Winamp Logo
Die Literaturagenten Cover
Die Literaturagenten Profile

Die Literaturagenten

German, Literature, 1 season, 90 episodes, 3 days, 7 hours, 35 minutes
About
Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, weil sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt. Jeden Sonntag stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor. Auf ganz unterschiedliche Weise. Sie streiten sich über ein Buch, das der eine mag und der andere nicht. Sie sprechen mit Autoren über deren Bücher oder treffen sich mit ihnen an besonderen Orten oder machen sie gleich selbst zu Kritikern – Karen Duve, Thea Dorn, Annett Gröschner, Tanja Dückers und Jakob Hein empfehlen im Wechsel Bücher ihrer Kollegen. Doch damit nicht genug. Jede Woche setzen die Literaturagenten zwanzig Bücher in Berlin und Brandenburg aus. In allen steht ein Datum, eine Uhrzeit, eine Telefonnummer und eine Parole. Wer zuerst mit der richtigen Parole anruft, gewinnt ein Paket mit allen Büchern aus der Show.
Episode Artwork

"Windstärke 17" von Caroline Wahl

Die Themen bei den Literaturagenten: Caroline Wahl im Interview über ihr Buch "Windstärke 17" // Alison Bechtel "Fun Home“ // Gedichtband des Monats: Doris Vogel "Dieses Buch gehört dem König 2.0" // Autor David Wagner empfiehlt Maren Lickhardt "Binge Watching" // Thomas Böhm über Mirrianne Mahns Debütroman "Issa".
5/19/202444 minutes, 1 second
Episode Artwork

"Knife" von Salman Rushdie, "Schlafen" und weitere Bücher

Die Themen der Sendung: "Knife - Gedanken nach einem Mordversuch" von Salman Rushdie // "Schlafen" von Theresia Enzensberger // Wirkungstreffer: Peaches über "Siddhartha" von Hermann Hesse // "Allzumenschliches" von Catherine Meurisse vorgestellt von Flix // radioeins-Gedichtband des Monats: "Dieses Buch gehört dem König 2.0" von Doris Vogel. // Hörprobe: Ausschnitt aus "Knife" von Salman Rushdie, gelesen von Felix von Manteuffel // "Das Leben der Freien – Ein Fragebogen" von Katja Scholtz
5/12/202453 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Paul Auster, Leo Vardiashvili, Doris Vogel und G.E. Trevelyan

Die Themen bei den Literaturagenten: Zum Tode von Paul Auster // Leo Vardiashvili: "Vor einem großen Walde" // Doris Vogel - "Dieses Buch gehört dem König 2.0" // "Das ist das Leben!" von Françoise Héritier // Marie Kaiser über "Appius und Virginia" von G. E. Trevelyan // Hörprobe: Ausschnitt aus dem Hörbuch zu Daniel Kehlmann "Lichtspiel".
5/5/202445 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

"Ich stelle mich schlafend" von Deniz Ohde und weitere Bücher

Nachbarn lauern überall, nicht nur im Mietshaus. Im Schrebergarten, am Strand oder im Flugzeug, wo Sitznachbarn im Kampf um die Armlehne zu erbitterten Feinden werden können. Die Literaturagenten holen sich bei Wladimir Kaminer Tipps für den richtigen Umgang mit der Nachbarschaft, denn er hat gemeinsam mit Martin Hyun eine "Gebrauchsanweisung für Nachbarn" geschrieben. Außerdem stellen wir Deniz Ohdes neuen Roman "Ich stelle mich schlafend" vor und suchen in der "Buchbehandlung" das perfekte Buch für radioeins-Hörerin Alexandra.
4/28/202453 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Der Trost der Flipper

Als Ende der neunziger Jahre die Flipper aus Kneipen, Spielhallen und Discos verschwanden, fiel Andreas Bernhard der Abschied schwer. Die Ära der funkelnden, klackernden Zeittotschläger beschreibt der Kulturwissenschaftler jetzt in "Der Trost der Flipper". Elias Hirschl nimmt uns mit nach "Staublunge", einem Ort, an dem früher echte Kohle gescheffelt wurde und heute Kohle in dubiosen Content-Farmen verdient wird, die sinnfreie Inhalte in den digitalen Orbit schießen. Eine aberwitzige, "postironische" Dystopie ist sein Roman "Content", für die Literaturagenten ein klarer "Favorit Buch".
4/21/202449 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Kollektivroman "Wir kommen" und weitere Bücher

"Lass uns nicht von Sex reden" textete die Band Blumfeld vor über 30 Jahren. Bis heute scheint das Sprechen und Schreiben über weibliche Lust und weibliches Begehren vermintes, schambesetztes Gelände. Das feministische Literaturkollektiv "Liquid Center" setzt der Sprachlosigkeit jetzt seinen Kollektivroman "Wir kommen" entgegen, und darüber sprechen wiederum wir - mit der Schriftstellerin Elisabeth R. Hager vom "Liquid Center". Über 40 und kein Kind? Noch so ein Stigma für weibliche Teilnehmerinnen! Stefanie de Velascos "Das Gras auf unserer Seite" ist unser Favorit Buch in dieser Woche, eine Hommage an das Leben ohne Kind, dafür aber mit guten Freundinnen und Hund. Der Gedichtband des Monats April erinnert an die im Februar verstorbene Büchner-Preisträgerin Elke Erb: "Das ist hier der Fall" heißt die von Steffen Popp und Monika Rinck herausgegebene Gedichtanthologie, die 2020 bei Suhrkamp erschien und einen Querschnitt aus 50 Jahren Dichtung der großen Elke Erb bietet.
4/7/202450 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Ein Fest der Liebe mit Büchern

Die Literaturagenten sprechen mit der Publitzerpreisträgerin Barbara Kingsolver über ihren Roman "Demon Copperhead". Außerdem wird in der Sendung ein Fest der Liebe mit Büchern gefeiert: "Erzähl mir von der Liebe" von Joana Nietfeld Robert Ide und Helena Piontek. In der Buchbehandlung empfiehlt Katharina von Uslar radioeins-Hörerin Vera das Jugendbuch "Kurz vor dem Rand" von Eva Rottmann. Weitere Bücher der Sendung: "Die Hornissen" von Peter Handke, "Das Philosophenschiff" von Michael Köhlmeier, der radioeins Gedichtband des Monats: "Unbezwungen" von Dorothy Parker und "Und Großvater atmete mit den Wellen" von Trude Teige.
3/31/202452 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Das Literaturagenten-Spezial zur Leipziger Buchmesse

Bücher der Sendung: Frank Witzel "Meine Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts" // John Niven "O Brother" // Gaea Schoeters "Trophäe" // Connie Palmen "Vor allem Frauen" // Omri Boehm und Daniel Kehlmann "Der bestirnte Himmel über mir: Ein Gespräch über Kant"
3/24/20241 hour, 1 minute, 6 seconds
Episode Artwork

Bernhard Schlink über „Das späte Leben“, Maya Angelou und Dorothy Parker

Die Literaturagenten sprechen mit Bernhard Schlink über „Das späte Leben“ und suchen in der radioeins Buchbehandlung ein Buch als perfekte Flucht aus dem Alltag. Ulrich Noethen liest aus " Das späte Leben" und Daniel Kehlmann spricht über Franz Kafka: „Die Verwandlung“. Außerdem in der Sendung: Ralf Haarmann über sein Hörspiel „Arbeit“ nach dem gleichnamigen Roman von Thorsten Nagelschmidt, Pieke Biermann über Maya Angelou "Mit jedem Schlag unserer Flügel" und Poesie von Dorothy Parker.
3/10/202445 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

"Im Krieg" von Nora Krug, ein neuer Gedichtband des Monats und weitere Bücher

Die Graphik Novel "Heimat" hat Nora Krug zu einem internationalen Star in der Buchszene gemacht. Die Literaturagenten sprechen mit der in New York lebenden Illustratorin und Autorin über ihr neues Projekt "Im Krieg. Zwei illustrierte Tagebücher aus Kiew und St. Petersburg", das den Alltag einer Ukrainerin und eines Russen im ersten Jahr des Krieges zeigt. Dazu u.a.: eine Empfehlung russischer Literatur von Haruki Murakami-Übersetzerin Ursula Graefe und ein neuer Gedichtband des Monats – von der scharfzüngigsten und brilliantesten Autorin der 1920er Jahre: Dorothy Parker.
3/3/202443 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Schwarze Gedanken, die Gruppe 47 und mehr

Die Literaturagenten lassen sich Geschichten rückwärts erzählen, tauchen ein in "Schwarze Gedanken" und lernen die unbekannten Frauen der "Gruppe 47" kennen.
2/25/202450 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

