Winamp Logo
FAZ Bücher-Podcast Cover
FAZ Bücher-Podcast Profile

FAZ Bücher-Podcast

German, Literature, 1 season, 235 episodes, 1 hour, 58 minutes
About
Im Bücher-Podcast der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geht es um Neuerscheinungen und Klassiker, um Schriftsteller und um Eigenheiten des literarischen Lebens und Lesens.
Episode Artwork

Sind wir allein im Universum? Lisa Kaltenegger über die Suche nach Aliens

Es versteht sich nicht von selbst, dass sich Außerirdische für uns interessieren: Die Astrophysikerin Lisa Kaltenegger erklärt im Podcast, warum es lohnenswert ist, im Universum nach fremdem Leben Ausschau zu halten.
7/21/202438 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Bis Dresden 1945 zugrunde ging: Durs Grünbein und sein Buch „Der Komet“

Die junge Frau, die alte Stadt und die Angst vor einem Feuerball, der auf die Erde prallt: Durs Grünbein stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Festival LiteraTurm sein Buch „Der Komet“ vor.
7/14/20241 hour, 7 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Ein Buch für jede Wetterlage: Acht Empfehlungen für den Sommer

Das beste Buch bei Gewitter, an einem grauen Tag oder unter Schäfchenwolken? Wir haben sechs Kolleginnen und Kollegen nach Buchempfehlungen für jede Wetterlage gefragt – und einander.
7/7/202435 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Zum Lesen in den Sommerferien: Vier Kinderbücher über das Unterwegssein

Eine Abenteuerreise wird zum Befreiungsunternehmen, ein Schwur führt ins Reich des Todes, ein Fahrrad bringt uns überallhin, und aus einem Tourbus steigt ein phantastisches Ensemble: vier Leseempfehlungen für den Sommer.
6/30/202443 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Das soll dein Sinn des Lebens sein? Laetitia Lenel über ihren Roman „Eine liebe Frau“

Die Karriere und der Krieg, die Kinder, der Konformitätsdruck und die Selbstverwirklichung: Ein Gespräch mit Laetitia Lenel über ihren Roman „Eine liebe Frau“ – und ein neues Literaturrätsel.
6/23/20241 hour, 1 second
Episode Artwork

Gut, dass wir nicht drüber geredet haben: Frauke Rostalski über die Konjunktur von Empfindlichkeiten

Wir werden immer verletzlicher und wollen, dass der Staat für uns Risiken minimiert. Das geht zwangsläufig auf Kosten der Freiheit. Frauke Rostalski informiert über Chancen und Probleme dieser Entwicklung.
6/16/202429 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Wofür steht Nofretete? Sebastian Conrad und sein Buch „Die Königin“

Wer entscheidet, wofür sie steht, ist so umstritten wie der Besitz der Büste selbst: Sebastian Conrad stellt im Gespräch mit Stefan Trinks auf dem Festival LiteraTurm sein Buch „Die Königin – Nofretetes globale Karriere“ vor.
6/9/20241 hour, 16 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Hilary Leichter, helfen „Luftschlösser“ gegen den Weltuntergang?

Die Amerikanerin Hilary Leichter schreibt Romane über die Grenzen dessen, was wir uns vorstellen können. Das ist unsere Realität, sagt sie. Nehmt es hin. Es geht um Arbeitsbedingungen, um Wohnverhältnisse – und die Liebe in Gefahr. Ein Gespräch über das Sonderbare im Alltäglichen
6/2/202421 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Ida von einst und die große Wut: Caroline Wahl über „Windstärke 17“

Der Tod der Mutter, zehn Jahre nach „22 Bahnen“, die Schuld und andere große Gefühle: Ein Gespräch mit Caroline Wahl über ihren Roman „Windstärke 17“ – und ein neues Literaturrätsel.
5/26/202446 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Wie man Erdbeben vorhersagen kann: Martin Wikelski arbeitet am Internet der Tiere

Biologen besendern Vögel, Säuger oder Reptilien, um Aufschluss über nahende Katastrophen und Krankheitsausbrüche zu erhalten. Wie das genau funktioniert, erklärt Martin Wikelski im Bücher-Podcast.
5/19/202434 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Leben mit Ablaufdatum: Monika Helfer und ihr Roman „Die Jungfrau“

Zwei Freundinnen sehen sich im Alter wieder, und die Themen von einst sind wieder da: Monika Helfer stellt im Gespräch mit Sandra Kegel im Literaturhaus Frankfurt ihren Roman „Die Jungfrau“ vor.
5/12/20241 hour, 16 minutes
Episode Artwork

Fußballstars als Zeichner: Javier Cáceres sammelt „Tore wie gemalt“

Vor fast 20 Jahren hat der Sportjournalist Javier Cáceres zum ersten Mal einen Fußballer darum gebeten, sein schönstes Tor in ein Notizbuch zu zeichnen. Daraus erwuchs eine beeindruckende Sammlung von mehr als 100 Treffern. Mit Javier Cáceres und Jürgen Kaube tauche ich ab in das Reich der Fußballerinnerungen.
5/5/202458 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Wer macht hier wem was vor? Kristin Höller über ihren Roman „Leute von früher“

Das Inselidyll hat es so nie gegeben, aber die Touristen haben ihre Erwartungen, die Organisatoren und selbst die Saisonkräfte: Ein Gespräch mit Kristin Höller über ihren Roman „Leute von früher“ – und ein Literaturrätsel.
4/28/202459 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Sie kann nichts dafür, ein Popstar zu sein: Dietmar Dath über Miley Cyrus

Disney-Kindersternchen und Genre-Aufmischerin: Miley Cyrus entdeckt in Melodien, Körpern und der Musikgeschichte lauter Dinge, die alle anderen übersehen. Was sie daraus macht, erklärt Dietmar Dath im Bücher-Podcast.
4/21/202442 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Hier ist ein Ich, das was erlebt: Judith Schalansky und ihre Buchreihe „Naturkunden“

Damit wir nicht nur wissenschaftlich über die Tier- und Pflanzenwelt schreiben: Judith Schalansky stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival ihre Buchreihe „Naturkunden“ vor.
4/14/20241 hour, 28 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Ein letztes Mal: Die Magie des Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez - und ein Erinnerungsbuch seines Sohnes

„Wir sehen uns im August“: Ein nachgelassenes Werk des Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez - und ein berührendes Erinnerungsbuch seines Sohnes Rodrigo García
4/7/202429 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Damit das Herz auch weiterschlägt: Die schönsten Kinderbücher von Paul Biegel

Der sterbende König, die patschnasse Fee, der junge Seefahrer, die Kinder des Holzfällers und ein Samenkorn: Aus den mehr als fünfzig Kinderbüchern von Paul Biegel haben wir die schönsten fünf ausgesucht und stellen sie vor.
3/31/202446 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Der eigene Körper und das Nein: Deniz Ohde über ihren Roman „Ich stelle mich schlafend“

Über das Beugen und das Brechen des Willens und das Liebesleben als Stockholm-Syndrom: Ein Gespräch mit Deniz Ohde über ihren Roman „Ich stelle mich schlafend“ – und ein Literaturrätsel.
3/24/202457 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Die Welt auf der Kippe: Heinz Bude spricht über die Boomer

Krisen als Lebensgefühl: Boomer stellen fast dreißig Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Viele von ihnen gehen nun in den Ruhestand. Was folgt daraus? Und was macht diese Generation so besonders? Heinz Bude gibt Antworten.
3/17/202439 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Die Gudrun Ensslin nach dem Bruch: Stephanie Bart und ihr Roman „Erzählung zur Sache“

Eine RAF-Terroristin verstehen und beim Schreiben auf Distanz halten: Stephanie Bart stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival ihr Buch „Erzählung zur Sache“ vor.
3/10/20241 hour, 30 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Keine Angst vor dem Jahrhundertbuch: Franz Kafka und eine neue Ausgabe von „Der Process“

Hundert Jahre nach seinem Tod ist Franz Kafka gegenwärtiger denn je. Mit Reiner Stach spreche ich über seine Neuausgabe von „Der Process“, die Signatur von Kafkas Schreiben und die Schwierigkeit, Kafka in der Schule zu behandeln.
3/3/202449 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Was man in Rumänien so sucht und findet: Dorothee Riese über ihren Roman „Wir sind hier wegen der Stille“

In den Neunzigern ziehen Tausende aus Siebenbürgen nach Deutschland, eine junge Familie zieht es in die Gegenrichtung: Dorothee Riese über ihren Roman „Wir sind hier wegen der Stille“ – und ein Literaturrätsel.
2/25/20241 hour, 2 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Gegen jeden Modeschöpfer-Blödsinn: Maria Wiesner spricht über Jil Sander

Jil Sander hat der selbstbestimmten Frau eine ideale Garderobe auf den Leib geschneidert. Hochwertige Materialien, reduziertes Design. Warum sie ihrer Zeit voraus war, erklärt Maria Wiesner.
2/18/202445 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Das Alter für sich beanspruchen: Bodo Kirchhoff und sein Roman „Seit er sein Leben mit einem Tier teilt“

Schongauer will nur noch seine Ruhe – und bekommt Besuch: Bodo Kirchhoff stellt im Gespräch mit Sandra Kegel im Literaturhaus Frankfurt seinen Roman „Seit er sein Leben mit einem Tier teilt“ vor.
2/11/20241 hour, 26 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Vom Kunstraum zur Folterkammer: Stanislaw Assejews erschütternder Gefängnisbericht „Heller Weg, Donezk“

Ein russisches Foltergefängnis im Donbass - und wie ein junger Journalist in dieser Hölle zweieinhalb Jahre überlebt. Volker Weichsel, Mitübersetzer des Buches und Redakteur der Zeitschrift „Osteuropa“, erläutert die Hintergründe.
2/4/202447 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

„Lass uns keine Sätze mit ’früher’ beginnen“: Iris Wolff über ihren neuen Roman „Lichtungen“

Eine Freundschaft über die Jahrzehnte, das Leben in einem preisgegebenen Land, ein Roman, der rückwärts erzählt wird: Iris Wolff spricht über ihr Buch „Lichtungen“ – und es gibt ein neues Literaturrätsel.
1/28/202452 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Oft ging es bewusst unter die Gürtellinie: Markus Kavka spricht über seine Zeit bei MTV und VIVA

Die Leute sollen gute Songs hören: Markus Kavka erinnert sich an seine Jahre beim Musikfernsehen und erklärt, warum es ihm fast normal vorkam, dass ein Interviewpartner schwer bewaffnet zum Gespräch erschienen ist.
1/21/202446 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

„Einverstanden, dass man mir dieses Buch übelnimmt“: Deborah Feldman über „Judenfetisch“

Wer darf für die Juden in Deutschland sprechen, wer erhebt in ihrem Namen die Stimme, wer bleibt ungehört? Deborah Feldman stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus im Literaturhaus Frankfurt ihr Buch „Judenfetisch“ vor.
1/14/20241 hour, 30 minutes
Episode Artwork

Blick ins Dunkle: Die besten Krimis des Jahres 2023

Dass Kriminalromane die Gesellschaft oft besser erfassen als sogenannte ernste Literatur, ist bekannt. Wie aber gewinnt man einen Überblick über die riesige Produktion eines ganzen Jahres? Ein Gespräch mit Peter Körte über die Krimi-Highlights von 2023.
1/7/202451 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Zwischen Silvester und Neujahr: Fünf Kinderbücher über die Zeit und das Reisen in der Zeit

Was sich zwischen altem und neuem Jahr alles erleben lässt: Die Zeit, die Lücke in der Zeit, das Reisen in der Zeit sind große Themen von Kinderbüchern. Wir stellen ein paar Klassiker vor.
12/31/202352 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Was für ein Mann möchte ich sein? Christian Dittloff, Paul Brodowsky und Fikri Anıl Altıntaş über ihre neuen Bücher

Vater, Sohn und Fragen der Männlichkeit: Christian Dittloff, Paul Brodowsky und Fikri Anıl Altıntaş stellen im Gespräch mit Lena Bopp im Literaturhaus Frankfurt ihre jüngsten Bücher vor.
12/24/20231 hour, 24 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Sexuelle Phantasien sind oft gewaltsam und alltagsfern: Madita Oeming spricht über Pornos

Heute ist es einfacher als je zuvor, Pornos zu schauen. Warum das Genre feministisches Potential besitzt und oft missverstanden wird, erläutert Madita Oeming im Bücher-Pordcast.
12/17/202343 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

