Winamp Logo
FAST & CURIOUS Cover
FAST & CURIOUS Profile

FAST & CURIOUS

German, Finance, 1 season, 113 episodes, 4 days, 10 hours, 36 minutes
About
Fast & Curious ist der Business-Podcast mit Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder. Die beiden Gründerinnen sprechen über Unternehmertum, Aktuelles aus der Gründerszene, Investments, Wirtschaftstrends…und übers Leben. Verena und Lea sind zwei der bekanntesten weiblichen Gesichter der deutschen Startupszene und lieben es sich immer wieder neuen Herausforderungen und Ideen zu stellen. Bei Fast & Curious teilen sie ihr Wissen, erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen, lernen von ihren Gästen und geben Einblicke, wie sie die (Wirtschafts-)Welt sehen und verändern wollen. Außerdem erfahrt ihr in jeder Folge, was die Beiden aktuell bewegt, was sie so richtig nervt und sie beantworten die Fragen, die ihr ihnen stellt. Jeden Donnerstag neu. Produziert von Podstars by OMR Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
Episode Artwork

#109 Hebammenarbeit mit Sissi Rasche I Corporate Political Responsibility | Perfektionismus | Sterbebegleitung

Wie die Passion des Hebammenberufs zum Gründertum führen kann
7/11/20241 hour, 15 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

#108 Decacorn bauen mit Philipp Schröder I How to Blessingway I Zimmer aufräumen I Positive Psychologie

Was gehört dazu, um mit erneuerbaren Energien ein Decacorn aufzubauen?
7/4/20241 hour, 26 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

#107 Dialog zwischen Politik und Wirtschaft I Behind the scenes im Verena Universum I Lea’s forever yes

Was müssen wir tun, damit eine ökonomisch-soziale Zeitenwende gelingt
6/27/20241 hour, 7 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

#106 Disruption der Lebensmittelindustrie mit Josef Brunner | Mallorca Offsite | Fußball Fieber

Wie man die Nahrungsmittelindustrie nachhaltig zum Guten verändern und das System dahinter aufbrechen kann.
6/20/202451 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

#105 Lage der Nation mit René Obermann / Emotionen zur Europawahl / EM Feeling

Wie bekommen wir die deutsche Wirtschaft wieder auf die Überholspur und lenken die Politik in richtige Bahnen?
6/13/20241 hour, 7 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

#104 Nachhaltigkeits-Rundumschlag mit Ecosia-Gründer I Unser Umgang mit Kritik I Stay-at-home Ken

Wo müssen wir handeln und wo müssen Unternehmenslenker investieren, um die Auswirkungen der Klimakrise zu minimieren?
6/6/20241 hour, 10 minutes
Episode Artwork

#103 Join Politics I Mentale Verfassung Deutschlands I Double Career Couples

Was können wir – auch unabhängig vom Parteiensystem – tun, um die Demokratie zu stärken? Im “Catchup” geht es um Philipps Ausstieg aus dem operativen Geschäft und Family Stand Ups im Hause Pausder, Leas Love Project und double career couples. Im “Deep dive” sprechen Lea und Verena mit Caroline Weimann von JoinPolitics über wertegetriebene Politik, das Erkennen der Demokratiekrise in Deutschland, über antidemokratische Tendenzen und wie man mit der Unterstützung von politischen Talenten etwas gegen diese tun kann. Bei “Was bewegt uns” diskutieren die beiden über die mentale Verfassung Deutschlands im Vergleich zu anderen Ländern und darüber, wie viel Einfluss größerer Wohlstand und wirtschaftliche Entwicklung auf das individuelle psychische Wohlbefinden hat. In der Kategorie “Empfehlung der Woche” legt Verena euch den Wahl-o-mat zur Europawahl ans Herz, egal ob ihr schon gewählt habt oder noch wählt. Mit dem Code Fast25 erhaltet ihr 25% Discount für die [Hinterland of Things](https://hinterlandofthings.com/de/?utm_campaign=Hinterland_of_things_2023_Lead&utm_source=adwords&utm_medium=ppc&utm_content=brand&utm_term=hinterland%20of%20things&hsa_src=g&hsa_grp=146565743980&hsa_kw=hinterland%20of%20things&hsa_tgt=kwd-411062549741&hsa_acc=9919207307&hsa_ad=646842346954&hsa_cam=19639628120&hsa_net=adwords&hsa_mt=b&hsa_ver=3&gad_source=1&gclid=CjwKCAjwgdayBhBQEiwAXhMxtiFRip0mqflD-H7v4drt9YPCD79LeEKaBkm43A-n48-JWyWfjNODOBoCl0EQAvD_BwE) Zum Report: [The Mental State of the World in 2023](https://sapienlabs.org/wp-content/uploads/2024/03/4th-Annual-Mental-State-of-the-World-Report.pdf) Man kann auf der Site auch seinen MHQ berechnen lassen mit einem relativ [kurzen Survey](https://sapienlabs.org/mhq-de/) [Hier](https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2024/app/main_app.html) kommt ihr zum Wahl-o-mat für die Europawahl [Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner](https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast) Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? [Dann hier entlang!](https://podstars.de/kontakt/?utm_source=podcast&utm_campaign=shownotes_fast&curious -)
5/30/202459 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#102 How to Konzernkarriere I Die Beste sein I In Parteien eintreten I Auslandsjahr

Inwiefern unterscheiden sich moderne Führung, Karriere und Verantwortung in Konzernen im Vergleich zu StartUps?
5/23/202456 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#101 FLIX-Gründer Jochen Engert I Unsere Werte I German Startup Awards

Wie revolutioniert man, die globale Mobilitätsbranche?
5/16/202454 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

#100 Ein Baby bekommen I 100. Folge Fast & Curious I OMR Wahnsinn I Pavian Po

Über die Entscheidung, ein Kind zu bekommen und Druck bei der Familienplanung.
5/9/20241 hour, 5 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

#99 Investieren mit Trade Republic Gründer I Schoko Genitalien I Lea goes Hollywood I Privatsphäre auf Insta

Wie lege ich sicher und effizient an und was bringt mehr Frauen dazu, zu investieren?
5/2/20241 hour, 2 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#98 Selbständigkeit ohne Venture Capital I Dämonen der Vergangenheit I Close-Circle-Trip nach Madrid

Wie können kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe ohne Investoren wachsen?
4/25/20241 hour, 4 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#97 Unsere Longevity Routinen I Vitalpilze I Kontrolle abgeben I Kalender Infarkt

Wie bringe ich mehr Longevity in mein Leben?
4/18/202457 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#96 Venture Capital mit Hendrik Brandis I Sein Potential erkennen I Hochgeschlafen

Wie überzeuge ich Wagniskapitalgeber von meinem Start-up?
4/11/20241 hour, 2 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

#95 Building a global brand mit Lili Radu I Systeme statt Ziele I Kontinuierliche Müllabfuhr

Wie baut man eine globale Marke auf?
4/4/202453 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

#94 Social Freezing mit Julia Bösch I TikTok-Verbot I Digitale Arbeitsverträge

Julia Bösch über Social Freezing und ihre eigene lebensverändernde Entscheidung, Eizellen einfrieren zu lassen.
3/28/20241 hour, 2 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

#93 Migrant Founders mit Gülsah Wilke I Millionärin werden I Minderwertigkeitskomplexe

Wie schaffen wir es in Deutschland die Wirtschaft diverser zu gestalten?
3/21/202459 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

#92 Longevity Rundumschlag mit Dr. Simone Koch I Mutti Game I Finanzbildung für Kinder

Heute erfahren Lea und Verena von Dr. Simone Koch alles rund um präventive Gesundheit. Was sind die drei Säulen der Longevity? Wie können wir uns ergänzend zur Schulmedizin um unsere Gesundheit kümmern? Und welche Hacks sind sinnvoll?
3/14/20241 hour, 2 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#91 2 Jahre FAST & CURIOUS – Ask us Anything I Von Berufsstart bis Kinderkriegen I Mehr Frauen in Tech

Holt die Tröten und das Konfetti raus: Fast & Curious wird zwei Jahre alt und Lea und Verena können gar nicht anders, als sich gemeinsam auf eine wilde Zeitreise zu begeben. Was alles in zwei Jahren passieren kann, hätten die beiden frisch gebackenen Podcasterinnen aus Folge eins wohl nicht gedacht: dass Leas Celebrity Crush das offizielle Fast & Curious Kartenspiel spielt oder die beiden gar nicht mehr weit von der hundertsten Folge entfernt sind, zum Beispiel. Bevor aber das nächste Jubiläum ansteht, schaut Verena noch ganz erfüllt auf ihre Geburtstagsparty zurück, während Lea gedanklich schon im Konzertsaal von Hans Zimmer sitzt. Dass man lieber die eigenen Erfolge, anstatt geplatzter Deals oder Fehlkalkulationen teilt, ist klar. Heute drehen Lea und Verena aber den Spieß um und zeigen ganz offen die weniger glamourösen Seiten ihrer Karrieren. Im Deep Dive stellen sie sich nicht nur den Fragen aus der Community, die die beiden in den vergangenen zwei Jahren so noch nie beantwortet haben, sondern sprechen vor allem über ihre eigenen Herausforderungen und Rückschläge. Denn auch, wenn die beiden mittlerweile erfolgreiche Unternehmerinnen sind, waren ihre Wege alles andere als linear und einfach. Wie geht Verena mit ihrer Nervosität vor Keynotes um? Welche unternehmerischen Entscheidungen bereut Lea? Wie übersteht man eine Trennung im beruflichen und familiären Alltag? Und warum gibt es eigentlich kein einheitliches Rezept dafür? Pünktlich zum Weltfrauentag empfehlen Lea und Verena nicht nur das Female Health Unternehmen “lunary”, sondern diskutieren in “Was bewegt uns” ein weiteres ihrer Herzensthemen: Warum ist die Hälfte der Bevölkerung in Führungspositionen und MINT-Berufen immer noch unterrepräsentiert? Wie lässt sich dieser Status Quo ändern? Und welche Möglichkeiten und Hebel gibt es bereits, um die tiefliegenden Probleme an der Wurzel zu packen? Sei es Mädchen schon früh zu zeigen, dass auch sie als Astronautin zur ISS fliegen können oder die Vereinbarkeit von Familie und Karriere anzukurbeln. Im “Catchup” sprechen die Lea und Verena über das zweijährige Jubiläum und wie alles angefangen hat. Außerdem über Geburtstagsüberraschungen und Auftritte auf dem Börsenparkett. Im “Deep dive” geht es um eure Fragen - die beiden stellen sich eurem Ask us Anything und geben Antworten auf alles, was euch interessiert. Bei “Was bewegt uns” diskutieren sie darüber, welche Hebel es gibt, um mehr Frauen in Führung und mehr Mädchen in MINT-Fächer und Jobs zu bekommen. In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellen Lea und Verena euch ein neues Startup vor. Und das letzte Wort hat heute Lea. [Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen](https://fastandcurious.berlin/kartenspiel/) und mit dem Code HAPPYBIRTHDAY erhaltet ihr 50% Rabatt [Hier](https://verenapausder.de/newsletter/) könnt ihr euch zu Verenas Newsletter anmelden [Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner](https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast) Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? [Dann hier entlang!](https://podstars.de/kontakt/?utm_source=podcast&utm_campaign=shownotes_fast&curious%20-)
3/7/20241 hour, 2 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

#90 Künstliche Intelligenz mit Miriam Meckel I Vier-Tage-Woche I Top 5 Bücher für Gründer*innen

Bielefeld, Paris, Berlin: Während Verena Ausflüge zu einem überdimensionalen Startup-Campus und zurück in ihre Kindheit unternimmt, gönnt sich Lea nach dreiwöchiger Bettruhe erstmal eine Spa-Auszeit am Strand, um die Batterien wieder aufzuladen. Das ist auch dringend nötig, denn anders als geplant nehmen die ehrenamtlichen Verpflichtungen wieder volle Fahrt auf. Das Startup-Ökosystem will schließlich unterstützt werden. Rund ums Thema Startups ist ein Faktor von ganz besonderer Bedeutung: künstliche Intelligenz. Und um die geht es im heutigen Deep Dive. Zu Gast ist dafür Prof. Dr. Miriam Meckel, Direktorin des Instituts für Medien und Kommunikationsmanagement an der Universität Sankt Gallen. Ihr gerade erst erschienenes Buch dreht sich darum, wie KI unsere Welt verändern kann – und welche Vorteile das hat. Genau das ist auch heute Gesprächsthema: Wie können Unternehmen KI nutzen, um ressourcenoptimiert zu arbeiten? Wird KI dazu führen, dass wir weniger arbeiten ohne Produktivität einzubüßen? Welche Gefahren gehen mit den Veränderungen einher? Und auf welche zukünftigen Innovationen können wir uns freuen? Bevor Verena stolz die Buch-Empfehlungen für Gründer*innen aus ihrem Newsletter preisgibt, sprechen die beiden in „Was bewegt uns?“ über zwei Dinge, die die Arbeitswelt momentan umtreiben, für die aber noch niemand die einzig optimale Lösung gefunden hat: Home Office und die Vier-Tage-Woche. Wann macht Remote Work Sinn? Kann die Produktivität langfristig so aufrechterhalten bleiben, dass sie einen kompletten Arbeitstag kompensiert? Wo stößt das Konzept an seine Grenzen – und wann sollten diese trotzdem überschritten werden? 00:00:35 Im “Catchup” geht es um die Geburtstagsfeier von Verenas Vater und ihren Besuch bei der Station F in Paris, Leas Spa-Hotel-Aufenthalt am Strand und ihren ehrenamtlichen Einsatz. 00:12:43 Im “Deep dive” sprechen die beiden mit Miriam Meckel über künstliche Intelligenz und welche Vorteile die Innovationen in der Praxis bedeutet. 00:39:44 Bei “Was bewegt uns” diskutieren Lea und Verena über die Themen Home Office bzw. Remote Work und die Vier-Tage-Woche. 00:49:15 In unserer Kategorie “Empfehlung der Woche” erzählt Verena von den top 5 Büchern für Gründer*innen. Und das letzte Wort hat heute Verena. Hier könnt ihr euch zu Verenas Newsletter anmelden Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang!
2/29/202454 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

#89 Ich habe eine Gründungsidee – und jetzt? I Familienzuwachs I 2 Jahre für die Demokratie

Und täglich grüßt das Murmeltier. Lea ist immer noch nicht ganz fit und wartet jeden Morgen sehnsüchtig auf Wunderheilung, um wieder arbeiten (oder wie sie es nennt: zur Therapie gehen) zu können. Währenddessen plant Verena mit ihrer gesamten Entourage (soll heißen: alleine) ihren Paris Business Trip für den Startupverband, der “Emily in Paris” in nichts nachstehen soll. Doch bei beiden steht auch Familie ganz groß auf der Agenda: Während sich Leas Familienmobile durch winzigen Zuwachs vergrößert hat, feiert Verena in kleiner Runde dankbarerweise einen weiteren Geburtstag ihres Vaters. Bevor die beiden diskutieren, wie wir alle – gerade jetzt – tatsächlichen Einfluss auf die Demokratie nehmen können und ob Blumen und Süßigkeiten an Valentinstag wirklich das Richtige sind, geht es im Deep Dive um die vielen Schritte, die von einer Idee bis zur Gründung notwendig sind. Weshalb reicht es nicht, ‘einfach nur’ die beste Idee zu finden? Wie erkennt man bei all den guten Ideen diejenigen, die wirklich funktionieren können und welche Faktoren müssen dafür erfüllt sein? Wie vernarrt muss man selbst ins Thema sein und wie schmutzig muss man sich die Hände machen (Spoiler: sehr schmutzig)? Was ist die größte Blackbox? Worauf muss man bei der Mitgründer*innensuche achten? Welchen Einfluss kann ein Prototyp auf potenzielle Investor*innen haben und wen holt man sich überhaupt mit an Bord? 00:00:47 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über ein Überraschungsfest, Familienzuwachs und Verena in Paris. 00:15:07 Im “Deep dive” geht es um die Frage, die so viele von euch umtreibt: Ich habe eine Gründungsidee - und jetzt? 00:47:42 Bei “Was bewegt uns” diskutieren die beiden, wie wir uns für unsere Demokratie stark machen können. 00:56:49 In unserer Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Lea einen sehr besonderen Podcast vor. Und das letzte Wort hat heute Lea. Den Instagram-Kanal von The Economist findet ihr hier Die Valentinstagsfolge vom “We can do hard things” Podcast könnt ihr hier nachhören Paul Grahams Beitrag findet ihr hier und das Video von Sam Altman hier zum anschauen Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang!
2/22/20241 hour, 2 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

#88 CORRECTIV-CEO zu Investigativjournalismus I Anti-Stress Hacks | Fast & Curious am Times Square

Birthday Girl in New York City – nur leider muss Verena ihre Geburtstagswoche bei Fast & Curious ohne Lea feiern, denn die hat keine Stimme. Dafür hat Verena umso mehr zu erzählen, zum Beispiel davon, wie sich Geburtstagsüberraschungen von selbstgemachten Pfannkuchen bis hin zu ihrem eigenen Gesicht in Übergröße auf dem Times Square exponentiell steigern können. Nicht nur durch den Geburtstagsrausch, sondern auch durch ungewöhnliche Begegnungen in New York ist Verena wieder einmal klar geworden, dass wir uns von keiner Schwere der Welt runterziehen lassen dürfen. Stattdessen sollten wir lieber Fremden Gedichte vorlesen und auch im Beruf – dazu kommt sie bei “Was bewegt MICH” – mal einen Gang zurückschalten: Verena enthüllt ihre persönlichen Anti-Stress-Hacks und verrät, warum Selbstüberlistung manchmal gar nicht so verkehrt ist. Im Deep Dive spricht Verena mit der Geschäftsführerin des Unternehmens, das 2024 in Deutschland gesellschaftlich bisher wohl den größten Impact hatte. Jeannette Gusko ist seit September 2022 Teil des Geschäftsführungstandems des Medienhauses CORRECTIV und hat sich demokratiestabilisierende Arbeit zum Ziel gemacht. Es war die Recherche von CORRECTIV, aufgrund dessen landesweit Millionen von Demonstrant*innen gegen Rechts auf die Straße gingen. Wie kam Jeannette dazu, sich gegen Ungerechtigkeiten einzusetzen und woher stammt ihr Wertefundament? Was machte die Enthüllungen so brisant und wie nah war sie dran? Wusste sie, was diese auslösen und welche Folgen sie haben würde? Weshalb sieht sie es als gutes Zeichen an, dass CORRECTIV nun Nachrichten voller Hass erreichen und juristisch angegriffen wird? Auf welche Art von Diskussionen und Informationen müssen wir uns in Deutschland fokussieren? Was muss immer die Antwort auf rechtsradikale Bewegungen sein und was kann jede*r von uns noch heute tun?
2/15/20241 hour, 37 seconds
Episode Artwork

#87 Frank Thelen - Tech Trends 2024 I LinkedIn-Gossip I Was gründen wir als nächstes?

Globetrotterin zu sein, hat auch seinen Preis: für das Michael Jackson Musical, Board Meetings im Wella-Style und wunderschöne Sonnenuntergänge, hat Lea ihre erste Erkältung seit fast einem Jahr als Souvenir aus New York mitgebracht. Und kaum ist sie wieder zu Hause, geht es dafür für Verena in den Big Apple. Ausnahmsweise aber nicht, um in die Hustle-Kultur der Metropole einzutauchen, sondern um ganz viele Glückspunkte zu sammeln. Weniger Glücksgefühle empfinden die beiden, wenn es um den scheinbar unendlichen Content auf LinkedIn geht. Wie relevant sind die meisten Postings wirklich? Wie wird und bleibt man auf der Plattform sichtbar? Und ist Quantität oder Qualität wichtiger? Leas und Verenas heutiger Gast setzt vor allem auf eins: Innovation. Neben seiner Existenz als Seriengründer und Technologie-Investor ist Frank Thelen den meisten außerdem als Juror der Show “Die Höhle der Löwen” bekannt. Im Deep Dive werfen die drei nicht nur einen Blick nach vorne und sprechen über disruptive Technologien und Trends, sondern auch darüber, warum wir uns in Sachen Kommunikation einiges von den USA abschauen können. Außerdem verrät Frank, ob er heutzutage anders gründen würde, wie sich der Gründungsprozess mit der Zeit verändert hat und ob er eine Quote zur Förderung von Gründerinnen sinnvoll findet. Was treibt ihn tagtäglich an? Warum sollte Europa mehr Präsenz im Weltraum zeigen? Und wie steht er aktuell zu Elon Musk? Und apropos gründen: Lea und Verena überlegen (ganz hypothetisch), ob und vor allem in welchem Bereich sie selbst nochmal gründen wollen, warum Familienunternehmen auch was Romantisches haben und auf welche Wirtschaftspodcasts sie nicht verzichten können. 00:00:34 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über New York, LinkedIn-Gossip und Board Meetings. 00:11:40 Im “Deep dive” sprechen die beiden mit Frank Thelen über die Top-Tech-Trends 2024. 00:46:07 Bei “Was bewegt uns” geht es um die Frage, ob sie noch einmal gründen würden. 00:53:04 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellen Lea und Verena ihre persönlichen Top-Wirtschaftspodcasts vor. 00:57:01 Und das letzte Wort hat heute Lea. Hier findet ihr den Deutschlandfunk Wirtschaft & Gesellschaft Podcast Den Hopeful News Podcast könnt ihr hier hören Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang!
2/8/202458 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#86 Nico Rosberg - Weltmeister & Nachhaltigkeits-Investor I Altern in der Öffentlichkeit I Langlebigkeits-Tipps

Vergesst Toni Garrn oder Caro Daur, heute sitzen "the next big things" vorm Mikro: Verena hat sich zur Fitness-Influencerin bei Barrys hochgesprintet und klatscht dort hoffentlich bald mit vielen Menschen ab. Lea wiederum schafft es momentan mit gepufftem Wintergesicht zwar nicht ganz als internationales Model, regelt jedoch nicht weniger große Dinge: ihr Leben zwischen Kinderbetreuung in Berlin, Wella-Sitzungen im Big Apple und der größten Ten More In class jemals. Passend zum Influencer- und Beinahe-Model-Dasein thematisieren Lea und Verena das Altern und Langlebigkeit: Wie kann man sich innerlich und äußerlich fit halten? Würden die beiden etwas machen lassen? Weshalb macht das Altern so viel mit uns und was leben wir unseren Kindern vor? Doch vorher schalten sich zum Deep Dive New York, Berlin und Monaco zusammen. Zu Gast ist Formel-1-Weltmeister, Nachhaltigkeitsunternehmer und Investor Nico Rosberg. Die drei sprechen über mentalen und physischen Druck im Profisport, die Verbindung von Gründertum und Hochleistungssport, kleinteiliges Optimieren und Objektivität beim Investieren. Welche Erfolgsfaktoren im Sport lassen sich aufs Gründen übertragen? Wie passen Formel 1 und Nachhaltigkeit zusammen? Was sind die innovativsten Nachhaltigkeits-Trends? Wieso könnte Nico sich nicht mehr vorstellen, noch mal zu gründen und was würde er seinen Töchtern sagen, wenn sie Rennfahrerinnen werden wollten? 00:00:36 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über ihren frühen Start in New York, Rügen und Sport Influencer. 00:11:31 Im “Deep dive” ist Formel 1 Weltmeister Nico Rosberg zu Gast und es geht darum, was Erfolg ausmacht, um Nachhaltigkeit sowie Start-up Investments. 00:38:52 Bei “Was bewegt uns” diskutieren die beiden das Altern in der Öffentlichkeit. 00:48:33 In unserer Kategorie “Empfehlung der Woche” teilen sie einen tollen neuen Longevity Podcast und eine Challenge. 00:53:37 Und das letzte Wort hat heute Verena. Barry’s Code: VERENA3FOR1 (Erstbesucher zahlen nur eine Session und kriegen 3) Hier kommt ihr zum Lifestyle Of Longevity Podcast Hier findet ihr die Living Proof Challenge Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang! Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner
2/1/202454 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

#85 Neujahrs-Vorsätze 2024 I Laut werden gegen die AfD I Tiefschlaf-Rekorde

Die Batterien für 2024 sind aufgeladen. Das haben wir zum einen Verenas Offline-Zeit sowie den darin vorgenommenen Kakao-Ritualen und Tiefschlaf-Rekorden, zum anderen auch Leas nicht ganz so heimlicher Liebe zu Tony Robbins zu verdanken. Denn seinetwegen stressen sich die beiden mal so gar nicht und verlegen den Jahresanfang kurzerhand auf März. Was haben die zwei in der Sendepause erlebt? Sind die Mindmaps noch aktuell oder wurde bereits die Hälfte über Bord geworfen? Es stehen die kleinen und großen Ziele auf ihrer Agenda: Lea möchte noch mehr absagen und dafür umso größeren Fokus setzen auf: Familie, Herzensprojekte und Proteine. Verena tauscht Arbeitszeit gegen Mami-Stunden ein. Ausruhen sieht den beiden natürlich trotzdem nicht ähnlich: Nicht nur Platin Status bei Barry‘s für Verena und das Profi-Kraul-Abzeichen für Lea (im Moment laufen High Fives noch ins Leere und Schwimmnachbar*innen können nicht einmal mit Müh und Not ihren Argwohn verstecken) stehen auf der Liste, sondern vor allem auch neue und alte Projekte, Social Media Strategien – oder eben Nicht-Strategien, Ergebnisorientiertheit und Stärkung der Demokratie. Einen Anfang für letzteres haben die kürzlichen Demos gegen Rechts gemacht und genau darüber sprechen Lea und Verena bei „Was bewegt uns“. Sie haben ihre Kinder gefragt, was wir der AfD entgegensetzen können und wollen zu den Stimmen aus der Wirtschaft gehören, die sich trauen, etwas zu sagen. Zu diesem ganzen Themenkomplex gehört jedoch auch, sich anzuschauen, was wir in Deutschland schon gebacken bekommen und welche Ergebnisse wir erreicht haben. Hinter all dem steht noch immer das große Ziel, unabhängig von gesellschaftlicher Bewertung glücklich zu werden. Wie sie das erreichen wollen, erzählen sie in dieser ersten Folge des Jahres. 00:00:48 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die letzten Wochen während der Sendepause: Was haben sie erlebt, was neu angefangen und was besonders genossen? 00:15:26 Im “Deep dive” geht es um ihre Neujahrsvorsätze und Pläne für 2024. 00:42:55 Bei “Was bewegt uns” diskutieren die beiden über das Thema der Stunde, nämlich was wir der AfD entgegensetzen können. 00:54:14 In unserer Kategorie “Empfehlung der Woche” stellen sie euch ein Theaterstück vor. 00:59:38 Und das letzte Wort hat heute Lea. Hier könnt ihr euch zu Verenas Newsletter anmelden Hier findet ihr das Theaterstück “Geheimplan gegen Deutschland” Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang! Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner
1/25/20241 hour, 57 seconds
Episode Artwork

#84 Jahres-Mindmap 2024 I Iris Klein und Djamila Rowe I Handpan I Stimmungsschwankungen I Winter Pause

Noch 3 Tage bis Weihnachten! Bevor Verena für vier Wochen all ihre mobilen Endgeräte im Tresor einschließt und Lea als gestresster Elf den Kindern Streiche spielt, haben die beiden sich für die letzte Folge des Jahres noch einmal ordentlich rausgeputzt: Lea als Tannenbaum und Verena als schillernde Glitzerkugel. Und wenn sie Glück haben, können die Feiertage wirklich schön werden. Voraussetzung bei Familie Pausder ist lediglich, dass alle zum Familien-Jour-Fixe “Love Actually” erscheinen und bei Familie Cramer wiederum, dass Lea ihre neu erworbene Handpan in der Ecke stehen lässt. Nachdem Verena zum Jahresausklang zur lässigsten Party der Hauptstadt gerufen hat, kann 2024 losgehen: Wenn sich die beiden im Laufe des Jahres an ihre Mindmaps erinnern, wird die eine vermutlich zum Hulk mit dramatisch gesteigerter Muskelmasse und die andere ca. 13 Eier am Tag essen, um ihren Proteinhaushalt in Schach zu halten. Ansonsten wird 2024 viel gefeiert: das Glücklichsein, das Innehalten, die Familie, das über sich Hinauswachsen, tolle neue Projekte und vielleicht auch mal ein bisschen mehr Liquidität. Doch bevor es ins neue Jahr geht, brauchen sie noch einiges an Antworten, damit sie nicht komplett vom Glauben abfallen. Bitte, liebe Community, klärt sie auf: Was, in Gottes Namen, sind diese sogenannten Memes, was genau war an Olaf Scholz so lustig und wie alt ist denn jetzt Jürgen Drews? Aber Hauptsache Lea weiß alles über die Familie Katzenberger-Klein… Zum krönenden Abschluss präsentiert Lea euch fünf Fragen, die eure Beziehung und somit euer gesamtes Leben drastisch verändern könnten. Sie versichert: Hätte sie sich damals diese Fragen gestellt, wäre sie schon viel eher viel schlauer gewesen. Fast & Curious ist zurück am 25. Januar. Bis dahin passt auf euch auf und frohe Weihnachten! Die Mindmap von Lea könnt ihr euch hier herunterladen Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen // mit dem Code NIKOLAUS erhaltet ihr 20% Rabatt bis Weihnachten Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:57 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über die letzten Tage vor Weihnachten, Stimmungsschwankungen und die kommende Offline Zeit. 00:10:51 Im “Deep dive” erzählen sie sich von ihren Jahres-Mindmaps für 2024. 00:41:18 Bei “Was bewegt uns” kommentieren die beiden die häufigsten Google Suchbegriffe des Jahres. 00:50:38 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Lea euch Beziehungsfragen vor, die viral gegangen sind. 00:55:07 Und das letzte Wort hat heute Verena.
12/21/202356 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