"Irre Wolken" von Erdmöbel-Frontmann Markus Berges und weitere Bücher

Heute nimmt uns Erdmöbel-Frontmann Markus Berges mit in seine westfälische Heimat in den 80er Jahren: Berges dritter Roman "Irre Wolken" um einen 19jährigen, der seine erste große Liebe ausgerechnet beim Freiwilligen Sozialen Jahr in der Psychiatrie kennenlernt, ist unser Favorit Buch in dieser Woche. Der Frühling liegt schon so ganz sachte in der Luft, da kommt Katrin de Vries' Gartenbuch "Ein Garten offenbart sich" gerade recht. Außerdem empfiehlt uns der isländisch-deutsche Schriftsteller und Übersetzer Kristof Magnusson die im vergangenen Jahr verstorbene italienische Schriftstellerin und "linke Lichtgestalt" Michela Murgia und ihren nachgelassenen Erzählungsband "Drei Schalen". Ohrenzeugin oder -zeuge einer neuen Buchbehandlung werden Sie natürlich auch!
2/18/202450 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Anders Leben - Franz Kafka und Dora Diamant

Frank Kafka als Berliner Nachbar? Unvorstellbar? Nein: Realität. Im Herbst 1923 zog Kafka nach Berlin-Steglitz und lebte zum ersten Mal in seinem Leben mit einer Frau zusammen: Dora Diamant. Ein spätes Glück - war er doch unheilbar an Tuberkulose erkrankt. Was er in Berlin schrieb, klären die Literaturagenten. Dazu: "Simpsonswolken" im Gedichtband des Monats, ein Wirkungstreffer von Zeruyah Shalev und die Buchbehandlung - das richtige Buch für jede Lebenslage.
2/4/202446 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

"Nicht ich" - das Debüt von Zeruyah Shalev

Die Literaturagenten entdecken mit "Nicht ich" das Debüt von Zeruyah Shalev und suchen in der radioeins-Buchbehandlung das perfekte Buch für multiple Lebenskrisen. Weitere besprochene Bücher: Odile Kennel: "Irgendetwas dazwischen" // Cho Nam-Joo: "Wo ich wohne, ist der Mond ganz nah" // Thomas Pickety: "Das Kapital im 21. Jahrhundert" // Edvard P. Jones: "Die bekannte Welt" // Deniz Utlu "Vaters Meer" // Buchbehandlung mit Katharina von Uslar: "Was ich sonst noch verpasst habe" Lucia Berlin und "Iowa" von Stefanie Sargnagel.
1/28/202455 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Ausrufezeichen und radioeins-Buchbehandlung

Die Literaturagenten lassen sich die rebellische Geschichte des Ausrufezeichens erzählen, tauchen ein in eine „Stadt mit einer ungewissen Mauer“ und feiern die Premiere der radioeins-Buchbehandlung.
1/21/202446 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Marco Polos "Il Milione - Die Wunder der Welt" und weitere Bücher

Vor genau 700 Jahren - am 8. Januar 1324 – starb "der größte Reisende der Welt": Marco Polo. Die Literaturagenten stellen Polos Buch über die "Wunder der Welt" vor. Die Wunder des Alltäglichen fängt Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk in seinem einzigartigen Tagebuch ein, das er schon als Kind begann und über das er im Interview ausführlich Auskunft gibt. Weitere Gäste: Sven Regener, im Gespräch über Franz Kafka und Odile Kennel, Autorin des radioeins-Gedichtbandes des Monats: "Irgendwas dazwischen".
1/7/202447 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Weihnachtsbuchberatung bei den radioeins Literaturagenten

Wer soll beschenkt werden? Welche Vorlieben hat dieser Mensch? Diesen Sonntag hat es wieder die Weihnachtsbuchberatung bei den radioeins Literaturagenten gegeben.
12/17/202358 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Carsten Brosda: Mehr Zuversicht wagen

Warum sind Geschichten wichtig in der Politik? Und wie können Geschichten erzählt werden, dass sie Zuversicht verbreiten? Darüber reden die Literaturagenten mit dem Hamburger Kultursenator Carsten Brosda. Außerdem sprechen Sie mit einem Autor, der seine Kindheit auf einer Raubritterburg im Wendtland verbracht hat, was wir aus dieser Kindheit über die Gegenwart lernen können. Dazu: Ein Wirkungstreffer von Historiker Sir Christopher Clark und Weihnachten aus tierischer Perspektive.
12/3/202349 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Azar Nafisi über ihr neues Buch "Lese gefährlich"

Ihr Buch "Lolita lesen in Teheran" war ein Weltbestseller. Darin erzählt die in Teheran geborene Azar Nafisi, wie sie als Professorin von der Universität verwiesen wurde, weil sie keinen Schleier im Unterricht tragen wollte. Sie wählte die Literatur als Mittel des Widerstands gegen das Regime – und gründete einen Lesekreis, in dem westliche Literatur gelesen wurde. Die Literaturagenten sprechen mit Azar Nafisi über ihr neues Buch "Lese gefährlich". Dazu ein Wirkungstreffer des diesjährigen Buchpreisträgers Tonio Schachinger und die Vorstellung des neuen Roman von Barbi Marković mit dem kuriosen Titel "Minihorror".
11/26/202338 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

"Radio Sarajevo", "Eine Frau geht einen trinken. Alleine" und ein Portrait über die Zunge

Sie ist in aller Munde, und trotzdem ranken sich jede Menge Tabus um sie. Jetzt hat ihr der Literaturwissenschaftler und Autor Florian Werner endlich ein Denkmal gesetzt. Wir sprechen über „Die Zunge. Ein Portrait“ Krieg ist ein Arschloch! Sehr drastisch und gleichzeitig ungemein cool und mitunter sogar voller Humor erzählt der gebürtig aus Bosnien stammende Autor Tijan Sila in seinem neuen Buch „Radio Sarajevo“. Annett Gröschner stellt uns als „Lesende Autorin“ Lou Zuckers „Eine Frau geht einen trinken. Alleine“ vor. Außerdem hören Sie, welches Buch Cornelia Funke dringend empfiehlt, wie sich Steffen Kopetzkys neuer Roman „Damenopfer“ liest und der Schriftsteller und Drehbuchautor Torsten Schulz erklärt uns, warum Sie unbedingt zum Scenic Reading ins T-Werk Potsdam kommen müssen. Unser Gedichtband des Monats ist „Steine & Erden“ von Jan Wagner.
11/19/202355 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

"Brust", Paul Auster, der Gedichtband des Monats und weitere Bücher

Wir haben alle eine, doch wo und wann wir sie zeigen dürfen, welche Form sie am besten haben soll, und wen sie wann ernähren darf, das alles unterliegt Politik, Kultur, Religion. Die Kunsthistorikerin Anja Zimmemann hat jetzt eine Geschichte der Brust geschrieben. Paul Auster erzählt in seinem neuen Roman vom trauernden Witwer "Baumgartner". Unser "Lesender Autor" Thorsten Nagelschmidt bringt uns ein besonderes Experiment nah: Fee Zschocke hat in "Er oder ich" ihre Verflossenen gebeten, mal IHRE Version der abhanden gekommenen Liebe zu schildern. Jan Wagner hat mit "erde & steinen" den Gedichtband des Monats geschrieben. Außerdem geht es um Cordelia Edvardson, die in ihrem stark autobiographisch geprägten Roman "Gebranntes Kind sucht das Feuer", den monströsen Verrat durch ihre eigene Mutter schildert.
11/12/202345 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

"Rote Augen", "Valentinstag" und der Gedichtband des Monats

Stephan Wunsch über "Verrufene Tiere", Matthes & Seitz Naturkunden, 238 Seiten, 25 Euro // Favorit Buch: Richard Ford "Valentinstag", Hanser Berlin, dt. v. Frank Heibert, 384 Seiten, 28 Euro // Anke Feuchtenberger über "Die Ungetrösteten" von Kazuo Ishigur, dt. v. Isabell Lorenz, Blessing, 784 Seiten, 16 Euro // Radioeins Gedichtband des Monats: Jan Wagner "steine & erden", Hanser Berlin, 112 Seiten, 22 Euro // Marie Kaiser über Myriam Leroy: "Rote Augen", dt. v. Daniela Högerle, Edition Nautilus, 176 Seiten, 22 Euro // Rückblick auf die Schöne Lesung mit Zadie Smith im Großen Sendesaal
11/5/202347 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

"Rote Augen", "Valentinstag" und der Gedichtband des Monats

Stephan Wunsch über "Verrufene Tiere", Matthes & Seitz Naturkunden, 238 Seiten, 25 Euro // Favorit Buch: Richard Ford "Valentinstag", Hanser Berlin, dt. v. Frank Heibert, 384 Seiten, 28 Euro // Anke Feuchtenberger über "Die Ungetrösteten" von Kazuo Ishigur, dt. v. Isabell Lorenz, Blessing, 784 Seiten, 16 Euro // Radioeins Gedichtband des Monats: Jan Wagner "steine & erden", Hanser Berlin, 112 Seiten, 22 Euro // Marie Kaiser über Myriam Leroy: "Rote Augen", dt. v. Daniela Högerle, Edition Nautilus, 176 Seiten, 22 Euro // Rückblick auf die Schöne Lesung mit Zadie Smith im Großen Sendesaal
11/4/202347 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Sondersendung zur Frankfurter Buchmesse