An den Aliens kann es nicht liegen: Emma Braslavsky über ihren Roman „Erdling“

Wurde Sahra Wagenknecht von Außerirdischen entführt? Wohin führt ihre Spur die Hauptfigur und ihre Leser in Emma Braslavskys neuem Roman? Ein Gespräch über den Roman „Erdling“ – und ein Literaturrätsel.
12/10/20231 hour, 7 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Wie das Feuer unter den Worten brennt: Acht Erzählungen von Willa Cather

Als Erzählerin der kurzen Form ist die amerikanische Klassikerin Willa Cather, die vor 150 Jahren geboren wurde, in Deutschland kaum bekannt. Jetzt ist eine schöne Auswahl, übersetzt von Agnes Krup, in der Anderen Bibliothek erschienen.
12/3/202345 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Das traurigste Wort der Welt: Jasmin Schreiber über ihren Roman „Endling“

Erst verschwinden die Taubenschwänzchen, dann die beste Freundin der Tante, die sich eigentlich nicht mehr aus dem Haus traut: Ein Gespräch mit Jasmin Schreiber über ihren Roman „Endling“ – und ein Literaturrätsel.
11/26/202356 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Vom Konsumieren und Wegwerfen: Roman Köster über die Geschichte des Mülls

Unser Verhältnis zu Abfällen hat sich häufig gewandelt. Sie wurden als Störfaktor, Hygienerisiko und schließlich als Umweltproblem wahrgenommen. Der Historiker Roman Köster erläutert die Ursachen dieser Entwicklung.
11/19/202330 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Angst, seit ich mich erinnern kann: Michel Friedman und seine Bücher „Fremd“ und „Schlaraffenland abgebrannt“

Ausgrenzung und Abkehr vor den Konflikten der Gegenwart: Michel Friedman stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival seine Bücher „Fremd“ und „Schlaraffenland abgebrannt“ vor.
11/12/20231 hour, 30 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Besessenheit und Sehnsucht: Ein Gespräch mit Tobias Rüther über seine Herrndorf-Biographie

Zehn Jahre nach seinem Tod aus freien Stücken ist der Schriftsteller Wolfgang Herrndorf, Autor des Bestsellers „Tschick“, wieder aktuell: Tobias Rüther hat seine Biographie geschrieben und erschließt uns ein Leben voller Kunstverstand, Besessenheit, Genauigkeit und Sehnsucht.
11/5/20231 hour, 36 seconds
Episode Artwork

Beim Kartoffelnschälen ist der Zauberer machtlos: Jürgen Kaube und Tilman Spreckelsen über Otfried Preußler

Welche besondere Rolle spielt Magie im Werk des Autors von der „Kleinen Hexe“ und „Krabat“? Welchen Blick hatte er auf sein kindliches Publikum? Ein Gespräch zum hundertsten Geburtstag von Otfried Preußler.
10/29/202353 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Ich mag diesen Stasi-Mann auch: Charlotte Gneuß über ihren Roman „Gittersee“

Es gab in der DDR auch jugendliche Spitzel: Im Gespräch mit Elena Witzeck stellt Charlotte Gneuß ihren Roman „Gittersee“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202320 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Nach einem Suizid eine Stimme finden: Martin Schäuble über seinen Jugendroman „Alle Farben grau“

Eine Jugendlicher nimmt sich das Leben, seine Eltern suchen sich einen Autor, dem sie erzählen können: Im Gespräch mit Eva-Maria Magel stellt Martin Schäuble sein Buch „Alle Farben Grau“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202322 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Das Resultat eines verunglückten Selbstporträts: Otto Waalkes und Bernd Eilert über „Ganz große Kunst: 75 Meisterwärke“

Wie der Ottifant entstand, wie man Vermeer nachahmt und wozu ein Kunstpädagogik-Studium gut sein kann: Otto Waalkes und Bernd Eilert im Gespräch mit Tilman Spreckelsen am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202320 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Mit dieser Art Revolution hat die Obrigkeit nicht gerechnet: Christopher Clark über sein Buch „Frühling der Revolution“

Die Demokraten sind gescheitert, die Liberalen nicht: Im Gespräch mit Jürgen Kaube stellt der Historiker Christopher Clark sein neues Buch „Frühling der Revolution“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202322 minutes, 1 second
Episode Artwork

Eine einzigartig verdrehte Immigrationsgeschichte: Daniel Kehlmann über seinen Roman „Lichtspiel“

Als „der rote Pabst“ Filme für Goebbels drehte: Im Gespräch mit Sandra Kegel stellt Daniel Kehlmann seinen Roman „Lichtspiel“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202322 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Warum meine Generation am längsten geschwiegen hat: Anne Rabe über ihren Roman „Die Möglichkeit von Glück“

Wir kamen auf die Welt, als es in der DDR schon so ins Leere lief: Im Gespräch mit Tobias Rüther stellt Anne Rabe ihren Roman „Die Möglichkeit von Glück“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202324 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Wir fühlen uns ja immer noch als mündige Bürger: Otfried Höffe über sein Buch „Die hohe Kunst des Verzichts“

Im Gespräch mit Patrick Bernau stellt der Philosoph Otfried Höffe sein Buch „Die hohe Kunst des Verzichts“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202323 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Fragt euch noch einmal neu, wer ihr eigentlich seid! Alice Hasters über ihr Buch „Identitätskrise“

Wir wollen uns nicht in Frage gestellt sehen, dabei wäre das der Weg: Im Gespräch mit Julia Encke stellt Alice Hasters ihr Buch „Identitätskrise“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202323 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Warum LSD nicht in der Apotheke gelandet ist : Norman Ohler über sein Buch „Der stärkste Stoff“

Von der vielversprechenden Medikamentenentwicklung zum Fall für den CIA: Im Gespräch mit Claudius Seidl stellt Norman Ohler sein LSD-Buch „Der stärkste Stoff“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202320 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Podcast von der Buchmesse: Bov Bjerg über seinen neuen Roman „Der Vorweiner“

Geschichten aus einer Welt, in der den Menschen der Kontakt zu ihren Gefühlen verloren gegangen ist: Im Gespräch mit Andrea Diener stellt Bov Bjerg seinen neuen Roman „Der Vorweiner“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/19/202319 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Als das Sprechen nicht mehr möglich ist: Deniz Utlu über seinen neuen Roman „Vaters Meer“

Nach einem Schlaganfall kann er nicht mehr sprechen – und kommt Erinnerung zur Sprache: Im Gespräch mit Sandra Kegel stellt der Autor Deniz Utlu sein Buch „Vaters Meer“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/19/202320 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Sie tauscht Freiheit gegen totale Kontrolle: Sherko Fatah über seinen Roman „Der große Wunsch“

Wenn die Tochter verschwindet, um in Syrien einen Glaubenskrieger zu heiraten: Im Gespräch mit Melanie Mühl stellt der Autor Sherko Fatah seinen Roman „Der große Wunsch“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/19/202320 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Er meint, er ist ein guter Mensch: Helge Schneider über seinen Krimi „Stepptanz“

„Ab und zu schreibe ich ganz gerne mal ein Buch, wenn es wirklich wichtig ist“: Im Gespräch mit Maria Wiesner stellt der Autor Helge Schneider seinen neuen Krimi „Stepptanz“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/19/202325 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Auf die einzelnen Täter will ich gar nicht zugehen: Kathrin Röggla über ihren Roman „Laufendes Verfahren“

Den Rechtsfrieden wiederherstellen, was heißt denn das? Im Gespräch mit Andreas Platthaus stellt Kathrin Röggla ihren Roman „Laufendes Verfahren“ zum NSU-Prozess am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/18/202324 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Hier bin ich erwachsen geworden in der Sprache: Valery Tscheplanowa und ihr Romandebüt „Das Pferd im Brunnen“

Die sowjetische Provinz, die Bühne, das Sprechen und das Schreiben: Im Gespräch mit Tobias Rüther stellt die Schauspielerin Valery Tscheplanowa ihren Debütroman „Das Pferd im Brunnen“ am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/18/202326 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Wie wäre es, zweihundert Jahre alt zu werden? Thomas Ramge über die Folgen eines extrem langen Lebens

Wissenschaftler arbeiten daran, den Tod immer weiter zurückzudrängen. Sollten man ihnen Glück wünschen? Oder wären die Folgen immer älteren Bevölkerung fatal? Thomas Ramge gibt Antworten.
10/15/202327 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Wie wenig wir noch mit der Natur kommunizieren können: Nataša Kramberger über ihr neues Buch „Mauerpfeffer“

Was heißt es, in der Zeit des Klimawandels und der Unwetter, mit seinem Stück Land in Frieden leben zu wollen? Ein Gespräch mit Nataša Kramberger über ihr neues Buch „Mauerpfeffer“ – und ein Literaturrätsel.
10/8/20231 hour, 3 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Selbsterfindung eines lesenden Kürschners: Uwe Timm über sein Buch „Alle meine Geister“

Uwe Timm hat wieder ein autobiographisches Buch geschrieben: In „Alle meine Geister“ erzählt der 83-jährige Schriftsteller von seiner Kürschnerlehre, der Nachkriegszeit in Hamburg und der Entdeckung des Lesens und Schreibens.
10/1/202347 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Du wirst uns vergessen: Navid Kermani über seinen Roman „Das Alphabet bis S“

„Bücher sollen ein neues Licht auf unser Dasein werfen“: Ein Gespräch mit Navid Kermani über das Lesen, das Leben, den Tod und seinen Roman „Das Alphabet bis S“. Dazu ein neues Literaturrätsel.
9/24/202357 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Unsere Zukunft steht auf dem Spiel: Eva von Redecker erklärt, warum man frei ist, wenn man Zeit hat

Von wegen Mobilität und Reisefieber: Die Philosophin Eva von Redecker versteht Freiheit als die Möglichkeit, an einem Ort zu bleiben. Wieso das gerade heute sinnvoll ist, erklärt sie im Bücher-Podcast.
9/17/202339 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Kinderbücher zwischen Kunst, Kommerz und Klassenlektüre

Auf der Suche nach dem Leseglück für Groß und Klein: Im Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt stellt Tilman Spreckelsen vier Experten mit je eigener Perspektive Fragen zur Kinder- und Jugendliteratur.
9/10/20231 hour, 12 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Verloren in der Welt der Reichen: Emma Cline und ihr Roman „Die Einladung“

Die junge Alex ist fremd in dieser Welt, sie verkauft sich nur an sie, ansonsten klaut, lügt und schwindelt sie, um zumindest auf den flüchtigsten Blick dazuzugehören: Ein Gespräch über den Roman „Die Einladung“ von Emma Cline.
9/3/202342 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Was eine Frau zur Hexe macht: Jarka Kubsova über ihren Roman „Marschlande“

Eine bis heute folgenreiche Geschichte: Abelke Bleken wurde vor 440 Jahren in Hamburg als Hexe verbrannt. Ein Gespräch mit Jarka Kubsova über ihren Roman „Marschlande“ – und ein Literaturrätsel.
8/27/20231 hour, 51 seconds
Episode Artwork

Es gibt eine Verschwörungsmentalität: Julia Ebner erklärt, warum sich so viele Menschen radikalisieren

Das Vertrauen in Politik und Medien sinkt: Seit einigen Jahren finden Extremisten zunehmend Gehör in der Mitte der Gesellschaft. Julia Ebner analysiert die Gründe für diese Entwicklung und erwartet keine schnelle Besserung.
8/20/202335 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Das gab es in Green Bay noch nie: Anna Kim und ihr Roman „Geschichte eines Kindes“

Für diese Drastik muss man in der Logik der Fünfziger denken: Anna Kim stellt im Gespräch mit Jan Wiele im Literaturhaus Frankfurt ihren Roman „Geschichte eines Kindes“ über einen rassistischen Skandal vor.
8/13/20231 hour, 15 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Die guten Gründe, Gedichte zu lesen: Der Schriftsteller Lutz Seiler

Er wurde als Lyriker bekannt, hat immer die Bedeutung von Gedichten verteidigt und wurde zum erfolgreichen Romanautor: Ein Gespräch über das Werk des Schriftstellers Lutz Seiler.
8/6/202339 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Keine Angst vor der Dunkelheit: Vier Kinder- und Jugendbücher für den Sommer

Was hätte eine Schaukel zu erzählen? Was verheimlicht die Nachbarin? Was liegt hinter der zugemauerten Tür? Wie kommen sie da wieder raus? Wir stellen ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch vor.
7/30/202341 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Eine grundlegend gewaltsame Zeit: Özge İnan über ihren Roman „Natürlich kann man hier nicht leben“

