Winamp Logo
artmix.galerie Cover
artmix.galerie Profile

artmix.galerie

German, TV & Video, 1 season, 615 episodes, 10 hours, 58 minutes
About
Diskurs zu Medien, Kunst und Wissenschaft
Episode Artwork

Stimmt's oder stimmt's nicht? - Richard Oehmann über sein Hörspiel "Bahnuntergangsstimmung"

Gespräch · Was passiert, wenn jeder seine eigene Wahrheit hat? Richard Oehmann, Hörspiel-Autor und -Regisseur, spricht über Donald Trump, chronische Fakten-Vereiterung und warum Fake News ein lohnender Stoff für ein Hörspiel sind. // Mit Richard Oehmann und Thomas Kretschmer / BR 2022 //
2/3/202216 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Fiction and Faction - Klaus Theweleit zum 80. Geburtstag

"Man soll sich nicht aus politischen Gründen erschießen, und vor allen Dingen nicht zu früh", empfiehlt der Kulturtheoretiker und Schriftsteller Klaus Theweleit. Aus Anlass seines 80. Geburtstags am 7. Februar 2022 wiederholt die artmix.galerie ein Gespräch zum Thema Utopie aus dem Jahr 2004. // Gespräch mit Julian Doepp / Moderation Ralf Homann / BR 2004/2020 // Aktuelle Kultur-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
1/21/202226 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Denijen Pauljevic über sein Hörspiel "Das Schneckengrabhaus"

Gespräch · Ramisa soll abgeschoben werden, doch die Romni wird kämpfen. In seinem Hörspiel-Debüt entwickelt Denijen Pauljevic - als Kriegsdienstverweigerer selbst nach München geflüchtet - eine andere Ästhetik des Bleibens. // Gespräch mit dem Schriftsteller Denijen Pauljevic / Moderation: Ralf Homann / BR 2022 // Dieses Hörspiel und viele mehr finden Sie unter www.hörspielpool.de
1/13/202230 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

"No one is innocent": Franz Dobler über seinen ARD Radio Tatort "Killer und Kollegen"

Wenn ein Polizist zum Kriminellen wird, wem kann man dann noch trauen? Im dritten ARD Radio Tatort "Killer und Kollegen" orientiert sich Autor Franz Dobler an Ermittlungen der Soko "Nightlife" in München, die einen Koks-Skandal innerhalb der eigenen Strukturen aufdeckte. Wie er diese realen Stoffe aussucht, erklärt er im Gespräch mit Pauline Seiberlich. // artmix-Gespräch zur Ursendung / "Killer und Kollegen" von Franz Dobler / Regie: Ulrich Lampen / BR 2021 //
12/9/202114 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

„Ich wollte Realität von heute“ – Klaus Buhlert über die Hörspielinszenierung „1984“

George Orwells "1984" ist ein Klassiker und Schullektüre. Der Komponist und Regisseur Klaus Buhlert hat den Roman als Hörspiel in die Gegenwart geholt. Ein Artmix-Gespräch über Orwells Visionen und die Gegenwart.
10/28/202116 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

"How dare you! - Echo einer Rede" Gespräch mit Norbert Lang über sein Hörspiel

"Wie könnt Ihr es wagen!", schleuderte Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg den Mächtigen dieser Welt 2019 beim Klimagipfel in New York entgegen. Die Reaktionen in den Sozialen Medien hat der Musiker Norbert Lang zu einem sorgfältig komponierten Twitter-Feed zum Thema Klimakrise montiert. Über den Umgang mit aktuellen politischen Themen im Hörspiel und die daraus gewonnenen Erkenntnisse hat sich Ralf Homann mit dem Hörspielmacher unterhalten.
10/15/202126 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Die Henne, das Ei und Clarice Lispector - Cordelia Dvorák über ihr Hörspiel "ULISSAS"

Gespräch · Ein Augenblick, ein Hühnerei: Daraus erschafft die brasilianische Schriftstellerin Clarice Lispector (1920-77) einen eigenen literarischen Kosmos. Regisseurin Cordelia Dvorák spricht über Clarice Lispector und ihr Hörspiel als weibliche Odyssee. // Gespräch mit Regisseurin Cordelia Dvorák / Moderation: Thomas Kretschmer / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
10/7/202114 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Privatinsolvenz - Gesche Piening über ihr Hörspiel "bin pleite ohne mich"

Wer Schulden hat ist selber schuld und sei es, weil er nicht gestärkt aus der Krise gehe. "Der Wert eines Menschen wird vom Vermögen abgeleitet", erzählt ein Betroffener. Ihnen zuzuhören bildet die Grundlage des Hörspiels. Ein Gespräch über die künstlerische Herangehensweise zum Stück. Gespräch zur Ursendung mit Thomas Kretschmer / BR 2021 / Das Hörspiel finden Sie im Hörspiel Pool www.hörspielpool.de //
9/9/202120 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 an "Föhrenwald"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 2006 an Michaela Melián sprachen Dieter Renelt (Vorsitzender des Bundes der Kriegsblinden Deutschlands) und Wolfgang Aigner (Bayern 2 Programmbereichsleiter).
7/23/20217 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Elfriede Jelineks Dankesrede zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 2004

"Hören Sie zu!" Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 2004 an ihr Hörspiel "Jackie" denkt Elfriede Jelinek in ihrer Dankesrede über das Hören nach.
7/23/202112 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 2004 an "Jackie"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 2004 an Elfriede Jelinek sprachen Dieter Renelt (Vorsitzender des Bundes der Kriegsblinden Deutschlands), Christina Weiss (Kulturstaatsministerin), und Michael Schmid- Ospach (Geschäftsführer der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen).
7/23/202113 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1978 an "Vor dem Ersticken ein Schrei"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1978 an Christoph Buggert sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Karl Carstens (Bundespräsident) und Friedrich Wilhelm Freiherr von Sell (WDR-Intendant/ARD-Vorsitzender).
7/20/20218 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1975 an "Goldberg-Varationen"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1975 an Dieter Kühn sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden) und Albert Scharf (Intendant BR).
7/20/20215 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1974 an "Das große Identifikationsspiel"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1974 an Alfred Behrens sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Walter Scheel (Vizekanzler und Außenminister) und Reinhard Appel (Intendant des Deutschlandfunks).
7/20/202111 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1973 an "Der Tod meines Vaters"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1973 an Hans Noever sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Hans-Dietrich Genscher (Vizekanzler und Außenminister) und Gunthar Lehner (Programmdirektor des BR).
7/20/202115 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1972 für "Preislied"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1972 an Paul Wühr sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Franz Thedieck (Intendant Deutschlandfunk), Hans Wissbach (Kriegsblinder, Vertreter des Bundesausschusses für Arbeit und Sozialordnung) und Friedrich-Wilhelm Hymmen (Jurypräsident).
7/20/202111 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1971 für "Zwei oder drei Porträts"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1971 an Helmut Heißenbüttel sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Wolfram Dorn (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern), Fritz Brühl (WDR Hörfunkdirektor) und Karl Kirchner (Stellvertretender Jurypräsident).
7/20/202113 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Auszüge aus den Preisreden zum Hörspielpreis der Kriegsblinden 1967 für "Zwielicht"

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1967 an die inszenierte Gegengeschichte "Zwielicht" sprachen Franz Sonntag (Bundesvorsitzender Bund der Kriegsblinden), Christian Wallenreiter (BR-Intendant/ARD-Vorsitzende) und der Autor Rolf Schneider.
7/19/20216 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

"Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar" - Ingeborg Bachmanns berühmte Dankesrede zum Hörspielpreis der Kriegsblinden

Zur Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden 1959 für das Original-Hörspiel "Der gute Gott von Manhattan" hielt die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann ihre berühmte Dankesrede "Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar”.
7/9/20216 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Autor Rudolf Herz und Musikerin Julia Wahren im Gespräch über ihr Hörspiel als künstlerisch-kritische Erkundung des Films "Desperados"

Mit ihrem Hörspiel "Desperados oder Hitler geht ins Kino" untersuchen Rudolf Herz und Julia Wahren die Rhetorik einer Propaganda, die Münchens Aufstieg zum "Mekka der Rechten" forcierte. // Moderation: Veronika Süß, BR 2018 / www.hörspielpool.de
7/8/202115 minutes
Episode Artwork

Soundwalks, Dreamscapes, Radio Art - Colin Black über die Kunst des Akustischen

Radio sende Träume, sagt der australischen Radiokünstler. Ihn interessiert eine akustische Medienkunst jenseits der erzählerischen, vom gesprochenen Wort dominierten Radioformen der Anfangszeit des Hörspiels. Colin Black erhielt 2015 den New Yorker Radiopreis in Gold für Sound Art und 2003 den Prix Italia für Komposition. Ania Mauruschat im Gespräch mit Colin Black / BR 2017 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
5/21/202120 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Über die Antisemitismus-Satire: Der jüdische Gerichtsvollzieher

Weltverschwörung und Fake News? Prophet der Vernichtung! In seiner Satire von 1926 weist der jüdische Oberregierungsrat Siegfried Lichtenstaedter mit erstaunlicher Weitsicht auf die Gefahren des leisen deutschen Antisemitismus hin. Gespräch mit dem Historiker Götz Aly und Autor Richard Oehmann über die Entstehung des Hörspiels "Der jüdische Gerichtsvollzieher" und seine Aktualität. // Hörspiel-Ausschnitte und Gespräch mit Götz Aly und Siegfried Lichtenstaedter / Moderation: Katja Huber : Einführung: Ralf Homann/ BR 2020 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
5/12/202121 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

"Der Wirklichkeit gerecht werden" - Thomas Lang im Gespräch über "Freinacht"

Gespräch · Seinen Roman "Freinacht" schrieb Thomas Lang nach einer wahren Begebenheit und mit einer Internetcommunity. Der Schriftsteller im Gespräch über faktische und literarische Wirklichkeit - wie schreibt man, wenn die Leser mitlesen? // Gespräch mit dem Schriftsteller Thomas Lang / Moderation: Thomas Kretschmer / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
5/6/202120 minutes
Episode Artwork

"Reden über das eigene Land: Deutschland" von Joseph Beuys

Historische Rede · "Jeder Mensch ist ein Künstler", sagte Joseph Beuys. An den Münchner Kammerspielen hielt er zwei Monate vor seinem Tod einen letzten großen Vortrag darüber - und über seine Theorie der 'Sozialen Plastik‘. // Kulturreferat der Stadt München in Zusammenarbeit mit den Kammerspielen und der Verlagsgruppe Bertelsmann 1985 //Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
5/6/202113 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Über das Schwarmhörspiel "Zusammen Walden" nach Henry David Thoreau

Making-of · 500 Menschen haben im ersten Corona-Lockdown 2020 auf WDR-Einladung je eine Seite von Thoreaus Klassiker "Walden oder Leben in den Wäldern" eingesprochen. Das "Schwarmhörspiel" von Acid Pauli, Andreas Ammer und Driftmachine ist zu hören unter www.zusammen-walden.de // Hörspiel-Ausschnitte und Gespräch mit der Dramaturgin Christina Hänsel / Moderation: Thomas Kretschmer / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
4/16/202123 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Liebevoller Tyrann und Spielball der Geschichte- Dana von Suffrin über ihr Hörspieldebüt "Otto"

Für ihr Romandebüt wurde Dana von Suffrin mehrfach ausgezeichnet. "Otto", pensionierter jüdischer Ingenieur, ist tyrannisch-liebevoller Patriarch, Vater zweier Töchter und jetzt auch Pflegefall. In seiner Biografie scheint das ganze schlimm-schöne 20. Jahrhundert auf. Die Autorin hat "Otto" nun als Hörspiel adaptiert. // artmix-Gespräch zur Ursendung / "Otto" von Dana von Suffrin / Regie: Stefanie Ramb / BR 2021 //
4/8/202120 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Sonische Psychogeographie – Thomas Meinecke und Move D über ihr Odenwald-Hörspiel

Sound Art und Adorno · In "Amorbach, California" begeben sich Thomas Meinecke und Move D auf eine musikalische Traumreise durch den Odenwald zwischen Baden, Südhessen und Unterfranken. Das art.mix-Gespräch trackt die Route. // Hörspiel-Gespräch zu "Amorbach, California" / Komposition: Move D/Thomas Meinecke / Realisation: Thomas Meinecke/Move D / aufgenommen im Heidelberger Studio von David Moufang / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
3/25/202142 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Signal und Störung: Dietmar Dath im Gespräch

Der Autor Dietmar Dath im Gespräch über sein medienkritisches Hörspiel: "Maryam. Kein Nachruf für euch". Auftakt der neuen Reihe "Signal und Störung" über Medienreflektion aus Sicht der Kunst.
3/18/202116 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Digital Brecht - das Augsburger Brechtfestival in Zeiten von Corona

Kartoffelsalat, Brecht und Trap. Geht nicht zusammen? Doch, finden Caroline Kapp und ihr Kunstkollektiv. Sie nehmen mit ihrem Beitrag zum Augsburger Online-Brechtfestival 2021 Brechts Mitarbeiterinnen in den Blick. Eine Übersicht über das erste digitale Brechtfestival. // Mit Jürgen Kuttner, Caroline Kapp, Jan Grosfeld, Suse Wächter, Katrin Dollinger / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
3/12/202116 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Mensch oder Maschine glauben? - Alex Schaad über sein Hörspiel "Das neue Vertrauen"

Maschinen wissen mehr über uns als wir selbst. Der oscarprämierte Kurzfilm "The Invention of Trust" spitzt es zu: Digitale Datenspuren werden zum Ranking und entscheiden über Beruf und Partnerschaft. Filmemacher Alex Schaad hat ihn nun für das Hörspiel adaptiert. // artmix-Gespräch zur Ursendung / "Das neue Vertrauen" von Aline Bender und Alex Schaad / Regie: Alex Schaad / BR 2021 // hier im Hörspiel Pool https://www.br.de/mediathek/podcast/hoerspiel-pool/506 //
3/5/202137 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Brechtfestival 2021 digital - Festivalleiter Jürgen Kuttner über Kunst im Lockdown

Kulturgespräch · Das Augsburger Brecht-Festival 2021 findet rein digital statt. Welche Möglichkeiten bietet ein digitales Festival für Film und Theater, welche nicht? Jürgen Kuttner, einer der künstlerischen Leiter, im Gespräch. // Mit Jürgen Kuttner und Thomas Kretschmer / BR 2021 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
2/25/20215 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Hörspiel des Jahres 2020 - Preisverleihung

Hörspiel 2020 · Akustischer Jahresrückblick: Die deutsche Akademie der darstellenden Künste verleiht die Auszeichnung "Hörspiel des Jahres". Gespräche mit Jury und Macher*innen des Gewinners "türken, feuer" (Özlem Özgül Dündar, WDR). Konzept und Moderation: Thomas Böhm; Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
2/25/202143 minutes, 1 second
Episode Artwork

Der NSU-Prozess als Textmaschine: Werkstattbericht zum Dokumentarhörspiel "Saal 101"

Making-of · Das 12-Stunden-Dokumentarhörpiel zum NSU-Prozess "Saal 101" entstand in 6 Jahren aus den 6.000 Protokollseiten der ARD Gerichtsreporter. Wie wurde der Prozess hörbar gemacht? Ausschnitte und Statements der Bearbeiter. // Mit Katarina Agathos (Chefdramaturgin), Julian Doepp (Autor), Katja Huber (Dramaturgin) und Ulrich Lampen (Regisseur) / Realisation: Stefanie Ramb / BR 2021
2/11/202152 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Tonband-Realismus - Werner Fritsch im Gespräch über sein Hörspiel "Mutter Sprache"

Erstickt das Bayerische am Gamsbart? Kann es noch eine Sprache der Dichtung sein? Das Vorgehen des Schriftstellers Werner Fritsch ähnelt dem Fotorealismus der bildenden Kunst: Durch Annäherung verwandelt sich die vermeintlich exakte Abbildung in malerische Wirklichkeit. // artmix-Gespräch zur Ursendung / Mutter Sprache / Deutschlandfunk Kultur und BR 2021 / im Hörspiel Pool // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
2/5/202126 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Herzschmerz und Heimat: Claudia Kaiser über die harte Arbeit an deutschen Fernsehwelten

Gespräch · Weder Kreativität noch ein harmonisches Team sind für heile TV-Welten nötig. Die Hörspiel-Autorin Claudia Kaiser spricht über biedere Frauen- und Heimatbilder und erklärt, warum in einer Telenovela kein Porzellan zu Bruch gehen darf. // artmix-Gespräch zur Ursendung / Die Schicksalsmaschine / BR 2020 / im Hörspiel Pool / Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
1/28/202127 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Das Klischee sprengen: Ruth Johanna Benrath im Gespräch über ihr Hörspiel: "Sprache, mein Stern. Hölderlin hören"

"Verkannt" seien die späten Gedichte Hölderlins, sagt Ruth Johanna Benrath. Ihr Hörspiel "Sprache, mein Stern. Hölderlin hören", das in Zusammenarbeit mit der Komponistin Ulrike Haage entstanden ist, sprengt das Hölderlin-Klischee von Genie und Wahnsinn. Ein Gespräch zur Ursendung. Das Hörspiel "Sprache, mein Stern" finden Sie im Hörspielpool.
1/22/202120 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Jakob Nolte über sein Hörspiel "Die Glücklichen und die Traurigen"

"Ich liebe dich auch." Das kann sich ernst anhören oder leer (dann nimmt das Drama seinen Lauf). Der Schriftsteller Jakob Nolte erkundet komische, poetische, traurige wie philosophische Sprachfetzen in seinem Hörspiel "Die Glücklichen und die Traurigen". // BR 2021 / Komposition: Moritz Löwe / Realisation (Regie): Jakob Nolte und Moritz Löwe // Gespräch zur Ursendung
1/14/202129 minutes, 1 second
Episode Artwork