Die Sondersendung von der Frankfurter Buchmesse: Gespräche mit der weltweit erfolgreichsten Jugendbuchautorin Cornelia Funke. Mit dem Historiker Christopher Clark. Dem neuen Buchpreisträger Tonio Schachinger, der in seinem Roman "Echtzeitalter" Literatur und Gaming verbindet. Und Berichten über die Verleihung des Friedenspreises an Salman Rushdie und den Auftritt des Buchmesse-Ehrengastes Slowenien.
10/22/202355 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Daniel Kehlmanns "Lichtspiel" und weiter Bücher

Kennen Sie G. W. Pabst? Quentin Tarantino kennt ihn – und erwähnt ihn deshalb in einer Szene von "Inglourious Bastards". Jetzt hat Daniel Kehlmann ein Buch über G. W. Pabst geschrieben – den Filmregisseur, der nach einem Misserfolg in Hollywood Ende der 1930er nach Österreich zurückkehrte und für die Nazis Filme drehte. "Lichtspiel" zeigt, was Literatur vermag: durch Erfindung die Wahrheit hervortreten zu lassen. Außerdem in der Sendung: "Der Traum vom Fernhören" – eine Ausstellung über Literatur an den Anfängen des Radios. Und eine Gespräch mit Anja Reich die sich in ihrem bewegenden "Simone" mit dem Selbstmord einer nahen Freundin auseinandersetzt.
10/15/202352 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Literaturnobelpreis für Jon Fosse, Anke Feuchtenbergers Comic "Genossin Kuckuck

Jon Fosse bekommt den Literaturnobelpreis // Favorit Buch: Anke Feuchtenbergers Comic "Genossin Kuckuck" // Wirkungstreffer: Tilman Rammstedt über „Albert Angelo“ von B. S. Johnson // Katharina von Uslar über das „Uslar und Rai Lesefestival“ // Thomas Böhm über Helge Schneider „Stepptanz“ // Gedichtband des Monats: Kerstin Lehmstedt liest das Gedicht "Als mir die Sprache abhanden kam" von Maja Haderlap aus dem Band "Mein Nachbar auf der Wolke. Slowenische Lyrik des 20. und 21. Jahrhunderts" // Autoren sind auch nur Leser: Gregor Sander über Claire Keegans Roman „Das dritte Licht“ // Hörprobe: Helge Schneider „Satan Loco“ erschienen bei tacheles! / Roof Music.
10/8/202340 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Moshtari Hilal schreibt über "Hässlichkeit"

Dichte Körperbehaarung, braune Zähne, große Nasen: Moshtari Hilal befragt Ideen von Hässlichkeit. In ihrem einzigartigen Buch schreibt sie von Beauty Salons in Kabul als Teil der US-Invasion, von Darwins Evolutionstheorie, von Kim Kardashian und von einem utopischen Ort im Schatten der Nase. Ihre Erkundungen, Analysen und Erinnerungen, ihre Bildzitate und eigenen Zeichnungen führen in jenen innersten Bereich, in dem jedes Selbstverständnis auf dem Prüfstand steht. Warum fürchten wir uns vor dem Hässlichen? Außerdem tauchen die Literaturagent u.a. ein in die Comicbiografie von Roberto Saviano und rufen Sätze in Erinnerung, die die Welt verändern.
10/1/202350 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

"Der Trost der Schönheit" und weitere Bücher

Bei den "Literaturagenten" geht es diesmal um das Schöne, Wahre und – Heitere! Gabriele von Arnim spricht über ihr neues Buch "Der Trost der Schönheit", der Schriftsteller und Kolumnist Axel Hacke legt einen Versuch "Über die Heiterkeit in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wichtig uns der Ernst des Lebens sein sollte" vor. Außerdem geht es um diese Bücher: "Sauhund" von Lion Christ // "Eigentum" von Wolf Haas // "Die magische Grenze" von Arlo Parks // "'ne Nonne kauft 'ner Nutte 'nen Duden" von Max Goldt
9/24/202348 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

"Ich bin so gierig nach Leben. Brigitte Reimann" und weitere Bücher

Die Literaturagenten sind zusammen mit Brigitte Reimann "gierig nach Leben". Außerdem machen sie einen Ausflug mit Arnon Grünberg nach "Gstaad" und mit Jackie Thomae in den "Kaninchenstall". Weiter Themen und Bücher: Isabel Bogdan über Michael Ende "Die unendliche Geschichte" // Arnon Grünberg über seinen Roman "Gstaad" // Anne-Dore Kron über Tobias Rüther: "Herrndorf. Eine Biographie" // Jackie Thomae über Tess Gunty "Der Kaninchenstall" // Arlo Parks: "The Magic Border. Gedichte und Fragmente" // Lesung von Gedichten aus Arlo Parks Gedichtband von Kerstin Lehmstedt.
9/17/202352 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Die Literaturagenten live vom Sommerfest des LCB

Das Sommerfest des LCB (literarisches colloquium berlin) ist einer der Höhepunkte im literarischen Lebens Berlin. Dieses Jahr gibt es viel zu feiern - denn das lcb wird 60 Jahre alt. Und wie jedes Jahr gibt es einen Verlag, der das Programm des Sommerfestes gestaltet. In diesem Jahr ist es der in Berlin ansässige Ullstein Verlag, der als Gäste u.a. Robert Seethaler, Antonia Baum, Reinhold Beckmann, Fatma Aydemir, Bov Bjerg mitbringt. Und - als Höhepunkt des Kinder- und Jugendprogramms: Marc Uwe Kling, der aus seinem Kinderkultbuch „Das Neinhorn“ liest. Die Literaturagenten berichten live - u.a. über einen „Vorweiner“ der Zukunft, eine neu gegründete Literaturzeitschrift und geben zudem im Gespräch mit Lavinia Frey, der neuen Direktorin des internationalen literaturfestivals berlin, einen Ausblick auf dessen in der kommenden Woche beginnende Programm.
9/3/20231 hour, 5 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Sommer-Buch-Beratung

Endlich Sommer, endlich Ferien, endlich mal wieder ein richtig gutes Buch lesen. Wenn Sie sich auch schon in den Urlaub träumen, aber noch keine Idee haben, was genau Sie gern lesen würden, dann haben wir wieder was für Sie: Die radioeins Sommer-Buch-Beratung! Ob spannender Page-Turner fürs Rumlungern am Pool, ob literarische Stadtführer, schöne Familiensaga für den Abend auf der Berghütte, Weltliteratur für den Brandenburger Campingurlaub, Gedichte für den Sommer auf Balkonien: Unsere Profis aus den Berliner Buchhandlungen "Leseglück" und "Knesebeck 11", Eleni Eftimiou und Felix Palent, haben passgenaue Tipps bei den Literaturagenten.
7/9/20231 hour, 4 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

"Mozart der Poesie" und Überraschungsbuch des Frühlings

Heute auf den Tag genau vor 100 Jahren wurde der weibliche "Mozart der Poesie" geboren: Wisława Szymborska, die 1996 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Die Literaturagenten erkunden das Leben der polnischen Dichterin, die für ihren speziellen Sinn für Humor bekannt war. Dazu: eines der Überraschungsbücher dieses Frühlings: "22 Bahnen" von Caroline Wahl, vorgestellt von Annett Gröschner, die radioeins-Bücherliste und eine Vorschau auf die kommende Sondersendung "Literaturagenten unterwegs" am 7. Juli in Rheinsberg.
7/2/202354 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

"Mann vom Meer - Thomas Mann und die Liebe seines Lebens" und weitere Bücher

Die Literaturagenten gehen mit u.a. Thomas Mann ans Meer und lernen von A.L. Kennedy wie man gute Scones bäckt. Außrdem besprochen: : John Irving mit einem doppelten Wirkungstreffer, Hermann Melvilles Roman "Moby Dick", Charles Dickens Roman "Große_Erwartungen", A.L. Kennedys "Als lebten wir in einem barmherzigen Land", "Die Straße" von Cormac McCarthy, Ulrike Schrimpfs "Lauter Ghosts" und "Der Hausmann" von Wlada Kolosowa. Die Bücherliste gibt es von Maria-Christina Piwowarski in der Buchhandlung "Ocelot" in der Brunnenstraße in Berlin-Mitte.
6/25/202355 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

"Die Krume Brot" von Lukas Bärfuss und der Gedichtband des Monats

Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss hat selbst eine eher holprige Karriere bis zum Büchner Preis hinter sich. In seinem neuen Roman "Die Krume Brot" beschreibt Bärfuss das Leben einer alleinerziehenden Mutter, deren Weg ähnlich steinig verläuft, und die doch nie aufgibt.Um eine alleinerziehende Mutter geht es auch im neuen, großartigen Comic von Lisa Frühbeis "Der Zeitraum", den der Berliner Comic-Zeichner Flix für uns bespricht. Thomas Böhm stellt Ralf Rothmanns Notizen-Band "Theorie des Regens" vor, und der Literaturwissenschaftler und Übersetzer Johannes Kleinbeck beschreibt in seiner "Geschichte der Zärtlichkeit" wie sich das Sprechen über Liebe, Sex und Zärtlichkeiten über die Jahrzehnte und Jahrhunderte verändert hat. Die radioeins-Bücherliste stelltKatharina von Uslar aus der Buchhandlung Uslar und Rai vor, und einen Gedichtband des Monats gibt es natürlich auch: Yevgeniy Breygers "Frieden ohne Krieg".
6/4/202355 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