#Special | Kartenspiel mit Lena Gercke

Lea und Verena lieben ihr eigenes Kartenspiel so sehr, dass sie kurzerhand ein zweites Mal in einer Special Edition die Karten buchstäblich auf den Tisch legen. Diesmal mit Model und Unternehmerin Lena Gercke. Und es wird juicy: Wann würde Verena ihre Beziehung sofort beenden? Und wessen Nummer würde Lena am liebsten löschen? Die drei fühlen sich nicht nur in ihren Post-Schwangerschaftssymptomen verbunden, sondern sind sich auch einig, dass sich die Fragen für die interessantesten Gespräche unterm Weihnachtsbaum eignen. Lea erzählt zum Beispiel, bei wem sie sich unbedingt mal wieder melden will und Lena, womit man sie nachts vorm Kühlschrank erwischt. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen // mit dem Code NIKOLAUS erhaltet ihr 20% Rabatt bis Weihnachten Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner
12/17/202316 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

#83 Vom Model zur Unternehmerin mit Lena Gercke I Geld ausgeben I Wann weinst du? I Bester Ratschlag

Der Weihnachts-Countdown hat begonnen. Das heißt? Lea und Verena nehmen alles mit, was sie weihnachtstechnisch in die Finger kriegen können. Während Lea ein Wochenende in Hamburg verbrachte und dort dank Rindenmulch so richtig in Adventsstimmung kam, hat sich Verena in Bielefeld das perfekte Christmas-Outfit besorgt. Mit neuem Glitzerrock ist sie jetzt bereit für das Close Circle Dinner inklusive Steilgehen im Berghain. Klingt nach overdressed? Macht nichts, denn: Im Pailettenfummel fühlte sie sich schon auf der Weihnachtsfeier des FC Viktoria wie Bridget Jones im Hasenkostüm – was jedoch der Shuffleboard-Competition keinen Abbruch tat. Um das perfekte Outfit geht es (zumindest entfernt) auch im heutigen Deep Dive. Zu Gast ist Lena Gercke – Topmodel, Moderatorin, TV-Jurorin, Mutter von zwei Kindern und Startup-Gründerin. Im Gespräch mit Lea und Verena erzählt Lena von ihrem Weg vom Model zur Unternehmerin, ihren Anfängen als Gründerin und ihrer Führungsstrategie. Welche Anforderungen müssen ihre Mitarbeitenden erfüllen? Warum ist es so wichtig, nach einer Vision zu streben? Welchen Fünfjahresplan verfolgt LeGer, wie wichtig ist die Balance zwischen Privat- und Businessleben – und wie kann sie funktionieren? Dank des Kartenspiels hat Verena inzwischen auf jede Lebensfrage eine Antwort parat, weshalb ihr Postfach vermutlich bald mit Ratschlags-Anfragen geflutet wird. Währenddessen überdenkt Lea ihre Ausgaben für Merchandise und trauert ihrer Jugend hinterher. Ob das ausreicht, um bei Verena für feuchte Augen zu sorgen? Zu guter Letzt gibt’s von Verena den Tipp für eine Beweglichkeits-App, in die sie mit Stand heute gerade mal 49 % Beweglichkeit große Hoffnung setzt. Inwieweit das fruchtet, lässt sich vielleicht nach sechs Wochen Podcast-Pause erahnen, die nach der nächsten Folge ansteht. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen // mit dem Code NIKOLAUS erhaltet ihr 20% Rabatt bis Weihnachten Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:46 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über Weihnachtsfieber, Weihnachtsshopping und Weihnachtsoutfits. 00:07:50 Im “Deep dive” geht es mit Lena Gercke um ihren Weg vom Model zur Unternehmerin. 00:40:51 Bei “Was bewegt uns” stellen sie sich gegenseitig neue Fragen aus ihrem Kartenspiel. 00:50:12 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena euch eine Beweglichkeits-App vor. 00:52:55 Und das letzte Wort hat heute Lea.
12/14/202354 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

#82 Testament & Patientenverfügung I Verena ist Vorstandsvorsitzende I Dunkle Geheimnisse I Die besten Hotels

Bei Verena werden diese Woche Träume wahr, denn: Sie wurde einstimmig zur Vorstandsvorsitzenden des deutschen Startup-Verbands gewählt und hat somit wieder einen richtigen Job – inklusive eigenem Pressesprecher. Privat klopfte allerdings mit dem Nikolaus der nächste Weihnachts-Fail an, nachdem Verena aus Versehen ein paar Kinderillusionen nachhaltig zerstört hat. Mit Lea hingegen meint es die Adventszeit besonders gut, wozu auch der ein oder andere Shot auf Weihnachtsfeiern sein Positives beträgt. Einziges Manko: Die Eistonne ist eingefroren. Aber auch hier könnte ein Schuss Wodka Wunder wirken. Und falls das nicht funktioniert, hat Lea eine Liste der besten Hotels parat, die sie auf andere Gedanken bringen werden. Während die Weihnachtszeit natürlich in erster Linie den schönen Dingen gilt, so nutzen sie doch viele Menschen auch dazu, in sich zu gehen und sich über wichtige Entscheidungen Gedanken zu machen. Dazu gehören auch Themen wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament. Um genau diese Dinge geht es im heutigen Deep Dive. Zu Gast ist Till Oltmanns – Co-Gründer von Afilio, dem „ADAC für die Familie“ und Deutschlands führendem Anbieter von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Er erklärt, wie sich die einzelnen Dokumente unterscheiden, wann welches zum Einsatz kommt und welcher Zeitpunkt der richtige ist, um sich mit diesen zwar sehr emotionalen, aber mindestens genauso wichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Bevor Lea einen Online-Programmierkurs für Mädchen zwischen zwölf und 18 Jahren empfiehlt, erzählt sie stolz von ihren Fortschritten in Sachen Schwimmen lernen: Sie weiß jetzt nämlich, was sie noch nicht kann. Der perfekte Anlass also, um sich direkt mit Weltmeisterin Franziska von Almsick zum Kraulen zu verabreden. Weiter geht es mit dunklen Geheimnissen, deren Fokus zunächst aus unerfindlichen Gründen auf Speichel und Gehgeschwindigkeiten liegt, bevor Verena eine Beichte ablegt, die ihr wohl einen baldigen Anruf ihrer Mutter einhandeln wird.
12/7/202355 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

#81 Professionelles Storytelling I Lea aus der Eistonne I Bestes Weihnachtsgeschenk I Ex-Freund

Große Feiern, überraschende Begegnungen, irrationale Ängste – bei Lea und Verena ist mal wieder jede Menge los. Während Verena dem 70. Geburtstag ihrer Mutter in Bielefeld entgegenfiebert, schwirrt Lea das unerwartete Treffen mit einem Ex-Freund noch Tage später im Kopf herum. Wie das mit großen Lieben nunmal so ist, ist auch Leas Verflossener auf einmal hotter als je zuvor und die Verehrerinnen stehen Schlange - im wahrsten Sinne des Wortes. Dank dem täglichen Sprung ins kalte Wasser kann Lea aber nichts aus der Ruhe bringen, weshalb auch Verena überlegt, ihr in der Eistonne bald Gesellschaft zu leisten. Ob Verena ihre Mutprobe besteht oder hier nur große Reden geschwungen werden, wird sich zeigen. Große Reden sind auch das Thema des heutigen Deep Dive: Ole Tillmann spricht mit den beiden darüber, wie Storytelling und der perfekte Auftritt auf der Bühne funktionieren können. Der Moderator, Executive Coach und Unternehmensberater ist bereits seit über 20 Jahren auf den Talk-Stages der Tech- und Startup-Branche unterwegs. Was macht wirklich gute Reden aus? Wie schafft man es, mit möglichst wenigen Worten möglichst viel zu erzählen – und dabei die Spannung zu halten? Wie sehen die ersten Schritte bei der Ausarbeitung einer Rede aus? Was lässt sich gegen Lampenfieber tun – und wie geht man mit einem richtig verpatzten Auftritt um? Bevor Verena noch das perfekte Weihnachtsgeschenk präsentiert und dazu animiert, eigene Stiftungen zu gründen, sprechen die zwei darüber, was ihre engsten Freundschaften wirklich ausmacht. Leas Defizite in Sachen Umarmungen kommen ans Licht und Verena verrät, in welchen turbulenten Situationen sie ihr Leben an sich vorüberziehen sieht. Hier könnt ihr euch über bcause informieren und euch hier einen Account anlegen Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:47 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über runde Geburtstage, einen unerwarteten Zusammenstoß mit dem Ex-Freund, Winterschlaf und Eisbaden. 00:12:06 Im “Deep dive” geht es mit Ole Tillmann um das Thema Storytelling und den perfekten Bühnenauftritt. 00:44:09 Bei “Was bewegt uns” stellen sie sich gegenseitig neue Fragen aus ihrem Kartenspiel. 00:53:07 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena euch das perfekte Weihnachtsgeschenk vor. 00:56:40 Und das letzte Wort hat heute Lea.
11/30/202357 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

#80 AskUsAnything I Elterngeld auf Verenas Nacken I Weihnachtskarten Fail I Vereinbarkeits-Tipps

Man stelle sich vor: Zum einen Lea in 54 Jahren mit verbrannter Haut auf einem romantischen Marktplatz vor ihrem eigenen Hostel, Schach spielend. Zum anderen Verena, wahnsinnig gutaussehend, fast 100 Jahre alt, mit Föhnfrisur-Perücke in Talkshows sitzend und Petitionen startend. Was bis dahin noch passiert? Vielleicht eine Bundespräsidentschafts-Kandidatur, vielleicht aber auch ein weiterer Karrierezweig als erster weiblicher NBA-Coach. Eins ist klar: Bei Lea und Verena ist alles möglich. Genau das hat in dieser Woche auch die Entscheidung der Elterngeld-Anhörung gezeigt, die Verena zwar stolz, aber gleichzeitig ausgelaugt hinterlässt. Bis die beiden alt und grau werden, ist es (glücklicherweise) noch ein langer Weg. Vorher wird zum Beispiel noch bei Shirin David abgehottet und mit geringer Wahrscheinlichkeit sogar die erste Einladung zu einem – von Lea selbstgekochten – Abendessen ausgesprochen. Außerdem müssen noch einige Fragen geklärt werden. Nicht nur die aus dem Fast & Curious Kartenspiel, sondern vor allem auch Fragen aus der Community: Wenn Lea und Verena nochmal ganz von vorn anfangen müssten, wo läge der Fokus und was ist überhaupt die richtige Art und Weise zurückzuschauen? Schafft man es, Familie und Karriere 50:50 unter einen Hut zu bekommen? Kann man den Zeitpunkt für Familienplanung explizit festlegen? Und können die beiden sich vorstellen, zur Brieftaube zurückzukehren, und auf Social Media, oder wie Verena es nennt, ihren persönlichen Fernsehkanal, zu verzichten? Nicht zuletzt stellt Lea ein Buch vor, das sich mit dem Ziel von (Arbeits-)Beziehungen auseinandersetzt, während Verena schon mal einen Disclaimer einrichtet, der vor unpersönlichen (aber sehr lieb gemeinten) Weihnachtskarten warnt. Hier gehts zu der Aktion Buchpatenschaft Hier gehts zu den Lesepaten Berlin Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner. 00:00:36 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über die Book Week letzte Woche, die Elterngeld Entscheidung und Weihnachtskarten. 00:15:14 Im “Deep dive” beantworten die beiden Fragen in einer großen “Ask us anything” Session 00:40:39 Bei “Was bewegt uns” stellen sie sich gegenseitig neue Fragen aus ihrem Kartenspiel. 00:51:34 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Lea euch ein tolles Buch vor. 00:55:57 Und das letzte Wort hat heute Verena.
11/23/202357 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

#79 Wie gründe ich eine Partei? I Elterngeld-Entscheidung I Hall of Future I Lea der Chipmunk I Game Changer Club

Während Lea höchst bemüht ein bisschen Chaos in ihrem Leben verursacht und dank dicker Backen für die Unterhaltung dieser Folge zuständig ist, genießt Verena eine vergleichsweise ruhige Woche. Trotzdem ist die Anspannung groß, denn: Die Entscheidungen in Sachen Elterngeld stehen an, weshalb Verenas Refresh-Button Google zum Glühen bringt. Gleichzeitig gibt’s bei beiden Grund zum Feiern. Der FC Viktoria hat es nämlich zum ersten Mal seit seiner Gründung ins Achtelfinale des DFB-Pokals geschafft – und Lea ist offiziell in die Hall of Future eingetreten. Dieses Mal wird es politisch im Deep Dive – mit Damian Boeselager. Damian ist seit 2019 Abgeordneter im Europäischen Parlament und Spitzenkandidat der von ihm gegründeten Partei Volt für die Europawahl 2024. Im Parlament arbeitet er an der Weiterentwicklung der EU, einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Wirtschaft, der Arbeitsmigration und einem humaneren Asylsystem. Von ihm wollen Lea und Verena wissen: Wie gründet man eigentlich eine Partei? Wie sehen die ersten Schritte aus, welche Herausforderungen treten auf, an welchen Zielen wird Erfolg gemessen? Deutschland erlebt gerade eine Welle an Parteineugründungen. Mit Damian sprechen sie darüber, woran das liegt, warum eigentlich jede*r in einer Partei sein sollte und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, sich politisch zu engagieren. Bevor Lea und Verena noch eine Gesangseinlage zum Besten geben, erzählt Lea von dem Mutigsten, das sie je getan hat. Verena spricht über ihren schlechten Einfluss im Hinblick auf übermäßigen Zuckerkonsum – und wie sie damit die Angst schürte, eine Seefahrerkrankheit hätte in ihrem trauten Heim Einzug gehalten. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner. Hier gelangt ihr zu der Doku „Stress und Druck in der Schule: Macht Schule krank?“ Hier könnt ihr die Petition „Zukunft Bildung - nehmt uns ernst!“ von change.org unterzeichnen. 00:01:03 Im “Catchup” sprechen Verena und Lea über die Erfolge des FC Viktoria, die anstehende Elterngeld-Entscheidung und Leas Aufnahme in die Hall of Future. 00:15:27 Im “Deep dive” geht es mit Damian Boeselager um die Frage: Wie gründe ich eine Partei? 00:44:59 Bei “Was bewegt uns” beantworten die beiden gegenseitig Fragen aus ihrem F&C Kartenspiel. 00:52:50 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena die NDR-Doku “Stress und Druck in der Schule: Macht Schule krank?” vor. 00:57:29 Und das letzte Wort hat heute Lea.
11/16/202358 minutes
Episode Artwork

#78 Deeptech mit Marvel Fusion I Digitale Royals I Auswandern I Lea tappt I Xmas Pop-up-store

Der November ist da und Lea und Verena versuchen auf ganz unterschiedliche Art, ihm einen besonderen sparkle zu geben: Lea genießt den Glamour in Londoner Hotelzimmern und geht auf’s nächste Level, indem sie sich in eine Hall of Fame aufnehmen lässt und Verena steigt in die Riege der Wirtschaftsroyals auf. Außerdem akquiriert sie schon mal Stargäste für ihr Live-Buchclub-Event, während Lea für sie die ersten Kino-Kassenschlager plant. Ansonsten kann die Lösung für einen grauen November auch sein: Auswandern – Lea wäre dabei. Aber bevor es so weit kommt, könnt ihr die beiden noch bei einem Pre-Xmas-pop-up-Store und Meet and Greet am 15.11. in Berlin abgreifen. Das Energielevel ist also trotz Novemberstimmung sehr hoch und auch der Deep Dive steht heute ganz im Zeichen von Energie. Lea und Verena haben die COO von Marvel Fusion eingeladen, ein Unternehmen, das eine neuartige laserbasierte Technologie entwickelt, durch die CO2-freier, sauberer, sicherer Strom produziert werden kann. Als Chief Operating Officer ist Heike Freund unter anderem zuständig für den Aufbau und die Skalierung des Unternehmens sowie für Prozessoptimierungen und das Bilden von Industriepartnerschaften. Heike erzählt, wieso sie ihren sicheren Job bei McKinsey aufgegeben hat und welches Potenzial sie in Deeptech und Fusionsenergie am Wirtschaftsstandort Deutschland sieht. Was unterscheidet Fusionsenergie von konventioneller Atomkraft? Was sind die größten Herausforderungen und welche Fortschritte sind noch erforderlich, bevor Fusion zu einer wirtschaftlich tragfähigen Energiequelle werden kann? Ist Deutschland in diesem Bereich überhaupt wettbewerbsfähig? Und was fehlt, damit sowohl Förderung durch Fonds passiert als auch Venture Capital zur Verfügung gestellt wird? Nicht nur Heike von Marvel Fusion macht einen wahnsinns Job und führt so große Themen wie Deeptech in Deutschland mit an. Auch im Kleineren können Frauen über sich hinauswachsen: Lea und Verena bekommen immer wieder das wertvolle Feedback, dass Frauen sich durch Fast & Curious mehr zutrauen. Daher greifen die beiden bei “Was bewegt uns” auf, warum es richtig und wichtig ist, große Ziele zu haben und sich treu zu bleiben, statt sich zu verbiegen und weshalb es aber genau so okay ist, jeden Tag nur kleine Schritte zu gehen und sogar auch hinzufallen? Das Meet and Greet findet statt am 15.11. im 26homes, Kleine Hamburger Str. 15, 10117 Berlin. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner. 00:00:39 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über Auswandern, digitale Royals und einen Vorweihnachts-Popup Store. 00:12:03 Im “Deep dive” geht es um das Thema Deeptech. Dafür ist die COO von Marvel Fusion zu Gast: Heike Freund. 00:37:22 Bei “Was bewegt uns” haben die beiden einen emotionalen Mutausbruch. 00:45:59 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Lea eine App zum Tapping vor. 00:50:41 Und das letzte Wort hat heute Verena.
11/9/202352 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#77 Bitcoin - Hype oder langfristiger Wert I Lanz & Precht I Arbeiten wir zu viel? I Patchwork olé

Auch in dieser Woche sprechen Lea und Verena aus der Ferne miteinander. In Venedig erkundet Verena mit ihren Jungs die Pavillons der Biennale und lässt sich von ungeplanten Momenten überraschen, während Lea in Südspanien voll und ganz im Kreise ihrer bunt zusammengewürfelten Patchwork-Familie aufgeht. Trotz wunderbarer Momente mit ihren Liebsten bleibt das selbstauferlegte Arbeitspensum von Lea und Verena Dauerthema. Denn die Arbeit frisst bei den beiden Selbstständigen doch manchmal mehr Zeit, als sie sich wünschen. Apropos Selbstständig: Diese Woche ist Anita Posch zu Gast und erklärt im Deep Dive die Wirkweisen, Vorteile und Mechanismen hinter der bekanntesten Kryptowährung der Welt. Anita ist renommierte Bitcoin-Ausbilderin, Autorin des Buches “(L)earn Bitcoin” und Gründerin der Online-Plattform “Crack the Orange”, sowie Gründerin von “Bitcoin for Fairness” – einer gemeinnützigen Organisation, die sich auf die Einführung von Bitcoin im globalen Süden durch Wissensaustausch und Bildung vor Ort konzentriert. Sie erklärt, inwiefern Bitcoin als Tool für Menschenrechte eingesetzt werden kann und wieso keine andere Anlagestrategie so unabhängig von anderen Finanzinstitutionen ist wie Kryptowährung. Eins können wir schon jetzt verraten: Der Einstieg in das Bitcoin-Game lohnt sich auch jetzt noch. Zum Schluss stellen sich Lea und Verena gegenseitig Fragen aus ihrem Kartenspiel und besprechen, was eigentlich ihre Social-Media-Kanäle über sie selbst aussagen. Außerdem gibt Verena vor dem Hintergrund der Parteigründung von Sahra Wagenknecht einen aufschlussreichen Podcast-Tipp. Anitas Bitcoin Kurs könnt ihr hier abrufen und ihr Buch “(L)earn Bitcoin” findet ihr hier Hier findet ihr die Lanz & Precht Folge #112 Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:42 Im “Catchup” sprechen die beiden über Verena und Lea über Gedanken, die sie sich in ihren Urlauben machen. 00:12:01 Im “Deep dive” geht es um das Thema Bitcoin: Was ist das eigentlich und ist es ein Hype oder langfristiger Wert? 00:41:57:546 Bei “Was bewegt uns” beantworten die beiden gegenseitig Fragen aus ihrem F&C Kartenspiel. 00:50:47 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena eine Podcast-Folge von Lanz und Precht vor. 00:56:42 Und das letzte Wort hat heute Lea.
11/2/202357 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

#76 Unsere Top Tech Tools I Celebrity Crush I Kraftlos in den Bergen I Wem willst du gefallen

So nah und doch so fern sind sich Lea und Verena in dieser Folge. Oder wie sagt man so schön? Distance makes the heart grow fonder. Während Verena in den Bergen nach den Strapazen ihres Einsatzes für die Elterngeld-Petition so viel Energie tankt wie nur möglich und erkennt, dass sie die perfekte Reisepartnerin ist, ist Lea immer noch ganz beseelt, wenn sie an ihren Konferenzmarathon und die Neuausrichtung von Ten More In als langfristiges berufsbegleitendes Netzwerk denkt. Dass Leas und Verenas To Do-Listen lang und ihre Arbeitstage manchmal noch länger sind, ist kein Geheimnis. Wie die beiden im Alltag Struktur bewahren, ist auch keins. Deshalb haben sie für den Deep Dive ihre liebsten Tools gesammelt, ohne die sie nicht leben können. Von den intelligentesten Übersetzungen über Photoshop-Konkurrenz bis hin zu Brainstorming Boards und Bucketlists für die ganz großen Träume. Außerdem könnten Lea und Verena gleich morgen schon ihre Briefkästen abmontieren, auch dafür haben die beiden einen digitalen Ersatz in ihrer fast schon magischen Toolbox parat. Mindestens genauso magisch muss es sich anfühlen, wenn Lea an ihren Celebrity Crush denkt und Verena im Urlaub so tief in ihren Büchern versinkt, dass sie alles um sich herum vergisst. Und zum Schluss hat Lea in Anbetracht des Nahostkonflikts außerdem noch eine aufschlussreiche und informative Empfehlung der Woche im Gepäck. Hier kommt ihr zur F&C Folge über Selbstorganisation verlinken Hier findet ihr die Dokumentation Zehn Fakten zur Geschichte des Nahost-Konflikts Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:38 Im “Catchup” sprechen die beiden über Leas Leaders Summit, Verenas Herbstferien und den aktuellen Stand der Elterngeld-Petition. 00:15:28 Im “Deep dive” geht es um Leas und Verenas Top Tech Tools, ohne die ihr Arbeitsleben so nicht funktionieren würde. 00:43:11 Bei “Was bewegt uns” beantworten die beiden gegenseitig Fragen aus ihrem F&C Kartenspiel. 00:53:57In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Lea eine Dokumentation über den Nahost-Konflikt vor. 00:55:54 Und das letzte Wort hat heute Verena.
10/26/202357 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

#Special | Kartenspiel mit Toni Garrn

Lea und Verena haben mit Supermodel und Stiftungsgründerin Toni Garrn ihr Fragespiel ausgepackt und sich gegenseitig auf den Zahn gefühlt: Von wem hat Verena am meisten gelernt, wofür würde Toni Garrn am ehesten gefeuert werden? Wie immer sorgt das Kartenspiel für jede Menge gute Laune – aber auch für emotionale Momente: Im Laufe des Gesprächs geben Verena und Lea intime Einblicke in ihre Vergangenheit, die sie so mit der Öffentlichkeit noch nie geteilt haben. Toni Garrn verrät außerdem, was Karl Lagerfeld an ihrem Profil besonders liebte. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner
10/22/20238 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

#75 Toni Garrn - Supermodel & Stiftungsgründerin I Beckham Doku I Allstar Team Startup-Verband

Der Herbstschnupfen hat auch im Hause Fast & Curious Einzug gehalten, doch das tut der Stimmung keinen Abbruch. Wie gewohnt jagt ein Highlight das nächste: Verena hat dem Start Up-Verband ihr neues Allstar-Team präsentiert, das sie selbst zusammenstellen konnte. Die Glückwünsche trudeln bereits ein, obwohl die eigentliche Wahl erst im Dezember stattfindet – Lea kann sich also überlegen, ob sie Verena den Vorstand doch noch streitig macht. Und auch privat feiert Verena große Momente wie das zehnjährige Jubiläum ihrer Kinderfrau. Währenddessen hat Lea in ihrem Brandenburger Ferienhaus ein actionreiches Offsite hingelegt, inklusive Kochen, Sport, Eisbaden und Shooting. Apropos Shooting: Für den Deep Dive treffen sich Lea und Verena live in Berlin mit Supermodel und Stiftungsgründerin Toni Garrn. Die 31-Jährige gehört seit gut 15 Jahren zu den gefragtesten Models weltweit – und schon genauso lange engagiert sie sich für gemeinnützige Organisationen. Wie hat sie es geschafft, Schulausbildung, Vollzeitjob und NGOs unter einen Hut zu kriegen? Welche Herausforderungen musste sie dafür überwinden und wie konnte sie an ihnen wachsen? Inzwischen ist Toni Garrn Leiterin der von ihr gegründeten „Toni Garrn Foundation“, mit der sie die Bildung von Mädchen in Afrika und damit gleichzeitig Familien und lokale Gemeinschaften unterstützt. Welche Motive trieben sie bei der Gründung an und wie sieht die Arbeit vor Ort aus? Welche weiteren Projekte verfolgt sie? Und woher bitte nimmt sie all die Energie? So viel sei verraten: Toni nimmt die Türen, die sich ihr öffnen. 10-Jahres-Plan? Fehlanzeige. Im Anschluss spekulieren Lea und Verena darüber, wo sie wohl gelandet wären, wenn sie sich für ihre ursprünglichen Karrierewünsche entschieden hätten und wie sich diese doch heimlich in ihre tatsächlichen Jobs sneaken. Von Verena gibt es gleich zwei Empfehlungen der Woche, Lea offenbart, dass sie ein waschechter Swifty ist und beide stellen sich der Frage, wann sie ihr Glück am stärksten fühlen. Hier kommt ihr zum Handelsblattartikel über Verena und den Start-up-Verband Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:49 Im “Catchup” geht es um Verenas Allstar-Team beim Startup-Verband, ein privates Jubiläum sowie um Leas Offsite in Brandenburg. 00:14:39 Im “Deep dive” erzählt Toni Garrn über ihre Anfänge in der Modebranche, von der “Toni Garrn Foundation” und wie ihr Leben als Vollzeitmama mit straffem Zeitplan funktioniert. 00:44:43 Bei “Was bewegt uns” sprechen Verena und Lea über Glück und alternative Karrierelaufbahnen. 00:53:26 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” berichtet Verena von der Beckham-Doku und gibt direkt noch einen zweiten Tipp. 00:56:18 Und das letzte Wort hat heute Lea.
10/19/202357 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

#74 Serien-Gründer*innen - was treibt sie an? I Elterngeld Petition im Bundestag I Dopamin-Test I Flasche leer

Eine Woche, die die eine leersaugt und die andere mehr und mehr zum Sprudeln bringt. Verena hat am Montag ihre letzten Energiereserven verbraucht, um sich bei der Elterngeld-Anhörung vor dem Petitionsausschuss zu beweisen (von dem Lea im Übrigen wegen ihrer Jubelrufe zur Räson gebracht werden musste). Wie war es und wie geht es jetzt weiter? Verena war so gut vorbereitet wie noch nie – und ist dementsprechend so leer wie schon lange nicht. Deswegen wird erstmal neu aufgetankt und Extrem-Frühstücken betrieben. Währenddessen hat Lea es geschafft, ihr Leben an erste Stelle zu setzen, performt auf Kindergeburtstagen über und bei Date Nights unter – und freut sich jetzt vor allem auf ihr “dreijähriges” Offsite in Brandenburg. Bevor Lea und Verena bei “Was bewegt uns” über den Tag der Anhörung sprechen, holen die beiden Fredrik Harkort dazu. Mit ihm schauen sie sich Effizienz, Timings, Strategien, Finanzierung sowie Vorteile vom seriellen Unternehmertum genauer an. Seine erste Gründung war ausschlaggebend dafür, dass sich Detlef D! Soost für eine sehr lange Zeit in unser aller Köpfe eingebrannt hat. Denn Fredrik ist der Gründer von “I make you sexy”. Wie und unter welchen Voraussetzungen kam es zu dieser ersten Gründung? Wie verändert sich so eine Idee und Firma langfristig? Welche Learnings konnte er in seine nächsten Gründungen einfließen lassen? Von einer Fitnesscompany kamen Fredrik und seine Frau mit "Cleverly" zum Thema Persönlichkeitsentwicklung von Schüler*innern. Dabei trieb ihn ein “wirkliches Warum” statt nur finanzieller Hintergründe an. Welches Gefühl war das und warum wird er nie aufhören, seinen Leidenschaften nachzugehen, auch wenn das strategisch vielleicht nicht immer sinnvoll ist? [Hier kommt ihr zum Braverman Test](https://www.bravermantest.com/) [Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen](https://fastandcurious.berlin/kartenspiel/) [Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner](https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast) (00:00:40) Im “**Catchup**” sprechen Lea und Verena über das 10 more in Offsite in Brandenburg, einen Konferenz-Marathon und die Frage der Chemie. (00:10:43) Im “**Deep dive**” geht es gemeinsam mit Fredrik Harkort um die Frage, was Serien-Gründer*innen antreibt und wie sie sich immer wieder motivieren. (00:41:04) Bei “**Was bewegt uns**” erzählt uns Verena alles rund um die Elterngeld-Anhörung im Petitionsausschuss. (00:51:59) In der Kategorie “**Empfehlung der Woche**” stellt Lea einen Persönlichkeitstest vor. (00:57:08) Und **das letzte Wort** hat heute Verena.
10/12/202357 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