Gedanken zum Hörspiel "Das Schloss" nach Franz Kafka

Gespräch · Hörspielmacher Klaus Buhlert gibt Einblicke in die Adaption von Franz Kafkas unvollendeten Roman als grotesk-gruseliges Hörspiel in 12 Folgen. // Interview: Herbert Kapfer / BR 2016 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
12/22/202048 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Der Künstler Eran Schaerf über die Realität der Erzählung

Am Hörspiel reizt Eran Schaerf das Spiel mit den Radioformaten, das Mischen von Realität und Fiktion, um die Grenzen des Mediums zu überqueren. Seine Nachrichtenhörspiele reflektieren die Inszenierung des Tagesgeschehens in den Nachrichtensendungen. // Moderation: Christian Lösch / BR 2009 // Jetzt anmelden für aktuelle Hörspiel-Empfehlungen: www.hörspielpool.de/newsletter
12/11/202015 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

"Den Figuren Stimmen geben" - Martin Heindel über die Inszenierung von "Meine geniale Freundin"

"Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante erzählt die Geschichte von Lila und Lenú in Neapel. Der Regisseur Martin Heindel hat aus dem Roman ein Hörspiel entwickelt, und also Lila und Lenú eine Stimme gegeben.
12/3/202013 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

"Mein Leben mit der Angst" - Gespräch mit Franziska Seyboldt

"Rattatatam, mein Herz" ist das Hörspiel-Debüt der Berliner Autorin und taz-Journalistin. Obwohl jede*r sechste Deutsche an Panikattacken leidet sind sie ein Tabu. Sie gelten als Schwäche. Dagegen schreibt Seybold in ihrem autobiographischen wie literarischen Sachbuch an. Nun erscheint die Hörspielbearbeitung. / Regie: Elisabeth Weilenmann. / Gespräch zur Ursendung / BR 2020 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter.
11/19/202024 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

"Ein Konflikt zwischen Arm und Reich" - ARD Radio Tatort Autor Franz Dobler

Ein Bankraub lohnt sich heute nicht mehr. Franz Dobler schickt im ARD Radio Tatort trotzdem eine Bande Bankräuber los - die beruft sich auf Theo Berger, den Donaumoser "Al Capone". Warum, erklärt er im Gespräch mit Thomas Kretschmer.
11/13/202016 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Kollektives Gedächtnis und digitale Gesellschaft - Gespräch mit Aleida Assmann

Suchmaschinen sind digitale Infrastrukturen: Ohne Google könnten wir das Wissen des Internets nicht erschließen. Überlassen wir das, was wir erinnern können, den Algorithmen globaler Plattformen? Wie funktioniert Erinnerung in Zeiten mangelnder digitaler Souveränität? Julian Doepp im Gespräch mit der Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann über Grundlagen des kollektiven Gedächtnisses. / BR 2007 / Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
10/30/202032 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Den Vorgang des Erzählens hörbar machen - Hörspiel-Autorin Magdalena Schrefel im Gespräch

Warum fließt der Niger nicht direkt ins Meer? Die Frage plagt den Geographen James Rennell Ende des 18. Jahrhunderts. Seine Erklärung: Da muss ein Berg im Weg sein, den er kurzerhand in seine Karte einzeichnet. Über 100 Jahre hielten sich die erfundenen Kong-Berge auf Karten Westafrikas. Magdalena Schrefel über erfundene Berge und wahre Formen des Erzählens.
10/22/202024 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

"Nancy Cunard war ein Punk" - Karl Bruckmaier über sein Hörspiel Nancys 'Negro'

Nancy Cunard war Rebellin, Reporterin, Industriellen-Erbin und hat 1934 ein heute zu Unrecht vergessenes Buch veröffentlicht: "Negro". Karl Bruckmaier hat aus diesem großen Werk über die afrikanische Diasporageschichte ein Hörspiel kompiliert. // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
9/11/202033 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

'Dokumentarismus‘ in der Kunst - Die Künstlerin Hito Steyerl im Gespräch

Das Werk, der in München geborenen Künstlerin Hito Steyer,l changiert zwischen Film, Video-Essay, bildender Kunst und Theorie. Im Ranking der Londoner Zeitschrift ArtReview erreichte die Documenta-Teilnehmerin 2017 den Spitzenplatz. Seitdem gilt sie als einflussreichste Künstlerin der Welt. Ach Jahr zuvor erschien ihr wegweisendes Buch "Die Farbe der Wahrheit - Dokumentarismen im Kunstfeld”. // BR 2009
8/21/202056 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Kandinskys Künstlerbuch "Klänge" - Kunsthistorikerin Cara Schweitzer im Gespräch

Der Begriff "Klang” spielt in Wassily Kandinskys Bildern, Bühnenkompositionen, Gedichten genauso wie in seinem theoretischen Werk eine Schlüsselrolle. Der Klang, so erklärt es die Kunsthistorikerin Cara Schweitzer, drücke auf ganz eigenwillige Art und Weise Kandinskys Vorstellung von Kunst aus und sei Sinnbild für Grenzüberschreitungen. // Gespräch mit Christine Grimm / Erstausstrahlung am 15.01.2015 / BR
8/6/202020 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Signal und Störung: Autor Joël László im Gespräch

Der Schweizer Autor Joël László im Gespräch über sein Hörspiel "Ante oder der Thunfisch" und die Möglichkeiten der Kunst, die Helden-Epen des Jugoslawienkrieges zu demontieren. "Signal und Störung" skizziert künstlerische Positionen, die der Formatierung von Wissen auf den Grund gehen. // Gespräch mit Ralf Homann / Das Hörspiel "Ante oder der Thunfisch" finden Sie im Hörspiel Pool (hörspielpool.de) / Komposition: Florentin Berger-Monit u. Johannes Wernicke / Regie: Henri Hüster / BR 2019
7/24/202011 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Zur Aktualität der Avantgarde - Medienwissenschaftler Klemens Gruber im Gespräch

"Die Avantgarde ergibt sich nicht”, zitiert Klemens Gruber den dänischen Maler Asger Jorn. In einem Bogen durch die moderne Kunstgeschichte erklärt der Medienwissenschaftler, warum die Avantgarde bis heute aufzeigt, wie Künstler*innen vorangehen können. // Gespräch mit Ania Mauruschat / BR 2018
7/17/202026 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Autor Michael Fehr im Gespräch über sein Hörspiel "Simeliberg"

"Kriminalbegebenheit", sei das richtige Wort zum Beschreiben seines Hörspiels Simeliberg, so der Berner Spoken-Word-Autor Michael Fehr. Der gleichnamige, in Versen verfasste Roman könnte auch Lyrik sein. Und Science-Fiction, weil Prepper die Auswanderung zum Mars vorbereiten. Oder eine Metapherngeschichte. die auf die Abgründe zwischen sumpfigem Gebirgstal und dem düsteren Oben der Stadt verweist. Über das Spiel der Formen und seine spezifische Arbeitsweise hat Christine Grimm zur Ursendung 2018 beim Autor nachgeforscht. // Das Hörspiel "Simeliberg" finden Sie im Hörspiel Pool (hörspielpool.de) / Komposition: Schneider TM / Gesang: Muttis Kinder / Regie: Kai Grehn / BR/RB 2018
7/1/202034 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

"Hörspiel im Aufnahmezustand" - Ein Lexikon der Radiokunst von Norbert Lang

Ein künstlerisches Lexikon der Hörspiel-Begriffe mit Statements von Künstler*innen und Autor*innen wie Ulrike Haage, Markus Huber, Felix Kubin // Norbert Lang / BR 2014 / Länge: 43'46 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
6/26/202043 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Allein bis in den Tod - Gesche Piening im Gespräch über ihr Hörspiel "Einsam stirbt öfter. Ein Requiem"

Allein in München gibt es etwa 600 "Bestattungen von Amts wegen" pro Jahr. Das sind Beerdigungen von Verstorbenen, die keine Angehörigen haben, die sich um die Trauerfeier kümmern. Warum so viele Menschen einsam sterben, und was man über ihr Leben erfahren kann, davon erzählt die Hörspiel-Autorin Gesche Piening.
6/10/202028 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Fiktionale Hommage: Der Schriftsteller Jakob Nolte im Gespräch

In seinem Hörspiel konstruiert Jakob Nolte das Leben der Außenseiterkünstlerin Klara Khalil. In der Form eines Features, doch reine Fiktion. Dazu reale Vorbilder wie die britische Komponistin und "Godmother of Electronic Dance Music" Delia Derbyshire (1937 bis 2001). Über das Spiel mit Genres, Formaten und Bedeutungen unterhält sich Christine Grimm mit dem in Berlin lebenden Schriftsteller. // Das Hörspiel "Unbekannte Meister 4. Eine Einführung in das Werk von Klara Khalil" finden Sie im Hörspiel Pool hörspielpool.de / Komposition: Moritz Löwe / Regie: Jakob Nolte / BR 2018 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
5/12/202032 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Schwer ist leicht was - Über Alexander Kluges "Chronik der Gefühle"

Hörspielregisseur Karl Bruckmaier über die Adaption und Inszenierung der 2.000 Seiten langen Erzählungen Alexander Kluges. / Moderation: Ania Mauruschat / BR 2009 // Jetzt anmelden für aktuelle Hörspiel-Empfehlungen: www.hörspielpool.de/newsletter
5/8/202031 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Magische Waffen: Regisseur Kai Grehn über Fernando Pessoas "Taperecordings"

Was wäre, wenn der portugiesische Dichter Fernando Pessoa auf seinen Streifzügen durch Lissabon statt seines Notizbuches ein Diktiergerät benutzt hätte? Kai Grehn im artmix-Gespräch zur Ursendung seines Hörspiels: "Taperecordings einers metaphysischen Ingenieurs"
3/26/202029 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Grenzüberschreitend: Nicolas Humbert im Gespräch über sein Hörspiel "Cut Up the Border"

Nicolaus Humbert veröffentlichte 1990 den Film "Step Across the Border" über den Gitaristen Fred Frith. 30 Jahre später erschuf er aus Tonaufnahmen der Filmarbeit das Hörspiel "Cut Up The Border" - unter ganz anderen Bedingungen für die kreative Arbeit.
3/12/202020 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Herta Müller/Herbert Kapfer: Die Wörter aus den Schubladen

Mehr als 1000 Text-Bild-Collagen umfasst das Werk der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller. Im Gespräch mit Herbert Kapfer gibt sie Auskunft über Ursprung und Kontext ihrer künstlerischen Herangehensweise. // 39 dieser geklebten Gedichte bilden das Ausgangsmaterial des Hörstücks: "Zeit ist ein spitzer Kreis" (siehe Abbildung) // Im Hörspielpool // BR 2014 // Realisation Michael Lentz
3/6/202019 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Ror Wolf, Das vergessene Film-Erbe des Bauhauses, Kunst und Klimakrise

Verschollen und Vergessen: Das ZKM in Karlsruhe präsentiert das Filmerbe des Bauhauses in einer immersiven Ausstellung. Globale Erwärmung und Kunst: Der französische Wissenschaftsphilosoph Bruno Latour zur besonderen Rolle von Theater und Hörspiel. Am 17. Februar starb der Schriftsteller und Hörspielautor Ror Wolf.
2/20/202027 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Philosoph Bruno Latour im Gespräch: Which Art for which Ecology?

"Wenn man eine Idee entwickeln möchte, ist das Medium, in dem die Idee entwickelt wird nicht von vornherein klar." Bruno Latour überschreitet seit vielen Jahren die Grenzen dessen, was Forscher eigentlich tun, u.a. kuratierte er mit Peter Weibel Ausstellungen im ZKM Karlsruhe und verfasste ein Theaterstück, das der BR als Hörspiel "Kosmokoloss. Eine Tragikomödie über das Klima und den Erdball" realisiert hat. // Moderation: Margit Rosen, BR 2013 / www.hörspielpool.de
2/20/202023 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Medienkunst in Augsburg und München: Hörspiele von Heiner Müller und Martin Heindels Installation in der Villa Stuck

"Brecht gebrauchen, ohne ihn zu kritisieren, ist Verrat" sagte Heiner Müller über sein Vorbild. Das Brechtfestival Augsburg präsentiert Hörspiele von Heiner Müller. Und wir besuchen eine multimediale Höhle in der Villa Stuck, von und mit dem Künstler Martin Heindel.
2/14/202018 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Überfordert: Dominik Busch im Gespräch über die Verunsicherungen seines Hörspiel-Helden

Eigentlich hat Markus als Kranführer den perfekten Überblick: Er sieht die Welt von oben, und keiner kann ihm zu nahekommen. Und trotzdem lassen ihn dort oben die Fragen und Ängste von unten nicht los. Wie das Drama seinen Lauf nimmt, davon erzählt der Autor Dominik Busch im Gespräch mit Thomas Kretschmer
1/30/202016 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Interaktives Hörspiel: Gespräch mit Klaus Uhrig - Dramaturg von "Tag X"

"Eine Stadt in Aufruhr: Bürgerkrieg ist ausgebrochen. Extremisten haben ein tödliches Virus verbreitet. Aber es gibt Hoffnung...", so beginnt der Plot des interaktiven Hörspiels "Tag X" von Daniel Wild (Regie: Martin Heindel). Seit Sommer 2019 ist es online und kann mit Smart Speakers oder zum Beispiel auf dem Smart Phone gehört werden. Mitte Januar 2020 folgt nun die Ursendung, angelehnt an die interaktive Fassung. Wie unterscheidet sich interaktives Erzählen von herkömmlichen Hörspielen und wie verändern Computerspiele das Story Telling. Darüber hat sich Ralf Homann mit Klaus Uhrig unterhalten, dem Dramaturgen von "Tag X - Kannst du die Katastrophe aufhalten?" Die interaktive Version von "Tag X" für Smart Speaker gibt es hier: https://web.br.de/tag-x und den Podcast der Ursendung im Hörspielpool: www.hörspielpool.de
1/23/202022 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Zunge, Stimme, Ohr - Elias Canettis "Die Blendung" als "Schule des Hörens" von Stephanie Metzger

Die Recherche nach den akustischen Dimensionen in Die Blendung begibt sich in Elias Canettis Klang- und Sprachräume und führt ein in seine "Schule des Hörens". Der Sinologe und Privatgelehrte Peter Kien will nichts mehr hören, nicht mehr zuhören, geschweige denn sprechen. Kien ist ein Mensch der Schrift, er liebt die Buchstaben und so wie er das Auge schließen kann, wünscht er sich ein Ohren-Lid, mittels dessen der Lärm der Welt auszusperren wäre. Einladungen zur Diskussion seiner wissenschaftlichen Arbeit nimmt er schon lange nicht mehr an, sondern schickt lieber sein Manuskript und lässt es von anderer Stimme verlesen. Hören und Sprechen sind also nicht die Sache des "Büchermenschen" Kien und doch ist der Roman Die Blendung ein klanglicher Kosmos; "Akustische Literatur", in der der auditive Sinn zu einem Thema wird, das im gesamten Werk und Denken Canettis eine zentrale Stellung einnimmt. "Bei jedem sitzt die Seele woanders: der hat sie in den Lungen, jener im Darm; die hat sie im Herzen und jene im Geschlecht; bei mir fühlte sie sich am wohlsten in den Ohren." (Elias Canetti ) // Mit Caroline Ebner, Sven Hussock, Stefan Merki u.a. // Realisation: Stephanie Metzger // BR 2013 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
12/25/201952 minutes, 42 seconds
Episode Artwork

Turner-Preisträger Lawrence Abu Hamdan im Gespräch über die Politik des Hörens

Lawrence Abu Hamdan, der im Dezember 2019 mit dem Turner-Preis ausgezeichnet wurde, präsentierte 2018 im Rahmen von Public Art Munich in München sein forensisches Audio-Archiv. Veronika Süß sprach damals mit ihm über die Politik des Hörens und die Konstruktion von Wahrheit.
12/19/201927 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Felix Guattari - das unbekannte Genie? Ein Gespräch mit Medienwissenschaftler Henning Schmidgen

Ohne den französischen Denker Felix Guattari, gestorben 1992 in Paris, könnten wir die Welt der heutigen Medien kaum verstehen. Dabei ist Guattari den meisten unbekannt, allenfalls kennt man ihn als Ko-Autoren von Gilles Deleuze. Henning Schmidgen von der Bauhaus-Universität Weimar will das ändern, er hat vor kurzem die "Guattari-Tapes" veröffentlicht. Ein Gespräch.
12/12/201918 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

"Küssende Fernseher" und zerspringendes Glas: Alexeij Sagerer, unmittelbares Theater und weitere Performances - Das Artmix-Magazin im Dezember

Alexeij Sagerer macht seit den 1980ern Videokunst. Mit "Küssende Fernseher" wurde er zur documenta 8 eingeladen. Jetzt feierte er seinen 75. Geburtstag. Wir gratulieren! Außerdem: Perfomances auf Instagram und Fernseh-Tonspuren als Podcast.
12/9/201932 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Kreativität #8 - Antje Vowinckel, Hörspielmacherin, Klangkomponistin und Performerin

Die Berliner Hörspiel-Macherin, Klangkomponistin und Performerin Antje Vowinckel ist 2019/2020 Gastkünstlerin der Villa Concordia in Bamberg. Ralf Homann hat sich mit ihr über Veränderungen und Voraussetzungen künstlerischer Kreativität unterhalten.
11/22/201913 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Eindrücke vom Festival "ARD-Hörspieltage 2019"

Vom 6.-10. November 2019 fanden die ARD-Hörspieltage in Karlsruhe statt. Wie jedes Jahr im November wird Karlsruhe, genauer: das Zentrum für Kunst und Medien, ZKM zum Mekka der Radio-Kunst. Über 10.000 Besucherinnen und Besucher zählte die Veranstaltung dieses Mal. Ein Beitrag mit Eindrücken von den ARD-Hörspieltagen 2019 von Rachel Roudyani // BR 2019 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter
11/15/201911 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Klangkunst und Soundart: Das Artmix-Magazin lässt die Klänge klingen - Das Artmix-Magazin im November

Marc Matter komponiert mit Worten, DAF aus Nürnberg lassen Algorithmen tanzen und Daniel Door bringt Netzteile zum Klingen. Außerdem eine aktuelle Standortbestimmung des Verhältnisses von Kunst und Moral.
11/8/201931 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Magische Medien und Technik-Geschichte als Videokunst - Das Artmix-Magazin im Oktober

Videokunst als Tech Opera als Erinnerungsmedium: Die Künstlerin Nadja Buttendorf erinnert an Robotron, den Computer-Hersteller der DDR. Außerdem ein Sound Walk durch Kreuzberg und neue Fragen zum Verhältnis von Kunst und Moral.
10/11/201932 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Kreativität #7: Cornelia Sollfrank, Künstlerin, Forscherin, Autorin

Die Künstlerin, Forscherin und Autorin Cornelia Sollfrank zählt zu den weltweit wichtigsten Vertreter*innen der Netzkunst. Ralf Homann hat sich mit ihr über die Veränderungen der Kreativität durch die Digitalisierung unterhalten.
9/27/201915 minutes
Episode Artwork

Schön und Gut #1 - Kann man Künstler und Werk trennen?