John Irvings "Der letzte Sessellift", T.C. Boyles "Blue Skies" und mehr

Die Literaturagenten gehen an Pfingsten Skifahren und sprechen mit John Irving über seinen neuen Roman "Der letzte Sessellift". David Wagner empfiehlt einen Roman, der komplett ohne Dialoge auskommt. Und wir lernen von Medusa, wie Männer sich allein durch Blicke versteinern lassen.
5/28/202346 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Klima und Zivilisation, Mensch und Tier sowie eine Wiederentdeckung

Um das Zusammenspiel von Klima und Zivilisation geht es heute bei den Literaturagenten - und um das Zusammenleben von Mensch und Tier. Dazu als Wiederentdeckung: Der Roman über einen Gentleman, der Schiffbruch erleidet.
5/21/202353 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Literaturagenten-Spezial zur Leipziger Buchmesse

Endlich wieder Leipziger Buchmesse! Was für eine grandiose Stimmung in diesem Jahr auf der Messe herrschte, welche Bücher besonders viel Aufmerksamkeit verdient haben und welche Begegnungen für unsere radioeins Literaturagenten besonders waren, das hören Sie in unserem großen Literaturagenten-Buchmesse-Spezial.
4/30/202354 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

"Victory City" von Salman Rushdie

Die Literaturagenten lesen ein wahres Märchen übers Matriarchat mit Salman Rushdies „Victory City“. Außerdem begeben wir uns in den geheimnisvollen Schein des Bienenlichtes und die Dichterin Else Lasker-Schüler bekommt einen Heiratsantrag.
4/16/202345 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Meditieren mit Hasen

Die Literaturagenten meditieren mit Hasen, lassen sich Deutschlandmärchen erzählen und legen nur die guten Osterbücher in Ihr Körbchen.
4/9/202347 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Dirk von Petersdorff: Der ewige Brunnen - Deutsche Gedichte aus zwölf Jahrhunde

Tocotronic, Element of Crime, Ideal - "nur" Musik? Mitnichten! Die Texte dieser Bands findet sich jetzt auch in der großen Lyrikanthologie "Der ewige Brunnen". Die Literaturagenten erkunden, warum. Und sie beschäftigen sich mit der Freiheit des Alters und dem Roman "Kochen im falschen Jahrhundert".
4/2/202352 minutes, 1 second
Episode Artwork

"Susann Rehleins versaute Hausapotheke", "Die Reue des Prometheus" und mehr

Die Literaturagenten huldigen heute dem Eros – des Körpers und des Geistes: Mit "Susann Rehleins versauter Hausapotheke" und dem neuen Buch des Philosophen Peter Sloterdijk. Dazu: Koks aus Warschau.
3/26/202354 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

"Das Liebespaar des Jahrhunderts", "You are a match" und mehr

Die Literaturagenten treffen "Das Liebespaar des Jahrhunderts", gehen zum literarischen Speeddating und lassen sich von Bret Easton Ellis Bücher empfehlen.
3/19/202355 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Brigitte Reimann, Stockhausen und die Form des Teufels

3/5/202352 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Clemens Setz, Ruth Rehmann und Geschichten über Abtreibung

Die Literaturagenten stellen sich die Welt als hohle Kugel vor - gemeinsam mit Büchnerpreisträger Clemens Setz und seinem Roman "Monde vor der Landung". Mit Katja Kullmann entdecken wir den zu Unrecht vergessenen Gesellschaftsroman "Illusionen" von Ruth Rehmann. Außerdem lesen wir die Anthologie "Glückwunsch - 15 Geschichten über Abtreibung" und Gesa Ufer bespricht NoViolet Bulawayo "Glory".
2/19/202354 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

"Die Verwandelten", "Schatten der Gesellschaft" und "So etwas wie Glück"

Was erben wir eigentlich von unserern Großeltern und Eltern? Von deren Besitz? Deren Ansichten? Von deren genetischen Anlagen? Und von deren Traumata? Diesen Fragen gehen die Literaturagenten anhand des Romans "Die Verwandelten" von Ulrike Draesner nach. Dazu: ein Comic-Bericht über Obdachlose und ein Buch mit Geschichten über das (traurige) Glück der Liebe.
2/5/202356 minutes
Episode Artwork

Juli Zeh und Simon Urban, Hanns-Josef Ortheil, Ottessa Moshfegh, Annie Ernaux

Die Literaturagenten beobachten ganz genau ihre Mitmenschen und lernen Charaktere wie die Aber-Sagerin, den Dorf-Sheriff oder die Bestellfreudige kennen. Der Autor Thorsten Nagelschmidt bespricht den umstrittenen neuen Roman "Lapvona" von Ottessa Moshfegh und wir verraten, welches Buch aus Ihren Kindern zukünftige Graphic Novelists machen könnte.
1/29/202346 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

"Scheiblettenkind" und was hinter der Beschimpfung steckt

Die Literaturagenten entdecken mit Joachim Kalka die Zauberkräfte des Schnees. Außerdem finden wir heraus, was hinter der Beschimpfung "Scheiblettenkind" steckt und lernen einen Onkel in weißen Lederboots kennen, der alles auf den Kopf stellt. Bücherliste zur Sendung: Joachim Kalka: "Schatten und Schnee", Berenberg, 112 Seiten, 24 Euro "Scheiblettenkind" von Eva Müller, Suhrkamp, 279 Seiten, 28 Euro Christine Nöstlingers "Der Denker greift ein", empfohlen wird das Buch ab 10 Jahren, Dtv Taschenbuch, 192 Seiten kosten 7,95 Euro Wilhelm Genazino: "Der Traum des Beobachters", Hanser, 456 Seiten, 34 Euro Michael Ostrowski "Der Onkel“, Rowohlt, 320 Seiten, 24 Euro
1/22/202352 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Arno Geiger, Kersten Knipp und Bret Easten Ellis

Diesmal nehmen wir Sie mit an ungewöhnliche Orte: Es geht in die Papiermülltonnen Wiens und in das LA der 80er Jahre, in dem ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Sie werden aber auch eine Menge über Wesen und Ursprung der Eleganz lernen und über die Frage, wie wir ein bisschen mehr von ihr ins Hier und Jetzt holen.
1/15/202353 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Das muss das Boot abkönnen - durch Sturm und Krise

"Was können wir von Kapitänen über den Umgang mit Sturm und Krisen lernen" - fragen die Literaturagenten in ersten Sendung 2023 und nehmen direkten Kurs aufs neue Jahr: Buchhändlerin Katharina von Uslar stellt drei Bücher vor, die im Frühjahr erscheinen. René Schlott spricht über die von ihm konzipierte Reihe "Das Grundgesetz und die Literatur", die diese Woche im Literaturhaus Berlin beginnt.
1/8/202353 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Der Literaturagenten-Jahresrückblick 2022

Die Literaturagenten blicken zurück auf die Lesungen und Interviews dieses Jahres. Zu hören im Jahresrückblick 2022 sind u.a.: Abdulrazak Gurnah, Ian McEwan, Feridun Zaimoglu, Dörte Hansen, Sandra Kegel, Karen Duve, Jarvis Cocker, Yasmina Reza, Bernhard Schlink und Jonathan Franzen.
12/18/202251 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Die Weihnachtsbuchberatung

Kurz vor Weihnachten gab es auch in diesem Jahr in den Literaturagenten wieder die Weihnachtsbuchberatung mit Eleni Efthimiou aus der Buchhandlung "Leseglück" und mit Kurt von Hammerstein aus der Buchhandlung "Hundt Hammer Stein".
12/11/20221 hour, 40 seconds
Episode Artwork

Der Miesepups muss Weihnachten feiern und mehr

Die Literaturagenten feiern Weihnachten mit dem Miesepups, entdecken "Die geheimste Erinnerung der Menschen" und finden heraus, wie man eigentlich ein Buch liest. Dazu gibt es die radioeins-Bücherliste mit Kurt von Hammerstein aus der Buchhandlung "Hundt, Hammer Stein", "50 ways to leave your Ehemann" von Jacinta Nandi und die Veranstaltung "Mit Liebe und Zorn – Lesung und Gespräch mit ukrainischen Autorinnen" am 13.12. im Maxim Gorki Theater, über die wir mit Annika Reich sprechen.
12/4/202248 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Max Frisch, Ingeborg Bachmann, Ton Steine Scherben