#73 Ohne Aktien wird schwer | Nackt in der Sauna | Spotify Hack | Arroganz und Selbstzweifel

Das lange Wochenende stand ganz im Zeichen der Erholung: Lea hat vier Tage auf Malta verbracht – und was sie als großstädtisches Steuerparadies vermutete, entpuppte sich als idyllischer Kulturenmix in jeglicher Hinsicht. In der Zwischenzeit gönnte sich Verena in Potsdam eine Auszeit, wo sie sich bekochen und die Seele baumeln ließ. Aber nach dem Time Out wird direkt wieder durchgestartet, denn: Die Elterngeldanhörung geht in den Endspurt, weshalb das Social Media Team des Bundestags mit Verena einen Film dreht. Gute Nerven sind gefragt – doch Verenas Stimmung hängt am seidenen Faden. Grund dafür: eine Saftkur. Während Lea schon an Tag drei angekommen und bester Laune ist, hat Verena nämlich schon an Tag eins die Schnauze voll. Trotzdem geht’s mit voller Konzentration in den Deep Dive, bei dem sich heute alles um das Thema Aktien dreht. Obwohl die Deutschen im internationalen Vergleich eigentlich als zurückhaltend gelten, waren im vergangenen Jahr rund 18,3 % der Bevölkerung ab 14 Jahren am Aktienmarkt engagiert. Experte auf dem Gebiet ist der Gast der Folge: Noah Leidinger, Host von einem der größten Aktienpodcasts in Deutschland und Bestsellerautor. Noah weiß, wie man Aktien analysiert, welche Plattformen vertrauenswürdig sind und wo man am besten anfängt, wenn man bis dato noch nichts mit Aktien am Hut hatte. Warum scheuen sich noch immer so viele Menschen davor, in Aktien zu investieren? Wie überschreitet man diese Hürde – und warum ist Investieren überhaupt relevant? Außerdem stellen sich die beiden wieder Fragen aus ihrem neuen Kartenspiel und sprechen dabei über Arroganz, Selbstzweifel sowie Verenas Sauna-Protokoll. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner (00:00:49) Im “Catchup” sprechen Lea & Verena über lange Wochenenden, die Elterngeldanhörung und das Ergebnis von Verenas Human Design Session . (00:14:46) Im “Deep Dive” gibt Noah Leidinger Einblicke in seine Anfänge auf dem Aktienmarkt und praxisnahe Tipps, mit denen der Einstieg leichter fällt. (00:39:44) Bei “Was bewegt uns” geht’s um Selbstzweifel, Arroganz und die Wichtigkeit von kleinen Alltagsmomenten. (00:47:52) Für die Kategorie “Empfehlung der Woche” holt Verena einen Spotify Hack aus der Tasche. (00:51:51) Und das letzte Wort hat heute Lea.
10/5/202352 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#Special I Bits & Pretzels: Our top 5 learnings of founding a company

Lea and Verena had the honor of speaking together at Bits & Pretzels two hours before Michelle Obama took the same stage. They shared their experiences as founders and gave deep insights and advice for people thinking about becoming a founder themselves. In this special podcast, you'll be told their top five lessons learned of being founders. In 30 packed minutes, they explain why a good idea is often not enough, what to look for when choosing an industry and why you should build your network in times when you don't need it. Why we all need to appreciate broken processes more and try not to “sterb in Schönheit”? Why clarity is more important than make-up in pitches? What matters most in teamwork and why equality and shares make such a big difference. Lea and Verena also tell you about the initial questions you need to ask yourself when it comes to founding, such as what are you great at and what does the world need? They also explain how entrepreneurship is all about priorities and passion, having fun, failing fast, truth and trust. Here you can buy the Fast & Curious Card Game Here you can find our current advertising partners
10/1/202334 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

#72 Michelle Obama - unsere Learnings I Hinter den Kulissen Bits & Pretzels I Unser Fragespiel ist live I Wiesn

Mit angeschlagener Wiesnstimme geben Lea und Verena Einblick in ihre Woche, in der wirklich viel passiert. Nach Achterbahnfahrten mit Bratwurst im Bauch auf der Wiesn und einem 2+ Vortrag bei der Bits & Pretzels im Dirndl sind Lea und Verena mit einer pickepacke vollen Woche wieder im full work Modus angekommen. Verena ist dankbar, wenn sie Freitagabend jemand von der Wand abkratzt, nachdem sie unter anderem ein Panel moderiert, auf dem Anne Will sitzt, während Lea die Feuerfestindustrie auf der UNITECR kennelernt. Diese Woche steht außerdem ganz im Zeichen von Michelle Obama: Ihre Security höchstpersönlich eskortiert Lea ins Hotelzimmer, bei der Bits & Pretzels stehen sich die beiden für ein Foto mit ihr die Beine in den Bauch und anschließend kleben sie 60 Minuten lang mit Notizblock (smartphones forbidden!) und Gänsehaut an Michelles Lippen. Im Deep Dive hauen Lea und Verena eine Lebensweisheit nach der anderen raus, die Michelle so glaubwürdig und warmherzig rübergebracht hat, dass sie sich sofort einbrennen: es ging um Vulnerabilität, Diversität, um das genug Sein und das gelassen Werden, um die Priorisierung der eigenen Zeit und das Ernstnehmen seiner Kinder sowie darum, dass wir wieder mehr Dinge tun sollten, von denen wir nicht unmittelbar selbst profitieren. Jedoch hat diese Woche nicht nur Michelle Obamas Rede bewegt, sondern auch ein ganz anderer Launch, der die Welt tiefgründiger, lustiger und schöner machen wird: Das Fast & Curious Fragespiel, das die beiden so anpreisen, als wäre es das nächste Unicorn. Sie versprechen allerdings nicht zu viel, wenn ihr euch nach tiefen, ehrlichen, interessanten Gesprächen sehnt oder mehr Ice-Breaker in eurem Leben braucht. Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen. Außerdem: Mehr Informationen zu JoinPolitics auf der Website. Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:39 Im “Catchup” geht es um die Bits & Pretzels, Verenas und Leas Arbeits- und Reisemarathon und die Wiesn. 00:13:38 Im “Deep Dive” wollen die beiden mit euch teilen, welche Themen sie an Michelle Obamas Rede besonders bewegt haben. 00:41:33 Bei “Was bewegt uns” stellen sie ihr deep conversation Card Game vor. 00:51:54 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” hat Lea die Youtube Dokumentation über die Gorillas-Story mitgebracht. 00:55:07 Und das letzte Wort hat heute Verena.
9/28/202356 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

#71 Fasten - Wofür und Wie I Woche der Demenz I Bester Club der Welt I Fitness Influencerin

Malta, München, Brandenburg: Lea schreibt Jetset aktuell sehr groß und tingelt in der Weltgeschichte umher, während Verena im Gym in die Liga der Cool Kids aufgestiegen ist. Und es gibt einen Grund zu feiern, denn Verenas Mann hat Geburtstag und Lea sorgt nach eigener Aussage für das beste Geschenk (neben Verena natürlich). Bei so viel Feiermotivation fällt es den beiden auch nicht schwer, in Zukunft eine Checkliste zu führen und den besten Club der Welt zu finden. Denn: Spoiler, das Berghain ist nicht mehr auf Platz 1! Auf die Säfte, fertig, los. Der heutige Deep Dive lässt Verenas Magen laut grummeln und Leas Augen leuchten. Anstatt um ausgiebige Brunches, leckere Snacks und gemütliche Abendessen, geht es um das genaue Gegenteil: den Verzicht oder besser gesagt, das Fasten. Annemarie Heyl ist Gründerin von Kale & Me und setzt mit ihrem Unternehmen seit 2014 auf Saftkuren. Und das alles aus regionaler Produktion. Über die Hälfte der Deutschen hat schon einmal gefastet, sei es Süßes, Alkohol oder Fleisch. Aber: Was ist Fasten eigentlich genau? Welche verschiedenen Arten gibt es? Annemarie erklärt, welche Vorteile schon kurze Kuren haben können, wie oft sie fastet und warum Fasten genauso zu einem ganzheitlichen Self Care-Ansatz zählen sollte, wie Meditation oder Yoga. Außerdem: Warum sollte man besonders beim Fasten immer wieder neu kalibrieren und auf sich selbst und den eigenen Körper hören? Und: Wie schafft man es, ein schwieriges Thema nachhaltig mit Wohlfühleffekten und Spaß aufzuladen? Ein großer Punkt: die Community. Vom 18. bis zum 24. September findet außerdem die Woche der Demenz statt, die nicht nur wichtig ist, um über die Krankheit aufzuklären, sondern Betroffenen und Angehörigen einen Raum zu geben und Verständnis zu zeigen. Bewerbt euch hier für den German Start Up Award 2024 Hier kommt ihr zu den Fast & Curious Circles Mit dem Code LEAFASTET15 bekommt ihr 15% bei Kale&Me Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:41 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über den besten Club der Welt, Bundestagsanhörungen und zukünftige Aufsichtsräte. 00:12:38 Im “Deep dive” lernen die beiden mehr über das Fasten und Annemarie Heyl, die Gründerin von Kale & Me. 00:41:31 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über die Woche der Demenz. 00:49:37 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena ihr neues must-read Buch vor. 00:50:58 Und das letzte Wort hat heute Lea.
9/21/202353 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

#70 Big in the USA mit Dr. Barbara Sturm I Andrew Huberman Routine I Verena im Bundestag I Go first

Heute müssen sich Lea und Verena entscheiden: Welches ist das wichtigste Event des Jahres? Der Geburtstag von Verenas Bookclub, die öffentliche Anhörung zur Elterngeld-Petition im Bundestag inkl. Lea als Pressebeauftragte oder der Tag, an dem Oprah Winfrey womöglich zu Gast bei Fast & Curious sein wird? Dazu können sie in sich gehen, während Verena ihre acht-minütige Anhörung vorbereitet oder mit Freude Tennis Matches verliert und Lea entweder im Terrassen-Ice-Tub bibbert, sich im 10more in-Rausch befindet oder tatsächlich Romane durchliest. Im Deep Dive sprechen die beiden heute mit Dr. Barbara Sturm, Ärztin, Ästhetikexpertin und Pionierin der Entzündungshemmung und hat es als eine von wenigen Deutschen in Amerika geschafft. Sie erzählt von ihrem Weg zur Skincare-Expertin in Hollywood, von Pop up Spas bei den Oscars, der Relevanz von Education in der Beauty Branche und von Produktqualität vs. Marketing. Was sind aktuelle Facial Trends und was sind die größten Do´s und Don’ts bei Skincare? Wie knackt man den amerikanischen Markt und was rät sie Gründer:innen, die mit ihren Produkten in die USA expandieren wollen? Sie skizziert auch, wieso sie den Wettbewerb nicht beobachtet und keinen konkreten 5-Jahres-Plan braucht, weshalb man mit oberflächlichem Netzwerken in den USA nicht weit kommt und wie sie ihre Töchter ins Business einbindet. Am Ende der Folge sprechen Lea und Verena zum einen darüber, warum es gesellschaftlich teilweise so “uncool” ist, die Person zu sein, die den ersten Schritt geht. In welchen Bereichen ist genau das sinnvoll und wo muss es nicht immer “Go first”, sondern auch einfach mal “first cheerleader:in” sein? Zum anderen empfiehlt Lea den Podcast von Andrew Huberman, in dem man sich Einblicke von jemandem einholen kann, der das Leben wissenschaftlich fundiert begreifen möchte. Hier geht es zur Andrew Huberman’s Daly Routine Mit dem Code CURIOUS20 erhaltet ihr 60Tage lang 20% Rabatt auf das Dr. Barbara Sturm Sortiment. Und hier nochmal der Link zur Petition “Nein zur Elterngeld-Kürzung” Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner 00:00:43 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über eine öffentliche Anhörung, einen wichtigen Jahrestag und Kältekammern. 00:12:30 Im “Deep dive” lernen sie von Dr. Barbara Sturm, wie sie es geschafft hat, eine erfolgreiche Kosmetikmarke in Deutschland und in den USA aufzubauen. 00:41:43 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über das Für und Wider von “Go First”. 00:49:05 In der Kategorie “Empfehlung der Woche” hat Lea die tägliche Routine von dem one-and-only Andrew Huberman gefunden und stellt sie euch vor. 00:52:03 Und das letzte Wort hat heute Verena.
9/14/202352 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#69 Die passende Agentur finden | Human Design | Verenas Broadway Show | Neue Themen

Die eine startet ihre zweite Karrierelaufbahn als Sängerin, die andere geht freizeittechnisch in jeder Hinsicht all in. Während sich bei Verena auch in Woche drei nach ihrem Urlaub nicht die geringste Motivation zeigt, ist Lea voller Tatendrang und verplant täglich auch die letzte freie Stunde. Familienessen, Pferde-Coaching, Escape Room: Sie nimmt jedes Event mit, das ihr in die Finger kommt. Rollentausch? Sieht ganz danach aus. In ihrer neu gewonnenen Freizeit hat Lea eine Sache entdeckt, die sie nachhaltig beeindruckt zu haben scheint: Human Design. Dieses psychologische Beratungsinstrument ist gerade all over Social Media und verändert Leben. Ob das auch bei Lea der Fall ist? Fest steht: Ihr Grundtyp ist etwas ganz Besonderes – und sie ist sich sicher, zu wissen, welche Ergebnisse der Rechner für Verena ausspucken würde. Ob sie damit richtig liegt, wird sich zeigen. Im Deep Dive geht es um eine Thematik, mit der wahrscheinlich die meisten aus der Branche schon einmal konfrontiert waren: Wie und wann wählt man die passende Agentur? Die Agenturlandschaft in Deutschland hat sich in den letzten 15 Jahren maßgeblich verändert. Die Anzahl ist geschrumpft – und kann dennoch überfordern. Julia Bubenik ist Expertin auf dem Gebiet. Seit rund 20 Jahren arbeitet sie für Deutschlands kreativste und renommierteste Werbeagenturen, sie betreut Kunden wie Netflix, Google und Airbnb. Inzwischen ist Julia Partnerin bei der Agentur XY in Berlin und verantwortlich für Beratung, Strategie und New Business. Sie weiß, wann der Zeitpunkt gekommen ist, sich an eine Agentur zu wenden – und wie man bei der Auswahl am besten vorgeht. Wie sieht der Prozess aus? Wie funktioniert die Zusammenarbeit? Und: Sollte man Agenturen hin und wieder wechseln oder gilt hier: „Never change a winning team“? Hier geht es zu Verena’s Book Club 00:00:45 Im „Catch Up“ geht es um Verenas Sang-und-Tanz-Karriere, Human Design und Pferde-Coaching 00:15:26 Im „Deep Dive“ sprechen Verena und Lea mit Julia Bubenik darüber, wie man die für sich passende Agentur findet, wie der Auswahlprozess sowie die Zusammenarbeit ablaufen können und worauf zu achten ist 00:40:57 Bei „Was bewegt uns“ sprechen die beiden darüber, wie sie sich in neue Themen einarbeiten 00:48:47 Für die „Empfehlung der Woche“ hat Verena den Pick of the Month aus ihrem Book Club parat 00:51:20 „Das letzte Wort“ hat heute Lea
9/7/202352 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

#68 Unternehmertum studieren I Partnertausch I Rubiales Gate I Barbie

Eine Woche rum und Verena kommt immer noch nicht in den Tritt. Dienst nach Vorschrift ist okay, alles andere übersteigt gerade noch die Motivationsgrenze. Und doch fühlt es sich etwas nach Neujahrsvorsätzen an: Lea und Verena steigen beide neu ins Sport-Game ein - Lea mit kleinen Flossen an den Armen, Verena mit Leas Freund bei Barrys Bootcamp. Während die beiden also mit dem Partner der jeweils anderen Zeit verbringen - was übrigens sehr zu empfehlen ist - spinnt sich in Leas Kopf durch den Patchwork-Wahnsinn bei der Einschulung ihrer Tochter eine Idee zusammen, die ihr noch niemand so richtig abnimmt: Wird sie tatsächlich demnächst Bestseller-Autorin? Wie dem auch sein: Etwas late to the party sprechen sie außerdem über Barbie, doch bei diesem Thema werden sich die beiden nicht einig: Braucht es 2023 noch einen Film, in dem der Aha-Effekt ist, dass eine strukturelle Benachteiligung von Frauen herrscht? Bevor die beiden gegen Ende entrüstet den Kuss-Skandal um Rubiales und dessen verdrehte Folgen thematisieren, sprechen sie im Deep Dive über eine Frage, die in ihren Welten immer wieder aufkommt: Kann man Unternehmertum eigentlich studieren? Die beste Antwort darauf hat vermutlich Charlotte Kobiella vom Center for Digital Technology and Management (CDTM) in München, das ein Zusatzstudium an der Schnittstelle von Technologie, Management und Unternehmertum anbietet. Charlotte führt aus, wie das CDTM es schafft, überdurchschnittlich viele Alumni in die Praxis zu überführen und wie aus 1000 Alumni im Schnitt zehn zu Unicorn Gründer*innen werden. Lea und Verena fragen sich, weshalb wir solche enormen Erfolgsmodelle nicht in die Skalierung bringen. Gibt es Muster, die das CDTM bei den Top Ausgründungen erkennen kann und von denen Erfolgsparameter abgeleitet werden können? Wie ist das Programm aufgebaut und wie vereinbart man es mit seinem Studium? Und wie steht es um die Finanzierung sowohl des Programms als auch des CDTM selbst? 00:00:37 Im “Catchup” thematisieren Lea und Verena Einschulung, Partnertausch und Barbie. 00:14:14 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema “Unternehmertum studieren”, wozu die beiden mit Charlotte Kobiella sprechen, die Teil des Management Teams des Center for Digital Technology and Management ist. 00:37:46 Bei “Was bewegt uns” sprechen sie über das Rubiales Gate. 00:44:02 Bei der “Empfehlung der Woche” hat Lea eine spannende Serie parat. 00:46:19 Und das letzte Wort hat heute Verena.
8/31/202347 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

#67 Wir sind zurück I Sommergedanken I Prokrastinieren I Innere Stärke I Mönch-Modus I Midlife crisis

Nach sechs Wochen endless summer sind sie endlich zurück! Die eine steckt mitten in einem after-holiday struggle und prokrastiniert zum ersten Mal in ihrem Leben. Die andere ist völlig außer sich vor Aufregung, dass endlich das Blessingway-Baby da ist (auch wenn das nicht der einzige Grund der Freude ist) und hat Nachwehen vom Greator Festival, bei der sie die Rede ihres Lebens gehalten hat. Lea und Verena können sich seit sechs Wochen erstmals wieder en détail austauschen und holen Themen wie den Hashtag Dachbox sowie die Causa Liegestütz Challenge hoch. Beides ist nur so halb geglückt: Lea war schon nach einigen Tagen verschollen in den Tiefen des Push-Up-Rankings und Verenas Roadtrip hätte eine Dachbox doch nicht ganz so geschadet und sogar die beinahe Zerrüttung der Familie verhindern können - aber Hauptsache nicht erwachsen werden. Ähnlich fühlt auch Lea sich momentan in ihrem Familienmodell Patchwork, dass sie manchmal an ihre Grenzen bringt und über das sie auch nach einigen Jahren immer noch viel lernen muss und möchte. Im Deep Dive greifen die beiden das Thema Elterngeld-Petition noch einmal auf. Dank der ist zwar Lea mutmaßlich wieder Nummer Eins auf LinkedIn und Verena darf zur Anhörung in den Bundestag spazieren, jedoch haben die Dimensionen dieses medialen Sturms rund um die Petition auch ganz schön was mit Verena gemacht. Was ging während der Zeit in ihr vor? Weshalb hätte sie sie fast dazu gebracht, aufzugeben? Woher hat sie die Kraft genommen und wird sie in dem Wissen, wie ungemütlich es werden kann, beim nächsten Mal zurückschrecken? Außerdem sprechen Lea und Verena darüber, wohin es einerseits mit Deutschland und Europa in den nächsten Jahren gehen wird, aber auch wohin es andererseits mit ihnen persönlich geht: Midlife-Krise akzeptieren oder sich weiterhin vertrauen und an sich selbst arbeiten? Beide entscheiden sich natürlich fürs Zweiteres. Verena springt quasi schon auf die nächste Petition auf und Lea holt die innere Mönchin aus sich heraus. Ihr könnt Lea und Verena dieses Jahr auf folgenden Veranstaltungen sehen: Verena auf dem [Ada Lovelace Festival](https://www.ada-lovelace-festival.com/2023/tickets) am 14. September in Berlin. Der Rabattcode lautet “FAST23”. Beide auf der Bits & Pretzels am 25. September in München. Verena auf der Myway Mittelstandskonferenz von The Pioneer am 29. September in Berlin. Verena auf der IdeaLab! am 6. Oktober in Vallendar. Lea auf der Baby Got Business Konferenz am 20. Oktober in Hamburg. Lea beim Female Future Force Day am 21. Oktober in Berlin. Verena beim People & Culture Festival am 8. November in Berlin. 00:01:01 Im “Catchup” spricht Verena über ihre Sommerurlaube und den jetzt damit verbundenen after-holiday-struggle sowie ihre Liegestütz-Challenge und Lea spricht über ihren Auftritt des Sommers und ihre neuen Gedanken rund um Patchwork. 00:20:48 Im “Deep dive” geht es um Themen, die die beiden über den Sommer bewegt haben, wie die Wirtschaftslage Deutschlands, Verenas Gefühle rund um die Elterngeld-Petition, Leas Mönch-Modus und Midlife-Krisen. 00:50:16 Bei “Was bewegt uns” erzählen sie, welche Bühnen sie dieses Jahr noch betreten - und hoffenlicht rocken - und wo ihr sie live erleben könnt. 00:54:48 In unserer neuen Kategorie “Empfehlung der Woche” stellt Verena heute ihre Top-Buchempfehlung vor. 00:57:53 Und das letzte Wort hat heute Lea.
8/24/202359 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#66 Halbjahres-Fazit I Elterngeld Streichung I Spiritualität I Sommerpause

Ein letztes ‘Hallo’ für längere Zeit. Lea und Verena stehen die großen Ferien bevor, was für Fast & Curious bedeutet, sechs Wochen auf Pause zu drücken. Ganz so einfach ist es für die beiden dann aber doch nicht, denn natürlich treibt sie einiges um: Obwohl Lea Gefahr gelaufen ist, von ihren Freundinnen verstoßen zu werden, hat sie es sich nicht nehmen lassen, sie mit spirituellen Zeremonien - ein tränenreiches Soul Gazing inbegriffen - zu überraschen. Zudem stellt sie sich einer neuen sportlichen Aufgabe, in der sie Verena nur ein einziges Mal überlegen sein wollte, doch, wer hätt’s gedacht, die ist natürlich in puncto Push-Ups-Challenge 82 Schritte voraus. Gestern noch Fitnessraum, heute Kampagnen-Masterzentrale, hat sie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die so wichtige Petition gegen die Elterngeld Streichung gestartet und unterstützt damit die laut gewordene Mitte der Gesellschaft. Bevor die beiden am 30. Dezember feststellen, dass ihre Vorhaben für dieses Jahr nur semi-gut gelungen sind, halten sie im Deep Dive schon einmal kurz inne und werfen einen Blick auf das vergangene Halbjahr, um in der zweiten Hälfte. nachjustieren zu können. Haben sie - Verena, die sich mehr politischem Engagement verschreiben wollte und Lea, die soziale und gemeinnützige Ziele in den Blick genommen hat - ihre Missionen bisher eingehalten? Auch wenn vieles nach Plan lief, geben beide offen zu, dass definitiv nicht alles geklappt hat. Sie grübeln über verschwundene Bücherlisten, vernachlässigte Ich-Zeit-Blocker, neu erfundene Sprichwörter und die größten Lebenslügen. Gleichzeitig fragen sie sich bei all dem aber auch, was denn überhaupt das Ziel ist, wann man von einem gelingenden Leben sprechen kann und warum es manchmal darauf ankommt, sich nicht dauerhaft optimieren zu wollen, sondern einfach auch mal “KuKo” sein zu können. In den letzten fünf Minuten vor der sechswöchigen Pause erfahrt ihr, was Lea und Verena in ihren Sommerferien beschäftigen wird, welche kleinen und großen Dinge sie hoffentlich lernen werden und wieso es manchmal einfach nur eine zu niedrige Tiefgaragen braucht, um nicht erwachsen werden zu müssen. Hier kannst du deinen Gratismonat für die “100 Push-Ups”-App einlösen und hier kommst du zur Fast & Curious Gruppe für die gemeinsame Liegestütz-Challenge. Zur Petition von Verena zur Elterngeld Streichung. 00:00:32 Im “Catchup” geht es um spirituelle Erfahrungen, Gesetzesentwürfe zu Elterngeld Streichungen und Fitness Ambitionen. 00:18:01 Im “Deep dive” machen Lea und Verena ihr Halbjahres-Fazit und schauen, welche Ziele sie erreicht haben und welche nicht. 00:47:37 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über ihre Sommerferien. 00:54:45 Und das letzte Wort hat heute Verena.
7/6/202355 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

#65 Potenzialentfaltung mit Ragnhild Struss I Tourbus Träume I How to Podcast

Bevor es ganz bald in die wohlverdiente Sommerpause geht, sind Lea und Verena kurz dem Alltag entwischt und haben sich mal nicht am Wochenende, sondern am Montag durchkneten lassen. Neben einer kleinen Auszeit widmet Verena sich wieder einem ihrer Lieblingsthemen: Digitalisierung in der Bildung und was vor allem in Schulen noch passieren muss, um wirklich nachhaltige Fortschritte zu verzeichnen. Und apropos Bildung: Verenas Bookclub führt immer noch unweigerlich dazu, dass sich die Bücher neben ihrem Bett stapeln. Da kommt die Sommerpause gerade recht, um die lange Leseliste endlich abzuarbeiten. Die Sommerferien haben für die beiden noch nicht mal begonnen und schon spinnen Lea und Verena Pläne für die Zeit danach. Einmal eine Roadshow organisieren, das Rockstarleben leben und mit einem Nightliner durchs Land touren, das wärs doch! Was für eine schöne Erkenntnis ist es eigentlich, die eigene Berufung gefunden zu haben? Lea und Verena können das mit Freude von sich selbst behaupten. Wenn man aber noch gar nicht weiß, wohin, dann gibt es Menschen wie Ragnhild Struss. Sie ist Unternehmerin und Executive Coach mit dem Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung und Karriere und steht Menschen zur Seite, um ihren individuellen Weg zu finden und ganz essenzielle Fragen zu beantworten. Wie findet man seine Berufung? Warum ist das eigentlich wichtig? Und warum sollte man sich im Idealfall schon im Kindes- bzw. Jugendalter mit der Frage auseinandersetzen, wer man eigentlich ist? Gemeinsam mit ihrem Team geht Ragnhild weg von verstaubten Fragebögen hin zu moderner Diagnostik und vor allem dahin, Potenzialentwicklung für alle möglich zu machen - unabhängig von Herkunft, Bildungsstand und ökonomischen Faktoren. Außerdem spricht sie mit Lea und Verena über sinnstiftende Arbeit und warum sich besonders die Generation Z mit dem Sinnbegriff schwertut. Eins ist ihr in dem Kontext besonders wichtig: Ein Job ist keine Endhaltestelle, sondern bietet Potenzial, sich stetig weiterzuentwickeln. Zum Schluss geben Lea und Verena nicht nur einen Einblick in den Entstehungsprozess von Fast & Curious, sondern auch ein kleines How To Podcast. Denn hinter einer wöchentlichen Produktion steckt oft ein größeres Team und mehr Arbeitsstunden, als man vielleicht im ersten Moment denkt. Zum Step up! Karrierewege e.V.: https://www.stepup-ev.de/ Zur Kinder Eye Wear: mantimanti.de Zum Bildungsartikel: https://verenapausder.de/2023/06/28/warum-der-digitalpakt-2-0-jetzt-kommen-muss/ Zum Online-Coaching-Kurs “Inner Voice, Inner Choice” (IVIC) : https://www.strussundclaussen.de/online-coaching-kurs (der Kurs startet im September, bis zum 31.07. gibt es noch den Early Bird Rabatt) Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner: https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast (00:00:36) Im “Catchup” über unseren SPA-Nachmittag, Bildungspolitik und Gründungs-Updates und Freundschaften. (00:14:08) Im “Deep dive” geht es um Persönlichkeits- und Potentialentwicklung mit Ragnhild Struss (00:45:51) Bei “Was bewegt uns” erzählen wir euch wie wir Podcasten und was ihr daraus vielleicht lernen könnt. (00:54:16) Und das letzte Wort hat heute Lea.
6/29/202355 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