„Deshalb haut man doch nicht einfach ab“: Ein Gespräch mit Özge İnan über den Widerstand, den Kampf, die Flucht aus der Türkei in ihrem Roman „Natürlich kann man hier nicht leben“ – und ein Literaturrätsel.
7/23/202351 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Mit den Maschinen änderte sich alles: Ewald Frie über den Niedergang der bäuerlichen Landwirtschaft

Als der Hof den Takt vorgab: Ewald Frie erinnert sich daran, wie er und seine Familie den Zerfall des bäuerlichen Alltags erlebten. Und er erklärt, was sich von dieser Entwicklung über die Bundesrepublik lernen lässt.
7/16/202337 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Warum mussten sie alle sterben? Anne Berest und ihr Roman „Die Postkarte“

Wer kennt die Namen ihrer in Auschwitz ermordeten Familienmitglieder, wer schreibt sie auf und schickt sie den Nachfahren? Anne Berest stellt im Gespräch mit Niklas Maak ihren Roman „Die Postkarte“ vor.
7/9/20231 hour, 18 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Helden, Bestien, Märtyrer: Der Bürgerkriegs-Klassiker Manuel Chaves Nogales

Der Spanische Bürgerkrieg war ein brutaler Zusammenstoß politischer Extreme. Der Übersetzer und Verleger Frank Henseleit spricht über die dramatischen Erzählungen von Manuel Chaves Nogales aus den Dreißigerjahren.
7/2/202340 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Du darfst dich nicht in mich verlieben: Sandra Hoffmann über ihren Roman „Jetzt bist du da“

Sie haben einander gefallen, trotz 26 Jahren Altersunterschied. Auf einmal steht der Teenager vorm Haus der Pädagogin: Ein Gespräch mit Sandra Hoffmann über ihren Roman „Jetzt bist du da“ – und ein Literaturrätsel.
6/25/202355 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Dann lieber Elektroschocks: Silke Ohlmeier über die politische Dimension von Langeweile

Am Anfang steht die soziale Ungleichheit: Silke Ohlmeier erklärt, warum Langeweile kein persönliches Problem, sondern eine Folge gesellschaftlicher Strukturen ist.
6/18/202329 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Unbedingte Gedanken- und Essfreiheit: Ein Abend zu Ludwig Tieck

Ich und Welt, Vorstellung und Realität, Konvention und Ausbruch: Heiko Raulin und Tilman Spreckelsen stellen Ludwig Tieck im Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt vor.
6/11/20231 hour, 21 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Wir kämpfen für ein gewöhnliches Leben: Kateryna Mishchenko über das Buch „Aus dem Nebel des Krieges“

Wie lässt sich über die Katastrophe nachdenken, wenn man mitten in ihr steckt? Ein Gespräch mit der ukrainischen Autorin Kateryna Mishchenko über den Essayband „Aus dem Nebel des Krieges“.
6/4/202345 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Was bleibt, wenn einer geht: Judith Poznan über ihren Roman „Aufrappeln“

Was heißt es, wenn eine junge Familie auseinanderbricht? Für die Mutter, für die Eltern, für ein kleines Kind? Ein Gespräch mit Judith Poznan über ihren Roman „Aufrappeln“ – und ein neues Literaturrätsel.
5/28/202358 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Wer Asyl will, muss Recht brechen: Judith Kohlenberger über unseren widersprüchlichen Umgang mit Flüchtlingen

Mehr Verantwortung wagen: Die Migrationsforscherin Judith Kohlenberger erläutert, mit welchen Paradoxien sich vertriebene Menschen konfrontiert sehen. Und sie zeigt, dass wir oft ein verzerrtes Bild von Schutzsuchenden haben.
5/21/202337 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Schreiben heißt Auslöschen: Judith Hermann und ihr Buch "Wir hätten uns alles gesagt"

"Die Erzählung lenkt den Leser vom Eigentlichen ab, sie lenkt ihn von mir ab": Judith Hermann stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus im Literaturhaus Frankfurt ihr Buch "Wir hätten uns alles gesagt" vor.
5/14/20231 hour, 15 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Die strahlenden Räume einer visionären Erzählerin: Ein Gespräch mit Verena Lueken über die Stories von Joy Williams

Mit fast achtzig Jahren ist die amerikanische Autorin Joy Williams mit ihren wilden, traurigen und skurrilen Geschichten endlich in Deutschland angekommen: Ein Gespräch mit Verena Lueken über die Kunst der Short Story.
5/7/202343 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Wenn sich Socken für die Freiheit entscheiden: Vier Bücher für junge Leser

Was wird aus all den verschwundenen Socken? Wie entstehen familiäre Risse im Urlaub? Was gibt es Wissenswertes über Küsten? Wir stellen ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch vor.
4/30/202337 minutes, 1 second
Episode Artwork

Warum die Frauen verschwinden und wohin: Josefine Soppa über ihren Roman "Mirmar"

Sie können nicht mehr, andere erkennen diese Frauen und helfen ihnen bei der Flucht aus der Privatisierung der Privatisierung: Ein Gespräch mit Josefine Soppa über ihren Debütroman "Mirmar" – und ein neues Literaturrätsel.
4/23/202349 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Unser Gehirn ist eine Vorhersagemaschine: Philipp Sterzer erklärt, warum wir oft irrational sind

Von Verschwörungstheorien über den religiösen Glauben zur Schizophrenie: Es ist gar nicht leicht, Vernunft und Unvernunft klar voneinander zu trennen. Die Ursachen dafür erläutert der Neurowissenschaftler Philipp Sterzer.
4/16/202335 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Lebensbegleiter der Deutschen: Dirk von Petersdorff über die Gedichtanthologie „Der ewige Brunnen“

„Der ewige Brunnen“ ist seit dem Jahr 1955 die erfolgreichste deutsche Gedichtanthologie. Jetzt hat der Lyriker Dirk von Petersdorff das Werk entrümpelt und neu herausgegeben: ein Lebensbegleiter mit Gedichten aus 1200 Jahren.
4/9/202344 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Eine Frage der Sorgfalt: F.A.Z.-Literaturchef Andreas Platthaus über die Zeitung und die Bücher

Wie schafft es ein Roman in die Frankfurter Allgemeine? Wer wählt aus, was gibt er vor, wie ist der Kontakt mit den Autoren? Ein Gespräch mit Andreas Platthaus, Leiter der Literaturredaktion, vom F.A.Z.-Kongress.
4/2/202343 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

"Was hat ihn geprägt – und was davon hat mich geprägt?" – Paul Brodowsky über seinen Roman "Väter"

Die Wut, die Welt, die Werte: Wer über sich selbst nachzudenken beginnt, steht schnell vor den eigenen Eltern. Ein Gespräch mit Paul Brodowsky über seinen Roman "Väter" – und ein neues Literaturrätsel.
3/26/202358 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Ich wusste, dass ich viel radikaler sein muss: Judith Holofernes über „Die Träume anderer Leute“

Sie war Sängerin der Band Wir sind Helden, hat mehrere Soloalben aufgenommen und Bücher veröffentlicht. Nun erzählt Judith Holofernes im Podcast von den Zumutungen der Musikindustrie und ihrer Vorstellung eines guten Lebens.
3/19/202341 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Es gibt eine Wahrheit der Sinne: Peter Stamm und sein Buch "In einer dunkelblauen Stunde"

"Ich gebe sehr viel mehr über mich preis, wenn ich über fiktionale Figuren schreibe": Peter Stamm stellt im Gespräch mit Elena Witzeck im Literaturhaus Frankfurt sein Buch "In einer dunkelblauen Stunde" vor.
3/12/20231 hour, 4 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Wie das Wühlen im Altpapier die Welt verändert: Arno Geiger über sein Buch „Das glückliche Geheimnis“

25 Jahre lang hat ein Autor abseits der Öffentlichkeit in Wiener Altpapiercontainern nach Schriftlichem gefahndet: Jetzt erzählt Arno Geiger, wie ihn die Briefe und Tagebücher von Fremden zu einem besseren Schriftsteller gemacht haben.
3/5/202345 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Frauen im Krieg, Nebelkinder nach dem Krieg: Ulrike Draesner über ihren Roman "Die Verwandelten"

Was macht "das große Schlimme" mit denen, die es erlebt haben, was mit den Nachgeborenen? Ein Gespräch mit Ulrike Draesner über ihren Roman "Die Verwandelten" – und ein neues Literaturrätsel.
2/26/20231 hour, 18 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Über Schwerverbrecher und Charismatiker: Dominik Schwarzinger erklärt, was Psychopathen ausmacht

Diese Typen sind mit Vorsicht zu genießen: Etwa jeder achte Mensch zeigt psychopathische Wesenszüge. Aber was heißt das eigentlich? Und welche Ursachen stecken dahinter? Dominik Schwarzinger gibt Auskunft.
2/19/202330 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Die Raumfahrt und die Militärlabors der DDR: Ines Geipel und ihr Buch "Schöner Neuer Himmel"

Arbeit am nicht mehr organbezogenen Körper: Ines Geipel stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival ihr Buch "Schöner Neuer Himmel – Aus dem Militärlabor des Ostens" vor.
2/12/20231 hour, 24 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Verbrechen und Schweigen in Helsinki: Monika Fagerholms Roman "Wer hat Bambi getötet?"

Die Frage nach Täter oder Opfer ist für die Autorin Monika Fagerholm nicht die wichtigste: In ihrem Roman "Wer hat Bambi getötet?" untersucht sie, wie eine Gesellschaft mit einer Gruppenvergewaltigung umgeht.
2/5/202338 minutes, 1 second
Episode Artwork

"Nichts Schlimmes passiert. Noch nicht": Vier Bücher für junge Leser

Ein Tag voller Möglichkeiten, ein unheimlicher Nachtkrach, ein unerschrockenes Mädchen, eine verborgene Welt: Wir stellen ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch vor.
1/29/202336 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Wien auf dem Weg in den Weltkrieg: Raphaela Edelbauer und ihr Roman "Die Inkommensurablen"

Wie kann es sein, dass in Zeiten großer Sicherheit das Verlangen nach Unsicherheit wächst? Ein Gespräch mit Raphaela Edelbauer über ihren Roman "Die Inkommensurablen" – und ein neues Literaturrätsel.
1/22/202351 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Vom Fußball über Corona bis zum Wetter: Bernhard Weßling erklärt die Ursachen des Zufalls

Die Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns lässt sich berechnen, die Richtung der Evolution nicht: Bernhard Weßling schildert, wie zufällige Ereignisse entstehen und warum wir sie nicht vorhersagen können.
1/15/202337 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Etwas Wichtigeres als die Tatsachen: Cécile Wajsbrot, Anne Weber und der Roman "Nevermore"

Ich bin gekommen, jemanden zu beweinen: Cécile Wajsbrot und ihre Übersetzerin Anne Weber stellen im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival den Roman "Nevermore" vor.
1/8/20231 hour, 31 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Ein Schriftsteller im Führerhauptquartier: Felix Hartlaubs Aufzeichnungen

Der mit 31 Jahren verschollene Felix Hartlaub schrieb in unmittelbarer Nähe zu Adolf Hitler große Literatur: Jetzt sind seine Aufzeichnungen aus dem Führerhauptquartier in einer kommentierten Einzelausgabe erschienen.
1/1/202351 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Requiem für einen Pfau: Helene Hegemann und ihr Erzählungsband "Schlachtensee"

Kampf gegen den Körper, Ringen mit der Lebenswirklichkeit: Helene Hegemann stellt im Gespräch mit Sandra Kegel im Literaturhaus Frankfurt ihren Erzählungsband "Schlachtensee" vor.
12/25/20221 hour, 12 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Verbote helfen nicht weiter: Jens Balzer plädiert für eine sensible Form der kulturellen Aneignung

Kann man sich heute noch ohne Folgen als Winnetou-Fan outen? Jens Balzer erläutert, warum es kein Außerhalb der Appropriation gibt und wie sie mit ein wenig Umsicht tatsächlich gelingen könnte.
12/18/202233 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Eskapismus – was denn sonst? Geschenkempfehlungen für Weihnachtsmuffel, Denkfaule und andere