Wie viel Moral darf´s denn sein, wenn wir ein Kunstwerk oder eine Künstlerin beurteilen? Kunst darf im Rahmen der Kunstfreiheit eigentlich alles. Warum aber beschäftigen wir uns dennoch unentwegt mit Künstlern und deren Fehlverhalten?
9/20/201912 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Schön und Gut #2 - Haben Künstler eine besondere moralische Verantwortung?

Künstler hantieren mit Mitteln, die Menschen emotional erreichen und manipulativ auf sie einwirken können. Für viele Künstler ist Einfluss nehmen auf die Gesellschaft Antrieb ihres Schaffens. Haben sie deshalb eine besondere Verantwortung?
9/20/201912 minutes, 1 second
Episode Artwork

Schön und Gut #3 - Was darf Kunst?

Es ist jedem selbst überlassen, ob er ins Museum oder Kino geht, dort Porno oder Picasso schaut - oder beides bleiben lässt. Gibt es aber Extremfälle, wo eine Gesellschaft zum Schutz Einzelner in den Kunstraum eingreifen sollte?
9/20/201911 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

Schön und Gut #4 - Gibt es gute rechte Kunst?

Die Diskussion über rechte Kunst tobt nicht nur um rechts-nationale Rapper, sondern auch in den Tempeln der Hochkultur. Ist Neo Rauch ein rechter Künstler? Muss Kunst immer links sein? Wo hört Kunst auf und wo fängt Propaganda an?
9/20/201910 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Kann KI Musik? Wie klingen Tonspuren in Wien? Und was darf die Kunst? - Das Artmix-Magazin im September

Das Artmix-Magazin macht einen Ausflug nach Österreich zur ars electronica in Linz und zu den Tonspuren in Wien. Außerdem: Was darf die Kunst oder Warum hängt die Bundeskanzlerin ein Gemälde Emil Noldes nicht mehr an die Wand?
9/6/201936 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Kreativität #6 - Michael Lentz, Hörspiel-Autor, Lautpoet, Musiker

In einer lockeren Reihe widmet sich der hör!spiel!art.mix der neuen Kreativität: Wie haben sich Bedingungen künstlerischer Produktion verändert? In der sechsten Ausgabe ein Gespräch mit dem Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Musiker Michael Lentz.
8/15/201918 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Grenzen, Akademiekunst und der Podcast-Trend - Das Artmix Magazin im August

Das Artmix Magazin besucht die Ausstellung "Sag Schibbolet!" im Jüdischen Museum München, lauscht in die Jahresausstellung der Münchner Kunstakademie und informiert über aktuelle Trends der Podcast-Szene.
8/2/201929 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Frequenzen, Brücken und der Wert von Kunst - Das Artmix Magazin im Juli

Im Artmix Magazin lauschen wir dem Klang der Stadt München, besuchen die Brückenmusik in Köln und fragen, warum sich der Wert von Kunst ändert.
7/4/201929 minutes, 1 second
Episode Artwork

Kreativität #5 - Geert Lovink, Direktor Institute of Network Cultures

In einer lockeren Reihe widmet sich der hör!spiel!art.mix der neuen Kreativität: Wie haben sich Bedingungen künstlerischer Produktion verändert? In der fünften Ausgabe ein Gespräch mit dem niederländisch-australischen Netztheoretiker Geert Lovink.
5/31/201916 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Biennale Venedig, Ammer/FM Einheit und die Frage: Wozu Kunst? - Das Artmix Magazin im Mai

Im Artmix Magazin schauen wir uns die Biennale in Venedig mit den Ohren an, würdigen die Hörspielmacher Andreas Ammer und FM Einheit und fragen, wozu Kunst denn eigentlich gut ist.
5/20/201926 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Männer, Frauen und Kettensägen - Gespräch über "final girls" mit Gerhild Steinbuch

Das "final girl" bringt im Slasher-Film den Täter schließlich zur Strecke. Dennoch: Sie ist keine emanzipierte Frauenfigur, sondern eine Projektionsfläche für den konservativen Zuschauer. Ein Gespräch über das Hörspiel "Final Girls".
5/3/201927 minutes
Episode Artwork

Du bist ein Künstler! Kunst als soziale Utopie - Essay von Julian Doepp

"Jeder Mensch ist ein Künstler", diesen Satz prägte Joseph Beuys und forderte damit Alltag, Politik und Kunst zu einer 'sozialen Skulptur' zu vereinigen. Und Andy Warhols Prophezeiung, in der Zukunft werde jeder für 15 Minuten berühmt sein, ist auf Videoplattformen im Internet längst Wirklichkeit geworden. // Mit Linda Baur, Julian Doepp / Realisation: Julian Doepp / BR 2007 // Hörspiele aus den Bereichen Literatur, Doku, Pop und Sound Art unter www.hörspielpool.de
4/12/201927 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Kreativität #4 - Jörg Koopmann, Kurator der Lothringer13

Der Fotograf, Künstler und Verleger Jörg Koopmann leitet seit 2014 die städtische Ausstellungshalle für internationale Gegenwartskunst, Lothringer13, in München. Ralf Homann hat sich mit ihm über die Arbeitsbedingungen von Künstlerinnen und Künstlern unterhalten.
4/12/201916 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Was ist Kunst wert? & Wie klingt Design? - Das Artmix Magazin April

Das Artmix Magazin fragt sich, was ein Kunstwerk zu guter Kunst macht, und ob teure Kunst automatisch gute Kunst ist. Außerdem besuchen wir die Pinakothek der Moderne und erfahren in der dortigen Ausstellung, wie Design eigentlich klingt.
4/4/201921 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Kreativität #3 - Anke Büttner, neue Leiterin der Monacensia

In einer lockeren Reihe widmet sich der hör!spiel!art.mix der neuen Kreativität: Wie haben sich Bedingungen künstlerischer Produktion verändert? Zu Gast ist Anke Büttner, seit 1. Januar 2019 Leiterin des Münchner Literaturarchivs und der Forschungsbibliothek Monacensia.
3/29/201910 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Medienwissenschaftler Harun Maye über Literatur aus Sprechmaschinen

Gespräch mit dem Medienwissenschaftler Harun Maye über Literatur aus Sprechmaschinen. / Moderation: Julian Doepp / BR 2011
3/7/201937 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Es lebe die Mündlichkeit! Es lebe die Öffentlichkeit!

Der Autor Alexander Kluge über seine Liebe zu Büchern und seine Erzählungen zwischen Fakt und Fiktion. / Moderation: Katarina Agathos, BR 2009 // Jetzt anmelden für aktuelle Hörspiel-Empfehlungen: www.hörspielpool.de/newsletter
2/28/201925 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Jeder war ein Künstler (1)

Hörspiel oder Video, keine thematische Beschränkung, Länge 3 Minuten: Das waren die Vorgaben des Wettbewerbs "Jeder ist ein Künstler. Du hast drei Minuten". Eine Auswahl der 3-Minuten-Stücke. Alle weiteren Wettbewerbsbeiträge hier: https://bit.ly/2TVIH3U
2/28/201948 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Kreativität #1 - Heike Ander, Kuratorin an der Kölner Kunsthochschule für Medien

In einer lockeren Reihe widmet sich der hör!spiel!art.mix den veränderten Bedingungen der künstlerischen Produktion heute. Zu Gast ist Heike Ander, Kuratorin an der Kölner Kunsthochschule für Medien.
2/11/201927 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Radiophonic Spaces - Radiokunst im Museum

Nathalie Singer, die künstlerische Leiterin der Ausstellung "Radiophonic Spaces" im Gespräch. // Moderation Marie Schoeß. / BR 2018 // Jetzt anmelden für aktuelle Hörspiel-Empfehlungen: www.hörspielpool.de/newsletter
12/21/201822 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Kuratorin Katrin Klingan im Gespräch über die begehbare Radiokunst-Ausstellung "Radiophonic Spaces"

Die Ausstellung "Radiophonic Spaces" präsentiert ein begehbares Radioarchiv und möchte mit seinen umfangreichen Begleitangeboten eine Bühne des Hör-Wissens sein. Vom 1.11.-10.12.2018 zu erleben im Haus der Kulturen der Welt in Berlin, im Rahmen des von Katrin Klingan kuratierten Programms "100 Jahre Gegenwart". // Moderation: Marie Schoeß, BR 2018 // www.hörspielpool.de
11/15/201818 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Autor und Musiker Frank Witzel im Gespräch über sein Hörspiel "Stahnke"

Stahnke, Architekt, Mitte vierzig, der durch die Provinz der Bundesrepublik fährt, um in Kleinstädten Möglichkeiten für Bauprojekte zu erkunden ist ein moderner "Mann ohne Eigenschaften" in Serie. Frank Witzel spricht über sein tragikomisches Roadmovie über gesellschaftliche Verzweiflung. // Moderation: Veronika Süß, BR 2018 / www.hörspielpool.de
11/1/201817 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Autor Hannes Becker und Regisseur Henri Hüster im Gespräch über ihr Hörspiel "Die Symptome von Ingolstadt" - Eine poetische Hinweissuche in Bayern

"Wer bin ich denn, dass ich einen Ort erfinde, den es schon gibt? Vielleicht jemand, der fast nichts darüber weiß." Der Autor Hannes Becker erfindet in seinem Hörspiel "die fast unbekannte Welt, die es schon gibt." Um nicht zu vergessen: " Ich bin in einer Welt, die mir nicht gehört, im Dunkeln unterwegs." // Moderation: Christine Grimm, BR 2018 / www.hörspielpool.de
10/4/201832 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Schriftstellerin Mirna Funk im Gespräch über ihr Hörspiel "Auf einem einzigen Blatt Papier"

Fiktion eines Neuanfangs. Jonathan ist ein Mann, der kein Gestern und kein Morgen hat. Dessen gesamtes Leben auf einem einzigen Blatt Papier stattfindet, das immer wieder gelöscht und neu beschrieben wird. Die Schriftstellerin und Journalistin Mirna Funk zeigt in ihrem Hörspiel "Auf einem einzigen Blatt Papier", ob es so etwas wie einen Neuanfang überhaupt gibt. Ein Gespräch über die Bedeutsamkeit von Erinnerungen und über die Weitergabe von Traumata. // Moderation: Christine Grimm, BR 2018 / www.hörspielpool.de
9/20/201827 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher Helga Pogatschar und Josef Bairlein im Gespräch: "Wenn die Stimme der Musik folgt - Überlegungen zur Ordnung des Hörspiels"

In ihrem Stück"Welt fällt runter" drehen Helga Pogatschar und Josef Bairlein die tradierte Ordnung des Hörspiels um. Das Projekt ging nicht von einem geschriebenen Text aus, vielmehr folgt das Handlungsgefüge der Musik. // Moderation: Marie Schoeß, BR 2018 / www.hörspielpool.de
9/6/201825 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Autor Jörg Albrecht im Gespräch: "Werden, was man sowieso schon ist"

Von Fabelwesen, tausend Geschlechtern und der sogenannten Mehrheitsgesellschaft. Jörg Albrecht spricht über sein Hörspiel "Beyond the Rainbow" in dem Silvana Trans - geboren in einem männlichen Körper - versucht, doch noch zur Frau zu werden und dabei Therapiestunden, Untersuchungen, Gerichtsanhörungen, durchläuft. // Moderation: Marie Schoeß, BR 2017 / www.hörspielpool.de
9/5/201825 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Regisseurin Katja Langenbach im Gespräch: "Schnitzlers 'Traumnovelle' als Hörspiel: Liebesdiskurs der Gegenwart"

Ein Maskenball ist in Schnitzlers 1926 erschienener "Traumnovelle" der Auslöser für Fragen, Ängste und Zweifel. Zurückgehaltene sexuelle Wünsche drängen unvermittelt ans Tageslicht und zeigen die existentielle Krise in der Lebensmitte zweier Menschen. Ein Gespräch über die erweiterte Perspektive des Hörspiels, für das Paare über ihre Beziehung befragt wurden. / Moderation: Veronika Süß, BR 2018 / www.hörspielpool.de
8/23/201811 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Geologe Prof. Bernhard Fügenschuh im Gespräch: Die Entstehung der Alpen und ihre Kulturgeschichte (Erste Erde Forum: XVII.)

Gesprächsreihe von und mit dem Dichter Raoul Schrott zu seinem Forschungs- und BR Hörspielprojekt "Erste Erde Epos". Astronomen, Gehirnforscher, Biologen und Anthropologen sprechen über die vielschichtigen Perspektiven auf die Erde und unser Wissen von ihr. // BR 2011-2016 / www.hörspielpool.de
8/9/201843 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Regisseur Michael Farin im Gespräch: Joris-Karl Huysmans Roman "Zutiefst da drüben" als Hörspiel

"Zutiefst da drüben" handelt von Gilles de Rais, Kampfgefährte Jeanne d'Arcs, zugleich aber auch Kindermörder, der in die tiefsten Tiefen des Satanismus gerät. // Moderation: Marie Schoeß, BR 2018 // www.hörspielpool.de
8/9/20187 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Molekularbiologe Prof. William Martin im Gespräch: Theorien zum Ursprung des Lebens (Erste Erde Forum: X.)

Gesprächsreihe von und mit dem Dichter Raoul Schrott zu seinem Forschungs- und BR Hörspielprojekt "Erste Erde Epos". Astronomen, Gehirnforscher, Biologen und Anthropologen sprechen über die vielschichtigen Perspektiven auf die Erde und unser Wissen von ihr. // BR 2011-2016 / www.hörspielpool.de
8/2/201840 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Vulkanologe und Geochemiker Prof. Dr. Gerhard Wörner im Gespräch: Geologische Prozesse und Leben (Erste Erde Forum: IX.)

Gesprächsreihe von und mit dem Dichter Raoul Schrott zu seinem Forschungs- und BR Hörspielprojekt "Erste Erde Epos". Astronomen, Gehirnforscher, Biologen und Anthropologen sprechen über die vielschichtigen Perspektiven auf die Erde und unser Wissen von ihr. // BR 2011-2016 / www.hörspielpool.de
7/19/201833 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Astrophysiker Dr. Markus Kissler-Patig im Gespräch: Poesie und Physik (Erste Erde Forum: I.)

Gesprächsreihe von und mit dem Dichter Raoul Schrott zu seinem Forschungs- und BR Hörspielprojekt "Erste Erde Epos". Astronomen, Gehirnforscher, Biologen und Anthropologen sprechen über die vielschichtigen Perspektiven auf die Erde und unser Wissen von ihr. // BR 2011-2016 / www.hörspielpool.de
7/12/201841 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Künstlerin Michaela Melián im Gespräch "Reeducation durch Schallplatten"

Michaela Melián komponierte ihr neues BR-Hörspiel "Music from a Frontier Town" mit musikalischen Samples aus der ehemaligen Schallplattensammlung des Amerikahauses in München. Ein Gespräch über die Re-Education der deutschen Bevölkerung mithilfe von Kunst und Kultur nach Ende des Zweiten Weltkrieges. / Moderation: Veronika Süß, BR 2018 / www.hörspielpool.de
6/28/201815 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Autorin Gerhild Steinbuch und Regisseur Henri Hüster im Gespräch: Männer, Frauen und Kettensägen

Moderation: Christine Grimm, BR 2018
6/21/201827 minutes
Episode Artwork

Porträt von Julian Doepp: "Das Werk sich selbst überlassen - Der Künstler Gustav Metzger"

Zwischen ein paar Augenblicken und 20 Jahren kann es dauern, bis ein autodestruktives Kunstwerk sich zerstört hat - als Spiegel einer Gesellschaft, die durch Konsum, Naturzerstörung und Nuklearwaffen geprägt ist. Gustav Metzger kreierte dieses Konzept einer "Form der öffentlichen Kunst für Industriegesellschaften" bereits Ende der 1950er Jahre, plante riesige Metallskulpturen, die durch mechanische Vorgänge auseinanderfallen, Gebilde, die durch Chemikalien, Rost oder Verwesung zersetzt werden. Und obwohl die meisten seiner Arbeiten bis heute nur als Entwurf existieren, ist sein Einfluss kaum zu überschätzen. // Mit Katja Schild, Detlef Kügow, Peter Weiß / Realisation: Julian Doepp / BR 2008
5/24/201857 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Kulturtheoretiker Martin Burckhardt im Gespräch: Die Maschine als Zauberspiegel

Moderation: Ania Mauruschat, BR 2018
5/17/201834 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher Christian Wittmann und zeitblom im Gespräch: Techno Träume: Über das Hörspiel "Perpetuum mobile. Nach Paul Scheerbart"

Moderation: Marie Schoeß, BR 2018
5/16/201814 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher Sebastian Kunas und Norbert Lang im Gespräch: Wenn ANNA Ich sagt - Vom künstlerischen Eigenleben der Maschinen

Moderation: Marie Schoeß, BR 2018
5/10/201817 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Elektrotechnik-Ingenieur und Philosoph Rolf Eraßme im Gespräch: Warum man Menschen nicht nachbauen kann. Philosophische Argumente gegen die Künstliche Intelligenz