#64 Inside Mittelstand und Nachfolge mit Sarna Röser I Beyoncé und Apache I SPA Nachmittag I Gründer*innen Lunch

Auf Lea wartet ein Limonaden Business vor ihrer Haustür, Beyonce auf der Bühne des Volksparkstadions und eine inspirierende Rede bei der Greator Konferenz. Inspirieren lässt sie sich auch von ihrem eigenen Podcast, bei dem es nicht verwunderlich wäre, wenn sich in Kürze Simon Sinek selbst einlädt. Den hat Verena nämlich von sich überzeugt und das ist sie auch von ihren eigenen Beschenk-Künsten, denn wer kann schon von sich behaupten, an einem Montagnachmittag in Spa-Tempeln einkehren zu können? Während sie aus Apache-Songs noch neue Kraft für den FC Viktoria schöpft, springt sie von der Hauptstadt-Party vom Spiegel, zum F.A.Z.-Empfang ins Borchardts und zum upnxt Festival nach München. Im Deep Dive geht es heute um das Herzstück der deutschen Wirtschaft: den Mittelstand, über den Lea und Verena mit Sarna Röser sprechen. Sie ist Unternehmerin, Aufsichtsrätin, Business Angel und seit 2018 Bundesvorsitzende der Jungen Unternehmer. Zudem ist sie designierte Nachfolgerin für das traditionelle Tiefbau-Familienunternehmen Röser Vertriebs GmbH. Sarna beschreibt, wie es für sie war, das Amt des Vorsitzes zu übernehmen, welchen Zielen sie als Vertreterin von jungen Nachfolger*innen nachgeht und was diese Generation umtreibt. Lea und Verena interessiert, wie es um den Deutschen Mittelstand steht, wie Mittelständler*Innen mit dem Nachfolgemangel umgehen und wie Sarna es schafft, dass Unternehmertum in Deutschland wieder mehr gefeiert wird? Welche Hürden müssen abgebaut werden und was muss in der Wirtschaft, aber auch in der Politik getan werden? Was muss sich im Mittelstand ändern, damit das Land zukunftsfähig bleibt und wie schafft man es, ein Familienunternehmen in diesen rauen Zeiten erfolgreich in die Zukunft zu führen? Wenn Lea und Verena einen Wunsch frei hätten, dann würde er mit Sicherheit so aussehen: Ein Fast & Curious Tourbus, um immer wieder auf echte Menschen zu treffen. So wie es auch beim Gründer*innen Lunch der Fall war, bei dem die beiden nachhaltige Begegnungen hatten und tolle Menschen selbstlos das Event organisiert haben. Die zwei sind der Meinung, dass, wenn du so an Dinge herangehst, mehr zurückkommt, als du gegeben hast. Zu Sarnas Buch “Ein Plädoyer für die Mehrheit” (verfügbar ab 26.06.2023) Zu whoin.de Zu Nio Zum Instagram-Kanal von fijne.berlin Zum Instagram-Kanal von tabitha.yoga 00:00:34 Im “Catchup” geht es um Beyonce, Apache und viele Termine. 00:09:33 Im “Deep dive” sprechen Lea und Verena mit der wundervollen Sarna Röser über den deutschen Mittelstand. 00:42:40 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über ihre Learnings aus dem Lunch mit 10 Gründern und Gründerinnen. 00:52:19 Und das letzte Wort hat heute Verena.
6/22/202352 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

#63 Effiziente Meetings mit David Nothacker I Autobox und Bewässerungsanlage I Sackhüpfen und Schokoladen-Essen

Man kann es drehen und wenden wie man will: Der FC Viktoria muss sich eingestehen, verloren zu haben. Doch Verena hört noch nicht auf, an das Wunder von Lichterfelde zu glauben. Während sie sich in Vorbereitungen für den Kindergeburtstag ihrer anspruchsvollen Tochter stürzt und zwischen Stopptanz und Schokoladenessen hin und her hüpft, begibt Lea sich in die Handwerker-Bubble und gärtnert was das Zeug hält. Doch mit ihrem eigens angepflanzten Pampasgras und selbstgebauter Bewässerungsanlage ist sie nicht nur stolze Besitzerin einer Baumarkt-Kundenkarte. Sie kann sich von jetzt an zusätzlich als Health-Influencerin betiteln und teilt bemerkenswerte Learnings in Bezug auf ihre Gesundheit. Genau so bemerkenswerte Einblicke nehmen die beiden aus dem Gespräch mit David Nothacker mit, Mitgründer und CEO von sennder, dem führenden digitalen Spediteur Europas mit Fokus auf LKW-Komplettladungen. Lea und Verena sprechen mit David zunächst über die Werte in seinem Unternehmen und wie man damit umgeht, wenn man modernen Ansprüchen in der Arbeitswelt nicht gerecht werden kann. Anschließend geht es um die Herausforderungen, die ein starkes Wachstum und eine Mitarbeiterschaft von über 1000 Leuten mit sich bringen, um die Effizienz von Meetings sowie um Meetingtypen und Fehlerkultur. Wieso hält sennder am Grundsatz fest, dass fast alle Meetings optional sind und welche Erkenntnisse kann die Führungsebene daraus mitnehmen? Woraufhin werden Meetings in Hinblick auf effektive Zusammenarbeit optimiert und wie wird bei 1000 Mitarbeitenden die Balance zwischen Spaß an der Arbeit und Produktivität aufrechterhalten? Was die Bewässerungsanlage von oben angeht, haben Lea und Verena übrigens unterschiedliche Wahrnehmungen: die eine ist schon seit Jahren im Game und fährt in diesem Jahr das erste Mal mit Dachbox in den Urlaub, die andere freut sich über ihre erste Bewässerungsanlage, richtet sich eine Gewürzschublade ein und ist gefühlt “as erwachsen as it gets”. Genau darum soll es bei “Was bewegt uns” gehen: Wann ist man eigentlich so richtig erwachsen? Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner: https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast 00:00:35 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die Niederlage des FC Viktoria am Wochenende, Kindergeburtstage und Disziplin. 00:13:40 Im “Deep dive” geht es um effiziente Meetings mit dem großartigen David Nothacker, Gründer von Sennder. 00:49:11 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden darüber, wann man sich #nextlevelerwachsen fühlt. 00:56:03 Und das letzte Wort hat heute Lea
6/15/202356 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

#62 Engagierte und leistungsstarke Teams mit Jenny Podewils I Die 2-Tage-Woche I Limonadenstand I Was ist Glück?

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Superlative: Die reichsten Menschen der Welt bei der SuperReturn (Lea ist bei den Side Events dabei), das größte inklusive Sportevent der Welt in Berlin (Verena darf mit einer Nation einlaufen), die kleinste Gründung der Lea-Sophie Cramer (sie skaliert jetzt Limonaden), die kürzeste Arbeitswoche der Welt (Verena überlegt, ob sie für die 2-Tage-Woche auf die Straße gehen sollte) das schnellst-ausverkaufte Fußballstadion Hamburgs und Supertante Verena Pausder, die bald möglicherweise Trampolin-Influencerin ist. Dazu passend begrüßen Lea und Verena heute diejenige Gründerin mit der bisher größten Company hier im Podcast: Jenny von Podewils, Mitgründerin und Co-CEO von Leapsome, einer People-Enablement-Plattform, deren Ziel es ist, Arbeit erfüllender zu machen. Jenny gibt einen umfassenden Überblick darüber, wie Unternehmen auf nachhaltige Weise leistungsfähiger, Sinn-getriebener und motivierender für ihre Mitarbeitenden sein können und wie eine Software, die Organisations- und Feedbackkultur messbar macht, dabei unterstützt. Wie funktionieren OKR-Systeme und was sind deren Werte? Was kann eine Software, was Führungskräfte nicht können? Ab welchem Punkt muss die menschliche Komponente wieder herangezogen werden? Jenny erklärt, wie man es schafft, nach der ersten wichtigen Phase dranzubleiben, um gesetzte Ziele auch zu erreichen, und welche Formen von Feedback unerlässlich sind. Wie schon im Gespräch mit Jenny anklingt, ist es im Beruf immer wieder sinnvoll, zu reflektieren, wie wir uns weiterentwickeln und erfüllende Arbeit leisten können. Dementsprechend geht es bei “Was bewegt uns” darum, was uns auf persönlicher Ebene eigentlich erfüllt, wie wir glücklich sein können und welche Parameter dafür stimmen müssen. Wie kann man sein Glück immer wieder selbst für sich neu gestalten und was hat Frederick die Maus schon wieder damit zu tun? Mehr über Leapsome und Jenny von Podewils Tickets für die Olympic World Games, dem größten inklusiven Sportevent der Welt erstmals in Deutschland (17. bis 25.06.23) Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner: https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast 00:00:35 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über Limonaden-Stände, die Special Olympics und warum nicht arbeiten auch eine Lösung ist. 00:09:49 Im “Deep dive” geht es um high performance Teams mit Jenny von Podewils, der beeindruckenden Gründerin von Leapsome. 00:41:14 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über “Glück” und warum man es selbst in der Hand hat. 00:51:03 Und das letzte Wort hat heute Verena.
6/8/202351 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#61 Achterbahn des Unternehmertums mit Robert Dahl I Startup Verband olé I Marie Kondo Wahnsinn

Schlagzeilen über Schlagzeilen und Verena als potenzielle Vorstandsvorsitzende des Deutschen Startup Verbandes mittendrin. Die Wahl ist zwar noch ein paar Monate hin, aber trotzdem ist medial schon ordentlich was los. Während Verena anfängt sich auf ihre mögliche Rolle vorzubereiten und sich nicht nur dank ihrer neuen Haarfarbe so frisch fühlt, krempelt Lea ihr Zuhause um.. Ihr Vorbild dabei? Marie Kondo und die Frage, ob ihr diese eine Bluse wirklich Freude bereitet oder lieber doch ein neues Zuhause finden sollte. Und apropos neue Kapitel! Endlich steht der Sommer vor der Tür und das heißt vor allem eins: Es ist Erdbeerzeit. Wie macht man aus Erdbeeren ein Erlebnis und transformiert einen Obsthof zu einem Freizeitpark? Für die Frage könnte es keinen passenderen Gast geben als Robert Dahl, Erdbeerbauer und Geschäftsführer hinter den Karls Erlebnis-Dörfern. Dass Lea und Verena schon lange Fans von Karls sind, ist kein Geheimnis. Am liebsten würden sie alles kaufen - die Marmelade, die Plüschtiere und das unbeschwerte Lebensgefühl gleich mit. Deshalb sprechen die beiden heute mit Robert Dahl darüber, wie er das Unternehmen seines Opas Karl mithilfe eines handgeschriebenen Businessplans seines Vaters transformiert hat. Robert verrät, warum Karls so gut funktioniert und vieles mit sprudelnden Ideen, Bauchgefühl und Trial-and-Error zu tun hat. Was hat er aus Flops gelernt? Warum muss man Ideen auch mal verwerfen? Warum fällt es ihm so schwer, nein zu sagen? Und was schätzt er am Unternehmertum am meisten? Begonnen hat alles mit dem Verkauf von Obst auf Karls Erdbeerhof in Rövershagen, mittlerweile existieren fünf Erlebnis-Dörfern und weitere kleinere Standorte in ganz Deutschland. Wie entwickelt man sich trotzdem stetig weiter? Robert will vor allem eins: auf einen Ort zurückschauen zu können, der nicht nur für Familien ein Ort voller Spaß, Freude und Erdbeeren ist. Vielleicht betreiben Lea und Verena in einem alternativen Universum auch einen Erdbeerhof oder haben zumindest eine andere Studienrichtung eingeschlagen. Gemeinsam gehen die beiden also der Frage nach, was sie heute anders machen würden und haben auch direkt ein paar spannende Studiengänge dabei. Warum spielt auch das menschliche Umfeld in der Studien- bzw. Ausbildungswahl eine Rolle? Wie wichtig ist netzwerken in der Uni? Und warum sollte man sich nicht vom eigenen Umfeld einschränken lassen? Lea und Verena wissen vor allem eins: Die Entscheidung ist nicht endgültig! 00:00:53 Im “Catchup” erzählt Verena von ihrer neuen potenziellen Rolle beim Deutschen Startup Verband, Lea lässt ihren Strategietag bei 10morein Revue passieren und verrät, warum sie Marie Kondo verfallen ist. 00:12:24 Im “Deep dive” geht es um die Achterbahnfahrten, die das Leben eines Erlebnis- und Familienunternehmers mit sich bringt mit Robert Dahl. 00:47:00 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten Lea und Verena die Frage, welche Studienwahl sie heutzutage treffen würden. Und das letzte Wort hat heute Lea.
6/1/202358 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

#60 Future of Food Tech mit Tanja Bogumil I Wackelzahn Pubertät I Glukose Spikes I Frauen-WM-Krimi

Wie können wir zukünftig Generationen ernähren und gleichzeitig die limitierten Ressourcen des Planeten schonen? Das ist eine Frage, mit der sich Gründerin und CEO von Lovely Day Foods, Tanja Bogumil, täglich auseinandersetzt. So wie sie in der Fashion Branche mit Kisura, einer Outfit Plattform für Frauen, ein über Generationen gelerntes Einkaufsverhalten zu revolutionieren versuchte, will sie nun in der Food-Branche eine Ernährungswende einleiten, beginnend bei der Marke “Perfeggt: Das Ei ohne Henne”. Tanja nimmt uns sowohl mit in den Markt der Tier-Alternativen als auch in den Eiermarkt und skizziert, wo die Wissenschaft und wo Perfeggt gerade dabei stehen, Tier-Alternativen mit der Bedingung zu substituieren, dass Nährstoffe beibehalten werden. Was macht das Produkt Ei so unverzichtbar? Was sind Stärken, was Schwächen von Tier-Alternativen und was macht Perfeggt zum potenziellen Marktbrecher? Tanja will die nächste Generation von Lebensmitteln auf diesen enormen Wachstumsmarkt bringen und damit Menschen zu ökologisch nachhaltigeren Konsumentscheidungen bewegen. Was braucht es letztlich, um gelernte Konsummuster anzupassen und wieso muss sie dazu zunächst auf B2B setzen? Doch bevor die Henne in Rente geschickt wird, geben Lea und Verena wie immer auch einen kurzen Einblick in ihre letzte Woche, in der sie sich ebenso ausgiebig mit Lebensmitteln, besser gesagt deren Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel, beschäftigt haben. Lea kann es ganz gut verhindern, dass ihr Glukose-Haushalt in höchste Höhen schnellt und auch bei ihren Kindern kann sie sich im Moment nicht beschweren, die wie Zucker und ohne Murren nach wunderschönen fünf Minuten einschlafen. Bei Verena gilt währenddessen gerade eher, auch mal vorpubertierenden Trouble auf zwei Beinen auszuhalten und sich, dem Tracker in ihrem Arm zuliebe, doch noch eine Karotte einzuverleiben, bevor das Stück Schokolade dran ist. Dafür bringt sie tolle Learnings aus dem pro-europäischen Rumänien mit, wo schon sehr vieles sehr richtig gemacht wird und Olaf sich (natürlich in Verenas Fußstapfen) einiges abschauen kann, und feiert gleichzeitig die Meisterschaft des FC Viktoria. Und um beim Thema Fußball zu bleiben: Wir stehen zwei Monate vor dem Start der Frauen-WM und es gibt noch keinen unterzeichneten Deal für die Übertragung in Deutschland. Bei “Was bewegt uns” positionieren die beiden sich stark in Richtung Sommermärchen am Frühstücksbuffet und rufen bei all dem wirtschaftlichen Denken zu mehr Mut von Seiten der TV-Sender auf. Hier gehts zur Petition “Zeigt die Frauenfußball-WM im TV! Wir wollen die Frauen kicken sehen!" von Tuğba Tekkal: https://www.change.org/p/zeigt-die-frauenfu%C3%9Fballwm23-im-tv-wir-wollen-die-frauen-kicken-sehen-frauenfussball-fifacom-ardpresse-zdf?source_location=search Mehr zu Perfeggt und Tanja Bogumil: https://www.perfeggt.co/, https://www.instagram.com/tanjabogumil/?hl=de Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner: https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast 00:00:35 Mit dem “Catchup” eröffnen Lea und Verena die Folge mit ihrer neuen Glukose Spike Challenge, den Annehmlichkeiten und Leiden des Eltern-Daseins, Verenas Learnings von ihrem Rumänien-Trip und der Meisterschaft des FC Victoria. 00:11:42 Im “Deep dive” geht es um die Zukunft unseres Essens am Beispiel veganer Eier mit Tanja Bogumil. 00:47:22 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über den Krimi um die TV-WM-Rechte der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen.
5/25/202354 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

#59 Company Building über Social Media mit Franzi Hardenberg I Gründer*innen Lunch I Mentoring - pro & contra

Endlich können sich die Apple Watches an den Handgelenken mit ihren Pegel-Warnmeldungen wieder etwas zurücklehnen, denn die OMR23 ist vorbei und diese hängt Verena noch in den Knochen. So sollte es ihr eigentlich auch mit ihrem ersten Tennispunktspiel gehen. Doch sie konnte nicht antreten und zeigt damit, dass auch eine Verena nicht alles gleichzeitig schafft. Bevor Verena eine spannende Rumänien-Reise antritt, musste auch Lea die Woche ein wenig einstecken, als sie bei den German StartUp Awards trotz ihres Glitzeroutfits leider nicht den Preis als “Investorin des Jahres” für sich einheimsen konnte. ABER: Sie war in der Top 3! Und auch das gehört dazu. Dafür kann sie auf anderer Ebene noch größere Erfolge verzeichnen: Neben wunderschönen Familienerlebnisse und anfänglicher Altersmilde beschert ihr derzeitiger Lerneifer ihr bald höchstwahrscheinlich ein kleines Kraul-Seepferdchen auf der Badehose. Dass man während des ganzen Lebens weiterlernt und einem immer neue Dinge einfallen, beweisen Lea und Verena mit ihrem heutigen Gast, der Serien-Gründerin und Unternehmerin des Jahres 2022 Franziska von Hardenberg. Franzi hat mehrfach gezeigt, dass Social Media nicht nur weiterhin ein riesiger Hebel dafür ist, Menschen zu erreichen, sondern dass Communities selbst zum Company Building beitragen können. Seit mehr als 10 Jahren baut sie erfolgreich Marken wie The SISS BLISS, BLISS BANG CAPITAL und das BERGHEIM.BERLIN auf und durch Social Media hat Franzi mit täglichem Storytelling eine digitale Community in eine analoge Bewegung überführt. Lea und Verena sprechen mit ihr darüber, wie sie das geschafft hat, was ihre doch sehr unterschiedlichen unternehmerischen Tätigkeiten gemeinsam haben, welche gravierende Rolle sowohl Authentizität als auch Customer Centricity beim Gründen spielen und wie man es schafft, einen Newsletter erfolgreich und performant aufzubauen. Wie sehr fokussiert Franzi sich auf TikTok und was unterscheidet die Plattform am stärksten von anderen? Können Personenmarken auch ohne die federführende Person weiter bestehen und wie viele Brands kann eine Person am Ende überhaupt unter sich vereinen? Und nicht nur weil Lea und Verena täglich Anfragen als Mentorinnen bekommen, sondern damit viele weitere junge Menschen erfolgreich Unternehmen aufbauen können, besprechen die beiden in “Meine Gründerfrage” genau das: Wie finde ich eine*n passende*n Mentor*in und worauf kommt es dabei an? Unsere Tipps für Möglichkeiten, eine*n Mentor*in zu finden: https://mentorme-ngo.org/ von Karin Heinzl (vor allem für Frauen) https://www.aelius-foerderwerk.com/dialog-chancen (für junge Menschen) StartupTeens https://www.startupteens.de/mentoring/ (für Jugendliche) Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner: https://linktr.ee/fastandcuriouspodcast +++ Breaking News +++ Endlich steht ein Termin für den viel angekündigten Gründer*innen Lunch mit Lea und Verena! Dieser findet am 19. Juni in der Zeit von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr statt, inklusive Yoga-Session, Lunch und Live-Podcast. Exklusiv für 10 Gäste. Wie könnt ihr daran teilhaben? Bewerbt euch über eine Instagram-Story oder einen LinkedIn-Beitrag, schreibt eins eurer (natürlich mindestens life changing) Top Learnings aus allen Podcast Folgen und vertaggt Lea und Verena und wir wählen dann die glücklichen 10 Personen aus. 00:00:39 ​​Im “Catchup” gibt Verena ein Update ihrer letzten Woche und spricht über einen spannenden Trip nach Rumänien. Lea philosophiert über Altersmilde und ihren Lerneifer 00:12:33 Im “Deep dive” geht es um Company Building über Social Media mit der einzigartigen Franziska von Hardenberg. 00:51:50 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten die beiden die Frage, wie man einen Mentor oder eine Mentorin findet. Und das letzte Wort hat heute Lea.
5/18/20231 hour, 2 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

#58 Behinderung am Arbeitsplatz mit Sophie von Stockhausen I Alte weiße Männer I Immer wieder Olaf I German Start-up Awa

Einmal wie Beyoncé mit eigener Entourage im Gewinner-Outfit auftreten und alle anderen einschüchtern? Genau das können Verena bei ihrem ersten Tennis Punktspiel und Lea als Nominierte bei den German Start Up Awards diese Woche am eigenen Leib erfahren. Und während Verena auch noch die Bühnen auf dem OMR Festival in Hamburg unsicher macht und wieder einmal Olaf Scholz abwimmeln muss, nimmt Lea sich einem ganz anderen Olaf an und verliert sich mit ihrer Familie in Disney-Welten. Zu Gast haben die beiden heute Sophie von Stockhausen, freiberufliche Autorin, Ghostwriterin sowie Kolumnistin, und sprechen mit ihr über ein Thema, das uns alle angeht: Inklusion am Arbeitsplatz. In Deutschland lebt etwa ein Achtel der Bevölkerung mit einer Behinderung und doch ist das Thema so unterrepräsentiert und vernachlässigt. Nachdem sich Sophies Leben durch die Diagnose einer unheilbaren Krankheit zwar nicht schlagartig, jedoch erheblich geändert hat, setzt sie sich nun unter anderem dafür ein, dass Barrieren sowohl in Unternehmen als auch in den Mindsets effektiv abgebaut werden. Sophie erzählt nicht nur, wie sie selbst privat und beruflich mit ihrer Einschränkung umgeht und wo sie die stärksten Konsequenzen gespürt hat. Sie erklärt auch, wie die Rahmenbedingungen für Inklusion im Alltag und am Arbeitsplatz aussehen und wie fortschrittlich Deutschland diesbezüglich tatsächlich ist. Was können Arbeitgeber tun, um inklusiver einzustellen, zu fördern und mehr Gleichberechtigung in der Wirtschaft walten zu lassen und wie können wir alle einen Beitrag dazu leisten, das Leben für Menschen mit Behinderung leichter zu gestalten? Auf kritische Nachfrage einer Hörerin ordnen Lea und Verena zum Schluss den Begriff des alten weißen Mannes ein, wieso sie das Label für nicht angemessen halten und welchen neuen Begriff sie etablieren wollen. Institutionen, an die Unternehmen sich wenden können, wenn sie Menschen mit Schwerbehinderungen einstellen wollen: Personalforum Inklusion: https://personalforum-inklusion.de Taktilum: https://www.taktilum.de Zum Nachschauen: Privilegien sichtbar gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=4K5fbQ1-zps xx Im “Catchup” geht es heute um Verenas OMR Woche, die German Startup Awards und Olaf Scholz. xx Im “Deep dive” dreht sich alles um das Thema Inklusion am Arbeitsplatz mit der wunderbaren Sophie von Stockhausen. xx Bei “Was bewegt uns” sprechen Lea und Verena über alte weiße Männer. xx Und das letzte Wort hat heute Verena.
5/11/202359 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

#57 Vertragsverhandlungen - Top Tipps von Matthias Schranner I Social Freezing I Eisbaden I Sporthacks

Matthias Schranner ist ehemaliger Polizist, hat schon für das FBI gearbeitet und berät heute Konzerne und Regierungen in Sachen (Vertrags-)Verhandlungen. Im Deep Dive erklärt er, wie man ein gutes Verhandlungsgespräch führt, wie eine Verhandlung wirklich gelingen kann und welche Verhaltensweisen dabei unbedingt vermieden werden sollten. Woran merkt er, dass sich das Verhandlungsklima in deutschen Unternehmen verändert hat? Warum braucht man seiner Meinung nach, wenn nur alte weiße Männer an einem Tisch sitzen, gar nicht erst mit der Verhandlung beginnen? Wann und wie steige ich in meine Gehaltsverhandlung ein und wie viel Vorbereitung ist dafür sinnvoll? Was ist das Zielbild einer erfolgreichen Verhandlung und gibt es überhaupt ein echtes win-win-Ergebnis? Lea und Verena merken in dieser Woche wieder einmal, dass man manchmal für Leidenschaft einen gewissen Preis zahlen muss, sei es weil die Beine im Eiswasser abfrieren oder dass die Stimme vor lauter Grölen dauerhaft kratzig bleibt. Aber das nehmen sie gern in Kauf. Lea führt es zurück zum Saft, um keine Schlagzeilen über ihr Gewicht zu provozieren, und Verena verschreibt sich aufgrund neuer Ernährungs- und Sporterkenntnisse Proteinen, Pumpen und Erbsenmilch. Außerdem beantworten die beiden eine Gründerfrage zum Thema Social Freezing, also dem vorsorglichen Einfrieren von Eizellen, und dessen Implementierung in Zusatzleistungen für Arbeitnehmende. 00:00:41 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über Fußball, den Deutschen Podcast Preis und Sport- oder Ernährungshacks. 00:14:58 Für den “Deep dive” haben sie es geschafft, den Verhandlungs-Gott Matthias Schranner zum zweiten Mal einzuladen und sprechen mit ihm darüber, wie eine Verhandlung gelingt, wie man sich in eine gute Position bringt und welche Verhaltensweisen vermieden werden sollten. 00:54:05 Bei “Meine Gründerfrage an” beantworten die beiden heute die Frage, wie sie persönlich zu Social Freezing stehen. 01:02:58 Und das letzte Wort hat heute Lea. Hier findet ihr alle Infos zu Verenas Auftritten auf dem OMR Festival am 9./10. Mai. Gebt uns eure Stimme beim Publikumspreis des Deutschen Podcastpreises.
5/4/20231 hour, 3 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

#56 Künstliche Intelligenz mit Léa Steinacker I Schlaflos in Barcelona I Meeting-Marathon in London I Kunde am Tisch