Das ideale Buchgeschenk für jemanden, der eigentlich in diesem Jahr schon zu viel gelesen hat? Oder ein Werk, das sich jeder vor Silvester unbedingt noch vorknöpfen sollte? Vierzehn Empfehlungen – und ein neues Literaturrätsel.
12/11/20221 hour, 19 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Vom Benennen der fremden Welt: Ein Gespräch mit Esther Kinsky

Esther Kinsky ist in den letzten Jahren durch Romane, Gedichte und Übersetzungen aus drei Sprachen zu einer der bemerkenswertesten Stimmen der deutschen Gegenwartsliteratur geworden. Ein Werkstattgespräch.
12/4/202240 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Meine Dark Queens erzählen gerne: Dinçer Güçyeter über seinen Roman „Unser Deutschlandmärchen“

Die Träume, die Erwartungen, der eigene Weg: In „Unser Deutschlandmärchen“ erzählt Dinçer Güçyeter vielstimmig aus dem Leben von „Gastarbeitern“. Ein Gespräch mit dem Autor – und ein neues Literaturrätsel.
11/27/202240 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Am Ende droht die Zwangsarbeit: Nicolas Fromms Porträt über Qatar

Qatar ist das reichste Land der Welt. Es wird von einer mächtigen Familie regiert und unterhält Kontakte zur Hamas und Hizbullah. Der Politikwissenschaftler Nicolas Fromm gibt Einblicke in diese absolute Monarchie.
11/20/202240 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Der Ehekrieg wartete nur auf Stoff: Martin Mosebach über seinen Roman "Taube und Wildente"

Ein Leben, ein Bild, ein vergiftender Gedanke: Im Literaturhaus Frankfurt stellt Martin Mosebach im Gespräch mit Sandra Kegel seinen neuen Roman "Taube und Wildente" vor.
11/13/20221 hour, 22 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Leuchtende spanische Lyrik aus 900 Jahren: eine Anthologie für die Ewigkeit

Nach zwölfjähriger Arbeit ist sie abgeschlossen: Die vierbändige Anthologie „Spanische und hispanoamerikanische Lyrik“ (Verlag C. H. Beck) verbindet Kontinente und ist ein Festival der Übersetzungskunst.
11/6/202251 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Die Last, alles über die Insel zu wissen: Dörte Hansen über ihren Roman "Zur See"

Auch Dörte Hansens dritter Roman findet sich ganz oben auf den Bestseller-Listen. Welche Frage stand am Anfang der Arbeit an "Zur See"? Und was ist aus ihr geworden? Ein Gespräch mit der Autorin – und ein neues Literaturrätsel.
10/30/202239 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Ein Außenseiter, den alle mögen: Stefanie Höfler über ihren Roman "Feuerwanzen lügen nicht"

Kann die Armut der einen Familie einer Kinderfreundschaft etwas anhaben? Im Gespräch mit Tilman Spreckelsen stellt Stefanie Höfler ihren Roman "Feuerwanzen lügen nicht" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/23/202219 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Ein Buch, das fast gescheitert wäre: Meron Mendel und Saba-Nur Cheema über "Frenemies"

Was verbindet, was trennt die Kritik an Rassismus und die an Antisemitismus? Im Gespräch mit Stefan Trinks stellen Meron Mendel und Saba-Nur Cheema ihr Buch "Frenemies" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/23/202225 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Die häufigste Form von Gewalt in Partnerschaften: Caroline Wenzel über ihr Buch "Vom Traum zum Trauma"

In ihrem Buch "Vom Traum zum Trauma" untersucht Caroline Wenzel, welche Formen psychische Gewalt in Beziehungen haben kann. Im Gespräch mit Julia Bähr stellt die Autorin ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/23/202221 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Überraschend unappetitliche Machtspiele: Christoph Peters über seinen Roman "Der Sandkasten"

Was kann einen Polit-Moderator, der alles gesehen hat, noch überraschen? Im Gespräch mit Andreas Platthaus stellt Christoph Peters seinen neuen Roman "Der Sandkasten" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202221 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Jeder lag mal falsch in dieser Pandemie: Jens Spahn über sein Buch "Wir werden einander viel verzeihen müssen"

Was lässt sich aus der Corona-Pandemie und unseren Umgang mit der Krise lernen? Im Gespräch mit Heike Göbel stellt Jens Spahn sein Buch "Wir werden einander viel verzeihen müssen" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202223 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Kaiserin im erstarrten Schloss: Karen Duve über ihren Roman "Sisi"

Todesgefahr als dingender Ausgleich: Im Gespräch mit Tobias Rüther stellt Karen Duve ihren Roman "Sisi" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202223 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Drei Dimensionen der Revolution im Stall: Veronika Settele über ihr Buch "Deutsche Fleischarbeit"

Veronika Setteles Buch "Deutsche Fleischarbeit" schildert die Geschichte der Massentierhaltung von den Anfängen bis heute. Im Gespräch mit Kai Spanke stellt die Autorin ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202219 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Abgeworfen in der eigenen Erfindung: Steffen Mensching über seinen Roman "Hausers Ausflug"

Wie ist er in die Box gekommen? Wer hat ihn in die Wüste geschickt? Im Gespräch mit Petra Ahne stellt Steffen Mensching seinen Roman "Hausers Ausflug" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202222 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Sie werden nicht gesehen, obwohl sie sichtbar sind: Florence Brokowski-Shekete über ihr Buch "Raus aus den Schubladen!"

In ihrem neuen Buch "Raus aus den Schubladen!" schildert Florence Brokowski-Shekete Begegnungen mit Schwarzen Deutschen. Im Gespräch mit Fridtjof Küchemann stellt die Autorin ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/21/202221 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Mit ein bisschen Glück bin ich jetzt tot: Miku Sophie Kühmel über ihren Roman "Triskele"

Drei Schwestern – 48, 32 und 16 Jahre alt – treffen sich in Miku Sophie Kühmels Roman "Triskele" in der Wohnung ihrer verstorbenen Mutter. Im Gespräch mit Maria Wiesner stellt die Autorin ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202220 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Ein Weg in die Freiheit: Juri Andruchowytsch über seinen Roman "Radio Nacht"

Das Attentat, die Flucht, die Sendung: In seinem Roman "Radio Nacht" erzählt Juri Andruchowytsch die Geschichte von Josip Rotsky. Im Gespräch mit Sandra Kegel stellt der Autor sein Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202226 minutes
Episode Artwork

Woraus unsere Seelen gemacht sind: Mithu Sanyal über ihr Buch „... über Emily Brontë“

Wie kann ein so alter Roman zukunftsweisende Antworten auf Fragen von heute haben? Im Gespräch mit Elena Witzeck stellt Mithu Sanyal ihr Buch "... über Emily Brontë" am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/20/202224 minutes
Episode Artwork

Sie haben Querdenkern zugehört: Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey über ihr Buch "Gekränkte Freiheit"

In "Gekränkte Freiheit" untersuchen Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey eine neue Figur des sozialen Protests. Im Gespräch mit Patrick Bahners stellen Autorin und Autor ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/19/202227 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Unterwegs in einer entvölkerten Landschaft: Sergio del Molinos „Leeres Spanien“

Spanien verliert seine ländliche Kultur. Die Menschen ziehen in die Städte, die Dörfer sterben aus. Über diese dramatische Entwicklung hat Sergio del Molino ein Buch geschrieben. Paul Ingendaay erklärt, warum es so wichtig ist.
10/16/202240 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Aufregende Geschichten aus einem unbekannten Land: Die neuen spanischen Erzähler

Spanien ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2022 - ein Grund, jungen und alten Stimmen der spanischen Literatur zu lauschen. Dazu Gespräche mit neuen Autorinnen und Autoren.
10/2/202257 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Man kann die Unterschicht riechen: Martin Kordić über seinen Roman "Jahre mit Martha"

Der Junge aus der Herzegowina, die Professorin aus der Villengegend: In "Jahre mit Martha" erzählt Martin Kordić von einer Begegnung, ihren Folgen, ihren Grenzen. Ein Gespräch mit dem Autor – und ein neues Literaturrätsel.
9/25/202239 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Auch Schneekristalle haben etwas zu erzählen: Stefanie Arndt über ihre Expeditionen in die Polargebiete

Die Erde heizt sich auf, der Golfstrom schwächelt. Und Forscher vermuten, dass wir bis 2050 mindestens einmal eine annähernd eisfreie Arktis erleben werden. Was daraus folgt, schildert Stefanie Arndt im Bücher-Podcast.
9/18/202235 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Wenn der eine oder andere Kritiker schlucken muss: Paul Ingendaay im Gespräch mit Maxim Biller

Als Provokateur ist er aus deutschen Debatten nicht wegzudenken, als Literat zeigt er, wie jüdische Geschichten heute aussehen können: Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Maxim Biller über das Handwerk des Schreibens.
9/4/202255 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Wie hatte sie so naiv sein können? Alexa Hennig von Lange über ihren Roman "Die karierten Mädchen"

Die Frauenbildungsstätte und der Nationalsozialismus: In ihrem neuen Roman "Die karierten Mädchen" lässt sich Alexa Hennig von Lange von Lebenserinnerungen ihrer Großmutter inspirieren. Ein Gespräch mit der Autorin – und ein neues Literaturrätsel.
8/28/202249 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Frauen sind besser als Männer: Armin Falk erklärt, warum es so schwer ist, altruistisch zu handeln

Viele gesellschaftliche Probleme ließen sich lösen, wenn wir unsere Eigeninteressen zurückstellen. Den meisten Menschen fällt das alles andere als leicht. Warum das so ist, erklärt der Verhaltensökonom Armin Falk.
8/21/202242 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Lesen lässt sich lernen: George Saunders’ Meisterklasse „Bei Regen in einem Teich schwimmen“

George Saunders erläutert Tschechow, Tolstoi und andere: Ein Gespräch mit dem Autor Hans Maarten van den Brink über das Buch „Bei Regen in einem Teich schwimmen: Von den russischen Meistern lesen, schreiben und leben lernen“.
8/7/202245 minutes
Episode Artwork

Vier Kinder- und Jugendbücher für den Sommer

Eine stoische Schildkröte mit Hut, ein gastfreundlicher Lindwurm mit Hintergedanken, eine Familie wie Weltraumschrott und eine ganze Welt in Infografiken für junge Leser: Wir stellen ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch vor.
7/31/202233 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Generationen im Zustand des Dazwischen: Simoné Goldschmidt-Lechner über ihren Debütroman "Messer, Zungen"

Menschliche Wärme, menschliche Gewalt: Simoné Goldschmidt-Lechners Debütroman "Messer, Zungen" spannt Bögen vom Kap der guten Hoffnung in die bayerische Provinz. Ein Gespräch mit der Autorin – und ein neues Literaturrätsel.
7/24/202238 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

„Wir sollten diese Bewegung entdämonisieren“: Richard Rohrmoser über sein Buch „Antifa“

Sie gefährdet die Demokratie, warnen die einen. Sie leistet Aufklärungsarbeit, loben die anderen. Richard Rohrmoser zeichnet die Geschichte der Antifa nach und erläutert, warum dieses politische Aktionsfeld nach wie vor polarisiert.
7/17/202238 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Meine Mutter war die größte Geschichtenerzählerin: Adania Shibli über ihren Roman "Eine Nebensache"

Ein Gespräch mit Adania Shibli über ihren Roman „Eine Nebensache“, über innere Grenzen, das Schweigen zwischen den Wörtern und die Schönheit des klassischen Arabisch
7/3/202236 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

"Ich wollte Rathenau erlösen": Stephan Abarbanell über "10 Uhr 50, Grunewald"

Vor hundert Jahren wurde Walther Rathenau auf offener Straße erschossen. In seinem Roman "10 Uhr 50, Grunewald" nähert sich Stephan Abarbanell der vielschichtigen Figur mit literarischen Mitteln. Ein Gespräch – und ein neues Literaturrätsel.
6/26/202241 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Die Verkehrswende hat noch nicht mal begonnen: Katja Diehl über ihr Buch „Autokorrektur“

Jeder sollte das Recht haben, ein Leben ohne eigenen Pkw führen zu können: Katja Diehl hinterfragt die Selbstverständlichkeit des Autos, erörtert die Vorzüge eines Tempolimits und informiert über die Nachteile von Dienstwagen.
6/19/202233 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Waffen und Feder: Paul Ingendaay trifft den Dichter Tomas Venclova

Litauens größter Literat hat gegen das Sowjet-Regime gekämpft, das Exil gewählt und in seinen Büchern die Totalitarismus-Erfahrung des 20. Jahrhunderts lebendig gehalten: Eine Begegnung mit dem Dichter Tomas Venclova.
6/5/202248 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Stärke beziehen aus einer anderen Welt: Serien und Romane für junge Leser