Eine der vielleicht größten literarischen Sensationen dieses Jahres ist der Briefwechsel zwischen Max Frisch und Ingeborg Bachmann. // Unser lesender Autor Gregor Sander empfiehlt die grandios-grotesken frühen Kurzgeschichten der Amerikanerin Lydia Davis „Es ist, wie´s ist“ // Der russische Schriftsteller Dmitry Glukhovsky lebt längst nicht mehr in seiner Heimat. Seine neuen „Geschichten aus der Heimat“ sind wie Fenster in die Abgründe der russischen Gesellschaft, lange vor dem Überfall auf die Ukraine. // Vor genau 50 Jahren erschien „Keine Macht für Niemand“ – das Album von Ton, Steine, Scherben. Der Berliner Ventil Verlag hat zum Jubiläum der Platte zwölf Comiczeichner gebeten, jeweils einen Scherben-Song zu bebildern: Keine Macht für Niemand, Ein Ton Steine Scherben Songcomic // Dörte Hansens „Wirkungstreffer“ war Dylan Thomas „Under Milkewood“ // Eleni Efthimiou aus der Buchhandlung „Leseglück“ in Berlin-Kreuzberg stellt uns diesmal die radioeins-Bücherliste vor.
11/27/202250 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Comicverführer Timur Vermes, Juia Friese und Steffen Schroeder

Die Themen: Timur Vermes Comicverführer ist im Harper Colins Verlag erschienen // Frank Spilker von "Die Sterne" empfiehlt "Per Anhalter durch die Galaxis" // Favorit Buch: MTTR von Julia Friese // "Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor" von Steffen Schroeder // Hundeblick Berlin – Ansichten einer Schnauze // "Nebenan" von Kristine Bilkau // Hörprobe: "Mögen Sie Emily Dickinson?“
11/20/202244 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Weltverbesserer, neuer Lucky-Luke-Band und mehr

Frisst der Aktivismus seine eigenen Kinder? Knut Cordsen setzt den Aktivismus der Gegenwart – von "Fridays for Future" bis zu Greenpeace im Außenministerium – in seinem Buch "Die Weltverbesserer" in einen historischen Kontext. Sein Buch ist reich an Lehren, die Aktivist*innen aus ihrer gut 100jährigen Geschichte ziehen sollten. Außerdem geht es um den 101. Lucky-Luke-Band "Rantanplans Arche", "Lektionen" von Ian McEwan, es gibt die radioeins-Bücherliste und Behzad Karim Khani empfiehlt Peter Weiss' "Abschied von den Eltern".
11/6/202250 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Die Dinge. Eine Geschichte der Frauen in 100 Objekten

Die Literaturagenten finden in Annabell Hirschs "Die Dinge. Eine Geschichte der Frauen in 100 Objekten" heraus, was ein verheilter Oberschenkelknochen, ein Gläserner Dildo oder ein Waschbrett über die Geschichte der Frauen erzählen. Außerdem führen wir ein Interview mit Literaturnobelpreisträger Abdulrazak Gurnah und lassen uns Lesetipps von Jarvis Cocker geben. Die Bücherliste kommentiert Elvira Hanemann von der Berliner Buchhandlung Thaer. Jackie Thomae bespricht den aktuellen Roman de Prix-Goncourt-Preisträgers Nicolas Mathieu und Marie Kaiser stellt einen spannenden dänischen Debütroman vor: "Die untere Seite des Tages" von Emeli Bergman. Zum Schluss blicken wir noch auf die "Schöne Lesung" mit Volker Kutschers und seinem neuem Gereon Rath Band "Transatlantik" zurück.
10/30/202258 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Das Spezial zur Frankfurter Buchmesse

Dörte Hansen 'Zur See' // Kim de l'Horizon 'Blutbuch' // Friedenspreis für Serhij Zhadan // Gastland Spanien // Jarvis Cocker 'Good Pop, Bad Pop' // TikTok auf der Buchmesse // Mohsin Hamid 'Der letzte weiße Mann'
10/23/20221 hour, 1 minute, 14 seconds
Episode Artwork

Dylan Thomas, Annie Ernaux und Wlada Kolosowa

Themen der Sendung: Die Literaturagenten sprechen heute mit einer Autorin und einem Autor, die auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stehen. Und tauchen tief in die Radiogeschichte ein mit Dylan Thomas‘ legendärem Hörspiel „Unterm Milchwald“, das Jan Wagner neu übersetzt hat. Johannes Zillhardt: Freiheit ist auf der Straße: Berliner Kindheiten, Transit Verlag, 220 Seiten, 24 Euro // Favorit Buch: Gespräch mit Jan Wagner über seine Neuübersetzung von Dylan Thomas: „Unterm Milchwald“, Hanser Verlag erschienen, 188 Seiten, 27 Euro. // Gespräch mit Daniela Dröscher über ihr Buch „Lügen über meine Mutter“, Kiepenheuer & Witsch, 448 Seiten, 24 Euro // Wirkungstreffer: Daniela Dröscher empfiehlt: Annie Ernaux „Die Jahre“. Dt. von Sonja Fink, Suhrkamp Verlag, 226 Seiten, 20 Euro. // Gespräch mit Eckhart Nickel über seinen Roman „Spitzweg“, Piper Verlag, 256 Seiten, 22 Euro // Rezension: Marie Kaiser über Wlada Kolosowa „Der Hausmann“, Leykam Verlag, 320 Seiten, 24,50 Euro // Autoren sind auch nur Leser: Thorsten Nagelschmidt über Andrea Rödig „man draf Müttern nicht trauen“, dtv, 240 Seiten, 20 Euro
10/9/202253 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Behzad Karim Khanis mit "Hund Wolf Schakal" und mehr

Die Literaturagenten ziehen mit Behzad Karim Khanis "Hund Wolf Schakal" durch die Straßen Neuköllns, fahren mit Dörte Hansen "Zur See" und machen dann einen Ausritt mit "Sisi" und Karen Duve. Katja Kullmann stellt uns die Storysammlung "Mein Mann" vor und Feridun Zaimoglu verrät uns seinen Wirkungstreffer.
10/2/202247 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Jan Müller, Rasmus Engler und Harald Jähner

Die Literaturagenten melden sich diesmal in der ersten Stunde vom radioeins parkfest aus dem Park am Gleisdreieck. Zu Gast sind Tocotronic-Bassist Jan Müller und Rasmus Engler zu ihrem ersten gemeinsamen Buch „Vorglühen“. Die Story erzählt vom Hamburg 1994 und von der Musik, die nach diesem Sommer ganz Deutschland begeistern wird. Die zweite Stunde kommt aus dem Potsdamer Studio mit folgenden Themen: Autoren sind auch nur Leser: David Wagner über Jennifer Clement „Auf der Zunge“ // Interview mit Harald Jähner zu: „Höhenrausch. Das kurze Leben zwischen den Kriegen“ // Hörbuch-Auszug: Jonathan Franzen - "Crossroads".
8/28/20221 hour, 16 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Die radioeins Sommer-Buch-Beratung

Endlich Sommer, endlich Ferien, endlich mal wieder ein richtig gutes Buch lesen. Wenn Sie sich auch schon in den Urlaub träumen, aber noch keine Idee haben, was genau Sie gern lesen würden, dann haben wir wieder was für Sie: Die radioeins Sommer-Buch-Beratung! Ob spannender Page-Turner fürs Rumlungern am Pool, ob literarische Stadtführer, schöne Familiensaga für den Abend auf der Berghütte, Weltliteratur für den Brandenburger Campingurlaub, Gedichte für den Sommer auf Balkonien: Unsere Profis aus den Berliner Buchhandlungen „Leseglück“ und „Hundt, Hammer, Stein“, Kurt von Hammerstein und Eleni Eftimiou, haben passgenaue Tipps bei den Literaturagenten.
7/3/20221 hour, 8 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Schlachtensee, Zeit Zuflucht, Cooper

Interview mit Helene Hegemann über ihren Roman "Schlachtensee" // Eindrücke von der spanischen Buchmesse und vom Treffen mit Maria Hesse ("Lust") // Wirkungstreffer: Irene Valleja ("Papyrus") über die Odyssee von Homer // "Zeit Zuflucht" von Georgi Gospodinov // Bücherliste // Gregor Sander über Jens Eisel "Cooper" // Lit Potsdam
6/26/202248 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

John Strelecky, Vernon Subutex und Church Ladies

John Strelecky über seinen Bestseller "Café am Rande der Welt. Eine Erzählung über den Sinn des Lebens" // Luz über "Vernon Subutex Teil 1" von Luz und Virginie Despentes // Die radioeins-Bücherliste // Jackie Thomae über "Church Ladies", Erzählungen von Deesha Philyaw // Nicole Krauss empfiehlt die Dichtung von Jehuda Amichai, der Gedichtband "Offen Verschlossen Offen" von Jehuda Amichai // Schauspieler Frank Arnold über die Krimi-Reihe von Phillip Kerr // Ein Tanz zur Musik der Zeit Band - Eine Frage der Erziehung,
6/19/202253 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Ein Mann sein