KIs werden immer präsenter, relevanter und könnten in Zukunft weltweit mehrere hundert Millionen Vollzeitarbeitsplätze gefährden. Im Deep Dive sprechen Lea und Verena mit der promovierten Sozialwissenschaftlerin, Journalistin und Co-Gründerin der ada Learning GmbH Dr. Léa Steinacker über Künstliche Intelligenz und wie diese Technologie mit Menschen, Institutionen und unserer Umwelt interagiert. Dabei zeigt sie unter anderem auf, wo im Alltag wir KIs begegnen und welche KIs jeder mal ausprobiert haben sollte. Wie kann eine KI bestmöglich in unser Bildungssystem eingebettet werden? Wie sollten sich CEOs und Mitarbeiter auf Künstliche Intelligenz einstellen? Wo sieht Léa sowohl Limitationen als auch sinnvolle Anwendungsbereiche von KIs wie ChatGPT und wie kann man in Zukunft beurteilen, ob eine KI relevant oder in einer Woche schon wieder überholt sein wird? Psssst: Mit dem Code FASTANDCURIOUS bekommen die schnellsten unter euch 70% Rabatt für Tickets zur Tech-Konferenz Morals & Machines von ada am 25. Mai in München! Bevor Lea und Verena zum Deep Dive kommen, schalten sich die beiden jedoch zunächst aus London, wo Lea ihren Meeting-Marathon bestreitet, und Berlin zusammen, von wo aus Verenas angeschlagene Stimme alles über das 4-Tage-wach-Wochenende in Barcelona verrät. Von tiefsinnigen Gesprächen am Strand über durchzechte Nächte und verwirrten Oura-Ringen bis hin zu “KuKo” beim Sport war alles dabei. Lea konnte die FOMO ganz gut hinter sich lassen und stattdessen in London kreativ sein, wertvolle Erfahrungen sammeln und eine riesige Lernreise machen. Bei der Gründerfrage gehen Lea und Verena darauf ein, wie viel Marktforschung zum Start eines Unternehmens sinnvoll ist und welche Parameter dabei unbedingt fokussiert werden sollten. 00:00:54 Im “Catchup” sprechen die beiden über Verenas Highlights des 4-Tage Gründerinnen-Trips nach Barcelona und Leas Board-Meeting-Marathon in London. 00:12:05 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema unserer Zeit - Künstliche Intelligenz, was das genau ist, welche KI man unbedingt ausprobieren sollte und wo die Grenzen liegen. Das alles mit der wunderbaren Gründerin von ada, Léa Steinacker. 00:48:48 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten sie die Frage, wie wichtig Marktforschung und Zielgruppen-Analyse beim Start eines eigenen Unternehmens ist. Und das letzte Wort hat heute Verena. Léas Beispiele für einfache KIs: Eine automatisierte Transkriptionsplattform: Trint Ein KI-Bildgenerator: Midjourney Ein kreatives KI-Tool zur Erstellung von Kunst und Illustrationen: Scribble Diffusion Podcast-Empfehlungen von Léa: “In Machines We Trust” “Babbage” von The Economist “The Ezra Klein Show” Worüber Léa sonst so gesprochen hat: ada: https://join-ada.com/de/home ChatGPT Kurs: https://management-campus.handelsblatt.com/produkt/chatgpt-co-ki-tools-in-der-praxis/ Ihren eigenen Podcast "shift happens": https://join-ada.podigee.io/ Tools zur Marktforschung GfK - das größte deutsche Marktforschungsinstitut Statista - Portal für Statistiken, Marktdaten & Studien rheingold - Institut aus Köln für tiefenpsychologische interviews oder eigene Umfragen aufsetzen auf appinio oder Civey
4/27/20231 hour, 55 seconds
Episode Artwork

#55 Seitenwechsel - vom Startup in die Politik mit Verena Hubertz I Inner Circle finden I 4 Tage wach I Grummelige Lea

Es herrschen gegensätzliche Stimmungen im Hause Fast & Curious: Verena kann sich trotz leichter Schnupfnase vor guter Laune und Erholung kaum noch halten, ist mit picke packe voller Woche zurück im Leben und zeigt spätestens jetzt (zurecht!), wie sehr sie Big Boss ist. Lea gibt sich ihrer grummeligen Stimmung (auch zurecht) vollends hin und musste aufgrund ihrer sich verdichtenden Aufgaben einsehen, dass nicht alles auf einmal geht - so sehr sie auch den 4-Tage-wach-Trip nach Barcelona mitnehmen würde. Aber keine Sorge: Am Ende der Folge haben wir sie wieder, strotzend vor Tatendrang – …ob sie bald wohl als Wahlkampfleiterin in die Politik geht? Genau darum geht es im heutigen Deep Dive-Gespräch mit Verena Hubertz, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion sowie Bundestagsabgeordneten des Kreises Trier und Trier-Saarburg. Sie beschreibt ihren unkonventionellen Weg, wie sie als Gründerin des Berliner Startups Kitchen Stories den erfolgreichen Exit geschafft hat, um dann in die Politik zu gehen. Warum hat sie sich in den Kopf gesetzt, in der SPD aktiv zu werden und wie hat sie es geschafft, mit Direktmandat derart durchzumarschieren? Wie baut man sich ein Netzwerk in der Politik auf? Wie funktioniert ein Wahlkampf und warum war für sie dafür ein Kochlöffel nützlich? Wieso Bundes- statt Landespolitik und was sind ihre Visionen und Ziele für die kommenden Jahre? Zum Ende hin lüften Lea und Verena ein kleines Geheimnis, denn eigentlich galt immer: What happens in Close Circle, stays in Close Circle. Wie funktioniert ein solcher Circle und weshalb ist er für Gründer:innen und Unternehmer:innen von so großer Bedeutung? 00:00:44 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über ihren 4-Tage-Wach-Trip nach Barcelona und Office Hopping für Gründerinnen. 00:11:20 Im “Deep dive” geht es um das Thema Seitenwechsel - und zwar von der Wirtschaft in die Politik mit der beeindruckenden Verena Hubertz. 00:46:18 Bei “Was bewegt uns” reden die beiden darüber, wie sie ihren Close Circle ins Leben gerufen haben und was er ihnen bedeutet. Und das letzte Wort hat heute Lea. Beispiele für Netzwerke um einen Close Circle zu finden (oder selbst einen zu gründen!): Young Presidents' Organization: https://www.ypo.org/ Entrepreneurs' Organization: https://hub.eonetwork.org/ Working Mom’s: https://workingmoms.de/
4/20/202357 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

#54 Make Verband sexy again - mit Christian Miele I All-inclusive Buffet I Gesellschaftliches Engagement

Euphorisiert von den Osterferien starten Lea und Verena in die neue Woche. Während Lea in ihrem All-Inclusive-Tenniscamp regelmäßig aufgrund der Niedlichkeit ihrer Kinder in Tennisklamotten ausflippt und gleichzeitig versucht, den großen Herausforderungen, die ihre Knieverletzung mit sich bringen, standzuhalten, jagt Verena in ihrer Ferienwohnung bald ein Highlight das nächste: Frühstück, Siedler von Catan, physische Zeitungen und, was für ihre Tochter völlig unverständlich ist, lineares Fernsehen. Verrückt. Ganz abgesehen davon, dass Verena wegen Leas Geburtstag seit zwei Wochen nicht schlafen kann, stehen die Zeichen gut, dass die Feier nicht doch noch abgesagt wird. Aber wir glauben es erst, wenn’s tatsächlich passiert. Im Deep Dive sprechen die Beiden heute mit Christian Miele. Christian setzt sich außerhalb seiner eigentlichen Tätigkeit als General Partner beim globalen Venture Capital Fonds Headline zusätzlich im Bundesverband Deutsche Startups e.V. dafür ein, das Ökosystem Startup nach vorn zu bringen. Er führt aus, wie es dazu kam, dass er Verbands-Vorstandsvorsitzender geworden ist, weshalb er nie gedacht hätte, mal in diese Position zu rutschen und wie er damit umgeht, dass Verbände oft mit Lobbyismus in Verbindung gebracht werden? Wie hat Christian es geschafft, mit dem Verband gehört zu werden und viel beschäftigte Gründer und VC-Finanzierer zur ehrenamtlichen Mitarbeit zu motivieren? Welche Relevanz haben Verbände im Allgemeinen, wie sind sie strukturiert, was unterscheidet den Startup-Verband von anderen Wirtschaftsverbänden und was sind die Kerngründe für Startups, beizutreten? Zum Ende der Folge gibt es dann noch einen kleinen Ausflug ins Thema politisches & gesellschaftliches Engagement: welche Plattformen gibt es? Wie kann man sich engagieren, auch ohne direkt eine eigene Partei zu gründen? Wie fängt man an? 00:00:36 Im “Catchup” sprechen Lena und Verena über ihr jeweiliges Osterferienprogramm. 00:11:59 Im “Deep dive” lernen sie von Christian Miele, dem Vorstandsvorsitzenden des Startup-Verbands, was einen modernen Verband ausmacht und wie man ihn leitet. 00:45:42 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über politisches und gesellschaftliches Engagement. Und das letzte Wort hat heute Verena. Alle erwähnten Initiativen im Überblick: Politik: joinpolitics, Starthilfe für politische Talente, Fellowship: https://www.joinpolitics.org/ Brandnewbundestag, Graswurzel-Organisation, die sich für eine progressive, zukunftsorientierte Politik einsetzt: https://brandnewbundestag.de/ https://www.change.org/ für eigene Petitionen Volt, paneuropäische Partei und politische Bewegung: https://www.voltdeutschland.org/ Weitere Möglichkeiten: neue Partei gründen oder Bewegung starten á la Fridays for Future oder #stayonboard Gesellschaft: Project Together, gemeinnützige Organisation: https://projecttogether.org/ #wirfürschule, Plattform um Bildung in Deutschland voranzubringen: https://wirfuerschule.de/ (Co-Initiator des PxP Festivals diesen Juni: https://pxpfestival.com/ ) Ashoka, Social Entrepreneurs und Changemaker, Programm und Finanzierung: https://www.ashoka.org/de-de Spenden: https://www.betterplace.org/de https://bcause.com/bookclub https://bcause.com/viktoriaberlin https://bcause.com/digitalebildung https://bcause.com/10morein https://www.hawar.help/de/ https://www.hawar.help/de/projekt/scoring-girls/ https://www.germandream.de/ https://centreforfeministforeignpolicy.org/
4/13/202359 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

#53 Stop Doing - Insolvenzen und Aufhören I Kanarienvogel Outfit I Wie finde ich die erste Mitarbeiter*in

Leas und Verenas Leben könnten momentan unterschiedlicher nicht sein. Zwischen Gewächshäusern für den Weltraum und Female Leadership Coaching sieht man Lea im “slayen” Kanarienvogel-Outfit durch das MAD in Paris schweben. Im Gegenentwurf dazu befindet sich Verena im Achtsamkeits-Modus, in dem sie Hochbeete bepflanzt, ohne dafür in eine Zeitschrift kommen zu wollen und in dem es ihr gelingt, sich durch echten Spaß auf dem Tennisplatz von dem eigenen Tennisball in ihrer Brust zu befreien. Davon abgesehen, stellen die beiden wieder einmal fest, wie cool es ist, dass immer mehr Frauen das Bestreben danach haben, Raumschiffe zu bauen. Passend zur Hausaufgabe, die Verenas Coach ihr gegeben hat, “einfach mal” 10 bis 15 Stunden aus ihrem wöchentlichen Kalender rauszustreichen, sprechen Lea und Verena im Deep Dive darüber, wann es sinnvoll ist, zurückzutreten, Projekte zu beenden, Investments zu stoppen oder wann es unvermeidbar ist, dass Unternehmen insolvent gehen, aber warum das trotzdem nicht das Ende der Welt ist. Sie diskutieren über die Innen- und Außenwahrnehmung des Themas stop doing, ihre persönlichen Fails und wie sie diese einordnen, sowie darüber, warum es einen Letzte-100-Tage-Plan und es eine Kultur des "gut gehen" geben sollte. Nicht zuletzt geht es um die Frage nach dem 1st hire: Wann entscheide ich mich dafür, meine ersten Mitarbeiter*in an Bord zu holen? Welche Eigenschaften sollte diese Person mitbringen? Welche Anstellungsart und Bezahlung ist angemessen? Oder sucht man sich vielleicht sogar lieber einen Co-Founder anstelle eines ersten Mitarbeiters? 00:00:40 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über Emily aka Lea in Paris, Verenas Osterferien-Modus und Glücksgefühle beim femtech Festival. 00:11:54 Im “Deep Dive” thematisieren die beiden “stop doing” und wann es Zeit ist, Dinge zu beenden. 00:40:16 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten sie die Frage, wie man seinen first hire findet. Und das letzte Wort hat heute Lea. Habt ihr Fragen und Themen für die Kategorie “Meine Gründerfrage”? Dann schickt gerne eine Mail an [email protected]
4/6/202353 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

#52 Alles über die Gen Z mit Yaël Meier I Alkoholzähler I Brüssel Calling I Markennamen finden

Für Verena geht es in den kommenden Tagen nach Brüssel, wo sie das Europaparlament unsicher machen wird und Lea führt es ins Tipizelt am Kanzleramt und wird vielleicht einen Award verliehen bekommen. In jedem Fall stimmt, dass das Leben der beiden ordentlich gefüllt ist, aber auch Auszeiten wichtig sind und die nimmt Verena sich, indem sie einfach mal wieder zu Hause Urlaub macht. Wie gut das funktioniert, wird sich zeigen. Was sich bereits in dieser Folge zeigen wird: Weshalb sollten schnellstmöglich die 30.000 Follower:innen auf Spotify geknackt werden? Und warum muss Sandra aus Brüssel ewige Dankbarkeit gezollt werden? Lea und Verena haben heute eine Forbes-„30 Under ­30“-Listmakerin, LinkedIn Top Voice und Spiegel-Bestsellerautorin zu Gast, die vor Klarheit in Bezug auf Themen rund um die Gen Z nur so strotzt. Die 22-jährige Yaël Meier hat Antworten: wer ist die Gen Z? In welcher Weise grenzen sie sich zu Millennials und der Generation Alpha ab und was ist ihr in Bezug auf gesellschaftspolitische Themen, das Bildungssystem, sowie New Work wichtig? Worin bestehen Gaps zu älteren Generationen? Wie geht man damit um, sich immer mit der gesamten Welt vergleichen zu müssen? Wie ist es, von der Klimakrise sozialisiert worden zu sein und welches Verständnis bringt das gegenüber anderen Generationen mit sich? Wieso ist das Infragestellen von jahrzehntelang Etabliertem für die Gen Z fast eine Selbstverständlichkeit? Braucht auch sie mal Social Media Detox? Welche Gerüchte über ihre Generation stimmen, welche nicht? Aber noch nicht genug von Fast & Curious, denn in puncto Entwicklung von herausragenden Markennamen werden wir heute etwas schlauer: Wie ist eigentlich der Podcasttitel entstanden und wie konnten Lea und Verena so sicher sein, dass Scharf & Spitz oder Tiefentaucherinnen nicht doch die besseren Titel gewesen wären? Die beiden geben Insights dazu, wie man einen passenden Namen für sein Business oder Projekt findet. 00:00:36 Im “Catchup” spricht Verena über ihren Trip zum Europäischen Parlament in Brüssel sowie die anstehenden Ferien und Lea über den Startup-Verband. 00:10:56 Im “Deep dive” sprechen die beiden mit Yaël Meier über die Gen Z und was wir über sie wissen müssen. 00:45:15 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten Lea und Verena die Frage, wie man einen Markennamen für das eigene Projekt oder Business findet. Und das letzte Wort hat heute Verena. Habt ihr Fragen und Themen für die Kategorie “Meine Gründerfrage”? Dann schickt gerne eine Mail an [email protected] Links zu Yaël: https://www.linkedin.com/in/yael-meier/ // https://zeam.xyz/ Tools zur Namensinspiration eurer Gründung: namelix.com, ChatGPT (chat.openai.com)
3/30/202358 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

#51 Strategische Kommunikation mit Antonia Munte I Ausgebüxte Kinder I Unsere Filmtipps I Von der Idee zur Gründung

Manchmal muss man einfach auf Pause drücken. Lea musste das während ihres letzten Filmabends sogar ziemlich oft. Und auch Verena ist ausnahmsweise unter die Serienguckerinnen gegangen und erzählt, welche Serie sie so nachhaltig fasziniert und zum Nachdenken bewegt hat. Von intensiven Filmen und Serien geht es für Lea zum intensiven Kochen, denn sie wälzt sich von nun an regelmäßig durch die verschiedensten Kochbücher und Verena wartet schon ganz ungeduldig auf ihre Einladung zur Dinnerparty – Ende des Jahres, wenn Lea genug Übung hat. In der heutigen Aufmerksamkeitsökonomie wird es für Personen und Unternehmen immer wichtiger zielgerichtet, klar und authentisch zu kommunizieren, um wahrgenommen zu werden und Vertrauen aufzubauen. Diesem komplexen Thema nimmt sich Antonia Munte tagtäglich an. Sie ist Expertin in strategischer Kommunikation und weiß um die Kraft und den Einfluss von Sprache – sei es in der Unternehmenskommunikation, für die eigene Personal Brand oder auch im Alltag. Gemeinsam mit Lea und Verena geht sie der Frage nach, was eigentlich gute Kommunikation ausmacht. Antonias Überzeugung: Von Anfang an genau zu wissen, was man erzählen möchte, ist der Kern einer gelungenen Strategie. Wie sieht das aber konkret aus? Welche Fragen muss man klären? Welche Fehler machen die meisten? Wie kann man diese vermeiden? Und warum ist das, was wir bewusst nicht kommunizieren, oft mindestens genauso wichtig? Dass wirkungsvolle Kommunikation aber auch ein Handwerk ist und erlernt werden muss, darf man bei all den Strategien und Tipps aber auch nicht vergessen. Und als wäre diese Folge nicht schon randvoll mit Expertinnenwissen, haben Lea und Verena zum Schluss noch wertvolle Insights und Tipps parat, wie man die allerersten Schritte im Gründungsprozess angeht. Wie fängt man an? Welche Ressourcen sind wichtig? Wie baut man Pitchdecks? Und wer sagt einem eigentlich ehrlich, wenn die eigene Idee nicht gut ist? 00:00:37 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena heute über Filme und Serien. 00:09:43 Im “Deep dive” erklärt Kommunikationsexpertin Antonia Munte, wie strategische Kommunikation geht und wie man seine Themen setzt. 00:45:27 Bei “Meine Gründerfrage” beantworten Lea und Verena heute eure Frage, was die ersten Schritte sind, wenn man als Angestellte Gründungsideen hat und nicht weiß, wie man anfangen soll. 00:55:59 Und das letzte Wort hat heute Lea.
3/23/202357 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

#50: How To Immobilienkauf mit Dorothea Metasch I Multiple Persönlichkeiten I Insolvenz im Silicon Valley

Ein Jubiläum jagt das nächste! Denn auch Verenas Bookclub feiert jetzt beinahe schon 6-monatiges Bestehen und fast 13.000 Mitlesende. Lea ist der Meinung, dass es nun Zeit für eine Hornbrille ist, um in den gleichen Sphären wie Oprah Winfrey und Reese Witherspoon zu schweben. Aber erstmal eins nach dem anderen - oder ein gefaltetes T-Shirt nach dem anderen. Vor dem Schlafengehen Wäsche zu falten, soll helfen, die Gedanken zu ordnen. Und das probiert Verena aus, während Lea wieder auf den verschiedensten Konzerten unterwegs ist. Aber egal, wo die beiden sich herumtreiben, irgendwie und vor allem irgendwo finden sie immer wieder zusammen und fühlen sich dabei manchmal wie bei den Academy Awards. Aus dem imaginären L.A. geht es aber wieder zurück nach Berlin oder besser gesagt auf den Berliner Wohnungsmarkt, denn Lea und Verena sprechen in dieser Folge mit Dorothea Metasch. Sie hat mit 26 Homes ein Unternehmen gegründet, um das Thema Immobilienkauf greifbarer und vor allem zugänglicher und transparenter zu machen. Unter anderem in ihrem frisch kuratierten Newsletter beantwortet sie essenzielle Fragen und schlüsselt die Schritte anschaulich auf, die vor allem für Erstkäufer*innen wichtig sind. Also: Wie kauft man nun eigentlich die erste eigene Immobilie? Kaufe ich, um zu vermieten oder selbst darin zu wohnen? Wie fange ich überhaupt konkret an? Und warum ist auch Emotionalität ein Faktor in der Kaufentscheidung? Trotz der Komplexität des Themas appelliert Dorothea: seid mutig und lasst euch vor allem nicht von Regularien abschrecken! Dann können Immobilien eine wirklich schöne Geldanlage sein. Außerdem sprechen Lea und Verena über den aktuellen Kollaps der Silicon Valley Bank und welche Konsequenzen sie daraus ziehen. Wie bleibt man so gut es geht unabhängig und auch als Unternehmen auf der sicheren Seite? Letztlich gilt: lieber vorsorgen als nachsorgen, oder? 00:00:39 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über Fotoshootings, Meetings mit Alufolie auf dem Kopf und die Frage, wer sie beruflich sind und wenn ja wie viele 00:12:57 Im “Deep dive” sprechen die beiden mit Dorothea Metasch über alles rund um den Kauf und die Vermietung von Immobilien 00:45:42 Bei “Was bewegt uns” geht es um die Insolvenz der Silicon Valley Bank und was wir daraus lernen. Und das letzte Wort hat Verena. Erwähnte Events und Initiativen: Wir für Schule: www.wirfuerschule.de Digitale Bildung für alle: digitalebildungfueralle.org PxP Festival 2023: https://pxpfestival.com
3/16/202356 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#49 Live Podcast | Beziehungen: was macht sie glücklich | Schlafring | Onlyfans Agentur

Happy Birthday und Happy Live-Podcast! Mit viel Applaus und Jubel starten Lea und Verena in ihre ganz besondere Folge, denn sie haben es sich für eine Jubiläumsausgabe im Google Headquarter gemütlich gemacht. Und das mit niemand geringerem als euch - den treuen Zuhörerinnen und Zuhörern von Fast & Curious! So aufregend wie ein Live-Publikum bei der Aufnahme dabeizuhaben ist auch Leas Leben momentan, denn sie geht wieder mehr feiern und fühlt sich fast wieder wie früher. Verenas Highlight ist das Bett oder besser, das Einschlafen. Denn in der Disziplin ist sie laut ihrem Schlafring überdurchschnittlich gut! Und Bett ist das Stichwort. Denn Lea und Verena stellen sich die allerwichtigste Frage: ein oder zwei Bettdecken? Und was hat die Anzahl der Decken mit glücklichen Beziehungen zu tun? Lea und Verena haben in ihrem Leben schon eine Menge beziehungsspezifische Erfahrungen gemacht und wichtige Learnings daraus gezogen. So unterschiedlich sie auch sind, so wertvoll sind sie auch. Für die heutige Folge haben die beiden spannende Studien gewälzt und ihre neuen Erkenntnisse und Fragen direkt mitgebracht. Gibt es eigentlich ein Rezept für glückliche Beziehungen? Wenn ja, was sind die Zutaten? Warum lohnt es sich, die eigenen “Love Languages” herauszufinden? Und warum muss der eigene Partner einen nicht glücklich machen? Außerdem ist ein Besuch bei Google nicht komplett, ohne einen Blick auf beliebte Suchbegriffe zu werfen. NGOs, Onlyfans-Agenturen und neue Parteien? Lea und Verena hoffen auf viele Neugründungen und Ideen. Hauptsache gründen! 00:00:55 Im “Catchup” reden Lea und Verena über Schlafringe, Manti Manti, das Kaufhaus des Helfens und eine große Jugendstudie zu digitaler Bildung. (00:10:08) Im “Deep dive” geht es um ein Thema, das uns alle bewegt - Beziehungen and how we make them work. (00:47:10= Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über ihre Highlights in Googles Top-Suchbegriffen zum Startups und Gründen. Und das letzte Wort hat heute Lea. Am 16.03. findet im “Kaufhaus des Helfens” ab 16 Uhr eine besondere Spendenaktion statt. Die Erlöse gehen zu 100% an Erdbebenopfer. Mehr Infos zum KaDeHe findet ihr hier: https://www.kadehe.de/ Die Vodafone-Studie, die die Kernfrage “Wie wichtig ist den Jugendlichen digitale Bildung?” behandelt, findet ihr ebenfalls hier: https://www.vodafone-stiftung.de/wp-content/uploads/2023/03/VSD-99-015-JUGEND-STUDIE.pdf
3/9/202358 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

#48: Arbeiterlosigkeit mit Sebastian Dettmers I 5 Tipps zum Weltfrauentag I Sex Update I Purpose vs. Gehalt

Kaum zu glauben, aber seit der ersten Folge Fast & Curious ist fast genau ein ganzes Jahr vergangen. Oder besser: time flies when you’re having fun! Lea und Verena schwelgen zwar in Erinnerungen, gleichzeitig schüttelt es sie beinahe bei dem Gedanken an all das, was sie in ihrer Premierenfolge heute anders machen würden. Denn nach 48 Folgen sind die beiden absolute Profis und auch Lea bezeichnet sich endlich selbst als Podcasterin. Der nächste logische Schritt ist da natürlich, wie Helene Fischer und Vanessa Mai das Live Publikum zu begeistern. Und genau das und mehr haben die beiden am 7. März in Berlin vor. Bevor Verena aber in ihrer Freizeit mithilfe einer Sport-Flatrate zur Ballerina wird und Lea ihren Alltag mit noch mehr aufregenden Events füllt, sprechen die beiden gemeinsam mit ihrem Gast Sebastian Dettmers, CEO von StepStone, u.a. über den vorherrschenden Fachkräftemangel. Wie wirkt sich die Arbeiterlosigkeit auf unsere Wirtschaft aus? Warum wird diese Krise so unterschätzt? Und welche Lösungsansätze sind denkbar? Außerdem: Welche Faktoren machen Arbeitgeber aktuell attraktiv? Wie wichtig ist Purpose? Und was steckt eigentlich hinter dem Buzzword? Und Lea und Verena besprechen genau das, was ihnen auf der Seele brennt und nicht nur am Weltfrauentag Gehör finden sollte: Warum ist die Frauenquote in Executive Boards so wichtig? Und welchen Unterschied macht es eigentlich, von der Kindheit an geschlechtsunabhängige Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen? 00:00:41 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über ihren Live-Podcast nächste Woche in Berlin, Leas letzte Woche und Verenas neusten Sport-Hack. 00:10:52 Im “Deep dive” lernt ihr von dem CEO von StepStone, Sebastian Dettmers, was die Arbeiterlosigkeit für Konsequenzen auf unsere Wirtschaft hat. 00:42:39 Bei “Was bewegt uns” gibt es 5 konkrete Tipps zum Weltfrauentag am 8. März, um eine gleichberechtigtere Gesellschaft zu formen. Und das letzte Wort hat heute Verena. Hier findet ihr Ressourcen, um Boards nachhaltig diverser zu gestalten: elinorpartners.com, fidar.de & wingwomen.org
3/2/202358 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

#47: Gründen: It's a marathon, not a sprint - mit Julia Bösch I Positive Limitierungen I Special Olympics

Lea hat die Bücher 4.000 Wochen und Stolen Focus gelesen und nutzt jetzt die positiven Limitierungen, um ihren Kalender wieder mit diversen Abendveranstaltungen zu füllen. Verena bleibt ihrem neuen häuslichen Lifestyle treu und nimmt stattdessen tagsüber an spannenden Terminen teil und hat so zum Beispiel die Macher*innen der Special Olympics kennengelernt, die die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung ist, die in diesem Sommer sogar in Berlin stattfindet. Mit Julia Bösch, CEO und Gründerin von Outfittery, Europas führendem Personal Shopping Service, sprechen die beiden über die Erfolge und schweren Momente des Gründens. Die Willenskraft und das Durchhaltevermögen sind dabei die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Julias Vision mit Outfittery ist, dass sich die Menschen immer weniger von Trends ablenken lassen und stattdessen mithilfe einer personalisierten Mode herausfinden, welcher Stil sie selbst stark macht. Doch wie schafft sie es, schon seit mehr als 10 Jahren diese Vision voranzutreiben und parallel ihr Unternehmen mit mittlerweile 350 Mitarbeiter*innen zu führen? Zum Schluss verraten sich Lea und Verena gegenseitig ihre persönlichen Tipps, wie sie sich in wichtige Sitzungen einbringen und worauf es ihnen bei der Vorbereitung ankommt. (00:00:50) Im “Catchup” sprechen die beiden darüber, was Lea diese Woche abends und Verena tagsüber erlebt. (00:10:40) Im “Deep dive” geht es darum, warum Gründen ein Marathon und kein Sprint ist. Dafür haben sich die beiden Julia Bösch, die Gründerin von Outfittery, eingeladen. Für euch hat Julia den Rabattcode Fast15 dabei - mit dem spart ihr 15% bei Outfittery. (00:47:47) Bei “Was bewegt uns” erzählen sich Verena und Lea gegenseitig, wie sie sich auf wichtige Sitzungen und Termine vorbereiten und worauf sie besonderen Wert legen. (00:59:08) Und das letzte Wort hat heute Lea. Erwähnte Links und Initiativen: Verenas Gastbeitrag zum Zentralabitur: https://verenapausder.de/2023/02/20/mutausbruch-fuer-ein-zukunftsfaehiges-abitur/ Special Olympics 2023: berlin2023.org
2/23/20231 hour, 54 seconds
Episode Artwork

#46: Unternehmerisches Mindset für Kinder I Love Letters zum Valentinstag I Leistung vs. mentale Gesundheit

Verena hat ihr Geburtstagswochenende mit viel Alkohol und Dauerbrunchen sehr genossen und war absolut beglückt, dass ihr die Ankündigung ihres Geburtstags im Podcast eine Flut von Glückwünschen beschert hat. Währenddessen sitzt Lea mit Familie und Freunden im Winterurlaub in Bad Gastein und nimmt vom Küchentisch aus den Podcast auf. In dieser Folge sprechen sie unter anderem über Valentinstag. Für Lea war der damals bei Amorelie einer der wichtigsten Tage des Jahres und dadurch immer vor allem mit dem Gedanken nach Umsatz verbunden. Apropos Valentinstag: Wie sieht eigentlich Leas Beziehungsstatus aus? Nachdem die wirklich wichtigen Fragen geklärt sind, unterhalten sich die beiden darüber, wie sie ihre Kinder in die Finanzwelt einführen und welche Werte sie ihnen im Umgang mit Geld vermitteln wollen. Welche Aktien Verenas 12-Jähriger gerade tradet und zu welchem Preis Leas Tochter ihren selbstgebastelten Fimo-Schneemann verkauft hat, erfahrt ihr in dieser Folge. Und natürlich auch, wie ihr euren Kindern ein unternehmerisches Mindset spielerisch vermitteln könnt. 00:00:44 Im “Catchup” sprechen Verena und Lea über Urlaube, Geburtstage, Valentinstag und sonstige Events, die stattfinden oder gezielt auch nicht. 00:11:21 Im “Deep dive” geht es darum, wie die beiden versuchen, ihren Kindern ein unternehmerisches Mindset zu vermitteln. 00:41:52 Bei “Was bewegt uns” gehen sie auf eure Reaktionen auf die letzte Folge ein und diskutieren das Für und Wider einer leistungsbereiten Arbeitskultur. Und das letzte Wort hat heute Verena. Hier nochmal die Tools, Initiativen & Videos, die in dieser Folge erwähnt wurden: Why worry? https://www.youtube.com/watch?v=9YRjX3A_8cM Start Up Teens: https://www.startupteens.de/ Jugend gründet: https://www.jugend-gruendet.de/ GoFundMe: https://www.gofundme.com/de-de Bling fürs Taschengeld: https://www.bling.de/
2/16/202356 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#45: Persönliche Transformation mit Dr. Kati Ernst I Produktfetisch I Trainingslager in Barca IBerlin wählt (mal wieder)