Sie heißen "Warrior Cats" oder "Alea Aquarius" und verkaufen sich wie geschnitten Brot: Der Kinderbuchmarkt wird von Serien dominiert. Was ist von ihnen zu halten? Und wie lassen sich Bücher, die diesen Spielregeln nicht folgen, gegen sie behaupten?
5/29/202239 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Revoltieren gegen mich selbst: Lucy Fricke über ihren Roman "Die Diplomatin"

Wie man einer Figur erst einmal Wunden zufügt: Ein Gespräch mit Lucy Fricke über ihren neuen Roman "Die Diplomatin", über konsularische Krisen, einen Alleingang in Istanbul und einen etwas verkommenen Sinn für Humor.
5/22/202243 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Auch Elstern erkennen sich selbst im Spiegel: Norbert Sachser über „Das unterschätzte Tier“

Von empathischen Schimpansen und Kohlmeisen mit eigener Persönlichkeit: In den vergangenen Jahren hat die Verhaltensforschung gezeigt, dass ganz schön viel Mensch im Tier steckt. Was aber folgt daraus? Norbert Sachser gibt Auskunft.
5/15/202239 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Junge Frauen in höchster Not: Die Kalifornien-Krimis von Ross Macdonald

Der amerikanische Kriminalautor Ross Macdonald ist 40 Jahre nach seinem Tod lebendiger denn je: Gespräche mit der Bestsellerautorin Donna Leon über ein literarisches Phänomen.
5/1/202231 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Ein Hagestolz vor dem Herrn: Eckhart Nickel über seinen Roman "Spitzweg"

Was ist eigentlich schöner, ein Landschaftsgemälde oder ein Fenster, aus dem man hinausschauen kann? In "Spitzweg" erzählt Eckhart Nickel von einem Kunstdiebstahl. Ein Gespräch – und ein neues Literaturrätsel.
4/24/202248 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Hier herrscht der Ausnahmezustand: Daniel Damler über „Gotham City“

Batmans Heimat Gotham City ist ein Sinnbild für absolutes Staatsversagen und zugleich ein Ort des besonderen Heldentums. Daniel Damler hat sich die Stadt genauer angesehen und erklärt im Gespräch, warum sie so faszinierend ist.
4/17/202227 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Dichter im Krieg: Ein Gespräch mit Katharina Raabe über ukrainische Literatur

Europa hat einen Teil seiner selbst vergessen: Die Suhrkamp-Lektorin für Osteuropa spricht von Lieblingsautoren, sentimentalem Putin-Kult und unserer Blindheit gegenüber der Ukraine.
4/3/202252 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Stimmen im Gemäuer der Tripperburg: Bettina Wilpert über ihr Buch "Herumtreiberinnen"

Noch in den Achtzigern wurden hier Frauen eingesperrt und gepeinigt: In ihrem zweiten Roman, "Herumtreiberinnen", erzählt Bettina Wilpert von einer Venerologischen Anstalt in Leipzig, ihrer Vergangenheit und Zukunft. Ein Gespräch – und ein neues Literaturrätsel.
3/27/202242 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Die Wurzeln dieser Figur liegen im Spießertum: Annekathrin Kohout über „Nerds“

Mehr als ein unsozialer Überflieger: Der Nerd hat sich im Laufe seiner Geschichte immer wieder deutlich gewandelt. Annekathrin Kohout rekapituliert im Gespräch seine Erscheinungsformen und erläutert, warum er bald verschwinden könnte.
3/20/202239 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Wie man aus der Mühle des Magiers entkommt: Ein Abend zu Otfried Preußler

Kinder waren ihm das beste Publikum, das man sich als Geschichtenerzähler nur wünschen kann: Ein Abend zu Otfried Preußler mit Christian Brückner und Tilman Spreckelsen aus dem Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt.
3/13/20221 hour, 40 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Denken im Schnee: Paul Ingendaay spricht mit Durs Grünbein über Robert Walsers Wanderungen

Wie ein berühmter Schriftsteller in seinem eigenen Leben verschwand: Ein Gespräch mit Durs Grünbein über den wandernden Robert Walser
3/6/202247 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Eine Liebe, die zu blutigen Wunden führt: Nino Haratischwili über ihr Buch "Das mangelnde Licht"

Wie ist es, vier junge Frauen durch eine von Gewalt überzogene Stadt zu schicken? Ein Gespräch mit Nino Haratischwili über ihren Roman "Das mangelnde Licht" – und ein neues Literaturrätsel.
2/27/20221 hour, 57 seconds
Episode Artwork

Eine faszinierende Welt am Abgrund: Florian Klenk über „Bauer und Bobo“

Der Journalist Florian Klenk hat sich mit einem Landwirt überworfen und am Ende dessen Hof gerettet. Im Gespräch beschreibt er, wie es dazu kam und warum die Agrarindustrie kleine Gehöfte häufig in Bedrängnis bringt.
2/20/202246 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Wir graben alte Sachen aus: Snoopy, Turgenjew und eine Buchhandlung in Berlin

Wie wir bei der Erinnerung an unsere Lektüren vom Hundertsten ins Tausendste kommen - und ein Gespräch mit der Berliner Buchhändlerin Almut Winter über Wege aus der Pandemie.
2/6/202231 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Das beste Scherbenversteck: Lea Draeger über ihren Roman "Wenn ich euch verraten könnte"

Auf der Suche nach dem verlorenen Schmerz: In ihrem Debüt erzählt Lea Draeger von einer Dreizehnjährigen in der Psychiatrie und von den Traumata, die in ihrer Familie weitergegeben werden. Ein Gespräch mit der Autorin.
1/30/202246 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Eine Reparatur von Schmerzzuständen aller Art: Hanna Engelmeier spricht über ihr Buch „Trost“

Hörspiele, Literatur, Eiscreme: Viele verschiedene Dinge verschaffen uns Beruhigung und Aufheiterung. Aber was hilft wem warum? Ein Gespräch mit Hanna Engelmeier – und drei Sachbuch-Empfehlungen.
1/16/202239 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Man liest dieses Buch, wie man Medizin nimmt: Alice Walker über ihren Klassiker "Die Farbe Lila"

Soeben wurde "Farbe Lila“ neu ins Deutsche übersetzt: Ein Gespräch mit Alice Walker über das Fortleben ihres Bestsellers, Steven Spielbergs Verfilmung und die Lehren der Literatur.
1/2/202232 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Tage des Lesens

Wie lesen wir und wann und was? Wie kommen wir an neue Bücher, und wie können wir es schaffen, das Vergnügen des Lesens weiterzugeben? Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Berit Glanz und der Lehrerin Maike Bartl.
12/26/20211 hour, 15 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Pop als Erlebnisweise: Tobi Müller spricht über sein Buch „Play. Pause. Repeat“

Wenn Geräte auf den Körper zugreifen: In der Geschichte des Pop ist Technologie nie bloßes Hilfsmittel, sondern ein wichtiges Instrument. Ein Gespräch mit Tobi Müller – und drei Sachbuch-Empfehlungen.
12/19/202140 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Leben in der Schlacht: Über Wassili Grossmans grandiosen Roman „Stalingrad“

Siebzig Jahre nach der Vollendung liegt Wassili Grossmans Stalingrad-Roman endlich ohne die Entstellungen der Zensur auf Deutsch vor: Ein Gespräch mit der Übersetzerin Christiane Körner.
12/5/202150 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Ein Herz für alte Männer: Alina Bronsky über "Das Geschenk" und "Barbara stirbt nicht"

Alina Bronsky nennt sich selbst "nicht weihnachtlich-christlich sozialisiert". Trotzdem endet ihr neuer Roman an Weihnachten, eine neue Erzählung spielt in den Weihnachtstagen. Ein Gespräch über alte Männer und neue Herausforderungen.
11/28/202128 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Wie man als versklavte Person lebt: Frank B. Wildersons Buch „Afropessimismus“

Eine radikale Theorie über das Schwarzsein: Wolfgang Matz im Gespräch über Frank B. Wildersons Abhandlung „Afropessimismus“ – und drei Sachbuch-Empfehlungen.
11/21/202127 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Herr der Stimmen: Ein Gespräch mit Frank Arnold und Neues von Dostojewski

Frank Arnold ist eine der präsentesten Stimmen des Audiomarkts: Ein Gespräch über das Lesen und Hören, über Dostojewski zum 200. Geburtstag – und ein neues Literaturrätsel.
11/7/20211 hour, 5 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Wir werfen uns dem Holländer-Michel in die Arme: ein Abend zu Wilhelm Hauff

Märchendichter und Visionär: Ein Abend zu Wilhelm Hauff mit Christian Brückner und Tilman Spreckelsen aus dem Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt.
10/31/20211 hour, 50 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Wo kommen eigentlich die kleinen Orks her? Stephan Askani über Entdeckungen in Tolkiens Nachlass

Immer noch findet sich Veröffentlichungswürdiges im Nachlass von J.R.R. Tolkien. Tilman Spreckelsen spricht mit dem deutschen Tolkien-Lektor, Stephan Askani, über ein gerade erschienenes Buch mit Neuigkeiten aus Mittelerde.
10/24/202137 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Nicht schreiben, um schreiben zu können: Terézia Mora über "Fleckenverlauf", ein "Tage- und Arbeitsbuch"

Mit ihrem Tagebuch "Fleckenverlauf" gibt die Schriftstellerin Terézia Mora Auskunft über die Herausforderung der Arbeit an einem großen Romanprojekt. Am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse spricht sie mit Elena Witzeck.
10/24/202124 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Feldversuch Verschwörungstheorie: Ursula Poznanski über ihre Bücher "Shelter" und "Clara sammelt"

Ursula Poznanski hat ein neues Jugendbuch veröffentlicht. Im Gespräch mit Tilman Spreckelsen stellt sie "Shelter" am Stand der F.A.Z. auf der Frankfurter Buchmesse vor – und auch ein neues Erstlesebuch namens "Clara sammelt".
10/24/202119 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Eigentlich hatte es ein Buch über Freundschaft werden sollen: Daniel Schreiber über "Allein"

In "Allein" ergründet Daniel Schreiber das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Rückzug und Freiheit und dem nach Nähe, Liebe und Gemeinschaft. Im Gespräch mit Tobias Rüther stellt er sein Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/23/202124 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Wissenschaft in Geschichten erzählt: Philipp Kohlhöfer über sein Buch "Pandemien. Wie Viren die Welt verändern"

In seinem Buch "Pandemien. Wie Viren die Welt verändern" schildert Philipp Kohlhöfer die Geschichte eines Erregers und seiner Erforschung. Sonja Kastilan spricht mit dem Autor am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse.
10/23/202123 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Wie nehmen wir einander wahr? Antje Rávik Strubel über ihren Roman "Blaue Frau"

Am Montag hat sie den Deutschen Buchpreis 2021 gewonnen. Jetzt ist Antje Rávik Strubel mit ihrem Roman "Blaue Frau" am Buchmessestand der F.A.Z. zu Gast. Es moderiert Andrea Diener.
10/23/202120 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Was die Krähen alles sagen: Emine Sevgi Özdamar über ihren Roman "Ein von Schatten begrenzter Raum"

Emine Sevgi Özdamars Roman "Ein von Schatten begrenzter Raum" erzählt vom Fremdsein und vom Verbundensein mit den Toten. Im Gespräch mit Fridtjof Küchemann stellt die Autorin ihr Buch am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse vor.
10/22/202128 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Weil Menschen in Geschichten denken: Friedemann Karig und Samira El Ouassil über ihr Buch „Erzählende Affen“

"Mythen, Lügen, Utopien – wie Geschichten unser Leben bestimmen" lautet der Untertitel des neuen Buchs "Erzählende Affen" von Friedemann Karig und Samira El Ouassil. Ein Gespräch mit Julia Encke stellt es am Messestand der F.A.Z. vor.
10/22/202126 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Für mich ist Schreiben eine Art Schreien: Sasha Marianna Salzmann über "Im Menschen muss alles herrlich sein"

"Im Menschen muss alles herrlich sein" erzählt eine russisch-deutsche Emigrationsvor- und -nachgeschichte. Am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse spricht Sasha Marianna Salzmann mit Sandra Kegel über den neuen Roman.
10/22/202120 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Damit niemand einfach ausgegrenzt wird: Nkechi Madubuko über ihr Buch "Erziehung zur Vielfalt"