Moderation: Ania Mauruschat, BR 2018
5/10/201840 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Hörspielautor Thomas von Steinaecker im Gespräch: Nach und jenseits der Erde. Dystopie und Apokalypse in "Die Astronautin"

Moderation: Veronika Süß, BR 2018
5/3/201830 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacherinnen Mareike Maage und Theresa Schubert im Gespräch: Fiktion einer Rebellion der Algorithmen

Moderation: Veronika Süß, BR 2018
4/26/201816 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher Andreas Ammer und FM Einheit im Gespräch: Hupenkonzert. Der Sound der Avantgarde

Moderation: Ania Mauruschat, BR 2018
4/12/201819 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Übersetzer Michael Walter im Gespräch zu Laurence Sternes "Tristram Shandy"

Moderation: Marie Schoeß, BR 2015
3/16/201827 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Regisseur Karl Bruckmaier im Gespräch zu Laurence Sternes "Tristram Shandy"

Moderation: Marie Schoeß, BR 2015
3/15/201825 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Porträt | "Empfindsame Reise zu Tristram Shandy und seinem Schöpfer Laurence Sterne. Eine Annäherung in fünfzehn Kapiteln"

Als 1759 die ersten Bände von "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" erschienen, war der Autor Laurence Sterne - ein 46-jähriger Landpfarrer - in der literarischen Welt völlig unbekannt. Doch sein Roman war nichts Geringeres als eine literarische Sensation, nicht nur in England, auch auf dem Kontinent, vor allem in Deutschland. // Von Mira Alexandra Schnoor / Mit Stefan Wilkening, Benedikt Schregle, Johannes Hitzelberger, Katja Bürkle, Beate Himmelstoß / Realisation: Mira Alexandra Schnoor / BR 2015
3/13/201849 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Dominic Robertson (aka Ergo Phizmiz) im Gespräch: "The sound of pictures"

Moderation: Christine Grimm, BR 2014
3/8/201818 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Hörspielregisseur Klaus Buhlert im Gespräch: Bruchstücke vom Zerfall. Zur Inszenierung von Ford Madox Fords "Das Ende der Paraden"

Moderation: Veronika Süß, BR 2018
3/1/201822 minutes, 1 second
Episode Artwork

Hörspielregisseur Leonhard Koppelmann im Gespräch: "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969"

Moderation: Marie Schoeß, BR 2016.
2/1/201816 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Künstler Wolfgang Müller im Gespräch: "Die intermediale Künstlerin Valeska Gert"

Moderation: Christine Grimm, BR 2016
1/31/201833 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Autor Frank Witzel zur Entstehung des Hörspiels "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969"

Moderation: Katarina Agathos, BR 2016.
1/30/20181 hour, 5 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Autor Dietmar Dath im Gespräch: "Die Abschaffung der Arten"- Roman und Hörspiel

Aufnahme: Ulrich Lampen, BR 2011
12/24/201745 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Essay von Klaus Ramm: "System und Sinnlichkeit - Ein Seitenblick auf Gerhard Rühms gesammelte Hörspiele"

Vom Hörspielkrimi zur Tennismusik - kaum ein Autor hat die Ausdrucksmöglichkeiten der radiophonen Kunst so systematisch erkundet wie der österreichische Hörspielmacher, Schriftsteller, Komponist und bildende Künstler Gerhard Rühm. / BR 2017
12/15/201719 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

"Mensch in der Revolte" von Michael Farin

Vier Speerspitzen der Auflehnung: Sade, Stirner, Netschajew und Crowley - Eines ist klar: Wer sich der Revolte verschreibt, der Auflehnung gegen die Götter oder den Staat, dessen Weg wird kein Leichter sein.
11/10/201730 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Regisseur Michael Farin im Gespräch: "Nanni Balestrinis Roman 'Der Verleger' als Hörspiel"

Moderation: Ania Mauruschat, BR 2017
11/2/201739 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Autor Frank Witzel im Gespräch: "Hörspiel- und Filmexperiment: Die apokalyptische Glühbirne"

Moderation: Christine Grimm, BR 2017
10/26/201726 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Michael Farin: Über den Fall Vera Brühne

Michael Farin im Gespräch mit Marie Schoeß, BR 2017
10/6/201726 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Anna Zett: Industrie und Glück. Eine moderne Divination im Radio

Anna Zett im Gespräch mit Christine Grimm, BR 2017
9/28/201723 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher und Musiker Felix Kubin über Art of Noise - das Mikrofon als Versuchsobjekt

In dem Hörspiel "Phantomspeisung" (BR 2017) steht das Mikrofon im Mittelpunkt. Im Gespräch spricht Felix Kubin über die verschiedenen Experimente, die er für sein Hörspiel durchgeführt hat, wie das Zersägen eines Mikrofons während der Aufnahme. / Moderation: Katarina Agathos, BR 2017 // // Jetzt anmelden für aktuelle Hörspiel-Empfehlungen: www.hörspielpool.de/newsletter
9/14/201726 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Walter Fanta: Die neue Robert Musil-Gesamtausgabe online und als Buch. Eine Hybridedition

Walter Fanta (Herausgeber) im Gespräch mit Christine Grimm, BR 2017
8/17/201733 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Ein Leben für einen Roman - Mit Karl Corino

Karl Corino (Musil-Biograph) im Gespräch mit Katarina Agathos und Herbert Kapfer, BR 2004
8/4/201726 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Seismographie des Hörspiels: Dreißig Jahre "Hörspiel des Jahres"

Mit Katarina Agathos, Regine Ahrem, Christoph Buggert, Thomas Fritz, Ulrich Gerhardt, Christina Hänsel, Manfred Hess, Stefanie Hoster, Herbert Kapfer, Sabine Küchler, Anette Kührmeyer, Jochen Meißner, Martina Müller-Wallraf, Holger Rink, Ursula Ruppel, Matthias Thalheim, Ulrike Toma / Zusammenstellung und Realisation: Michael Farin / BR 2017 / Ein Doppeljubiläum ist der Anlass, in einer vielstimmigen Sendung die Möglichkeiten und Entwicklungen des Genres Hörspiel auszuloten: Vor vierzig Jahren, im April 1977, wurde von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste die Initiative "Hörspiel des Monats" ins Leben gerufen. Der später hinzugekommene Preis "Hörspiel des Jahres" wurde 2017 zum dreißigsten Mal vergeben.
7/16/201753 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

arts@CERN | "FOLLOWING MICHAEL FROM PP2 TO PP1" von Jan Peters

Der Hörspiel- und Filmemacher Jan Peters war 2013 "artist in residence" am CERN, der europäischen Organisation für Kernforschung in Genf. Zum Zeitpunkt des Stipendiums ist am ATLAS- Experiment gerade eine mehrmonatige Betriebspause, die dazu genutzt wird, den Pixel-Detektor aus- und umzubauen. Jan Peters hat während seines Stipendiums das Team um den Pixel-Detektor beim Wiedereinbau begleitet und zugesehen (und manchmal sogar mit angefasst), wie mehr als 24.000 Datenkabel erneut verbunden, durchgemessen und getestet wurden. // Mit Michael Leyton / video sonic synthesizer VIDEOVOX gespielt von Pit Przygodda / mit Dank an Ariane Koek/Arts@CERN / © Jan Peters Filmproduktion 2014 / Bayerischer Rundfunk Hörspiel und Medienkunst 2014
6/25/20174 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

arts@CERN | "FOLLOWING MICHAEL FROM PP2 TO PP1" von Jan Peters

Der Hörspiel- und Filmemacher Jan Peters war 2013 "artist in residence" am CERN, der europäischen Organisation für Kernforschung in Genf. Zum Zeitpunkt des Stipendiums ist am ATLAS- Experiment gerade eine mehrmonatige Betriebspause, die dazu genutzt wird, den Pixel-Detektor aus- und umzubauen. Jan Peters hat während seines Stipendiums das Team um den Pixel-Detektor beim Wiedereinbau begleitet und zugesehen (und manchmal sogar mit angefasst), wie mehr als 24.000 Datenkabel erneut verbunden, durchgemessen und getestet wurden. // Mit Michael Leyton / video sonic synthesizer VIDEOVOX gespielt von Pit Przygodda / mit Dank an Ariane Koek/Arts@CERN / © Jan Peters Filmproduktion 2014 / Bayerischer Rundfunk Hörspiel und Medienkunst 2014
6/25/20174 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Paläoanthropologe Dr. Philipp Gunz im Gespräch: Von den Menschenaffen zum Homo sapiens (Erste Erde Forum: XVI.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/11/201711 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Werner Penzel/Fred Frith/Ikue Mori: Am besten singt man mit den Ohren

Werner Penzel, Fred Frith und Ikue Mori im Gespräch mit Norbert Lang über das Hörspiel "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" (BR 2015)
5/26/201726 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

Douglas Kahn/Ania Mauruschat: Elektromagnetismus und Avantgarde: Radio vor seiner Erfindung

Douglas Kahn ( Theoretiker) im Gespräch mit Ania Mauruschat / BR 2017
5/19/201725 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Dominic Robertson/Christine Grimm: Die Bayerische Prinzessin. Eine Cantastoria zwischen Krankheit, Kunst und Königshaus

Dominic Robertson (Hörspielautor) im Gespräch mit Christine Grimm / Sprecher: Sebastian Weber / BR 2017
3/3/201729 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Klaus Buhlert/Herbert Kapfer: Vom Process zum Schloss (1/2)

Klaus Buhlert (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer (Redaktionsleiter BR Hörspiel und Medienkunst) / BR 2016
1/13/201748 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Michael Farin: Mir geht nichts über mich! Oder: Wie sich Max Stirner die Welt dachte

Mit Nadeshda Brennicke, Marijam Agischewa, Gert Heidenreich, Jens Harzer, Wolfgang Hess / Komposition: zeitblom / Regie: Michael Farin / BR 2006 / Länge: 55'50 // Eine Kampfansage, eine Attacke war es, was Johann Caspar Schmidt im Jahre 1844 unter dem ominösen Autornamen Max Stirner und mit dem kryptischen Titel "Der Einzige und sein Eigentum" veröffentlichte.
12/29/201656 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Fragen an die Macherinnen (Künstlerin Anke Dyes und Autorin Heike Geißler) zum Hörspiel "Fragen für alle"

Moderation: Christine Grimm, BR 2016
12/6/201623 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Klaus Ramm: Die Welt im Wort entdecken - Helmut Heißenbüttel - der Autor als Rezensent

Mit Bernt Hahn, Klaus Ramm / BR 2016 / Länge: 71'40 // Der Büchnerpreisträger Helmut Heißenbüttel war eine der prägenden Persönlichkeiten der deutschen Nachkriegsliteratur, auch zur Erneuerung des Hörspiels hat er mit seinem akustischen Werk und seinen programmatischen Essays entscheidende Impulse gegeben. Zwanzig Jahre nach seinem Tod porträtiert ihn Klaus Ramm aus einer ganz anderen Perspektive: Heißenbüttel war zugleich ein leidenschaftlicher Leser und unorthodoxer Literaturkritiker, der in dem eher bieder-konventionell orientierten literarischen Klima der fünfziger und sechziger Jahre den Blick öffnete auf Ungewohntes, Unabgesichertes und unbekannt Gebliebenes: auf die europäische und amerikanische Moderne ebenso wie auf die durch die Nazizeit verschütteten Traditionen und die avancierten Neuansätze der deutschen Literatur. Seine Rezensionen sind - wie seine Hörspiele - überzeugende Plädoyers für eine andere, offenere, risikoreichere Wahrnehmung der Welt durch Sprache und durch Literatur. Bernt Hahn liest ausgewählte Kritiken zu Uwe Johnson, Alexander Kluge, Franz Mon, Charles Olson, Andy Warhol und anderen aus dem Band Zur Lockerung der Perspektive.
12/2/20161 hour, 11 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Ulrich Lampen: Helmut Heißenbüttels "Zwei oder Porträts" 2016

BR 2016
9/17/20168 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Klaus Ramm: Von der außergewöhnlichen Entstehungsgeschichte der "Zwei oder drei Porträts" von Helmut Heißenbüttel

BR 2016
9/17/201615 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Paläobotaniker Michael Krings im Gespräch: Die Entstehung der Pflanzen (Erste Erde Forum: XIII.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
7/14/201631 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Raoul Schrott Epilog zur Hörspiel- und Gesprächsreihe "Erste Erde Epos"

Gespräch und Montage: Michael Farin, BR 2016
7/7/201622 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Hörspielautor Carl-Ludwig Reichert im Gespräch: Die Stereo-Revolution - Umwälzung der 60er Jahre

Moderation: Julian Doepp, BR 2008
6/17/201628 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Paläontologe Prof. Thomas Martin im Gespräch: Von den Amphibien über die Reptilien zu den ersten Säugetieren (Erste Erde Forum: XV.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/4/201620 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Entwicklungsbiologe Prof. Detlev Arendt im Gespräch: Von den Einzellern zum Tier: Die Baupläne unseres Körpers (Erste Erde Forum: XIV.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
5/28/20161 hour, 5 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Molekularbiologe Prof. Werner Müller im Gespräch: Schwämme und unsere Genetik (Erste Erde Forum: XII.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
5/14/201639 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Dramaturg Björn Bicker im Gespräch: "Illegal 2016. Eine Wiederbegegnung"

Björn Bicker reflektiert sein BR Hörspiel Illegal aus dem Jahr 2008, das die Spur illegalisierter Menschen aufnimmt, die ein hohes Maß an Geld, Zeit und Energie aufwenden, um hier ihren Traum vom besseren Leben zu verwirklichen. // Moderation: Marie Schoeß, BR 2016 / www.hörspielpool.de
4/15/201615 minutes
Episode Artwork

"VariaVision" rekonstruiert - Mit Edgar Reitz

Edgar Reitz (Filmemacher) im Gespräch mit Julian Doepp (BR 2008): "VariaVision" rekonstruiert
4/8/201643 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

"Electric Ladyland" - Künstlerinnen-Führung durch die Ausstellung

Mit Michaela Melián und Christine Grimm (BR 2016)
4/8/201623 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Der Blendenfeind ist Scherenfreund - Schuldt über seine Hörspiele

Aus einem Gespräch mit Martin Zeyn (BR 1996)
3/17/201614 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Die Künste der Michaela Melián - Mit Eva Huttenlauch

Eva Huttenlauch (Kuratorin) im Gespräch mit Christine Grimm: Die Künste der Michaela Melián.
3/10/201612 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

"Electric Ladyland" als Hörspiel - Mit Michaela Melián

Michaela Melián im Gespräch mit Christine Grimm: "Electric Ladyland" als Hörspiel
3/10/201628 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Hugo Ball: Die Flucht aus der Zeit

Lesung mit Patrick Güldenberg / Textauswahl und Aufnahmeleitung: Michael Farin / BR 2016 // 1924-26 überarbeitete Hugo Ball seine Tagebücher zu dem autobiographischen Werk "Die Flucht aus der Zeit”, das kurz vor seinem Tod 1927 erschien.
2/25/201621 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Neues aus Satanopolis: Balls "Tenderenda" 2016 - Mit Michael Farin

Michael Farin im Gespräch mit Marie Schoeß.
2/18/201613 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Sigrid Hauff: Erinnerungern an meinen letzten Besuch bei Robert Lax

Sprecherin: Susanne Schröder / BR 2015
12/4/201513 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Zur Regie der Produktion "Das schweigende Mädchen" von Elfriede Jelinek - Mit Leonhard Koppelmann

Leonhard Koppelmann im Gespräch mit Stephanie Metzger zur Regie der Produktion "Das schweigende Mädchen" von Elfriede Jelinek.
9/11/201524 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Herbert Kapfer: Die Welt als Format der Fortschreibung - Eran Schaerfs FM-Scenario

Mit Katja Bürkle, Thomas Loibl, Peter Veit / Aufnahmeleitung: Stephanie Metzger / BR 2015 / Länge: 16'11
9/4/201516 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Herbert Kapfer/Mira Alexandra Schnoor: kennen sie mich herren - Werkstattsendung zu Ernst Jandls "szenen aus dem wirklichen leben"

Realisation: Herbert Kapfer/Mira Alexandra Schnoor / BR 1990 / Länge: 25'03 // Die Werkstattsendung "kennen sie mich herren" dokumentiert die Regiearbeit und die Werkinterpretation des Autors Ernst Jandl und des Komponisten Ernst Kölz. In ausführlichen Regiegesprächen während der Produktion des Hörspiels "szenen aus dem wirklichen leben" hat Ernst Jandl seine Textmontage offengelegt und detailliert aufgeschlüsselt.
8/2/201525 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Michael Farin: Tanzt den Tanz der Krieger. Marinetti und der Futurismus

Mit Katja Amberger, Martin Umbach, Michael Farin / Regie: Bernhard Jugel / BR 2002 / Länge: 24'43 // Essay über Filippo Tommaso Marinetti und seinen Roman "Mafarka"
7/24/201524 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Film für ein Hörstück | "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" von Werner Penzel

Werner Penzel verbrachte mehrere längere Aufenthalte in dem japanischen Zen Kloster Antai-ji, nördlich von Kobe auf einem schwer zugänglichen Hochplateau gelegen. Er näherte sich dem Ort gemeinsam mit den Musikern Fred Frith und Ikue Mori in freien Improvisationen und ließ seine Erfahrungen in ein Hörstück und in ein Filmprojekt münden. // directed & photographed: werner Penzel / composed & performed: Fred Frith, Ikue Mori / violin: Ada Gosling / percussion: Bernd Settelmayer / original sound recording & editing: Ayako Mogi / studio recording & mixing: Peter Hardt / quotes: Kodo Sawaki / translated: Muho Nölke / reda by Andrea Hörnke-Trieß / from the books "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" & "An Dich" (Angkor Verlag) / Werner Penzel Filmproduktion & Recycled TV AG / BR Hörspiel und Medienkunst 2015
7/3/20156 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Film für ein Hörstück | "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" von Werner Penzel