Alle Welt kennt E.T.A. Hoffmann, der vor 200 Jahren in Berlin verstarb. Aber wer kennt seinen Freund Julius Eduard Hitzig, der Hoffmann überhaupt erst zur Schriftstellerei überredete? Die Literaturagenten widmen sich dieser Freundschaft - und der Kurzgeschichtensammlung von Nicole Krauss "Ein Mann sein". | Die radioeins-Bücherliste - kommentiert von Eleni Efthimiou (Buchhandlung Leseglück) // Mithu Sanyal über Amia Srinivasan: "Das Recht auf Sex. Feminismus im 21. Jahrhundert", Klett-Cotta // Stewart O'Nan über William Maxwell „So long, see you tomorrow“, erschienen im Zsolnay Verlag // E.T.A. Hoffmann "Die Elexiere des Teufels", gelesen von Peter Matic - Auszug aus "E.T.A Hoffmann - Die großen Werke", Der Audio Verlag.
5/29/202256 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Der Räuber Hotzenplotz, die Kleine Hexe, Krabat

Kinderbuchfiguren, die weltweit bekannt sind. Kindheit und Jugend ihres Schöpfers Otfried Preußler waren bisher weitgehend unbekannt - u.a. die Jahre, die er in Kriegsgefangenschaft verbracht hat. Der Germanist Carsten Gansel hat in russichen Archiven Dokumente dazu gefunden. Außerdem in der Sendung: Ein Gedichtband über das Gletscher-Schmelzen in Island und der neue Roman von Katharina Hacker über oberirdische und unterirdische Gäste | Bücher und Themen der Ausgabe: Carsten Gansel über "Kind einer schwierigen Zeit. Otfried Preußlers frühe Jahre", Verlag Galiani Berlin // Steinunn Siguardadottir: „Nachtdämmern“, Dörlemann Verlag // Katja Kullmann empfiehlt Marieluise Fleißer: „Eine Zierde für den Verein - Roman vom Rauchen, Sporteln, Lieben und Verkaufen", Suhrkamp Verlag // Die radioeins-Bücherliste mit Elvira Hanemann, Buchhandlung Thaer // David Wagner über Carla Maliandi: "Das deutsche Zimmer", Berenberg Verlag // Katharina Hacker über ihren Roman "Die Gäste“, Fischer Verlag // Marie Kaiser über Stewart O’Nan „Ocean State“, Rowohlt Verlag.
5/22/202256 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Vom Sinn des Lebens bis zu den Neandertalern

Diesmal bohren die Literaturagenten dicke Bretter: Von der Frage nach dem Sinn des Lebens gehen wir zurück bis zu den Neandertalern! Christian Uhle hat fast sieben Jahre lang über einer Frage gebrütet. Wir stellen sein Buch "Wozu das alles?" vor, das in dieser Woche unser "Favorit Buch" bei radioeins ist. Der isländisch-deutsche Schriftsteller und Übersetzer Kristof Magnusson stellt das Debüt der aus Russland emigrierten deutschen Mennonitin Elina Penner "Nachtbeeren" vor. Außerdem gratulieren wir der Schriftstellerin und Aktivistin Annika Reich zum fünften Geburtstag des von ihr ins Leben gerufenen Netzwerkes "Weiter Schreiben" für Autor*innen aus Kriegs- und Krisengebieten. Kurt von Hammerstein aus der Buchhandlung Hundt, Hammer, Stein in Berlin-Mitte stellt im Schnelldurchlauf die radioeins-Bücherliste vor, und über unsere entfernten Vorfahren, die Neandertaler, hören wir auch viel Neues. Achtung übrigens an alle Lesegruppen in Berlin und Brandenburg: Wer sich jetzt bewirbt, kann Gruppensätze und Freikarten im Rahmen der Aktion "Berlin liest ein Buch" gewinnen. In gut einem Monat geht die Aktion los. Diesmal wird gemeinsam Saša Stanišics "Herkunft" gelesen. Hier die besprochenen Bücher im Überblick: Christian Uhle: "Wozu das alles?", S. Fischer, 496 Seiten, 26 Euro // "Leser Autor" Kristof Magnusson über Elina Penner "Nachtbeeren", Aufbau, 248 Seiten, 22 Euro // "Weiter Schreiben - (W)Ortwechseln. literarische Begegnungen mit Exil-Autor*innen, hrsg. von Dima Al-Bitar Kalaji, Christiane Collorio, Annika Reich, Sprecher: Melika Foroutan, Sabin Tambrea Hörverlag, 9 Stunden Laufzeit, 27 Euro // Die amerikanische Autorin Mary Ruefle ("Mein Privatbesitz", suhrkamp) empfieht: Natalia Ginzburg "Die Familie Manzoni", Wagenbach, ins Deutsche übersetzt von Maja Pflug) // Thomas Böhm über Rebecca Wragg Sykes "Der verkannte Mensch", Goldmann, übersetzt von Jürgen Neubauer, 514 Seiten, 24 Euro
5/8/202247 minutes
Episode Artwork

Bücherfrühling, Emmanuel Carrère u.a.

Bücherfrühling // Emmanuel Carrère: „Yoga“ // Romanreihe „Catherine“ von Juliette Benzoni // Viktor Schklowski „Zoo. Briefe nicht über Liebe, oder Die Dritte Heloise“ // „Die rote Herzogin“ von Svetlana Lavochkina // radioeins Bücherliste // Stine Pilgaard „Meter pro Sekunde“ // Björn Kern "Kein Vater Kein Land"
4/24/202259 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Über singuläre und ungeduldige Frauen

"Erst seit ich nicht mehr Teil eines Paares bin, gab es kaum mehr einen Tag, an dem ich mich allein gelassen fühlte", schreibt die Berliner Autorin Katja Kullmann in ihrem neuen Buch "Die singuläre Frau", in dem sie sehr persönlich und pointiert erzählt, was das Leben ohne Begleitung ausmacht, wieso Begriffe wie Single oder alleinstehende Frauen ausgedient haben und wieso den Solistinnen die Zukunft gehört. Weitere Gäste und Bücher der Sendung: Dota Kerr hat ihr erstes Kinderbuch geschrieben "Clarissa und ich" // Djaïli Amadou Amal über ihren Roman "Die ungeduldigen Frauen" // Thomas Böhm über Kurt Vonneguts "Schlachthof 5" als Comic von Ryan North und Albert Monteys
4/17/202251 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

"Der Morgenstern" von Karl Ove Knausgård uvm.

Arnes Frau hat psychische Probleme – doch statt ihr zu helfen, betrinkt Arne sich lieber mit einem Nachbarn. Die Pfarrerin Katherine behauptet gegenüber ihrem Mann, das Flugzeug verpasst zu haben. Tatsächlich will sie allein im Hotel darüber nachdenken, ihn zu verlassen. Dem Erzieher Emil fällt ein Kind beim Winkeln auf den Boden, landet auf dem Kopf. Emil erzählt niemandem etwas davon, obwohl er befürchtet, das Kind habe sich verletzt. Das sind nur einige der Figuren, die in Karl Ove Knausgards Roman „Der Morgenstern“ in ihre allzu menschlichen Sorgen verstrickt sind, als die Welt sich mit einem Mal verändert. Die Tiere verlieren ihre Scheu gegenüber den Menschen, es geschehen Ritualmorde, seltsame Mischwesen tauchen auf – und am Himmel erscheint ein neuer Stern. | Weitere Bücher und Themen: "Die Stadt von Walerjan Pidmohylnyj", aus dem Ukrainischen von Alexander Kratochvil, Lukas Joura, Jakob Wunderwald und Lina Zalitok // Dota Kehr über Michael Endes "Die unendliche Geschichte" // Bücherliste // Kristof Magnusson über "Gilgi, eine von uns" von Irmgrad Keun // "New York und der Rest der Welt" von Fran Lebowitz.
4/10/202244 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Brandenburger Buchfenster, "Öl und Bienen" und Kurt Cobain über "Das Parfüm"

Die Literaturagenten sprechen mit dem Autor Torsten Schulz über sein neues Buch "Öl und Bienen" und erfahren von Initiator Hans Jörg Rafalski mehr über das "Brandenburger Buchfenster", welches Buchhandlungen und Verlage zusammenbringt. Darüber hinaus Themen der Sendung; Reinhard Kaiser-Mühleckers "Wilderer", Albrecht Selges "Luyanta", Catherine Meurisses "Nami und das Meer" und Kurt Cobain über "Das Parfum" von Patrick Süskind.
4/3/202247 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Lucy Fricke, Natascha Brownund Abdulrazak Gurnah

