welche Medikamente helfen gegen Covid-19?

Warum sind Kinder durch das Coronavirus kaum betroffen? Warum wütet die Erkrankung in Italien so stark? Und welche Tests sind wirklich aussagekräftig? Die Antworten auf diese Fragen hat Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/23/202024 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

„Es gab zwei Warnschüsse, doch die Welt hat nicht hingehört"

Hätte man nach dem SARS-Ausbruch 2003 weiter an einem Impfstoff geforscht, wären wir jetzt vorbereitet gewesen: In einer Spezialfolge des Podcasts Corona Update spricht der gebürtige Steirer Florian Krammer, der in New York an Impfstoffen forscht, darüber warum es vor 2021 keine Impfung gegen das neue Coronavirus geben wird, wie unser Leben bis dahin aussehen wird und warum die Welt aus dieser Krise lernen muss.
3/21/202037 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Covid-19: Wie lange werden die Maßnahmen noch andauern?

Schützt eine Pneumokokken-Impfung vor Covid-19? Wie geht es weiter mit dem Abflachen der Kurve – wann werden die Maßnahmen zurückgefahren? Und warum können nicht alle Menschen getestet werden? Die Antworten auf diese Fragen hat Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/20/202024 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

CoVid-19: Ab wann bin ich geheilt?

Müssen aufgrund von Covi-19 ganze Städte desinfiziert werden? Wie lange bleiben die infektiösen Tröpfchen wirklich in der Luft? Und wann ist man nach einer Erkrankung eigentlich wieder gesund und damit auch nicht mehr ansteckend? Die Antworten auf diese Fragen hat Infektionsspezialist Bernhard Haas im aktuellen Podcast.
3/19/202018 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Wie gefährlich ist Ibuprofen wirklich?

Aus technischen Gründen mussten wir diese Episode per Telefon und nicht wie gewohnt über das Internet aufzeichnen. Die Tonqualität ist deshalb etwas schlechter als gewohnt, wir bitte Sie um Entschuldigung. 
3/18/202028 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Kommt das Virus per Amazon-Paket?

17. März: Wir bleiben zuhause – aber kann das Coronavirus per Paketlieferung in die eigenen vier Wände eindringen? Warum kann sich nicht jeder testen lassen? Und ab wann wirkt die Herdenimmunität? Infektionsspezialist Bernhard Hass beantwortet im Gespräch mit Gesundheitsjournalistin Sonja Krause täglich die wichtigsten Fragen rund um den Kampf gegen Covid-19.
3/17/202027 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Kann das Virus am Einkaufswagen haften bleiben?

Ab heute ist auch in diesem Podcast alles anders: Von nun an wollen wir Ihnen täglich Antworten auf die wichtigsten Fragen liefern. Wann darf ich wieder raus? Wie tödlich ist das Virus wirklich? Bleibt es auf Einkaufswagen haften? Und wann gibt es Aussicht auf Besserung? Der steirische Infektionsspezialist Bernhard Haas liefert im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Sonja Krause jeden Tag Einblicke in den Kampf gegen das Coronavirus in Österreich.
3/16/202021 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

"Die Welt, die uns vertraut war, ist ins Wanken geraten"

In dieser Spezialfolge für das Wochenende schalten wir bewusst einen Gang zurück und lassen uns mehr Zeit für ein Gespräch abseits der rasenden aktuellen Entwicklungen und versuchen, den Blick auf die gesellschaftlichen Folgen des Coronavirus zu legen. 
3/13/202043 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Folge 2: Grenzen, Schulen, Fußball – Die neuen Maßnahmen

Unsere Themen heute: Schulschließungen  – Was bedeuten sie für Schüler und Eltern, wie ist das mit dem Beaufsichtigen? Was erwartet uns nächste Woche?Einschränkungen der Reisefreiheit: Die USA lassen Europäer nicht mehr Einreisen, auch an der tschechischen Grenze gibt es bald Kontrolle. Und wie sieht es an der italienischen Grenze aus? Wolfgang Bartosch: Der AK-Direktor und ÖFB-Vizepräsident im Gespräch mit Sportredakteur Michael Schuen über den (fast komplett) eingestellten Fußballbetrieb und was die Corona-Krise für Arbeitgeber bedeutet.Zudem hören Sie Ausschnitte aus einer Fragerunde mit der steirischen Landesspitze aus Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und seinem Vize Anton Lang, Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und dem Virologen Klaus Vander. 
3/12/202026 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Folge 1, 11. März: "Shit happens"

Zitate von Kurz, Anschober: Pressekonferenz vom 11.3.2020 bzw aus dem "Ö3-Wecker" vom 11.3.2020.Die laufende Berichterstattung der Kleinen Zeitung finden Sie rund um die Uhr unter: www.kleinezeitung.at und in der Kleine-Zeitung-App im App-Store und bei Google Play. 
3/11/202015 minutes, 21 seconds