Werner Penzel verbrachte mehrere längere Aufenthalte in dem japanischen Zen Kloster Antai-ji, nördlich von Kobe auf einem schwer zugänglichen Hochplateau gelegen. Er näherte sich dem Ort gemeinsam mit den Musikern Fred Frith und Ikue Mori in freien Improvisationen und ließ seine Erfahrungen in ein Hörstück und in ein Filmprojekt münden. // directed & photographed: werner Penzel / composed & performed: Fred Frith, Ikue Mori / violin: Ada Gosling / percussion: Bernd Settelmayer / original sound recording & editing: Ayako Mogi / studio recording & mixing: Peter Hardt / quotes: Kodo Sawaki / translated: Muho Nölke / reda by Andrea Hörnke-Trieß / from the books "Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" & "An Dich" (Angkor Verlag) / Werner Penzel Filmproduktion & Recycled TV AG / BR Hörspiel und Medienkunst 2015
7/3/20156 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Arno Böhler, Norbert Lang, l'ocelle mare: Das Timbre des Denkens

Studioperformance vom 18.10.2013. Mit dem Philosophen Arno Böhler, dem Musiker l'ocelle mare und Norbert Lang / Konzeption: Norbert Lang / BR 2013. / Länge: 48'26
6/16/201548 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Sonische Landschaften - Mit Thomas Meinecke

Thomas Meinecke (Autor) im Gespräch mit Norbert Lang: Sonische Landschaften
6/11/201528 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Film "IN A MIST" von Michaela Melián

Michaela Meliáns IN A MIST ist eine mehrteilige Arbeit, die verschiedene Medien wie Sound, Zeichnung, Fotografie, Film, eine Wandarbeit und installative Elemente umfasst. Ausgangspunkt ist das Theaterstück "Fritz Bauer", das 1929 von den revolutionären Künstlern Natalia Saz und W. Selichowa geschrieben und im Moskauer Theater für Kinder uraufgeführt wurde. Aus sowjetischer Perspektive werden in diesem Kinderstück der Klassenkampf und die schweren Lebensbedingungen einer Arbeiterfamilie in Deutschland Ende der 1920er Jahre thematisiert. Der kommunistische Arbeiter Karl Bauer, der aufgrund seines Engagements bei der Organisation eines Streiks von der Polizei gesucht wird, ist gezwungen, sich versteckt zu halten. Seine Frau und sein Kind bleiben ohne Existenzgrundlage zurück. Mit allen Mitteln versucht die Gendarmerie von seinem Sohn Fritz Bauer das Versteck seines Vaters zu erfahren und scheut dabei keine Gewalt. Das Stück endet damit, dass die Familie von den russischen Genossen nach Moskau gebracht wird. "Fritz Bauer" ist laut Natalia Saz das erste Stück des Moskauer Theaters für Kinder, das auf die internationale Erziehung von Kindern im "mittleren und fortgeschrittenen Pionieralter" ausgerichtet war. Viele der in diesem Stück angesprochenen Themen sind auch heute noch aktuell, wie zum Beispiel prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder ungerechte Bildungschancen. Zudem spiegelt das Theaterstück einen Grundkonflikt des letzten Jahrhunderts wider: den Widerstreit zwischen Kommunismus und Kapitalismus. // Übersetzung aus dem Russischen: Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Teigenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Eine Koproduktion von Badischer Kunstverein, Karlsruhe / Münchner Kammerspiele / Bayerischer Rundfunk - Hörspiel und Medienkunst 2014
5/16/201511 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Film "IN A MIST" von Michaela Melián

Michaela Meliáns IN A MIST ist eine mehrteilige Arbeit, die verschiedene Medien wie Sound, Zeichnung, Fotografie, Film, eine Wandarbeit und installative Elemente umfasst. Ausgangspunkt ist das Theaterstück "Fritz Bauer", das 1929 von den revolutionären Künstlern Natalia Saz und W. Selichowa geschrieben und im Moskauer Theater für Kinder uraufgeführt wurde. Aus sowjetischer Perspektive werden in diesem Kinderstück der Klassenkampf und die schweren Lebensbedingungen einer Arbeiterfamilie in Deutschland Ende der 1920er Jahre thematisiert. Der kommunistische Arbeiter Karl Bauer, der aufgrund seines Engagements bei der Organisation eines Streiks von der Polizei gesucht wird, ist gezwungen, sich versteckt zu halten. Seine Frau und sein Kind bleiben ohne Existenzgrundlage zurück. Mit allen Mitteln versucht die Gendarmerie von seinem Sohn Fritz Bauer das Versteck seines Vaters zu erfahren und scheut dabei keine Gewalt. Das Stück endet damit, dass die Familie von den russischen Genossen nach Moskau gebracht wird. "Fritz Bauer" ist laut Natalia Saz das erste Stück des Moskauer Theaters für Kinder, das auf die internationale Erziehung von Kindern im "mittleren und fortgeschrittenen Pionieralter" ausgerichtet war. Viele der in diesem Stück angesprochenen Themen sind auch heute noch aktuell, wie zum Beispiel prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder ungerechte Bildungschancen. Zudem spiegelt das Theaterstück einen Grundkonflikt des letzten Jahrhunderts wider: den Widerstreit zwischen Kommunismus und Kapitalismus. // Übersetzung aus dem Russischen: Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Teigenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Eine Koproduktion von Badischer Kunstverein, Karlsruhe / Münchner Kammerspiele / Bayerischer Rundfunk - Hörspiel und Medienkunst 2014
5/16/201511 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Jelineks 'Wirtschaftskomödie' - Mit Leonard Koppelmann

Leonard Koppelmann (Regisseur) im Gespräch mit Norbert Lang: Jelineks 'Wirtschaftskomödie'
4/6/201531 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacherin Mariola Brillowska und Musiker Günter Reznicek aka Nova Huta im Gespräch: Radio Las Vegas revisited

Moderation: Norbert Lang, BR 2015
3/11/201533 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Geobiologe Prof. Joachim Reitner im Gespräch: Definitionen von Leben und erste Lebensformen ( Erste Erde Forum: XI.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
3/7/201539 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Christoph Lindenmeyer: "mensch jandl". Ein Gespräch mit dem Dichter

BR 1995 / Länge: 43'45 // Über Europa, Österreich, Antisemitismus, NS-Zeit, Judenverfolgung, Religion, Jazz, die eigene Biografie und die Angst des Schriftstellers vor dem Verstummen.
2/27/201543 minutes, 56 seconds
Episode Artwork

"Alle Sätze der Logik sagen aber dasselbe. Nämlich Nichts" - Mit Andreas Ammer

Andreas Ammer (Hörspielmacher) im Gespräch mit Christine Grimm (BR 2014)
2/6/201525 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Experten des Alltags - Mit Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)

Experten des Alltags: Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll) im Gespräch mit Julian Doepp
1/23/201528 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Über die Produktion des "Klänge"-Hörstücks - Mit Karl Bruckmaier

Karl Bruckmaier im Gespräch mit Christine Grimm: Über die Produktion des "Klänge"-Hörstücks
1/15/20158 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Michaela Melián: IN A MIST

"IN A MIST" ist eine mehrteilige Arbeit von Michaela Melián, die verschiedene Medien wie Hörspiel, Zeichnung, Fotografie, Film, eine Wandarbeit und installative Elemente umfasst. Ausgangspunkt ist das Theaterstück "Fritz Bauer" aus dem Jahr 1929. Aus sowjetischer Perspektive werden in diesem Kinderstück der Klassenkampf und die schweren Lebensbedingungen einer Arbeiterfamilie in Deutschland Ende der 1920er Jahre thematisiert. Das vom Bayerischen Rundfunk produzierte Hörspiel "IN A MIST" finden Sie unter www.hörspielpool.de und überall wo es Podcasts gibt. // Nach dem Manuskript "Fritz Bauer" von W. Selichowa und Natalia Saz, Moskau 1929 / Übersetzung aus dem Russischen von Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Telgenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Redaktion: Herbert Kapfer / BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit den Münchner Kammerspielen und dem Badischen Kunstverein Karlsruhe 2014
11/11/201412 minutes, 1 second
Episode Artwork

Michaela Melián: IN A MIST

"IN A MIST" ist eine mehrteilige Arbeit von Michaela Melián, die verschiedene Medien wie Hörspiel, Zeichnung, Fotografie, Film, eine Wandarbeit und installative Elemente umfasst. Ausgangspunkt ist das Theaterstück "Fritz Bauer" aus dem Jahr 1929. Aus sowjetischer Perspektive werden in diesem Kinderstück der Klassenkampf und die schweren Lebensbedingungen einer Arbeiterfamilie in Deutschland Ende der 1920er Jahre thematisiert. Das vom Bayerischen Rundfunk produzierte Hörspiel "IN A MIST" finden Sie unter www.hörspielpool.de und überall wo es Podcasts gibt. // Nach dem Manuskript "Fritz Bauer" von W. Selichowa und Natalia Saz, Moskau 1929 / Übersetzung aus dem Russischen von Marina Lindemann / Mit Stefan Hunstein, Thomas Schmauser, Wiebke Puls, Edmund Telgenkämper, Annette Paulmann, Hans Kremer, Wolfgang Pregler, Çigdem Teke, Peter Brombacher, Angelika Krautzberger, Oliver Mallison / Bildegestaltung: Jonas Spriestersbach / Ton: Johann-Jürgen Koch, Christine Söring / Tonmischung: Adele Kurdziel, Marcus Huber / Licht: Wolfgang Göbbel / Zusätzliche Kamera: Ikenna Okegwo / Requisite: Klaus Dorstewitz / Musikproduktion: Felix Raeithel / Schnitt: Jonas Spriestersbach / Dramaturgische Beratung: Matthias Günther / Konzept, Regie, Musik: Michaela Melián / Redaktion: Herbert Kapfer / BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit den Münchner Kammerspielen und dem Badischen Kunstverein Karlsruhe 2014
11/11/201412 minutes, 1 second
Episode Artwork

Hörspielpreis der Kriegsblinden 1995 Dankesrede - Andreas Ammer

Andreas Ammer wurde gemeinsam mit FM Einheit für die BR-Hörspielproduktion "Apocalypse Live" (mit Bayerisches Staatsschauspiel Marstall/Bayerische Staatsoper/Labor 1994) mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 1995 ausgezeichnet. Seine Dankesrede hielt er zur Preisverleihung am 30. Juni 1995 in Bonn.
10/24/201416 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 Dankesrede - Michaela Melián

Michaela Melián wurde für ihr BR-Hörspiel "Föhrenwald" (mit kunstraum muenchen 2005) mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006 ausgezeichnet. Ihre Dankesrede hielt sie zur Preisverleihung am 31. Mai 2006 in Berlin.
10/24/201413 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Zur Hörspielproduktion "nach else lasker-schülers tragödie ich & ich (fällt der vorhang in herzform)" - Mit Hartmut Geerken

Hartmut Geerken (Autor, Musiker, Hörspielmacher) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer zur Hörspielproduktion "nach else lasker-schülers tragödie ich & ich (fällt der vorhang in herzform)" / BR 1994
10/8/20146 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Zur Hörspielproduktion "stöße gürs" - Hartmut Geerken

Hartmut Geerken zur Hörspielproduktion "stöße gürs - nach aufzeichnungen des zivilinternierten heinz-ludwig friedlaender", Teil drei von "Maßnahmen des Verschwindens - Eine Exil-Trilogie". / BR 1991
10/7/20141 minute, 49 seconds
Episode Artwork

Zur Hörspielproduktion "Schaum" - Mit Hendrik Lorenzen

Hendrik Lorenzen (Autor) im Gespräch mit Bernhard Jugel über die Hörspielproduktion "Schaum" / BR 1996
10/2/20144 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Zur Hörspielproduktion "Übergang über die Beresina" - Mit Günter Heß

Günter Heß (Toningenieur) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer über die Hörspielproduktion "Übergang über die Beresina" / BR 1993
10/2/20141 minute, 2 seconds
Episode Artwork

Zur Hörspielproduktion "Nobodaddys Kinder" - Mit Klaus Buhlert

Klaus Buhlert (Regisseur) im Gespräch mit Mira Alexandra Schnoor über die Hörspielproduktion "Nobodaddys Kinder" / BR 1996
10/2/20145 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Katharina Teichgräber: "Brecht reichte mir flüchtig die Hand" - Peter Weiss und die Kampfsignale der Intelligenz

Mit Thomas Palzer, Henriette Kaiser, Thomas Lang / Realisation: Katharina Teichgräber / BR 2007 / Länge: 46'22 // Seinerzeit gehörte 'Die Ästhetik des Widerstands' zu den ganz wenigen umfangreichen Romanen, in denen man nicht verschwinden konnte: lesend fiel man auf sich selbst zurück, nahm quasi an Gesprächen und Auseinandersetzungen des Buchs teil, gab dem einen Recht und schüttelte den Kopf über den anderen, staunte über die neuartige Deutung einiger klassischer Kunstwerke, die sozusagen absichtlich nicht objektiv war.
8/28/201446 minutes, 34 seconds
Episode Artwork

Eine Insel als Sinnbild all dessen, was Welt ist - Raoul Schrott über die Arbeit an seinem Roman "Tristan da Cunha"

Raoul Schrott (Autor) im Gespräch mit Knut Cordsen (BR 2003).
8/1/201433 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Der Fall "Liebeskonzil": Das angeklagte Buch

Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen seines Stückes "Das Liebeskonzil" vor Gericht verantworten und wurde zu einem Jahr Freiheitsentzug verurteilt. Die Begleitsendung von Michael Farin präsentiert Texte aus dem Gerichtsprozess und Auszüge aus Panizzas Verteidungsreden. / BR 2014
7/11/201420 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Der Fall: "Liebeskonzil": Oskar Panizzas Verteidigung

Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen seines Stückes "Das Liebeskonzil" vor Gericht verantworten und wurde zu einem Jahr Freiheitsentzug verurteilt. Die Begleitsendung von Michael Farin präsentiert Texte aus dem Gerichtsprozess und Auszüge aus Panizzas Verteidungsreden. Begleitsendungen von Michael Farin. / BR 2014
7/4/201420 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Der Fall "Liebeskonzil": Kritiken der Zeit

Das Urteil des königlichen Landgerichts München spiegelt die Meinung zahlreicher Kritiker Panizzas wider, doch nicht nur die katholische Kirche war empört. Begleitsendung von Christine Grimm. / BR 2014
7/4/201422 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

Astrophysiker Dr. Torsten Enßlin im Gespräch: Unsichtbare Astronomie, Radiostrahlung, zerstrahlende Materie (Erste Erde Forum: V.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/29/201439 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Astrophysiker Dr. Achim Gandorfer im Gespräch: Sternenbildung, kollabierende Wolken und Supernova (Erste Erde Forum: VIII.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/28/20141 hour, 6 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Geophysiker und Sonnensystemforscher Prof. Dr. Ulrich R. Christensen im Gespräch: Himmelsmechanik, exzentrische Erdbahnen, Sonnensystem (Erste Erde Forum: VII.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/21/20141 hour, 1 minute, 22 seconds
Episode Artwork

Geochemiker Dr. rer. nat. J. Elis Hoffmann im Gespräch: Geologische Zeitrechnung, Magma und kontinentale Kruste (Erste Erde Forum: VI.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/14/201450 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Hörspiel Studioperformance | "Hollywood: A Bestiary" von Ergo Phizmiz

Phizmiz sammelt Tierlegenden der frühen Jahre Hollywoods in einem Bestiarium, dokumentiert in alphabetischer Reihenfolge die damit verbundenen Lügen und Wahrheiten einer Unterhaltungsindustrie und lässt zugleich spielerisch den Mythos Hollywood wieder aufleben: Mit dem immens großen Elefant aus Pappmaché des Kinopioniers D.W. Griffith oder Laurel & Hardy, die sich vor einem Löwen mit Namen MGM auf ein Klavier retten. // Video-Mitschnitt vom 06.06.2014 / Mit Kathrin von Steinburg, Sebastian Weber, Ergo Phizmiz / Klavier: Robert Lee / Komposition und Realisation: Ergo Phizmiz / Aufnahmeleitung: Stephanie Metzger / Regieassistenz: Stefanie Ramb / Kamera: Undine Fraatz, Achim Pohl / Licht: Magdalena Binder / Bildregie: Marieke Holtmann / Redaktion: Katarina Agathos / BR 2014
6/6/201446 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Hörspiel Studioperformance | "Hollywood: A Bestiary" von Ergo Phizmiz

Phizmiz sammelt Tierlegenden der frühen Jahre Hollywoods in einem Bestiarium, dokumentiert in alphabetischer Reihenfolge die damit verbundenen Lügen und Wahrheiten einer Unterhaltungsindustrie und lässt zugleich spielerisch den Mythos Hollywood wieder aufleben: Mit dem immens großen Elefant aus Pappmaché des Kinopioniers D.W. Griffith oder Laurel & Hardy, die sich vor einem Löwen mit Namen MGM auf ein Klavier retten. // Video-Mitschnitt vom 06.06.2014 / Mit Kathrin von Steinburg, Sebastian Weber, Ergo Phizmiz / Klavier: Robert Lee / Komposition und Realisation: Ergo Phizmiz / Aufnahmeleitung: Stephanie Metzger / Regieassistenz: Stefanie Ramb / Kamera: Undine Fraatz, Achim Pohl / Licht: Magdalena Binder / Bildregie: Marieke Holtmann / Redaktion: Katarina Agathos / BR 2014
6/6/201446 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Thomas Tode

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Thomas Tode (Filmwissenschaftler) wird gelesen von Thies Marsen.
5/16/20149 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Kerstin Stakemeier

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Kerstin Stakemeier (Kunstwissenschaftlerin) wird gelesen von Sabine Gietzelt.
5/14/20146 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Making-of "IN A MIST" - Mit Michaela Melián

Michaela Melián im Gespräch mit Norbert Lang: Making-of "IN A MIST".
5/9/201427 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Roger Behrens