Was kann Diplomatie ausrichten? Diese Frage stellt sich Lucy Fricke in ihrem neuen Roman "Die Diplomatin" // Favorit Buch: Natascha Brown: "Zusammenkunft" // Wirkungstreffer: Ralf Nestmeyer (Vizepräsident des deutschen PEN-Zentrums) empfiehlt das Buch des UNO-Sonderberichterstatters für Folter Niels Melzer: "Der Fall Julian Assange" // Rezension: Thomas Böhm über Abdulrazak Gurnah: "Ferne Gestade" // Autorinnen sind auch nur Leserinnen: Annett Gröschner über Nino Haratischwili "Das mangelnde Licht" // Die radioeins-Bücherliste wird kommentiert von Thomas Gralla (Buchlokal, Berlin-Pankow)
3/13/202254 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Müll. Dschinns, die Ungeduldigen

Mit Band 6 wollte Wolf Haas seine schwarzhumorige Kult-Krimi-Serie um Kommissar Brenner einstellen. Gerade ist Band 9 mit dem Titel "Müll" erschienen – Wolf Haas erzählt warum. Weitere Gäste und Bücher der Sendung: Fatma Aydemir, die ihren Roman „Dschinns“ vorstellt, PEN-Vizepräsident Ralf Nestmeyer im Gespräch über Solidaritäts-Aktionen des PEN für ukrainische Autor:innen, Gesa Ufer über Véronique Olmi "Die Ungelduldigen", Gregor Sander über Anthony Doerrs „Wolkenkuckucksland“, und der Autor Hendrik Bolz empfiehlt Peter Richter "89/90". Die radioeins-Bücherliste kommentiert von Elvira Hahnemann aus der Buchhandlung Thaer in Berlin-Friedenau.
3/6/202254 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

"Zukunftsmusik", "Kein Anderer", "Zum Paradies"

„Wir haben übrigens denselben Vater“. Nach einer Lesung richtet eine unbekannte Frau diesen Satz an die Autorin Julia Schoch - so entstand der Roman „Biographie einer Frau“, den die Literaturagenten heute vorstellen. Dazu zwei Ausflüge nach Hawaii und ein Gespräch mit Katharina Poladjan, deren Roman „Zukunftsmusik“ für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist. Julia Schoch „Biographie einer Frau“ // Katerina Poladjan „Zukunftsmusik“ // Emmanuel Carrère „Alles ist wahr“ // R. Kikuo Johnson „Kein Anderer“ // Hanya Yanagihara „Zum Paradies“ (plus Hörbuch).
2/27/202256 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Orhan Pamuk, Popup-Buchmesse und „Kleine Grausamkeiten“

Die Literaturagenten beschäftigen sich mit erhellenden Fiktionen: Einem Buch mit 20 Texten über eine „Welt, in der Frauen das Sagen haben“ und dem neuen Roman von Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk über eine historische Pestepidemie – ein Buch, das uns anders auf die Gegenwart blicken lässt. Tanja Raich „Das Paradies ist weiblich - 20 Einladungen in eine Welt, in der Frauen das Sagen haben“, Verlag Kein & Aber // Orhan Pamuk „Die Nächte der Pest“, dt.v. Gerhard Meier, Carl Hanser Verlag // Hörbuch zu „Die Nächte der Pest“, erschienen im Hörverlag, gelesen von Thomas Loibl und Juliane Köhler // Popup-Buchmesse vom 18.-20. März in Leipzig // Liz Nugent: „Kleine Grausamkeiten“, dt. v. Kathrin Razum, Steidl Verlag.
2/20/202252 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

„Der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse“

Ein Mann, der durch das Umstellen einer Weiche die größte Massenflucht in der Geschichte der DDR ermöglicht hat – mit Maxim Leo spricht in der Sendung über seine Idee zu seiner neuen Geschichte. Außerdem in der Sendung: Ein Gespräch mit Gregor Sander, der eine Petition gestartet hat, damit die Leipziger Buchmesse doch noch stattfindet. | Bücherliste und Themen: Interview mit Aufbau-Lektorin Friederike Schilbach über Tove Ditlevsens Roman „Gesichter“, Maxim Leos „Der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse“, Gregor Sander zu seiner Petition „Macht die Buchmesse auf! Wir wollen lesen“, die radioeins-Bücherliste, kommentiert von Kurt von Hammerstein (Buchhandlung Hundt, Hammer, Stein in Berlin-Mitte). Annett Gröschner über die beiden neuen Bücher von Alexander Kluge: „Das Buch der Kommentare – Unruhiger Garten der Seele“ und „Zirkus/Kommentar“, radioeins-Literaturagentin Marie Kaiser über „Serge“ von Yasmina Reza, ein Gespräch mit der Autorin Hanna Engelmeier zur Streaming-Veranstaltung aus dem ACUD-Studio "Ausschau nach Auswegen“, zudem sind weitere Gäste des Abends der Lyriker und Verleger Fabian Leonhard, Daniel Schreiber, Autor von „Allein“ und Singer-Songwriterin Desiree Klaeukens.
2/13/20221 hour, 2 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

"Nullerjahre", "Mein Privatbesitz" und Literaturgottesdienste

Gäste der Sendung sind diesmal der Sänger der Band "Zugezogen Maskulin", die hierzulande noch wenig bekannte Titanin der amerikanischen Gegenwartsliteratur, Mary Ruefle, und ein Pfarrer, der regelmäßig Gottesdienste mit literarischen Werken wie z.B. Christian Kracht gestaltet. | Bücherliste und Themen: Hendrik Bolz, Sänger von "Zugezogen Maskulin", im Gespräch über sein Buch "Nullerjahre", Mary Ruefles "Mein Privatbesitz", Kristof Magnusson über Volker Kitz' "Konzentration", Thomas Böhm über Abud Saaed "Die ganze Geschichte". Außerdem gibt es die radioeins-Bücherliste, kommentiert von Thomas Gralla (Buchlokal, Ossietzky-Straße, Berlin-Pankow), ein Gespräch mit Pfarrer Jörg Egbert Vogel über seine Literaturgottesdienste in der Evangelische Hoffnungskirche in Berlin-Tegel und radioeins-Moderatorin Meili Scheidemann empfiehlt das Jugendbuch "Paule Glück: Das Jahrhundert in Geschichten" von Klaus Kordon.
2/6/202251 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Bernardine Evaristo: Manifesto - Warum ich niemals aufgebe

Für ihren Roman "Mädchen, Frau, etc." erhielt die bis dahin hierzulande weitgehend unbekannte britische Schriftstellerin Bernardine Evaristo im Jahr 2019 den renommierten Booker-Preis. Das Buch, geschrieben in Versen, erzählt die Geschichte von zwölf schwarzen Frauen und wurde ein weltweiter Erfolg. Bernardine Evaristos neues Buch ist eine Autobiographie mit dem Titel "Manifesto – Warum ich niemals aufgebe" und beschreibt den lebenslangen Kampf einer Autorin, um ihren eigenen Stil und den internationalen Durchbruch. // Weitere Themen und Bücher der Sendung: Natalia Ginzburgs "Familienlexikon", Ulf Erdmann Zieglers "Eine andere Epoche", das Hörspiel "The cat inside" nach William S. Burroughs und die radioeins-Bücherliste - kommentiert von Elvira Hanemann (Buchhandlung Thaer, Friedenau). Außerdem stellt Fabian Saul seine Podcast- und Veranstaltungsreihe "Schlechte Wörter" im Haus der Kulturen der Welt vor.
1/30/202256 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Martin Suter, Monika Helfer und Barbi Marković

Martin Suter: „Einer von Euch. Bastian Schweinsteiger“ // Monika Helfer: „Löwenherz // Jördis Triebel über die Kopenhagen-Trilogie von Tove Ditlevsen // Bücherliste mit Eleni Efthimiou von „Leseglück“ // Barbi Marković: "Die verschissene Zeit“ // Flix über Die Geschichte der Science Fiction von Xavier Dollo und Djibril Morissette-Phan // „Literaturkanal“ des Literaturhauses Berlin
1/23/202259 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

"Vernichten" von Michel Houellebecq

"Einander. Ein Buch, das Generationen verbindet" von Nava Ebrahimi // "Vernichten" von Michel Houellebecq // "Als Papa fort war" vorgestellt von Evie Wyld // "Geflochtenes Süßgras. Die Weisheit der Pflanzen" vorgestellt von Mithu Sanyal // "Pappel. Die Geschichte eines Herumtreibers" von Dalibor Markovic
1/16/202255 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

"Hundepark" von Sofi Oksanen

Über die "Fruchtbarkeitsindustrie" in der Ukraine ist wenig bekannt. Wie sie verbunden ist mit den Machenschaften von Oligarchen erzählt Sofi Oksanen in ihrem am 13. Januar erscheinenden Roman "Hundepark". Bei den Literaturagenten gibt es vorab eine "Buchpremiere im Radio" mit der preisgekrönten finnischen Bestsellerautorin. Dazu: Jackie Thomae über den neuen Bookerpreisträger Damon Galgut und Marie Kaiser über Edouard Louis.
1/9/20221 hour, 11 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Exklusives Weihnachtsspecial mit Jonathan Franzen