Eine aufgemalte Fliege im Pissoir führt zu 80 Prozent größerer Treffsicherheit. Grüne Streifen, die zum Mülleimer führen, spornen Menschen dazu an, mehr Müll in die Tonnen zu werfen. Was bringt uns tatsächlich dazu, unser Verhalten zu ändern? Heute sprechen Lea und Verena über die wichtigsten Schritte und größten Herausforderung in Sachen persönlicher Transformation. Hierzu haben sie sich Dr. Kati Ernst von Ooia eingeladen, die nur zu gut weiß, was es heißt, im Alltagstrott festzustecken. Sie verrät uns, wie sie es geschafft hat, eine gesunde Alltagsroutine zu entwickeln und wie sich ihre körperliche Gesundheit in nur wenigen Monaten grundlegend verbesserte. Wie schaffen wir es trotz Beruf, Familie und Alltagsstress alte Muster zu durchbrechen? Warum reichen am Anfang nur 10 Minuten, um neue Routinen zu etablieren und wie können wir diese kontinuierlich durchziehen? Trotz (oder wegen? ;) ) wochenlanger Podcast-Pause sind Lea und Verena vor Euphorie kaum zu bremsen: Lea berichtet begeistert von ihrem Trip nach New York, bei dem sie in die Fetisch-Welt der Haaroptimierung eintauchen durfte. Verena hingegen hat sich im Trainingslager des FC Viktoria völlig verausgabt und kann außerdem ihren anstehenden Geburtstag kaum abwarten. Zufällig ist der am selben Tag wie die Berliner Neuwahlen. Die sorgen bei den beiden für einen kleinen Rant: Wie kann es eigentlich sein, dass Berlin die erste Stadt in Deutschland ist, die jemals neu wählen musste? Was macht die Stadt trotzdem so lebenswert und welches Motto passt eigentlich am besten zu Berlin?
2/9/202355 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

#44: Unser Fokus für 2023 I Mutterschutz ohne Baby I NYC Calling I Harte Zeiten für Startups

Geschafft! Sechs Wochen ohne Fast & Curious sind nun endlich vorüber, aber was ist seit der letzten Folge alles passiert? Während Verena langsam aber sicher aus ihrem kuscheligen Kokon herausfindet, in dem sie ihr Leben genossen und Unmengen an Büchern verschlungen hat, ist Lea schon mittendrin in spannenden Projekten - und gedanklich auch bereits fast im Flieger nach New York, um sich genau diesen Projekten zu widmen und mit einer perfektionierten Hair-Care-Routine zurückzukehren. Im Februar scheint es zwar eigentlich etwas zu spät für Neujahrsvorsätze zu sein, aber Lea und Verena haben einiges geplant, bündeln ihre Energie und schmieden große Pläne, sowohl beruflich als auch privat. Prioritäten neu sortieren, definieren, Strukturen challengen und Ideen im Alltag effektiv organisieren sind nur ein paar Impulse, die die beiden in Angriff nehmen. Welche der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele verfolgt Lea genau, warum sind regelmäßige Blocker im Kalender so wichtig und wie nehmen wir uns im Alltag am besten Zeit für neue Ideen? Neben eigenen Zielen werfen Lea und Verena außerdem einen sowohl besorgten, als auch optimistischen Blick in die Startup-Szene. Was verändert sich gerade, wie hat sich die Landschaft entwickelt, mit welchen Herausforderungen haben Gründer*innen aktuell zu kämpfen, und warum sollte man gute Ideen trotz allem doch umsetzen? 00:01:27 Im “Catchup” verrät Verena ihre Learnings aus 6 Wochen Auszeit und Lea ihre neuen beruflichen Projekte. 00:12:58 Im “Deep dive” geht es um das Thema Impact und wie wir unsere Zeit dieses Jahr einsetzen wollen, um maximalen Fokus auf unsere großen Hebel zu haben. 00:42:04 Bei “Was bewegt uns” sprechen die beiden über die schwierigen Zeiten der Startup-Branche und was die Herausforderungen 2023 werden. 00:50:33 Und das letzte Wort hat heute Verena.
2/2/202352 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#43: Neujahrsvorsätze I Sexy times I Mindmap I On top of the world I Nachts am Kühlschrank I Weihnachtsgeschenke

Die letzte Folge des Jahres wird doch nicht, wie eigentlich versprochen, mit einem gemeinsamen Glühwein begossen. Denn Lea ist nach ihrer Krankheit zwar zurück, aber immer noch auf Antibiotika. Deshalb sprechen sie und Verena nur mit einem Teechen über die letzten weihnachtlichen Tage dieses Jahres und geben Einblicke, was das nächste Jahr alles für die bereithalten könnte. Trotz des ganzen Weihnachtsstresses finden die beiden Zeit für kostbare Momente mit ihren Liebsten, die sie mit kleinen Ritualen noch schöner gestalten. Während Lea High- und Lowlights mit ihrer Familie teilt und ordentlich Komplimente verteilt, bringt Verena sämtliche Menschen an einen Tisch, die ihr helfen gesund und organisiert durch das Jahr zu kommen. Außerdem ist die Zeit zwischen den Jahren ja die perfekte Gelegenheit, um nochmal in sich zu gehen. Hierfür haben Verena und Lea Mindmaps mitgebracht, aus denen sie ihre wichtigsten Neujahrs-Vorsätze für die Bereiche Health, Finance, Family, Romance oder Mind vorlesen. Im nächsten Jahr erfahrt ihr dann, welche radikal-wilden Sachen Lea in ihrer „Sexy Time“ neu entdeckt hat und ob Verena es wirklich geschafft hat, drei Tage lang im Kloster zu schweigen. Und für noch mehr Introspektive sorgt das letzte Spiel dieser Staffel. Wann hat sich Lea zum letzten Mal so gefühlt, als sei sie allmächtig? Und bei welchen Dingen tut Verena so als seien sie okay, obwohl sie es nicht sind? Mit diesen Fragen und noch mehr Talk über Buletten und schlechte Dinner-Partys verabschieden sich die beiden in die Winterpause. 00:01:06 Im “Catchup” sprechen Verena und Lea über die letzten Tage des Jahres und welche Rituale sie am meisten bei Weihnachtsfeiern genießen. 00:10:56 Im “Deep Dive” befüllen die beiden ihre Mindmap und sprechen über ihre wichtigsten Ziele für das Jahr 2023. 00:39:42 Bei “Deep Games” stellen Verena und Lea sich abwechselnd Fragen aus dem Spiel „Where Should We Begin“. Und das letzte Wort haben Verena und Lea heute gemeinsam. Hier findet Ihr die Mindmap inklusive aller Kategorien zum selber ausfüllen: https://fastandcurious.berlin/mindmap Und spannende Fragen für einen interessanten Abend findet Ihr hier https://fastandcurious.berlin/fragen
12/22/20221 hour, 2 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

#42: Holistic Health - fit ins neue Jahr I Weihnachtsstress I Atomic Habits I Top Schlagzeilen 2022

Was würde Lea jetzt sagen? Diese Frage muss sich Verena in dieser Folge zwangsläufig stellen, denn die Krankheitswelle macht auch vor Team Fast & Curious nicht halt. Also hat Verena heute ein bisschen Zeit, ohne Lea ihre Alleinunterhaltungskünste zu üben und befindet sich außerdem schon mitten im Weihnachtsstress. Damit sie oder am allerbesten wir alle gesund bleiben oder erst einmal wieder gesund werden, hat Verena den passendsten Gast eingeladen: Nils Behrens ist nicht nur Teil des Marketingvorstandes des Gesundheitsresorts Lanserhof, sondern kennt sich ebenso in den Bereichen Prävention, Holistic Health und nachhaltiger Regeneration besonders gut aus. Gemeinsam sprechen die beiden unter anderem über wichtige Bausteine in einem gesunden Alltag. Was kann die richtige Atmung bewirken? Wie optimiere ich meinen Schlaf und welche Faktoren halten uns auch bis ins hohe Alter jung? Außerdem verrät Nils seine persönliche Glücksformel und wie er es schafft, seine Vorsätze im neuen Jahr nicht direkt wieder über Bord zu werfen. Auch Verena hat in puncto Vorsätze eine neue Strategie geplant, schaut gemeinsam mit Google und den Schlagzeilen des Jahres auf die vergangenen Monate zurück und ist zeitgleich mit ihren Gedanken fast schon im Trainingslager des FC Viktoria. Und so schnell wie das Jahr gelaufen ist, geht es auch schon in großen Schritten auf Weihnachten zu, denn die letzte Folge des Jahres steht in der nächsten Woche an, bevor es für Lea und Verena in die wohlverdiente Winterpause geht. 00:01:40 Im “Catchup” spricht Verena über den Stress vor Weihnachten, ihre familiären Rituale und die Tabellenführerschaft des FC Viktoria Berlin. 00:09:17 Im “Deep Dive” geht es um das Thema ewige Jugend bzw. was wir tun können, um gesünder und länger zu leben. 00:47:00 Bei “Was bewegt mich” spricht Verena über Atomic Habits und Neujahrsvorsätze. 00:51:25 Bei “Schlagzeile der Woche” wirft Verena einen Blick auf die Top-Suchbegriffe und Schlagzeilen des Jahres von Google. Und das letzte Wort hat heute natürlich auch Verena. Hier findet ihr den Jahresrückblick inklusiver aller Top-Schlagzeilen von Google https://blog.google/intl/de-de/produkte/suchen-entdecken/google-jahresrueckblick-2022-diese-themen-und-fragen-haben-deutschland-beschaeftigt/ Und alle kommenden Spieltermine des FC Viktoria findet ihr hier https://www.fcviktoria.com/
12/15/20221 hour, 2 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

#41: How to CEO mit Tina Müller I Lea datet ihr Schicksal I Tech-Weihnachtsgeschenke I die EINE Lebensfrage

Sunny Palm Springs meets misty Berlin, zumindest virtuell. Während Lea aktuell abgeschottet von der Außenwelt in “Date mit Destiny” der Sinnfrage nachgeht, ist Verena noch höchst emotionsgeladen von ihrem Abend im Adlon. Natalie Amiri, Minu Barati und Düzen Tekkal haben bewegende Geschichten von den Frauen im Iran geteilt und mit ihrem Schicksal und ihrem Mut sowohl Menschenrechtsaktivist*innen als auch Politiker*innen zu Tränen gerührt. Von diesen unglaublich starken Persönlichkeiten geht es anschließend weiter zu einer der beeindruckendsten Führungspersönlichkeiten schlechthin: Tina Müller. Die erfolgreiche Wirtschaftsmanagerin, Autorin und Beautyindustrie-Expertin zählt zu den Top 100 Managerinnen Deutschlands. Wer könnte uns also besser lehren “how to CEO” als Tina? Wie wichtig ist es, sich den Mitarbeitenden zu öffnen und die Unternehmenskultur kennenzulernen? Neugier, Respekt und vor allem eine Fehlerkultur sind hier die Stichwörter. Außerdem verrät sie, wie sie ihre CEO-Positionen angegangen ist und ob sie wieder angreifen wird. Und zu guter Letzt gehen Verena und Lea einer Lebensfrage auf den Grund, die sie immer beantwortet haben wollen. Und wo wir wieder beim Thema “Sinn” sind: Falls ihr noch auf der Suche nach zukunftsorientierten Geschenken für eure Kleinen seid, hört unbedingt rein. P.S.: Freut euch auch auf Verenas Pop-Up-Bookclub in Berlin. 00:00:41 Im “CatchUp” geht es um Leas Date mit Destiny, Verenas Iranabend im Adlon und eine Schallmauer im Bookclub. 00:13:09 Im “Deep Dive” spricht Verena über “How to CEO” mit Tina Müller. 00:52:02 Bei “Was habe ich gelernt” geht Lea der Frage auf den Grund, die unser Leben bestimmt. 01:00:29 Im “Win der Woche” findet ihr Weihnachtsgeschenkideen, die unsere und eure Kinder zu Gestalter*innen der digitalen Welt machen.
12/8/20221 hour, 5 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

#40: Digital Government - best practice from Estonia I 36 hours in Tallinn I sleepless with Tony Robbins

Fast & Curious goes international! And why is that? Lea and Verena finally went on their exciting and long-planned adventure to Estonia. But Lea and Verena did not only fly over to drink glögg and enjoy (or not enjoy in Verena’s case) the cold, but to learn about culture and structures. And there’s no better way to do exactly that, than by having a conversation with the former (and first female) Estonian president Kersti Kaljulaid. What does a digitalised country look like? Which projects were the driving forces behind the digital status quo? How is the older population brought on board? And what else can we still learn from Estonia? Lea and Verena are not only fascinated by the country’s vivid start-up scene, but also have their loyal listener Lili to thank for it all. Lea and Verena also talk about Lili’s own business Sentou, which focuses not only on supplying intimate care products, but breaking the stigma. And: a trusty cooperative design tool called Figma makes an appearance. How does it work? Why does it make Lea’s and Verena’s life a lot easier? Are there alternatives? And will Lea’s participation certificate ever look as good as she wants it to? Last but not least: although Lea is more than ready but also extremely nervous to finally meet Tony Robbins during an impressive event marathon, there is one thing she definitely won’t forget. Take care of your belongings, otherwise suitcases or microphones might be missing in the end… 00:01:25 In the "Catchup" Lea is very excited about her upcoming Tony Robbins trip to Palm Springs and Verena talks about an important evening this week with lots of impressive women 00:09:36 In the "Deep dive" Lea and Verena share facts, learnings and impressions of their trip to Estonia and have the honour of interviewing the former Estonian president Kersti Kaljulaid. 00:46:39 In "win of the week" they talk about a very special person and her company 00:53:38 In "Tool of the week" Lea and Verena share their insights and experiences with Figma. And Lea has the last word today.
12/1/202258 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

#39: Tausend Bälle in der Luft mit Micky Beisenherz I WM in Katar I Depri-Laune I Black Friday Wahnsinn

Low Energy und “Fast & Curious” passen eigentlich so gar nicht zusammen. Heute muss aber Verenas Gemütszustand dran glauben, weshalb Leas Aufmunterungskünste gefragter sind denn je. Und Grund genug zur Freude gibt es trotzdem: Verenas heißgeliebter Bookclub hat einen Meilenstein erreicht und mit Fußball zaubert man ihr sowieso wieder ein Lächeln ins Gesicht. Und nicht nur zum Thema Fußball kommt Leas und Verenas heutiger Gast wie gerufen. Für diese Folge “Fast & Curious” haben sich die beiden Micky Beisenherz eingeladen, der genau weiß, wie es sich anfühlt, mit einem vollen Terminkalender und spannenden Projekten gesegnet zu sein. Er ist nämlich nicht nur Autor und Mehrfach-Podcaster, sondern auch Vater und Moderator und kann sich vor Aufgaben kaum retten. Wie organisiert man sich also bei so vielen Passionsprojekten selbst? Und hat Spontaneität irgendwo noch Platz? Außerdem kommen die drei um den Elefanten im Raum namens Katar nicht herum. Kann man den Spagat zwischen Wertschätzung des Sports und Kritik an der Veranstaltung überhaupt schaffen? Und wenn ja, wie? Außerdem: Verena teilt spannende Learnings aus ihrem Voice Coaching und bringt Lea bei, wie sie ihre Nase zum Kribbeln bringt. Warum ist die Stimme und ihr regelmäßiges Training so wichtig? Welche kleinen Änderungen bewirken bereits großes? Während die beiden am Summen sind, werden nicht nur die Weihnachtswerbungen lauter, sondern vor allem der Black Friday lauert hinter jeder Ecke. Aber woher kommt eigentlich der Black Friday, was ist der Hype dahinter und warum gibt es eigentlich noch keine Gegenbewegung dazu? Jetzt geht es für Lea und Verena aber erst einmal auf Reisen und die beiden drücken bis zur nächsten Folge ganz kurz den Pausenknopf. 00:00:37 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die Deutsche Bahn, ein journalistisches Fußballspiel und den NPS von Apple 00:12:03 Im “Deep dive” geht es heute um Tausend Bälle in der Luft und die WM in Katar mit dem eloquenten und humorvollen Micky Beisenherz 00:45:56 Bei “Was habe ich gelernt” spricht Verena über Learnings aus dem Voice Coaching und Lea und Verena ölen gemeinsam ihre Stimmen 00:54:02 Unsere “Schlagzeile der Woche” ist der Umsatzrekord, der beim Black Friday diesen Freitag erwartet wird und das letzte Wort hat heute Verena.
11/24/20221 hour, 4 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#38: Business Coaching - für wen und wofür? I TikTok I Voice Trainer I Modernes Spenden I Linkedin Hacks

Die Tage werden langsam aber sicher kürzer und dunkler, perfekt also, um es sich gemütlich zu machen und Leas und Verenas neue Plänen zu lauschen. Die beiden freuen sich nämlich nicht nur wie Honigkuchenpferde auf ihr längst überfälliges Date, sondern wagen endlich den Sprung in die TikTok-Gewässer und machen nächstes Jahr vielleicht sogar Beyoncé Konkurrenz! In der zweiten Folge der neuen Staffel “Fast & Curious” geht es also voller Tatendrang und Energie weiter, die die beiden gemeinsam mit ihrer Gästin Nora Dahlström in einem für sie sehr persönlichen Thema bündeln. Denn es geht um Business Coaching. Nora ist mit ihrer Expertise als Unternehmensberaterin & Executive Coach nicht nur ein Teil von Leas Female Leadership Academy “10morein”, sondern außerdem Expertin für strategisches Management und weiß genau, vor welchen Herausforderungen führende Persönlichkeiten stehen. Wer nimmt eigentlich Coachingangebote in Anspruch? Wann ergibt Coaching Sinn? Worin liegt eigentlich der Unterschied zur Therapie? Und warum ist die große Frage so oft: “Warum habe ich das nicht schon früher gewusst?” Zusätzlich lernen Lea und Verena, wie sie mithilfe eines neuen Fintechs und wenigen Klicks eine Stiftung gründen können, verraten on top ihre besten LinkedIn-Tipps und widmen sich der Frage, wo es den besten Weihnachtsmarkt Europas gibt. Darauf werden die beiden aber schon sehr, sehr bald eine Antwort haben! 00:00:48 Im “Catchup” planen Lea und Verena ihr Date, ihren neuen TikTok-Channel und Verenas künftige Stimmlage nach dem Sprechtraining. 00:09:27 Im “Deep Dive” geht es gemeinsam mit Nora Dahlström um die Wichtigkeit und Facetten des Business Coachings. Weitere Infos zu Nora und ihrer Arbeit als Unternehmensberaterin & Executive Coach findet ihr hier: http://dahlstroem-groth.de/ 00:46:31 Bei “Was habe ich gelernt” sprechen Lea und Verena über “The Future of Giving” und wie das Fintech “Project Because” den Gründungsprozess hinter Stiftungen vereinfacht. Und das letzte Wort hat heute Lea.
11/17/202259 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

#37: The One - die richtigen Menschen finden I Business & Self Development I Massenentlassungen

Da ist sie auch schon: die vierte Staffel “Fast & Curious”! Und Lea und Verena sind sich nach einer ereignisreichen und inspirierenden letzten Staffel einig: die positive Energie der Community, die motivierende Atmosphäre und vor allem das konstruktive Feedback sind Gold wert. Für die neue Staffel wurde gebrainstormt, optimiert und auch der eigene Fokus gechallenged! Dabei herausgekommen ist ein neues Gerüst, das Lea, Verena und ihren vielen Ideen noch mehr Raum zum Aufblühen lässt - mit neuen Gästen, neuen Themen, neuen Inspirationen und allem Interessanten aus dem Leben der beiden. Fast & Curious wird zum Business und Self-Development Podcast! Apropos neue Wege: Verena wurde nicht nur zur Profi-Bahnfahrerin befördert, sondern taucht gemeinsam mit Lea in das oft unterschätzte Thema “Hiring” ein. Die passenden Kolleg*innen und Partner*innen zu finden, zu halten und zu fördern, erfordert weit mehr als nur Strategien und auch mal das eigene Bauchgefühl. Wie wichtig ist das persönliche Potenzial? Wie kann aus einer Schwäche eine Stärke werden? Worüber redet man am Airport, wenn der Flug Verspätung hat? Und was können wir aus individuellen Energielevels ablesen und lernen? Verena hat mit ihrem FC Viktoria auf jeden Fall die richtigen Menschen gefunden und ist immer noch Feuer und Flamme, denn ganz nach dem Motto “Change The Game” passiert nicht nur auf dem Spielfeld eine Menge! Wer aktuell durch Berlin läuft, sollte auf jeden Fall die Augen offen halten oder am kommenden Sonntag dem Stadion Lichterfelde einen Besuch abstatten. 00:00:51 Im “Catchup” verkünden Lea und Verena die neue Ausrichtung von Fast & Curious und darüber, was euch zukünftig erwarten wird. 00:10:02 Im “Deep Dive” geht es darum, die richtigen Menschen zu finden. Worauf sollte man achten und was spricht für oder gegen eine Zusammenarbeit? 00:42:32 In der “Schlagzeile der Woche” sprechen Lea und Verena über Elon Musks Twitter- Übernahme und die darauffolgenden Massenentlassungen. 00:50:28 Bei “Was bewegt mich” nimmt uns Verena mit auf die Reise des FC Viktoria Berlin in die erste Bundesliga. Und das letzte Wort hat heute Verena.
11/10/202257 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

#36: The Good, the Bad and The Ugly: Alles auf den Tisch I Staffelfinale

Es ist soweit: das Staffelfinale der dritten Staffel “Fast & Curious” ist da und heute wird alles ein bisschen auf den Kopf gestellt. Lea und Verena übernehmen sowohl die Regie, Aufnahmeleitung als auch alles andere Drumherum selbst, um ungestört über all die Dinge zu reden, die es bis jetzt noch nicht in den Podcast geschafft hat. Dass das Leben nicht nur aus Highlights und Erfolgen besteht, sollte zwar klar sein, im Highlight-Reel der sozialen Medien kann man das aber auch schnell mal vergessen. Die Prämisse der aktuellen Folge? Nach The Good, The Bad vor allem über The Ugly sprechen. Zu jedem Hoch gehört auch ein Tief und das darf auch genau so sein. Bevor aber die Balance gefunden wird, platzt Leas Reiseplan fast aus allen Nähten und sie selbst vor Aufregung. Denn: Es steht nicht nur eine Reise nach Estland bevor, sondern vielleicht sitzt Lea auch bald neben Bill Gates? Außerdem wächst nicht nur Verenas Community rund um ihren Buchclub, sie verrät auch, mit welcher ausgeklügelten Strategie ihre Kinder ganz von allein mehr lesen. Gemeinsam offenbaren Lea und Verena das, was sie eigentlich am liebsten für sich behalten würden. Was ist eigentlich aus dem lange im Voraus angekündigten Community-Cover geworden? Gibt es bald ein Fast & Curious Buch? Wie geht man mit gesundheitlichen Einschränkungen und Trauer im Alltag um? Und die wichtigste Frage: Warum sollte man seine Entscheidungen immer vertreten und sich selbst treu bleiben? Trotzdem gehört das Privatleben immer noch den beiden, aber Authentizität und Menschlichkeit sollen vor allem im Business-Kontext und bei “Fast & Curious” nicht verloren gehen. 00:01:32 Im “Catchup” erzählt Lea von ihren Reiseplänen und ihrem bald erfüllten Lebenstraum. Und Verena redet natürlich über Bücher. 00:10:45 Im “Deep Dive” geht es nicht um the Good, the Bad, and the Ugly, sondern vor allem um The Ugly. Lea und Verena packen alles aus, was auch mal nicht funktioniert hat und was sie daraus gelernt haben. 00:56:34 Und das letzte Wort hat heute Lea.
11/3/202257 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

#35: Menschenrechts-Aktivismus mit Düzen Tekkal I Haltung zeigen I Aus der Box krabbeln I Kunstauktion

Nicht nur die dritte Staffel Fast & Curious, sondern auch das Jahr 2022 befindet sich so rasant im Endspurt, dass Lea und Verena kaum hinterherkommen. Der erste Weihnachtsfilm flackert schon über den Fernsehbildschirm und die beiden überlegen sich, wie sie die Zeit verlangsamen oder am besten ganz anhalten können, um nichts zu verpassen. Denn es passiert viel: Lea erlebt mit ihrer Leadership Academy „10morein“ gerade mal wieder aus erster Hand, wie es sich anfühlt, wenn ein Leidenschaftsprojekt endlich Früchte trägt und sich aus kleinen Ideen ein großes, funktionierendes Puzzle ergibt. Und Verena schnuppert Münchner Eventluft und spürt nicht nur das Adrenalin ihrer ersten (erfolgreichen) Kunstauktion direkt nochmal, sondern auch, dass wir in Sachen Rassismusaufklärung noch einen weiten Weg vor uns haben! Gemeinsam mit Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal sprechen Lea und Verena tagesaktuell nicht nur über die Solidaritätsdemonstrationen zum Iran, sondern auch über Sichtbarkeit, die Frage nach Authentizität im Aktivismuskontext, wie nah Schmerz und Hoffnung beieinanderliegen und ob man einen Spagat zwischen emotionaler Involviertheit und Distanz überhaupt schaffen kann und sollte. Vor welche finanziellen Herausforderungen musste Düzen sich mit ihrer NGO stellen? Und wie arbeitet man am besten mit seinen Schwestern zusammen? Bei „Meine Frage an“ beantworten sie heute die Frage, warum man sich von äußeren Erwartungen lösen sollte und warum ihnen das Leben „in the box“ schnell langweilig wird. Am Ende noch mal zurück zum Jahresendspurt: Auf null herunterfahren und keine Angst vor FOMO haben, ist jetzt schon Verenas Credo für ihre selbstverordnete jährliche Auszeit. 00:00:54 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena darüber, wie rasend schnell die Zeit vergeht, dass Haltung zeigen nicht immer einfach ist und den Startschuss zu Leas Leadership Academy “10morein”. 00:10:12 Im “Deep dive” geht es heute um Non-Profit-Organisationen und wie sie maximale Wirkung entfalten. Zu Gast ist die wunderbare Düzen Tekkal. 00:46:20 Bei “Was habe ich gelernt” verrät Verena ihre anstehenden Pläne für ihre Auszeit Ende des Jahres. 00:52:00 Bei “Meine Frage an” geben Lea und Verena Tipps und Erfahrungen “out of the box”. Und das letzte Wort hat heute Verena. Hier könnt ihr spenden und Düzen’s Projekte unterstützen: hawar.help und https://www.germandream.de Hier gehts zur Petition von hawar.help, die eine konkrete, politische Unterstützung der Freiheitsbewegung im Iran fordert: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2022/_10/_07/Petition_139993.nc.html Am Freitag, den 28.10. spricht Lea im Rahmen der "human minds" Sessions gemeinsam mit Frank Dopheide über den Sinn des Lebens. Kostenlose Tickets gibt es hier https://www.eventbrite.de/e/der-sinn-des-lebens-tickets-428422903437
10/27/202257 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

#34: Neid, Konkurrenz und Missgunst I Podcast-Boom I Berghain Premiere | Knaller Outfits