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Roger Behrens (Philosoph/Sozialwissenschaftler) wird gelesen von Lorenz Schuster.
5/9/20147 minutes, 51 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Wolf Iro

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Wolf Iro (Slawist) wird gelesen von Achim Bogdan.
5/9/20148 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Hans Joachim Lenger

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Hans Joachim Lenger (Philosoph) wird gelesen von Thomas Palzer.
5/9/201410 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

IN A MIST - MAGAZIN: Statement Matthias Günther

Um einen vielschichtigen Blick auf das Theaterstück "Fritz Bauer" (1928/29) von Natalia Saz zu ermöglichen, hat Michaela Melián Experten interviewt und deren Statements verschriftlicht. Das Statement von Matthias Günther (Dramaturg) wird gelesen von Roderich Fabian.
5/9/20145 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Eran Schaerf Laudatio - Von Heinz Emigholz

Heinz Emigholz zur Verleihung des Käthe-Kollwitz-Preises 2013 an Eran Schaerf in der Akademie der Künste, Berlin
4/11/201411 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

FM-Scenario audiokommentar - Mit Andrea Thal

Andrea Thal (Projektleiterin Les Complice*) Zürich im Gespräch mit Julian Doepp über Eran Schaerfs Ausstellungen: FM-Scenario audiokommentar
4/11/201420 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

FM-Scenario audiokommentar - Mit Karolin Meunier

Karolin Meunier (Künstlerin und Autorin) im Gespräch mit Julian Doepp über ihre Performance: FM-Scenario audiokommentar
4/11/201416 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

FM-Scenario audiokommentar - Mit Kerstin Honeit

Kerstin Honeit (Künstlerin) im Gespräch mit Julian Doepp über ihre Performance: FM-Scenario audiokommentar
4/11/20149 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Eran Schaerf: Panorama - 28:26 Minuten-Loop

Die Fotos für "Panorama" entstanden in Eran Schaerfs Käthe-Kollwitz-Preis-Ausstellung "Disorder of Appearance", Akademie der Künste, Berlin 2013. Skript und Schnittbuch: Eran Schaerf, Fotographie: Andrea Thal, Adrian Sauer, Layout: Flo Gaertner, Stimmen: Marina Marosch, Achim Bogdahn, Tim Gerrit Köhler. Editing: Imri Kahn, Assistenz: Ofri Lapid. Redaktion: Herbert Kapfer. Bayerischer Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst 2014
4/10/201429 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Eran Schaerf: Panorama - 28:26 Minuten-Loop

Die Fotos für "Panorama" entstanden in Eran Schaerfs Käthe-Kollwitz-Preis-Ausstellung "Disorder of Appearance", Akademie der Künste, Berlin 2013. Skript und Schnittbuch: Eran Schaerf, Fotographie: Andrea Thal, Adrian Sauer, Layout: Flo Gaertner, Stimmen: Marina Marosch, Achim Bogdahn, Tim Gerrit Köhler. Editing: Imri Kahn, Assistenz: Ofri Lapid. Redaktion: Herbert Kapfer. Bayerischer Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst 2014
4/10/201429 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Lautgedicht, elektronische Musik und intermediale Komposition - Mit Josef Anton Riedl

Josef Anton Riedl (Komponist) im Gespräch mit Julian Doepp: Lautgedicht, elektronische Musik und intermediale Komposition (BR 2008)
3/28/201425 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Lautgedichte nach Herta Müller | "Der Nuss als wenn Laub" von Peider Defilla

Die Aufnahmen für das Hörspiel "größer minus größer" entstanden im Oktober 2013 im Haus von Josef Anton Riedl in Murnau. Unter der Regie von Josef Anton Riedl und Michael Lentz modulierten die beiden Sprecher Michael Hirsch und Michael Lentz bis dahin unveröffentlichte Collagen-Gedichte von Herta Müller artikulatorisch in Lautgedichte. // Mit Michael Lentz, Josef Anton Riedl und Michael Hirsch / Produktion Peider A. Defilla / Musik: Josef Anton Riedl / Kamera: Julius Dolard, Christoph Wirsing / Ton: Michael Mitschka Michael Heilrath / Schnitt: Andre Knauer / B.O.A. Videofilmkunst und BR Hörspiel und Medienkunst 2014
3/28/20143 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Lautgedichte nach Herta Müller | "Der Nuss als wenn Laub" von Peider Defilla

Die Aufnahmen für das Hörspiel "größer minus größer" entstanden im Oktober 2013 im Haus von Josef Anton Riedl in Murnau. Unter der Regie von Josef Anton Riedl und Michael Lentz modulierten die beiden Sprecher Michael Hirsch und Michael Lentz bis dahin unveröffentlichte Collagen-Gedichte von Herta Müller artikulatorisch in Lautgedichte. // Mit Michael Lentz, Josef Anton Riedl und Michael Hirsch / Produktion Peider A. Defilla / Musik: Josef Anton Riedl / Kamera: Julius Dolard, Christoph Wirsing / Ton: Michael Mitschka Michael Heilrath / Schnitt: Andre Knauer / B.O.A. Videofilmkunst und BR Hörspiel und Medienkunst 2014
3/28/20143 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Medien in der Konvergenz - Denken und Machen: Radio in der Medienkonvergenz - Mit Wolfgang Hagen

Wolfgang Hagen (Medienwissenschaftler) im Gespräch mit Katarina Agathos: Denken und Machen. Radio in der Medienkonvergenz
3/14/201442 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Stadtraum, Theater, Hörspiel. - Mit Björn Bicker

Björn Bicker (Autor, Regisseur) im Gespräch mit Christine Grimm: Stadtraum, Theater, Hörspiel.
2/28/201428 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Various Artists: Best of Time is on your side

Hörspiel, Soundtrack, Video und Film sind zeitbasierte Kunstformen. Vor allem audiovisuelle Werke operieren überdies in der Regel mit Komponenten (Bild und Ton), die zeitlich aufeinander abgestimmt und synchronisiert werden. 2010 lud die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst im Rahmen eines neuen Wettbewerbs zu einem spielerischen Umgang mit dem Phänomen Zeit ein. Gesucht wurden Videos und Hörstücke, die sich mit der eigenen Zeitstruktur produktiv auseinander setzen. Es ging nicht um Zeit als inhaltliches Thema, sondern um Zeit als formales Element. Um die Auseinandersetzung mit dem Zeitfaktor der Bild- und Tonspuren, in der durch Zeitdehnung, Zeitraffung, Echt-Zeit, Gleich-Zeitigkeit, A-Synchronizität, Nicht-Linearität u.a. neue Erzählweisen und mediale Zeiterfahrungen möglich werden. Von insgesamt 71 eingereichten Arbeiten lässt der hör!spiel!art.mix anhand einer Auswahl aus den 29 Beiträgen, die seit dem 24.9.2010 wöchentlich im Radio und in der artmix.galerie präsentiert wurden, die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema Revue passieren.
2/27/201456 minutes, 1 second
Episode Artwork

Kleine Medienbiographien. Eine Sammlung

Mit Natascha Adamowsky, Jan-Frederik Bandel, Kathrin Becker, Thomas Becker, Christoph Buggert, Alice Elstner, Erika Fischer-Lichte, Ekkehart Fleischhammer, Golo Föllmer, Malte Friedrich, Dominik Graf, Maren Hartmann, Ute Holl, Gregor Jansen, Sybille Krämer, Michael Lentz, Sascha Lobo, Harun Maye, Jasmin Meerhoff, Helga de la Motte-Haber, Mouse on Mars, Michaela Ott, Kathrin Passig, Markus Rautzberg, Lasse-Marc Riek, Johan Simons, Cornelia Sollfrank, Klaus Staeck, Silke Wenk, Uwe Wirth sowie Ekkehard Sander und Jörg Dünne im artmix.gespräch über Medienbiographien und Automedialität / Zusammenstellung und Moderation: Norbert Lang / Annegret Arnold / BR 2010/11/12 //
2/27/20141 hour, 46 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

JEDER WAR EIN KÜNSTLER (1)

Hörspiel oder Video, keine thematische Beschränkung, Länge 3 Minuten. Das waren die Vorgaben des Wettbewerbs "Jeder ist ein Künstler. Du hast drei Minuten". Kunstexperten würdigten jedes ausgewählte Werk mit einer Laudatio. Annegret Arnold präsentiert eine Auswahl der 3-Minuten-Stücke.
2/27/201448 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Various Artists: Best of Stimmbänder.Bandstimmen.

Stimmen im Telefon, aus dem Fernsehen oder dem Radio, Stimmen der Menschen und der Maschinen, die eigene Stimme beim Sprechen, in Gedanken oder auf dem Tonband: Stimmen sind im Alltag präsent, doch wo sie auch auftauchen, verflüchtigen sie sich auch wieder. Sie geben den Dingen ein menschliches Antlitz und erzählen von dem Körper, aus dem sie kommen. 2011 rief die Redaktion Hörspiel und Medienkunst zum Wettbewerb Stimmbänder. Bandstimmen. auf. Es konnten Hörstücke und Videos eingereicht werden, in denen die Möglichkeiten der Stimme neu erkundet und erprobt werden, auch abseits ihrer Funktion als Übermittler von Sprache. 88 Arbeiten wurden eingereicht, 23 davon wurden ausgewählt und zwischen Juni 2011 und Januar 2012 wöchentlich im Radio und in der artmix.galerie vorgestellt. 23 Stücke, das hieß auch 23 verschiedene Arbeitsansätze: es wurde gesungen, genuschelt, gesamplet, geloopt, gelacht, getobt und gepitcht. Im hör!spiel!art.mix werden die unterschiedlichen Herangehensweisen anhand einer best-of-Auswahl noch einmal präsentiert.
2/27/20141 hour, 21 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Various Artists: Best of Techno Fossil

2009 rief die artmix.galerie der Redaktion Hörspiel und Medienkunst zu dem Wettbewerb Techno Fossil auf. Hörstücke und Videos konnten eingereicht werden, die sich mit überholten Aufnahme- und Wiedergabegeräten auseinander setzen: Verzerrte Bilder, verrauschte Töne, diffuse und disparate Signale zeugen vom Eigenleben der alten Medienapparate, dem sich die Beiträge auf unterschiedliche Weisen gewidmet haben.
2/27/20141 hour, 21 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Klaus Reichert/Katarina Agathos: Ein Ergänzungsparallelogramm, das nicht fortgeführt wird

Klaus Reichert (Joyce-Herausgeber) im Gespräch mit Katarina Agathos / BR 2012 / Länge: 46'10
12/31/201347 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

40 Jahre Kunstkopf. Ein noch nicht abgeschlossenes Kapitel der Hörspielgeschichte

Seit über 40 Jahren gibt es die Kunstkopf-Stereofonie. Ein Verfahren, das eine maximal realistische Hörsituation bietet und das Hörspiel damals revolutioniert hat. Optimal hören kann man Kunstkopf-Aufnahmen allerdings nur über geschlossene Kopfhörer, eine Tatsache, die zu Beginn viele Hörer am Radio ausschloss. Inzwischen haben sich die Hörgewohnheiten stark verändert und jüngere Hörspielmacher setzen die Technik wieder ein. Von den Anfängen, der Faszination und den Tücken des Kunstkopfs erzählen Hörspiel- und Kunstkopfveteran Ulrich Gerhardt und Paul Plamper, der in jüngster Zeit zwei Kunstkopf-Produktionen realisierte. // Zusammenstellung: Annegret Arnold / BR 2013 / www.hörspielpool.de
12/13/201332 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Making-of "Hiddensea" - Mit Michael Lentz

Michael Lentz (Autor, Musiker, Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Norbert Lang: Making-of "Hiddensea"
11/22/201323 minutes, 26 seconds
Episode Artwork

Bräutigamwerfen und Fest der Wegegötter | Aufnahmen zum Film "Unter Schnee" von Ulrike Ottinger

Im der japanischen Provinz Echigo liegt der Schnee oft bis in den Mai hinein meterhoch und bedeckt Landschaft und Dörfer. Seit Jahrhunderten haben sich die Bewohner darauf eingerichtet. Um ihre ganz eigenen Formen des Alltags, der Feste und religiösen Rituale festzuhalten, hat sich Ulrike Ottinger 2011 für ihren Film UNTER SCHNEE ins mythische Schneeland begeben. // Ulrike Ottinger Filmproduktion und BR Hörspiel und Medienkunst 2011
11/2/201312 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Weberin und Vogelritual - Filmaufnahmen zu "Unter Schnee" von Ulrike Ottinger

Filmaufnahmen, die Ulrike Ottinger während der Neujahrsfeierlichkeiten 2011 in der japanischen Provinz Echigo, dem Schneeland, im Kontext ihres Films UNTER SCHNEE drehte. / Ulrike Ottinger Filmproduktion und BR Hörspiel und Medienkunst 2011
11/2/201311 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Weberin und Vogelritual - Filmaufnahmen zu "Unter Schnee" von Ulrike Ottinger

Filmaufnahmen, die Ulrike Ottinger während der Neujahrsfeierlichkeiten 2011 in der japanischen Provinz Echigo, dem Schneeland, im Kontext ihres Films UNTER SCHNEE drehte. / Ulrike Ottinger Filmproduktion und BR Hörspiel und Medienkunst 2011
11/2/201311 minutes, 58 seconds
Episode Artwork

Bräutigamwerfen und Fest der Wegegötter | Aufnahmen zum Film "Unter Schnee" von Ulrike Ottinger

Im der japanischen Provinz Echigo liegt der Schnee oft bis in den Mai hinein meterhoch und bedeckt Landschaft und Dörfer. Seit Jahrhunderten haben sich die Bewohner darauf eingerichtet. Um ihre ganz eigenen Formen des Alltags, der Feste und religiösen Rituale festzuhalten, hat sich Ulrike Ottinger 2011 für ihren Film UNTER SCHNEE ins mythische Schneeland begeben. // Ulrike Ottinger Filmproduktion und BR Hörspiel und Medienkunst 2011
11/2/201312 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Arno Böhler, Norbert Lang, l'ocelle mare: Das Timbre des Denkens - Video

Studioperformance vom 18.10.2013 mit dem Philosophen Arno Böhler, dem Musiker l'ocelle mare und Norbert Lang. Konzeption: Norbert Lang. Produktion BR Hörspiel und Medienkunst 2013.
10/18/201349 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Arno Böhler, Norbert Lang, l'ocelle mare: Das Timbre des Denkens - Video

Studioperformance vom 18.10.2013 mit dem Philosophen Arno Böhler, dem Musiker l'ocelle mare und Norbert Lang. Konzeption: Norbert Lang. Produktion BR Hörspiel und Medienkunst 2013.
10/18/201349 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Über die Regie zu Canettis "Die Blendung" - Mit Klaus Buhlert

Klaus Buhlert (Hörspielregisseur) im Gespräch mit Peter Klein (ORF): Über die Regie zu Canettis "Die Blendung"
10/4/201325 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

fm-scenario audiokommentar - Mit Hanne Loreck

Hanne Loreck (Kunstwissenschaftlerin) im Gespräch mit Julian Doepp über Eran Schaerfs Arbeiten: FM-Scenario audiokommentar
9/13/201324 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

fm-scenario audiokommentar - Mit Peter Steckroth

Peter Steckroth (Künstler) im Gespräch mit Julian Doepp über seine Montage: FM-Scenario audiokommentar
9/13/201311 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Das Hörspiel als Epos und Vorstellung - Mit Michael Bachmann

Michael Bachmann (Theaterwissenschaftler) im Gespräch mit Julian Doepp: Das Hörspiel als Epos und Vorstellung
8/30/201325 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

GOTT auf der Spur - Mit Andreas Ammer

Andreas Ammer (Hörspielmacher) im Gespräch mit Annegret Arnold: GOTT auf der Spur
8/30/201315 minutes, 1 second
Episode Artwork

Über fm-scenario: Realitätswettlauf - Von Peter Weibel

Ausschnitt von Peter Weibels Rede zur Ausstellungseröffnung von FM-Scenario: Realitätswettlauf am ZKM in Karlsruhe am 21. Juni 2013.
8/1/20135 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Über miscontinuum - Mit Markus Popp

Markus Popp (Komponist, Autor) im Gespräch mit Julian Doepp: Über miscontinuum
6/28/201334 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Astrophysiker Prof. Dr. Gerhard Börner im Gespräch: Antigravitation, Expansion, dunkle Energie (Erste Erde Forum: IV.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
6/22/201348 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

fm-scenario audiokommentar - Die Wahrheit über Rotkäppchen

Essay von Julian Doepp. BR 2013
6/21/20137 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

fm-scenario audiokommentar - Mit Margit Rosen

Die Kuratorin Margit Rosen über Eran Schaerfs Ausstellung 'FM-Scenario: Realitätswettlauf' im ZKM Karlsruhe. BR 2013
6/21/201314 minutes, 37 seconds
Episode Artwork

fm-scenario audiokommentar - Making of

Making of Eran Schaerfs Ausstellung FM-Scenario: Realitätswettlauf im ZKM Karlsruhe. BR 2013
6/21/201319 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

fm scenario - Realitätswettlauf: Alles wird sichtbar - Von Herbert Kapfer

Herbert Kapfer (Leiter der Redaktion Hörspiel und Medienkunst) zur Ausstellungseröffnung von 'FM-Scenario - Realitätswettlauf' im ZKM Karlsruhe am 21. Juni 2013.
6/21/201311 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Autor Raoul Schrott im Gespräch: Erste Erde Forum - Von der Metapher in die Poesie

Moderation: Annegret Arnold, BR 2013
6/14/201321 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Über transaxélectroacoustique - Mit Jan St. Werner, Thomas Knoefel, Valdir Jovenal

Jan St. Werner (Komponist, Musiker), Thomas Knoefel (Brigade Commerz), Valdir Jovenal (Black Manual) im Gespräch mit Norbert Lang: Über transaxélectroacoustique. Mitschnitt der Veranstaltung "Das Asymmetrische Studio" im k.m Kunstverein München, 18. März 2013.
3/20/201327 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Jan St. Werner: transaxélectroacoustique - Video