Die Literaturagenten sprechen mit Jonathan Franzen zu seinem großen Roman „Crossroads“ Von der internationalen Kritik wird „Crossroads“ als Roman des Jahres gefeiert. Darin erzählt Jonathan Franzen, der seit „Die Korrekturen“ als einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart gilt, die Geschichte der Familie Hildebrandt. Einer der besonderen Clous des Romans: die Handlung vollzieht sich größtenteils an einem einzigen Tag: dem 23. Dezember 1971. Die Literaturagenten nehmen diesen weihnachtlichen Akzent auf – und widmen „Crossroads“ als Weihnachtsspecial die ganze Sendung. In einem ausführlichen Interview mit Gesa Ufer und Thomas Böhm gibt Jonathan Franzen Einblicke in die Entstehung des Buches, in dem die fünf Hauptfiguren Entscheidungen treffen, die ihr ganzes Leben verändern. Franzen erzählt außerdem, wie und warum sich sein Verständnis des Schreibens im Laufe der Jahre geändert hat und verrät schließlich, was ihm an Weihnachten das Liebste ist.Dazu gibt es Auszüge aus dem Hörbuch von „Crossroads“ – Szenen, in denen die einzigartige Erzählkunst und psychologische Intensität des Buches deutlich wird.
12/19/20211 hour, 22 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Die Weihnachtsbuchberatung

Jedes Land hat seine eigenen Weihnachtsbuchtraditionen - so ist es in Island zum Beispiel Brauch, am Heiligabend, wenn das Haus zur Ruhe gekommen ist, mit einer guten Schokolade und allen Büchern, die man geschenkt bekommen hat, ins Bett zu gehen und bis in den frühen Morgen zu lesen. Unsere radioeins Buchtradition ist die Weihnachtsbuchberatung – mit Gesa Ufer, Thomas Böhm, Kurt von Hammerstein und Eleni Efthimiou.
12/12/202158 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Bruno Preisendörfer: Als Deutschland erstmals einig wurde

Als sich Wilhelm I. – von Bismarck dazu gedrängt – 1871 zum Kaiser krönen ließ, war ›sein‹ Berlin noch »die einzige europäische Großstadt, in welcher wir tagtäglich an den Ufern stinkender Rinnsteine wandeln« – Kanalisation gab es nicht. Als 1890 Bismarck ging, waren 144 Kilometer an Kanälen gebaut und 584 Kilometer an Rohrleitungen verlegt. Was das für die Nasen der Bewohner und die Bewegungsfreiheit des Verkehrs bedeutete, kann man in Bruno Preisendörfers Buch nachlesen. Außerdem in den besprochen: Heidi Liedke zu „Faultiere. Ein Portrait“, Tobias Keiling, Heidi Liedke, Judith Schalansky (Hg.) // Anne Stern über "Mrs Dalloway" von Virginia Woolf // Gesa Ufer über Ottolenghi: "Shelf Love: Neue Rezepte aus der Speisekammer" // Die radioeins-Bücherliste kommentiert von Thomas Gralla, Buchlokal // Annett Gröschner über Svenja Leiber "Kazimira" // Erhard Schütz über "Surreal-Welten: Berlin in der Nachkriegsprosa 1945-1955“ // Christoph Stölzl über "Stefan Moses - Die Zeit der Frauen: Von Ingeborg Bachmann über Mary Wigman, Meret Oppenheim und Romy Schneider bis hin zu unbekannten Frauen der Zeitgeschichte“.
12/5/20211 hour, 4 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Hervé Le Tellier "Die Anomalie"

"Die Anomalie" von Hervé Le Tellier ist unser Favorit Buch. Wir haben bei den Literaturagenten mit dem Autor über seinen Roman gesprochen. "Meine Freundin Lotte“ handelt über die Berliner Malerin Lotte Laserstein. In den Literaturagenten sprachen wir mit der Autorin Anne Stern. Wir stellen die radioeins-Bücherliste vor. In der Rubrik"Autor*innen sind auch nur Leser*innen" stellt Jackie Thomae den Roman von Khuê Phạm "Wo auch immer ihr seid" vor. Außerdem sprechen Thomas Böhm und Marie Kaiser mit Tobias Schwartz über Aphra Behn.
11/28/202153 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Daniel Kehlmann über Ai Wei Wei, Magie des Lesens, Die Kunst sich zu verlieren

Gespräch mit Daniel Kehlmann über Ai Wei Wei "1000 Jahre Freud und Leid: Erinnerungen" // Favorit Buch: Kirsty Bell: "Gezeiten einer Stadt" // Wirkungstreffer: Franziska Hauser über Rebecca Solnit: "Die Kunst sich zu verlieren" // Die radioeins Bücherliste - kommentiert von Maria Christina Piwowarski // Gespräch mit Annemarie Stoltenberg über "Magie des Lesens. Die schönsten Geschichten über die Liebe zum Buch" // Gespräch mit Martin Zähringer über das von ihm geleitete Festival "Climate Cultures", das vom 27.11 - 29.11.2021 im Roten Salon der Volksbühne stattfindet.
11/21/202154 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Ende offen – Das Buch der gescheiterten Kunstwerke u.v.m.

Weshalb gibt es von Stanley Kubricks monumentalem Filmvorhaben zu Napoleon nur ein Drehbuch? Warum hört Stockhausens Werkzyklus mit dem seltsamen Titel KLANG bei der 21. Stunde auf? Und wieso schaffte es David Foster Wallace nicht, seinen Roman "Der bleiche König" zu vollenden? Die Liste der gescheiterten Kunstwerke der Kulturgeschichte ist lang und spektakulär. Und die Gründe für das Scheitern sind so unterschiedlich wie die einzelnen Projekte. Außerdem in der Sendung besprochen: Andrea Gerk "Lesen als Medizin. Die wundersame Wirkung der Literatur", Kein&Aber // "Der Doppelgänger" zum 200. Geburtstag von Dostojewski - übersetzte Urfassung bei Galiani Berlin - Interview mit dem Übersetzer Alexander Nitzberg // Alva German über "Tag der roten Nase" von Miko Rimminen, DTV // "Allein" von Daniel Schreiber, Hanser // Bücherliste mit Elvira Hanemann // Kristof Magnusson über "Die Idealisten" von Viet Thanh Nguyen, Blessing.
11/14/202155 minutes, 1 second
Episode Artwork

Autorinnen, Murmeljagd und Faulheit

Julia Encke über „100 Autorinnen in Porträts – Von Atwood bis Sappho, von Adichie bis Zeh“ // Interview mit Liv Strömquist zu „Im Spiegelsaal“ // Eva Menasse über „Murmeljagd“ von Ulrich Becher // Saskia Warzecha über den Open Mike (12.-14. November im Heimathafen Neukölln) // David Wagner zu „Faulheit“ von Daniela Strigl in der Reihe Gedankenspiele // Bücherliste mit Katharina Uslar aus der Buchhandlung Uslar & Rai.
11/7/202142 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Die Erfindung der Hausfrau, Simone de Beauvoir und Minsk

Gespräch mit Evke Rulffes über "Die Erfindung der Hausfrau. Geschichte einer Entwertung" // "Ein erhabenes Könisreich", Dumont Verlag, dt. von Anette Grube, 304 Seiten, 22 Euro // Marie Kaiser über "Die Unzertrennlichen" von Simone de Beauvoir - Übersetzt von Amelie Thoma // Gespräch mit Ann-Kristin Tlusty über „Süß - Eine feministische Kritik“ // Wirkungstreffer: Manfred Keiper (andere buchhandlung, Rostock) über Lion Feuchtwanger: "Erfolg" // Die radioeins-Bücherliste kommentiert von Eleni Efthimiou, Buchhandlung Leseglück, Ohlauer Strasse (Kreuzberg) // Autoren sind auch nur Leser: Gregor Sander über "Minsk. Tagebuch" von Juli Cimafiejeva, dt. v. Amdreas Rostek.
10/31/202149 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Sondersendung von der Frankfurter Buchmesse

Die Sondersendung von der Frankfurter Buchmesse - Gesa Ufer und Thomas Böhm sprechen über diese Bücher: Eva Menasse "Dunkelblum" // Bülent Ceylan: "Ankommen - aber wo war ich eigentlich" // Antje Rávic Strubel: "Blaue Frau" // Coim Tóibín: "Der Zauberer" // Ewald Ahrenz: "Der große Sommer" // Thomas Kunst: "Zandschower Klinken" // Andreas Kilcher: "Franz Kafka. Die Zeichnungen"
10/24/20211 hour, 5 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

"Die Frauen" von Evie Wyld und mehr

Im Ton mal spöttisch, mal drastisch und voll wilder Wut über eine Welt, die den Männern allein gehört, ist Evie Wylds "Die Frauen" Ghost Story, Kampfschrift, Familiensaga. Ein Buch mit vielen Gesichtern. Die Literaturagenten sprachen mit Evie Wyld über ihr Buch "Die Frauen". Außerdem: Kurt von Hammerstein blickt auf die radioeins-Bücherliste und Mirna Funk über "Das große Haus" von Nicole Krauss.
10/17/202122 minutes, 51 seconds