Wie können Kinder einen wertschätzenden Umgang mit Unterschieden lernen? Im Gespräch mit Fridtjof Küchemann stellt Nkechi Madubuko ihr neues Buch "Erziehung zur Vielfalt" am Buchmesse-Stand der F.A.Z. vor.
10/21/202126 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Am Faden der Wahrscheinlichkeit entlang: Gert Loschütz über seinen Roman "Besichtigung eines Unglücks"

Gert Loschütz nimmt ein historisches Eisenbahnunglück zum Ausgangspunkt eines großen Liebes- und Zeitgeschichtsromans. Sandra Kegel hat den Autor zum Gespräch am Buchmesse-Stand der F.A.Z. getroffen.
10/21/202121 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Lob des antidisziplinären Denkens: Dirk Brockmann über sein Buch "Im Wald vor lauter Bäumen"

Dirk Brockmann will unser Wissen über Komplexität nutzen, um kommende Krisen zu meistern. Sein neues Buch "Im Wald vor lauter Bäumen" stellt der Physiker im Gespräch mit Joachim Müller-Jung am Buchmesse-Stand der F.A.Z. vor.
10/21/202121 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Alles ist auf einmal parfümiert: Jenny Erpenbeck über ihren neuen Roman "Kairos"

Jenny Erpenbeck erzählt in ihrem neuen Roman von einer folgenreichen Liaison in der untergehenden DDR. Die Autorin ist mit "Kairos" am Buchmesse-Stand der F.A.Z. zu Gast und stellt das Buch im Gespräch mit Elena Witzeck vor.
10/21/202123 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Bilder, Gesten, Requisiten: Felicitas Hoppe über ihr Nibelungen-Buch

"Ein deutscher Stummfilm" heißt Felicitas Hoppes Nibelungen-Buch im Untertitel. In dieser Sonderfolge des Bücher-Podcasts stellt die Autorin es am Buchmesse-Stand der F.A.Z. vor – im Gespräch mit Tilman Spreckelsen.
10/21/202120 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Über das Verbrechen selbst kann ich nicht schreiben: Eva Menasse über ihren Roman "Dunkelblum"

Im August hat die österreichische Schriftstellerin Eva Menasse ihren neuen Roman "Dunkelblum" veröffentlicht. Am Stand der F.A.Z. spricht sie mit Andreas Platthaus über ihr Buch.
10/20/202119 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Wenn sich die Storyteller-Fühler aufrichten: Ein Gespräch mit Clemens J. Setz

Über das Lesen und Schreiben, Partikularinteressen, die Balance zwischen Realität und Phantastik, Synästhesie und die Psyche: ein Gespräch mit dem diesjährigen Bücherpreis-Träger Clemens J. Setz – und ein Abschied
10/17/20211 hour, 21 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Niemand ist zufällig hier: Über Edmund de Waals Roman in Briefen "Camondo"

Zehn Jahre nach dem Welterfolg von "Der Hase mit den Bernsteinaugen" kehrt Edmund de Waal mit "Camondo" ins Paris seiner Vorfahren zurück. In einer neuen Form – aber auch mit neuen Geschichten? Ein Gespräch mit Andreas Platthaus.
10/10/202128 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Diese Ahnung, dass ihm recht geschah: Über Jonathan Franzens neuen Roman "Crossroads"

Mehr als achthundert Seiten über eine Pfarrersfamilie in den frühen Siebzigern in der Nähe von Chicago, muss das sein? Ein Gespräch mit Paul Ingendaay über Jonathan Franzens neuen Roman "Crossroads".
10/3/202138 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Ging es Thomas Mann wirklich nur um Anerkennung? Colm Tóibíns Roman "Der Zauberer"

"Für die anglophone Welt ist das jetzt die Geschichte Thomas Manns": ein Gespräch mit Kai Sina über Colm Tóibíns neuen Roman "Der Zauberer" und dessen Einseitigkeit – und ein Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe.
9/26/202127 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Leider hören nicht alle auf Virginia Woolf: Nicole Seifert über ihr Buch „Frauen Literatur“

Warum haben es die Werke von Schriftstellerinnen nach wie vor schwerer? Was entgeht uns? Ein Gespräch mit Nicole Seifert über ihr Buch „Frauen Literatur – Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt“ – und ein neues Literaturrätsel.
9/19/202153 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Alter Mann schreit Sterne an: Zum hundertsten Geburtstag von Stanislaw Lem

Wen und was feiern wir, wenn wir den hundertsten Geburtstag von Stanislaw Lem feiern? Ein Gespräch mit Dietmar Dath. Danach antwortet Dana Grigorcea auf unsere drei Fragen über das Schreiben und Lesen.
9/12/202151 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Sitzgarnituren und Gaunereien: Colson Whiteheads neuer Roman "Harlem Shuffle"

Im Zwielicht: Wir haben mit Florian Balke über Colson Whiteheads neuen Roman "Harlem Shuffle" gesprochen. In der Sprache: Antje Rávik Strubel antwortet auf unsere drei Fragen über das Schreiben und Lesen.
8/29/202146 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Till Raethers Roman "Treue Seelen": Republik in Aspik

Berlin in den Achtzigern, die deutsche Teilung, die Katastrophe von Tschernobyl: Der Autor Till Raether spricht über seinen Roman "Treue Seelen" und darüber, wie man es schafft, drei Bücher in einem Jahr zu veröffentlichen.
8/22/202138 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Dieses Buch war nur ein Gerücht: Bov Bjerg über seinen Debütroman "Deadline"

Über ein Experiment, einen Brand und die Neuauflage bei einem frisch gegründeten Verlag, dessen Mitgesellschafter er ist: Bov Bjerg spricht im Bücher-Podcast über seinen Debütroman "Deadline". Und ein neues Literaturrätsel gibt es auch.
8/15/202137 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Für sie war mein Großvater ein Spion: Daniel Birnbaum über seinen Roman „Dr. B.“

Wie ist es, im Nachlass des Großvaters Dokumente zu finden, die zeigen, warum er 1940 im Exil in Stockholm ins Gefängnis kam? Ein Gespräch mit Daniel Birnbaum über seinen Roman „Dr. B.“ – und ein Gedicht von Alexander Block.
8/8/202141 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Leiden an der Hässlichkeit: Heinz Strunks Roman „Es ist immer so schön mit dir“

Macht es sich Heinz Strunk mit den Männer- und Frauenfiguren in seinem neuen Roman zu einfach? Was bedeutet es für Daniela Krien zu schreiben? Antworten in der neuen Episode des Bücher-Podcasts.
8/1/202158 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Im Totenreich muss man sich im Blick behalten: Über Dieter Kühn und sein Dante-Projekt

„In der Hölle kann sich nichts geändert haben“: Noch in seinen letzten Lebensjahren hatte sich Dieter Kühn an ein neues, weltliterarisches Projekt gesetzt. Ein Gespräch über die Dante-Fragmente des Schriftstellers – und ein Literaturrätsel.
7/18/202129 minutes, 1 second
Episode Artwork

Das ideale Sommerbuch – sechs Empfehlungen

Es muss robust sein, viele Zugänge bieten, immer wieder gelesen werden wollen oder darf niemals aufhören: Sechs Kolleginnen und Kollegen schwärmen vom idealen Sommerbuch und geben eine Empfehlung.
7/11/202154 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Mit Proust beginnt etwas völlig Neues

Es gibt tausend Gründe, ihn zu lieben und zu lesen: Wir feiern den 150. Geburtstag von Marcel Proust. Und die Bachmann-Preisträgerin Nava Ebrahimi antwortet auf drei Fragen über das Schreiben und Lesen heute.
7/4/202139 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Über die Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga und den Orlanda Verlag

Was heißt es für einen kleinen Verlag mit weitem Horizont, auf einmal eine Friedenspreisträgerin im Programm zu haben? Ein Gespräch mit Annette Michael vom Orlanda Verlag – und ein Gedicht von Sappho.
6/27/202136 minutes, 1 second
Episode Artwork

Ein erster Ausblick auf den literarischen Herbst

Der kommende Bücherherbst macht die schönsten Versprechungen. Andreas Platthaus wirft einen ersten Blick auf die Highlights der Programme. Ein neues Literaturrätsel ist auch dabei.
6/20/202129 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Wo die Freiheit zuhause war: Rahel Varnhagen und ihr Salon

Vor 250 Jahren wurde Rahel Varnhagen geborgen. In einer Sonderfolge aus dem Freien Deutschen Hochstift sprechen Nikolaus Gatter und Heide Volkening über die Schriftstellerin und Salonnière. Es moderiert Tilman Spreckelsen.
6/13/20211 hour, 34 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Dorothy Wests Roman "Die Hochzeit": Schwarz, weiß und alles dazwischen

An einem Spätsommertag auf Martha’s Vineyard prallen Ansichten, Absichten und Erwartungen einer Familie aufeinander: Wir sprechen mit unserer Kollegin Ursula Scheer darüber, warum die frühen Fünfziger in Dorothy Wests Roman "Die Hochzeit" so verblüffend frisch wirken, und haben auch mit seiner Lektorin Maria Mair gesprochen. Drei Fragen an Jovana Reisinger, deren zweiter Roman "Spitzenreiterinnen" gerade im Verbrecher Verlag erschienen ist, beschließen diese Episode.
6/6/202131 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Götz Alys Buch „Das Prachtboot“: Die Südsee-Inseln wurden rattenkahl abgesammelt

Ein kolonialer Mythos läuft auf Grund: In „Das Prachtboot“ berichtet der Historiker Götz Aly, wie Deutsche die Kunstschätze der Südsee raubten. Ein Gespräch über das Buch – und ein Gedicht aus der „Frankfurter Anthologie“.
5/30/202137 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

"Thérèse und Isabelle" von Violette Leduc: Was ist diesem Buch alles angetan worden!

Simone de Beauvoir fand, dieses Buch ihrer Freundin Violette Leduc könne man unmöglich veröffentlichen. Warum es ein Glück ist, "Thérèse und Isabelle" jetzt in vollständiger Übersetzung zu lesen.
5/16/202130 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Mareice Kaiser über "Das Unwohlsein der modernen Mutter": Eigentlich ist das ein Buch für Männer

Zwischen Kindern und Karriere soll sie die beste Balance finden, perfekt soll sie sein und selbst ihren Perfektionismus bitte noch im Griff haben: Ein Gespräch über das Buch "Das Unwohlsein der modernen Mutter" mit seiner Autorin Mareice Kaiser – und ein Gedicht von Robert Graves aus der "Frankfurter Anthologie", gelesen von Thomas Huber. „Das Unwohlsein der modernen Mutter“ von Mareice Kaiser ist bei Rowohlt Polaris erschienen, hat 256 Seiten und kostet 16 Euro.
5/9/202137 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Kiley Reids Roman "Such a Fun Age": Frauen, die auf „woke“ machen

Ein Notfall wird zur Falle: Eine junge Frau wird von den Eltern, zu denen sie dreimal die Woche nachmittags zum Babysitten kommt, spät am Abend auf einer Party angerufen, um sich während eines Polizeibesuchs um die Zweijährige zu kümmern. Nicht zu Hause, sondern im Supermarkt drei Straßen weiter, der nach elf Uhr nachts noch geöffnet ist. Dort wird ein Wachmann auf die junge Frau mit dunkler Haut und die Kleine mit der hellen Haut auf ihrem Arm aufmerksam. Verdacht: Kindesentführung. Kiley Reids Debütroman „Such a Fun Age“ erzählt spitz, temporeich und witzig von den Verwicklungen, die sich aus diesem Zwischenfall ergeben oder durch ihn weiter verdichten. Wir haben mit unserer Kollegin Johanna Christner über das Buch und eigene Erfahrungen mit Alltagsrassimus gesprochen. Drei Fragen über das Schreiben und Lesen an die Schriftstellerin Shida Bazyar, deren Roman „Drei Kameradinnen“ gerade erschienen ist, beschließen diese Folge des Bücher-Podcasts. „Such a Fun Age“ von Kiley Reid wurde von Corinna Vierkant übersetzt und ist im Ullstein-Verlag erschienen, hat 352 Seiten und kostet 22 Euro. „Drei Kameradinnen“ von Shida Bazyar ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen, hat ebenfalls 352 Seiten und kostet auch 22 Euro.
5/2/202134 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Solvejg Nitzke und Susanne Wedlich über Schleime in der Literatur: Wie wir trocken wurden

Warum ekeln wir uns vor Schleim? Warum hat ihn die Horrorliteratur für sich entdeckt? Und was gibt es immer noch über ihn zu entdecken? Ein Gespräch mit Solvejg Nitzke und Susanne Wedlich – und ein neues Literaturrätsel.
4/25/202155 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Jenny Offill und ihr Roman "Wetter": Glaubst du wirklich, du könntest die Kinder beschützen?