Konzert mit Jan St. Werner/Black Manual (Valdir Jovenal, Juninho Quebradeira, Leo Leandro). Mitschnitt aus dem k.m Kunstverein München vom 18. März 2013.
3/17/201313 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Jan St. Werner: transaxélectroacoustique - Video

Konzert mit Jan St. Werner/Black Manual (Valdir Jovenal, Juninho Quebradeira, Leo Leandro). Mitschnitt aus dem k.m Kunstverein München vom 18. März 2013.
3/17/201313 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

FM-Scenario audiokommentare - Mit Inke Arns und Julian Doepp

Inke Arns (künstlerische Leiterin Hartware MedienKunstVerein Dortmund) über das intermediale Projekt FM-Scenario von Eran Schaerf. Audiokommentare, zusammengestellt von Julian Doepp.
2/22/201332 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche (2/2) - Mit Carsten Schmidt

Carsten Schmidt (Musikdokumentar) im Gespräch mit Norbert Lang: Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche
2/15/201338 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche (1/2) - Mit Carsten Schmidt

Carsten Schmidt (Musikdokumentar) im Gespräch mit Norbert Lang: Schellack-Aufnahmen jüdischer Musiker. Eine Recherche
2/8/201340 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Die Quellen sprechen. Zur Konzeption der Höredition - Mit Katarina Agathos und Herbert Kapfer

Katarina Agathos und Herbert Kapfer (BR Hörspiel und Medienkunst) im Gespräch mit Christoph Lindenmeyer: Die Quellen sprechen. Zur Konzeption der Höredition
2/1/201332 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Die Quellen sprechen. Ulrich Gerhardt über das Regiekonzept

Ulrich Gerhardt (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
1/25/20138 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Die Quellen sprechen. Ulrich Gerhardt zur eigenen Biographie

Ulrich Gerhardt (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
1/25/201312 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Fake und Fälschung - Mit Martin Doll

Medien- und Kulturwissenschaftler Martin Doll im Gespräch mit Annegret Arnold, BR 2013
1/17/201337 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Karl Bruckmaier: "Lieber ein alter Dämon als ein junger Gott" - John Giorno

Mit Werner Härtel, John Giorno / Manuskript und Regie: Karl Bruckmaier / BR 2012 / Länge: 60'41 // Mehr als ein halbes Jahrhundert hinkte die Dichtkunst hinter der Bildenden Kunst her, konstatierte einst John Giorno, und nahm die Aufholjagd selbst in die Hand. //
11/23/20121 hour, 54 seconds
Episode Artwork

Kunst oder Dienstleistung? Hörspiel im Kulturradio - Mit Katarina Agathos, Tanja Dückers, Leonhard Koppelmann, Jochen Meißner

Mitschnitt der Diskussionsrunde bei den ARD Hörspieltagen 2012 mit Katarina Agathos, Tanja Dückers, Leonhard Koppelmann. Moderation: Jochen Meißner.
11/16/201237 minutes, 52 seconds
Episode Artwork

Markus von der Strasse: Mein Grammophon

Techno fossil
11/14/20121 minute, 57 seconds
Episode Artwork

Markus von der Strasse: Mein Grammophon

Techno fossil
11/14/20121 minute, 57 seconds
Episode Artwork

Séance 2 - Mit Wolfgang Müller

Wolfgang Müller (Künstler) im Gespräch mit Norbert Lang: Séance 2
11/9/201212 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Gebärdenspiel | "séance 2." von Wolfgang Müller

Séance 2 eröffnet Wolfgang Müllers preisgekröntem Hörspiel Séance Vocibus Avium (BR 2008) eine weitere Ebene. Es führt direkt vom Hörspiel zum "Gebärdenspiel", einem bisher namenlosen Genre. Die Beschreibungen einer ausgestorbenen Vogelart durch Wissenschaftler wird von Simone Lönne in Deutsche Gebärdensprache mitsamt der dieser Sprache inhärenten künstlerischen Möglichkeiten und spezifischen Eigenheiten umgesetzt. Séance 2 ist außerdem Wolfgang Müllers Hommage an Gunter Trube (1960-2008). Der international bekannte Gebärdenkünstler und Kämpfer für die Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache arbeitete mit Wolfgang Müller seit 1980 zusammen, unter anderem für dessen Musik- und Performanceprojekt "Die tödliche Doris". Er inspirierte Müller zu Arbeiten, die sich mit den Gebärdensprachen und ihren künstlerischen Potentialen beschäftigen. / Mit Simone Lönne / Realisation: Wolfgang Müller / BR 2012
11/8/201230 minutes
Episode Artwork

Gebärdenspiel | "séance 2." von Wolfgang Müller

Séance 2 eröffnet Wolfgang Müllers preisgekröntem Hörspiel Séance Vocibus Avium (BR 2008) eine weitere Ebene. Es führt direkt vom Hörspiel zum "Gebärdenspiel", einem bisher namenlosen Genre. Die Beschreibungen einer ausgestorbenen Vogelart durch Wissenschaftler wird von Simone Lönne in Deutsche Gebärdensprache mitsamt der dieser Sprache inhärenten künstlerischen Möglichkeiten und spezifischen Eigenheiten umgesetzt. Séance 2 ist außerdem Wolfgang Müllers Hommage an Gunter Trube (1960-2008). Der international bekannte Gebärdenkünstler und Kämpfer für die Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache arbeitete mit Wolfgang Müller seit 1980 zusammen, unter anderem für dessen Musik- und Performanceprojekt "Die tödliche Doris". Er inspirierte Müller zu Arbeiten, die sich mit den Gebärdensprachen und ihren künstlerischen Potentialen beschäftigen. / Mit Simone Lönne / Realisation: Wolfgang Müller / BR 2012
11/8/201230 minutes
Episode Artwork

Über das Projekt "fm-scenario"

FM-Scenario ist ein intermediales Projekt, das sich über die Website, Sendungen, Ausstellungen und Publikationen realisiert und auf Eran Schaerfs Hörspielarbeiten basiert, wie "Die Stimme des Hörers".
8/31/201239 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Marcel Duchamp/Mystère de Munich - Mit Rudolf Herz

Rudolf Herz (Künstler) im Gespräch mit Annegret Arnold
7/20/201235 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Zur Realisation von "Der kalte Sommer 1912" - Mit 48nord

48nord (Komponistenduo Ulrich Müller und Siegfried Rössert) im Gespräch mit Annegret Arnold
7/18/201214 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Beate Gördes: jetlag poetry

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
4/18/20123 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Beate Gördes: jetlag poetry

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
4/18/20123 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Hörspielmacher Felix Kubin im Gespräch: "Orphée Mécanique" - Mythos im Loop

Moderation: Annegret Arnold, BR 2012
3/30/201216 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Physiker und Lehrer Dr. Alexander Unzicker im Gespräch: Urknall, Gravitationsphysik, Galaxien (Erste Erde Forum: III.)

Gesprächsreihe mit Raoul Schrott, BR 2011-2016
2/10/201244 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Astronom Prof. Dr. Jochen Liske im Gespräch: Kosmologie, Riesenteleskope und observierende Astronomie (Erste Erde Forum: II.)

2/3/201252 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Carl-Ludwig Reichert: "Ein Zaubernetz, gewoben aus Witz, Geist und Laune." - E.T.A. Hoffmann und seine Serapions-Brüder

Mit Tobias Lelle, Andreas Neumann, Sabine Kastius, Detlef Kügow, Martin Umbach / Realisation: Carl-Ludwig Reichert / BR 2006 / Länge: 54'50 // Der Essay von Carl-Ludwig Reichert beleuchtet Entstehung, Wirkung und Nachleben der Hoffmannschen Serapions-Brüder. //
1/5/201255 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Das digital geborene Ich - Zu Jelineks "Neid. Privatroman"

Mit Eva Meyer, Elfriede Jelinek / BR 2011 / Länge: 50'10 // Neid kann Methode sein, wenn man es will. Und Jelinek will es. Sie will "ich" sagen in ihrem "Privatroman" und das bedeutet: Neid. Aber Achtung: Ihr Ich ist digital geboren.
12/19/201150 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Ania Mauruschat: "Bis in die Materie selbst hinein ist das WORT handelnd" - Valère Novarina im Porträt

Mit Stefan Merki, Anne-Isabelle Zils, Ania Mauruschat, Detlef Kügow / Realisation: Ania Mauruschat / BR 2011 / Länge: 53'28 // Werkstattbesuch bei dem schweizerisch-französischen Gegenwartsdramatiker Valère Novarina. Jahrzehnte lang ein literarischer Außenseiter, hat Novarina, Jahrgang 1947, in Frankreich vor allem in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Anerkennung als Autor und Regisseur erfahren.
12/9/201153 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Silke Müller: Love me gender

Stimmbänder.Bandstimmen.
10/28/20113 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Benjamin Heisenberg: On Manipulation

JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast drei Minuten.
10/25/20113 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Daniel Kluge: Tableaux Session 1

JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast drei Minunten.
10/25/20114 minutes, 1 second
Episode Artwork

Daniel Kluge: Tableaux Session 1

JEDER IST EIN KÜNSTLER. Du hast drei Minunten.
10/25/20114 minutes, 1 second
Episode Artwork

Naomi Steuer: Das Hohelied der Unmöglichkeit

Stimmbänder.Bandstimmen.
10/20/20112 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Therapeutische Hörgruppe Köln: Unikale Morpheme

Stimmbänder.Bandstimmen.
10/6/20113 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Elfriede Jelinek: Keine Anweisung, keine Auszahlung, kein Betrag, kein Betrug - Ein paar Anmerkungen zu "Neid"

Mit Elfriede Jelinek / BR 2011 / Länge: 13'58 // Auf ihrer Website veröffentlichte die Jelinek diesen Text als eine Art Vorwort. Jelinek nennt Gründe für ihre Entscheidung, ihren Privatroman "Neid" nicht als Buch zu veröffentlichen, sondern in einer flüchtigen Form im Netz anzubieten.
10/3/201114 minutes
Episode Artwork

Jelineks "Neid" als Hörspiel - Der Regisseur Karl Bruckmaier im Gespräch mit Herbert Kapfer

Mit Karl Bruckmaier, Herbert Kapfer / BR 2011 / Länge: 10'50 // Fragen an Karl Bruckmaier, der u.a. auch die Jelinek-Hörspiele "Jackie" und "Bambiland" für den BR produzierte, zum Regiekonzept und zur Regiearbeit.
10/3/201111 minutes, 2 seconds
Episode Artwork

Nika Breithaupt: Dichte Wolken

Stimmbänder.Bandstimmen.
9/29/20113 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Der Privatroman Neid - 36 Antworten von Elfriede Jelinek auf Fragen von Herbert Kapfer

Mit Elfriede Jelinek, Herbert Kapfer / BR 2011 / Länge: 49'16 // Eine E-mail-Korrespondenz, die nach Abschluss von den beiden Beteiligten in getrennten Studios aufgezeichnet wurde.
9/26/201149 minutes, 29 seconds
Episode Artwork

Peter Strickmann: hubbub

Stimmbänder.Bandstimmen.
9/22/20112 minutes, 33 seconds
Episode Artwork

Denise Ritter: Sphaira01 remixed

Stimmbänder.Bandstimmen.
9/15/20112 minutes, 48 seconds
Episode Artwork

Andreas Uehlein: Lach mal wieder

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2012)
9/7/20113 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Andreas Uehlein: Lach mal wieder

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2012)
9/7/20113 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Johannes Krause: Gruppe

Stimmbänder.Bandstimmen.
9/7/20113 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Jeff Cloke: Echoes of Hayley and Max

Stimmbänder.Bandstimmen.
9/1/20113 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Bruno Pisek - Meine Magnetbandstimme unterhält sich mit meiner Festplattenstimme

Stimmbänder.Bandstimmen.
8/25/20112 minutes, 54 seconds
Episode Artwork

Anton Kodlin: as I said act 1 + too

Stimmbänder.Bandstimmen.
8/18/20113 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Anton Kodlin: as I said act 1 + too

Stimmbänder.Bandstimmen.
8/18/20113 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Annekatrin Trautmann: ABC der Liebe

Stimmbänder.Bandstimmen.
8/11/20112 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Hanna Katrin Bork: reflecta classic AFM

Techno Fossil
8/10/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Hanna Katrin Bork: reflecta classic AFM

Techno Fossil
8/10/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Marcus Beuter: rhetororio

Stimmbänder.Bandstimmen.
8/4/20113 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Tobias Yves Zintel: Entertain me

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2011)
7/29/20113 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Tobias Yves Zintel: Entertain me

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2011)
7/29/20113 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Felix Kubin: Das Krankenobjekt

Stimmbänder. Bandstimmen.
7/28/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Beate Gördes: Oh Lord

Stimmbänder. Bandstimmen.
7/21/20112 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Beate Gördes: Oh Lord

Stimmbänder. Bandstimmen.
7/21/20112 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Stefan Cordes: Nicht aus dem Kopf

Stimmbänder. Bandstimmen.
7/14/20113 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Walter Fanta: Musils M.o.E. als Thriller - Drehbuch-Lesung

Mit Thomas Albus, Thorsten Nindel, Mogens von Gadow, Tim Seyfi, Trystan Pütter, Sebastian König, Barbara Novotny, Franziska Werner, Daniela Keckeis / Bearbeitung: Walter Fanta/Bernadette Sonnenbichler / Regie: Bernadette Sonnenbichler / BR 2004 / Länge: 57'53 // Es wurde behauptet, Robert Musils Mann ohne Eigenschaften wäre kein echter Roman, er habe keine Geschichte. Die vorliegende Bearbeitung tritt den Gegenbeweis an. Sie stellt die spielfilmreife Handlung heraus, die der Roman trotz seines Essayismus erzählt.
7/11/201158 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Hans Castrup: Eine mechanisierte Unschärfebeschreibung

Stimmbänder. Bandstimmen.
7/8/20112 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Max Penzel / Werner Penzel: A Letter from Japan

11. März 2011, 14.46 Uhr Ortszeit. Ein Erdbeben der Stärke 9,0 auf der Richterskala erschüttert die Erde der japanischen Region Tôhoku. Kurze Zeit darauf zerstört ein vom Beben ausgelöster 10 Meter hoher Tsunami die östlichen Küstenregionen Japan und es kommt zu massiven Unfällen in mehreren Atomkraftwerken, insbesondere in Fukushima. Die in Japan lebenden Filmemacher Ayako Mogi und Werner Penzel öffnen unter den Eindrücken der dreifachen Katastrophe mit einem Aufruf per Internet ein altes Schulhaus auf der Insel Awaji-Shima, 800 km südlich des Katastrophengebiets, für Flüchtlinge. Hier betreiben sie seit 2009 ein Kulturprojekt namens "Nomadomura", zu Deutsch "Nomadendorf". Ein Name, der plötzlich eine neue Bedeutung bekommt. / Ein Film von Max Penzel und Werner Penzel. Produktion Nomadomura & Werner Penzel 2011
7/1/201112 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Max Penzel / Werner Penzel: A Letter from Japan

11. März 2011, 14.46 Uhr Ortszeit. Ein Erdbeben der Stärke 9,0 auf der Richterskala erschüttert die Erde der japanischen Region Tôhoku. Kurze Zeit darauf zerstört ein vom Beben ausgelöster 10 Meter hoher Tsunami die östlichen Küstenregionen Japan und es kommt zu massiven Unfällen in mehreren Atomkraftwerken, insbesondere in Fukushima. Die in Japan lebenden Filmemacher Ayako Mogi und Werner Penzel öffnen unter den Eindrücken der dreifachen Katastrophe mit einem Aufruf per Internet ein altes Schulhaus auf der Insel Awaji-Shima, 800 km südlich des Katastrophengebiets, für Flüchtlinge. Hier betreiben sie seit 2009 ein Kulturprojekt namens "Nomadomura", zu Deutsch "Nomadendorf". Ein Name, der plötzlich eine neue Bedeutung bekommt. / Ein Film von Max Penzel und Werner Penzel. Produktion Nomadomura & Werner Penzel 2011
7/1/201112 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Alice Elstner: Hör auf mit den Mäusen

Stimmbänder. Bandstimmen.
6/30/20113 minutes, 1 second
Episode Artwork

Norbert Lang: Die Perser als bimediale Inszenierung

BR 2011 / Länge: 47'31 // Werkstattsendung zu "Aischylos: Die Perser" (Regie: Johan Simons, BR Hörspiel und Medienkunst/Münchner Kammerspiele 2011)
6/24/201147 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Carsten Brandau: Das Stocken der Welt Nr. 12

Stimmbänder.Bandstimmen.
6/22/20112 minutes, 47 seconds
Episode Artwork

Angela Mewes: Circle Eye

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder. Bandstimmen." (BR 2011)
6/16/20111 minute, 50 seconds
Episode Artwork

Angela Mewes: Circle Eye

Wettbewerbsbeitrag "Stimmbänder. Bandstimmen." (BR 2011)
6/16/20111 minute, 50 seconds
Episode Artwork

Julian Ignatowitsch: Sistierung der (Non-)Kommunikation

Stimmbänder. Bandstimmen.
6/9/20113 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Markus Muench: LZ129

Gewinnerstück Wettbewerb "Stimmbänder.Bandstimmen." (BR 2012) Verwendung von Herb Morrison's Live-Reportage vom Absturz des Luftschiffes LZ 129 "Hindenburg" am 6. Mai 1937 mit freundlicher Genehmigung von WLS Radio, Chicago.
6/2/20113 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Rechnitz als Hörspiel - Mit Leo Koppelmann

Leo Koppelmann (Regisseur) im Gespräch mit Herbert Kapfer
5/27/201126 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Dominik Traun: 2zeitlich

Time is on your side
5/19/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Ferdinand Kriwet - Von konkreter Poesie zu Mixed Media - Mit Gregor Jansen