Dass das Gras auf der anderen Seite immer grüner ist, haben wir doch alle schon mal gehört - und vielleicht sogar ein bisschen verinnerlicht. Lea und Verena kehren gerade ganz beseelt von Leas Apfelfest zurück und merken nochmal mehr, wie wertvoll und inspirierend ein funktionierendes Team um einen herum ist; bevor sie gemeinsam in ein ebenso wichtiges wie auch emotionales Thema eintauchen: Neid, Missgunst und Konkurrenz. Ist es Wunschdenken, ohne Konkurrenzdenken und negative Gefühle durch den Alltag zu gehen? Was sagt das Gefühl des Neid über einen selbst aus? Warum ist es so wichtig, in sich hineinzuhorchen und zu verstehen, woher diese Gefühle kommen? Und was hat Lea bei ihrem ersten Besuch (endlich!) im Berghain gelernt? Während Lea und Verena den Erfolg von Fast & Curious Revue passieren lassen, folgt eine kleine Liebeserklärung an das Medium Podcast und ein kleiner Ausblick in die Zukunft: Welche Potenziale kann man in Zukunft noch besser ausschöpfen? Und wo sind wir noch ganz am Anfang? Und apropos Potenziale: Lea verrät, mit welchem Geheimtipp sie auch an schlechten Tagen das Beste aus sich herausholt und warum Verena zur Sicherheit immer ihre High Heels in der Tasche haben muss. 00:00:50 Im “Catch Up” sprechen Lea und Verena darüber, wie wichtig es ist, den Alltag mit Menschen und Routinen zu füllen, die einem gut tun. 00:11:21 Im “Deep Dive” geht es um Neid, Missgunst und wie sie damit umgehen, sobald sie diese Gefühle erkannt haben. 00:44:42 Bei “Was bewegt dich” sprechen Lea und Verena über den nicht enden wollenden Boom in der Podcastbranche. 00:51:37 Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden darüber, wie sie ihr Go-To-Styling gefunden haben. 00:57:51 Und das letzte Wort hat heute Lea.
10/20/202259 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

#33: Nachhaltiges Wirtschaften mit Maja Göpel I Schuhfetisch I Wechseljahre I Einsame Schnellboote

Lea und Verena zeigen sich mit ihrer Hands-on-Mentalität in dieser Folge wieder von ihrer besten Seite. Denn kaum ist Lea wieder fit und hat Corona schon zum dritten Mal überstanden (und verflucht), kochen die Ideen für die nächste Staffel Fast & Curious beinahe über. Bevor die beiden aber auf der Überholspur landen, biegen sie gemeinsam mit Politökonomin und Autorin Maja Göpel in Richtung Nachhaltigkeit in der Wirtschaft ab und stellen die großen Fragen: Warum ist Purpose in Unternehmen wichtiger als zuvor? Wie helfen uns greifbare Perspektiven bei der Umsetzung nachhaltiger Lösungen? Und: Wie kann man als öffentliche Person eine gesunde Distanz schaffen und auch halten? Außerdem sprechen die beiden über die ignorierten Herausforderungen der Wechseljahre in der Arbeitswelt und warum sich nicht nur Frauen darauf vorbereiten müssen. Verena lernt mit dem FC Viktoria, was es bedeutet, im Team zu arbeiten und wie hilfreich ein paar tiefe Atemzüge in der Hektik sein können. Und: Verenas Buchclub nimmt rasant an Fahrt auf, Lea freut sich jetzt schon auf ihr Schuhpaket von Verenas erstem "Collab Drop" und auf ihr anstehendes Apfelfest, um als Großstadtkind den Apfelsaft auch mal selbst zu pressen. 00:01:07 Im “Catch Up” sprechen Lea und Verena über Leas Ideenreichtum trotz Corona, Verenas schönstes Wochenende im Harald Juhnke Stil und Leas Apfelfest. 00:11:38 Im “Deep Dive” geht es um nachhaltiges Wirtschaften und welche Verantwortung von CEOs, aber auch von uns erwartet wird. 00:56:59 Bei “Was bewegt dich” sprechen Lea und Verena über den blinden Punkt der Arbeitswelt: die Wechseljahre und wie wir uns am besten darauf vorbereiten. 01:02:05 Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden darüber, an welchem Feedback der letzten Wochen sie gerade wachsen. Und das letzte Wort hat heute Verena. Quellen & weiterführende Links: Regenerative Geschäftsmodelle: »Tomorrow’s Capitalism. The 2020s Leadership Agenda« von John Elkington und Richard Roberts: https://volans.com/wp-content/uploads/2019/11/TC-2020s-Leadership-Agenda.pdf Buchhaltungsstandards für Naturalkapital (System of Environmental Economic Accounting): https://seea.un.org/ Deutscher Nachhaltigkeitsrat über regulativen Rahmen für unternehmerisches Berichten und Handeln: https://www.nachhaltigkeitsrat.de/wp-content/uploads/2022/04/20220321_RNE-Stellungnahme-Nachhaltigkeitsberichterstattung.pdf Vgl. Principles For Responsible Investment: https://www.unpri.org/about-us/what-are-the-principles-for-responsible-investment#:~:text=Principle%201%3A%20We%20will%20incorporate,entities%20in%20which%20we%20invest. Stiftung Verantwortungseigentum: https://purpose-economy.org/de/
10/13/20221 hour, 8 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

#32: Leistung: Druck oder Segen mit Franziska van Almsick I Clubbing & Champagner I Mentor:in finden

Lea sollte ihrem Körper zwar eigentlich etwas Ruhe gönnen, aber wie sie eben ist, konnte sie es nicht lassen und hat sich für ihre Herzensprojekte aus dem Bett geschält. So auch für die neue Folge Fast & Curious, in der sie und Verena mit der wundervollen Franziska van Almsick (die übrigens 27 Jahre in Berlin gelebt hat, aber keinen Nachtclub kennt und heute nicht mal mehr den großen Zeh ins Wasser steckt) über Leistungsdruck, Bewertung, den eigenen Wert, dickes Fell sowie übers Verlieren sprechen. Seit wann ist es nicht mehr okay, für eine Sache zu brennen? Wer sollte dein eigentlicher Herausforderer sein? Worum geht es bei Erfolg wirklich und weshalb wird Franzi niemals festgeschnallt auf dem Dach eines Busses sitzen? Fest steht: Bevor Lea und Verena ein Burnout bekommen, hat Franzi den wahrscheinlich vorher allein vom Zugucken. Während Verena sich in dieser Woche endlich mal wieder als +1 auf einer Veranstaltung herumtreiben konnte und nur dekorativ in der Ecke stehen und Champagner trinken musste, ließ sich Lea von” ihrer Freundin Sheryl” inspirieren und lernt, was beim Mentoring unerlässlich ist. Gleichzeitig hat Verena spontan ein neues Projekt gestartet und versucht damit erneut, Lea vom Lesen zu überzeugen. 00:00:58 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die derzeitigen Events, die anstehen, ob der Körper das schafft und Updates zu Gründung und Investments 00:10:41 Im “Deep dive” sprechen die beiden heute mit der wundervollen Franziska van Almsick über Leistungsdruck und ob dieser Fluch oder Segen ist 00:47:12 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea darüber wie man wirklich Mentoren findet 00:52:15 Bei “Meine Frage an” beantworten sie die Frage, was sie derzeit lesen 00:56:46 Und das letzte Wort hat heute Lea
10/6/202258 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

#31: Beiratsmandate - was ist das und wie geht das I Work-Wiesn-Balance I Jobsharing I Wirtschaftsbuchpreis

In der heutigen Folge hört ihr, wie Lea und Verena die Work-Wiesn-Balance gefunden haben und welche Begegnungen sie besonders inspiriert haben. Bevor Lea wieder zum Oktoberfest zurückkehrt, sprechen die beiden mit Ex-Xing-CEO Thomas Vollmoeller über Aufsichtsräte, Beiräte, Verwaltungsräte oder kurz - Boards. Wie zugänglich sind sie und welche Aufgaben haben sie? Warum ist die Zusammensetzung der Boards bereits die halbe Miete? Und warum ist es ebenso wichtig zu wissen, wann Schluss ist? Außerdem erfährt Lea am eigenen Leib “The Power of Networking” und wie man mit selbstgebackenem Bananenbrot überzeugt. Zum Schluss wagen die beiden einen Blick nach vorn: Verena hat nicht nur endlich ihren Bücherstapel abgearbeitet und sprudelt fast über vor neuen Ideen, sondern wirft zusätzlich mit Lea einen Blick auf neue Arbeitsmodelle und die Frage, woran es liegt, dass neue Ansätze in der Arbeitswelt zu wenig nahrhaften Boden finden. 00:01:04 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die Bits & Pretzels, die Wiesn und das Potenzial der Gen Z. 00:09:39 Im “Deep Dive” geht es um Boards, deren Aufgaben und Verantwortungen. 00:38:09 Bei “Was habe ich gelernt” erzählt Verena von der Jurysitzung des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises. 00:43:02 Bei “Meine Frage an” sprechen die beiden über Chancen und Schwierigkeiten von Jobsharing und anderen Arbeitsmodellen. 00:48:10 Und das letzte Wort hat heute Verena.
9/29/202249 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

#30: Gründen aus Liebe I Arbeiten am Anschlag I Covergirl und Wing Women I Leben in Superlativen

„Das ist es jetzt!” - Wann können wir im Leben das schon mal sagen? Zu selten, obwohl wir genau darauf viel mehr hinarbeiten und unseren Interessen nachgehen sollten. Bei Lea und Verena passiert genau das, denn bei ihnen wird das Leben vorwärts gelebt und rückwärts verstanden. Es ist so voll, dass sie selbst fast nicht hinterherkommen. Daher schalten sie für diese Folge einen Gang runter, damit Verena kein weiteres Treffen mit dem Bundeskanzler verdrängt und Lea ausgiebig ihr Leben als Covergirl feiern kann. Bevor Lea sich über vom Job dissoziierte Menschen auslässt, interviewen sich die Hostinnen gegenseitig: Lea erzählt über ihre Leadership Akademie “10 more in”, wie viel Spaß und Emotionen sie dabei erleben darf und wieso Männer jetzt erstmal Däumchen drehen müssen. Anschließend spricht Verena mit Lea über den FC Viktoria 1889 Berlin, darüber, warum das Thema plötzlich so zieht, was an dem Business Case so speziell ist und wann Nachwuchsförderung für Mädchen an der Reihe ist. Und während das Leben sowieso schon überschwappt, müssen sie sich immer wieder daran erinnern, dass sie all das genau so wollen. Das Beste: Sie haben sich gegenseitig im Rücken: Was macht Lea und Verena zu gegenseitigen Wing Women? Warum würde Verena weniger Mutig sein und Dinge starten und Lea weniger von sich zeigen und proaktiv Netzwerken und wie haben die beiden ihr Leben noch beeinflusst?
9/22/202255 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

#29: Verhandeln: Opfer oder Gegner I Bookclub I Standing Ovations und Tränen I Bucket List

Wann verhandeln wir eigentlich NICHT? Sei es unser Gehalt oder auf dem Flohmarkt: Den einen fällt es leicht, die eigenen Vorstellungen durchzusetzen, die anderen tun sich schwer damit. Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen, haben Lea und Verena heute den Verhandlungsexperten Matthias Schranner zu Gast und sprechen gemeinsam über die Kunst des Verhandelns. Welche Strategien können uns zu Erfolg verhelfen? Welche Fehler machen wir unterbewusst immer wieder? Und wie bereiten wir uns am besten auf Konfrontationen vor? Außerdem nimmt die Gefühlsachterbahn in dieser Folge gehörig an Fahrt auf: Verena und Lea sind auf der einen Seite trotz heiserner Stimme extrem euphorisiert, auf der anderen Seite lassen sie die Geschichte von Verenas Familienunternehmen Revue passieren - welche Hürden müssen Unternehmer*innen regelmäßig überwinden? Wann kann man stolz auf das eigene Werk blicken? Und wann fließen auch mal Tränen? Zusätzlich hört ihr, was Leas neue Idee mit Oprah und Reese zu tun hat und welche Träume und Wünsche auf den Bucket Lists der beiden stehen. 00:01:27 Im “Catchup” sprechen die beiden über das DFB Pokalspiel vom FC Viktoria, eine neue Idee von Lea und warum man Investments gut prüfen sollte. 00:11:33 Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Verhandeln und wie man es am besten macht. 00:45:00 Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über die Höhen und Tiefen des Unternehmertums 00:50:29 Bei “Meine Frage an” beantworten Lea & Verena heute die Frage, was auf ihren Bucket Lists steht. 00:56:59 Und das letzte Wort hat heute Verena. Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet!
9/15/202258 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

#28: Krise in der Start-up Szene I Buchmarathon I Motivationstipps I Schicksalsschläge

Krisen begleiten uns nicht erst seit Corona - Lebenskrisen, Identitätskrisen, Finanzkrisen stellen uns immer wieder vor Herausforderungen. Und aktuell sieht es auch in der Startupwelt alles andere als rosig aus, denn es wird viel weniger und langsamer investiert. Lea und Verena schauen deshalb heute gemeinsam mit Unternehmer und Investor Filip Dames von Cherry Ventures auf die Start-Up-Szene und sprechen darüber, mit welchen Herausforderungen Gründer:innen aktuell zu kämpfen haben. Was machen exzellente Gründer*innen besser als gute? Warum sollte man trotz allem mutig und optimistisch bleiben? Und wie können wir von neuen Denkanstößen in Krisensituationen sogar profitieren? Die beiden sprechen außerdem darüber, warum es so wichtig und längst überfällig ist, dem Reden über Schicksalsschläge das Tabu zu nehmen und mit welchen kleinen Tricks sie ihre Motivation (wieder-)finden. Außerdem erfahrt ihr, warum Lea unbedingt das nächste Fragespiel für den obligatorischen Deeptalk im Restaurant erfinden muss und wie es kommt, dass bei Verena neben einem Bücherstapel das Impostersyndrom anklopft. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Entwürfe für das Cover der vierten Staffel von Fast & Curious an [email protected] sendet. Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet! 00:00:43 Im “Catchup” sprechen die beiden über Verenas Buchmarathon und Leas Vorliebe für Fragespiele. 00:08:59 Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Krise, wie wir uns vorbereiten und daraus lernen können. 00:39:34 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über Schicksalsschläge und warum es wichtig ist, darüber zu reden. 00:45:28 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wie wir uns selbst und unser Umfeld am besten motivieren. 00:50:59 Und das letzte Wort hat heute Lea.
9/8/202252 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

#27: Wiedereinstieg ohne schlechtes Gewissen I Babymilchtracker I Grenzüberschreitung I Toxische Menschen

Vierzig Prozent der Teilzeitarbeitenden können wegen mangelnder Kinderbetreuung nicht in Vollzeit arbeiten. Der Mehrwert von arbeitenden Eltern für die Gesellschaft kann enorm sein und trotzdem trauen sich viele erst spät zurück in den Job. Wie kann ein Wiedereinstieg nach der Geburt gut gelingen, warum müssen wir aufhören, uns an selbstgebackenen Muffins zu messen, und stattdessen anfangen, unser schlechtes Gewissen abzulegen? Wie entscheiden wir, was der Kern vom Kern ist und wie können wir unseren Kindern diesen Kern mitgeben? Während Verena hochemotional in dickem Mantel in Schottland sitzt und sich wahnsinnig erwachsen fühlt, spricht Lea auf Bühnen darüber warum gerade eine Zeit ist, in der wir unsere Grenzen hinterfragen sollten. Die beiden sprechen darüber, welche Komponenten in der Wirtschaft nicht mehr verhandelbar sind und wie man sich von toxischen Menschen und deren negativen Energien löst. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Entwürfe für das Cover der vierten Staffel von Fast & Curious an [email protected] sendet. Ihr wollt in der nächsten Folge dabei sein? Dann schickt uns eure Frage via Sprachnachricht an 01525 5446374. Mit etwas Glück wird sie schon in der nächsten Folge beantwortet! xx Im “Catchup” sprechen die beiden über Leas mediale Highlights der letzten Woche und Verenas Abenteuer in Schottland xx Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Wiedereinstieg nach der Geburt, warum das Thema so viele Emotionen weckt und wie wir die in den Griff bekommen xx Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über das Verschieben von Grenzen und warum es heute mehr denn je wichtig ist, Dinge anders zu machen xx Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wie wir mit toxischen Menschen in unserem beruflichen Umfeld umgehen xx Und das letzte Wort hat heute Verena
9/1/202257 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

#26: Personal Branding I Habeck im Berghain I Hochzeitstag I Glukosetracker | Gut gehen können

Brands sind überall. Aber verstehen wir wirklich, wie kraftvoll Marken sind? Wissen wir, was die nachhaltigsten Hebel sind und wie man zu einer Identitätsmarke werden kann? Daher greifen Lea und Verena heute ein Thema auf, was sehr krass gefragt, gleichzeitig in Deutschland aber noch sehr verpönt ist: (Personal) Branding sowie Persönlichkeits- und Markenentwicklung. Dazu quetschen sie den kreativen Unternehmer Frank Dopheide aus, der sich 2020 dazu entschied, mit “human unlimited” etwas aufzubauen, womit er Unternehmen Sinnhaftigkeit verleiht, mit ihnen den Kern vom Kern sucht und sie so zu ihrer vollen Stärke führt. Die drei sprechen auf der einen Seite darüber, wie man seinen wahren purpose findet und wie man wirklich über sich hinauswächst. Auf der anderen Seite erklärt Frank, wie man eine glaubwürdige Marke aufbaut und schockt Lea mit seinen Worten zur Markenüberdehnung. Ihr erfahrt in dieser zweiten Folge der dritten Staffel außerdem, warum Verena sich am Wochenende wie Oliver Bierhoff gefühlt hat, was Josef der Bäckermeister und Karl Lagerfeld gemeinsam haben und warum die beiden lieber eine lässig tanzende Politikerin oder Robert Habeck im Berghain sehen würden statt Politiker in der Kneipe oder im Karnevalszelt. 00:01:03 Im “Catchup” sprechen die beiden über eine große Finanzierungsrunde, Verenas Hochzeitstag, vegetarisches Essen und Leas Glukose Tracker. 00:10:42 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Branding, wie man für etwas steht und wie man selbst zur Marke wird. 00:47:01 Bei “Was nervt” spricht Verena heute über feiernde Politiker:innen. 00:50:15 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, seinen Job zu wechseln. 00:54:30 Und das letzte Wort hat heute Verena.
8/25/202255 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

#25: Selbstüberschätzung vs. Selbstzweifel | humorlose Führungskräfte | Salon Abende | Schweißgeruch

Was könnten Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder besser, als auf ihre eigenen Defizite und Zweifel mit Humor und Stärke zu reagieren? Spoiler: Das Plädoyer dieser ersten Folge der dritten Staffel Fast & Curious (Ja, wir wissen, dass ihr wisst, welcher Podcast das hier ist) lautet: Überschätzt euch mehr und springt aus der comfort zone hinein in die courage zone! Denn wer will euch beweisen, dass ihr etwas nicht könnt? Lea und Verena sprechen darüber, warum wir Versagensangst haben, wie sie mit Selbstzweifeln umgehen und was uns allen das starke Mindset von King Richard lehren kann. Warum sollten vor allem humorlose Führungskräfte, sich mehr trauen, über sich selbst und über die Welt zu lachen? Wie gibt man Feedback und wie macht man seinen Mitarbeiter:innen klar, dass sie Deo benutzen sollten? Bevor Lea sich am Freitag mit anderen Unternehmer:innen auf dem Wannsee einen Segeltörn gönnt und Verena aufgrund des Familienfirmenjubiläums einfach mal eine Woche durchfeiert, erfahrt ihr, wieso Lea die Leute im Assessment-Center für betrunken hielt und bei welchem Event Verena sich bis kurz vor ihrem Auftritt fragte, ob sie sie denn noch alle hat. 00:01:01 Im Catch Up sprechen die beiden darüber, womit sie sich gerade beruflich beschäftigen und was in den nächten Wochen so bei ihnen ansteht. 00:10:38 Im “Deep Dive” geht es heute um das spannende Thema Selbstüberschätzung versus Selbstzweifel. 00:38:18 Bei “Was nervt” spricht Lea über humorlose Führungskräfte. 00:42:40 Bei “Meine Frage an” beantworten Lea und Verena die Frage, wie richtige Feedbackkultur funktioniert und welche Tipps sie diesbezüglich haben. Verenas Events im September: Ada Lovelace Festival Berlin (https://www.ada-lovelace-festival.com/) #wirfürschule Teachers on Stage (https://wirfuerschule.de/zukunftswoche-2022/teachers-on-stage/) Bits & Pretzels (https://www.bitsandpretzels.com/) Artikelempfehlung: Harvard Business Review “How to be funny at work” (https://hbr.org/2021/02/how-to-be-funny-at-work)
8/18/202252 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

#24: AskUsAnything: Kontrollsucht, Weiblichkeit, Kritik, Mut und Business Vorbilder

Nach der Staffel ist zum Glück vor der Staffel! Etwas weniger fast, dafür more curious und ausgelassen gehen Lea und Verena in die letzte Folge von Season 02. Während Verena in ihrem Mehr-Generationen-Urlaub im Allgäu Ratschläge von Frederick der Maus befolgt, sitzt Lea im Klein-Klein auf ihrer Forever-Baustelle und strebt nach dem Großen. Doch bevor sich die Vermutung erhärtet, die beiden seien Unendlich-Urlauberinnen, beschweren sie sich über die nächtlichen (self-chosen) Worksessions und Verena beschleicht der Gedanke, dass sie mit Schnappatmung unter’m Weihnachtsbaum enden wird. Der Deep Dive ist heute ein #AskUsAnything: Mit wem würden die beiden gern mal tauschen und welchen (anderen) beruflichen Weg hätten sie heute eingeschlagen? Wo ist Delegieren schwierig und welche Kritik war für ihr Leben unentbehrlich? Wann sind sie so richtig zufrieden und was bedeutet es für sie, eine Frau zu sein? Wenn ihr wissen möchtet, wie Verenas Oma sie als Kind mit Orangensaft mit Sekt das Mutigsein gelehrt hat und warum Leas Biopic den Titel “Fifty shades of turquoise” tragen würde, tune in! xx Im “Catch Up” sprechen Lea und Verena über ihr Seelenleben. xx Im “Deep Dive” machen beantworten die beiden einige Fragen, zu denen sie in den letzten Wochen nicht gekommen sind. Und das letzte Wort hat heute Lea.
8/11/202249 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

#23: Bildung - Wie modernisieren wir unser Schulsystem? mit Bob Blume

Ganz nach dem Motto „endless summer“ ist Lea noch im Urlaub und Verena bereitet sich schon auf den nächsten Urlaub im Allgäu vor. Nichtdestotrotz haben natürlich beide das Wahnsinns-EM Finale geschaut und schwärmen von der Leistung der Spielerinnen. Im Fokus steht heute aber vor allem die Zukunft der Kinder. Lea & Verena teilen ihre Erinnerungen an die Schulzeit miteinander. Dabei fällt eines auf: an die Lehrerinnen und Lehrer erinnert man sich am meisten. Offensichtlich haben diese einen riesigen Einfluss auf Schulkinder, denn all die gemeinsamen Erlebnisse und Geschichten trägt man bis heute im Herzen. Doch wie sieht es in unserem Schulsystem aktuell überhaupt aus? Überlastung und Probleme der föderalen Strukturen stehen an der Tagesordnung. Darüber diskutieren Lea und Verena heute mit dem Lehrer, Schulbuchautor, Blogger und Bildungsinfluencer Bob Blume aka Netzlehrer. Was ist der Golden Circle für die Schule? Wie bekommen wir das „Warum“ ins Zentrum des Lernens und was bedeutet das Sprichwort „der Weg ist das Ziel“ für das Bildungssystem? Aber vor allem: was bedeutet überhaupt "Digitale Bildung" und Digitalisierung im Schulsystem? Offen für die Lebensrealität der Kinder sprechen die drei über reflektiertes Lernen im digitalen Wandel und das Fehlen einer Chancengleichheit im Bildungssystem. Denn: Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung. Bobs Buch zum Thema: 10 Dinge, die ich an der Schule hasse (00:01:09) Im “Catchup” sprechen Verena und Lea über das Wahnsinns-EM Finale am Sonntag und ihre anhaltenden Urlaube. (00:07:42) Im “Deep dive” geht es heute um ein Herzensthema: Bildung, und wie wir es schaffen können unser Schulsystem zu modernisieren. (00:49:47) Bei “Meine Frage an” beantworten die beiden heute die Frage woran sie glauben, woran sonst keiner glaubt.
8/4/202257 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

#22: Zur Ruhe kommen: Wie schaffen wir es mal wirklich abzuschalten?

Während Verena ihren Urlaub auf Naxos verbringt und Lea auf Fuerteventura im Robinson Club zur Ruhe kommt, sprechen die beiden darüber, wie sie ihre Batterien wieder aufladen. Aber was, wenn die Arbeit im Kopf als ständiger Begleiter mit dabei ist? Meditieren, Yoga Retreat, Ayurveda-Kur oder doch einfach “nur” Sport? Auch wenn die beiden selber keine Profis darin sind mal abzuschalten, erzählen sie von ihren Ritualen und Entspannungsstrategien. Denn: “We are Human beings - not human doings.” Und das sollten wir uns alle viel mehr zu Herzen nehmen. 00:00:53 Im “Catchup” sprechen wir heute über unsere Urlaube, wo wir sind und was uns im Kopf herumschwirrt 00:09:10 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema “Zur Ruhe kommen” und wie und ob wir es schaffen abzuschalten 00:32:47 Bei “Was habe ich gelernt” spricht Lea heute über eine Präsentation die Tipps gibt, wie Gründer*innen mit der aktuellen Krise umgehen sollen 00:37:15 Bei “Was nervt” spricht Verena heute über unbezahlte Speakeranfragen 00:42:41: Bei “Meine Frage an” beantworten wir die Frage, wie wir mit Selbstzweifeln in unseren jeweiligen Gründungsphasen umgegangen sind. Und das letzte Wort hat heute Lea. Ihr habt die Möglichkeit, Fragen via Sprachnachricht an Lea & Verena zu stellen für die Kategorie “Meine Frage an”. Um deine Sprachnachricht vielleicht schon in der nächsten Folge zu hören, schicke sie uns via WhatsApp an 015255446374. Wir sind gespannt!
7/28/202252 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

#21: Reden schwingen - Wie lerne ich, Menschen mitzureißen?

Die Knie zittern, die Hände sind feucht, der Kopf ist leer. Dieses Gefühl vor wichtigen Präsentationen kennen wir alle. Menschen mit der eigenen Kommunikation zu fesseln ist eine echte Superpower - doch wie bereitet man sich auf so etwas vor? Wie schafft man es, Bilder im Kopf zu erzeugen und den Raum mit Energie zu füllen? Und was hat der Film "Ratatouille" mit Reden halten zu tun? All das verraten euch Verena und Lea in dieser Folge. 00:01:05: Im “Catchup” sprechen wir heute über einen Ted Talk, der Lea gerade bewegt hat und Verenas Nachklapp aus dem Offline-Urlaub zu Fußballverein und Energiewende 00:09:47: Im “Deep dive” geht es heute um das Thema “Reden schwingen” und wie wir lernen, mitreißende Keynotes und Präsentationen zu halten 00:38:46: Bei “Was habe ich gelernt” spricht Verena über die Bücher, die sie im Urlaub bereits gelesen hat und welche als nächstes dran sind 00:44:25: Bei “Was nervt” spricht Lea über Body-Positivity und Schönheits-OPs 00:49:09: Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, wann wir in der Vergangenheit aufgrund unseres Frau seins oder jungen Alters das Gefühl hatten, nicht ernst genommen zu werden. Und das letzte Wort hat heute Verena.
7/21/202256 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

#20: Energiewende - was ist wenns klappt? mit Philipp Pausder und Hans-Jürgen Cramer

Wir haben keine Zeit zu verlieren. Die Uhr tickt und die 1,5-Grad-Erwärmungsgrenze rückt immer näher. Spätestens seit dem Ukraine-Konflikt wissen wir alle: es muss sich etwas ändern – und zwar schnell. Aber was können wir machen? Für diese Frage interviewen Lea und Verena zwei ganz besondere Menschen. Zum einen Philipp Pausder, der nicht nur Verenas Mann ist. Er hat 2013 zusammen mit zwei Mitgründern das Start-Up thermondo – Deutschlands größten Heizungsinstallateur gegründet. Außerdem ist Hans-Jürgen Cramer, Leas Vater, zu Gast, der seit fast 30 Jahre in der Energiewirtschaft tätig ist und zuletzt Vorstandssprecher von Vattenfall Europe war. Außerdem erarbeitete er ein Knowledge and Innovation Center für Klimaprojekte und begleitet heute als Coach und Seed-Investor Start-ups im Bereich Klima, Energie und E-Mobilität. Eins ist klar: Im Podcast wirds heute richtig deep, wir werden sehr viel lernen und es wird gleichzeitig auch sehr persönlich. Seid gespannt! 00:00:45 Im “Catchup” sprechen wir heute über Verenas Buchempfehlungen und Lea’s Podcast Empfehlungen für die Sommerferien 00:07:24 Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Energiewende und wie wir sie schaffen können 00:46:52 Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über ihre Ambivalenz zu Arbeitszeit-Regelungen 00:51:00 Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute die Frage, welche Bedeutung Männer für unser berufliches Leben haben. Und das letzte Wort hat heute Lea. Buchempfehlungen: Susanne Abel - Stay away from Gretchen Philippa Perry - Das Buch von dem du dir wünscht deine Eltern hätten es gelesen Billion Dollar Loser - the epic rise and fall of Wework Die große Arbeiterlosigkeit von Sebastian Dettmers Podcast-Empfehlungen: - The School of Greatness - Lewis Howes - Lage der Nation - Philip Banse und Ulf Buermeyer - Pivot - New York Magazin (Kara Swisher und Scott Galloway) - ZEIT Wissen, Woher weißt du das? - ZEIT Online
7/14/20221 hour, 38 seconds
Episode Artwork

#19: Nein sagen - warum es so schwer ist und wie wir da besser werden

Ja sagen kann jeder! Aber nein sagen fällt uns oft schwer und muss gelernt sein – denn jedes Nein zu Anderen ist ein Ja zu dir selbst. Lea und Verena erzählen davon, wie und wann sie nein sagen und was das für Konsequenzen hat. Und warum immer Platz für "Hell yes!" in ihrem Leben bleiben soll. Unbedingt reinhören. (00:01:03) Im “Catchup” sprechen wir heute über das Glück offline zu sein und wie wir das genau machen (00:09:55) Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Nein sagen, warum es so schwer ist und wie wir versuchen da immer besser zu werden (00:37:57) Bei “Was bewegt dich” Verena heute über ihr neues Projekt FC Viktoria Berlin welches diese Woche an den Start geht (00:43:55) Bei “Was habe ich gelernt” spricht Lea über das Thema digitale Gesundheit (00:47:22) Dann haben wir heute einen Gastauftritt unserer NFT Special Gewinnerin Helena Lindemann (00:51:16) Bei “Meine Frage an” beantworten wir die Frage aus der Community, wie wichtig für uns Spiritualität ist Und das letzte Wort hat heute Verena. FC Viktoria Berlin: https://www.fcviktoria.com/
7/7/202259 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

#18: Netzwerken - warum ist es wichtig und wie machen wir es richtig? mit Tijen Onaran

„Alle kennen sich, nur ich kenne keinen”. Das hat sich sicherlich jede und jeder schon einmal auf einem Networking-Event gedacht. Doch wie geht das überhaupt - „networken”? Ist das nicht nur oberflächliche Zeitverschwendung? In dieser Folge ist die Unternehmerin, Investorin und Bestseller-Autorin Tijen Onaran zu Gast und Lea und Verena sprechen mit ihr über Netzwerkaufbau. Gibt es dabei No-Go’s? Was gibt es für Netzwerk-Typen? Und wie zur Hölle komme ich aus langweiligen Gesprächen höflich raus? Außerdem erfahrt ihr dirty secrets von Verena und Lea zum Thema „Don’t fuck the Company”. Es wird also spannend! (00:00:53) Im “Catchup” spricht Verena über ihre Learnings vom Frauen100 Dinner und Lea erzählt über den Abschluss ihrer Coaching Ausbildung (00:10:54) Im “Deep dive” sprechen Verena und Lea mit der Unternehmerin Tijen Onaran über ihre Erfahrungen im Aufbau und der Pflege von Netzwerken (00:55:33) Bei „Was gelernt” stellt Verena die non-profit Initiative “StartupTeens” vor (01:00:02) Bei “Meine Frage an” wird es in dieser Folge richtig dirty. Und das letzte Wort hat heute Lea. Weitere Links: StartupTeens https://www.startupteens.de/ Tijen Onaran https://tijen-onaran.de/
6/30/20221 hour, 8 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

#17: Entscheidungsfreude - Wie treffe ich schneller und besser Entscheidungen?