Fallen bauen für den Präsidenten, fliehen vor der Klimakatastrophe: In ihrem dritten Roman "Wetter" lässt die amerikanische Schriftstellerin Jenny Offill eine wilde Bibliothekarin erzählen, wie die gesellschaftlichen Bedrohungen ihrer kleinen Familie in New York immer näher kommen. Wir haben mit Verena Lueken, lange Jahre Kulturkorrespondentin der F.A.Z. in Amerika, über das Buch und die große Kunst der Kleinigkeiten seiner Autorin gesprochen. Und mit Mithu Sanyal, deren Roman "Identitti" gerade erschienen ist, über ihr Lesen und Schreiben. Jenny Offills Roman "Wetter" wurde übersetzt von Melanie Walz, ist im Piper Verlag erschienen, hat 222 Seiten und kostet 20 Euro. Mithu Sanyals Roman "Identitti" ist im Hanser Verlag erschienen und kostet mit seinen 432 Seiten 22 Euro.
4/11/202142 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Jia Tolentino und ihr Essay-Band "Trick Mirror": Ein Ausweg ist auch keine Lösung

Jia Tolentino war noch nicht erwachsen, da fand sie sich schon in einer Reality-Show wieder. Großes Thema ihrer Essays "Trick Mirror" sind Realität und Show im Internet, besonders in den sozialen Netzwerken. Ein Gespräch mit Melanie Mühl über das inszenierte Ich – und ein Gedicht von Rainer Maria Rilke, gelesen von Thomas Huber.
4/4/202126 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Bachmann-Preisträgerin Helga Schubert: Was nicht hier ist, ist nirgends

Helga Schuberts neuer Erzählungsband „Vom Aufstehen“ wirft ein Licht nicht nur auf ein Leben, sondern auch auf eine Art, das Leben zu sehen, und auf eine Epoche. Wir haben mit der 81 Jahre alten Autorin über ihr Schreiben, ihr Leben und ihr neues Buch gesprochen. Ein neues Literaturrätsel von Tilman Spreckelsen schließt diese Folge des Bücher-Podcasts ab. "Vom Aufstehen" von Helga Schubert ist bei dtv erschienen, hat 224 Seiten und kostet 22 Euro.
3/21/202154 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Abschreckende Schullektüre: Langeweile und Leselust, Empfindlichkeit und Ignoranz

Sogar unter ausgemachten Bücherfreunden gibt es welche, denen die Schullektüre damals bis heute ein Buch, einen Autor oder ein ganzes Genre verleidet hat. Anderen hat sie womöglich das Lesen gleich ganz verleidet. Dabei ist die Hoffnung vieler Lehrer, das schiere Gegenteil zu erreichen. Ein Gespräch mit Julia Encke und Tobias Rüther zwischen Erinnerung und Analyse, Geständnis und Erkenntnis, abgeschlossen durch drei Fragen an die Bestseller-Autorin Alena Schröder.
3/14/202152 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Mary Shelley: Die Frau, die zweimal Science-Fiction erfunden hat

Nicht allein, dass Mary Shelley in "Der letzte Mensch" von einer weltweiten Pandemie erzählt, der nach und nach die gesamte Menschheit zum Opfer fällt, und ihre Geschichte am Ende unseres Jahrhunderts ansiedelt, macht sie zu einer Entdeckung oder Wiederentdeckung in unserer Zeit. Dietmar Dath, selbst Science-Fiction-Autor und -Experte, dazu Feuilleton-Redakteur der F.A.Z., hat einen abschließenden Essay zur Neuübersetzung beigesteuert und mit uns über das Werk gesprochen. Robert Gernhardts Gedicht „Die Lust kommt“ aus der Frankfurter Anthologie, gelesen von Thomas Huber, schließt diese Podcast-Epidose ab. Mary Shelleys Roman „Der letzte Mensch“ wurde von Irina Philippi übersetzt. Er ist mit einem Nachwort von Rebekka Rohleder und einem Essay von Dietmar Dath im Reclam Verlag erschienen, hat 587 Seiten, ein Lesebändchen und kostet 26 Euro.
3/7/202130 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Sharon Dodua Otoos Roman "Adas Raum": Um gute Literatur zu entdecken, braucht es ein ganzes Dorf

2016 hat Sharon Dodua Otoo den Bachmann-Wettbewerb gewonnen, jetzt erscheint ihr erster Roman. Ein Gespräch mit der Literaturkritikerin, die sie damals als Jurorin nach Klagenfurt eingeladen hatte – und ein neues Literaturrätsel.
2/21/202134 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Keine Highheels, keine Diäten, keine Geduld mit Idioten

Isabel Allendes neues Buch heißt „Was wir Frauen wollen“. Für wen spricht sie, und wen spricht sie an? Das haben wir mit unserer Kollegin Johanna Dürrholz besprochen. Ronya Othmann hat im August 2020 bei Hanser ihren Debütroman „Die Sommer“ veröffentlicht. Wir haben ihr drei Fragen über das Schreiben und Lesen gestellt.
2/14/202144 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Mit der Koralle bleibt man per Sie

Mehr als fünfzig Bände hat Judith Schalansky in der Reihe „Naturkunden“ bei Matthes & Seitz Berlin inzwischen herausgeben, der Verlag lobt einen eigenen Preis für Nature Writing aus, und auch bei anderen Häusern finden sich vermehrt Bücher über Bäume oder Moose, Aale oder Pilze, Karst oder Schleim. Was ist dran an diesem Trend? Ist es überhaupt nur ein Trend und nicht viel mehr? Jedenfalls ist es ein Thema, über das sich mit Begeisterung diskutieren lässt, das zeigen Judith Schalansky, Herausgeberin, Buchgestalterin und nicht zuletzt Autorin, und Solvejg Nitzke, Literaturwissenschaftlerin an der TU Dresden, die erforscht, wie Ökologie und Erzählen zusammenpassen. Thomas Hubers Lesung von Tomas Tranströmers Gedicht „Espresso“ komplettiert diese Folge des Bücher-Podcasts.
2/7/202152 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Sehen die denn nicht, dass ich eine wandelnde Göttin bin?

Im Oktober 2019 hat Bernardine Evaristo den Booker Prize bekommen. Den halben Booker Prize, die andere Hälfte bekam Margaret Atwood für „The Testaments“, die Fortsetzung der „Geschichte der Magd“. Jetzt ist Evaristos ausgezeichnetes Buch unter dem Titel „Mädchen, Frau etc.“ auch in deutscher Übersetzung zu haben: Anna Vollmer über die Autorin, das Buch und ihre Lektüreerfahrung. Im Roman „Streulicht“ erzählt eine junge Frau aus dem Arbeitermillieu, mit deutschem Vater und türkischer Mutter, vom Aufwachsen, von Ausgrenzung und Abwertung. Im Oktober 2020 stand Deniz Ohde mit ihrem Debüt auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Im Kurzinterview beantwortet die Autorin drei Frage zum Schreiben und Lesen.
1/31/202126 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Ein Raum für Ada, keine Möbel für Adam

Viele Bücher auf dem Zettel, einige auf dem Schreibtisch, ein paar auf dem Nachttisch: Andreas Platthaus, Literaturchef der F.A.Z., gibt einen Ausblick auf das Bücherfrühjahr. Ein Gespräch über große Namen wie Martin Mosebach, Christian Kracht und Ulrich Peltzer, über vielversprechende Romane von Sharon Dodua Otoo oder Jenny Offill, über Orwells Allgegenwart, Kerrs Korrespondenzen, kuriose Titel und die Lust auf Lyrik.
1/24/202116 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Deutschland ist nicht gut darin, zweite Chancen zu geben

Homeoffice, Homeschooling, Lockdown: Haben sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen und Männern in der Corona-Krise einander angenähert? Die Soziologin Jutta Allmendinger über einen Rückfall, notwendige Schritte und ihr neues Buch. Und unser Januar-Literaturrätsel.
1/17/202126 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Höchste Zeit, dass die Milliardärin kommt!

Es sind zwei Theaterstücke Dürrenmatts, die den Schweizer Schriftsteller auch hundert Jahre nach seiner Geburt im Kanon der hiesigen Schullektüre halten. Auch, wer keine oder keine guten Erinnerungen an „Der Besuch der alten Dame“ oder „Die Physiker“ hat, kann jetzt eine Entdeckung machen. Ob mit der neuen siebenhundert Seiten starken Biographie von Ulrich Weber oder doch eher mit den Erzählungen von Dürrenmatt selbst, verrät Simon Strauß im Gespräch.
1/3/202135 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Folge 16: Gefühle – oh, die hab ich

Was finden wir an und in den Gedichten der Nobelpreisträgerin Louise Glück? Wie denkt man sich eine Weihnachtsgeschichte aus? Was hat das Literaturjahr 2020 gebracht? Gespräche mit Dietmar Dath und Zsuzsa Bánk in der Dezember-Ausgabe des Bücher-Podcasts.
12/10/202059 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Folge 15: Als ob du Sachen, die man eigentlich nur trinken kann, geraucht hättest

Was bringt ein zwanzig Jahre alter Roman von Elif Shafak? Was Philip Ordings Mathe-Buch, Spaß im Ernst? Der Tote-Hosen-Sänger Campino will jetzt auch noch Bücher schreiben können? Gespräche mit Karen Krüger, Dietmar Dath und Kai Spanke in der November-Ausgabe des Bücher-Podcasts.
11/11/20201 hour, 45 seconds
Episode Artwork

Folge 14: Schlechte Zeiten für Messeflaneure

"Annette, ein Heldinnenepos": Was für ein Buch hat gerade den Deutschen Buchpreis gewonnen? Und wer ist seine Autorin Anne Weber? Andreas Platthaus über eine mutige Entscheidung, eine ungewohnte Lektüre – und seine Erwartungen an die "Special Edition" der Frankfurter Buchmesse. Was heißt es, wenn Malin Lindroth die Gestalt der "alten Jungfer" wieder entdeckt und neu beansprucht? Melanie Mühl hat ihr Buch "Ungebunden" gelesen. Drei Fragen an Anja Kampmann und ein Literaturrätsel komplettieren die Oktober-Folge.
10/14/202045 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Folge 13: Bloß nicht so viel Respekt!