Gregor Jansen (Kulturwissenschaftler) im Gespräch mit Ania Mauruschat: Ferdinand Kriwet - Von konkreter Poesie zu Mixed Media
5/16/201143 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Konrad Krischock: kriegschoreografie

Time is on your side
5/12/20113 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Konrad Krischock: kriegschoreografie

Time is on your side
5/12/20113 minutes, 27 seconds
Episode Artwork

Marten Seedorf: 158 Bpm

Time is on your side
5/5/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

Kerstin Schrödinger: Breathing the passing of time

Time is on your side
4/28/20113 minutes, 20 seconds
Episode Artwork

"Es wird 'ne neue Stimmung vorgenommen" - Mit Mouse on Mars

Mouse on Mars (Andi Toma/Jan St. Werner) im Gespräch mit Norbert Lang
4/15/201140 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Chris Brandl: arbeit weg = zeit

Time is on your side
4/14/20111 minute, 33 seconds
Episode Artwork

Chris Brandl: arbeit weg = zeit

Time is on your side
4/14/20111 minute, 33 seconds
Episode Artwork

Rainer Blank: Die Zeit selbst kann keine Uhr bewegen (perkussiv)

Time is on your side
4/7/20111 minute, 32 seconds
Episode Artwork

Michael Farin: Kunst und Schuld

Mit Michael Farin, Thomas Thieme / BR 2011 / Länge: 09'10 // Einführung zu Thomas Harlans Hörspielmonolog "Veit"
3/25/20119 minutes, 23 seconds
Episode Artwork

Volker Gertner: all free slots in use

Time is on your side
3/17/20113 minutes, 15 seconds
Episode Artwork

Bruno Pisek: Zeitökonomie

Time is on your side
3/11/20113 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Marie W. Anders: Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit

Gewinnerstück Wettbewerb Time is on your side
3/3/20113 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Elodie Pascal: La maladie d'amour

Time is on your side
2/24/20112 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

Christina Pfeifer: Turning Wall

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
2/17/20112 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Christina Pfeifer: Turning Wall

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2010)
2/17/20112 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Ursula Nisser/Daniel Dressler: Auf Zeit spielen

Time is on your side
2/10/20113 minutes
Episode Artwork

Evolution und Revolution - Mit Dietmar Dath

Dietmar Dath über "Die Abschaffung der Arten". Aus dem Podiumsgespräch mit Katarina Agathos an den Münchner Kammerspielen im Rahmen des Erfindungsabends von Schorsch Kamerun am 21.01.2011
2/7/201122 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Denise Ritter: 20-40-60

Time is on your side
2/3/20113 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Wolfgang Rojek: Geburtstage

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2011)
1/27/20113 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Wolfgang Rojek: Geburtstage

Wettbewerbsbeitrag "Time is on your side" (BR 2011)
1/27/20113 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Hans Castrup: Kurzbericht von einer langen Gefangenschaft

Time is on your side
1/20/20113 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Jonas Link: a time-warped afternoon

Time is on your side
1/13/20111 minute, 37 seconds
Episode Artwork

Martin Conrads: Dr M's gesammeltes Schweigen (Augsburg Mix)

Time is on your side
1/6/20113 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Time is on your side - In the blink of an eye

Von Jens Harloff.
12/20/20101 minute, 3 seconds
Episode Artwork

Time is on your side - In the blink of an eye

Von Jens Harloff.
12/20/20101 minute, 3 seconds
Episode Artwork

Leon Machol: Playtime/Spieluhr

Time is on your side
12/9/20103 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Martin Otter: An des Daseins Grenzen. Max Haushofer - Dichter und Universalgelehrter

Mit Peter Fricke, Silvie Sperlich, Martin Otter / BR 2010 / Länge: 54'37 // An des Daseins Grenzen ist eine Annäherung an den Dichter und Universalgelehrten Max Haushofer und dessen Werk in einer Collage aus persönlichen Gedanken, Briefen und bislang unentdeckten oder unbeachteten Dokumenten, die Martin Otter unter anderem im privaten Familienarchiv in der Nähe des Ammersees fand.
12/9/201055 minutes, 9 seconds
Episode Artwork

Kunst, Technologie, Feminismus (4) - Mit Silke Wenk

Silke Wenk (Kunstwissenschaftlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
12/6/201030 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Daniel Door: Einenacht Rauschwitter

Time is on your side
12/2/20103 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Kunst, Technologie, Feminismus (3) - Mit Cornelia Sollfrank

Cornelia Sollfrank (Netzkünstlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat. BR 2010.
11/25/201043 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Reinhard Gupfinger: 33 1/2 Halbwertszeiten

Time is on your side
11/11/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Harald Holstein: Film flimmert. Hommage à Ernst Jandl

Beitrag für den Wettbewerb der artmix.galerie "Time is on your side", 2010
11/5/20102 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Harald Holstein: Film flimmert. Hommage à Ernst Jandl

Beitrag für den Wettbewerb der artmix.galerie "Time is on your side", 2010
11/5/20102 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Gerald Fiebig: Ein beinahe greifbares Schweigen

Time is on your side
10/28/20101 minute, 58 seconds
Episode Artwork

Steffen Martin: 30042010

Time is on your side
10/21/20101 minute, 40 seconds
Episode Artwork

Kunst, Technologie, Feminismus (2) - Mit Ute Holl

Ute Holl (Film-/Medienwissenschaftlerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat. BR 2010.
10/15/201033 minutes, 44 seconds
Episode Artwork

Marcus Beuter: Letzte Nacht

Time is on your side
10/14/20103 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Zoy Winterstein: Stoff-Wechsel

Time is on your side
9/30/20103 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Neue Formen des Gedenkens - das Audiokunstwerk Memory Loops - Mit Michaela Melián

Michaela Melián (Künstlerin, Musikerin) im Gespräch mit Ania Mauruschat
9/24/201048 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Chris Brandl: metamor 2

Time is on your side
9/24/20103 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Chris Brandl: metamor 2

Time is on your side
9/24/20103 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Mark Schröppel: Anrufbeantworter/Oma

Siegerstück Audio Techno Fossil
9/9/20102 minutes, 36 seconds
Episode Artwork

Medien- und Performancekünstlerin VALIE EXPORT im Gespräch: Kunst, Technologie, Feminismus

Moderation: Ania Mauruschat. BR 2010
9/3/201053 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Alexander Schubert: Einsam

Techno fossil
9/2/20103 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Dirk Hardegen: Ein Märchen geht auf Wanderschaft

Techno fossil
8/26/20103 minutes, 14 seconds
Episode Artwork

Tatjana Böhme-Mehner: Duell. Im Rausch der Bilder

Techno fossil
8/19/20102 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Malgorzata Oliwa: Flatlines Videotrack

Techno fossil
8/12/20101 minute, 37 seconds
Episode Artwork

Malgorzata Oliwa: Flatlines Videotrack

Techno fossil
8/12/20101 minute, 37 seconds
Episode Artwork

Alexander Berger: Endless Cracklebeat

Techno fossil
8/6/20102 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Marie W. Anders und Thomas Lutz: Warum passiert da nichts?

Techno fossil
7/29/20103 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Dark J. Foterek: City by the Sea

Techno fossil
7/22/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Dark J. Foterek: City by the Sea

Techno fossil
7/22/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Mitten in der Stadt - Mitten in Europa - Mit Johan Simons

Johan Simons (Intendant der Münchner Kammerspiele 2010-2015) im Gespräch mit Bernhard Jugel
7/16/201035 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Jan-Christian Albert: Gaming

Techno fossil
7/15/20101 minute, 38 seconds
Episode Artwork

Erinnerung als Studioarbeit - Mit Michael Lentz

Michael Lentz (Autor, Musiker, Literaturwissenschaftler) im Gespräch mit Katarina Agathos
7/9/201028 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Freya Hattenberger: Videorêve

Techno fossil
7/8/20103 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Freya Hattenberger: Videorêve

Techno fossil
7/8/20103 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Karin Ospelt: Na klingelts?

Techno fossil
7/2/20103 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Johannes Krause: Feld

Techno fossil
6/25/20103 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

René Arnold: AB 1

Gewinnerstück Wettbewerb "Techno fossil" (BR 2010)
6/18/20103 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

René Arnold: AB 1

Gewinnerstück Wettbewerb "Techno fossil" (BR 2010)
6/18/20103 minutes, 32 seconds
Episode Artwork

René Becher: Kassetten-Wende '89

Techno fossil
6/11/20102 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Der Schatten des Körpers des Kutschers - Mit Michael Farin

Michael Farin (Autor/Verleger) im Gespräch mit Annegret Arnold über die Hörspieladaption von Peter Weiss' Roman
6/11/201028 minutes, 40 seconds
Episode Artwork

Dorothea Lachner: Rock't 69

Techno fossil
6/3/20103 minutes, 38 seconds
Episode Artwork

Markus Bransch: Lossy

Techno fossil
5/28/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Markus Bransch: Lossy

Techno fossil
5/28/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Herzrhythmusgeräusche - Mit Thomas von Steinaecker

Thomas von Steinaecker (Autor) im Gespräch mit Christian Lösch
5/27/201031 minutes, 7 seconds
Episode Artwork

Pascal Bovée: Digitale Scherben

Techno fossil
5/20/20103 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

André Herzig: Analog Disaster

Techno fossil
5/13/20102 minutes, 53 seconds
Episode Artwork

Distar oder Phobophobia - Mit Kalle Laar

Kalle Laar (Komponist/DJ) im Gespräch mit Christina Hänsel
5/7/201033 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Naomi Steuer und Sarah Bogner: Gesang der Schaltkreise

Techno fossil
5/6/20102 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Sigrid Hauff: is was - was is: Robert Lax

Porträt des amerikanischen Dichters Robert Lax / Mit Peter Fricke, Horst Raspe, Lorenz Meyboden / Regie: Herbert Kapfer / BR 1990 / Länge: 52'00 // Einfachheit, Kontemplation, direkte Kommunikation, Konzentration auf das Existentielle und Essentielle, Einheit von Leben und Werk - diese Begriffe eignen sich für eine erste Annäherung an Robert Lax.
5/6/201052 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Naomi Steuer und Sarah Bogner: Gesang der Schaltkreise

Techno fossil
5/6/20102 minutes, 59 seconds
Episode Artwork

Markus Taxacher/Andrea Böhm: I think...she said

Techno fossil
4/30/20102 minutes, 50 seconds
Episode Artwork

Andreas Stoiber: Technoimprovisation

Techno fossil
4/22/20103 minutes, 18 seconds
Episode Artwork

Gianmarco Bresadola: Keine Familiengeschichte

Wettbewerbsbeitrag "Techno fossil" (BR 2010)
4/15/20103 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Ania Mauruschat: Das ABC des Bazon Brock

Realisation: Ania Mauruschat / BR 2009 / Länge: 52'20 // Eine Radio-Reise durch die Biografie von Bazon Brock anhand von Stichworten aus seinem Werk. Der Versuch des Portraits eines unfassbaren Mannes, der nach der Erfahrung von Krieg, Totalitarismus, Holocaust, Flucht und Schuld, gegen diesen erfahrenen Abgrund anzusprechen scheint.
4/15/201052 minutes, 30 seconds
Episode Artwork

Gianmarco Bresadola: Keine Familiengeschichte

Wettbewerbsbeitrag "Techno fossil" (BR 2010)
4/15/20103 minutes, 31 seconds
Episode Artwork

Welttheater als Fiktion und Alltag - Mit Ulrike Ottinger

Ulrike Ottinger (Filmemacherin) im Gespräch mit Julian Doepp
4/9/201046 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Alexander Glandien: ideal audio

Techno fossil
4/9/20102 minutes, 55 seconds
Episode Artwork

Stefan Großhauser: Wie man ein Mixtape macht

Techno fossil
3/26/20102 minutes, 49 seconds
Episode Artwork

Daniel Door: Gordisch Fast Forward

Techno fossil
3/12/20102 minutes, 46 seconds
Episode Artwork

Robert Pupeter: Sound Slide Carousel

Techno fossil
3/5/20103 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Individuelle Mythologien - Mit Ingeborg Lüscher

Ingeborg Lüscher (Künstlerin) im Gespräch mit Christina Hänsel
2/26/201040 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Dina Boswank: stop and go

Techno fossil
2/26/20103 minutes, 16 seconds
Episode Artwork

Bruno Pisek: Gedächtnisfeuerung

Techno fossil
2/12/20103 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

making of "One from In the Room" - Mit Sung Hwan Kim

Sung Hwan Kim (Künstler) im Gespräch mit Ania Mauruschat
2/5/201041 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Reinhard Gupfinger: TD2

Techno fossil
1/29/20103 minutes, 3 seconds
Episode Artwork

Dietrich Skrock: Are We Landing Now

Techno fossil
1/21/20103 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Dietrich Skrock: Are We Landing Now

Techno fossil
1/21/20103 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Marten Seedorf: ...and the crowd goes wild

Techno fossil
1/14/20102 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Dominik Traun: kurz.kurz.lang

Technio fossil
1/7/20103 minutes, 21 seconds
Episode Artwork

Silke Müller: Provinzradio

Techno fossil
12/17/20093 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Julian Doepp: "zu wüten gegen ein stummes Ding" - Moby-Dick und das Radio

Wale sprechen nicht. Aus ihrem Körper dringt ”keine Silbe, kein Knurren, Grunzen oder Brüllen”, schreibt Herman Melville. Wie lässt sich so ein 'stummes Ding‘ im Radio darstellen? Paradoxerweise hat Moby-Dick gerade akustisch Karriere gemacht.
12/10/200954 minutes, 13 seconds
Episode Artwork

Friedebrecht Hoppe: Trashes

Techno fossil
12/10/20092 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Stefanie Hirte: Alt gegen Neu

Techno fossil
12/3/20093 minutes, 10 seconds
Episode Artwork

Rico Graupner: écho interne

Techno fossil
11/19/20092 minutes, 39 seconds
Episode Artwork

Daniel Chluba: aerophon

Techno fossil
11/12/20092 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Daniel Chluba: aerophon

Techno fossil
11/12/20092 minutes, 5 seconds
Episode Artwork

Heimsuchung - Mit Jenny Erpenbeck

Jenny Erpenbeck (Autorin) im Gespräch mit Katarina Agathos
11/6/200928 minutes, 43 seconds
Episode Artwork

Guido Zimmermann: 16mm Pocketcall

Techno fossil
11/5/20093 minutes, 19 seconds
Episode Artwork

Axel Rössler: it's a small world

Techno fossil
10/30/20092 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Ein schwebendes Verfahren - Mit Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste

Studierende der Zürcher Hochschule der Künste im Gespräch über ihre Hörstücke zu dem Buch von Laure Wyss "Ein schwebendes Verfahren. Mutmaßungen über die Hintergründe einer Familientragödie".
10/30/200933 minutes, 41 seconds
Episode Artwork

Axel Rössler: it's a small world

Techno fossil
10/30/20092 minutes, 25 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 1

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20098 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 2

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20097 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Wissen im Diskurs - Mit Hans Belting und Peter Weibel

Mitschnitt vom Festival LAW: Liebe Arbeit Wissen im ZKM_Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe am 26.09.2009. Mit Hans Belting (Bildwissenschaftler) und Peter Weibel (Leiter ZKM).
10/23/200950 minutes, 24 seconds
Episode Artwork

Micha Müller: Der Stirbt Manchmal

Techno fossil
10/23/20093 minutes, 6 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 3

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20097 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 2

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20097 minutes, 17 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 3

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20097 minutes, 22 seconds
Episode Artwork

Jan Peters: Lost Tapes Found 1

Der für die Filme und Hörspiele von Jan Peters typische autobiographische Ausgangspunkt ist in Lost Tapes Found 1, 2, 3 ein Garagentor, mit dem sich plötzlich eine fast vergessene Welt öffnet. / (BR 2009)
10/23/20098 minutes, 12 seconds
Episode Artwork

Gerald Fiebig: Die Außenseite der Musik

Techno fossil
10/9/20093 minutes, 4 seconds
Episode Artwork

Liebe im Diskurs - Mit Barbara Vinken, Sibylle Berg und Gerhard Johann Lischka

Mitschnitt vom Festival "LAW: Liebe Arbeit Wissen" (BR 2009) im ZKM_Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe. Mit Barbara Vinken (Romanistin), Sibylle Berg (Autorin) und Gerhard Johann Lischka (Kulturphilosoph)
10/2/200941 minutes, 35 seconds
Episode Artwork

Rainer Berger: "heiße Luft"

Techno fossil
10/2/20093 minutes, 8 seconds
Episode Artwork

Daniel Henschke: Tape

Techno fossil
9/24/20093 minutes, 1 second
Episode Artwork

Michaela Melián: Dieser Punkt ist auch eine Fläche!

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen. Realisiert im Labor für Akustik der HFBK Hamburg unter der Leitung von Michaela Melián.
9/18/20094 minutes, 11 seconds
Episode Artwork

Peter Simon: Alle Zeit der Welt - zurückdrehen

Wettbewerbsbeitrag "LAW: Liebe - Arbeit - Wissen" (BR 2009)
9/4/20094 minutes
Episode Artwork

Peter Simon: Alle Zeit der Welt - zurückdrehen

Wettbewerbsbeitrag "LAW: Liebe - Arbeit - Wissen" (BR 2009)
9/4/20094 minutes
Episode Artwork

Fabian Vetter/Christina Vohrer: Dein Leben ist ein Spiel

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
8/21/20095 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Fabian Vetter/Christina Vohrer: Dein Leben ist ein Spiel

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
8/21/20095 minutes, 28 seconds
Episode Artwork

Matthias Pick: Zeitlich begrenzt

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
8/14/20093 minutes, 57 seconds
Episode Artwork

Britta Höper: I fight

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
8/7/20093 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Britta Höper: I fight

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen
8/7/20093 minutes, 45 seconds
Episode Artwork

Konrad Krischock: Permutationen auf amerikanischer Grundierung

LAW: Liebe - Arbeit - Wissen