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne. Oder auch: Jeder Ziellinie wohnt ein Zauber inne. Um die großen Ziele sowohl auf privater- als auch auf Businessebene zu erreichen, müssen Entscheidungen getroffen werden. Und oft sind das keine Kleinen. Doch was heißt das überhaupt, Entscheidungen treffen? Ist es besser, eine Nacht darüber zu schlafen oder impulsiv aus dem Bauch heraus zu entscheiden? In dieser Folge sprechen Verena und Lea über die Fähigkeit, Entscheidungen zu fällen und was dies für Hürden und Freuden mit sich bringt. Wenn ihr wissen wollt, welche Entscheidungs-Typen es gibt, wie die beiden ihre Entscheidungen treffen und was sie für Tipps auf Lager haben, dann seid ihr in dieser Folge genau richtig. Also: Entscheidung getroffen und los gehts mit der fünften Folge der zweiten Staffel „Fast and Curious“! (00:00:55) Im “Catchup” sprechen die beiden über ihre Gedanken zu der letzten Folge über „Burn-Out“ sowie über die Investoren-Konferenz Super Return in Berlin. (00:09:33) Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Entscheidungsfreude (00:37:08) Bei “Was nervt” regt sich Verena über den Papierwahn in Deutschland auf (00:40:13) Bei “Meine Frage an” erfahrt ihr, ob und wann Lea und Verena neidisch aufeinander sind. Und das letzte Wort hat heute Verena. In Staffel 2 habt ihr die Möglichkeit Fragen via Sprachnachricht an Lea & Verena zu stellen für die Kategorie ""Meine Frage an"". Um deine Sprachnachricht vielleicht schon in der nächsten Folge zu hören, schicke sie uns via WhatsApp an 015255446374. Wir sind gespannt! Links zur Folge: Dating Experte Matthew Hussey - Get the Guy (https://www.howtogettheguy.com/) Malcolm Gladwell - Blink - die Macht des Moments (https://www.gladwellbooks.com/titles/malcolm-gladwell/blink/9780316172325/)
6/23/202251 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

#16: Burnout - Was sind Symptome und was können wir konkret machen, um nicht in die Erschöpfung zu kommen?

Es passiert schleichend. Die Erschöpfung nimmt zu und alte Bewältigungsstrategien funktionieren nicht mehr, um mit dem Stress aller To-Dos der Arbeit, sozialer Kontakte und familiären Verpflichtungen umzugehen. Das eigene System kann sich nicht mehr ausbalancieren und kippt: Burn-out. Darüber spricht Lea in dieser Folge sehr persönlich. Über ihre eigenen Erfahrungen und was sie daraus gelernt hat. Coachin Melanie Frowein ordnet das Gesagte ein und beleuchtet das Krankheitsbild genauer: Was ist Burn-out eigentlich ? Kann das nicht nur High-Performern passieren? Und wie kann man generell lernen, mit der zunehmenden Menge an Anforderungen umzugehen? (00:00:57) Im “Catchup” sprechen die beiden über Verenas Studienfreunde-Treffen in Berlin und Leas Ausflug nach London. (00:07:02) Im “Deep dive” geht es in dieser Folge um das Thema Burn-out und die beiden haben ihre wunderbare, eloquente und beeindruckende Coachin Melanie Frowein zu Besuch. (00:48:26) Bei “Was bewegt dich” hört ihr, was Lea an Estland begeistert. (00:52:07) Bei “Meine Frage an” beantworten die beiden eine interessante Frage aus der Community. Melanie Frowein: http://www.melanie-frowein.de/ und http://www.due-consultants.de/
6/16/202259 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

#15: Fokus - Wie kommt man in einen Flow und stoppt die Prokrastination?

Wir kennen es alle - es ist Freitagnachmittag, die Sonne scheint und das Smartphone klingelt. Aber es liegen einfach noch zu viele wichtige To-Dos auf dem Tisch. Wie soll das dann noch funktionieren mit der Konzentration? In dieser Folge sprechen Verena und Lea über Aufmerkamskeitsfresser, Selbstdisziplin und die Flow-Theorie. Ist Willenskraft ein Muskel, den man trainieren kann? Oder kann man sich selbst vielleicht austricksen, um fokussierter zu bleiben? Die beiden tauschen ihre Prokrastinationserfahrungen aus und geben Euch praktische Tipps an die Hand, um besser den Fokus zu behalten. (00:01:17) Im “Catchup” spricht Verenas über ihr Hamsterrad und Lea erzählt von ihren Terminen diese Woche. (00:06:59) Im “Deep dive” geht es um das Thema Fokus. Die Beiden erzählen euch wie man sich nicht mehr ablenken lässt und in einen Flow kommt - Prokrastination adé! (00:36:48) Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über das anstehende 300jährige Jubiläum ihres Familienunternehmens. (00:40:38) Bei “Meine Frage an” beantworten die Beiden heute eine schöne Frage aus ihrer Community. Und das letzte Wort hat heute Verena. Studien, die in der Folge genannt werden: Studie Pegasystem 2018: https://www.pega.com/about/news/press-releases/research-reveals-employees-switch-apps-over-1100-times-day Studie TK: https://www.tk.de/resource/blob/2026630/9154e4c71766c410dc859916aa798217/tk-stressstudie-2016-data.pdf Studie von Microsoft 2020: https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/blog/2020/07/08/future-work-good-challenging-unknown/
6/9/202250 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

#14: Geldanlage - wie bringen wir unser Geld zum Arbeiten? mit Madame Moneypenny

Immobilien, ETFs, Einzelaktien - Buzzwords, um die man im Moment nicht herum kommt. Aber kaum einer spricht offen über Geldanlage - denn über Geld spricht man nicht, oder? Doch! Lea und Verena erzählen offen und ehrlich davon, wie sie ihr Geld zum Arbeiten bringen. Gemeinsam mit Natascha Wegelin von Madame Moneypenny klären sie dabei die wichtigsten Fragen zum Thema. Wann sollte ich anfangen mein Geld zu investieren? Und wie bringe ich das Thema meinen Kindern nahe? Du hast dir auch schon die Frage gestellt, wo du eigentlich anfangen sollst? Dann solltest du auf jeden Fall reinhören! (00:01:25) Im “Catchup” sprechen die beiden heute über Leas Online-Akademie für Frauen und Verenas spannende Events diese Woche. (00:09:31) Im “Deep dive” geht es heute um das Thema Geldanlage und wie Lea und Verena Geld zum Arbeiten bringen. Dafür ist Natascha Wegelin, aka Madame Moneypenny, zu Gast. (00:47:58) Bei der neuen Kategorie “Was habe ich gelernt” spricht Lea heute über ihre Themenumfrage. (00:50:24) Bei “Meine Frage an” beantworten Lea und Verena heute wieder eine spannende Frage aus der Community. Und das letzte Wort hat heute Lea. In Staffel 2 habt ihr die Möglichkeit Fragen via Sprachnachricht an Lea & Verena zu stellen für die Kategorie “Meine Frage an”. Um deine Sprachnachricht (max. 30 Sek.) vielleicht schon in der nächsten Folge zu hören, schicke sie uns via WhatsApp an 015255446374. Wir sind gespannt! Madame Moneypenny: https://madamemoneypenny.de/ Buchempfehlungen, die in der Folge genannt werden: Natascha Wegelin - Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können Robert T. Kiyosaki - Rich Dad Poor Dad Barbara Stanny - Prince Charming Isn’t Coming André Kostolany - Die Kunst, über Geld nachzudenken
6/2/202259 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

#13: Life long learning - wie bilden wir uns weiter?

Bulimielernen kennen wir doch alle. Aber wie eignet man sich am besten langfristig neues Wissen an? Eins steht fest: Lernen muss gelernt sein. Lea und Verena erzählen davon, wie sie sich am liebsten weiterbilden und in welcher Phase ihres Lebens sie am meisten mitgenommen haben. Kleiner Teaser: Leas und Verenas Lernroutinen könnten kaum unterschiedlicher sein. Welche Bücher, Newsletter und Podcasts Lea und Verena konsumieren? Hört doch mal rein. (00:01:38) Heute sprechen wir im “Catchup” über unsere Eindrücke vom OMR Festival. (00:10:45) Im “Deep dive” geht es um das Thema lebenslanges Lernen und was wir tun, um uns kontinuierlich weiterzubilden. (00:40:09) Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über ihren Trip nach Dresden zur Pitch Night. (00:44:11) Und bei “Was nervt” macht Verena ihrem Ärger über den aufgeblähten Politikbetrieb Luft. (00:48:14) Bei “Meine Frage an” beantworten wir heute zum ersten Mal eine Frage aus der Community. Und das letzte Wort hat heute Verena. In Staffel 2 habt ihr die Möglichkeit Fragen via Sprachnachricht an Lea & Verena zu stellen für die Kategorie “Meine Frage an”. Um deine Sprachnachricht vielleicht schon in der nächsten Folge zu hören, schicke sie uns via WhatsApp an 015255446374. Wir sind gespannt!
5/26/202255 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

#12: Fails - was wir aus unseren Fehlern gelernt haben

Es gibt Neuigkeiten! Heute ist die letzte Folge der 1. Staffel von Fast & Curious - aber *Trommelwirbel* Lea und Verena machen weiter und freuen sich auf die zweite Staffel! Davor wird es heute nochmal wahnsinnig ehrlich, denn es geht um Fehler. Welche Fehler haben die beiden selbst begangen? Wie geht man eigentlich am besten damit um? Wie steht es um die deutsche Fehlerkultur im internationalen Vergleich? Und was sind die größten Probleme, wenn es in Unternehmen keine Fehlerkultur gibt? Diese und noch viele weitere Fragen beantworten euch die beiden in der letzten Folge der ersten Staffel "Fast and Curious" und geben euch hilfreiche Tipps aus ihrer eigenen Erfahrung mit an die Hand. (00:01:30) Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die OMR in Hamburg. Außerdem stellen die beiden die Ukraine-Initiative Peace by Peace vor. (https://pxp.one/) (00:09:51) Im “Deep dive” geht es heute um Fehlerkultur. (00:32:03) Bei “Was bewegt dich” spricht Verena darüber, wie Unternehmen Purpose und Profit vereinen können. (00:36:22) Bei “Was nervt” spricht Lea über die neusten Zahlen aus dem Migrant Founders Monitor 2022. (00:40:52) Bei “Meine Frage an” lassen sich die beiden über die nervigen Eigenschaften der anderen aus. Und das letzte Wort hat diesmal Lea. In Staffel 2 habt ihr die Möglichkeit, Fragen an Lea & Verena zu stellen für die Kategorie "Meine Frage an". Um deine Sprachnachricht vielleicht schon in der nächsten Folge zu hören, schicke sie uns via WhatsApp an 01525 5446374. Wir sind gespannt!
5/19/202250 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

#11: Selbstorganisation - welche Hacks, Tipps und Tricks gibt es mit Chanyu Xu und Moritz Kreppel

Heute startet die Folge sehr emotional, denn das Leben als Mutter und Unternehmerin kann auch phasenweise sehr anstrengend sein. Gerade in stressigen Zeiten ist es deshalb besonders wichtig, sich selbst zu organisieren. Lea und Verena stellen ihre Hacks, Tipps und Tricks vor und gehen mit dem Gründerpaar Chanyu Xu (u.a. her1) und Moritz Kreppel (Urban Sports Club) in den Austausch. Welche Tools benutzen sie im Alltag und wie organisiert man den Alltag am besten, ohne Me-time & Paarzeit außer acht zu lassen? (00:01:51): Im “Catchup” sprechen die beiden über die Herausforderungen des Familienalltags und Verena erzählt von der Eröffnung einer neuen Digitalwerkstatt. Außerdem stellen sie die Ukraine Initiative von Airbnb vor. (https://de.airbnb.org/help-ukraine) (00:07:25): Im “Deep dive” geht es um Selbstorganisation und welche Tipps und Tricks Lea und Verena haben, um mehr aus ihrem Tag rauszuholen. (00:48:32): Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über die Unterstützung ukrainischer Mütter. (00:51:24): Bei “Was nervt” sprecht Verena über Frauenfußball. (00:55:51): Bei “Meine Frage an” stellen die beiden sich heute wieder sehr persönliche Fragen. Und das letzte Wort hat heute Verena.
5/12/20221 hour, 5 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

#10: Führung: Wie bewegt man Menschen?

“People join a company and quit a leader” - und deshalb braucht es gute Führung! Aber was bedeutet das überhaupt? Lea und Verena erzählen von ihren Erfahungen mit Chef:innen und wer ihre großen Vorbilder sind. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund: sie erzählen von ihren größten Fehltritten als Führungskräfte und teilen ihre Erfahrungen im Thema Mitarbeiter:innen kündigen. Warum du diese Folge unbedingt an deine:n Chef:in schicken solltest? Hör doch einfach mal rein. (00:01:41) Im “Catchup” sprechen Verena und Lea heute über Corona und das Metaverse. Außerdem stellen sie euch die Ukraine Initiative bulletproof vor. (https://www.bulletproof-ukraine.com/) (00:07:51) Im “Deep dive” geht es heute um das Thema “Führung” und wie man Menschen bewegt. (00:36:04) Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über die Notwendigkeit zur Klimawende. (00:42:31) Bei “Was nervt” spricht Lea über ihre Sorge vor dem Wahrheitsverlust. (00:47:01) Bei “Meine Frage an” überraschen wir uns wieder mit Fragen, die wir vorher nicht kennen. Und das letzte Wort hat diesmal Lea.
5/5/202252 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

#9: Öffentlichkeit im Wirtschaftsleben: Hot or Not? Mit Lucas von Cranach

Eure “Coaches aus der Hosentasche” melden sich zurück. Die beiden sprechen heute über ein wichtiges Thema: Die Öffentlichkeit im Wirtschaftsleben. Was waren Leas erste Schritte zu öffentlicher Präsenz? Und wie begegnet Verena Gegenwind und negativen Kommentaren zu ihrer Öffentlichkeit? Zu diesem Thema, aber besonders auch zum Thema Fußball haben sich die beiden den Gründer & CEO von OneFootball Lucas von Cranach ins Boot geholt. Er erzählt euch, was er an Social Media blöd und an NFT’s toll findet. Außerdem gibt es in dieser Folge private Liebestipps von Verena. (00:01:26) Im “Catch Up” sprechen die Beiden über Leas Liebeserklärung an Amsterdam und Verenas Launch der Plattform edu-cloud.org. Außerdem stellen sie die Initiative „Doqtor” vor, die Geflüchteten aus der Ukraine psychologische Unterstützung anbietet: https://www.doqtor.de/ukraine (00:08:43) Im “Deep Dive” geht es heute um Publicity und PR - hot or not? (00:53:44) Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über ihre neuste Gründung (00:58:53) Bei “Was nervt” spricht Verena über die nicht vorhandene Work Life Balance in der Politik (01:04:14) Bei “Meine Frage an” gehts mal wieder richtig tief in Themen die uns interessieren. Und das letzte Wort hat heute Verena.
4/28/20221 hour, 14 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

#8: Business Angel: Wie investiere ich in die richtigen Start-Ups mit Robbi Maier

Was ist eigentlich ein Business Angel? Und welche Kriterien für eine erfolgreiche Investition gibt es? Diesen Fragen gehen Verena und Lea heute mit dem Gründer und Business Angel Robbi Maier auf den Grund. Er ist ein Urgestein der Start Up Szene und hat schon in zahlreiche erfolgreiche Start Ups investiert. Außerdem erfahrt ihr, wie Verena Sport in ihr Leben integriert, warum Lea von ihrem Kryptokonto genervt ist und was es mit Dating Apps auf sich hat. 00:01:56: Im „Catch-Up” geht es heute um Verenas Events in der nächsten Woche und Leas Nanny-Sorgen und stellen euch die Initiative für Geflüchtete der Universität Ulm vor: https://shelter.elearning-kinderschutz.de/ 00:05:35: Im “Deep Dive” geben die beiden Tipps und Tricks wie man zu einem Business Angel wird. Dazu sprechen sie mit einem der aktivsten Business Angels Deutschlands, Robbi Maier. 00:38:18: Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über die Bücher, die sie gerade gelesen hat. 00:42:05 Bei “Was nervt” spricht Lea über ihren Bitcoin Frust und NFT Hoffnung. 00:46:51 Bei “Meine Frage an” stellen sich die beiden gegenseitig Fragen, die sie bewegen Und das letzte Wort hat heute Lea.
4/21/202257 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

#7: Superpower: Wie findest du deine Kernkompetenz? mit Delia Lachance

Es steckt mehr in dir, als du denkst - und was, mussten Lea und Verena erst finden. Doch wie erkennt man überhaupt, was man besonders gut kann? Von Delia Lachance, Chief Creative Officer und Co-Gründerin von Westwing, wollen wir lernen wie sie ihre Superpower entdeckt und eingesetzt hat. Außerdem erfahrt ihr, was die Superpowers von Verena und Lea sind, wie Ikigai euch helfen kann eure eigene zu finden und warum ein Durchschnittsmensch zu sein gar nichts negatives ist. (00:02:28): Im “Catchup” senden wir aus den Osterferien und erzählen euch von der Hilfsorganisation Nano Nation: https://nano-nation.de/ (00:08:16): Im “Deep Dive” sprechen wir über unsere Superpower, also unsere individuelle Kernkompetenz und wie man diese findet und nutzt. Dazu sprechen wir auch mit der inspirierenden Delia Lachance, Gründerin von Westwing. (00:35:46): Bei “Was bewegt dich” verrät Lea, wie wir uns kennengelernt haben. (00:39:50): Verena ärgert sich bei “Was nervt” über ihre Flugangst. (00:44:44): Bei “Meine Frage an” stellen wir uns gegenseitig wieder Fragen, die uns voneinander interessieren. Und das letzte Wort hat heute Verena.
4/14/202248 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

#6: Finanzierung: Wie bekommst du ein Investment? Unsere Top Tipps mit Finn Hänsel

Warum die Finanzierung des eigenen Unternehmens eigentlich ein Vertriebsjob und kein Finanzjob ist, das besprechen Verena und Lea in der heutigen Folge mit dem Seriengründer Finn Hänsel. Außerdem teilen die beiden ihre Top 6 Learnings für Finanzierungsrunden und erzählen von ihren eigenen Erfahrungen zu diesem Thema. Außerdem erfahrt ihr von Lea, wie und warum ihr eure eigenen inneren Kreise zum persönlichen Wachstum braucht und Verena erzählt wie ein neuer Job aus dem Nichts in ihr Leben kam. Viel Spaß bei der neuen Folge! (00:01:48) : Im “Catch Up” sprechen wir über Verena’s Nominierung als “Beste Investorin” bei den German Start-up Awards und Leas Gründerinnen Trip nach Malle. Außerdem stellen wir euch vorher noch die Initiative Jicki vor:  jicki.de (00:09:59) : Im “Deep Dive” teilen wir mit euch unsere Top 6 Learnings zu Finanzierungsrunden von Start-ups und erklären warum die Auswahl der Investoren entscheidend ist für den Erfolg eures Unternehmens. Außerdem lernen wir vom Serien-Unternehmer Finn Hänsel wie man Snoop Dog und Justin Bieber als Investoren gewinnt (00:42:54) : Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über den Sprung ins kalte Wasser zu einer neuen Aufgabe. (00:47:17) : Bei “Was nervt” spricht Lea über die Geduld bei körperlichen Verletzungen. (00:50:49) : Bei “Meine Frage an” stellen wir uns wieder gegenseitig Fragen, die uns wirklich interessieren. Und das letzte Wort hat dieses mal Lea.
4/7/202258 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

#5: Selbstvertrauen: Wann und wie ich mir vertrauen lerne!

Was kann man tun, um bei einem stärkeren Selbstbewusstsein anzukommen? Wir sprechen in dieser Folge über ein Thema, von dem 30% sagen, dass es sie in ihrer beruflichen Laufbahn zurückhält. An sich glauben und schwimmen lernen oder die angebotene Position doch lieber sein lassen? Wir packen eigene Erfahrungen aus und geben euch Tipps und Tricks an die Hand, um an eurem eigenen Selbstvertrauen zu arbeiten. Und wenn ihr außerdem wissen wollt, wie Leas erste große Gehaltsverhandlung im Taxi lief und was Jacinda Ardern mit dem Podcast zu tun hat, dann hört euch die Folge an! 00:02:49: Im “Catch Up” sprechen wir über Leas Videokonferenz mit Robert Habeck & anderen und Verenas Workshop im neuen Innovation Campus im Flughafen Tegel. 00:09:41: Im “Deep Dive” geht es heute um das Thema Selbstvertrauen. Wir sprechen über unsere stärksten Momente und geben Tipps u.a. für mehr Standhaftigkeit in einer Gehaltsverhandlung. 00:36:43: Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über ihren Co-Founder und warum ein Bauchschmerzthema ihrer beruflichen Beziehung geholfen hat. 00:41:20: Bei “Was nervt” berichtet Verena über ihre Erfahrungen mit den WhatsApp Gruppen ihrer Kinder. 00:43:49: Bei “Meine Frage an” überraschen wir uns wieder mit ungeahnten Fragen. 00:50:55: Das letzte Wort hat heute Verena.
3/31/202251 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

#4: Gründen: Die richtige Idee zur richtigen Zeit mit Jennifer Phan

“Sollte ich gründen?” Diese Fragen haben Lea und Verena schon oft gehört. Doch die Zeit ist nicht immer reif. Jennifer kennt das Gründen aus verschiedensten Perspektiven: Sie war bereits vor ihrer eigenen Gründung Investorin. Sie erzählt, aus welchen Gründen sie sich für das Unternehmertum entschieden hat und wann man es besser sein lassen sollte. Warum auch Lea und Verena kurz vor einer gemeinsamen Gründung schon mal alles hingeworfen haben? All dies in der heutigen Folge. 00:02:12 : Im “Catch Up” sprechen wir über Verenas neustes Bildungsprojekt und Leas Ticket zu Tony Robbins. 00:07:14 : Im “Deep Dive” geht es heute um Gründungen und wer bei einer guten Idee zur richtigen Zeit springen sollte, oder auch nicht. Diesmal diskutieren wir mit der Investorin turned Gründerin von Passionfroot, Jennifer Phan. 00:33:08 : Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über ihre Initiative #stayonboard, die ein Gesetz wurde. 00:39:18 : Bei “Was nervt” spricht Lea über ihre ambivalenten Gefühle gegenüber Gutmenschen. 00:44:23 : Bei “Meine Frage an” überraschen wir uns wieder mit ungewohnten Fragen (inklusive lustiger Venus-Story). 00:53:10: Und das letzte Wort hat heute Lea. Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
3/24/202253 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

#3: Vereinbarkeit: Wie verbindet man Beruf(ung) und Familie? mit Florian Heinemann

Wie lassen sich Beruf(ung) und Familie vereinbaren? Lea und Verena verraten, wie sie es schaffen, ihrem Beruf und gleichzeitig ihren Kindern gerecht zu werden. Gast Florian Heinemann ist Gründungspartner bei Project A Ventures und einer der bekanntesten Investoren Deutschlands. Er ist zudem auch 4-facher Vater und wir sprechen mit ihm darüber, wie er Beruf und Familie unter einen Hut bekommt. (00:01:45) : Im “Catch Up” spricht Verena über ihre Erlebnisse auf der SXSW und Lea über ihre Verwaltungsratsserfahrungen. (00:11:07) : Im “Deep Dive” geht es um unsere Erfahrungen zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gemeinsam mit Florian Heinemann. (00:38:00) : Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über ihre Coaching-Ausbildung (00:43:05) : Bei “Was nervt” regt sich Verena über ausufernde Vorstellungsrunden auf. (00:45:45) : Bei “Meine Frage an” überraschen wir uns heute wieder mit ungewohnten Fragen. (00:52:35) : Und "Das letzte Wort" hat heute Verena. Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
3/17/202252 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

#2: Why: Wofür stehst du morgens auf? mit Fränzi Kühne

WHY - Wir versuchen uns an Antworten auf die Frage, wofür wir morgens aufstehen und sprechen darüber was uns antreibt, was uns in die Wiege gelegt wurde und wofür wir hart arbeiten mussten. Die facettenreiche und beeindruckende Fränzi Kühne spricht mit uns darüber, was sie antreibt und wie Job-Sharing auf Vorstandsebene funktioniert. Lea spricht im “Catchup” darüber, warum sie ein Afrika Fundraising Dinner gehostet hat und wir beide erzählen, welches Thema uns am Internationalen Womens Day besonders umtreibt. Im “Deep Dive” geht es darum, was unser WHY ist und wofür wir morgens aufstehen. Bei “Was bewegt dich” spricht Verena über ihren anstehenden Trip zur SXSW Konferenz und worauf sie sich dort am meisten freut. Bei “Was nervt” spricht Lea als Berlinerin über ihr Berlin. Bei “Meine Frage an” fragen wir uns wieder etwas, das wir schon immer voneinander wissen wollten. Und das letzte Wort hat heute Lea. Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
3/10/202254 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

#1: Trends: Die Top-Industrien 2022 mit Judith Dada

In der ersten Folge FAST & CURIOUS dreht sich alles um die wichtigsten Tech- und Industry Trends 2022 – von Food Innovation über Climate Tech bis zu NFTs. Als Interview-Gast ist Startup-Investorin Judith Dada, General Partner von La Famiglia, dabei und sie erklärt unter anderem, warum “Employee Engagement” ein Megatrend wird. In den weiteren Podcast-Rubriken geht’s um Folgendes :point_down: Im “Catchup” sprechen wir über die Ukraine, wie wir jetzt konkret helfen können und wie wir den Krieg unseren Kindern erklären. Bei “Was bewegt dich” spricht Lea über zwei neue Podcasts, die heute startenBei “Was nervt” erklärt Verena, welche Themen endlich innenpolitisch Priorität bekommen müssen. Bei “Meine Frage an” nutzen wir heute die Chance des ersten Podcasts und fragen uns gegenseitig etwas, was wir schon immer voneinander wissen wollten. Und das letzte Wort hat diesmal Verena. Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
3/3/202252 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Trailer: FAST & CURIOUS - Der Business-Podcast mit Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder

Fast & Curious ist der Business-Podcast mit Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder. Ab 03. März auf allen Plattformen! Ihr wollt Themen einreichen? Dann macht das gern hier: https://fastandcurious.berlin/
2/18/20223 minutes, 1 second