Wie passen Rebecca Solnits Bücher "Unziemliches Verhalten. Wie ich Feministin wurde" und "Die Kunst, sich zu verlieren" zusammen? Welche Bücher von Nachkommen kanadischer Ureinwohner sind gerade erschienen? Was bieten die neusten Bücher über Donald Trump – von seiner Nichte, einem ehemaligen Vertrauten und einem legendären Enthüllungsreporter? Drei Fragen an Bov Bjerg, ein Literaturrätsel und ein Gedicht von Heinrich Heine runden die September-Folge des Bücher-Podcasts der F.A.Z. ab.
9/17/20201 hour, 2 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Folge 12: Geradezu idealer Buchpreis-Stoff

Was sagt die Longlist zum Deutschen Buchpreis über das literarische Jahr 2020 aus, was über seine Jury? Andreas Platthaus hat sie sich genauer angeschaut. Welches Buch würde Ursula Poznanski ihrem jüngeren Ich empfehlen? Die Thriller-Autorin beantwortet drei Fragen. Wie kann es sein, dass Jürgen Dahls fast fünfzig Jahre alte Essays gegen das Auto und gegen Plastik so bestürzend aktuell wirken? Kai Spanke über ein Phänomen. Wie viel der umstrittenen Kabarettistin Lisa Eckhart steckt in der Romanautorin, deren Debüt „Omama“ gerade erschienen ist? Elena Witzeck hat das Buch gelesen.
8/19/202043 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Folge 11: Reichsbürger wie Papa, Monster wie wir

Wir haben Andreas Platthaus gefragt, was der Bücherherbst verspricht und was vom ersten Roman der Lyrikerin Ulrike Almut Sandig zu halten ist. Martin Schäuble erzählt, wie er auf die Idee gekommen ist, Reichsbürger zum Thema eines Jugendromans zu machen. Paula Irmschlers Antworten auf drei Fragen, ein neues Literaturrätsel und ein Gedicht komplettieren die Juli-Ausgabe.
7/21/202040 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Folge 10: Die klassische Big-Brother-Kamera

Raphaela Edelbauer und Philipp Tingler sprechen über den Bachmannpreis und andere Literaturveranstaltungen im Ausweichquartier Netz – aus Sicht von Autoren, Juroren und Publikum. Jan Brachmann stellt die besten Beethoven-Bücher vor: von der Bildbiografie zum Roman. Leseempfehlungen für den Sommer, ein neues Literaturrätsel und ein Gedicht komplettieren die Juni-Ausgabe.
6/16/20201 hour, 15 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge: Von Reich-Ranickis „ärgster Feindin“ zur „allerliebsten Monika“

Als Marcel Reich-Ranicki im Dezember 1973 als Literaturchef bei der Frankfurter Allgemeinen anfangen sollte, war die Aufregung in der Redaktion groß. Mit dabei: Monika Kunz, damals zweite oder „kleine“ Sekretärin – und dem Vorgänger Reich-Ranickis so verbunden, dass sie sich vorgenommen hatte, spätestens ein halbes Jahr nach dem Amtsantritt des heute legendären Literaturkritikers, der am 18. September 2013 gestorben ist und dessen hundertsten Geburtstag wir an diesem 2. Juni feiern, zu gehen. Als Reich-Ranicki schließlich die Redaktionsleitung an Frank Schirrmacher abgab, war sie immer noch da. „Meiner ärgsten Feindin in großer Herzlichkeit“, hatte er ihr 1976 als Widmung in eines seiner Bücher geschrieben, zwölf Jahre später in ein anderes: „Meiner allerliebsten Monika mit Gruß und Kuss, einer Umarmung und einer Verbeugung“. Wir haben mit Monika Kunz über die Jahre mit Marcel Reich-Ranicki gesprochen.
5/31/202041 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Folge 9: Einen wie Coriolanus Snow übergeht man besser nicht

Woran liegt es, dass Hilary Mantel mit ihren Bücher um Thomas Cromwell selbst Skeptiker des historischen Romans in den Bann schlägt? Andreas Platthaus schildert ein einzigartiges Zusammenspiel von Akribie und Phantasie. Was verbindet so unterschiedliche Jugendbuchautoren wie Suzanne Collins, Philip Pullman, Cornelia Funke und Stephenie Meyer, abgesehen von ihrem immensen Erfolg? Tilman Spreckelsen berichtet von einer neuen Vorgeschichte der „Tribute von Panem“, einem Rahmen für „Der Goldene Kompass“ und der „Twilight“-Geschichte aus Edwards Sicht, und er erläutert das literarische Kalkül hinter den verschiedenen Ansätzen. Welche Bücher empfehlen Magda Birkmann, Anita Djafari, Björn Jager, Simoné Lechner und Miriam Zeh für diese Zeit? Wir haben sie gefragt. Ein neues Literaturrätsel und ein Gedicht aus der Frankfurter Anthologie komplettieren die Mai-Ausgabe des Bücher-Podcasts.
5/19/202052 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Folge 8: Spaziergänge im eigenen Kopf

Was finden Fans und was Kritiker in Woody Allens Memoiren "Ganz nebenbei"? Was gibt es an "American Dirt" von Jeanine Cummins auszusetzen, und welche Kritik geht auch am Buch vorbei? Welche Bücher sind den Autoren Verena Güntner, Olivia Wenzel, Benjamin Maack, Birgit Birnbacher, Annette Pehnt und Ulla Lenze gerade wichtig? Antworten in der April-Ausgabe des Bücher-Podcasts.
4/8/202043 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Folge 7: Das hat den Blick auf die Welt verändert

Bezieht die literarische Öffentlichkeit nach der Absage der Leipziger Buchmesse jetzt einfach ein Ausweichquartier bei Twitter? Was ist von "Die rechtschaffenen Mörder" zu halten, dem neuen Roman von Ingo Schulze? Welches Buch hat einmal Ihre Sicht auf die Welt verändert? Und was passiert, wenn man bekannte Schriftsteller bittet, Literatur in Einfacher Sprache zu schreiben? Antworten von Johannes Franzen, Sandra Kegel, Lucy Fricke und Hauke Hückstädt in der März-Ausgabe des Bücher-Podcasts.
3/11/202054 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Folge 6: Irgendwann werde ich nur noch lesen

Wie schreibt man heute über Aale und Eichhörnchen? Welche Figur machen Frauen in Krimis von Frauen, zum Beispiel in "Falsche Ursula" von Mercedes Rosende? Was ist von Bov Bjergs neuem Roman „Serpentinen“ zu halten? Und welches Buch hat das Zeug, ein Leben zu verändern? Antworten von Kai Spanke, Rose-Maria Gropp, Jan Wiele und Jochen Schimmang im neuen Bücher-Podcast.
2/14/202052 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Folge 5: Wo ist das Problem, Gwyneth Paltrow?

Was verspricht der kommende Bücherfrühling? Was findet ein Krimispezialist an Ildikó von Kürthys jüngstem Roman "Es wird Zeit"? Was ist von Lisa Taddeos Buch "Three Women – Drei Frauen" zu halten, das Gwyneth Paltrow, behauptet sie, gar nicht mehr aus der Hand legen konnte? Antworten von Andreas Platthaus, Kai Spanke und Verena Lueken im neuen Bücher-Podcast.
1/17/202049 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Folge 4: Man muss an sich selbst als Weihnachtsmann glauben

Wie und wann hat Jana Hensel ihre Weihnachtsgeschichte geschrieben – und wieso? Was ist von der literarischen Geheimdokumentesammlung der "SCP Foundation" zu halten? Welches Buch hätte Jochen Schmidt seinem jüngeren Ich gern empfohlen? Welche Lücke schließt Samuel Becketts "Echos Knochen"? Was ist die Jólabókaflóð, und wie spricht man das überhaupt aus? Die Antworten gibt’s im neuen Bücher-Podcast.
12/18/201958 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Folge 3: Dafür hätte ich was

Welche Bücher zum Klimawandel lohnen die Lektüre? Was ist zum neuen "Poetry"-Band von Julia Engelmann zu sagen? Was schenkt man nur dem lesefaulen Schwager und anderen weihnachtlichen Härtefällen? Die Antworten gibt’s im neuen Bücher-Podcast.
11/19/201949 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 11: Colson Whitehead über seinen Roman "Die Nickel Boys"

In einer Besserungsanstalt in den Sümpfen Floridas werden auffällig gewordene Jugendliche grausam misshandelt: In "Die Nickel Boys" erzählt Colson Whitehead fiktionalisiert, aber eng an den Tatsachen entlang von jahrzehntelang begangenen und beschwiegenen Verbrechen, die erst 2014 öffentlich gemacht wurden. Patrick Bahners hat mit dem amerikanischen Autor auf der Buchmesse darüber gesprochen – ein Interview in englischer Sprache.
10/20/201925 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 10: Ursula Poznanski über ihr Jugendbuch "Erebos 2"

Von "Erebos" hat die Schriftstellerin Ursula Poznanski bislang 750.000 Exemplare verkauft. Neun Jahre später hat sie eine Fortsetzung des Jugendthrillers geschrieben. Warum, bespricht sie mit Tilman Spreckelsen am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse.
10/20/201922 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 9: Norbert Scheuer über seinen Roman "Winterbienen"

Mit seinem Roman "Winterbienen" gehörte Norbert Scheuer zu den Finalisten des Deutschen Buchpreises. Patrick Bahners lobte die Meisterschaft des Erzählers in der F.A.Z. – und hat den Autor auf der Buchmesse zum Gespräch über sein Buch getroffen.
10/19/201929 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 8: Jill Lepore über ihr Buch "Diese Wahrheiten"

Jill Lepore ist ein Star unter den Historikern Amerikas. Mit ihrer "Geschichte der Vereinigten Staaten" legt sie einen Tausendseiter vor, der, wie Paul Ingendaay in der F.A.Z. schreibt, „tatsächlich Seite um Seite als spannende, zusammenhängende Story lesbar ist, obwohl ihre zentralen Fragen einen dichten theoretischen Gehalt haben“. Tobias Rüther hat mit ihr auf der Buchmesse gesprochen – ein Interview in englischer Sprache.
10/19/201925 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 7: Armin Nassehi über sein Buch "Muster"

Das als "Theorie der digitalen Gesellschaft" angelegte neue Buch des Soziologen biete, schrieb Jürgen Kaube in der F.A.Z., "viele Thesen, viele Hinweise, viel Stoff zum Nachdenken über das wunderlichste und nach wie vor unbegriffene Phänomen unserer Zeit". Patrick Bernau hat mit Armin Nassehi auf der Buchmesse gesprochen.
10/18/201925 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 6: Lukas Bärfuss über "Malinois"

Mit Romanen, Essays und Theaterstücken ist Lukas Bärfuss bekannt geworden. Ende Oktober wird ihm für sein Werk der Georg-Büchner-Preis verliehen. Gerade ist sein erster Band mit Erzählungen erschienen. Sandra Kegel spricht dem Schweizer Autor am F.A.Z.-Stand auf der Buchmesse.
10/18/201922 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 5: Jackie Thomae über "Brüder"

Jackie Thomaes zweiter Roman, hat Andrea Diener in der F.A.Z. geschrieben, "weiß ziemlich viel über das Leben und die Welt zu erzählen und kann in wenigen Sätzen Szenen und Figuren anlegen, dass man mit den Ohren schlackert". Julia Encke hat die Autorin am Stand getroffen.
10/18/201922 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 4: John Burnside über "Über Liebe und Magie. I Put a Spell on You"

Hubert Spiegel hat John Burnsides neues Buch in der F.A.Z. "das Journal der schmerzreichen Erziehung eines Herzens" genannt, "das sich jeder Erziehung widersetzt, das Umwege mehr liebt als Abkürzungen und aus Angst vor ausgetretenen Pfaden immer wieder auf abschüssiges Seelengelände gerät und dort den Halt verliert“. Auf der Buchmesse spricht Jan Wiele mit dem Autor – ein Interview in englischer Sprache.
10/17/201922 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 3: Doris Dörrie über "Leben, schreiben, atmen"

Ihr Verlag nennt das neue Buch der Autorin eine Einladung "das Glück des täglichen Schreibens mit ihr zu teilen: Einfach loszuschreiben, über das eigene Leben, und dabei auf Scham, Angst, Selbstzweifel und Rechtschreibregeln zu pfeifen." Julia Encke hat sie zum Gespräch darüber eingeladen.
10/17/201927 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 2: Julia Ebner über ihr Buch "Radikalisierungsmaschinen"

Julia Ebner ist Extremismusforscherin und berät unter anderem die UN und die Nato. Im Gespräch mit Julia Bähr zu ihrem Buch "Radikalisierungsmaschinen" erklärt sie, wie Rechtsextreme, Islamisten, Verschwörungstheoretiker und Antifeministinnen ticken - und warum sie sich alle ähneln.
10/17/201928 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Sonderfolge 1: Eugen Ruge über "Metropol"

Acht Jahre nach seinem Sensationserfolg "In Zeiten des abnehmenden Lichts" ist Eugen Ruge mit seinem neuen Roman "Metropol" noch einmal ins Leben des Veteranenpaars Charlotte und Wilhelm Powileit zurückgekehrt – und erzählt Erlebnisse von September 1936 bis Januar 1938 in Moskau, als sich Stalin in Schauprozessen seiner innenpolitischen Rivalen entledigte.
10/16/201925 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Folge 2: Diese unsägliche Wirklichkeit

Was sagt Saša Stanišić über das Schreiben? Und was über Peter Handke? Wo fängt man bei Olga Tokarczuk an? Und was meinen die Norweger mit "Nachspiel"? Die Antworten gibt’s im neuen Bücher-Podcast.
10/16/201941 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Folge 1: Ein erstklassiger Preis zweiter Klasse

Welche Folgen hat die Entscheidung, den Literaturnobelpreis 2018 nicht ausfallen zu lassen, sondern nur zu verschieben? Wie wird die Fortführung des Klassikers "Der Report der Magd" in England und Amerika diskutiert? Was ist dran am Lebenshilfe-Bestseller "Auszeit im Café am Rande der Welt"? Darüber sprechen Andrea Diener und Fridtjof Küchemann mit Andreas Platthaus, Gina Thomas und Melanie Mühl.
9/23/201941 minutes, 53 seconds